Vista Service Pack 1: Höhere Datenrate im Netzwerk

Windows Vista Zu Microsofts Versprechungen darüber, was mit dem Windows Vista Service Pack 1 besser werden soll, gehört auch eine deutliche Beschleunigung von Datentransfers über das Netzwerk. Erste Tests bestätigen nun, dass Vista SP1 für mehr Geschwindigkeit im ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich kann mit Vista immer niemanden im Netzwerk finden (Leute mit XP). Aber die können mich finden, spielen im LAN geht auch, seltsam. Ich mach sicherlich was falsch.
 
@Megamen: ... dazu gab es mal ein Update für Windows XP.
 
@Megamen: ich glaub du machst was falsch ^^
 
@Megamen: Und dieses gibt es nur für legale XP-Versionen.... (nur so am rande..)
 
@Megamen: Entweder aktivierst du in Vista die alte NTLM-Authentifizierung (Sicherheitspolicy), oder du aktualisierst Windows XP. Beides hilft.
 
@Megamen: Kommt das ins SP3? Nur so am Rande: WGA ist geknackt...
Ich habe natürlich ein original Win XP Home Sp2 OEM.
 
ich glaub da braucht wer noch 'nen kaffee^^ "Dabei handelte es sich um einen um zwei DVD-Images..." und "Dabei könnte er feststellen, dass die Datenrate" (also wat nu? hat er's feststellen können oder nicht? ^^)
 
für mich ist das SP1 wie für viele bestimmt auch,völlig uninteressant!
weil ich JETZT auf der arbeit vor einem Windows 2000 Pro SP4 Rechner&
zu Hause vor einem Windows XP Home SP2 (bald SP3) Rechner sitze
viele grüße aus Köln Zollstock (50969)
 
@25cgn1981: gähhnnn
 
@25cgn1981: Du kannst deinem Arbeitgeber viel Geld sparen. "Wie" magst du fragen... Indem du solche FÜR DICH sinnlosen Artikel zu Hause liest (oder besser gar nicht). Danke...
 
@25cgn1981:

für mich ist SP3 völlig uninteressant da ich vor einem Rechner mit Vista sitze
 
@25cgn1981: ... und in China ist gerade ein Sack Reis umgefallen -.-
 
Hört sich gut an, hoffentlich gilt dasselbe auch für WLAN:
Habe Desktop mit Vista und Notebook mit XP SP1, wenn ich übers 54mbit WLAN etwas vom Notebook aufn Desktop ziehe, habe ich eine Datenrate von max. 1,5MB/s ZUM KOTZEN !!!!!!!!!!!!!!!
 
@tito_2000:

die 54Mbit sind zunächst mal nur 27MBit, da WLAN nur Half-Duplex ist.

von den 27Mbit sind bei optimaler Auslastung ca. 60-70% drin, das wären 16,2 - 18,9Mbit ( ~ 2073 - 2419kb/sek )....... davon musst du dann noch Protokolle, Verschlüsselungstechnik (WPA und WPA2 klauen etwas) und den Signalverlust je nach Strecke abziehen. Hier kommts dann auf die Karte und den Accesspoint/Router an.

Ich schaffe bei mir im Schnitt mit einem LinkSys WAP54G Accesspoint + Intel BG3845 Mini PCI WLAN Karte im Laptop bei ca. 4 Meter Abstand und direktem Sichtkontakt ~ 17,6Mbit (~2250kb/sek, also ca 2,1-2,2MB) und das ist schon ziemlich gut. Mit ner Normalen Verbindung und 0815 Standard WLAN Zeugs kommste meist auf maximal 1,5MB...

Hoffe das war ausführlich genug.
 
Und wie sieht eigentlich die Transferrate von XP auf XP aus ... wenn das schon so groß angekündigt wird !?
 
@vandieck:

es geht hier um Vista SP1! von XP zu XP bleibt alles beim alten
 
Bei mir läuft die 64Bit version von Vista besser als die 32-bit
 
@ATel: Das liegt ganz klar an den 32 Bit mehr. Je mehr umso besser. Guckst du hier: http://tinyurl.com/yo7qxj
 
@Guderian: Meinte eigentlich von den probleme her bei der 32 bit hatte ich öfters Bluescreens mit der 64 bit nicht
 
@ATel:

dann stimmt wohl was mit den Treibern nicht, von der Stabilität gibt es da normal keinen Unterschied
 
Ich ignoriere jetzt mal die Heul- und Kiddykommentar über mir und sage schlicht und einfach: Super, solche Verbesserungen kann man gebrauchen. Hoffentlich dauerts nicht mehr all zu lange.
So jetzt könnt ihr wieder weiterheulen.
 
*LOL* er sollte das Ganze mal mit Linux testen. Ich transferiere hier in der Arbeit mit 70MB/s Server zu Client, jetzt stellt sich die Frage ist sein Vista so lahm, seine Platten oder sein Netzwerk(ich gehe mal davon aus, dass er ein Gigabit Netzwerk hatte, auch wenn er das nicht eindeutig geschrieben hat).
 
@[U]nixchecker: Aber bei 1 GBit sollten doch so um die 100 MByte/s drin sein ... da fehlt aber noch ne Menge :)
 
@[U]nixchecker: Es muss ein Gigabit-Netzwerk sein, daher man mit einem 100Mbit-Netzwerk keine 50Mbyte/s erreichen kann. Die Werte eine Linux-Netzwerkes würden mich auch mal interessieren. :)
 
@voodoo, leider ist mein schnellster Client nicht schneller, der Server könnte schon 270MB/s ab:-) @proton, nö es könnte genauso gut 2GBit, 10GBit Netz ... sein was die Zahlen noch schlechter machen würde. *LOL*
 
also ich hab xp und vista parallel installiert. vista hat bei mir eindeutig die höheren übertragungsraten, kann also nur (noch) besser werden
 
@muesli: Und ich habe zwei PCs, einen mit Vista und den anderen (alten) mit XP, Die XP-Kiste nutze ich mittlerweile nur noch als Datenlager, und da nervt das ganz schön, dass das Übertragen bis jetzt immer so höllelahm ist, Insofern wäre eine höhere Geschwindigkeit doch äußerst wünschenswert.
 
Die Statistik ist bloß eine schlechte unglaubwürde Fälschung, das orginal MICROS~1 Filesystem bricht spätestens bei 4 GB Dateigröße ab. Kauft euch mal die externe Aldi Festplatte, dann seht ihr ja, was bei Dateigrößen über 4 GB passiert 1!elf
 
@Fusselbär: Komisch, und warum kann ich dann Images > 6 GB hin- und herkopieren?!? 3!drölf (Außerdem geht's hier nicht um irgendwelche ominösen FAT16-formatierten externen Aldi-Festplatten, sondern um die Übertragung übers Netz.)
 
@DON666: Weil Fusselbär noch FAT32 nutzt :) Kleiner Scherz am Rande ...
 
@BlackTiger: Nee, viele Festplatten sind im Auslieferungszustand mit MICROS~1 FAT vorformartiert, die Aldi Festplatte hat übrigens als Bonus gleich noch Fehler inclusive: "Invalid signature in fsinfo block", nach Plattmachen und einem Upgrade des Filesystems auf UFS2 ist nicht nur der Fehler weg, sondern auch Softupdates usw. funktionieren, dank UFS2 und die 4GB Begrenzung gibt es für UFS2 auch nicht. Außerdem gibt es bei UFS2 Dateirechte, während bei altmodischen MICROS~1 FAT oder NTFS Formaten Dateirechte völlig irrelevant sind, das heißt, keinerlei wirksame Zugriffsbeschränkung bieten. Ach, ich vergaß, Windows kann ja überhaupt kein Dateisystem mit wirksamen Dateirechten, schade eigentlich, macht mir aber gar nichts, ich muss es ja nicht unbedingt benutzen. :-) (Wenn die Platte mit 500GB nicht so winzig wäre, hätte ich vielleicht auch über ZFS nachgedacht, aber für solche 500 GB Miniplatten lohnt sich das noch nicht wirklich)
 
@Fusselbär: Hast du Hunger? Kriegst 'nen Fisch! *werf*

Natürlich kann Windows Dateirechte setzen?
Anscheinend bist du einfach unfähig dies korrekt zu machen?
Achja, falls du es noch nicht gemerkt hast, es heißt "Microsoft"...
 
@ Black-Luster: Es ist völlig irrelevant, was MICROS~1 Systeme für Dateirechte setzen, da diese völlig wirkungslos sind. Bei korrektem maximal kompatiblem Dateinamen wird der Firmenname auf MICROS~1 verkürzt, finde Dich damit ab.
 
@DON666, BlackTiger, Black-Luster: Don't feed the troll....denn wer sich hier so aufführt und bei ALDI Festplatten kauft kann man nicht ernst nehmen...
 
@gl4di4t0r: Tja, dann bilde Dir mal ein, das eine Festplatte von einem Weltbekanntem Hersteller von Festplatten, via Aldi gekauft, eine andere Festplatte wäre, als das genau Baugleiche Festplattenmodell via Computerladen für einen etwas höheren Preis gekauft (Die Dinger gibt es außen drauf mit den verschiedensten Labels wie z.B. bei Aldi: "Medion", im Computerladen Iomega, LaCie usw., drin ist aber jeweils die Baugleiche Festplatte, nämlich eine Seageate Barracuda® 7200.10 [ST3500830AS]). Ein einfaches dmesg macht ersichtlich, um was es sich im Detail bei der Aldiplatte handelt. Ach, ich vergaß: mit Windows und besonders Vista fehlt das KnowHow und die Mittel, um sich mal eben schnell den Überblick zu verschaffen, was genau für Hardware im Kästchen so am Werkeln ist. (Die Funktion unter Vista ist nur ein schlechter Witz und verschleiert die Hardware mehr, als das es über die Hardware Aufklärung geben würde) Das ist natürlich ein Grund für Vista Fanbois Dünnpfiff abzublähen. Immerhin bemüht sich MICROS~1 so zu tun, als würde Windows nicht ewig hinterherhinken, aber was Netzwerk betrifft, ist Windows nun mal nur Drittklassig, Netzwerkbetriebsysteme spielen in einer anderen Liga, unerreichbar für Vista: http://de.sun.com/sunnews/feature/2007/sunx8/
 
@Fusselbär: Oh mein Gott, was man sich doch für "Probleme" einreden kann... Dann bleib doch bei deinem UNIX-Derivat, freu dich drüber, und gut is.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Forum