Vista Service Pack 1: Offizielle Liste der Änderungen

Windows Vista Microsoft arbeitet derzeit an der Fertigstellung des ersten Service Pack für Windows Vista. Bisher hat das Unternehmen nur ansatzweise Informationen dazu veröffentlicht, welche Neuerungen und Änderungen das Paket mit sich bringen wird, wenn es ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
hui ich freu mich drauf. obwohl ich als hardcorezockerin jetzt schon zufrieden mit vista bin...
 
@Miss_Chichi_Wang: Danach wirst du NOCH zufriedener sein :)
 
@doneltomato: Und was am SP soll einen als Gamer zufriedener machen? Von Änderungen, die sich auf die Perfomance bei 3D-Anwendungen auswirken, seh ich da wenig.
 
@Calamera: genau genommen steht da, mit Games unter Vista zufrieden, freut sich aber auf alles andere in Vista, was positiv oder noch positiver wird
 
netzwerk soll schneller werden.
zocke nur online. cod4 & wow
 
na das liest sich doch mal top. Macht weiter so :-D
 
Bin auch sehr gespannt ob der datentransfer wirklich so verbessert wurde. Vista imoment is nicht schlecht, doch das is eines der größten probleme imoment noch.
 
@Hate-Love: Kann dich beruhigen, hab die RC-Version vom SP1 installiert, und die Kopiervorgänge sind eindeutig und messbar schneller geworden. Feine Sache...
 
Ich find das toll was MS leistet... Da könnten sich andere mal ne Scheibe abschneiden und ich hab Vista schon von Anfang an und hatte NIE Probleme damit :-)
 
@Marcusg562: ich hätte vista eigentlich auch schon lange am rechner...aber zum einen gabs/gibts ja noch treiberprobleme (z.b. sound) und zum anderen ist mein rechner noch zu "schlecht" für das betriebssystem...
edit: und zuletzt... ich bin zu faul und sage aus erfahrung..."never change a running system"... xD ...die pc probs an der arbeit reichen mir...da muss ich mir daheim nicht noch weitere löcher graben^^
 
@ Crash1601

"gabs/gibts ja noch treiberprobleme" - das ist nicht die Schuld von MS

"never change a running system" - ah ja, demzufolge müssten eigentlich alle noch mit Windows 3.1 oder gar DOS arbeiten
 
@Marcusg562: Wer soll sich den ein Scheibe abschneiden? Und was machen die tolles? Schon mal ein anderes BS benutzt bzw. überhaupt gesehen?
 
Toll API für den 64BIT kernel Super scheiss Symantec - nun dauert es nicht lange bis auch böse Menschen diese API ausnutzten und das nur wegen dem der dummen Symantec Filma die Ihre Produkte nicht los wird!
 
@ChinaOel: bisschen komisch, das es nur wegen symantec, diese api gibt... ich wüsste nicht, das symantec tolle "software-firewalls" herstellt...
 
@ChinaOel: Das ist Quatsch was du erzählst , alle AV Hersteller profitieren von der x64 Kernel API . Selbst Kaspersky und andere hatten eeinen Volksaufstand gemacht um an diese API zu kommen. Wenn das einer mißbraucht dann schicke den Beschwerdebrief an Kaspersky.
 
Wahnsinn, wie lang die Liste ist. Ich freu mich ebenfalls auf das SP1 :)
 
Wow, bin ja echt gespannt ob sich die änderungen auch bemerkbar machen. (in richtung performance). wenn ja dann steig ich wieder zurück auf vista. aber bis dahin kauf ich mir lieber 4gb ram ^_^ hab nur n lappi mit onboard -.- aber aero geht xD auch ohne reghack
 
@1+3+3=7: vista rennt doch... nur die treiber sind ein problem, oder nicht?
 
@na viele der Punkte sind da für mich von Bedeutung, grade was der Netzwerkverkehr (wegen Home-Server), Akkulaufzeit und ReadyBoost angeht. uiuiui...dann hab ich ja noch mehr Spass, schon bei der Beta des SP1 hatte ich eine StandBy-Zeit von 2Sek weil der ReadyBoost Cache nicht mehr uff die Platte geschoben wurde, was bei 3810MByte doch mal ein Weilchen dauern konnte und selten auch mal gar nicht ging.
 
freu mich sehr hoffen wir mal das es diese anforderungen auch erfüllt...
 
ich freu mich immer nach hause zu kommen um mein PC mit windows xp zu booten,einfach nur super .Vista ist eher (ist meine Meinung) für Neueinsteiger geeignet,für solche wie mich,die Stabilität,Geschwindigkeit und Kompatibilität mögen nicht.Da sei mal nur die Freeware als Beispiel geeignet,die nur unter windwoxs xp laufen etc.. habe keine lust alles aufzuzählen.Die jenigen die Vista haben sage ich:ist doch toll das für euch das SP1 bald erscheint !!
 
@isiksa: Den gleichen Kram haben Leute wie du 2002 auch über XP gesagt. Ich bin jedenfalls kein "Einsteiger" und trotzdem würde ich niemals zu XP zurück wollen.
 
@BessenOlli: Naja, damals war XP wegen noch nicht erschienende SPs ebenfalls ein Stück unbrauchbar. Ich erinnere mich, dass mein XP damals kaum 30 Minuten am Stück lief, ohne das mindestens der Explorer einmal abschmierte (nein, damals hatte ich noch keine Inet-Verbindung, Viren konnten es also nicht sein), auch liefen viele damalige Win9x-Programme nicht mit XP (mit fast ähnlichen Problemen hat jetzt auch Vista noch(?) zu kämpfen, auch wenn es sich jetzt um W2k-/XP-Programme u. Treiber handelt). Ohne SP darf man sich mit XP sowieso nicht ins Internet wagen, es sei denn, man will wieder Besuch vom "Sasser" haben :) . Bei einem zweiten Versuch mit XP mit SP2 hingegen hat mich das System restlos und voll überzeugt. Das gleiche Spiel geht meiner Meinung nach jetzt mit Vista von vorne los: Was lange währt, wird endlich gut^^.
 
@isiksa:

"Stabilität,Geschwindigkeit und Kompatibilität"
- ersteres hast du unter Vista auch, Geschwindigkeit ist auf vielen Rechnern besser als unter XP (abgesehen von einigen Spielen vielleicht, meine eher das Arbeitstempo) und letzteres ist bei einem neuen System natürlich anfangs etwas schlechter aber welche Freeware läuft denn nicht, setze fast ausschließlich Freeware ein und habe keine Probleme
 
@ Marcusg562: Dein Wort in Gottes Ohr! Bei mir macht es nur Probs in Richtung Preformance (INDEXDIENST, Platten nur am laufen), Treibern und Netzwerk. Wenn SP1 raus ist, werd ich Vista nochmal drauf machen. Aber bis dahin bleibt noch mein superlaufendes XP drauf. Zum tollen WGA Fix sag ich erstmal nix. Ich hoffe das meine OEM dann noch läuft. Würd mich jedoch nicht wundern wenn nicht.
 
@djdoom29:

wenn du den Timecrack/OEM Crack drauf hast natürlich nicht mehr, wenns eine Legale Lizenz ist auf alle Fälle!
 
hatte auch kaum probleme mit Vista!!! Keine treiberprobleme, keine kompatibilitätsprobleme und keinen einzigen Bluescreen!!! finde Vista super und bin auf SP1 gespannt.
 
@royalfella:

Solche Schwerwiegende Fehler sind nicht wirklich zu finden, aber die Performance lässt doch arg zu wünschen übrigen bei gewissen Dingen. Ua. bei Mediendateien, Bilddateien und eben Transfers von vielen oder grossen Dateimengen.
 
zieht euch doch die betha is schon fasst alles drin ! läuft hammer gut !
 
@xxxFrostxxx: Zuerst: Die Kommentare bei WF sind, selbst in den schlimmsten Lebenslagen, ein immer wiederkehrender Quell meiner Freude! Aber gut. Hatte Auch das SP1 aufgespielt und mein Rechner hat immer irgendeinen Mist gemacht. Als Zocker hat mich das SP1 mal eben 1000 Punkte im 3dmark2006 gekostet. Hab es dann ohne Probleme wieder deinstalliert. Es lag nicht an der Indexierungsfunktion o.ä. Mein Tip: Warten bis zur Final! Mit allen Updates und Fixes läuft Vista schon jetzt ohne Probleme. Kauft euch ruhig Vista. Es sieht schöner aus und erinnert mich nicht an die Arbeit.
 
@xxxFrostxxx: is nich finahl auswhal :p
 
Ich freu mich auch schon drauf. Hoffentlich ist vLite dann auch soweit, dass ich das SP1 ohne viel Arbeit in meine DVD integrieren kann.
 
@BessenOlli: dazu braucht man sicher kein vlite. bei den sp für xp gabs nen parameter 'integrate'. den wird es für vista sicher auch wieder geben.
 
Ich hoffe die Verzögerung bei Notepad bzw. Editor ist dann endlich weg beim Öffnen von nfo. Und die Besserungen bei den Datendurchsätze ist auch bitter nötig. Viele Kopiervorgänge gehen unter Vista doppelt solange wie unter XP. Zudem hoffe ich auf besseren 32bit Software Support beim Vista 64 (welches ich einsetze). Habe es bei diverser Software dass die Einträge im Startmenu nicht gemacht werden. Und Vista 64 tut sich sehr schwer, 32bit Software abzuschissen wenn sie hängenbleibt. Was bei XP sehr flott geht, dauert da oft ewig. Genauso die Tab Funktion bei Spielen. Vista muss noch in vielen Belagen reifen. Dennoch insgesamt bin ich zufrieden und muss sagen, Vista läuft sauberer zum jetztigen Zeitpunkt als XP damals.
 
@JTR: zieh dirn richtigen nfo reader, hast eh manchmal probs da notepad kein 32bit editor ist. is besser
 
@JTR:

bis auf ein paar Programme die Treiber mitinstallieren läuft doch alles was unter Vista 32Bit läuft auf der 64Bit ebenso gut, ist zumindest meine Erfahrung und wird in vielen Foren bestätigt, hängen geblieben ist bei mir noch nie eine Software und habe ziemlich viel durch probiert an Freeware/kommerzieller Software, paar Ausnahmen gibt es natürlich immer (fallen mir im Moment aber keine ein)
 
"Reduzierte Zahl von UAC-Meldungen bei Ordnererstellug" Was genau kann ich mir jetzt darunter vorstellen? Es kommen schon noch Adminmeldungen bei Ordnern auf die man keinen Zugriff hat, oder? Wäre ja sonst eine Sicherheitslücke... :S
 
@Matti-Koopa: Ich kann mir vorstellen, dass der überflüssige UAC-Dialog wegkommen könnte, wenn man eigenmächtig was aus dem Startmenü löscht (empfand ich zumindest als nervend...). Soll angeblich nicht bei allen auftreten, bei mir leider schon^^.
 
@Matti-Koopa: Das ist beim erstellen eines ordners in einem geschützten ordner. Da muss man dann bei der umbenennung(oder besser erstbennenung) nochmal den UAC durchgehen, das stört schon ein wenig.
 
Achso. Ja stimmt du hast recht. Danke für die Auskunft. :D
 
Hm, ich bin gespannt, ob die ReadyBoost-Funktion mit SP1 nun WIRKLICH was bringt. Laut c't handelt es sich in der derzeit vorliegenden Form eher um Placebo-Software (Ok, so stand das nicht wortwörtlich drin, aber die c't ist wohl die derzeit einzige Zeitschrift in Deutschland, die keine reißerischen Äußerungen macht und IMHO noch glaubwürdig erscheint... Wenn ich da an Chip denke, wie seriös die früher waren und was heute ist *schauder*, aber das nur am Rande ^^). Ansonsten warte ich, bis die Final draußen ist, damit ich sie in eine Vista-DVD integrieren und neu installieren kann... Wobei ich gestehen muss, dass mich das SP3 zu WinXP eher interessiert (aber auch nur, weil ich damit (noch?) den Großteil meiner Arbeit verrichte...) *unschuldig pfeifft* ^^
 
@Astorek: Das ist einfach nur falsch. Mein Bruder hat sich Vista x64 auf seinen alten 3000+ mit nur 1GB RAM gesetzt. Ohne ReadyBoost war das bei ein paar offenen Applikationen definitiv eine Geduldsprobe. Wir hatten aber direkt einen schnellen Buffalo-Stick mitbestellt, und nach ein paar Stunden Nutzung war der Unterschied wie zwischen Tag und Nacht. Praktisch keine Verzögerungen mehr, oder nur noch 2-4 Sekunden, anstatt wie vorher 15-30 Sekunden. Wenn also der Arbeitsspeicher knapp ist macht ReadyBoost definitiv Sinn... aber auch nur dann.
 
@Islander: Ok, bei weniger Arbeitsspeicher schon, das hatte ich vergessen zu erwähnen, Sorry. Ansonsten kann ich aber gerne das entsprechende Zitat der damaligen c't-Ausgabe hier reinstellen, wenn du willst... Wer genug RAM hat, dem nützt laut c't die ReadyBoost-Funktion nix...
 
@Astorek: Sag ich ja, stimmt. Aber dafür ist ReadyBoost ja auch nicht gemacht. Wobei, wer weiss, wenn in 2 Jahren die ersten Spiele 2Gigs oder mehr brauchen... auweia...
 
Hab gestern Vista runtergeschmissen und wieder auf XP gewechselt, Schnauze-voll! Da bleib ich die nächsten Jahre bis SP2 für Vista rauskommt, mir ist das einfach zu dumm. Da ist ein Betriebssystem (XP) grade richtig schön am schnurren, unzählige Updates und Verbesserungen, das dritte SP kommt demnächst, Kinderkrankheiten beseitigt, wieso das Produktivsystemfeindliche Vista benutzen? Ich hab unzählige Probleme gehabt, mag daran liegen das mein Sockel A Barton 3200+ ABIT AN7 nforce2 ATI Radeon 1600Pro G.Skill 2GB RAM - Rechner mittlerweile aus der Mode gekommen ist, aber... nech?! Warum hab ich mir nochmal Vista gekauft... -.-
 
@IcySunrise: Es gibt ja den Spruch "Never change a running system"... Da ist was Wahres dran, wir können beide wohl aus Erfahrung sprechen^^
 
@IcySunrise: Wer mit veralteter Hardware das neuste einsetzen will, tja.. da kann man eben nicht helfen. ^^
 
@He4db4nger: Veralteter Hardware? Na komm, bei mir rennt Vista mit 2,8 GHz und 1 GB Speicher... Ok, von "rennen" kann keine Rede sein, aber flüssig arbeiten kann ich auch damit allemal :)
 
@IcySunrise: Ja so ist das. Der C64 ist tot und nun muss mann alle 2 Jahre seinen Rechner upgraden. Ist zur Zeit aber nicht so teuer wie früher. Und warte nicht auf AMD. Intel ist gerade scheissebillig und räumt alles ab. Nutz es aus und nehm nen Kred!
 
@IcySunrise: Ist vll. auch besser wenn solche Blitzmerker die Finger von Vista lassen.
 
@IcySunrise: genau und dan ist Vista schuld!! und auf keinem Fall die Hersteller die ihre programmen nicht Vista-tauglich machen können... haa ich hasse Microsoft deswegen!! bähh ich steige auf Apple um...

achje solche diskussionen werden wohl nie enden
 
@IcySunrise: Hättest Du Dich vorher informiert, anstatt jetzt über Vista zu meckern... nForce2 (und auch nForce3) wird nicht unterstützt, da nVidia es nicht für nötig hält, die benötigten Treiber zu programmieren. Erst ab nForce4 kannst Du Vista verwenden, da dann übrigens einwandfrei.
 
@~LN~: ... nun tu nicht so, als hättest du die Weisheit mit Löffeln gefressen ... *grins*
 
@IcySunrise: Hallo? Merkt hier eigentlich noch einer was oder sind einfach alle schmerzbefreit? Aus welchem Grund läuft Vista nur auf hochwertigen Rechnern? Linux-Distributionen laufen mit Compiz Fusion auf Rechnern die weit unter den Mindestanforderungen von Vista liegen. Also wie kann man so was rechtfertigen?
 
@IcySunrise:

da der Support der älteren Komponenten oft eingestellt ist (wie z.B. bei Nforce2 und 3) gibt es da keinen neuen Treiber mehr (Vista läuft aber mit den Standard Treibern, nur holen die sicher nicht alles an Leistung raus denke ich), Windows ist schon immer für aktuelle Hardware gemacht wurden und läuft mit dieser besser zusammen als der Vorgänger und umgekehrt, wer einen älteren Rechner hat ist mit XP doch gut bedient
 
Hotpatching hört sich gut an. Und außerdem soll man mit dem SP und der Vista Original-DVD ein eigens SP1-integriertes Installationsmedium brutzeln können. Das wär natürlich TOP.
 
@DennisMoore:

das konnte man doch mit jedem SP seit NT4, warum sollte das bei Vista auch anders sein!?
 
der punkt gefällt mir am besten: Maßnahmen für längere Akkulaufzeit bei Mobilgeräten das heißt bei Apple glaub ich Battery-Update
 
Ein paar Hotfixes kann man sich eh schon länger herunterladen, bspw. eben den mit verlängerter Akkulaufzeit, oder den, der für beschleunigtes Kopieren & Verschieben sorgt... (wollt ich nur mal für ein paar Unwissende gesagt haben, ich will KEINE Antworten auf diesen Kommentar hören :D )
 
Mh, wie sieht es eigentlich mit UEFI aus?
Braucht man dazu ein neues Mainboard?
Wie sieht es mit der Vista x64 Installation aus?
Bräuchte ich das SP1 schon Integriert...?
 
ich möcte nur wissen was da net gehn soll die oem hacks funzen wunderbar auch mit rc1 die sollens endlich sein lassen
 
@lexisdark: Sowas integriert man erst bei der Final, damit das nicht so schnell gehackt wird und der Effekt beim Release größer ist. Und natürlich lassen sie es nicht sein, es lohnt sich schließlich und ich glaube einige haben IMMER NOCH NICHT verstanden, dass es weniger um die paar Leute geht, die sich die Cracks aus dem Internet runterladen, als um die, die von einem Verkäufer illegaler Software behummst wurden. Das primäre Ziel ist den Käufer aufmerksam zu machen und das cracken aufwendiger, so dass die Toleranzgrenze bei immer mehr Leuten überschritten wird und das klappt auch wunderbar.
 
Wird es denn nun noch etwas BUNTER? Ich bin ein Vista Wini und liebe es sehr sehr bunt. Funktionen sind mir egal, solange es langsam und bunt ist :)
 
@pr0xyzer: ... dann würde ich dir vorschlagen, du kaufst zusätzlich ein paar Buntstifte und malst deinen Bildschirm an ...
 
@pr0xyzer:

da empfehle ich ein wechsel zu XP mit Standard Design+Hintergrund, da hast du dann dein Teletubbieland :)
 
"Genauere Angabe der Kopier- und Verschiebedauer" ja das wär was feines, vista hatte mir vor ein paar stunden als ich mein system aufgeräumt hab und kurz 138gb auf ne andere partition verschoben hab 9 stunden und 50 min angezeigt oO war aber auf knapp ne stunde fertig -.- trotzdem zu lange... :P edit:// wenn man vom teufel spricht^^ "Schnelleres Verschieben von Ordern mit zahlreichen Dateien"
 
sowas nennt man Vista 2 :P
 
Klingt ja alles gut, ist jedoch meilenweit von der zurzeitigen Realität entfernt.
Bei der über Windows Update zur Zeit verbreiteten SP1/RC1 6001-17052 v.668
handelt es sich jedenfall um die schlechteste Version des SP1. Nach Instalation
Inkompalibität mit diversen Programen, die bisher problemlos liefen. Laufende Bluesreen beim Herunterfahren, Bluescreen bei längeren Downloads unter GetRight,
Abstürze mit hängenbleiben u.s.w.
wenn das die öffentliche RC1 werden soll, lach ich mich tot. Die Anfangstage von
XP lassen grüßen .
Ich kann jedem nur raten die Finger davon zu lassen, bis es klar ist, daß das SP1
wirkliche Verbesserungen bringt.
 
@computerfan: Ist absolut nicht nachvollziehbar, was du da schreibst. Hab das SP1 in der genannten Version (v.668) ebenfalls seit zwei Tagen installiert, und habe bisher keinerlei negative Auswirkungen auf Stabilität oder Kompatibilität von Programmen feststellen können.
Die Erfahrungen sind bisher absolut positiv: so sind die gemeldeten Geschwindigkeitsgewinne beim Kopieren/Verschieben von Dateien deutlich mess- und spürbar.
 
@cgd: habe heute es noch einmal installiert. Ergebnis noch noch schlimmer als
beim ersten Mal . Diesmal bereits bei der Installation zwei Mal Bluescreen, allerdings
nach automatischem Neustart problemloses fortsetzen der Installation. Alle anderen
von mir bereits geschilderten Probleme traten nach und nach wieder auf.
Vielleicht liegt es daran, daß ich auf diesem Rechner etwa 130 Programme installiert
habe. Eigentlich müßte ich jetzt die Festplatte plattmachen, Ultimate neu installieren, anschließend SP1/RC1, und dann Programm für Programm installieren und probieren.
Dann würde sich schnell herausstellen was die Probleme verursacht. Ist mir aber viel zu mühselig und MS soll ja auch noch was tun. Ich habe Ihnen jedes Fehlerprotokoll über das Feedback zugesand, vielleicht hilft es was.
Im Übrigern gab es mit dem SP2 bei XP anfänglich ganz gleiche Schwierigkeiten
 
@computerfan:

aus dem rund wird ja auch immer eine saubere Installation empfohlen, ein neues System über ein altes das schon Jehre lief und mehr oder weniger zugemüllt ist kann ja nicht gut gehen, allein die Inkompatiblen Treiber, da bleiben miest Reste über, irgendwann ist halt immer mal Neuinstallation angesagt wenn man ein stabiles/flottes System haben möchte - SP ist noch Beta bzw. RC, solange es noch nicht Final ist sollte man das höchstens zu Testzwecken installieren, kann noch mehr oder weniger Probleme machen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles