Firefox 3.0: Zweite Betaversion noch in dieser Woche

Software Mozilla arbeitet derzeit unter Hochdruck an der neuen Version 3.0 seines freien Browsers Firefox. Derzeit befindet sich die Software nach einigen Verzögerungen noch immer in der Betaphase und steuert dabei auf den zweiten wichtigen Meilenstein zu. ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich freu mich drauf... mit Beta 1 hab ich doch teilweise noch extrem viele Abstürze und durch die "Awesomebar" (was für ein bodenständiger Begriff für ein derartiges Feature :D ) entfällt offenbar dann bei mir auch die Benutzung des AddOns "Autocomplete Manager". :)
 
@NewRaven: Wobei sie wie ich finde extrem unübersichtlich ist. Während der Eingabe werden die zutreffenden Buchstaben fett, wodurch sich ständig alles verschiebt und drückt, und die unterschiedlichen Fontgrößen verwirren auch. Ich find das ziemlich unnötig obendrein, Lesezeichen leg ich eh so ab dass wenn ich sie aufrufen will ich sie anklicke, wenn ich deren Adresse eh eingebe wozu soll ich sie dann speichern? Wo ist denn da der Sinn? Auch dass neben der URL der Titel der Seiten angezeigt wird stört mich, da ich eh nur nach Domains gehe bei der Eingabe. Also ich find die "Awesomebar" (hoffentlich wird das hierzulande eingedeutscht ^^) im jetzigen Zustand sehr unübersichtlich und störend.
 
@lutschboy: Ich hab sie leider bisher noch nicht in der Praxis erlebt, da ich keine Nightlys installiert habe und bin daher gespannt, wie sich das dann letztlich wirklich im "Einsatz" macht.
 
wird es dann in der beta schon den neuen standard-theme geben? *hoff* ich kann den alten klitschenscheiss nimmer sehen... jaaaaa, ich weiss: add-on druff und gut... aber trotzdem, ich find den neuen standard sehr hübsch. und soweit ich weiss hat den noch kein entwickler als add-on umgesetzt
 
Klingt interessant. Bedenkt man die schlechten Meldungen zum IE und dass man den Fox jetzt personalisieren kann, dann werden noch ein paar Leute mehr umsteigen.
 
@RalfGer:

und wenn jetzt noch ff ein browser wäre wäre das glück perfekt :)
 
@stadtschreiber: den versteh ich irgendwie nicht^^
 
@stadtschreiber: Daran zeigt sich, dass du keine Ahnung hast (oder schlecht hetzt). Der IE ist kein Browser (Shell), der Firefox jedoch ist ein echter Browser. :)
 
@all: Nicht ff sondern fx, dann machts auch Sinn.
 
@OttoNormalUser An die eigene Nase ... ->http://www.schweikhardt.net/wider-die-sinnmacher.html :P
 
@Kritikus: Das musst du nicht mir sagen, mir iss völlig egal wie man den Firefox abkürzt, solange im Zusammenhang erkennbar ist was gemeint ist. Es gibt aber immer wieder Leute, die alergisch auf "FF" reagieren, und dann kommen so schwachsinnige Missverständnisse wie hier zustande.
 
@ OttoNormalUser: Also ich finde FF auch wesentlich besser als FX. Nur weil Mozilla es gerne als FX hätte, na ja.

Ausserdem was für ein Mißverständnis?
 
solange mozilla nicht den speicherverbrauch des browser in den griff bekommt, werde ich abstand von dem teil halten. Da Mozilla dies erst für version 4 geplant hat, werde ich den dreier überspringen. Für mich ist derzeit eh noch kein grund vorhanden die v3 zu nutzen. alle gemachten veränderungen und neuerungen interesieren mich nicht und würden von mir abgestellt werden. Auch places find ich nicht besonders dolle gelungen, ich würde die klassische favoriten funktion vorziehen.
 
@Kalimann: Da spricht mir einer aus der Seele: Liebe Firefuzzies, bitte, bitte macht die Places optional (abschaltbar) oder entwickelt den 2er so lang wie möglich weiter. Vielleicht bin ich ja auch nur zu blöde, aber mir erschließt sich wirklich nicht, was an der bisherigen Bookmark-Verwaltung falsch war.
 
Ich frag mich ja echt, wo ihr beide das Problem bei Places seht? Rein optisch ist der Unterschied doch eher marginal und technisch ist Places den alten Bookmarks haushoch überlegen, was man spätestens ab einer bestimmten Anzahl Bookmarks merkt, bei denen sich der Lesezeichen-Manager jetzt innerhalb von einer halben Sekunde öffnet, während er bei Firefox 2 ca. 30 Sekunden brauchte. Außerdem gibts viele optionale Dinge dazu, wie Stichwörter oder eben künftig durchsuchbare History, die ja auch auf Places basiert - weswegen man das auch wohl kaum "abschaltbar" machen können wird. Wäre das "aus" wären nämlich viele Funktionen von FF3 insgesamt "aus"...
 
Und wiedermal vom David-Browser Opera abgeschaut - vorletzter Absatz(Verbesserung der Adressleiste).
 
@knoxyz:

sowas macht der ff doch nicht nur das "böse" ms :) lol das war aber auch mein 1. gedanke.
 
@knoxyz: Na und? Ist doch egal, hauptsache ein gutes Feature wird übernommen. Oder verschmäht jemand VW weil sie einen Parkassistenten entwickeln der das gleiche wie der von BMW macht?
 
@knoxyz: welche bedeutung soll das David haben?
 
@stadtschreiber: Was heißt ff ?
 
@Islander: Warum aber nicht gleich BMW/Opera fahren/nehmen, wenn der heutzutage schon alles inne hat, wofür Fx noch Jahre brauchen wird?
 
jaa die Beta1 war extrem unbrauchbar. "Alpha" wäre treffender gewesen. Ständige Hänger, Abstürze und teilweise nahm sich der Firefox den gesamten verfügbaren Speicher. Bis zu 1GB virtueller Speicher waren teilweise genutzt worden.. und das bei nur wenigen geöffneten Seiten. Ich bin mal gespannt auf die neue Version
 
@andreasm: Ob Alpha oder Beta, beide sind im Eintwicklungsstadium, so lange die Release solche Fehler nicht aufweist ist alles in Ordnung. Seit der ersten Nightly benutze ich die Nightlys vom Fx 3 und hatte nur teilweise Probleme nach Updates, weil er schlicht weg nicht mehr starten wollte. Ansonsten 0 Probleme damit gehabt.
 
ein paar Hänger und und ein fehlerhafte shortcuts (schließen) in OSX ließen mir keine Wahl als diese wieder zu deinstallieren. Warum ist kein bugreporter (wie etwas bei Safari) on board? Ist doch blöd sich da erst extra auf deren Homepage einzuloggen.
 
@zivilist:
Du musst Dich nicht nur einloggen sondern du hast auch z.b. die Pflicht erst in der Datenbank zu suchen ob der Fehler bereits vorhanden ist.
Hast du keine Lust darauf dann brauchst du den Fehler erst garnicht zu melden.

siehe auch http://developer.mozilla.org/en/docs/Bug_writing_guidelines
 
Awesomebar = History Search in Opera. Nice geklaut :)
 
also ich hab hier nu schon einige kommentare gelesen und es is das selbe wie immer... " der klaut von dem" "das feature is da auch schon drin" bla... leute, denkt ihr ernsthaft, man solle jedes mal das rad neu erfinden, nur weil irgendwer das "schon vorher" hatte? es sind features. wenn sie nützlich sind, kann man darüber reden, die mit zu implimentieren. solange sich keine firma beschwert (wär schade um die lustigen patent-news) oder es von den entwicklern der ursprünglichen funktion bewilligt ist, is das doch vollkommen okay... am anfang steht - so denke ich jedenfalls - die bedienfreundlichkeit. wie oben schon geschrieben wurde: verschmäth man vw oder sonstwen, weil sie nen parkassistenten entwickeln, den es auch schon von BMW gab? Wer so denkt, sollte sein Windows, seinen MP3 Player, seine halbe Möbeleinrichtung und im Prinzip alles, was im modernen Leben eine Rolle spielt in die Tonne kloppen. Weil jeder hat irgendwann was von irgendwem übernommen oder ähnliche Ideen und Entwicklungen gehabt.
 
@Kritikus: ein schreibfehler :p Edit: bzw nee.. ey.. verwirr mich nicht. Implimentieren und implementieren geht beides und hat die selbe Bedeutung... also jedenfalls laut dem duden ^^
 
@dj-corny: + :D
 
die englische FF pre-beta3 ("Minefield") macht jedenfalls schon reichlich spass und scheint durchaus schneller als FF 2 ...
 
@McNoise: sag am besten "FX" statt "FF", sonst beisst dich nachher OttoNormalUser ^^
 
@dj-corny: Keine Angst, das macht der schon nicht, eher unser besserwisser. Mir ist völlig Latte wie man den Frikelfux abkürzt. Was ich oben gesagt habe war keine Richtigstellung!!!! Da hat jemand gesagt ff wäre kein Browser, und ich wollte nur verdeutlichen, das wenn man es genau nimmt mit ff & fx, er Recht hat. Isses so schwer??
 
@OttoNormalUser: ohne scheiss, bei dem frickelfux musste ich lachen. ein plüschen dafür ^^
 
"Awesomebar" - Interessant, hört sich an wie eine Erfindung von Steve Jobs. Wenn der seinen Krempel anpreist, ist auch immer alles awesome und amazing.
 
@Der_Heimwerkerkönig: jepp, stimmt. steve "ich mag keine knöpfe" jobs macht alles immer awesome... wie "Wunder-bar" *5 euro in die schlechte-wortspiel-kasse schmeiss*
 
@Der_Heimwerkerkönig: Unsere neue iWurst mit einem i in der Mitte. Oder noch besser der iRaq und der iRan...
 
"Awesomebar" ist super. Nutze seit Alpha 7 die Nightly Versionen vom FF3, muss sagen die Awesomebar ist super
 
Awesomebar, hm... ist das ein adäquater Ersatz für den Autocomplete Manager (Fx-2.0-Erweiterung)?
 
@besserwiss0r: jo, funktioniert zumindest einwandfrei, das tat aber der autocomplete manager auch, kann man halt noch besser konfigurieren, mir reichts aber auch so.
 
Unglaublich, wie viele Fehler in einem so kleinen Programm stecken können. Irgendwie scheint es, als ob jedes 2te Feature eine Macke hätte. :)
 
@The Knight: kleines Programm? Überlege dir mal was dahinter steckt: webstandards einhalten, rendering engine, Plugin system, Portabilität auf mehreren Architekturen (vorkompiliert), Unterstützen von externen modulen (flash, shockwave, adobe ...) usw.
 
So und nun ist sie draußen, die Beta 2... ging schneller als gedacht.
 
@LiveWire: OSX: ftp://ftp.mozilla.org/pub/mozilla.org/firefox/releases/3.0b2/mac/de/Firefox 3.0b2.dmg

Windows: ftp://ftp.mozilla.org/pub/mozilla.org/firefox/releases/3.0b2/win32/de/Firefox%20Setup%203.0b2.exe
 
sehr schoen :D ich freu mich schon ^^
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte