Vista: Upgrade-Prüfer in neuer Version erschienen

Windows Vista Viele potentielle Käufer von Windows Vista sind sich noch nicht sicher, ob ein Umstieg auf das neue Betriebssystem mit der von ihnen verwendeten Hardware-Ausstattung problemlos möglich ist. Um die Käufer zu informieren, ob bestimmte Komponenten ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
An sich eine nette Sache, aber ich glaube nich das dudurch mehr Leute auf Vista wechseln wenn Sie wissen das Vista auf Ihrem PC ohne einschränkungen läuft...
 
@PreeTec: Das Sinn auch nicht der eigentliche Sinn dieses Tools.
 
@PreeTec: Das Sinn auch nicht der eigentliche Sinn dieses Tools. was will uns das schweizerorakel damit nur sagen?aber zur sache so sehe ich das auch will lieber auf was wirklich neues vom ms warten zb win 7 .nun ja vista ist ........
 
Mein Vista Ultimate x64 läuft sogar mit einer ATI Mach 64. Ideal für nen kleinen Homeserver.
 
@Benutzername: Vista läuft auch auf ne GeForce2 MX, aber ohne optischen Leckerlis.
 
@DennisMoore: was du als optische leckerlis bezeichnest, bezeichne ich als brechreiz ^^
 
@Kalimann: Jeder wie er mag. Manch einer bevorzugt es eben ein bißchen bunter und schmissiger. Manch einer ist halt der Typ dem ein Basis-Mausgrau mit ohne Effekte reicht.
 
Wie gut Vista Hardware einschätzen kann wissen wir ja aus der Bewertungsskala :)
 
@.omega.: Die Systembewertung ist eigentlich ganz gut. Der Fehler daran ist, dass das Endresultat keine Quersumme aus den Einzelnoten ist sondern einfach die schlechteste Note verwendet wird. Also: Graka = 1,0, Rest = 4,9 macht als Endnote 1,0.
 
@DennisMoore: ich kenne das Tool zwar nicht, würde aber aus dem Bauch heraus behaupten, dass ein Durchschnittswert nichts besagt. Wenn eine Komponente nicht oder nur "grad mal so" geeignet ist, wird Dein System einfach schlichtweg nicht richtig arbeiten...
 
@DennisMoore: Dann hast du den Sinn dieser Funktion überhaupt nicht begriffen. Es geht darum, dass man auf ein Game oder eine Software schreiben kann, es setzt den Wert 3 voraus... Wenn jetzt jemand eine schlechte Grafikkarte hat, dies durch einen schnellen CPU und einen RAID verbund wieder ausgleicht, dann drückt dies den Schnitt vielleicht über 3... was für den User dann heisst: dieses Game kann ich spielen... Wenn jetzt aber der schlechteste wert (also der der Grafikkarte) genommen wird, hat der User vielleicht einen Wert von 2.3 und weiss von vorherein, dass er das Game nicht zu kaufen braucht...
 
Das Blöde an Vista ist, daß die Systembewertung beim ersten Start das erste mal läuft, ohne daß irgendwelche Treiber eingespielt sind. Der Sinn ist mir bis dato noch nicht ersichtlich.
 
@pcbona: Richtig, ganz nach dem Prinzip "eine Kette ist nur so stark wie ihr schwächstes Glied".
 
@pcbona: Da ist dann aber eine gewaltige Schwachstelle vorhanden. Es kann nämlich sein, dass ein Bewertungskriterium 1,5 oder so lautet und dein Spiel deshalb nicht startet. Was ist aber wenn diese Komponente überhaupt nicht wichtig für dieses Spiel ist?
 
@DennisMoore: Das Spiel lässt sich sicher nicht "nicht mehr starten"... die Bewertung gilt blos als richtlinie... Sie wird nie einen Start einer Software oder eines Games verhindern...
 
@pcbona: Die Bewertung suggeriert aber dass es Probleme geben könnte, auch wenn das gar nicht der Fall ist. Find ich nicht ok. Man sollte vielleicht die Einzelwertungen auf die Packung drucken. z.B. "Ihre Grafikkarte muß mindestens mit 3,5 bewertet sein".
 
Naja, wir haben grad eine Akion. Windows Vista Ultimate (inkl. MS SUpport) Upgrade um 79 Euro für MItarbeiter. Ist ne AKtion von Microsoft für uns, da ärgere ich mich das ich schon so eine Home Premium Upgrade CD gekauft habe xD. Naja mal schauen, vielleicht kauf ichs ja. DIe Support Version unter dem Preis der Systembuilder, dafür brauch ich aber iene VOrgängerversion die ist aber sowieso vorhanden.
 
Nettes Tool,habs eben mal drüberlaufen lassen.Denke mein System ist 150% Vista tauglich .
Nett gemeinte Geste,wir können nur auf das SP1 hoffen und das es dann endlich los geht.Die Ultimate SB gibt es für ca.150€,kaufen ist nicht das Problem sondern leider immer noch das laufen.Der Veteran XP ist einfach noch zu gut um zu wechseln.Abwarten und Tee drinken,auch XP war am Anfang Mist
 
@null.dschecker: Bei mir läuft eigentlich alles. Teilweise mußte ich neue Hardware holen. Wenn AVM (Fritz!) nun endlich mal aus dem Ars** kommen und Software für Vista anbieten würde, wäre alles bestens. Bei AVM bin ich ziemlich übel reingefallen, weil auf der Verpackung stand, daß es unter Vista läuft. Das war im Sommer. Bis heute bieten die keine Software für Vista an. Nur eine Beta.
 
Michael41a:Es ist mir einfach nur zu sperrig zur Zeit.Ich bin kein Vistagegner.Bei mir würde jede installierte Software laufen.Habe auch alle Treiber 32 wie 64bit für meine Hardware hier,müsste nur meine Trust Webcam in die Tonne werfen,da es da keinen Treiber und Software für Vista gibt.Die Cam ist eh Müll da sie keinen gescheiten Restlichtverstärker hat.Kann die verschmerzen.XP läuft bei mir einfach zu gut,denke das wird das Problem sein.
 
@null.dschecker: Klar läuft XP noch gut. Aber ich habe mir damals gesagt: Irgendwann mußt du ja mal umsteigen. Also am besten gleich, dann haste es hinter dir. Am Anfang war Vista noch eine Qual. Heute läuft nun alles und ich warte auf Windows 7. Dann geht es wieder von vorn los. :-)
 
Michael41a: Hole es mir erst mit intigriertem SP1.Bin nicht der einzige der noch auf dem Veteran rumdaddelt.In meinem Freundeskreis hat nur einer Vista und der studiert Informatiker.Er selbst sagt das Vista zurzeit noch nicht alltagstauglich ist.Erst neulich bei unserer letzten Lan ist sein Vista die Halde runter.Zum Glück nur Zweitinstallation.Wenn man keinem EDVler was glaube kann,wem dan? Ich arbeite in einem mittelständigen Betrieb mit knapp 600 Angestelleten selbst da ratet die EDV noch ab,Vista zubenutzen.Dier Herren müssen es wohl ja besser wissen als wir Home User,oder nicht?
 
@null.dschecker: Naja du musst sehen das Profi EDVler und co gern betriebsblind werden und 2. ganz andere Bedingungen stellen als ein Home User. Ich als Hobby EDVler hab in meiner Firma als Praktkant dem netzwerkadmin was vorgemacht...er meinte selbst das er Betreibsblind geworden ist da er hauptsächlcih Unterrichtet hat. Jetzt arbeitet er wieder praktisch und frischt sein praktischen Erfahrungen auf. Theorie Only ist ganz! gefährlich!
 
Nero FX: Ich Otto Normal User stelle nach dem erscheinen vom SP1 um auf Vista.Fertige mir noch eine Klonplatte von dem fertigen XP-System an und gut ist.
 
@null.dschecker: Fahre doch XP und Vista. Hatte ich am Anfang auch. Dann ist der Umstieg nicht ganz so kraß.
 
Michael41a:Habe es auch so vor.Hatte mal die Final (Ultimate ohne Key) 30 Tage im vollen Einsatz.Es geht ja alles,Performance habe ich auch genug.Es muss halt noch reifen.
 
Wer Crysis zocken kann sollte auch genügen Resourcen für Vista haben!
 
Irgendwas stimmt da nicht, mit der vorherigen Version war mein XP-PC nur für Vista Home Premium geeignet, mit der neuen sogar für die Buisnes, obowohl ich nichts an den Kompenten geänert habe.
 
@hebbet: da wurde wohl was an der bewertung gedreht. nach der installation des p1 habe ich auf meinem testrechner auch eine andere bewertung.
 
"Sie müssen Setup unter Windows XP2 oder Windows Vista ausführen." Das sagt doch schon wieder alles...
 
@Schließmuskel: Na und ? Wo ist das Problem ?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles