Kundenverwirrung: Microsoft schafft DRM-Siegel ab

Microsoft Microsoft hat ohne große Vorankündigung sein Kennzeichnungsprogramm für Multimedia-Player mit Unterstützung für Windows Media DRM eingestellt. Bisher tragen viele Geräte dieser Art das so genannte "PlaysForSure" Siegel, um zu verdeutlichen, dass sie ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Besonders verwirrend wird Microsofts Maßnahme, wenn man bedenkt, dass der hauseigene Multimedia-Player Zune nicht in der Lage ist, DRM-geschützte Windows Media Dateien von Drittanbietern wiederzugeben, also kein PlaysForSure-Gerät ist, aber dennoch ein "Certified for Windows Vista" Logo trägt. " I lol'd. :D
 
@Janus: "I lol'd" - was bitte soll das heißen? Wenn schon, dann "I laughed out loud" ... da is nix mit 'd am Ende :|
 
@voodoopuppe: Dieses "I lol'd" stammt aus der weltweit größten Irrenanstalt "4chan". Mir geht's auch mächtig auf die Nerven...
 
@Janus: I lol, I loled I have loled, OMG was hab' ich gelacht...
 
Mediabläher, Vista und DRM sind einfach eine Seuche. Es lebt sich viel angenehmer und sorgenfreier ohne diese! Also ich habe nicht das Gefühl, irgendwas zu verpassen
 
DRM lebt eh nicht mehr lange. Nach Jahren der Entwicklung haben die jetzt endlich mal gemerkt, dass die Leute lieber DRM-freie Songs bevorzugen.
Dumm gelaufen...
 
@Shiranai: Das DRM hat nur den Benutzer geschadet der sich die Songs so legal heruntergeladen hat. Nur Probleme mit den Dateien! Derjenige der illegal oder jetzt auch legale Songs ohne DRM läd lacht nur über den "Schutz"
 
@andreasm: Auch ne Seuche sind Leute die Vista usw. einfach ohne Angabe von Gründen madig machen. Da sollte man auch mal was gegen machen, ne?
 
@DennisMoore: und diejenigen auch die vista und co hypen a la: vista ist echt toll, ich bin total zufrieden damit! super, ne?
 
Finde DRM auch sowas von Sinnfrei, versteh auch nicht, was die mit so ner verwirr Aktion bewirken wollen?! DRM wird so oder so, früher oder später aussterben, denn das will sich keiner freiwillig antun :)
 
Wenn auf ein Player DRM drauf steht dann kauft es keiner. Die aller meisten Käufer reagieren sehr allergisch auf das Wort "DRM". Deswegen musste die Kennzeichnung "Windows Media DRM" weg. Da die meisten nicht viel Ahnung von der Technik haben kaufen die sich ab jetzt unwissend diese Seuche DRM mit!
 
@xelos: Nicht von Geeks auf alle anderen schließen. Den meisten Kunden die ihre Player beim zB. Elektronik-Discounter kaufen ist es egal ob mit oder ohne DRM. Wenn DRM-WMA in der Liste der Formate aufgeführt ist, greifen sie sogar vielleicht zu diesem, weil er ja mehr Formate kann und die Online gemietete Musik abspielen kann.
 
@xelos: die meisten wissen überhaupt nicht was drm überhaupt ist.
 
Für alle, die DRM nicht mögen, aber ein paar DRM-Titel haben und es noch nicht wissen: Songs auf CD brennen und anschließend wieder von CD auf Festplatte rippen, schon ist der Song DRM-frei. Wenn in mp3 gerippt wird, sollten es 160 oder 192 kbit/s sein, um die Qualität zu bewahren. Alles ganz legal ^^
 
Nur Homos recoden Musik!
 
@Maniac-X: Stimmt! (http://tinyurl.com/yvuhak)
 
@Naben Jim: Das nennt man dann Transkodierung und ist immer mit Verlust behaftet. Wenig sinnvoll. Des weiteren sollten MP3 in VBR mit den bekannten Presets encodiert werden und nicht in CBR. Wer Archivqualität haben möchte, nimmt dann sowieso einen Lossless-Encoder wie Flac !
 
@Pieselfried: Vor allem geht es mir darum mitzuteilen, wie man DRM l e g a l entfernt. Kennst du einen besseren legalen Weg?
 
@ Pieselfried: noch mehr verluste als durch DRM??? ich glaub ich kenn niemanden aus meinen persönlichen Umfeld der windows media formate nimmt ... geschweige denn mit drm... dann lieber cd kaufen ...
 
@Naben Jim: Ja, kenne ich: Kein DRM kaufen ! Die Frage stellt sich dann erst gar nicht. Das ist wohl der beste Weg !
 
@ Sohoko: Das habe ich jetzt nicht wirklich vestanden. Was willst du mir damit jetzt sagen ?
 
Pieselfried, im Ernst und konstruktiv, was sollen Leute tun, die DRM nun haben und es legal loswerden wollen?
 
@Naben Jim: Loswerden ganz einfach => Löschen ! :-)) Ansonsten geht das nur über den von dir schon beschriebenen Umweg.
 
@Naben Jim: Zum Beispiel tunebite (kostenpflichtig) soll nach deren Angaben doch legal und auf jeden Fall schneller und relativ qualitativ fuer die Entsorgung des DRM sorgen. Wer Infos hat, dass auch diese Methode illegal ist, soll auch gerne Bescheid sagen, weil ich kein Jurist bin.
 
Ach wie schön, dass mein MP3 Player alternativ auch einfach als USB Mass-Storage arbeitet und ich ganz wunderbar direkt per copy oder per Explorer meine Musik (MP3, natürlich ohne DRM) darauf schieben kann. Auch unter Vista. Aber nicht nur. :-)
 
Hallo,
es gibt nicht nur "FLAC"!
WavPack ist auch eine Alternative, wer mag kann auch den Hybrid Modus nutzen.
http://www.wavpack.com/
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter