Neue Intel Core 2 Quad mangels Konkurrenz später

Hardware AMD musste kürzlich bekannt geben, dass die neuen Phenom- und Barcelona-Prozessoren erst im kommenden Jahr in großer Stückzahl lieferbar sein werden, weil ein noch ein in letzter Minute entdeckter, schwerwiegender Fehler beseitigt werden muss. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Promo oder wirklich nur Hilfe für AMD?
 
@Screenzocker13: Das wäre interessant, denn ich glaube, so wie die Wettbewerbsrechte in vielen Ländern aussehen liegt Intel nichts daran, dass AMD pleite geht.
 
@Screenzocker13: Wurde doch im Text schon angedeutet, Hilfe für sich selbst. Die laufenden Prozessoren werden weiterhin verkauft, die Lager dadurch komplett geleert, und alle bei Intel sind glücklich.
 
@Screenzocker13: Weder noch. Das ist das ganz logische Verhalten eines Unternehmens ohne Konkurrenz. Wozu Geld für die Entwicklung/Produktion neuer Produkte ausgeben wenn man mit den alten Produkten weiter massig einnimmt?
Genau um solchen Stillstand zu vermeiden brauchen wir AMD.
 
@Screenzocker13: Nunja wenn Intel es zum normalen zeitpunkt rausbrachte, "könnte" man ja auf die Idee kommen das Intel seine "Monopol-Macht" wiedermal voll ausnutzt. Auch wenn es ein fehler von AMD ist.
 
@Tiku:Du glaubst doch nicht das das bei Intel die Entwicklung jetzt stillsteht?Die arbeiten bestimmt schon fleißig am nächsten Ass im Ärmel...
 
@mke85: Das nicht, aber sie lassen es sicher etwas gemächlicher angehen. Je weniger AMD zu melden hat, desto gemächlicher arbeitet die Entwicklungsabteilung von Intel, davon kannst du ausgehen.
 
@Screenzocker13:
das ist nun endlich der beweis, daß hinter den kulissen dieselben absprachen herrschen wie in der mineralölbranche.
ich würde mich nicht wundern, wenn intel und amd-leute sich in regelmäßigen abständen aufn kaffee träfen, um die neuesten entwicklungen anzupreisen (vielleicht hat intel inoffiziell die eindeutig von amd entwickelnten technologien ja "eingekauft" ?!
mal sehen, wann intel seinen ersten nativen quad mit integriertem speichercontroler produziert?! :-)
________-
__-mal im ernst, manchmal gibt es die undenkbarsten "geschäftsbeziehungen". wer hätte denn vor 6 jahren gedacht, daß george w bush schon mehrmals mit bin laden einen tee getrunken hat, und intensive geschäftsbeziehungen zu diesem genoß?

naja, das ist ein anderes blatt.
fakt ist, daß bei zwei anbietern zwangsläufig absprachen stattfinden (hinter vorgehaltener hand).

ich wüprde mich nicht wundern, wenn die "amd krise" "gefaked" ist.
intel hatte bis ende der 90er glanzvolle jahre, dann kam amd an die reihe...seit 2005 ist intel wieder an der "spitze".
so wechselt sich das regelmäßig ab. in ca. 1-2 jahren wird amd wieder vorn liegen. zur zeit - wenn man subjektiv angehaucht ist - undenkbar.

__-für viele liegt amd am boden...
aber . wie sooft - die öffentlcihe meinung wird zelebriert. fakt ist (an anderer stelle erwähnte ich es bereits), daß amd 2007 mehr innovative technologien e(weiter)entwickelte als intel.

__-amd hat investiert. mit viel risiko-.sie werden die kurve kratzen, und es wird nächstes jahr bergauf gehen-. abwarten und tee trinken :-)
 
@Screenzocker13: Die Gewinnmarge ist höher wenn noch kein Nachfolgeprodukt auf dem Markt ist. So kann Intel in aller Ruhe die Resbestände teuer verkaufen und die neuen Pozessoren produzieren. AMD ist ja nicht so weit um Konkurrenz machen zu können.
 
@Screenzocker13:
Wohl Promo, denn wenn Intel so ein freundlicher Laden wäre, bräuchten sie ja auch keine Verträge mit Großhändlern, um sich AMD-Produkte vom Leib zu halten.
Ich glaube wohl die bedecken die eigenen Schwierigkeiten mit Marketing-Gefasel:
http://www.heise.de/newsticker/meldung/100319 :Die Terminangaben ähneln sich auffällig.
 
Wohl nach der Ferengi Erwerbsregel 51: Belohne jeden, der deinen Profit vergrößert, damit er es auch weiterhin tut. ^^
 
[IRONIE] Das ist doch eine nette und soziale Geste das Intel auf AMD wartet! [/IRONIE]
 
@swissboy: Das ist wohl eher ein gutes Beispiel dafür was passiert wenn einem die Konkurenz fehlt. Man schraubt die Entwicklungsgeschwindigkeit herunter, spart sich einige Leutchen ein und der Kunde kann warten.
 
[ironieforsetzung] @swissboy: Oh... klein AMD... nicht weinen.. ich wate auch auf dich[/ironiefortsetzung]
 
@swissboy: Die Aktionäre wird es freuen und AMD ist deswegen auch nicht traurig.
 
@swissboy: Gabs nicht auch ne Meldung das Intel Probleme hat? Vl ist das der wahre Grund.
 
amd VOOR für preisgünstige dualCOOORS :-D
 
@KinCH: Öhm, DualCores werden einem doch schon hinterhergeschmissen. Wie weit sollen die Preise deiner Meinung nach noch fallen?
 
@TiKu: ich würd sagen...noch rund so 2 meter^^
 
@KinCH: In deinem Namen fehlt irgendwo noch ein "diS" Rate mal wo...!
 
@pcbona: Kdisinch??? ^^ bleib locker..stecken stock in arsch und versuch man paar sit-ups zu machen^^
 
Irre ich mich oder läuft hier was verkehrt ? 1 die diversen amd jünger mit dennen ich mich die tage angelegt haben würden doch eh amd kaufen selbst wenn die schlechter wären. 2. wieso (unwissend sry) muss intel "rücksicht nehmen" nur weil sie "besser " sind, heist das doch nicht gleich monopol oder ?? 3. Intel könnte doch weiter entwickeln und denoch den fahrplan einhalten, was heist wenn die amd´s da sind könnte intel dem schon wieder was entgegensetzen was "noch besser" ist. Jetzt wäre eine wirklich fundierte aussage mal für mich von interesse. btw. ich will hier jetzt nicht streiten aber es interessiert mich. ein auto hersteller z.b. würde doch auch keine rücksicht nehmen (sehr dummes beispiel i know!). evtl kanns mir ja mal einer VERNÜPFTIG erklären ggf auch via pn thx
 
@zaska0: Nukular... das Wort heißt NUKULAR!
 
@zaska0: Ist ganz einfach. Intel hat noch gaaanz viele vond en bisherigen Q6xxx Quadcores bei sich im Lager rumfliegen. Und solange deren nachfolger noch nicht draussen ist, der die Dinger ganz alt aussehen lässt - Stromsparen etc. - kann man die jetzigen Quads noch zu gehobenen Preisen dem geneigten Mediamarktkunden an den Kopf werfen. Denn wenn die Nachfolger da sind, müssen sie ihre Lagerrestbestände für sagen wir mal unter 100 Ocken (hier in Deutschland) unters Volk bringen. Da die Dinger aber schon produziert sind, sich an den herstellungskosten also nix mehr ändern kann, verdienen die so nochmal geschätzt doppelt soviel. Intel ist genau für eine Firma wohltätig, nämlich für Intel.
 
@Stamfy: kapiert thx. @FloW3184: Simpsons ruelZ :)
 
@zaska0:

vom Problemen war da ja auch zu hören, wer weiss, AMD zuliebe tun sie das jedenfalls mit Sicherheit nicht, Fanboys kaufen auch Intel seinen sie noch so schlecht, das haben sie ja die Jahre vor dem C2D bewiesen :)
 
Is natürlich auch fieß von Intel. AMD kommt mit den neuen Prozessoren aus und zack zum gleichen zeitpunkt kommt Intel mit was besserem. Sehr deprimierent für AMD.
 
Danke AMD, dank deiner unfähigkeit funktionierende Prozzesoren auf den Markt zu bringen, verschiebt sich mein kauf einens neuen Systems um weiter 3 Monate ...

Narf, zuerst der schwache Launch von den Phenom Prozis und nun verschiebt Intel auch noch weil sie es sich leisten können... will endlich ne neue Mühle haben grrrrrrrrr
 
@BEnBArka: Wieso warten bei den Preisen. Kaufe Dir einfach einen Intel Core2 Quad Q6600 mit G0 Stepping und takte den hoch auf gut 4x 3,4 Ghz mit Lukü und Du hast eine Menge Geld gesparrt.
 
@BEnBArka:

wenn AMD nicht da währe hättest du jetzt vermutlich keinen 64Bit, Dualcore usw.!
und wer sagt denn das Intel nicht aus den selben gründen wie AMD die CPU nach hinter verschiebt, da war ja auch von zu lesen?! Die auf dem Markt befindliches CPU funktionieren bestens und sind günstig
 
Hehe. Lustich. Jetzt muß Intel mit dem Herausgeben des Phenom-Killers noch warten weil der zu killende Phenom noch gar nicht da ist.
 
@DennisMoore: ... ohne Opfer kein Mörder!?   :-)
 


Ich denke Intel sollte AMD endlich den Knadenstoß geben! Auf dem Prozessorenmarkt haben Sie eh keine Chance!
Und Intel verzögert den Start nur um kohle zu machen.
Preise hoch, wie es dieser Tage bei NVIDIA der Fall ist!
 
@milhouse2.0: Und ich finde Du solltest erst dein Gehirn einschalten und dann einen Browser mit RS Kontrolle benutzen.
 
@milhouse2.0: Ja, "Knade!". :D Und was versprichst Du dir davon? Bist du der Meinung du hättest einen Vorteil davon? Das Gegenteil ist eher der Fall.
 
@milhouse2.0: das hoffre ich auch, dann darfst du 1500 € für deinen schäbigen penryn blechen... :)
 
Ist bei Intel die Freundlichkeit eingezogen? Hat Intel evtl. selbst Probleme mit den neuen Prozessoren? Holt Intel nun zum alles vernichtenden Schlag aus? Wer weiß, aber bleiben sie dabei, denn wir werden es erleben :D
 
@Antimon: Ich denke eher sie räumen lieber die Lager mit den "alten" Prozessoren zu aktuellen Preis.
 
@Antimon: Wenn INTEL wöllte gäbe es AMD eh schon nicht mehr. Die räumen lieber die Lager und warten mit den neuen Chip.
 
Sehr klug von Intel gemacht, so können sie für den Launch eine größere STückzahl an CPUs auf den Markt werfen, können die Modelle die jetzt neu herauskommen stärker produzieren und die alten Chips können sie besser abverkaufen. Noch dazu wälzt man den bitteren Beigeschmack auf AMD ab. Wunderbar gelöst. PS: Was würdet ihr euch eher kaufen, den besten neuen DC oder den EInsteiger QC? Die liegen ja preislich ident. Ich tendiere eigtl. fast eher zum QC, da er wohl die ZUkunft sein wird, und dann seine Stärke ausspielt.
 
@caldera: Vor drei Jahren haben uns alle "Experten" gesagt, 64Bit sei die zukunft, damit wird alles schöner, besser, schneller und geil noch dazu. Seit zwei Jahren sind Dualcores auf dem Markt, damit soll ja alles viel besser sein, als wir es uns je vorgestellt haben... Fakt ist, dass beide Technologien nicht mal Ansatzweise ausgenutzt werden. Es gibt vlt. eine handvoll Programme, die ich eher mal professionell nennen mag, die mittlerweile einen Nutzen aus 64Bit und Dualcore ziehen. Spiele, die DC wirklich unterstützen, kommen gerade erst langsam auf den Markt. Bei 64-Bit kann man froh sein, wenn das Spiel mit den Treibern vernünftig funktioniert... Mein Rat: kauf Dir das, wo Du für dasselbe Geld reell - also jetzt, wenn Du am Rechner sitzt - mehr Leistung hast. Von irgendwelchen theoretischen Modellen oder Ankündigungen hast Du nichts. Und in zwei drei jahren, wenn Multicores gut unterstützt werden, kaufst Du Dir einfach einen preiswerten 8xCore. Oder was es da auch immer gibt. Denn mehr als zwei Jahre in die Zukunft zu schauen... das ist in dieser Branche bisschen gewagt :)
 
Also das sieht doch jedes Kind, dass Intel die Fehler von AMD nutzt

Jetzt kann Intel noch schön ihre Lager leeren und bis März sind die Q6600 und Q6700 sicher ausverkauft und dann kommen die neuen Quads auf den Markt und die schlecht Informierten kommen sich veräppelt vor und die mit viel Geld holen sich einfach einen Neuen.

 
Sowas passiert ohne wirklichen Konkurrenzdruck!
 
@angel29.01: Etwas positives hat sowas aber auch. Endlich wird die Entwicklung mal etwas ausgebremst. Das geht mittlerweile alles viel zu schnell. Seit Frühjar gibts QuadCore von Intel und jetzt wird der erste schon wieder ausgemustert. Seit Frühjahr gibts GeForce 8800 Karten und jetzt mustert Gainward die gesamte Produktpalette dieser Serie aus. Zu alt. Das kanns doch irgendwie nicht sein, oder? Ich mein jetzt aus Käufersicht.
 
Oh mein Gott! Du willst den technologischen Fortschritt bremsen? Blasphemie - jedenfalls aus der Sicht eines Transhumanisten.
 
Versteh ich nicht. Sie wollen ihre Chips nicht zu Geld machen, weil sie die einzigen auf dem Markt wären? Keine Konkurrenz ist doch bloß ein Vorteil im Verkauf!?
 
@pool: Wozu neue Produkte auf den Markt werfen, wenn man noch massig von den alten hat und die sich gut verkaufen?
 
@pool: weil dadurch die Konkurrenz sofort weiß, was auf sie zukomt und schon entsprechend schneller reagieren kann... manchmal ist ebend "schweigen = Gold" :)
 
@Held: ohne worte, echt. damit müllst du den server zu?? machst hier einigen die trollkrone streitig was?
 
auch bei INTEL wird sich eines tages ein "krasser" fehlerteufel einschleichen (wenn er denn evtl. nicht schon da ist (und sie jetzt vllt. sogar erleichtert, froh und AMD dafür dankbar sind eine, für "AMD unfreiwillige", atempause bekommen zu haben). so eine "politik des kunden verschaukelns auf kosten eines dritten" (erst vollmundig anpreisen und dann bei der ersten gelegenheit die gegebenen versprechen zurückziehen) kann sich aber auch eines tages vllt. mal bitter rächen. wer weiß schon was "die zukunft" so alles (in der hinterhand) bereit hält????
 
Gab es nicht letztens eine News, dass Intel auch Probleme mit den Prozessoren hat? Naja, was ich eigentlich sagen will, dass man jetzt die Situation sieht, wie es einmal ohne AMD sein könnte. Keine Konkurenz also keine neuen Prozessoren, denn den Deppen von Kunden bleibt eh nix anderes über als unsere CPUs zu kaufen. Ich mein, als Firma ist das natürlich ne super Sache. Aber so leidern auch die ganzen Intel-Jünger, wenn sie kein neues Futter bekommen. Und ja, ich stehe zu AMD und kaufe AMD seit Jahren! Macht mich ruhig fertig, oder aber denkt mal etwas drüber nach :o)
 
@mokak: wissen tue ich nat. nichts konkretes. ich würde es auch nie einfach so behaupten - aber in meinen augen ist es schon eine reichlich lahme ausrede wenn man die einführung neuer produkte auf die behauptung "wegen mangelnder konkurrenz" abwälzt. das wäre (im übertragenen sinne (wenn auch nicht vollkommen vergleichbar) als ob "ALDI" (alls BILLIG-marktführer) sagen würde "SIE" werden erst mal auf "LIDL" (die Nr.2 im BILLIG-angebots-segment) warten bis "SIE" mit der einführung eines neuen "killerproduktes" den markt erobern und die konkurrenz verdrängen. - - - - es klingt einfach zu falsch. aber ich will nichts behaupten - also nicht falsch verstehen.
 
@mokak:
Ich stehe hinter dir.... :)
Hab bisher auch nur AMD gekauft.
Man braucht Konkurrenz. Ist meine Meinung, das gleiche gillt für Grakas.
Ich halte nichts von Monopol. Mir macht es spaß zu schauen was es so schönes gibt von AMD oder Intel (nvidia/Ati).
 
Ich musste lachen als ich die überschrift gelesen habe
 
@kirc: jap, die ist echt reisserisch... :) könnte man glatt in intelfuture umbenennen...
 
Sorry, Com
puter und Tastatur spi
 
@Trikan: Rofl^^
 
So eine blödsinnige, lächerliche und kundenverarschende Begründung hat wohl noch kein Hardware-Hersteller gegeben.. Das Alles riecht wohl eher nach Problemen mit Intels Dual-Kern-Whopper und Möchte-Gern-Quadcore.

Jetzt weiß ich definitiv, warum bei mir NIE ein Intel-Inside sein wird. Sowas von überheblicher Arroganz. Einfach nur widerlich, dieses Unternehmen.
 
@holomtrix: AMD benimmt sich aber auch komisch, soll heißen es werden ständig Produkte angekündigt die dann nicht erscheinen. Termine angekündigt, die nicht eingehalten werden. Ein Dreikerner soll angeboten werden ....! Es muß doch auch dem dümmsten klar sein, daß dieses Produkt einen Prozessor darstellt, der es nicht zum Vierkerner geschafft hat und eigentlich Schrott sein müßte. Ich möchte so eine Gurke nicht kaufen! JA, wenn man Intel solche Steilvorlagen gibt, da muß man nicht nur bei der Technik etwas verbessern sondern auch am Managment.
 
@Trikan: Wieso soll ein Dreikerniger Prozessor schrott sein? Heutzutage reicht auch noch vollkommen ein Zweikerniger Prozessor!

EDIT: Das nächste mal denke bitte an den Blauen Pfeil "Trikan" :)
 
@Trikan: 1stens mal weißt du noch gar nicht wie "die gurke" funtionieren wird (außerdem haut dich keiner wenn du dir keinen kaufst) - und 2tens ist es gar nicht mal so dumm einen 4 kerner zum 3 kerner um-zu-funtionieren wenn er denn dann fehlerfrei läuft. spart u.a. marterial- und einstampkosten. - - - - und 3tens: AMD hat ja zugegeben zT. gravierende fehler gemacht zu haben. auch im bereich management und marketing. oder haben sie etwa gesagt "die konkurrenz" sei schuld an ihrem dilemma? kann mich nämlich ehrlich nicht daran erinnern das sie so etwas behauptet hätten. was sollen sie also machen? zu kreuze kriechen. sich bei jedem INTEL-user persönlich entschuldigen? sich vllt. deswegen selbst auspeitschen und salz in die wunden streuen oder gar erschießen?
 
@Trikan: ich glaub er meint die 3 kerne cpu von amd sind schrott weil es angeblich 4 kernige cpu sind wo ein kern defekt is. aber durch das das du dan auc hwirklich nur 3 kerne bezahlst hab ich kein problem damit..bin sogar dafür..is nämlich umweltfreundlich.
 
Nanu, wo bleibt denn TTDSnakeBite mit seinem "wegen Vista"-Beitrag?
 
@okkupant: Der wegen-vista Beitrag würde eher passen wenn Intel die Dinger jetzt schon auf dem Markt wirft weil vista die alten zu sehr ausbremst :-)
 
@okkupant: Sie machen es, wegen Vista, da Vista es noch nicht unterstützt xD
"wegen Vista" genug?
 
habt ihr kiddies eigentlich schon was von technologietransfer zwischen amd und intel gehört? ja genau, die tauschen sich nämlich aus. wenn es amd nicht gäbe, hätten 80% keinen rechner weil sie sich einen P4 mit 6GHz und einer TDP von 300W gar nicht leisten könnten. alle intel-fanboys sollten beten, das amd wieder näher an intel heran kommt, in ihrem eigenen interesse. abwarten und kaffee trinken im januar wird sich einiges tun, dann kommen die 9550 und 9650 in neuem stepping sowie der 9700 und 9800 dann wird man sehen wo der hammer hängt. dann kommen die penryn wohl doch ende januar :))
 
@bernbaz: Solange nur der Wunsch des Gedanken Vater ist, reißt man damit noch nix raus.
 
@Mr. Cutty: es geht mir auf die nerven, dass hier einige teenies ihrem beschränkten halbwissen rumposen. ein bisschen wunschdenken ist dabei, das leugne ich ja nicht :)) oder hast du lust 500 euro für einen Q9300 zu bezahlen?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Weiterführende Links

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles