Fehler in Update von Kaspersky legte Windows lahm

Sicherheit Nachdem der russische Sicherheitsdienstleister Kaspersky schon in der letzten Woche ein fehlerhaftes Signatur-Update für seine AntiVirus-Software veröffentlicht hatte, hat das Unternehmen nun erneut Signaturen verteilt, die Probleme verursachten - ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Kaspersky ist überbewerteter, Ressourcen verschlingender Dreck mit miserabler Heuristik. Ich bevorzuge NOD32, das kostet sogar weniger. (Jetzt dürft ihr mich zerreißen, wenn euch danach ist.)
 
@besserwiss0r: NOD32 kostet derzeit ganze 3,30 Euro für 1 Jahr (auf der Heft-CD der aktuellen C'T)!
 
@besserwiss0r: Du kannst bevorzugen was Du willst, weil alle Dreck sind! Siehe: http://www.heise.de/security/news/meldung/100861/Virenschutz-schlechter-als-vor-einem-Jahr ... und vor allem auch: http://www.heise.de/security/artikel/99749
 
@besserwiss0r: ist klar. Ich nutze auch NOD32, aber du scheinst dennoch keine Ahnung zu haben. :)
 
@besserwiss0r: Das zuletzt auf meinem Rechner benutzte Programm von Kaspersky hieß KLStreamremover Tool ... @asko: Wer sein System auf Viren überprüfen will, sollte sowieso zuerst mit einem Tool wie IcySword, Darkspy oder ähnlichen nach versteckten (schädlichen) Prozessen suchen und dann erst scannen.
 
Scheißt auf die AV Software. Setzt die brain.exe vernünftig ein und gut ist. :)
 
@besserwiss0r: kaspersky ist mit abstand das beste AV programm... ich hatte noch nie virenprobleme oder der gleichen... alle angriffe werden durch die PFW geblock... sie haben die größte virendatenbank... sie sind am schnellsten mit den updates... uswusf..... jede firma macht mal fehler... da ist kaspersky labs nicht eine ausnahme...
 
@KarlKoch23: Natürlich kriegst du keine Viren, wenn dein Windows nicht mehr läuft :-)
 
@besserwiss0r: Na ich sag es mal mit den Worten der kleinen gelben Freunde aus Springfield.... "Haa Haa!"
 
@besserwiss0r: Da Du aus Erfahrung zu sprechen scheinst hast Du bestimmt den Anfängerfehler gemacht KAV nicht richtig konfiguriert zu haben. Du hast es einfach nur installiert und gehofft alles geht schon gut, stimmts.
Da frißt Firefox zuweilen wesentlich mehr Ressourcen.
 
@hartex: erstklassiger witz =O
 
@ haschhasch: es gibt Viren da hilft die brain.exe auch nicht mehr...
 
@besserwiss0r: Stimmt...ich hab seit 3-4 jahren kein AV mist mehr, ebendso keine firewall...alles bestens...wenn ich innerhalb der familie rechner reparieren muss sind meistens viren oder spyware schuld...trotz AV software...Brain v1.0 ist das besste...
 
@besserwiss0r: Für diesen Kommentar könnte ich dich umarmen und mit dir anstoßen. Leider geht das ja im Netz nicht. Aber ich sehe die Sache fastgenauso, nur das mit der Heuristik kann ich nicht beurteilen, da ich Kasp. nur 1x für 5min im Einsatz hatte und es mir den Rechner zur Schnecke machte.Nutze ebenfalls zur Zeit ebenfalls NOD32 :)
 
@ollum: "da ich Kasp. nur 1x für 5min im Einsatz hatte und es mir den Rechner zur Schnecke machte"
.
Dann hast du eine Schnellinstallation ohne anschließender Konfiguration gemacht.
Was deinen PC so langsam machte war mit ziemlicher Sicherheit der Scan der Autostart-Objekte sowie das Update.
Denn KIS/KAV ist eine der schlanksten, ressourcenschonendsen Lösungen die ich kenne.
 
Die haben das Übel an der Wurzel gepackt :-)

...
und den Weg für eine Neuinstallation mit Linux freigemacht.
 
@chrisrohde: Das hab ich letztens auch gemacht. Mit rm -rf /boot hab ich das Übel an der Wurzel gepackt und den Weg für eine Neuinstallation mit Windows freigemacht.
 
@ DennisMoore: Der war gut. :D Hast du es schon mal als Komiker versucht? :)
 
@Proton: Wieso? Ist es für Dich so unvorstellbar, daß jemand völlig enttäuscht von Linux wieder zu Windows wechselt? Also, ich kann mir das echt gut vorstellen.
 
@Alter Sack: Exklusiv Erfahrungen vor 2007, ja, unvorstellbar.
 
@ Alter Sack : von linux auf windows zurück, da gibt es NICHT wirklich viele die so bescheuert sind ausser diejenigen die zu faul sind ein wenig nachzulesen sollte es mal wo haken, aber das muss man bei windows auch.
 
@OSlin: Gibt genug Leute die die Schn**ze voll haben vom Rumgefrickel und zurück zu einem komfortablen Betriebssystem wie Windows oder MacOS gehen. Hab gestern mal Gentoo über Internet installiert. Also DAS Prozedre kann ja wohl nicht ernst gemeint sein, oder ?!?
 
@ DennisMoore: Die Wahl der Distribution ist das A und O. Und mit etwas lesen hättest du erfahren, dass Gentoo zu den schwierigsten gehört, da alles für das System kompiliert wird. Für den Anfang sollte man es mit einer der Ubuntu-Versionen versuchen. Einlegen, installieren, fertig. Das einzige was vielleicht ein bißchen Probleme für Anfänger bereiten könnte ist das Partitionieren. Aber da muss man unter Windows auch wissen was man tut.
 
@DennisMoore: wenn Du was komfortables suchst, probiere mal ubuntu (mit GNOME) oder kubuntu (mit KDE) aus. Gentoo ist eher was für leute die genau wissen wollen, wie ihr System funktioniert bzw. die ein massgeschneidertes System haben wollen.
 
@Proton : ubuntu..einlegen, installieren....fertig? einlegen, installieren, nix geht mehr passt eher......desktop ist total vorschwommen, schriftzeichen werden verschwommen angezeigt......also versucht eine wlan verbindung herzustellen um in wikis infos einzuholen......wlan assi lässt mich keine wpa verbindung herstellen, gibt mir nur wep zur auswahl....usw usw........userfreundlich, einsteigefreundlich ist was anderes
 
@ forum: Deswegen nimmt man bei der Installation auch eine LAN-Verbindung, die mit Sicherheit funktioniert. Dann hättest du unter dem Wiki bei ubuntuusers.de nachschauen können, wie man das Problem mit deiner Grafikkarte oder deren Treiber behebt. Und du hättest auch lesen können, dass bis 7.10 das Problem mit dem network-manager und WPA bestand (Dafür gibt es aber auch ein Workaround). Ich sage auch gar nicht, dass man nach der Installation nichts mehr machen muss, aber wenn man diese kleineren Einstellungen gemacht hat, ist es einfach nur saugeil. :) Und die nötigen Einstellungen werden von Version zu Version weniger. Das MEHR danach, entschädigt für den geringfügig höheren Aufwand davor.
 
@ DennisMoore: hmmmm ist dass selbe wenn ich versuchen würde vista aus den sourcen selber zu komplieren. suse 10.3, mandriva 2008, ubuntu 7.10, PCLinuxOS alles distri die auf anhieb gelaufen sind ohne nur einen einzigen eingriff, würde sagen das problem sitzt bei dir 40 cm vorm cpmputer.
 
Kaspersky nie gehört. ^^ Es geht halt nix über Antivir, is und bleibt einfach das beste. :)
 
@rollyxp: Woher willst du wissen was das beste ist wenn Du noch nicht mal den Namen aller Prodokte kennst ? Antivir ist nicht schlecht, ich benutze es selbst. Es ist gut, kostenlos uns spricht deutsch. Was will man mehr.
 
@rollyxp: was sagt dein antivir denn so alles? ^^
 
@rollyxp: Ich hoffe, du findest noch den Off-Schalter an deinem Rechner!!!
 
sieht so als als wären nicht alle user betroffen
mein laptop leuft mit Kaspersky 7 datenbank vom 19.12
und nichts passiert
 
@Speedman: vielleicht haben sie es ja schnell gemerkt und das update wieder entfernt
 
@Speedman: Das ist auch nicht heute oder gestern passiert, bei mir war das vor hm glaub ich 3 tagen, aber da ich ja ein brain.exe nutzer bin, konnte ich mir nicht vorstellen, wie ich nun plötzlich nen virus in der explorer.exe haben sollte, und hab sie eben nicht gelöscht, mit dem nächsten update, war der fehler dann auch schonwieder behoben...Ging also so schnell, dass ich nicht mal gecheckt hab, dass der fehler von Kasperskys seite aus kam..
 
@Speedman: wie der vw käufer...der leuft und leuft und leuft auch :-)
 
Hat auch KAV 7 und keine Probleme gehabt.

Erst letzte Woche gab es doch ein Signatur Fehler bei Kaspersky und jetzt schon wieder?
 
Irgendwie ist in letzter Zeit bei den Updates der Wurm drin, im Herbst wurden viele
Vista-Systeme als Raubkopien bezeichnet, weil ein Update bei einem MS-Sever
schief gegangen ist. Neulich hatte Firefox ein fehlerhaftes Update verteilt und nun
diese Sache bei Kaspersky. Nicht zu vergessen die fehlerhaften Updates, die MS
so in letzter Zeit verteilt hat.
 
@drhook: Tja, die Leute sind halt schon in den Weihnachtsferien und machen alles nur noch husch,husch :D
 
Und meiner ist gerösser als Euer.
Immer derselbe Müll. Ein Trottel startet unqualifiziert und alle folgen wie die Leminge.
Echt traurig
 
@easy39rider: " Und meiner ist gerösser als Euer" netter Satz :D sorry nich böse gemeint, aber das musste nun sein, als wenn du besser wärst, nichts dazu zu sagen, aber trotzdem noch dick am rumtrollen und sein Senf dazugeben wollen :) P.S.: Ja ich habe schon etwas zu diesem Thema gesagt :P
 
wengstens hat einer erkannt, dass windows schadsoftware ist ^^
 
und was sagt uns der ganze antivirkram
die entscheiden was schadhaft ist oder nicht
was gestartet werdeb darf oder nicht
und
vielleicht schleussen sie sogar nen bundestrojaner ein oder nicht
 
Zitat: "Kasperskys hauseigene AV-Software als auch die Produkte einiger anderer Anbieter wie z.B. Gdata sollen von dem Fehler betroffen gewesen sein. Durch die Falscherkennung der Explorer-Datei als Worm.Win32.Huhk.c und die daraufhin erfolgte Löschung, startet Windows beim nächsten Hochfahren nicht mehr, wenn die entsprechenden Schutzfunktionen für Systemdateien deaktiviert wurden.
"

Vielleicht sollte mal erwähnt werden, das dieses Phänomen nur bei Nutzen auftreten würde bei denen Kaspersky alles "von selber" macht und nicht nachfragt, welche Aktion durchgeführt werden soll...Wenn sollte das auch nicht unerwähnt bleiben.
Welcher User läßt schon gerne jegliche Software bei sich im System herumpfuschen wie ein Berserker?
 
Dem der Antivirensoftware braucht, ist sowieso nicht zu helfen. Resourcenfresser alle zusammen. Hirn einschalten und dann brauchs auch keine Antivirensoftware.
 
@atmoshuo: Danke für all die Spyware, Spam und Botnetze! Solche Hirnis wie du, verursachen den ganzen schmarn! Erst denken, dann schreiben! Unter Windows sind numal Virenscanner... pflicht!
 
@chris1977: Nein, unter Windows sind Virenscanner KEINE Pflicht. Gehirn einsetzen!!! __> Das ist Pflicht. Es geht gewiss auch ohne Virenscanner. edit: atmoshuo hats doch auf den Punkt gebracht. :)
 
@chris1977: Wer sich mit windows ein bisschen auskennt kann und wird sich nur schwer infizieren und wird solche probleme selber erruieren und auch gleich beseitigen können und braucht keine antivirensoftware. Aber bei deinem kommentar versteh ich auch wieso DU sie brauchst. Folge deinem eigenen Rat, hirni! Du gehörst warscheinlich auch zur Sorte "ich habe ne Norton Firewall und die Windows Firewall am laufen hinter nem NAT und frag mich wieso ich probleme mit P2P und Instant Messengers habe".
 
@atmoshuo: 1. Nutze ich NOD32 - kein Norton. 2. ist deine Aussage mehr als unqualifiziert! 3. finde ich die Tendenz hier bei Winfuture äußerst fragwürdig, es wird immer niveauloser (sind nur noch kiddis hier!!!!!). 4. bin ich beruflich in der IT-Branche (bei einem großen deutschen Autohersteller! und weiß daher was ich hier schreibe!) 5. denke ich so langsam, dass Winfuture wohl nur noch als Newsseite taugt, die Kommentare vieler Leute hier sind absolut NIVEAUlOS!!!! In diesem Sinne, habt euch Wohl - ich KÜNDIGE hiermit meinen USER! *kopfschüttel*
 
@atmoshuo: Ja , Helden wie dich mit viel Hirn braucht das Land.
 
@chris1977: also wenn du in der IT branche bist dann versteh ich deine haltung aus der sicht eines System Admins absolut. Aber zuhause mit der richtigen NAT Config und wenn man weiss was man darf und was nicht, kannst du mir ja nicht ernsthaft sagen das eine AV oder Firewall pflicht sein soll !?

@highlands: Tolle Aussage, nein brauchts nicht. Wer ein AV benutzen will soll das ruhig machen. Ich sage nur das es nicht notwendig ist wenn man sich mit seinem OS auskennt und informiert ist (z.b. machst du spam mail .exe attachments auf? eben!).
 
@atmoshuo: Ohje hier spricht ja der absolute Experte! Auch wenn du glaubst, dass du mit Brain.exe auskommst, ein Virenscanner unter Windows ist Pflicht. Fängt schon a, wenn du Dateien aus dem Netz lädst...und hier spielt Brain.exe keine Rolle. Jede achso unschuldige Datei kann infiziert sein. Benutz lieber dein Gehirn und installier dir nen Virenscanner -.-
 
Erst Symantec, dann Microsoft und Kaspersky. Tja Fehler in der programmierung können eben Jede Firma treffen. Bin mal gespannt wann sowaß bei Avira und Co passiert und wie groß das Geschrei dann ist.
 
@theonejr83: ist doch schon öfters passiert bei anderen. passiert bei jedem mal...
 
@haschhasch: Eben
 
Ich gehe mal davon aus das die damit nur den größten Virus mit dem Namen "Microsoft Windows" unschädlich machen wollten! Das kann man ihnen nun beim besten WILLEN nicht verdenken :)
 
Oh heise reloaded hier ? Wer hat euch denn von dort verjagt ? Sind ja viele Trolle hier (''och brain.exe ist besser als ein av-scanner'', och hirn einschalten und nichts anderes'', ''ich bin so klug, da brauch ich net mal ein av-scanner''). Und im Hintergrund haben die Symantec AV am laufen und lachen sich ins Fäustchen.
 
Och Menno,
jeder soll das AV-Programm verwenden, was er persönlich für das am besten geeignetste hält.
Ich nutze KIS 7 und bin noch nie von Kasper enttäuscht worden. Auch mit dem letzten "Fehlupdate" nicht. Bei mir hatte es sich nicht bemerkbar gemacht.
 
Mit Kaspersky hatte ich leider nur Probleme. Schade, wäre sonst gut in Sachen Virenerkennung.
 
ich nicht keine probleme
 
Kann jemand eine gute Antivirensoftware für Linux empfehlen? Mein eigenes System wird zwar eh nicht infiziert. Aber meine Freundin nutzt den PC mit und ich will nicht, dass die anfängt ihren Freunden Windows Viren zu schicken. Man muss ja schließlich auch an andere denken. Und die meisten nutzen leider noch Windows...

Danke.
 
@noneofthem: passend zu dem thread - es gibt kaspersky für linux. liegt m.w. als 6-monate-version bei mandriva bei. dann kannst du dir auch antivir ziehen. wenn du suse hast, ist antivir schon auf der dvd bzw. im repository. ...
 
@noneofthem: zudem was troll_hunter nicht erwähnt hat gibt es auch avg free für linux .
 
@OSlin: dafür standen die punkte "..." . denn alle aufzuzählen, wäre wohl zu viel des guten. dann hätten wir noch clamav, panda, ...
 
@troll_hunter : alles klar :-)
 
@OSlin: und etwas google kann den fragesteller nicht schaden :)
 
hihi toll gemacht, die explorer gelöscht, kein ding. erd commander rein und datei entpackt/kopiert. passiert, aber die armen dau´s ohje ohje :)
ich nutzt antivir und bin zufrieden damit. der bitdefender auf dem linux kasten filtert fast alles raus.
die anleitung zur wiederherstellung ist auch sehr toll, wie will der normale dau die lesen :)
 
@sorduk: " hihi toll gemacht, die explorer gelöscht, kein ding. erd commander rein und datei entpackt/kopiert. passiert, aber die armen dau´s ohje ohje :) " ... Ist genau wie "Keybaord Error! Press F1 to continue" :)
 
@thomaswww ja genau, wie herlich....
 
ihr habt recht, kaspersky is sowas von schlecht, es is so schlecht dass andere av hersteller die kaspersky engine benutzen. achja mein mitleid @antivir user. macht mal ein online scan bei kaspersky einem freund von mir hat das gemacht und hatte mit antivir 100 viren drauf die antivir nicht erkannt hat. herzlichen glückwunsch :)
 
@Odi waN: Dem kann ich nur zustimmen ! Ich verstehe auch nicht warum Antivir als Freewareproggi so hochgelobt wird. Wenn schon Freeware, dann Avast. Soweit ich mich erinnere, bietet Avira Antivir in der Freeware Edition nicht einmal einen Mail Schutz. Aber zum eigentlichen Thema zu kommen. KEIN Programm kann fehlerfrei auf Dauer programmiert sein und jeder sollte für sich das beste finden. Installieren und zufrieden sein sind Märchen...... In den Himmel loben will ich kein Programm und die Notwendigkeit eines Virenprogramms sind unumstritten wichtig. Aber nur die Zusammenarbeit zwischen Programm, User und gesunden Wissen (wie kann ich mich vor was schützen) können schützen. Aber leider (ich weiß ist ein alter Spruch) sitzt das Problem meistens 40 cm davor. Übrigens... Coitus interruptus ist auch nicht am PC zu empfehlen :-)
 
also ich hab ja schon vieles gehört aber was hier verzapft wird ist echt komödienreif.
es ist doch einfach so das alles was von menschen erschaffen wurde fehler aufweist. soll doch jeder das antivierenprogramm benutzen womit er am besten klarkommt. und windows braucht keinen virenscanner. halte ich für indiskutabel, da windows relativ viele sicherheitslücken aufweist die durch hackertools misbraucht werden können. virenscanner und firewall halte ich für wichtig, grade für unerfahrene user.
jedes tool ist nur so gut wie sein erfinder und der endverbraucher. also hackt euch nicht gegenseitig die augen aus, jeder scanner hat seine berechtigung.
 
@teddy6150: "virenscanner und firewall halte ich für wichtig, grade für unerfahrene user"
AV ein klares JA!
Aber mit einer FW sind unerfahrene User einfach überfordert. Die geraten schon in Panik, wenn die XP-FW sich mal zu Wort meldet...
 
@atmoshuo: Für ihre Aussage und fahrlässiges Handeln im Umgang mit den Telekomunikationsanlagen, sowie der anzunehmenden Verbreitung div. Viren und Würmer und deren schädigenden Einfluß auf andere Telekomunikationsanlagen (PC u.ä.), werden sie zur gesetzl. Rechenschaft gezogen. Ihre Benutzdaten, sowie ihr Wohnort sind ermittelt worden und werden dementsprechend per Post von der zuständigen Behörde informiert.
http://www.viruslist.com/de/hackers/info?chapter=153350163

So in etwa sieht es aus wenn sich der Staatsanwalt meldet! Und dein Oberschlaues Geschwätz in Form von deinen Sprüchen kannst du in die Tonne kloppen. Generell gilt das Antvirenprogramme Pflicht sind, wobei man bei Firewalls geteilter Meoinung sein kann. Informiere dich erstmal und verbreite hier nicht sonen Schwachsinn!
 
@rubberduck: LOL, du kriegst en pluspunkt von mir weil so herzhaft hab ich schon lange nichtmehr gelacht! Danke!
 
Kaspersky fällt immer weiter ab! Hatte bis vor kurzem auch immer Kaspersky drauf, aber der raubt echt viel Leistung, und scannt ständig die Festplatten, wozu der Käse? Andere Virenscanner machen das auch nicht! Ich bin momentan bei Avast gelandet, der ist echt zu empfehlen und der beste Freeware Scanner! BitDefender oder Norton sind auch nicht der Hit und wahre Systembremsen, auch im Internet!
 
Also ich hab Symantec Corporate Drauf, und hatte noch nie Probs.
Weder Leistung noch Gefahren.... Kostet zwar mehr... aber egal :-)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebt im WinFuture-Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles