Toshiba: 30" OLED-TVs bis 2010? Ein Satz mit "X"...

Hardware OLED-basierte Displays gelten als die Technologie der Zukunft. Noch tun sich die Hersteller aber mit der Einführung echter Produkte schwer. Obwohl Sony seit kurzem den ersten kommerziell erhältlichen OLED-Fernseher ausliefert, macht Konkurrent ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Und warum nicht schon jetzt für Handys, PDAs etc?
 
@Naben Jim: OLEDs haben eine sagen wir "begrenzte Lebensdauer". Das müssen die Firmen erst noch in den Griff bekommen, falls das überhaupt machbar ist...
 
@Naben Jim: Desweiteren kannst du dir den Preis ausrechnen wenn 11 Zoll 1240e kosten.
 
@Naben Jim: Und vielleicht liegt es ja auch hier drann :-) "Toshiba scheut nach eigenen Angaben vor allem die hohen Kosten" Und was soll dann ein Handy oder PDA kosten?
 
@DeutscherHerold: Mmhh, dann müsste ja im iPhone auch ein OLED Display drin sein ... vom Preis her :)
@Topic: Find ich schade ... Vllt macht Sony oder gar Samsung was großes draus.
 
@wizzel: Weißt du genaueres über die Lebensdauer?
 
@wizzel: Angeblich sollen es doch 50.000 Stunden Lebensdauer sein. Das macht bei evtl. 4 h Nutzung am Tag eine Lebensdauer von ca. 34 Jahren. Müsste reichen. ___ @ alle: Ich wette, wenn man das aufs Handy oder PDA umsetzt, würden es viele kaufen undes würde sich mehr und mehr etablieren (wenns so toll ist.)
 
Auszug aus der englischen Wikipedia:
"More recent work in 2007 by Cambridge Display[27] has extended lifetimes to 80,000 hours for blue OLEDs and for blue polymers for OLEDs, to 100,000 hours of life."
http://en.wikipedia.org/wiki/Oled$Drawbacks
 
@ wizzel: Die Lebensdauer ist Heutzutage nicht mehr das Problem*. Eher die Kosten. Und vor 2014 shee ich auch noch keinen großen (19"+) in den Regalen...

* http://www.oled.at/olednews/category/oled-firmen/sony/
 
Ich will Laser-TV. Los, Toshiba. Ran an den Speck :)
 
@DennisMoore: Ich will Solar-TV, wegen der Umwelt.
 
@DennisMoore: ich will keinerlei empfangstechnik haben.. wegen der GEZ *computer, tv und co in müll schmeiss*
 
@DennisMoore: vieleicht kannst ja mit dem laser tv auf den gez beamten schiessen :) auf die art Quake 4 GEZwars ^^
 
@DennisMoore: Ich warte auch schon die ganze Zeit darauf. Eigentlich sollten doch jetzt zu Weihnachten bereits die ersten Laser-TVs verfügbar sein. :( Die haben ein viel besseres Bild als LCD- und Plasma-TVs und kosten nur einen Bruchteil dessen, was LCDs und Plasmas kosten.
 
Also die Lebensdauer der größeren Displays im Rahmen von 90% Helligkeit beträgt wie bei fast allen LED egal ob Halbleiter oder organisch nur rund 5000-8000 Stunden. Der als "Lifetime" angegebene Zeitraum ist wirklich die Lebensdauer, nicht eine Zeitangabe für sinnvollen Betrieb...!
90% der Halbleiter LED Produkte haben eine sinnvolle Betriebsdauer von ca. 20.000 - 30.000 Stunden. Nach 30.000 - 40.000 Stunden sinkt die Helligkeit meist unter 50% ab...

Mit der Angabe das Toshiba die hohen Kosten scheut sind Entwicklungskosten für Maschinen, Betrieb und Weiterentwicklung (insbesondere der kombiniert mehrfarbigen) gemeint. Die eigentliche Herstellung ein und getrennt mehrfarbiger ist jedoch technisch geringer aufwändig als TFT oder Plasma.
Im übrigen gibt es bereits viele Geräte wie MP3 Player, Autoradios oder Satellitenreceiver mit teils mehrfarbigen und sogar Videofähigen Oled Displays...
 
@Konsumopfer: Cool, danke für die ausführliche Info, hoffe Mal, dass es auch stimmt. Aber dein nick macht mir irgendwie Sorgen . . . ^^
 
@Konsumopfer: War das nicht Plasma die "Helligkeits-"Halbwertszeit 5000-8000 Stunden?
 
Sony liefert den XEL-1 ab 2008 auch nach USA. Howard Stringer der CEO von Sony meint zwar nur in geringen Stückzahlen aber immerhin. Die Fertigungskosten sind noch enorm doch dieses mal will Sony die Technologie nicht verschlafen.
Quelle:
http://www.oled-display.net
 
...wird wohl nix! :D
 
Und ich habe mir ein 70 Zoll OLED erhofft! :(
Nunja... dann wird eben noch länger gewartet, also kauft alle OLED, damit die Preise für meinen 70 Zoller sinken :D
 
Vielleicht bin ich einfach zu blöd, aber was soll "Ein Satz mit X..." im Titel? Was will uns der Verfasser des Artikels damit sagen?
 
@Waudiz: nim, sag es uns, ich komm auch nicht drauf^^
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.