Auch Gewaltspiele landen in Zukunft auf dem Index

PC-Spiele Das Bundeskabinett hat heute eine Reihe von Änderungen des Jugendschutzgesetzes beschlossen, die zu einem besseren Schutz von Kindern und Jugendlichen vor für sie ungeeigneten Computer- und Videospielen bewirken sollen. Die Pläne sind Teil eines ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
@doneltomato: dito. Auf alle Fälle besser, als die Spiele ganz zu verbieten, wie es manche Vertreter bayrischer Bauernparteien fordern. Besser wäre jedoch gewesen, wenn Frau Leyen die "Kinderermittler" (oder wie auch immer) durchbekommen hätte um dem Handel hohe Strafen beim nicht der USK-entsprechenden Verkauf auflerlegen zu können.
 
@doneltomato: Das hängt davon ab, wie streng die Kriterien ausgelegt werden. In sehr vielen Spielen kriegt man Punkte für das Töten von Gegnern. Wenn die alle indiziert werden, wird der Spielemarkt sehr schnell sehr dünn. Solange nur Spiele indiziert werden dürfen, die keine USK-Freigabe erhalten haben, geht es ja noch, aber wehe, das wird auch noch geändert ......
 
@pool: *hust* Beckstein
 
@doneltomato: Kann ich mich nur anschliessen. Solange Erwachsene es kaufen können, finde ich es gut.

Schade nur, dass sich Hersteller von sowas abschrecken lassen. Und dann nur 16+ versionen herstellen. Die lassen sich dann bewerben und öffentlich verkaufen.
 
Obwohl ich die Indizierung an sich sinnlos finde, betrachte ich die Verschärfung der Regeln als gute Sache, denn je mehr Spiele auf dem Index landen, desto rentabler wir es für Händler einen abgetrennten (gesicherten) Bereich für Erwachsene einzurichten (z.B. mit Kartenlesegerät für Führerscheine), wo sie diese Spiele ausstellen können. Für mich ist das 'ne prima Sache denn so komm ich ohne größere Umstände an das, was ich gerne kaufen möchte.
 
Wozu der ganze müll.
Wer ein Spiel haben will, kriegt es im Normalfall auch. Egal ob er/sie das darf oder nicht.
 
@Riseagainst: Naja wozu dann Gesetzte betreffend Geschwindigkeitsbegrenzung ... wenn ich schnell fahren will mach ich das im Normalfall auch ... warum ist Diebstahl verboten? Wenn ich das will mach ich das im Normalfall auch ... tztztz ...
 
@Riseagainst: stimmt wenn man was unbedingt haben will dann kriegt man das auch schon ... sieht man ja an diversen test die mit minderjährigen durchgeführt wurden und die größtenteils ein schlechtes ergebnis hervorgebracht haben ... da helfen solche indizierungen eigentlich auch nicht weiter ... das einzigste was helfen könnte wäre ein verkaufsverbot ... was sich aber wiederum im zeitalter des internet auch nicht durchsetzten lassen würde da man dann einfach etwas im ausland bestellt oder sich es einfach runterläd ...
 
b0toxXP: Naja du Sprichst hier aber dann eine ganz andere Altersgruppe an. ein 12jähriger der unbedings Hitman oder CounterStrike spielen möchte der tut das doch wohl. egal ob die Eltern oder der Staat das verbieten. Dazu ist es ja nicht für die Konsumenten ein Gesetz sondern für die Verkäufer/Anbieter. Oder hast du schonmal jemanden gesehen der eine Geldstrafe zahlen musste weil er unerlaubt ein, für ihn nicht geeignetes, Spiel gespielt hat. Ansonsten sind Gesetzt natürlich kein Schwachsinn, aber im Bereich der Computerspiele einfach nicht realistisch umsetzbar...
 
@Riseagainst: bei einer Indizierung geht die Verbreitung des indizierten Titel um über 90% zurück. Dieses Mittel ist also durchaus wirksam auch wenn man ihn trotzdem noch saugen könnte. Das machen weniger als du glaubst.
 
@Riseagainst: seh ich genau so
wenn ich keine 18 bin und will ein game haben dann krieg ich auch. internet machts möglich. die gesetze sind müll.nur das jeder denkt wir haben was gemacht. auch wenn es mal wieder in die hose geht
wie so vieles
 
@pool: und wer sagt dir das die 90% Minderjährige sind? Ich sage, der Großteil davon sind Volljährige die nichtmehr an das Spiel rankommen.
 
@Riseagainst: Gilt natürlich auch für Spiele mit Online Modus die man dann einfach so aus dem Ausland im Original erwerben kann und nach Deutschland importiert ...
 
@Riseagainst:

Lieber so ein Gesetz anstatt ein totales Verbot! Mal ein wenig Nachdenken vorm Schreiben wäre nicht schlecht. :) MfG
 
@pool: Quelle? Beweis? Meiner Meinung totaler Blödsin was du da sagst. Wer solche Games zockt der weis auch wo er sie bekommt. Ich behaupte es andersrum. 90% der Kids 12-17 brenne sich das game auch jetzt schon statt es sich zu kaufen, weil sie ganz einfach garnicht das geld haben sich ma eben für 60 euro den neuesten Schooter zu kaufen. Von daher ist dieses Gesetz mal wieder totaler Mist und schadet nur denjenigen die über 18 sind, weil Spielezeitschriften keine Testberichte mehr rausbrigen dürfen über die Spiele etc. Und kostet Sinlose Steuergelder. Das Geld könnte man wesentlicher besser in Jugendarbeit investieren. Weil dort fangen die Probleme an und nicht bei einem Computerspiel.
 
@vac: Es geht mir hier um den SINN des Gesetzes und nich was das für mich persönlich bedeutet. Un Sinngemäß ist es nunmal schlichtweg schwachsinn...
 
@Connos: Genau. Kinder/Jugendliche kaufen sich solche Spiele sowieso nur in den seltensten Fällen und geschadet wird den Volljährigen und der Wirtschaft (Publisher, Händler). Das ist wieder nur ein Gesetz was von ein paar Sozialpsychologen und alterschwachen Fachleuten für Jugendschutz aufgestellt wurde, die aber keine Erfahrung in der Szene haben. Das Gesetz dient einzig und allein der Werbetrommel damit Eltern das Gefühl bekommen Ihre Kinder wären sicher vor Amokläufern.
 
@Riseagainst: Seh ich ähnlich. Egal ob nun Verbot oder verschärfte Indizierung: Der illegale Bezug von solchen Spielen wird steigen.
@vac: Es gibt aber nicht nur die beiden Möglichkeiten Verbot und Indiezierung, es gäbe auch noch die Möglichkeit, mal nach den ECHTEN Gründen für zunehmende Jugendgewalt zu suchen und was gegen DIE zu unternehmen, aber das ist den Politikern ja zu anstrengend ......
 
@Riseagainst: Ich finde es auch wenig sinnvoll, denn ein solches gesetz/Richtline erhöht meines Erachtens nur noch die Attraktivität der Spiele...denn verbotene Früchte waren schon immer süßer als andere...wow du zockst ein Game vom Index, geil, brenn mir das mal, will ich auch...in dieser Altersklasse kann man sich jetzt also nicht nur durch die Anzahl der Frags sonder schon allein durch die bloße Tatsache des Spielens profilieren....außerdem finde ich es total dusselig die Wirkung zu bekömpfen und nicht die Ursache...Kids die alleine vorm Rechner gelassen werden, weil sie ja dann beschäftigt sind, sind immer gefährdet...was denn wenns ab sofort wegen obergeiler Rennspiele, gehäuft zum Auftreten von Crashkids kommt??? Verbieten wir dann die Rennspiele...o.O...nein man muss bei den Eltern ansetzten..ihenen klar machen das man Kids eben nicht den ganzen Tag alleine vorm Rechner, oder auch der Glotze, hängen lässt...sowas gehört gesteuert....aber das wäre ja viel zu aufwendig...verschärfen wir lieber die Regeln...
 
@Riseagainst: ich glaube du solltest mal nachlesen was indizierung heißt. jeder über 18 jahre kann sich dann ein solches spiel / dvd usw. kaufen, auch in den großen märkten. sie dürfen nur nicht mehr beworben werden, das heißt keine plakate, aufkleber und sonstige infos. ich bekomme auch in den größen märkten die dvds die indiziert worden sind. man muss nur an die dvd info gehen und sich den film dort geben lassen, öffentlich zugänglich dürfen sie aber nicht mehr sein. man bekommt alle spiele / dvds usw...mit der ausnahme sie sind verboten worden. eine indizierung ist kein verbot!!
 
@Sirius5: und ich glaube, du solltest genauer lesen was ich schreibe.
Wie ich weiter oben schonmal erwähnt habe, sind mir die Folgen für mich als Volljähriger völlig schnuppe. Es geht mir einfach nur darum das sowas total unsinnig ist.
Die Kids kommen, wie schon hundertfach geschrieben, eh ran wo sie wollen und wenn sie wollen.
Sollte sich das auf die Antwort an "pool" richten:
Woher weis ich, dass alle Volljährigen wissen was indizierung bedeutet?
und für minderjährige ist es ja wohl ein Verbot. bzw eher für die Verkäufer. Denn es ist ihnen verboten das Spiel an Minderjährige auszugeben.
 
@Riseagainst: Vor einiger Zeit, als das Internet noch nicht für jedermann zugänglich war, war eine Indizierung durchaus eine Sinnvolle Sache. Ein Spiel *oder Film oder eine CD* war zwar nicht ganz weg vom Fenster, aber es durfte keine Werbung mehr dafür gemacht werden. Jugendliche sind also gar nicht darauf gekommen sich ein bestimmtes Spiel zu kaufen, weil sie überhaupt nicht wussten, dass es dieses Spiel gibt. Alles in allem eine gute Sache. Heute reicht einfach mal googlen und man findet die indizierten Spiele, wenn man Glück hat sogar noch günstiger als hier im Laden. Ich würde jetzt nicht unbedingt sagen, dass dieses Gesetz völlig unnnütz ist, aber schaden tut's eigentlich auch nicht. Ist halt nix Neues: die Bedingungen wurden einfach nur verschärft...
 
@Conos: Die 90% hab ich auf Anhieb nicht mehr gefunden. Es war glaube eine verbale Äußerung eines Mitarbeiters des Statistischen Bundesamtes. Für die verkaufsbeschränkende Wirkung hab ich hier den Nachweis gefunden: http://tinyurl.com/yvu3nl ___ Inwiefern strengere Indizierung mehr Geld kosten soll, ist mit schleierhaft.
 
@Riseagainst: wenn du dir das besorgst, machst du dich strafbar... und deine eltern und derjenige, der dir das verkauft, oder kopiert hat. so einfach ist das.
 
@willi_winzig: Eben nicht... Den der kauft trifft keine Schuld. Denn wie oben schonmal gesagt ist das Gesetz für die Anbieter/Verkäufer.
Und letztendlich kann der der Spielt nicht bestraft werden (Raubkopien mal ausgenommen) denn für die Kunden ist das mehr eine Richtlinie.
Ich möchte die Schlagzeile lesen in der steht, dass jemand wegen der nicht eingehaltenen beschränkung oder änlichem wegen eines Computerspiels bestraft wird.
Bei Raubkopien schaut die Sache natürlich anders aus. Doch wenn sowas über brennen im Freundeskreis geschiet tja dann.... Wo kein Kläger da kein Richter.
 
@ Beulkmasta: "Vor einiger Zeit, als das Internet noch nicht für jedermann zugänglich war, war eine Indizierung durchaus eine Sinnvolle Sache." Du sagst es..._vor einiger Zeit_...sprich mal wieder ein wunderbares Bsp. das unsere Politiker und ähnliche Leute sich erdreisten Regeln/Vorschriften/Gesetze zu erlassen, ohne eine wirkliche Ahnung vom Leben zu haben...in Zeiten in denen fast jeder Jugendlicher einen Hi-End PC mit einer fetten DSL Leitung hat, nützt dieses Verschärfung nun mal nix mehr...deswegen absolut sinnlos! Wie ich schon sagte, es reizt eher noch zusätzlich........@ willi_winzig: Kompletter Unfug! Du weist schon was die Indizierung ist oder?! Fals nicht, es handelt sich um diese lustigen FSK Aufkleber...und drei mal darfst du raten was FSK bedeutet...ich verrat mal soviel, das erste Wort heißt freiwillig...na merkste wat...?! :/
 
@fieserfisch: Hör auf die Indizierung als unwirksam hinzustellen, wenn du keine Quellen hast! Ich hab schon das Gegenteil bewiesen und trotzdem wird hier noch weiter mit "Jeder saugt es dann sowieso"-Kram argumentiert. BEWEISE!? Auf solchem "Ich ab da so eine Vorahnung"-Geplänkel kann keine Diskussion basieren.
 
@all: Um das ganze mal unabhängig davon zu sehen, wieviele jetzt was machen und was nicht und was Statistiken sagen: Es ist doch so, wenn man leicht an ein Spiel rankommt ist es selbstversändlich, dass sich dieses schnell verbreitet (ja nach popularität natürlich) egal ob mit oder ohne Altersbeschränkung. Fest steht für mich, wenn ein Spiel leicht zu bekommen ist dann probier ich das unter umständen mal aus, um zu sehen ob mich das entgegen meiner vorstellungen anspricht. Wenn das Spiel allerdings schwer zu bekommen ist, überleg ich mir gleich 5mal ob sich die mühe für mich wirklich lohnt ewig lange danach Ausschau zu halten.
 
@pool: Du willst nicht allen Ernstes eine Befragung von 6000 Schülern, noch dazu auch welchen aus der 4. Klasse als repräsentativ für die Wirksamkeit der Indizierung für Jugendliche unter 18 ansetzten?! Also erstens ist das abolut zu wenig, zweitens gehören da keine 4. Klässler befragt und drittens, was glaubst du wieviele da die Wahrheit gesagt haben...nee lass mal da muss eine größere Schnittmenge her und eine die die befragt die wirklich zählen, also alles ab 15 Jahre...drunter is eh wurscht...aber ist letztenendes auch egal, ich habe eine Meinung geäußert und gut...es kommt immer drauf an wer die Studien durchführt und was er belegen will...denn es lässt sich alles belegen wenn man denn die Studie nur eim eigenen Sinne richtig durchführt.
 
@fieserfisch: Wie schon gesagt. Ich kann dir nur diese Quelle bieten, da das Andere eine mündliche Äußerung eines Mitarbeiters des Statistischen Bundesamtes (welches man ja nun schlecht anzweifeln kann) im Fernsehen war, die ich schriftlich nicht mehr nachprüfen kann. Zweitens sich 6000 genug. Schon mit 3000 Befragten hat man einen ausreichenden Durchschnitt (Lehrstoff Klasse 7). Wenn sich deine Meinung direkt entgegen von Fakten ausrichtet, kannst du mir nur Leid tun. Mit dem "Die haben bestimmt nicht die Wahrheit gesagt"-Argument lassen sich übrigens alle Umfragen als nichtig niederschlagen.
 
@Pool: Du kannst dird ein Mitleid sparen...genauso könnte man argumentieren...der BUND braucht ne Bestätigung das ihre Aktionen wirkung Zeigen...glaube keiner Statistik die du nicht selbst gefälscht hast...ich frage dich, wenn dich in der Schule, als sagen wir 14 jähriger jemand von einer offiziellen Behörde gefragt hätte: "Sag mal, spielst du verbotene Spiele?" Wie hättest du geantwortet... :/...und ich sags noch mal...4.Klässler in diese Statistik mit einzubeziehen ist absoluter Schwachsinn...aber ok du glaubst alles, ohne zu hinterfragen, was man dir von offizieller Seite vorlegt...hat sicher auch was für sich...die Frage ist jetzt wer hier wem leid tun sollte...
 
@fieserfisch: 1. Wie schon gesagt: Das Argument, das die Befragten ja sicher nicht die Wahrheit gesagt haben, zieht nicht. Egal welches Alter. Die werden nicht eben mal nebenbei auf dem Pausenhof gefragt. Du weißt scheinbar nicht, dass es auch sowas wie anonyme Befragungen gibt. 2. das Statistische Bundesamt ist von anderen Behörden unabhängig. Erst recht von der BPjM. 3. BUND steht für "Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland" soviel zu diesem merkwürdigen Verwirrungsversuch. 4. Falls du die Bundesebene gemeint hast: Diese benötigt keine Rechtfertigungen in dieser Form. Du verwechselst Bundesebene und freie Wirtschaft. 5. Du setzt das Statistische Bundesamt mit Instituten gleich, die von der freien Wirtschaft finanziert und somit manipuliert werden. >> Du bekommst von mir noch mehr ungewolltes Mitleid. (Was denkst du eigentlich, warum ich eine unabhängiges Bundesamt anführe? Genau. Um diesem "Ist ja sowieso gefälscht"-Argument zu entgehen.) MfG
 
Es ist zwar richtig, etwas zum Schutz Jugendlicher und Kinder zu unternehemen, aber die Ansätze sind völlig falsch! Verrohung und die Folgen, sind das Ergebnis sozialer Kälte und dieser Um-und Zustand, hat mit Videospielen nichts zu tun!
Einmal mehr wird ein Symptom bekämpft, aber nicht die Ursache!
 
@Z3: ... das eine tun, aber das andere nicht lassen sollte die Devise lauten.
 
@swissboy: Für mich ist das alle Alibipolitik! Wie mit den Zigarettenautomaten, bei denen man mittels zB Bankkarte, sein Alter verifizieren muß! Auf die Idee, die Dinger einfach abzuhängen kommt niemand, oder traut sich niemand!
Was die Gewallt angeht...Mord und Totschlag gibts doch schon im Vormittagsprogramm...staatliche reglementierungs-und Überwachungswut, finde ich Jugend- und Gesellschaftsschädlicher, als lachse "Verbote"!
 
@Z3: Absolutes /sign. Die Von der Leyen hört sich einfach nur gern quatschen, genauso wie sich der Rest dieser Populär-Politiker gern reden hört. Anständige Arbeit jedoch zu leisten und Dinge an der Wurzel zu ändern und nicht nur an der simplen Symptomatik, dazu sind diese gewählten Kleingeister schlicht nicht in der Lage. Armes Deutschland, wenn schon bei solch simplen Dingen das Problem als Solches nicht erkannt wird, was will man da bei Schwerwiegenderem erwarten? Hauptsache Frau von der Leyen kann jetzt wieder ruhiger schlafen. Was dies jedoch nach sich zieht offenbahrt sich nicht mal in ihren Träumen.
 
solange der index für just uter 18 jährige dient, finde ich das in ordnung. führt das zu einem totalen verkaufsverbot, ist das alles andere als in ordnung
 
und mich als volljähriger Spieler scheißts immer mehr an, denn es wird immer schwerer an Informationen zu einem Spiel zu kommen, geschweige denn an das Spiel selber
 
@kirc: okaysoft.de & viele viele andere Shops :-)
 
@kirc: es ist schwer an informationen zu kommen? kann ich eigentlich nicht bestätigen. das inet ist riesig! es gibt zu jedem thema massen an infos zu finden. ok diese sind nicht immer auf deutsch, aber wer zur heutigen zeit nicht bereit ist englisch zu lernen, der wird sein leben lang mit problemen zu kämpfen haben.
 
@reap: Zu indizierten Spielen mußt Du im Internet nach englischen Infos suchen. Zu nicht indizierten Spielen findest Du sie in jeder Spielezeitschrift. Ist schon einfacherv als bei indizierten Spielen.
 
Zu meiner Jugendzeit gab es viele Jugendzentren. Ich weiß nicht, ob die damals ehrenamtlich geleitet wurden, aber heute sehe ich in unsere Nähe keine solche Einrichtungen mehr. Da traf man sich Nachmittags im Juz, und da kam man überhaupt nicht auf dumme Gedanken, da immer etwas geboten wurde. Und obwohl es damals bereits Homecomputer gab, war das Juz fast immer voll. Und so etwas sollte gefördert werden. Aber wenn man ja heute eine Kinder- oder Jugendstätte eröffnen will, schafft man es ja kaum, die gesetzlichen Auflagen einzuhalten, ohne dass man sich finanziell verschuldet.
 
@KamuiS: Doch doch, Jugendzentren sind sehr beliebt in der Nachbarschaft - solange die Kinderlein ein Schweigegelübde ablegen während sie Tischdecken für die Dritte Welt häkeln. Dass Kinder und Jugendliche ab und an auch mal was sagen oder Musik hören oder spielen, scheint manchen Menschen in Deutschland immer fremder zu werden... muss wohl daran liegen, dass immer weniger menschen selber Kinder haben und die, die mal welche hatten mittlerweile im nahezu mumifizierten Zustand Beschwerden en masse einreichen, weil das Jugendzentrum drei Strassen weiter so laut ist, dass Opa nicht mal in Ruhe den Rasen mähen kann. Nachmittags um vier.
 
@KamuiS: Ich wohne zufällig ganz in der Nähe unseres (noch) existierenden JuZ, und es ist leider ein tierischer K(r)ampf, das am Leben zu erhalten, und zwar nicht, weil es nicht bei den (Ex-)Jugendlichen beliebt wäre, sondern weil es einigen Leuten in der örtlichen Stadtverwaltung und in der FDP ein Dorn im Auge ist. Wenn es nach denen ginge, hätten die den Laden schon vor Jahren dichtgemacht. Sowas finde ich wirklich zum Kotzen, ist aber leider Alltag. Und an den Problemen/Symptomen, die u. a. durch solcherlei Maßnahmen erst entstehen bzw. verstärkt werden, wird dann wieder mit irgendwelchen zwielichtigen Gesetzen rumgedoktert, wie man ja an dieser News auch gut sehen kann. Die "Entscheider" haben leider scheinbar vom echten Leben wirklich keine Ahnung.
 
Also ich würde jedem Neugeborenen einen Chip einsetzen wo das Geburtsdatum gepeichert ist und dem Kind dann auch Nachrichten (ganz klare reale Gewaltdarstellung) und auch insbesondere Zeichentrickserien (z.B. Bugs Bunny, der immer den Kojoten in die Luft jagt) und natürlich auch die Actionfilme nur dann freischalten, wenn es den Chip vor den Fernseher gehalten hat. -_- _______________________ wie mein vorredner in o3 gesagt hat und ich es auch schonmal öfter geschrieben habe, werden hier nur simple symptome bekämpft... Wenn die Jugend heute keine gescheiten Werte mehr mitbekommt, weil sie alle nur alleine zu Hause hocken weil ihre Eltern arbeiten oder die Eltern versoffen sind oder sonst irgendwas, da hilft so ein Verbot natürlich ungemein... ich kann immer wieder nur den Kopf schütteln.
 
Müll alle Müll - wnen ein 12er den die nächte version von XY haben will welches auf dem Index steht - wo geht er hin ins Internet wer kontrolliert dort? Keiner - wenn er es da nciht bekommt - wofür hat man ältere Freunde?! - ich kan o7 NUR zustimmen - es sidn heir ganz klar die Eltern die viel mehr in die Pflicht genommen werden müssen DA müssen gesetze her die die Eltern mehr kontrolliert!
 
@ChinaOel: Für jeden Furz ein Gesetz.
 
"besonders realistische, grausame und reißerische Darstellungen selbstzweckhafter Gewalt, beinhalten, die das Geschehen beherrschen". Was für ein genauer Gesetzestext. Gibt es auch ein Index für DUMME Politiker. Deutschlands SUPER-MAMA schlägt zu ... die Super-Mama, die im Fernsehen sagt, dass Fernsehen dumm macht. Kopfschuss, beide Beine weg.
 
Ich glaube einige (wie im Heise Forum^^) checken es nicht: Da wird nix "verboten". Man kann es ja weiterhin (wenn man ü18 ist) kaufen. WO ist da euer Problem??
 
@]Infected[: ja man kann es weiterhin kaufen... aber es geht nicht um dieses Verbot der Werbung etc., sondern dadrum, dass das "Verbot" so nenne ich es trotzdem mal, wieder nur so eine Smptombekämpfung ist. Wie ich schon geschrieben habe, Fernsehn und insbesondere sogar die Nachrichten sollten eher verboten werden vom Gewaltaspekt her. Auch dass man im Nachmittagsprogramm schon nackte Brüste in der Werbung sieht, das interessiert auch niemanden mehr (nicht, dass mich das stören würde)
 
@]Infected[: Nur wenn ich 4. oder 5. Klässler sehe, die während des Zockens "Headshot" usw. rufen, dann ist eine Inidzierung und Verbot von Werbung (in DE) ja gar nimma so verkehrt (ich habe da meine Erfahrungen, ist also nicht weit hergeholt mit der Altersklasse) :-)
 
@]Infected[: geh doch mal am wochenende raus. Am sonntag ausflug auf einen w-markt gemacht der auf einer burg liegt... 180km insgesamte fahrtstrecke ~ 15 liter super ~ 18 euro. dort angekommen war der hauptparkplatz voll, also musste man auf den 4km entfernten nebenparkplatz fahren. PArkplatz: 2 euro, shuttlebus zum ziel 3 euro p.P und dann nochmal eintritt für je 5 euro - 36 euro in den wind geschossen um dann überteuerten glüwein saufen zu können... leckt mich am arsch!
 
@]Infected[: Das PROBLEM ist, das alle Spieleentwickler und -Vertreiber wirtschaftlich denken. Jetzt wissen sie, dass ihre Spiele noch früher indiziert werden und beschneiden die deutsche Version jetzt noch mehr, damit man es der breiten Masse immernoch zugänglich machen kann.
Als Erwachsener werde ich somit bevormundet wenn ich mir eine Deutsche Version kaufen will. Schließlich bin ich Deutscher und somit potentieller Amokläufer. In den Niederlanden sind alle Spiele max ab 16 ... wer läuft da Amok?
 
@]Infected[: Die deutschen Version kriegst du ja weiterhin uncut in Österreich und der Schweiz (aktuelles Beispiel: UT3). Wenn du die Spiele also mit deutscher Sprache spielen willst, kannst du sie ja immernoch dort bestellen/kaufen.
 
@]Infected[: In was für einer Welt lebst du? Die deutschen Versionen die in der Schweiz und Österreich verkauft werden sind haargenau die gleichen Versionen wie in Deutschland. Als ob Hersteller extra Versionen für Nischenländer herstellen würde ... Du kannst dort höchstens die internationalen (uncut) Versionen kaufen ... und die sind dann meistens noch teurer und Versand kommt auch hinzu. Da macht das Einkaufen gleich doppelt so viel Spaß!
 
@zatarc: Mag bei einigen Spielen zutreffen, aber ich geb dir mal ein Beispiel mit auf den Weg (AT=Austria): http://tinyurl.com/3av4tx
 
@]Infected[: Das sind alles internationale Versionen, bei denen du die Sprache einstellen kannst. Stellst du auf Englisch => Uncut - Deutsch => Cut. Kannst du gerne auch in deren Forum im UT3-Thread nachlesen.
Du hast also zwangsweise eine Cut-Version wenn du das Spiel auf deutsch spielen willst - Österreich hin oder her.
 
@]Infected[: Also aus meinem Clan habe 3 Leute die UT3 AT Version und die haben es auf Deutsch installiert. Dort ist es uncut. Genau wie bei den ganzen andern Leuten, die die AT Version haben. Nur durch den letzten Patch wurde es plötzlich geschnitten. Durch eine Neuinstallation + Patch installation war alles wieder Deutsch + Uncut. Kann sein, dass du das meinst. Aber auch die EU Versionen sind doch OK. Solange man Deutsch auswählen kann und es uncut ist -> alles palletie für die Leutz :-)
 
Das ist eine sachen worum sich die Eltern kömmern müssen und nicht der Staat. Es wunder mich das der staat nicht allen eltern die Kinder wegnimmt und sie bis zum 18ten Lebensjhar erzieht, die wissen ja scheinbar besser wie man die Kinder schützt und erzieht.
 
"Bisher fallen die Alterskennzeichnungen teilweise sehr klein aus, bemängelte Familienministerin von der Leyen. In einigen Fällen müsse deshalb eine Lupe zum Einsatz kommen." schon wieder so ein kopfschütteln... Wenn sich Leute dafür interessieren, was sie ihren Kindern kaufen oder wenn es die Verkäufer bisher interessiert hätte, dann hätten die auch schon festgestellt, dass man keine Lupe dafür braucht sondern nur mal die Farben erkennen muss. WO LEBEN WIR DENN?!!?
 
@gonzohuerth: Erde, Deutschland
 
Ist ja alles gut und schön. Aber Jugendliche besorgen sich sowas selber und bestimmt nicht aus´m Laden. Die haben andere Mittel und Wege.
Jetzt mal im ernst auf Manhunt und Postal kann ich verzichten. Wenn im Gegenzug nicht immer Räuber und Gendarm (CS,BF2,COD4,und und und) als Killerspiele bezeichtet werden würden. z.B. Quake Wars ist ab 16 und das ist auch gut so.

 
@Knuprecht: Danke für diese 100% Korrekte Definition :) Leider sind unsere dollen Politiker nicht in der Lage den Unterschied zwischen Spielen wie Manhunt/ Postal und Taktikshootern zu sehn. Alles "Killerspiele" . Das Wort sollte mal zum Unwort des jahres werden....
 
fest steht es gibt auch unter 18 jährige die vernünftiger sind als mancher über 18 jähriger. wenn ein 17 jähriger cod4 spielt und dann amok läuft dann sind solche spiele schuld, wenn s ein älterer macht kann man es komischer weise net ändern
 
Verbietet Mario...mehr muss man dazu nicht sagen
 
@Dontales: Nur weil es dort u.a. im halluzinogene Pilze geht?^^
 
@Dontales: Sehr gutes Beispiel! Wenn "Killerspiele" dazu führen das die Jugendlichen lauter Leute umbringt. Wo bitte sind dann die Jugendlich die versuchen mit dem Kopf die Decke kaputt zu kloppen. Schließlich wurde keine Spiele mehr verkauft wie die Super MArio games.
 
da werd ich ja rechtzeitig 18...

naja, ohne witz, die unter mir tun mir leid
 
@matterno: Bestelln die sich halt das Spiel im Ausland?!
 
@]Infected: Wohl kaum ohne Creditkarte. Aber downloaden halt.
 
@matterno: PayPal, Nachnahme.... alles möglich :-)
 
ich sags immer wieder, die medien schieben alles auf filme und spiele, brutal, rassistisch, erotisch und was weiß ich... die EIGENTLICHE URSACHE ist aber das UMFELD! die freunde, die schüler, die eltern, ALLE diese menschen tragen dazu bei wie man sich entwickelt, eltern und lehrer als vorbilder zu haben ist "uncool", deshalb versuchn viele so zu sein wie ihre "stars". sie machen einen auf "gangster" um "cool" zu sein, an sich nichts schlimmes. oft kommen dann aber drogen, alkohol und gewalt ins spiel, traurig aber wahr. kaum einer macht was von einem spiel nach, viel mehr hören die "boah cool, snoop dog idt im knast weil er drogen nahm, muss auch drogen nehmen"... bei gewalt und alkohol das gleiche... ich habe hier jetzt nichts erfunden oder so, das sind die erfahrungen die ich hier bei uns in der stadt machen konnte, von unseren hip hopern... GOTT SEI DANK hör ich metal und hab mit denen nichts zu tun :D
 
@TTDSnakeBite: Ich hört zwar kein Metal, aber bin trotzdem mehr als froh, kein "Hopper" zu sein und auch keinen von denen im Freundeskreis zu haben :-)
 
Wenn ich Vater währe und mein 13 Jähriger Sohn ein Spiel ab 16 oder 18 haben möchte, gute Schulnoten hat und auch so sehr vernünftig, dann würde ich mich nicht strikt an diese dummen Kennzeichnungen halten, ich würde mich mal ordentlich informieren oder das Spiel/den Film selbst testen oder sogar mit meinem Sohn und dann selbst entscheiden, ob er es haben dürfte oder nicht !
 
@tito_2000: Du würdest deinem 13 jährigen Sohn Postal 2 oder SoF kaufen? Irgendwas läuft falsch in Deutschland o_O
 
@ ]Infected[: naja, wenn ich überlege was ich damals als ich 14 war so alles gespielt hab :-)
 
@ TTDSnakeBite: Aber deine Eltern haben sie dir nicht gekauft. Ich habe damals in der 4. Klasse schon indizierte Spiele gespielt (alleine und im Multiplayer mit Freunden). Obwohl meine Eltern es mir verboten hatten. Wenn man sich zurückerinnert, merkt man aber schon, dass man "gefühlsarmer" geworden ist (ich jedenfalls).
 
@]Infected: Du setzt Postal mit SoF auf eine Stufe? Zeigt wieviel du dich wirklich damit auskennst ....
 
@]Infected[: doch, wie wär ich sonst an das zeug gekommen? oO
 
@Conos: Bestimmt mehr als du. Ich habe nur 2 sehr brutale und blutige Spiele genannt. Das man in Postal 2 grundlos Leute tötet und in SoF eher "mit Grund" (böse Terroristen), hat damit nichts zu tun was ich meinte. Mir ging es um die Darstellung, und die ist in beiden Teilen total übertrieben. Außerdem gibt es genug Videos dazu im Internet, wie Leute gefallen darin finden, die Leichen zu zerstückeln (SoF2 hatte eine eigene Engine genau dafür, GHOUL Engine, die vom Entwickler hoch angepriesen wurde!)
 
@]Infected. Wenn du das sagst.. Ich bin jetzt 23 und habe 6 Jahre lang wirklich aktiv in diversen Ligen gespielt. Angefangen 1998. Und wenn du mir wirklich erzählen willst das SoF und Postal gleichermaßen Gewaltverherlichent sind . Kann ich glaube ich beruhigt sagen, dass du keine Ahnung hast. Das eine ist ein Shooter mit Story und das andre sinloses Gemetzel.. aber jedem das seine ...
 
@Conos: Ich spiele seit 1995 übrigens :). Wie dem auch sei. Das hat nichts mit Story oder wat weiß ich zu tun. Postal 2 hat auch ne Story (die mit der bösen Sekte, du weißt schon^^). Es geht halt einfach um die Gewaltdarstellung. Und da sind nun mal diese beiden Spiele (von mir nur als Beispiel ausgewählt) sehr Brutal (hast du SoF2 überhaupt mal gespielt? Wahrscheinlich die Deutsche Version, wenn überhaupt). Ich glaube, wir sollten uns mal persönlich treffen und ausdiskutieren :P
 
@tito_2000: ACK, so mache ich das auch. Sowas wie HALO ab 18 zu machen, ist einfach nur Blödsinn. Ich kann als Eltern wohl am besten beurteilen, ob mein Kind abdreht, wenn er Counterstrike oder ähnliches spielt. Wenn ich aber wirklich krasse Gewaltdarstellung in einem Spiel bemerke, gibts das natürlich nicht für Sohnemann.@]Infected[: Du hast offensichtlich den Comment nicht gelesen, er schrieb davon, dass ER sich die Spiele anschaut und entscheidet, und nicht, dass er vorbehaltlos seinem Kinde das kaufen würde. Postel z.B. gehört in die Kategorie "Speile, die die Welt nicht bracuht" und würde auf keinem Fall auf dem Rechner meines Sohnes landen.
 
@mcbit : Doch, dass habe ich. Aber er hat ja geschrieben, dass er sich nicht an die Alterkennzeichnungen halten würde, weil diese "dumm" seien. Außerdem will er entscheiden, welche Spiele sein Sohn spielen dürfte. Da er aber die Kennzeichnungen für Spiele ab 16 oder 18 für "dumm" erklärt und sie nicht beachtet, dann kann man sich ja schon denken, was er ihm da zu spielen geben würde. Ich kann mich da auch an eine Begebenheit im Karstadt vor 2 Jahren zu erinnern. Dort kaufte ein Vater seinem ca. 12 jährigen Sohn das Spiel "Blitzkrieg 2". Die Verkäuferin sagte dem Vater, dass das Spiel ab 16 sei und somit nicht für den Sohn geeignet wäre. Der Vater sagte nur: "Lassen sie mich das mal entscheiden" :-)
 
@]Infected[: Auch ich finde die Klassifizierung einiger Spiele ab 18 einfach nur dumm, und? Allein ein Spiel, weil es ein Shooter ist, macht nicht gleich ein AB18-spiel daraus.
 
Ich fände es besser, wenn man mit Strafen für Veräufer und Käufer droht, die den Jugenschutz missachten. Was nützen nämlich neue Maßnahmen zum Schutz, wenn die Einhaltung dann doch wieder auf der Strecke bleibt? Und der Index schadet dann nur wieder den Firmen, die für ihre Titel dann nicht mehr werben dürfen.
 
@Gexno: zustimm. aber mal abgesehen davon. kaufe ich eh keine ganes mehr in deutschland, deswegen tangiert mich eigentlich weniger . bestelle jetzt schon ewig und so wird es auch in zukunft bleiben. anyway kiddies, welche die spiele haben wollen bekommen sie nicht mehr im laden aber mal ehrlich davor war es doch auch so verkauf ab 18 und jeder der drunter war hat sich das game im netz besorgt also was ändert das unterstrich ? NüX also.
 
Ok, diese Änderung ist aus meiner Sicht her um einiges Besser, als Becksteins peinliche und radikale Lösung.
 
"besonders realistische, grausame und reißerische Darstellungen selbstzweckhafter Gewalt, beinhalten, die das Geschehen beherrschen" ____ Jaja unsere Politiker: mit vielen Worten sinnlos aneinander gereiht dinge von sich geben die sinn@sinfrei.de sind aber sich nach verdammt komplizierten Sachverhältnissen anhören... (hm sollte Politiker werden :P )
 
Zufall oder Absicht: http://tinyurl.com/2385z9
 
@]Infected[: Sowas nennt man "Schlagwortorientierte Werbung"... d.h. wenn hier jemand zb x-mal das wort "$€>
 
@stefan_der_Held: Sprich dich ruhig aus! Was wolltest du uns sagen?? :)
 
Is doch alles Bockmist!
Die ganze Gesetzgebung bringt NULL wenn es nicht auch kontrolliert wird!
Ich ersteh echt nich, wieso die von der Leyen das Gesetz, jugendliche als Testkäufer einzusetzen wieder fallen lies.....
Denn ohne Kontrolle nützen die stärksten Gesetze nichts!
 
@fredthefreezer: Tja weil es andere Politiker gibt die gegen diesen Vorschlag etwas hatten. Ich fand die Idee von Frau Leyen auch sehr gut und hätte in meinen Augen mehr gebracht als das Gesetz zu verschärfen. Habe schon öffters mitbekommen wenn Kiddies bei MM Games kaufen die erst ab 18 Jahren waren. Den Verkäufer hat es überhaupt nicht gestört. Da wird nichtmal nach einen Ausweiß gefragt. Hier hätten Kontrollen kommen müssen und vorallem hohe Strafen.
 
@fredthefreezer: Stell mir gerade vor, wie so eine Testkäufergöre ein Hardcoreshooter gekauft bekommt, sein Handy zückt und allen Kumpels bescheid sagt bzw Bestellung annimmt.
 
@radar74: Du findest Kontrollen gut, und schaust seelenruhig zu, wie solche Spiele an unter-18jährige verkauft werden während Du hier nach dem Staat schreist? Wie wäre es mit Eigeninitiative, z.B. eine Anzeige des MM? Wenn ich sowas mitbekommen sollte, würde ich sofort die Kassiererin darauf ansprechen, verkauft sie es trotzdem, gibts ne Anzeige und fertig. Dazu benötige ich keinen Papi Staat.
 
@fredthefreezer: ja, gesetze bringen nur dann was, wenn sie konsequent durchgesetzt werden, dass ist aber nicht möglich.
 
Ach ja, schöne Augenwischerei :rolleyes: Sind wir doch einmal ehrlich wen interessiert zu Zeiten des Internets denn noch der Index? Welcher Jugendliche kann denn nicht eMule, eDonkey und wie sie alle heißen bedienen? Jugendliche sind was EDV angeht ihren Lehrern um Längen und unseren Politikern inzwischen um Lichtjahre voraus und genau so kommen sie dann auch unbehelligt an die Dinge die sie wollen. So manches ist inzwischen das Papier nicht mehr wert auf dem es gedruckt wird.
 
und immer wieder dasselbe szenario von politikern die sich zu 100% nicht in der realität auskennen. ich sage nur soviel: bekommt mans nicht in DE - bekommt mans halt im ausland. jedes hier in DE verbotene, zensierte und/oder geschnittene BYTE ist nur ein paar mausklicks entfernt. ob nun "per post" oder "per download" ist relativ.
 
und ich gehöre lebenslänglich in SV weil ich zwei hände habe und durch das fernsehen weiss wie ich theoretisch jemanden töten kann.

was für ein unsinn, wenn die gewalt aus dem fernsehen verschwindet wird die welt nicht besser und wenn die gewalt aus den spielen verschwindet auch nicht.
es bringt nichts etwas zu verteufeln. der richtigere umgang wäre wenn endlich mal angefangen wird alte werte bei der erziehung wieder hervor zu holen und nicht immer alles auf andere abzuwälzen.
 
Das wird des grösste Geschäft neben Sex.
"Ab 18" Gameshops in denen die Erwachsenen sich hineinstehlen und ComputerZeitschriften für Volljährige eingeschweißt in einer unverfänglichen Blümchenhülle.
Oder Computerspiele gibt es nur noch im Waffenladen (da kann man sofort das Zubehör für den nächsten Amoklauf mitnehmen)
 
Und was ""besonders realistische, grausame und reißerische Darstellungen selbstzweckhafter Gewalt, beinhalten, die das Geschehen beherrschen". " bedeutet, bestimmen natürlich irgendwelche Apparatschiks, die keine Ahnung haben. Und wieder haben wir den Fall, dass man Großes abgekündigt hat, kleines durchgestzt hat und alle atmen auf, weils nicht "schlimmer" kam. Und wenn von der leyer die Altersangaben auf Spielen nur mit der Lupe sieht, sollte sie zum Augenarzt gehen.
 
Was soll der scheiss denn!! Wenn ein spiel ab 18 Jahren ist ist ein spiel ab 18 Jahre. Die haben se doch nicht mehr alle. Mit ihrer schneiderei da als.
Bald ist Tomb Raider auch auf dem Index oder ab 18. weil sich die Titten von Lara realistisch bewegen

Gruß
 
Ich bin jetzt bald 50. Ich habe einen Sohn und eine Tochter. Wir spielen ab und zu alle diese Spiele, aber bis jetzt habe ich noch bei keinem von uns bemerkt dass wir agressiver sind als Menschen die nicht spielen. Vielleicht sind die Spele doch nicht Schuld? Was kommt als nächstes, die Tagesschau auf den Index setzen?
 
Ja bald wird Tomb Raider auch auf dem Index oder ab 18. sein.
Denn so wie Brüste von Lara Croft wackeln, viel zu realistisch.
Gruß
 
"Index hin oder her, Jungendliche bekommen alles überall her"!!
War schon immer so und wird auch immer so bleiben. Auch wenn es traurig ist!
 
@Iceboy2k: tja... dann muss man eben noch die spielekonsolen und computer verbieten. dann klappt das auch.
 
Können die Spassten mal aufhören, den Jugendschutz zum Erwachsenenschutz auszudehnen? Und vor allem, können mal Leute, die das Zeug net mal zocken, die Fresse halten? Ich urteile als Nichtraucher auch nicht über die Indizierung von Tabaksorten.
 
@Kirill: also du darfst sowas nie wieder spielen, versprich mir das, ich hab echt angst um dich wenn ich dich so "höre"... auuu waia.
 
wird zeit das diese schmuddelspiele endlich an die kurze leine genommen werden. der zustand ist ja unerträglich. schei*** gewaltspiele, da könnt ich amok laufen und um mich schlagen, die machen mich soooo agro. :D
 
@willi_winzig: Ja, die blödsinnigen Diskusionen darum können einen wirklich dazu bringen, Amok zu laufen:-)
 
@willi_winzig: Klar, gehört das nich in Kinderhände, aber generell sind diese Spiele doch ok oder nölst du auch rum, wenn mal wieder ein Action-Film im Fernsehen läuft? Ich sag ja auch nicht, dass Sendungen wie der Musikantenstadel an die kurze Leine sollen, nur weil ich es persönlich geschmacklos finde. ^^
 
@Gexno: Ich bin mir fast 100%ig sicher, dass er das ironisch gemeint hat :)
 
Schwachsinn Hoch3

Aber ich darf und werde weiterhin Shooter spielen wo ich Menschen wegballer und blut Rot ist.
 
Zwingt doch am besten auch noch alle TV-Sender vor den Nachrichten min. eine halbe Minute lang dieses Logo zu senden, weil was da teilweise gezeigt wird ist auch jugendgefährdend, aber toleriert...
 
Das ganze kurbelt wieder das illegale runterladen im Internet an, wenn es die Jugendlichen nicht im Laden kaufen können sonst nichts !
 
Solche Gesetze werden gerade von solchen Leuten gemacht, die im gleichen Atemzug Bundeswehr-Soldaten ins Ausland (z. B. Afghanistan) schicken...
 
... wobei ich mich immer wieder frage, was denn daran so toll ist, wenn man in Ego-Shootern Leute abknallen kann - wird mir wohl auf Ewig ein Rätsel bleiben ...
 
index = 100% werbung
 
"In einigen Fällen müsse deshalb eine Lupe zum Einsatz kommen."
Einfache Lösung = keine sehbehinderten Menschen an der Kasse arbeiten lassen...

Nunja... je schärfer und somit lächerlicher in Deutschland zensiert und auf Index gesetzt wird, desto öfter besorge ich Spiele aus dem Ausland... gut für die ausländische Wirtschaft, schlecht für Deutschland und daran ist Deutschland selber schuld... tja Pech... ich lasse mir doch nicht mit 20 Jahren Spiele zensieren! Das wäre es ja noch!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles