Google heute ganz in schwarz - Aktion "Licht aus!"

Internet & Webdienste Der Suchmaschinenbetreiber Google hat seine Homepage heute überarbeitet. Statt dem gewohnten weißen Hintergrund erscheint das Portal heute in einem schwarzen Gewand. Damit beteiligt sich das Unternehmen an der Aktion "Licht aus! Für unser Klima". mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Bei mir ist die Suche trotzdem weiß, was bringt nur die Staatseite, die man vielleicht 5 Sekunden aufhat und die Suchen länger :)
 
@Jamie: spart ja natürlich strom wenn die webseite schwarz statt weiß ist -.-
 
@Chris: Du wirst lachen aber genau da drüber gab es mal eine News. Wieviel Strom gesport würde wenn die Google Webseite schwarz statt weiß wäre! $$EDIT: Hier: http://winfuture.de/news,33555.html
 
@-chris-: Lies die News noch mal durch, Google will "die Aufmerksamkeit auf die Aktion zu lenken", und nicht Strom sparen.
@Jamie: Wenn man mit dem Suchfeld des Browsers sucht, sieht man die Schwarze Seite nicht mal 5 Sekunden :)
 
@-chris-: Irgendwo habe ich mal gelesen, dass der Stromverbrauch bei TFTs unterschiedlich ist, wenn eine Seite weiß, oder schwarz dargestellt wird.
 
@Jamie: habe google.com für heute als startseite da is doch licht an ... kein bock den klimaschwindel zu unterstützen
 
@-chris-: "spart ja natürlich strom wenn die webseite schwarz statt weiß ist" __- Klar spart es Strom! Ich hab grad einen Test gemacht mit der schwarzen Google-Seite und dem weißen Hintergrund der WinFuture-Seite. Ergebnis: Stromverbrauch geht um ca 14 Watt auf einem 17" CRT-Monitor zurück. Bringt natürlich auch nicht so viel weil man sich nicht ständig auf der Google-Startpage aufhält.. Im Grunde soll diese Aktion ja eher zum Nachdenken anregen.. und auch daß man(n und frau) darüber spricht.. ergo: Sinn erfüllt!
 
@muzel: es geht ja auch um .de und nicht .com du pfosten! das ist ne deutschlandweite aktion und nicht weltweit, lern lesen.
@alle vor mir: ist doch egal ob das spart oder nicht, es geht darum das leute nachfragen WARUM die seite schwarz ist, nicht jeder weiß das heute der strom aus sollen und wenn sie dann google in schwarz sehen kommen sie früherer oder später auf die stromspar geschichte
 
@ mithoss: Dein Kommentar zu muzel bestätigt das du rotz dämlich bist.
Wie wäre es bei dir mit lesen UND verstehen?

Zum Thema: Etiam si omnes, ego non
 
@Jmuzel: Naja die Aktion an sich finde ich auch doof nur aus einen anderen Standpunkt aus (Wegen der dann zu hohen aufkommenden Strombelastung beim Anschalten der Lampen und damit ein Blackout des Netzes, Anzeige gegen die jenigen lass ich prüfen) aber was spricht gegen Energie effiziente Geräte und z.B. der abkehr der beschissenen Fossielen Zeuchs.
 
@mithoss: Hör auf grundlos Leute zu beleidigen. Er hat lediglich gesagt, dass er google.com von nun an als Startseite hat, da er den "Klimaschwindel" nicht unterstützen möchte.
 
@ KamuiS: dass ist leider falsch!Bei Plasma geräten is dass der fall das Strom gespart wird!Aber bei LCD bringt dass rein garnix !
 
@ razze: jepp...der grund dafür ist Ganz einfach... bei LCD wird schwarz erzeugt bei Plasma wird einfach der Saft abgedreht und dunkel wird es...
 
sinnlos, 99% aller leute machen eh nicht mit, ich auch nicht
 
@TTDSnakeBite: Genau.... warum versuchen wir eigentlich noch die Welt zu retten... hat ja eh keinen Sinn. Die Aktion soll Zeichen setzen und wenn auch nur 5% mitmachen hat es sich schon gelohnt
 
@TTDSnakeBite: Genau versuchen kann man es ja, allerdings setzt man nur ein Zeichen. Energiesparen oder Speichern wird aber nicht passieren. Die Kraftwerke werden wegen des plötzlichen Energieüberschusses heruntergefahren. Besser wäre es die Kraftwerke auf volle Leistung zu lassen und die überschüssige Energie in form von Megabatterien oder so zu speichern und bei Energiemangel oder ähnlichen wieder einzuspeisen. Aber soetwas gibts leider noch nicht. Von daher wäre diese Aktion sinnlos. Also kann man nur hoffen, das die Politiker beim Klimagipfel mal wirklich was unternehmen.
 
@TTDSnakeBite: Ich auch nicht, aber nur, weil ich wissen will was Pro7 zwischen 20:00 und 20:05 macht :D
 
@TTDSnakeBite: Ich bin um die Zeit auf Party und deshalb ist bei mir sowiso alles dunkel.Ab cirka 01Uhr gehen bei mir dann auch die lichter aus.
 
@ dReamcatcher:
"Besser wäre es die Kraftwerke auf volle Leistung zu lassen und die überschüssige Energie in form von Megabatterien oder so zu speichern und bei Energiemangel oder ähnlichen wieder einzuspeisen. Aber soetwas gibts leider noch nicht."

schau mal hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Pumpspeicherkraftwerk
 
@gizmau: Die machen das aber nicht wirklich, um Strom zu sparen, sondern um doppelt und dreifach abzukassieren ! - Lottospielen würde sich auch lohnen, wenn ich für jeden abgegeben Schein immer den Einsatz plus einen Euro zusätzlich zurückerhalten würde.
 
@dReamcatcher: die Batterien will ich mal sehen die 3~ wechselstrom speichern :D
 
@TTDSnakeBite: Dich sollte man bei Wikipedia als Definition für "Assi" angeben.
 
@TTDSnakeBite: Eben, weil 99% der Leute so denken wie du. Warum soll ich Müll vermeiden, wenn mein Nachbar dafür den doppelten Müll produziert? Das Abschieben der Verantwortung und die Rechtfertigung, dass es sowieso keiner mache, ist ein altbekannter Hut, der jedoch keinerlei Moralische Berechtigung hat. Würden 99% der Leute ander denken, hätten wir das Problem vielleicht nicht.
 
@gizmau: Danke für den Link, die Idee ist gut, aber leider uneffizient. Man braucht mehr Energie für das hinaufpumpen, als man später durch hinabfliessen gewinnt. @magguz: Ja die will ich auch ma sehen^^
 
@alle die mich kritisieren: hey mädels, was bringt es für 5 minuten das licht auszumachen?? ich mache schon genug für die umwelt, glaubt mir. ich verbaue beim pc nur möglichst stromsparende komponenten, lasse mein auto so oft es geht stehen, lasse nirgends das licht brennen wenn ich es nicht brauche... da sehe ich in den 5 minuten wirklich wenig sinn... aber was macht IHR? IHR macht für 5 minuten das licht aus und denkt dass IHR jetzt die welt gerettet habt! LOL
 
@mithos: wie bitte? ich bin mal so frei und vergebe dir ein -... ausserdem, warum sollte man dich dort mit mir ersetzen? passt ja ganz gut rein dort :P
 
Bleibt abzuwarten ob sich dann um 20:05 die Lichter auch wieder einschallten lassen oder ob das Globale Stromnetz zusammenbricht :)
 
@Tarnatos: was ich nun so gelesen habe: um die 3000 Megawatt kann in europa an strom mal "schnell" die stromproduktion gedrosselt/erhöht werden. 3000 megawatt durch 3*100 watt = 10 mio. wenn also 10 mio 3 lampen ausmachen, ist schluss mit lustig bei den stromkonzernen. machen nicht 10 mio mit? dafür machen große firmen mit...
 
@Tarnatos: Das ist ja das Paradoxe. Leuchtstoffröhren (Neon) verbrauchen bekanntlich die meiste Energie beim Zünden, sprich beim Einschalten.
 
ich mach mit! ist ja woohl nicht so shcwer mal für 5 minuten das licht aus zu machen oder???? Würds toll finden wenn google für 5 minuten abschalten würde :)
 
@stylos: Und was hast Du dann davon? Oder die Umwelt? NIX!! Lass lieber 5 min. das Licht an und Informiere Dich darüber was man " Wirklich " tun kann! 5 min. Licht aus ist absolut blinder Aktionismus!! Kussi Celine..
 
genau! mal eben für fünf Minuten die Rechner runterfahren... wahrscheinlich kommt die hälfte davon nie wieder - was das für Strom sparen würde :)
 
@Celine Dion: Da ja zu viele so denken wie Du, ......Tschüss Umwelt !!! - Walesterben, was interessiert das, wohne ja nicht am Meer, - Treibhauseffekt, was soll es, ist doch schön wenn es immer wärmer wird, - Glescher schmelzen, aber in den Bergen wohne ich ja auch nicht, - Hungersnot und Kriege gibt es bei uns auch nicht, also warum sollte einem das stören, - warum soll man sich für die Umwelt einsetzten, wenn man eh nur kaum älter als hundert Jahre alt wird, und danach kann ja die Sintflut kommt ! - - - - Tja, wer so denkt, handelt vorsätzlich verantwortungslos. - Ich persönlich hoffe, dass Menschheit, die ohnehin bislang nur kurze Zeit auf der Erde anwesend ist, nicht das Ende der Schöpfung ist, und dass nach deren Auslöschung, sei es nun durch Kriege oder Umweltkatastrophen, eine neue Rasse verantwortungsvoll mit den Ressourcen und der Welt umgeht. - Wie wäre denn der Gedanke (meine Theorie), wenn es alles schon einmal gegeben hätte, - dass die Welt vor zweieinhalb Milliarden Jahren bereits schon einmal so weit war, wie wir heute, - und dass dann restlos alles, durch vulkanische Aktivitäten, völlig zerstört wurde, sodass heute nichts mehr nachweisbar ist. Klar, man geht heute davon aus, dass die Erde lange Zeit ein Feuerball war. Aber warum sollte es denn da nicht auch mal eine Ruhezeit gegeben haben, in der sich Leben hätte entwickeln können ? - Im Anbetracht unserer bisherigen, kurzen Daseinszeit, hätte dafür auch keine allzulange Pause sein müssen.
 
@KamuiS: hmm ich habe deine gedankenzüge ebenfalls ^^ aber ich glaube hier in diesem forum kommt es nicht wirklich an, tiefsinnige kommentare abzugeben ^^
 
@magguz: Dann wären wir ja schon mal zwei ^^ ! - Nun noch die 1600, welche die letzten 5 Minuten auf Winfuture waren, und vielleicht in etwa die gleichen Gedankengänge haben, und es wäre ein kleiner Schritt, in die vermutlich richtige Richtung ! - Wenn es Jesus mal wirklich gegeben hat, und er heute nochmals käme die Welt zu retten, würde man ihn in eine Psychiatrie sperren. Und so ist es in vielen Staaten, - wenn da einer gegen die Politik und gegen die Oberen redet, wird ihm systematisch das Leben zerstört, dass ihm plötzlich Amtswege erschwert, und Rechte und Gesetze verweigert werden, oder er wird sogar verschwunden !
 
CO2 und Al Kaida sind die neuen Schlagworte um die Menschen blind zu machen für das was wichtig ist. Früher waren das Brot und Spiele. Gib dem Kind nen anderen Namen und es funktioniert immer noch. So ne gequirlte Sch..ße!
Ganz vergessen Killerdspiele und Pisa gehen auch als Brot und Spiele Ersatz.
Mal ganz ernst: Was soll der Müll? Wichtig wäre endlich den beschi.. aufzugeben Herr Bush. Nieder mit der Hinhalte von wegen wir schauen mal in ein paar Jahren. Bullshit!!! In ein paar Jahren ist Ihr Nachfolger dran (hoffentlich ordentlich gewählt). Und liebe Frau Merkel Versprechen von scheidenden Präsidenten sind auch kein Erfolg - noch nicht mal das Papier in der Bild wert(die Bild ist weniger als Schei..e wert/Probs ans Impressum Hr. Springer)! Fünf Minuten bringen nix - ein Anfang - aber das wars. Hier muss sich gewaltig was ändern und das geschieht nicht durch Versprechen oder fünf Minuten.
Ansonsten: Nutzt diese Fünf Minuten sinnvoll mit euren Lieben!!!!
 
@Lostinhell78: Lebe jetzt, oder nie ! - Das Problem ist doch auch, dass die einst eigentlichen "Umweltgedanken" vom Staat letztendlich nur noch zum Kassenfüllen zweckentfremdet verwendet werden, - wie die Ökosteuer !
 
zu RE:4 __ @ KamuiS:
wale sterben durch illegalen walfang, ausgeführt durch walfänger. meistens japaner.würde jedes licht, das heute in deutschland ausgeknipst wird dafür sorgen, daß je ein japanischer walfänger berufsunfähig wird...wären die wale vorerst gerettet :-)

..."...Hungersnot und Kriege gibt es bei uns auch nicht, also warum sollte einem das stören,..."______bandenkriege, erschießen auf offener straße, hungernde kinder, hungernde menschen, obdachlose, ich behaupte mal, das gibts auch in deutschland. das geld für all die schönen im tv angepriesenen hilfsorganisationen wäre im eigenen land BESSER aufgehoben.!!! DIREKT helfen, SCHNELL, unmittelbar !

"...Ich persönlich hoffe, dass Menschheit, die ohnehin bislang nur kurze Zeit auf der Erde anwesend ist, nicht das Ende der Schöpfung ist, und dass nach deren Auslöschung, sei es nun durch Kriege oder Umweltkatastrophen, eine neue Rasse verantwortungsvoll mit den Ressourcen und der Welt umgeht...."____-eieiei, jetzt wirds fictionary :-)

"...Wie wäre denn der Gedanke (meine Theorie), wenn es alles schon einmal gegeben hätte, - dass die Welt vor zweieinhalb Milliarden Jahren bereits schon einmal so weit war, wie wir heute, - und dass dann restlos alles, durch vulkanische Aktivitäten, völlig zerstört wurde, sodass heute nichts mehr nachweisbar ist. Klar, man geht heute davon aus, dass die Erde lange Zeit ein Feuerball war. Aber warum sollte es denn da nicht auch mal eine Ruhezeit gegeben haben, in der sich Leben hätte entwickeln können ? - Im Anbetracht unserer bisherigen, kurzen Daseinszeit, hätte dafür auch keine allzulange Pause sein müssen. ...."..."______-oje, die theorie hab ich jetzt noch nicht gekannt.
sehr intressanter ansatz - ehrlich - aber leider schweifst du ein wenig ab.
 
@KamuiS:
""eine neue Rasse verantwortungsvoll mit den Ressourcen und der Welt umgeht."" Welche Ressourcen denn? Die sind doch jetzt schon am ende xD
 
@geprotector: Ich sagte ja nicht, dass es sich um die heute bekannten Ressourcen handeln muss. Vielleicht, in nicht ganz so ferner Zukunft, werden Rohstoffe auf anderen Planeten, oder Himmelskörpern abgebaut. Oder es gibt wirklich noch Rohstoffe auf unserer Erde, welche wir bislang nicht nutzen. Überleg mal, dass es irgendwann mal einen gab, der auf die Idee kam undurchsichtigen "Sand" zu Glas zu brennen, nur weil er zufällig vielleicht sein Lagerfeuer in kleinen Sandgrube angezündet hatte, und dabei ein seltsamer, durchsichtiger Klumpen entstanden ist. Und warum soll es so etwas heute nicht mehr geben, dass durch Zufall neue Rohstoffe erschlossen werden.
 
@KamuiS : Totaler Schwachsinn was Du da von mir behauptest!! Ich bin FÜR Umweltschutz!! Absolut!! Nur finde ich diesen blinden und absolut überflüssigen Aktionismus völlig daneben. Was bringt es? NIX! Lass uns lieber, bei Licht, anschauen was man wirklich tun kann anstatt solchen Ökofuzzis nach dem Maul zu reden..... Total lachhaft was Du vom Stapel lässt, denk lieber erstmal nach, ok? Kussi Celine.
 
Wir werden da nicht mitmachen, hat in meinen Augen wenig sinn. Hab abends beim Fernsehen oft genug Kerzen an, das reicht. ^^
 
@Momunari-Kun:
Ja toll. Ob jetzt das Licht oder die Kerzen CO2 Verursacher ist, ist ja wohl egal.
 
Dieser schwarze Bildschirm verdirbt mir die Augen. Und gespart wird nix, also sinnlos. Sollte Google so schwarz bleiben nehme ich ne andere Suchmaschine.
 
@Sansibar63: Du wirst dich wundern wieviel Strom gespart wird, nur dadurch, dass Google schwarz ist. Ist aber leider nur in Google DE.
 
@Sansibar63: Gute Aktionen verteufeln, find ich gut hat so was ironisches.
 
Also ich finde grade die schwarze Seite wesentlich besser als die weisse^^ ich hätte es gerne immer so....
 
@Soulfire2007: nicht nur du
 
Macht alle mit, zwar hat es absolut keinen Energiesparenden Efekt, sondern nur einen symbolischen, aber viel interessanter ist doch ob die Energiekonzerne hinterher die Spannungsspitze abfangen können. So kann man auch seinen Protest gegen die ständig steigenden Strompreise zum Ausdruck bringen. ^_^
 
@bockfett:

Für die meisten hier ist der Strom ja kostenlos.
Bezahlen eh die Eltern.
 
Bringt ja auch sooooo viel für 5 Minuten! Ich glaub sowieso nicht an den vom Menschen gemachten Klimawandel! Vor nicht allzu langer Zeit, waren sich alle einig, dass eine neue Eiszeit drohen wird oder wir bald keinen Wald mehr haben werden. Mal sehen, was man in 10 Jahren sagen wird! Und Google hätte besser nur ihr Zeichen ändern sollen, statt der Seite!
 
@angel29.01: Und ob. Ich hab in einer Österreichischen Zeitung gelesen, dass wenn Wien mitmachen würde, man dann ein Jahr lang 4 Einfamilienhäuser mit Strom versorgen würde (auch wenn mir das etwas viel vorkommt)...
BTW, Ö macht auch mit
 
@angel29.01: Genau , Kopf in den Sand und warten bis es schlimmer wird. hmm ?!
 
@~LN~: Dann mach du mal schön mit. Glaub mir, in 10 Jahren kräht kein Hahn mehr danach. Weil es entweder neue Erkenntnisse gibt und es ja alles doch nicht so schlimm ist oder irgendein wissenschaftlicher Durchbruch gelungen ist und man den Klimawandel stoppen kann.
 
bei mir ist google weis oO
 
@kwisi: bei mir schwas äÄ
 
Jetzt macht euch doch alle nicht ins Hemd. Immer schön meckern, egal was ist...
"Wenn die Erde kaputt ist, bin ich eh nicht mehr da." ... Freut euch doch, dass soviel Engagement vorhanden ist, anstatt immer alles gleich pessimistisch zu sehen.
 
@Brotboy: Engagement ist wichtig! Da geb ich Dir recht. Das sollte auch von Staatlicher Sicht aus genau so und nicht anders gesehen werden. Wo sitzen den die größten CO2 Verursacher auf unserem Planeten (mal eben mit dem Auto zum Briefkasten um die Ecke)? Wann wird hier mal was von deren Seite aus getan? Versprechen sind toll aber nichts wert solange sie nicht gehalten werden oder erst in fünfzig Jahren vielleicht erfüllt werden bzw. man dann endlich anfängt darüber nach zu denken. (Das ging an den lieben aber scheidenden und ewig versprechenden Georgi)
 
@Lostinhell78: ACK, AKW abschalten und Kohlekraftwerke bauen, kann nicht die Lösung sein.
 
@mcbit: Was hast Du an meiner Aussage denn nicht verstanden? Ich habe nicht mit einer Silbe erwähnt die AKW´s oder dergleichen abzuschalten und Kohlekraftwerke zu bauen. Etz noch mal ganz langsam.
Die Fünf (in Zifferform (Ziffern gehen von 0-9 (nicht 0 minus 9)) 5) Minuten sind ein tolles Zeichen aber mehr auch nicht. Es bringt nix fünf Minuten Strom abzuschalten aber danach durch die Stadt mit dem SUV (Verbraucht weniger als 20 Liter benzin nur wenn er steht) oder zum Briefkasten zu fahren. Hier hat ein generelles Umdenken zu erfolgen. Das geht ganz klar an die Großstadtdschungelrambo`s mit dem Jeep in der Garage oder auf den Abseitspisten, die die Stadt so bietet. Das geht an die Lobbyisten in der Automobilindustrie, der Ölkonzerne und natürlich an die Sportwagenfahrer mit dem Porsche oder Ferrari (ach was sonst noch) in der Stadt. Benzinfresser par excelence. Danke schonmal.
 
@Lostinhell78: Ich hab Dich schon verstanden. Ich gehe aber eben noch weiter. Der massive Ausbau der Energieversorgung auf Grundlage von Verbrennung fossiler Brennstoffe kann nicht die Lösung sein. Mit den SUV hast Du natürlich auch recht. Leider kann man Leute nur über den geldbeutel zum Umdenken bewegen, doch mit Verteuerung von Kraftstoffen triffst Du leider auch die, die sich umweltbewußter verhalten. Z.B. würde ich die Praxis abschaffen, wonach SUV`S als LKW angemeldet massiv Steuern sparend sind. Wenn als LKW angemeldet, dann mt allen Konsequenzen, wie 80 auf Autobahnen und 60 auf Landstraßen.
 
@mcbit: Ich rede hier eher weniger von Verteuerung als vom generellen Umdenken. Wer braucht SUV´s wirklich. In einer Zeit in der Kraftstoffe knapp und damit natürlich, Gesetz der Marktwirtschaft, teurer werden, ist es schlicht und ergreifend unangebracht sich mit Statussymbolen (zu mehr sind die Dinger nun mal nicht Nutze) oder Potenzverlängerungen sein geringes Ego aufzupolieren. Das Autofahren mittlerweile an und für sich schon ein Luxus ist für den Pendler, welcher jeden Morgen 30 KM auf die Arbeit fahren muss tut mir mehr als Leid. Nur ein weiteres Indiz dafür das der kleine Mann unter der Luxussucht und Verschwendung der besser verdienenden leiden muss. Ansonsten kann ich Deinem Vorschlag nur zustimmen.
Wenn schon so angemeldet, dann auch mit allen Konsequenzen. Konstruktiver Vorschlag wenn auch die Automobilindustrie da sicher noch ein Wörtchen mitzureden hat.
 
@Lostinhell78: FULL ACK. Wir ticken auf gleicher Wellenlänge. Blöd nur, es wird immer Leute geben, die sich die Dinger leisten können.
 
musst auch auf klassische startseite klicken ^^ sieht nett aus find ich besser
 
Ich mach nicht mit, weil ich nicht daran glaube, dass der Mensch durch das CO2 soviel beeinflussen wird. Gletscher kommen und gehen. 1950 gab es viiiel weniger Eisbären als heute, aber es muss halt irgendeine Sau durch Dorf getrieben werden. Nach BSE und Akrylamit ist es jetzt der menschengemachte Klimawandel und die Forscher wissen mittlerweile genau, wie sie Aufmerksamkeit bekommen, damit sie schlussendlich mehr Geld bekommen. Selbst mehrere Friedensnobelpreisträger waren bei IPCC dabei und waren anderer Meinung. Das Klima ist sehr komplex, es sind so viele Einflüsse, die die Sonnenstrahlen reflektieren oder aufnehmen und dass das CO2 ein so starkes, klimaförderndes Treibhausgas sein soll, ist nicht bewiesen. Naja, vielleicht ist es dann ja in 100 Jahren einviertel Grad kälter^^. Auch sehr schön ist, dass Greenpeace einerseits gegen Kohlekraftwerke anderer Seits gegen Kernkraftwerke wettert. Ja was denn nun? Für ein Kraftwerk brauchen wir über 10000 Windmühlen. Hallo? Sollen wir jetzt unsere Landschaft verschandeln? Und Solarzellen sind noch nicht weit entwickelt genug, mit ihren 20%, die sie aus dem Sonnenlicht saugen. Aber jetzt werden ja klimafreundliche Kohlekraftwerke gebaut. Dann braucht ihr keine Angst mehr vom bösen Atom zu haben. Ich mach da ganz bestimmt nicht mit, schon allein weil ich Greenpeace hasse, die haben doch tatsächlich im letztem April Tempolimitschilderauf Autobahnen aufgestellt, wo freie Fahrt war!!
 
@Kimo:Du hast mein vollstes Mitleid.
 
@Kimo: bist sicher einer der Dränglerprolls, die sich mit ihrem schicken Audi auf der Straße endlich mal ernst genommen vorkommen...
 
@Kimo: vollkommen recht hast du!!! wir befinden uns nunmal gerade noch in einer kalten Erdzeitphase. Die Durchschnittstemperatur auf lange zeit gesehn liegt bis zu 15 °C höher. Und wenn die Erde uns nicht mehr will, dann können wir das eh nicht verhindern :)
 
@Kimo: "Für ein Kraftwerk brauchen wir über 10000 Windmühlen. Hallo? Sollen wir jetzt unsere Landschaft verschandeln?" Was ist mit den unzähligen Strommasten, Autobahnen, Ackerfelder, Häuser und Wohnungen? Das alles "verschandelt" unsere Landschaft (?). Dein Argument ist ein Scheinargument. Das was du Verschandelung nennst, nenne ich Entwicklung. Stark vereinfachtes Szenario: In 100 Jahren sterben 80% der Tiere auf deiner Landschaft aus und es kann nichts angebaut werden (entweder wegen der schwefelhaltigen Luft aus Kohlekraftwerken oder vielleicht aus radioaktiven Gründen). In meiner Landschaft sterben bloß 1% der tieffliegenden Vögel (aber dank Intelligenz und Evolution würde die Zahl gegen 0 tendieren). Was sieht schöner aus? Wir leben in einer Welt die sich entwickelt und es gibt Risiken bei denen positive und negative Folgen abzuwägen sind. Paradox: Lieber Atomkraftwerk und Kohlekraftwerk (extrem-konservativ) und gleichzeitig die so schöne Landschaft behalten (extrem-ökö).
 
@Kimo: Gebe dir vollkommen recht. Darüber kam mal eine Doku in NTV. Es ist garnicht bewiesen das Co2 wirklich für eine Klimaerwärmung verantwortlich ist, da zum Beispiel in den jahren vor der große Industiralisierung der CO2-Gehalt viel höher war als heute. Klimaschutz ist zu einem großen Markt geworden jeder will da mit Geld verdienen..die Umwelt ist vielen einfach egal und nur ein Scheinargument.
@ perkin:Was wollt ihr Deutschen überhaupt??? Kernkraft nein danke, Kohle nee wollt ihr auch nicht, und bei Müllverbrennungskraftwerken gibts auch Klagen wegen Feinstaubbelastung. Für die Leistung eines KKWs muesste in ganz RLP in jedem Vorgarten eine Windkraftanlage stehen damit man es ausgleichen könnte. Soviel zum Thema regenerative Energie. ...Freust man sich im Urlaub wenn man am Meer nur noch Windräder siehst? Warum gibts Klagen über Windkraftanlagen in Nähe von Wohngebieten? Geräuschbelästigung, Schattenwurf etc. Effektiv ist die ganze Sache auch nicht....an der Autobahn wurde über 100 solche Dinger aufgestellt... dreiviertel steht immer... Alle Leute die so unsachlich über die Energieversorgung reden ...denen wünschte ich mal einen Winter ohne Strom...weiter als bis zur Steckdose denkt ihr doch nicht. Wenn für die Windenergie Entwickung bedeutet dann bau dir doch mal direkt so ein Ding in den Garten..viel Spaß und Freude damit. Dein Szenario in Sachen schwefelhaltiger Luft... naja... aber aus atomaren Gründen 80 Prozent der Tiere gestorben ??? Einfach nur zum todlachen.... schonmal mit Kernkraftwerken udn Endlagerung dich beschäftigt? Bestimmt nicht sonst würde du nicht so ein Müll los lassen.
 
@Kimo: Bei soviel dummer Sturheit kanns nur (-) geben.
 
@Kimo: BILD-Leser
 
@krucki: Eine Dokumentation bei NTV. Das sagt fast alles. Versteh' mich nicht falsch, ich bin nicht der Typ der Energiesparlampen im Supermarkt kauft, weil dort drauf geschrieben steht 50% weniger CO2-Ausstoß als herkömmliche Energiesparlampen. Aber ich bin auch nicht der Typ der jeder dubiosen Information Glauben schenkt. Also, das was ich/wir (die Deutschen?) wollen das zählt eh nicht. Auch nicht das was du willst. Die Realität sieht so aus: Das was wirtschaftlich lukrativ ist wird gemacht. Und wenn trotzdem in regenerative Energien und/oder in den Umweltschutz investiert wird heißt das letztendlich: Wirtschaftlichkeit. Mit einer dreckigen Umwelt kann man nicht so gut verdienen, aber definitiv an den Maßnahmen. Du sagst es selbst: Auch mithilfe der Klimadebatte verdienen Unternehmen Geld. Also reden wir nicht über CO2, Ökostrom, regenerative Energien, usw. usf. Dann bleiben folgenden Fakten: Wir, die Menschen, die Tiere, Insekten und Pflanzen beeinflussen unsere Umwelt, und das ist gut so, sonst könnten wir ja nicht existieren. Das war schon lange so und das wird auch hoffentlich lange so bleiben. Mir fällt es schwer mich jetzt auf eine Seite zu schlagen, aber die Seite der Skeptiker ist neutral betrachtet um einiges schlechter besetzt. Nahezu alle Geologen, Physiker und Metereologen, sprich Klimawissenschaftler sind sich bei all den Konferenzen (wie IPCC) einig, dass die Menschen dank des Treibhauseffekts mit 90%iger Wahrscheinlichkeit hauptverantwortlich für die globale Erwärmung (nicht den Klimawandel, denn der ist natürlich) sind. Ich meine wen wundert's auch: Der extreme Flugverkehr, die Millionen Autos, die ganzen Kraftwerke. Die sind nun mal nicht "sauber". Aber dann in 10 Jahren Eiszeit, Untergang, Armageddon?! Nein ich glaube die Erde verkraftet viel mehr als wir kümmerlichen Menschen. Die globale Erwärmung soll ja nicht mehr zu stoppen sein. Gut, dann hören wir auf darüber zu reden wie man sie vermeiden kann, sondern machen das Beste draus und finden alternative Lösungen um die Folgen im Rahmen zu halten und unseren Kindeskindern eine gesunde Umwelt anzubieten.
 
@Kimo: Ich denke auch, dass fast keiner mitmacht...
WWF hat mich nichts gesagt, wenn ich google nutzen würde, dann würde man es auch nich sofort sehen, nur durch einen Link und Links klicke ich grundsätzlich nicht an, Greenpeace hat sich auch nicht gemeldet, genauso wie BUND O.o
Und die Bild-Zeitung lese ich auf keinen Fall, da dort nur Müll, irgendwelche Promischeiße und alles zu bunt geschrieben ist. Bild-Zeitung... dass sich sowas Zeitung nennen darf... O.o

Nunja, im Endeffekt werden wahrscheinlich unter 10% mitmachen. Mal sehen wie es wirklich wird. Die sollten lieber ihre Server ausmachen, das macht mehr aus....

P.S.: Ich glaube nicht an diesen Klimaschutz-Abzockerei-Betrug, wie schon geschrieben, es gab schon immer wärmere und kältere Zeiten, die Erde und die Sonne verhalten sich ganz normal. Gibt man einer Forschergruppe einige Millionen, können die auch "belegen", dass die Pfürze der Eidechsen für das Klima verantwortlich sind O.o
 
@screemon: Du klickst grundsätzlich nicht auf Links? Wie bist Du zu dieser Newsmeldung gelangt? Schreibst Du die Adresse des Links manuell in die Adressleiste, anstatt auf der Winfuture-Hauptseite auf den Link zu klicken? Fände ich umständlich... XD
 
Ich werde wohl aus Sicherheitsgründen mein PC und andere wichtige Geräte ausschalten. Wer weis, was für Stromschwankungen dabei entstehen. Ich werde ein Messgerät in der Zeit in der Steckdose stecken um zu schauen, wie stark die Schwankungen sind. Ich tippe auf mehr als 10V unterschied. Im Moment schwankt es zwischen 223 und 227V. Ich werde dann heute Abend oder morgen dann berichten.
 
@MisterX1980: Ich beteilige mich an dieser Aktion in Wien! Ich hof ein Power Grid zerlegts im 12 Bez. dann häng ich mal wieder die 1,5kw Anlage an die USV und mach belastungs test der neuen LS :-> Wo kein Strom gibt ... gibts kein Lärm Laut Polizei LOL
 
Traurig, dass einige einfach nicht raffen, dass es hier um ein "symbolisches Zeichen an die Teilnehmer des Weltklimagipfels auf Bali" geht und nicht um direkte Energieeinsparung.________________ ________________________________________________________
Diejenigen, die sagen es sei doch eh zu spät, sollen mal ihr Ego und ihre Faulheit überdenken. Und wenn ich bzw vor allem WIR den "Weltuntergang", wie auch immer der aussehen mag, nur eine Generation hinauszögern, haben es meine Kinder und spätestens meine Enkel schon mal ein wenig besser.____________________________________________________
Und wenn nicht, sind AUCH die Idioten Schuld, die noch nicht einmal einfach die Hand heben können, um für oder gegen etwas zu stimmen.... oder einfach das Licht für 5 Minuten ausschalten.
 
@pree: und wenn das stromnetz zusammenbricht? dann ist es höhere gewalt und jeder bleibt auf seinem schaden sitzen. schade, dass dann niemand die aktionsstarter verklagt!!!
 
@pree: Den Weltuntergang könnte man besser hinauszögern, wenn man weniger Kinder macht! Die Überbevölkerung ist jetzt schon da und sie steigt! Weniger Menschen = weniger Schaden.
Sei Vorbildlich und sorge dafür, dass du nie Kinder machst (falls es nicht schon zu spät ist). Dein Kind (der Mensch) verursacht durch seine Existenz und der damit verbundenen Gier nach Materiellen Dingen und umweltschädlichen Sachen den größten Schaden am Planeten.
 
@screemon: Hast du mal deine Eltern gefragt, warum sie nicht so gehandelt haben wie Du es von Anderen forderst? ...
 
@t4sk:
Es liegt aber primär an der Überbevölkerung. Aber da traut sich keiner ran.
Ein besseres Zeichen wäre es auch auf Weihnachten mit all seinen Beleuchtungen zu verzichten. Aber das währe wohl Blasphemie.
PS: Je nachdem wie alt screemon ist, war das noch nicht nötig.
 
@pree: Wenn ich eine schlechte Gesamtsituation habe, die sich auf ein (1) Problem zurückführen lässt, gehe ich dieses Problem an und wohl jeder andere auch. _________
Sobald eine Gesamtsituation aber auf 5 Probleme zurückzuführen ist, dann schmeißen unglaublich viele Leute das Handtuch. _______ Genauer möchte ich das nicht münzen. ______ Und das Stromnetz wird ganz sicher nicht ausfallen.
 
@klartext: Handelst du auch nach dem "Komplexe Probleme - Einfache Lösung - Prinzip?" Dann weiss ich eine Lösung: Die Größe unsere Planeten ist das Problem, denn dann würden wir nicht so früh erkennen, dass wir selbst an der Umweltverschmutzung aktiv beteiligt sind. Ich hab jedenfalls noch keinen Fisch gesehen, der mit Diesel fährt um zu schwimmen oder einen Vogel der Kerosin in die Athmosphäre pustet. Ganz abgesehn davon, dass nicht die angebliche Überbevölkerung das Problem ist, sondern die Probleme, die diese Menschen durch naturfeindliche Lebensweise verursachen. Die Erde hat schon viel mehr Lebenwesen beherbergt, also die paar milliarden Menschen.
 
@t4sk:
Natürlich hat die Menschheit was mit Umweltverschmutzung zu tun. Aber es währe wohl nicht so schlimm, wenn es bei 1 Mrd. Menschen geblieben währe. Lebst Du eigentlich im Wald ?? Außerdem gab es wohl kaum Mrd. von höherentwickelten Lebewesen auf der Erde. Oder zählst Du Insekten dazu? Bei ner Mrd. Dinosaurier hätte es garantiert auch ne Katastrophe gegeben.
 
@klartext: Sag mal liest du auch und begreifst was ich schreibe? Dein Argument ist bodenlos. Denn wenn allein die Anzahl einer Lebensform auf unserem Planeten ein Problem wäre, dann frag ich mich warum sich keiner über Fische und Vögel beklagt, die müssten ja dann noch schädlicher sein. Punktum, das alleinige Betrachten der Anzahl einer Lebensform ist mir zu einfach gedacht. Wichtiger ist, dass sich jede Lebensform auf diesem Planeten im Einklang mir seiner Umwelt verhält. Und genau da schneidet der Mensch mit Abstand am schlechtesten ab. Die Zahl ist nicht so wichtig, würde das Leben der Menschen weniger resourcenverbrauchend sein. Wenn die Chinesen alle Fahrrad fahren würden, statt jetzt Autos zu nutzen, würde dein Argument schon nicht mehr ziehen. Es ist das _Verhalten_ und nicht die Anzahl eienr Lebensform!
 
@pree: siehe [49].
 
@t4sk:
Und, verzichtest Du auf alles, was das 21 Jahrhundert hergibt ? Oder redest Du nur so klug vor Dir hin.
Dieses ganze Gelabere von Umweltschutz und dann aber selber auf nichts verzichten, das sind mir die richtigen.
Allein schon das Du nen Computer hast, zeigt doch, das auch DU nicht darauf verzichten willst.
Dann sei doch Vorbild und zieh in den Wald.

PS: In der Natur würde es auch nie zu einer Überbevölkerung kommen. Wenn kein Nahrungsangebot vorhanden ist, wird sich auch nicht so stark vermehrt. Da macht nur der Mensch eine Ausnahme. Und deshalb ist die Anzahl nicht ganz unwichtig.
 
@klartext: Bist du ein Pflaume. Sobald du merkst, das eine Argumentation "Überbevölkerung" nicht zieht und Lücken hat, lenkst du von Kernthema ab und fängst an Totschlagargumente zu holen, die garnix mit deiner Grundaussage zu tun haben. Echt schwache Leistung! Bleib mal bei dem von dir begonnen Thema. Denn ich habe nie behauptet, dass ich nicht auch Resourcen brauche. Aber im Gegensatz zu deiner Pauschalisierung alles auf die Überbevölkerung zu schieben, habe ich versucht dir deutlich zu machen, dass du es dir zu einfach machst in deiner Argumention. Das du davon jetzt abzulenken versuchst, hab ich aber ehrlich gesagt schon erwartet. Ändert aber leider nix daran, dass deine Ursprungsaussage so nicht pauschalisierbar ist. Es bleibt dabei, dass es neben dem Menschen kein Lebewesen auf diesem Planeten gibt, das soviel Resourcen verbraucht und seine unmittelbare Umwelt so stark beeinträchtigt und verändert, wie wir. Und nochmal es ist zunächst das "Verhalten" und nicht die Menge das Problem. Wenn 6 Mrd. Menschen im Wald leben würden, hätte die Natur sicher kein Problem damit.
 
@t4sk:
Nach Deiner Meinung könnten wohl auch 1 Billionen Menschen auf der Erde leben. Die Anzahl ist ja scheißegal. Trinkwasser gibts unendlich. Nahrung gibts für ein Gebet. Und Holz für die Hütten kommt aus einem Replikator. Ach ja, die ganzen Ausscheidungen sind ja wunderbarer Dünger für die Natur. Leb mal weiter in Deiner Fantasiewelt.
 
@klartext: Du machst dich lächerlich, Das ist jetzt das 3. mal dass du mir Dinge in den Mund legen willst, die ich nie so ausgesagt habe. Auch dieser Versuch wird nix bringen. Die Natur kommt mit Billionen von Lebenwesen aus, die im Einklang mit der Natur leben. Wenn eine Spezies dies aber rigoros ignoriert und genau diese Natur ausbeutet, dann mach auch die derzeitig geringe Anzahl Menschen im Gegensatz zu dem billionenfach vorhandenem Leben (Tiere, Pflanzen, Menschen) auf unserem Planeten nichts mehr aus. Es ist immer noch das Verhalten und nicht die Anzahl das primäre Problem. Und hör bitte endlich mal auf immer vom Thema abzulenken durch deine persönlichen Angriffe. Hierdurch wird deine Aussage auch nicht überzeugender.
 
@t4sk:
Wieso, ich bleib bei meiner Meinung. Das primäre Problem ist die Überbevölkerung. Das ganze CO2 Thema soll nur ablenken.
 
@task und klartext: So, jetzt bring ich Euch beiden mal um den Verstand, indem ich sage: Das Verhalten des Menschen macht die Überbevölkerung überhaupt erst möglich. Das Verhalten des Menschen besteht in seiner Techne (richtig geschrieben, das ist Griechisch) und äußerst sich konkret in z.B. Impfungen, Legebatterien - sorry ich meinte natürlich platzsparende Plattenbauten und verbesserten hygienischen Bedingungen, die aber allesamt menschengeschaffen und künstlich sind. Wir würden immer noch daran knappsen Europa mit 100.000 Menschen zu füllen, wenn wir immer noch auf dem Verhaltensstand einer Agrargesellschaft stünden. Wiederholung für Euch beide: Nur mit dem richtigen Verhalten ist Überbevölkerung überhaupt erst machbar. Dass wir uns kollektiv so verhalten wie wir uns verhalten (Wegwerfgesellschaft, Materialismus, Konsumgeilheit) liegt jedoch ganz konkret an der von uns gewählten Gesellschaftsform. Wahrscheinlich ginge das sehr viel besser - auch mit relativ vielen Menschen.
 
mmh, kann man ja auch so sehen: wer heute abend das licht nicht ausknipst muss NOCH intensiver mit klima-horrormeldungen bombardiert und weichgeklopft werden! ein "heute-gehen-wir-mal-nicht-tanken" wird bei hohen spritpreisen von offizieller stelle nicht angeschoben. klar, die abzocker sitzen in forderster front. so eine verlogene bande aber auch...
 
Wahnsinnig sinnvolle Statements hier. "Ich glaub sowieso nicht an den vom Menschen gemachten Klimawandel!" - Ich glaub auch nicht dran das die Wälder und Flüsse in Deutschland vor 20 Jahren noch unter der vom Mensch gemachten Umweltverschutzung gelitten haben. Hätte sich damals keine politische Solidarisierung derart ergeben, würdest du heute anders denken. ... "99% aller leute machen eh nicht mit, ich auch nicht" - Wenn die Menschheit immer so gedacht hätte, wären wir heute noch im Urwald :) ... "Sollte Google so schwarz bleiben nehme ich ne andere Suchmaschine." - Bitte lesen und verstehen, dann erst schreiben. ... Diese "Es macht sowieso keinen Sinn"-Beiträge zeigen mal wieder, dass manche sich der Macht des Volkes nicht bewusst sind.
 
@t4sk:
Es stimmt aber. Ist nur ne riesige PR Aktion. Das wahre Problem ist und bleibt die Überbevölkerung. Warum geht da keiner ran. Wie bei den Chinesen sollte es ÜBERALL eine Geburtenregelung geben. Der Mensch ist doch angeblich so intelligent. Aber die Erde wächst nun mal nicht mit.
 
@t4sk: +
 
@t4sk: richtig , die Unverbesserlichen brauchen vermutlich erst die harten Zeichen von Gott.
 
www.stromspar-suchmaschine.de ! Die nutze ich nun schon einige Monate lang und die bleibt auch schwarz, wenn der Hype vorbei ist!
 
Wie oben auchon gepostet wurde:
http://winfuture.de/news,33555.html
 
Da die ernste gefahr besteht, dass die Stromversorgung durch diese Aktion zusammenbricht:

StGB § 88 Verfassungsfeindliche Sabotage

(1) Wer als Rädelsführer oder Hintermann einer Gruppe oder, ohne mit einer Gruppe oder für eine solche zu handeln, als einzelner absichtlich bewirkt, daß im räumlichen Geltungsbereich dieses Gesetzes durch Störhandlungen
[...]
3.
Unternehmen oder Anlagen, die der öffentlichen Versorgung mit Wasser, Licht, Wärme oder Kraft dienen oder sonst für die Versorgung der Bevölkerung lebenswichtig sind, oder
[...]
ganz oder zum Teil außer Tätigkeit gesetzt oder den bestimmungsmäßigen Zwecken entzogen werden, und sich dadurch absichtlich für Bestrebungen gegen den Bestand oder die Sicherheit der Bundesrepublik Deutschland oder gegen Verfassungsgrundsätze einsetzt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

(2) Der Versuch ist strafbar.
 
@willnyx: Ich hoffe wirklich, dass das Netz kurzzeitig zusammenbricht oder es 30 Minunten länger dauert, die Kraftwerke wieder zu stabilisieren xD
Dadurch werden bestimmt eininge Firmen oder Leute klagen ^^
Oder was noch interessanter wäre, ist wenn aufeinmal die Computer oder Elektrogeräte durch Überspannung oder sowas kaputt gehen, da das Stromnetz schlecht ist oder die Sicherung nicht funktioniert. :)
AN ALLE: Heute ist der Tag, an dem ihr eure "sicheren" Steckdosenleisten und Netzteile testen könnt! :D
 
@willnyx: die Energiekonzerne sind die größten Bremsen beim Klimaschutz. Statt ernsthaft in Richtung Fusionsenergie zu forschen, bleibt man bei Kohle damit die Profite stimmen. Ich bin zwar für freie Wirtschaft, aber bei einer solchen Vernachlässigung der eigenen Verantwortung müsste der Statt meiner Meinung nach eingreifen!
 
@screemon: Du zeigt bestängig welch Gehässigkeit in dir inne wohnt: "Ich hoffe wirklich, dass das Netz kurzzeitig zusammenbricht oder es 30 Minunten länger dauert" - Solche Menschen braucht das Land ...
 
Herr, schmeiss Hirn vom Himmel und wenns nur zwischen 20:00 und 20:05h ist - Aber ich befürchte das wird er nicht machen, weil "..bingt ja eh nichts" :)
 
@t4sk:
Hey, ich hoffe Du hast kein Auto, fährst nicht mit Bus und Bahn und machst alles zu Fuß. Auch solltest Du ein Nullerergiehaus haben. Wenn Du elektrische Geräte hast, bitte wirf sie weg. Überhaupt solltest Du wie früher leben (ohne diesen ganzen modernen Kram). Aber mach bitte kein Feuer, wenn Du frierst. Zieh einfach noch nen Pullover an.
So, mal im Ernst:
Wir leben im Industriezeitalter. Mit all seinen Vor- aber auch Nachteilen.
Ist es nicht schön, in einer Wohnung zu leben. Man wird nicht nass, muss nicht frieren und der Kühlschrank ist auch meistens voll. Mit dem Auto ist man wunderbar flexibel. Das alles gibt es aber nicht zum Nulltarif. Wollen wir wirklich wieder so leben wie vor 1000 Jahren. Ich denke nicht. Und das es da keine Probleme dieses Ausmaßes gab, liegt wohl mehr daran, das es nur wenige 100 Mio. Menschen gab. Und nicht an der fehlenden Industrialisierung.
 
@klartext: Wie bereits weiter oben schon gesagt, scheinst du gern vom Grundthema abzulenken. Ich habe nur ein ironische Bemerkung gemacht. Dass du dich aber 1. nicht auf meinen hiesigen Beitrag beziehst und 2. vom Thema durch unsachgemäße Argumente abzulenken versuchst, bringt eine weitere Diskussion hier nix. All deine Aussagen habe ich nie initiert. Kmischerweise versuchst du es aber so darzustellen. Nicht gerade die feinste Art einer Diskussion.
 
@klartext:
"...Wir leben im Industriezeitalter. ..."______oh oh oh.sorry,aber da haste wohl im geschichtsunterricht gepennt ?!

das industriezeitalter haben wir lange hinter uns gelassen :-)
es begann mit dem beginn der industrialiserung. die begründete sich ganz grob gesagt auf den "neuen möglichkeiten" der dampfmaschine und deren folgen. beginn ca. zweite hälfte des 18 jhdts.____das ende des industriezeitalters könnte man mit dem erscheinen des 1. microprozessors datieren (1971) - muss man aber nicht zwingend. :-)

man könnte auch den ersten "paukenschlag" im consumerbereich, den 1. releasetag des C64 dafür hernehmen. jedenfalls befinden wir uns mind. 25 jahre im INFORMATIONSZEITALTER. manchmal auch "computerzeitalter" genannt :-)

__-für alle- die das noch nicht wußten :-)
 
@obiwankenobi:
Was Du nicht sagst. Heißt das, es gibt gar keine Industrie mehr?? Immerhin hat die einen großen Anteil am CO2. Mag ja sein, dass das Informationzeitalter dazugekommen ist. Aber für die täglichen Sachen, die wir so brauchen, benötigen wir immer noch die Industrie. Da kannste mit nem Computer nicht viel reißen.
 
@klartext:
ich weiß,wie du es meintest, meine reaktion auf deinen satz "industriezeitalter" war lediglich eine info an diejenigen, die das,was wir beide wissen, nicht wissen. insofern war es lediglich ein kleines zusätzlcihes informationshäppchen :-)...daß es natürlich weiterhin industrie gibt, sagt alelrdings nichts über die begrifflichkeit des "zeitalters", in dem wir uns gerade befinden aus.

__-lediglich diesen nicht vorhandenen zusammenhang müßte man hervorheben abschließend. :-) ansonsten geb ich dir natürlich recht ! :-D
grüße und einen schönen sonntag noch :)
 
In China ist nen Sack Reis umgefallen..... das bringt mehr schaden!
 
An alle Schwarzseher: Hier z.B. steht, dass das mit dem Schwarzen Hintergrund nicht stimmt: http://googleblog.blogspot.com/2007/08/is-black-new-green.html

Aber ansonsten mal mein tiefstes Mitleid mit all den Leuten, die hier meckern müssen, über eine AKTION. Wie tief wollt ihr noch sinken? Schaut mal über den Tellerrand. Verkommenes Deutschland. Geht hier immer mehr wie heise.de zu. Kommentare voll von Pseudoprofis und Nörglern. Sucht euch eine sinnvolle Beschäftigung. Danke.
 
@shql: Beispielsweise 5 Minunten lang das Licht auszumachen und wie diverse Rentner aus dem Fenster zu glotzen? ^^
 
@screemon: Und wenn? Schaden tut es niemandem, und vielleicht kannst du diese 5 Minuten des "Aus-dem-Fenster-Glotzens" ja mal zum Nachdenken nutzen, statt dein Hirn ständig sinnfrei von MTV zumüllen zu lassen.
 
Erinnert sich noch wer an diese debile Idee, dass die weisse Google-HP Strom verschwendet? Ich fühl mich grad stark daran erinnert.
 
Ich hab mit dem Gedanken gespielt, Flutlich in meinem Garten aufzustellen :D
Sieht sicher lustig aus, wenn alles in Deutschland dunkel ist und nur mein Garten so hell strahlt^^
 
@muplo: Ich mach mit xD
Sprechen wir uns ab, um eine Nachricht in den Himmel zu schreiben! xD
Ich denke so 100 Kilowatt dürften ausreichen ^^
 
@ screemon: Haha jaa :D Das wäre ja mal genial..Aber reichen 5 Minuten `? ^^
 
was bringt das wenn wir das Licht ausmachen die Kraftwerke laufen trotzdem auf Hochtouren man kann ja nicht alles abschalten das würde ein totales Chaos geben
 
@rooness: Schonmal was von einer symbolischen Aktion gehört ?
 
Dummer Aktionismus das alles, als ob das irgendetwas bewirken würde. Dieses ganze Geschrei von wegen menshenverursachter Klimawandel ist eh nicht zu ertragen und wissenschaftlich bewiesen ist doch auch nichts. Gletscherschmelze in großem Umfang etc. hats schon immer gegeben.
Nur weil das ganze Thema nun dazu dienen kann, politische Karrieren zu pushen (siehe Al Gore), wo es doch vor ein paar Jahren noch keine Sau interessiert hat, wird das nun alles so ausgeschlachtet.
Wenn ich schon diese generelle Verteufelung von CO2 etwa bei Pro7 sehe, wird mir schlecht. ... naja -.-
 
Grad hab ich ca 10.Min den PC ausgehabt, war kacken: mein Soll ist erfüllt.
 
Das einzige Problem bei der Aktion seh ich darin, dass die Leute die NICHT mitmachen Angst um ihre Elektronikgeräte haben müssen!
Durch den plötzlichen schwund von Verbrauchern schießt die Spannung in eineüberdimensionale Höhe!
Und was passiert? Richtig! im besten Fall haut es die Sicherung heraus!

mfg
 
@Scarecrow: Das ist genau das, was ich mir erhoffe. Nur so kann ich meine Steckdosenleisten und Netzteile endlich kostenlos und einfach so aufeinmal testen :D
Wenn was kaputt gehen sollte, gibt es ja noch Versicherungen und Anwälte :)
Ich freu mich wirklich darauf! :D Solch eine Aktion sollte man jedes Jahr machen! :D
 
@screemon: Deine Art zu Denken sollte andere abschrecken: ".. Das ist genau das, was ich mir erhoffe. .." :(
 
google.de/firefox ist aber immer noch weiß :(
 
ich finds lustig, wenn alles zappenduster waere. xD fands damal irgendiwe geil, als Kyrill hier vorbeigezogen ist udn Strom weg war. Sowas ist ja nicht jeden Tag. Und die, die es sinnlos finden, ein Glueck gibt es Menschen, die nix sinnlos finden, sodass wir heute die Technik haben, die es gibt, ne?^^
 
@StefanB20: Wer bitte fand Maschinen, Computer und das Internet, welche die Arbeit der gesamten Menschheit erleichtern und verbessern sinnlos?
 
das ist ein tropfen auf den heißen stein. wer sich ein wenig mit wissenschaft / natur beschäftigt, der weiß.....das es zu spät ist noch etwas zu ändern.
 
http://www.blackle.com
 
einfach nur sinnlos sowas. solange länder wie amerika oder china sich einen dreck um umweltschutz kümmern ist die ganze sache so erfolgreich wie der 6er im lotto! in diesem sinne werde ich der 1. sein der das licht extra anmacht um die ganze aktion zu beukotieren!
 
@stadtschreiber: Aber es gewinnen immer wieder Leute MIT 6er im Lotto :)
 
@stadtschreiber: dann beukotier doch muah
 
Ich werde das Licht heute eh auslassen, weil ich heute Abend gar nicht zuhause bin :)

Wer Google immer schwarz haben will, sollte hier hingehen: http://www.ecogg.de/
 
Ich will doch Licht haben wenn ich auf dem Klo sitze!
 
Nur mal so nebenbei: Ich glaube kaum, dass es die, die mitmachen schaffen, genau um 20 Uhr das Licht auszumachen. Dazu bräuchte man schon eine Funkuhr oder die perfekte Uhrzeit von hier: http://www.uhrzeit.org/atomuhr.html

Wahrscheinlich wird es teilweise große Differenzen geben, sodass welche um 19:56 schon ausmachen und welche die um 20 Uhr wieder anmachen ^^
 
Also ich muss heute bis 20.00 Uhr Arbeiten, danach "Licht aus!". :D
 
Mich Interissiert das gar nicht mit den 5 min. Das wird doch alles eh wieder im Winter weg geheitzt. Also ich schalte nichts aus...
 
Ich steck alle Geräte aus, weil EON vor starken Überspannungen warnt!
 
igoogle ist nich verändert
 
www.lichtan.info wer wirklich energie sparen will.
 
Mal ne ganz andere Frage.
Kann es sein das die Bild.de seite gahackt wurde ? o.O
 
Ich finde solche Aktionen völlig schwachsinnig!

Wieviele Kw/h verbrauchen die
Lichtscheinwerfer die den Dom zu Köln die ganze
Nacht beleuchten?
Wieviele Kw/h verbrauchen die
Lichtscheinwerfer die die Wartburg die ganze Nacht
beleuchten?
Was ist mit dem Eifelturm, dem Empire
State Building, der verschwenderischen vielfalt in
Vegas?

Ich für meinen Teil werde heute abend
Crysis zocken damit meine GraKa auf hochtouren
läuft und satte 200 Watt verschlingt. Ich könnte
es nicht ertragen wenn die ENBW übermorgen einen
Arbeiter rausschmeist weil sie nicht genug Umsatz
gemacht haben. Nicht das der Vater dieser Familie
seine Kinder umbringt weil er nicht weiß, ob er es
mit seinem gewissen vereinbaren kann, die
Weihnachtsgeschenke über eine 0% Finanzierung bei
MediaMarkt zu kaufen. Und auch dieses Drama wird
dann vermutlich nur kleingedruckt neben irgend
einer anderen Schwachsinnigen Meldung,
kleingedruckt auf der Titelseite der Bildzeitung
erscheinen.

What the fucking hell is that
for...
 
Man sollte sich einmal erinnern wer hinter der Aktion steht! Ein Blick auf das Impressum von "http://www.lichtaus.info/" bringt es ans Licht. Ich lasse mich vom Springer-Konzern nicht zu einer solchen Aktion verführen!
 
"Es kam heraus, dass die Einsparung bei LCD-Monitoren nur sehr gering ist und bei CRT-Monitoren nur halb so groß wie von Blackle behauptet"
Und wenn ich auf google.com gehe werde ich auf google.de verlinkt ?! Was soll das denn ?
 
So ein Schwachsinn...Ich lass das Licht an... weil es alle anderen Aus machen muss ich das noch lange nicht
 
licht-an.info :))
 
Manche Leute hier sind dümmer als Brot!

1.) In diesen 5min geht es nicht darum, irgendwas an Energie zu sparen! Es ist ein symbolisches Zeichen, damit die Vollidioten in Bali mal zu Pötte kommen!

2.) Bevor man hier einen Kommentar abgibt, sollte man sich mal intensiv mit dieser Aktion beschäftigen und dann würde man auch feststellten, dass es nicht Deutschland-exklusiv ist! Diese Aktion fand schon in etlichen anderen Ländern statt und dort ist auch nicht das Stromnetz ausgefallen und erst recht sind keine Geräte dabei kaputt gegangen! Bevor man so einen Quatsch von sicht gibt, sollte man sich mal ein bisschen mit Physik und unserer Stromversorgung beschäftigen, dann wüsste man auch, dass es kein Problem ist, dass zwischen 20.00 und 20.05 hoffentlich viele Leute das Licht ausschalten! Nach eurer Theorie müsste ja jede Nacht das Stromnetz zusammenbrechen, weil die meisten nachts schlafen und daher alle Geräte ausschalten!
 
Ach ja, S. Niggemeier hat es mal sehr treffend formuliert: http://stefan-niggemeier.de/blog/greenpeace-geht-ein-licht-aus/ :-))) (sehr lesenswert)
 
@besserwiss0r: Das war der (literarische) Lichtblick hier im Zappendusterland. Danke.
 
Also ich weiß nicht ob der Mensch wirklich schuld an der Klimaerwärmung ist. Wenn dann doch eher durch seine bloße Existenz. Man bedenke das jeder der über 6 Milliarden menschlichen Körper die Luft mit 37 Grad erhitzt. Zudem gab es früher schon sehr starke Wärmeperioden. Sehr alte Karten zeigen den Nord- und Südpol ohne Eis. Das lag nicht an der Ungeschicktheit der Kartenzeichner, sondern das es schlichtweg keins gab. Zudem gab es schon immer Wärmeperioden, wie auch auch Eiszeiten. Zudem war bei der letzten oder vorletzten Eiszeit die Erde so stark mit Schnee und Eis bedeckt das so viel Sonnenlicht reflektiert wurde dass die Eiszeit eigentlich nie geendet hätte, weil sich die Oberfläche einfach nicht stark genug erwärmt hätte. Lediglich durch die Asche von Vulkanen wurden genug dunkle Flecken erreicht dass die Erde sich wieder erwärmen konnte. Persönliche Schlussfolgerung, weiße Dächer oder mehr helle Flächen würden die Erderwärmung ebenfalls aufhalten. Und das sind nur ein paar theoretische Schlussfolgerungen die mir spontan eingefallen sind. Es gibt garantiert noch mehr Einflüsse auf das Klima, Stichwort CO2 Ausstoß der Kühe, Waldbrände, Einfluss durch Kriege, oder was auch immer. Ganz ehrlich. Wenn ich so darüber nachdenke werden wir es nie stoppen können, wenn überhaupt verzögern. Ist halt nur die Frage, ändert es etwas? Wenn die Natur eh Eisperioden und Wärmeperioden hat, was macht das schon aus ob es ein paar Jahre früher oder später kommt?
 
@Tomarr:
Bin auch Deiner Meinung. Aber mit dem ganzen CO2 Debakel läst sich viel Geld verdienen. Jedes Jahr kommen strengere Abgaswerte und man kann sich wieder beim Volk über höhere Kfz-Steuer wunderbar bedienen.
Der Abgeordnete bestellt sich einfach nen neuen (Dienst)Wagen und verlangt vom Volk dasselbe. Bei Häusern läufts genauso ab. Nur, dass das Volk nicht über die Finanzen verfügt, das kapiert keiner von da oben.
 
@klartext: Und das ist es halt. Ich würde mich auch über ein sparsames Auto feuen. Ich tanke ja nicht absichtlich mehr weil ich es geil finde so viel zu verbrauchen. Nur was mein Geld angeht reicht es halt nur für einen alten gebrauchten Audi 80 mit tausenden Einparkbeulen. Ich würde auch gerne ein neueres Auto fahren. Aber wenn es nunmal finanziell nicht machbar ist geht es nunmal nicht. Ich erfülle zwar schon die Euro 2 Norm, aber da sich die Anforderunen politisch gesehen ja jedes Jahr ändern, da kann ich nunmal nicht mithalten. Immerhin kostet ein Neuwagen mehr als ich im Jahr verdiene, bzw. in verdient habe, da momentan Arbeitssuchend, wie soll das gehen? Soll ich keine Miete mehr zahlen und nichts mehr essen nur um dem neuesten Stand zu bleiben?
 
@Tomarr:
Genau das ist das Problem. Umweltschutz ist immer sehr teuer. Und der angebliche Aufschwung ist bei mir beim besten Willen nicht angekommen. Ich habe zwar noch nen Arbeitsplatz, aber der ist schon lange nicht mehr so sicher, wie vor 10 Jahren. Und ein 14 jahre altes Auto fahre ich auch nicht um mehr Steuern zu bezahlen. Es ist einfach kein neues drin.
 
Sehr gut das Google sowas macht, schließlich feiert der Gründer seine Hochzeit auf ner Insel, mit dem ein oder anderen Privatjet usw. Irgendwie muss ja die Energie dafür eingespart werden. Haben doch alle nen schaden. Ich guck mal was ich so an Lampen zusammensuchen kann. Irgendwer muss ja die überschüssige Energie verbrauchen, wäre ja sonst noch mehr verschwendung^^
 
diese ganze aktion ist nur augenwischerei, blanker aktionismus, purer populismus und einfach nur absurd! dann auch noch initiiert vom spinger verlag...bravo sag ich! mag ja sein das der ein oder andere dabei mitmacht um dadurch sein schlechtes gewissen zu beruhigen, aber man muß sich einfach mal folgendes vor augen führen und dann mal das hirn anschalten - -> allein die stadt berlin verbraucht jetzt in der adventszeit 1.7mill kwh mehr strom als sonst, allein für dämliche lichterketten etc. und dieser mehrverbrauch würde den bedarf einer kleinstadt mit 5tsd einwohner für ein ganzes jahr decken! also alle mann licht aus und dem glauben verfallen, welch guter mensch man ist...
 
@navahoo: Gerade bei Klimaschutz und Erneuerbare Energien ect. brauchen wir weltweiten Aktionismus und auch wenn diese Aktion vll ein paar Euro kosten sollte aber Sie erreicht möglicherweise auf Dauer etwas bei dem Menschen.
 
Ist es nicht so
wenn die electrischen geräte
alle wieder hochfahren letztendlich
mehr strom verbraucht wird als die 5 minuten
ausmachen.
Na ja- ist ja mehr symbolisch
Aktion für die Umweld
Ich mach mit..
 
So eine schwachsinnige Aktion. Das einzige was man damit erreicht ist, dass die Kraftwerke bei Lastverringerung und Lastzunahme mehr CO2, NOx, CO, unverbrannte Kohlenwasserstoffe, Feinstaub und Ruß in die Umwelt blasen, wie wenn man bei einer konstanten Lastabnahme das Kraftwerk (Atomkraftwerke und nicht fossile Kraftwerke ausgenommen) betreibt. Schön, dass die Herren und Damen, die diese Aktion auf die Beine gestellt haben auch Ahnung von Kraftwerkstechnik und Stromtechnik haben. Genauso schlimm wie die Medien, die es verbreiten und unsere Politiker die das unterstützen.
 
@candamir: Genau , lasst uns garkeine Symbole und Zeichen setzen , dann ändert sich aber auf Dauer auch nichts. Upps ? Haben wir daran garnicht gedacht ?
 
@ ~LN~:
ein zeichen setzen, wäre eine autofreie stunde an jedem 1. sonntag eines jeden monats - WELTWEIT !!!!....
diese 5-minuten-terrine ist die leute ver....scht. es wird nichtmal 0,5% weniger CO2 ausgestoßen werden - das werden die befürworter dieser aktion aber sicherlich nicht in die öffentlichkeit tragen. wohl eher - "aktion war ein voller erfolg!"...oder sowas...ich denke da an die zeitung mit den großen weißen buchstaben.

____würde diese aktion WELTWEIT und für 10 Minuten gelten - würde es evtl. im messbaren bereich liegen.-und selbst dann - würde bei einer einmaligen aktion lediglich ein "zeichen" setzen.

____wenn alelrdings NUR DEUTSCHLAND,ÖSTERREICH und die SCHWEIZ diese aktion durchziehen, WIRD SICH KEIN SACK REIS IN CHINA DAFÜR INTERESSIEREN !!!!!!!____insofern ist diese aktion NUTZLOS !!!! PURE PR-AKTION !!.-..und deshalb zu boykottieren !!..
 
&ich dachte dass jemand mit der startseite von google.de gespielt hat!
google.de ist nicht komplett in schwarz gehalten,wenn ich ein suchbegriff beispielsweise,eingebe wird es wieder in weiß angezeigt.ich hoffe dass alles in google& alle webseiten in schwarz gehalten wird,weil es die augen im gegensatz zu weiß schont!die aktion gefällt mir
 
http://de.youtube.com/watch?v=sK5AFCXh2iQ
 
SPIEGEL Online: "Die Web-Gemeinde spottet: Während die Google-Hompage heute schwarz bleibt, um für den Klimaschutz zu werben, feiert Google-Gründer Larry Page in der Karibik eine energieaufwändige Luxus-Hochzeit. Hunderte Gäste flogen in Privatjets ein, eine Sandbank wurde aufgeschüttet und Bierzelte aufgestellt - natürlich per Klimaanlage gekühlt."
Ist kein Kommentar mehr nötig, oder?
 
@IcySunrise:
womit soll man da noch reagieren? resignation? ignoranz? oder humor?....ich weiß es nicht..da fehlen mir die worte ! heuchlerei müßte strafrechtlich verfolgt werden können.
 
Naja mal abgesehen für den vielleicht als Negativ auswirkenden Stromanstieg und überlasstung des Netzes durch das wieder einschaltens des Lichtes halt ich die Aktion eher für sinnlos. Mehr erfolg würds versprechen wenn alle bis zu dem Zeitpunkt Energiesparlampen einsetzen würden.
 
@overdriverdh21: korrekt.. ich hoffe nur, dass nicht zuuuviele Leute mitmachen, damit das Netz nicht zusammenbricht, denn dann würden wir echt alle im dunkeln sitzen.
 
http://video.google.de/videoplay?docid=8655966364251013448
 
@braincracked: Trotzdem ist es nicht falsch immer Sparsammere Techniken zu nutzen/entwickeln und vom Fossilen Misst runterzukommen.
 
Die sollten lieber die Sommer-Winterzeit Umstellung abschaffen.
 
Lustig dass ProSieben jeden Abend zum Stromsparen und Umweltschutz (CO2NTRA) aufrufen als wären sie die tollsten, aber davor in Galileo bei irgendwelchen sinnfreien Tests Autos in Brand stecken und bei Wettbewerben und Weltrekordversuchen exzessiv der Verschwendung frönen. Geht doch garnicht darum irgendwelche Zeichen zu setzen sondern nur das Image schön aufzupolieren.
 
Coole Aktion! :)
 
Warum soll ich meine teuren Energiesparlampen ausschalten?
 
@BessenOlli: Weil auch eine Energiesparlampe nicht wirklich Strom spart, sonder ihn auch verbraucht?
 
Ja, aber das ist mir egal. Ich kann auf Eisbären und Polkappen verzichten. Und wenn sich das Klima erwärmt, na und, dreh ich halt die Klimaanlage höher.
 
Also ich will euch mal erklären wie das so ist mit der Erde und unseren Schiksal.. früher gab es kein Strom und die ganzen guten Völker sind unter gegangen die Dinos hatten kein Strom und keine Autos und kein ÖL-Pest und trotzdem bekammen sie etwas vom Himmel geschenkt, das war dann soviel das die Dinos dran erstickten. So nun zu uns.. Wir haben Autos und ÖL-Pest und gehen deshalb drauf..und wenn die es nicht tuhen, machst das Universum.. so mal ganz Theoretisch hier.
"mache aber Trotzdem mit"
 
licht aus in und für deutschland ... gute idee.

war ich grad mal in frankreich: billiger getankt. billigcola ausm lidl 2 liter für 33 cent, milch billiger, alles billliger... ohne pfand ...

lol werden wir verarscht!
 
@hjo: Auch Alkohol gekauft? Nein? Sinnvoll. Manchmal, aber nur manchmal hab ich das Gefühl, dass die Leute es mit dem Sparen übertreiben... und zwar derbe. Den ganzen Tag den Strom für's Gehirn sparen kann einfach nicht gesund sein.
 
@666: hey, die spielecke ist woanders. du befindest dich hier im erwachsenenbereich!
 
Methan zerstört die Ozonschicht... alle mal 5 Tage nicht aufs Klo gehn und auch sonst keine Duftgase von sich lassen, da wöllt ich mal sehn, wie grün so ein Gesicht wirklich werden kann. Fazit: unsinnige Aktion mit den 5 Minuten ohne Licht, nehmt euch lieber die 5 Minuten und lest mal was, wo nicht 4 große Buchstaben drauf prangen und große bunte Bilder euch die Meinungsfindung abnehmen
 
Macht Premiere auch mit und lässt es um 20:00 vielerorts schwarz werden? :)
 
Zitat von Pro7.de: __- "Erste Zusagen für die Teilnahme an der "Licht aus!"-Aktion liegen bereits vor. Mitmachen werden:

das Kölner Dom, das Schloss Neuschwanstein, das Heidelberger Schloß, die Alte Oper Frankfurt, das Trianon-Hochhaus Frankfurt, die Weihnachtsbeleuchtung in Frankfurt (Zeil, Römerberg, Paulsplatz), das Bremer Rathaus, Herkules in Kassel, das Kurhaus Wiesbaden, die DZ Bank Frankfurt, der Römer in Frankfurt, Porta Nigra in Trier, Brabus in Bottrop, die Messe Essen, Evonik, Bosch in Stuttgart, das Theater Wiesbaden, die Festung Marienberg in Würzburg, das Hofbräuhaus in München, die Völklinger Hütte, der Dom in Bremen, das Park-Hotel Bremen, die Passage Ansgarikirchhof in Bremen, die Passage "Am Wall" in Bremen, die Sögestraße in Bremen,
der Weihnachtsmarkt in Bremen, SEB Frankfurt, das Rathaus Kaiserslautern, die Kammgarnspinnerei Kaiserslautern, das Landgrafenschloss Marburg, die BMW-Welt München, der Kaiserdom Frankfurt, das Rathaus Stuttgart, die Commerzbank Frankfurt"
 
Um 20:00 schalten alle den Fernseher an, um bei Prosieben zu sehen, wie das Licht ausgeht. Ja, super Aktion ^^
 
@dj-corny: lol xD
 
Ich weiss jetzt ja nicht ob es irgendwo schon gesagt wurde, weil überall irgendwelche Theorien zum Stormsparen und Umweltschutz aufgestellt worden, aber wisst ihr eigentlich, dass einer der Google Mitgründer in naher Zukunft so ne Riesen Hochzeit feiert, wo sie ihre Gäste mit Jets einfliegen lassen und überall wo es geht Klimaanlagen aufstellt?!

Da ich heute abend eh nicht zu Hause bin, mache ich bei diesem Stromsparkram mehr oder weniger freiwillig mit, es ist auch eine gute Sache, aber ob es so viel bringt mag ich zu bezweifeln. Zudem alles was wir heute Sparen haut der Google Gründer wieder raus.
 
@Zaikon: jepp, wurde schon gesagt weiter oben und soweit ich weiss is die hochzeit heute :)
 
Weiß gar nicht warum sich alle Gedanken zum Energie sparen machen. In spätestens ein paar 100 Jahren sind doch ehh alle Öl, Kohle und Uranreserven der Erde aufgebraucht... spätestens dann müssen wir uns was neues einfallen lassen wie wir unsere Umwelt effektiv verschmutzen können... aber dem Googel Mitgründer der natürlich seinen Kindern auch eine so tolle Hochzeit wünscht und ein paar tolle Jets kauft wird sich da noch was tolles ausdenken... ganz sicher!
 
@Haaase: Toll , ein Tag später nachdem das Öl und kohle alle ist bauen wir gleich 50 Fusionsreaktoren die dann wieder Strom produzieren. Irgendwer wirds schon richten ?
 
@Haaase: Wir können jetzt schon mehr als 30 Prozent unserer Energie aus regenerativen Energien decken. In 20 Jahren könnten wir komplett vom Öl, Atomstrom und Gas weg sein. Unrealistisch? Das sagen zumindest die Öl- Atom- und Gaslobbyisten. Und die ewig gestrigen wie der unter dir. Aber was solls.
 
@sesamstrassentier: Von dem Thema verstehe ich sicher noch mehr als Du. Offensichtlich liegen wir garnicht auseinander bei dem Thema , du willst nur wie üblich dein kleines dummes Fressbrett aufreissen. :)
 
Ich bin leicht geschockt wieviel Dummheit es im Volk gibt , die daran immernoch zweifeln das diese Klimaänderungen "sehr aussergewöhnlich" sind und mit natürlichen Veränderungen nur wenig gemeinsam haben. Ich kann nur hoffen diese Leute leben in besonders gefährdeten Gebieten die vom Klimawandel als erstes betroffen sind , damit es die Idioten als erstes wegschwemmt.
 
@~LN~: Sorry, aber du bist doch nicht ganz dicht.
 
@~LN~: Keiner zweifelt an der Klimaänderung. Man darf aber doch wohl bezwewifeln, dass diese nur mit Abzocke der Bürger zu verhindern sei. Außerdem, Klimaveränderungen gibt es seit Jahrtausenden, wahrscheinlich ist es gerade Zeit dafür. Ich glaube auch nicht, dass es mehr Dummheit im Volk gibt, wie Du das gerne behauptest. Dumm ist nämlihhc auch, der diese Hysterie bedingungslos glaubt. Solange genau jene, die das Volk zur Sparsamkeit anhalten, mit Audi A8 und Learjet rumorgeln, glaube ich kein Wort.
 
@~LN~: Ja, dass es Abgasnormen für Kraftfahrzeuge gibt ist ja in Ordnung. Ich sage nicht, dass das alles nicht sein soll, aber es reicht auch. Und wir leben trotz Kernkraftwerken und Kohlekraftwerken nicht vergiftet und auch nicht in Frankreich, wo 80% aus Kernenergie gewonnen wird! Bitte lies auch mal den Spiegel, der eigendlich immer gegen die Atomkraft war, doch dann einen Artikel namens "Die Legende vom bösen Atom" geschrieben hat. Da wird zum Beispiel klar, dass Tschernobyl nicht
so gefährlich war, wie angenommen, die Tiere laufen da im Wald übrigens Gesund rum. Mein Vater hat damals trotzdem im deutschem Wald Pilze gepflügt und sie gegessen, weil er sich auch mit der Atomphysik auskannte. Und er lebt immer noch! Das war alles aufgepusht worden und man vergisst, dass wir zur Kühlung der Brennstäbe Wasser und kein Grafit wie in der Sowjetun.ion verwenden! Also bitte nicht immer mit der Welle schwimmen und Fakten verschleiern. Deutschland hat die Sichersten Atomkraftwerke der Welt und strenge Auflagen, also bitte tu nicht so, als ob irgendwo auf dem Land der Atommüll lagert. p.s. Warum ist u.n.i.o.n ein unerlaubtes Wort?
 
@Kimo: Wie kann man sich die Kernkraft nur so schön reden , weil Sie billig ist ? Es ist klar das wir aus ökonomischen Gründen vorerst nicht darauf verzichten können aber trotzdem muss man weg davon .
 
@~LN~: Richtig, weil das Uran nicht ewig hält, aber bis zur Entwicklung von Kernfusion oder der Solarenergie können ruhig noch Kernkraftwerke gebaut werden.
 
@~kimo~: also wenn man keine Ahnung hat, sollte man entweder Kommentarverzicht üben oder wenigstens bei Wikipedia vorbeischauen! Graphit dient als Moderator in jenem Reaktortyp und zur Kühlung wird sehr wohl Wasser eingesetzt, falls du überhaupt weißt welchen Zweck ein Moderator in einem Atomreaktor erfüllt, was ich sehr bezweifle.
 
@~LN~: Rettet die Welt vor dem Schweinebärmann!
 
@~LN~: und du gehörst zu denen die jeden leichtgläubigen Mist glauben? Warum wurden bei dem Klimabericht nicht die Dänischen Ergebnisse der Sonnenforschung und deren Auswirkung auf unser Klima mit einbezogen? Warum nur, aber wirklich nur Ergebnisse ala "CO2 bringt uns um"? Der Bericht ist ein politisches Stück. Ihm fehlen jegliche kritische Stimmen, welche die die Ergebnisse des ach so bösen CO2 kritisch hinterfragen. Keine Frage, das Klima ändert sich... das hat es schon vor tausend Jahren und noch mehr getan. Die Gründe sind vielfältig und bis heute nicht 100%ig geklärt. Zuviele Einflüsse spielen ein Rolle. Warum soll CO2 das Klima nur erwärmen? Wenn es die Strahlung von der Erde nicht ins Weltall lässt, dann sollte der umgekherte Fall genauso drin sein. Also intensive Strahlung, die unsere Erde erwärmen werden erst gar nicht vollständig durchgelassen. Ja, auch dazu gibt es Studien. Diese wurden aber erst gar nicht in dem Bericht erwähnt. Nein, der Bericht ist eine Farse, eine Verarsche der Leute, die die Zeche letztlich zahlen dürfen. Global betrachtet sollte sich der Mensch lieber auf Klimaänderungen einstellen, als zu versuchen etwas zu verhindern, das nicht zu verhindern ist! Wer sich nicht anpassen kann, der wird nicht überleben. Die Menschheit hat die Ressource, dies zu tun. Die Dinosaureier hatten sie nicht!
 
@~LN~: ich find, alle die auf AKW`s stehen sollten dort ihre kinder gross ziehen. ist ja mittlerweile erwiesen das kinder, die in der nähe von akw`s aufwachsen ein vier mal erhötes krebsrisiko haben. aber kriegstreiber schicken ihre kinder ja auch nicht in den krieg, wieso wohl^
 
@willi_winzig:
Dann sollte man auch Handys verbieten. So nah am Kopf, das kann nicht gesund sein. Natürlich würde man das nie zugeben. Schließlich haben wir hier ein Mrd.Geschäft, das will man sich nicht kaputtmachen. Auch die chemische Industrie ist nicht gerade gesundheitsfördernd.
 
@~LN~: die klimaänderung usw ist alles normal und nicht unsere schuld. wir machen bei dem ganzen einen bruchteil aus................................... aber die sache ist die: wer's glaubt wird selig. und alle wollen selig werden. also glauben sie ...
 
Ich schlage vor, um 20:05 zumindest die doppelte Zahl an Leistung wieder
einzuschalten, als man um 20:00 ausgeschaltet hat. Das wird ein Spaß.
Am besten während der Dunkelphase so 2-3 Heizlüfter und den Staubsauger
(mindest 1600 WATT) an eine Steckerleiste mit Hauptschalter zu klemmen und
alle 3 geräte um 20:05 ein zu schalten.
 
@mcbit: Gute Idee hrhr
 
@sesamstrassentier: bezweifle nicht das wir das könnten, aber denkst du das die von dir genannten Lobbyisten das so einfach zulassen würden? Die machen sich in dieser Richtung erst gedanken wenn der Umsatz nicht mehr stimmt bzw. eben die Ressourcen so gut wie aufgebraucht sind..
@LN: Fusionsreaktoren würden zweifelslos unsere Energieprobleme beseitigen, aber die Technik steckt trotz schon ziemlich langer Entwicklung noch in den Kinderschuhen, denn: Wie willst du mehrere millionen Grad heisses Plasma zur Energiegewinnung nutzen? Wasser erhitzen wie in anderen Kraftwerken auch und durch Turbinen jagen? So einfach ist das nicht! Das Wasser würde auch sofort zu Plasma, genauso wie die Turbine durch die du es jagen willst! Zudem konnte bisher eine Fusionsreaktion meines wissens nach nur einige Sekunden lang aufrecht erhalten werden. Aber wenn du ne gute Idee hast kannst du den Forschern gerne helfen.. thx
 
Komplett aus? No, APC (UPS) lässt für Computer und 1x Lampe weiter an. :D
 
Noch in den siebziger Jahren wurde CO2 für die damalige Abkühlung des Erdklimas verantwortlich gemacht. Heute nun genau das Gegenteil. Na was denn nun?????? Selbst wenn mit einem Schlag alle Menschen Energie sparen und somit weniger CO2 produzieren würden, würden uns die Herren da "Oben" was neues einreden um uns in die Taschen zu fassen. Seid ihr nur alle so blind? Es geht immer um Geld!!!!! Denkt ihr in den Büros der ganzen Umweltorganisationen und deren Vorständen sitzen nur "Heilige" die alles für lau tun? Produkt "XY" kostet so und so viel, das gleiche Produkt nur ebenen " Umweltfreundlich (hergestellt oder selbst umweltfreundlicher)" kostet eineiges mehr. Da lässt sich super mit dem schlechten Gewissen der Menschen Geld verdienen. Das ist der Knackpunkt!!! Na und der Zeitpunkt dieser Aktion so kurz vor Weihnachten könnte ja auch nicht besser gewählt sein. Schließlich werden wir gerade jetzt an jeder Ecke an unsere " Barmherzigkeit" errinnert um für jeden erdenklichen Schei**** zu spenden. ( Den rest des Jahres sind die hungernden Kinder sonst wo auf der Welt 99% der Menschen hier zu lande egal). Scheinheiligkeit und Verlogenheit nenne ich das!!! Mit solchen Aktionen wird versucht sich unser Gewissen rein zu waschen. Aber letzten endes ist der Mensch wie jedes auf dieser Welt existierende Lebewesen ( Fauna und Flora gleichermaßen) darauf ausgelegt vorhandene Resourcen für die eigene Art und Rasse maximal zu beanspruchen und auszunutzen. Einzig die Erde und Natur selbst schaft es diesem exessiven Aufwärts streben ein Ende zu setzen. Davon ist auch der Mensch nicht ausgenommen. Auch wenn er sich einbildet als " Krone der Schöpfung" ( von welchem Idioten geschaffen??) über allem anderen zu stehen. Ha Ha Ha kann ich da nur sagen. Der Mensch ist größenwansinnig und nimmt sich global gesehen viel zu wichtig.
 
@andreas726: THX (+)
 
@andreas726: Fast so wie ablass briefe xD
 
Computer an, Computer aus, Computer wieder an, das verbraucht erstmal Strom beim Hochfahren. Da lasse ich den PC gleich an...:-)
 
Um dem Ganzen noch eins draufzusetzen: Wie jeder weiss, sind Glülampen Kaltleiter, d.h. wenn die Lampe aus ist und eingeschaltet wird, verbraucht die Glühlampe kurzzeitig mehr Strom, als wenn man sie 20min auslässt. Bei Stromsparlampen ist es noch schlimmer, die benötigen noch mehr Strom beim Einschalten (Zündspannung, Beschleunigerheizung usw.) im Vergleich ihrer Leistung wie ne Glühlampe. Da tritt ein Einspareffekt erst nach ca. 30min ein...die Aktion ist also Sinnlos in jeder hinicht! Ein weiterer Aspekt ist die vorhin erwähnte Tatsache, dass die meisten Glühlampen beim Einschalten kaputt gehen, da dort der größte Strom fliesst. Wenn man alle defekten Glühlampen, die heute durch diese "Aktion" kaputt gehen, wieder herstellen und in den Handel bringen muss, wird alleine schon dadurch der gesamte Energie und CO2-Einspareffekt verpuffen! So schauts aus wenn Unwissende in dummen Aktionismus verfallen!
 
Warum zieht ausgerechnet Winfuture so viele Blindgänger an?
 
@Ronin: Ich geb dir Recht, fast allen News sinkt das Niveu der Comments in den Minusbereich
 
Is mir wurscht...ich lebe eh nicht so lange das ich sehe wie der Planet untergeht...von daher.Kinder werde ich auch nicht haben..nach mir die sinnflut.
 
@RomanGV1: Keine Kinder? Ich dachte dass "GV" in deinem Nick würde für Geschlechtsverkehr stehen?
 
@andres726: Was meinst du warum die Energieunternehmen so rumheulen wegen dieser 5 minuten aktion? Die haben angst das da zu viele mitmachen und sie diesen Monat doch keinen neuen Umsatzrekord schaffen... die ärmsten
 
In diesem Zusammenhang sei nochmal auf die Aktion “Licht AN - gegen die Hysterie, für die Vernunft” hingewiesen, welche heute Abend um 20 Uhr stattfinden wird.
Die bedrohliche Entwicklung des Klimawandels lässt sich nicht mehr länger verleugnen: In einem äußerst bedrohlichen Maße schmlizt der menschliche Verstand: die Ratio ist vom aussterben bedroht. Um dieser Entwicklung entgegenzutreten wollen wir heute ein Zeichen setzen und allen Deutschen möge ein Licht aufgehen. Gehen wir heute Abend also hin und schalten alles an, was in irgendeiner Form Licht abgibt.
 
@DjSkyFly: Und Staubsauger und Heizlüfter.
 
@DjSkyFly: Der war gut !!
 
Würde die Aktion Deutschland bzw. Shweizweit laufen, und zusätzlich alle Banken mitmachen, Wirtschaftskrise sagt Hi
 
Klimaveraenderungen hat's ja wohl immer gegeben, Milliarden Tonnen an CO2, unendlich km2 weniger Pflanzen/Waelder und Chemieabfall, deren Auswirkungen auf die Umwelt keiner kennt, haben mit Sicherheit keinen Einfluss auf unser Klima. Ausserdem will Google damit sicher nur unsere Daten heimlich im Dunklen stehlen !
 
@aadmin: Googel muss nichts stehlen was es schon lange besitzt :D
 
Solche Aktionen bewirken nur was, wenn man es täglich macht und ganz Deutschland, vor allem schlimm trifft es die Konzerne, wenn große Firmen mitmachen. So könnte man die Strompreise wieder runterdrücken, denn die hohen Stromkosten sind einfach nur so da, keiner der Konzerne braucht wirklich so viel Geld. Nur die Preisabsprachen und die Gier nach mehr Milliarden sind es, die diese Konzerne vorantreibt und die Deutschen checken es nicht und lassen sich schön weitermelken.
 
@screemon: das soll ein symbolisches zeichen sein, du hirni und nicht strom sparen...
 
Die Webgemeinde spottet: Während die Google-Hompage heute schwarz bleibt, um für den Klimaschutz zu werben, feiert Google-Gründer Larry Page in der Karibik eine energieaufwändige Luxus-Hochzeit. Hunderte Gäste flogen in Privatjets ein, eine Sandbank wurde aufgeschüttet und Bierzelte aufgestellt - natürlich per Klimaanlage gekühlt.
 
@Asesino323: Zitat Nelson:"Ha Ha"
 
@Asesino323: Jo, und mich hat er nicht einfliegen lassen. Schönen Dank, Larry.
 
http://googleblog.blogspot.com/2007/08/is-black-new-green.html
 
ka wieviel wert die google betreiber wirklich auf energieeffiziente server legen, das tun die meisten unternehmen nämlich nicht!

nur ein beispiel: die weltweite computernutzung erzeugt soviel co² wie der luftverkehr! (je 2% am gesamtausstoß)
 
Solang die Autofahrer nicht ihr Licht ausmachen :o)
 
Klimaerwärmung

Im 300 Jahren ist es 4 Grad wärmer...hmm..ok..dann bin ich , 4 Generationen nachmir tot aber immer hin haben die dann Geiles Wetter in Deutschland.
Alles Schwachsinn und nur wieder was anderes um Und allen das Geld aus der Tasche zu ziehen.
Deutschland macht ca 3% des CO2 . USA China Australien machen zusammen ca 65%...und wir retten die Welt....

ALLES KLAR !

 
@berserker: Danke, das das endlich mal gesagt wird. Scheinbar einer der auch ne gute Zeitung liest und nicht eine aus dem Axel Springer Verlag. Die Bild-ungspolitik in Deutschland geht mir echt auf die Nüsse. Wenn man noch die Saudis mit reinnimmt hat man endlich die worst players des Planeten vereint und ca. 70 % der Schadstoffemissionen als Summe erhalten. Kanada nicht zu vergessen - die beteiligen sich aber an der Aktion (soviel zur Ehrenrettung). Wann wird das endlich klar. Hier in Deutschland wird mehr als genug getan. Und das ist gut so und wenn es so bleibt erst recht. Wir sind nach Schweden das zweitbeste Land in Pro Kopf Emission und erster wenn es um Klimapolitik geht.
Hier kommt eine rhetorische Frage ins Spiel: "Wer steht den nun in der Pflicht auch mal was dafür zu tun das sich was ändert?"
 
@berserker: Nein wir spielen nur eine Vorreiter Rolle und sichern uns die zukünftigen Technologien. Wenn wir das nicht machen kommt uns das später teurer , so einfach. Wie willst du China erklären eine Vorreiter Rolle zu spielen wenn die Chinesen sagen "mit eurem CO2 seit der Industrialisierung hatten wir nichts zu tun"
 
AN ALLE: LICHT AUS.....ES GEHT HEUTE NUR INDIREKT UMS LICHTSPAREN, ABER HAUPTSÄCHLICH UMS PRINZIP.....AN ALL DIE LEUTE, DIE IMMER VON UMWELTSCHUTZ REDEN........MIT EINEM "SYMBOLISCHEN" DRUCK AUF DEN LICHTSCHALTER, KÖNNT IHR VIELES VERÄNDERN.
 
Sowas kann nur einem Politiker odgl. einfallen. Damit da wirklich Strom gespart würde, müssten die Lichter 30 Minuten ausgeschalten bleiben. Alles darunter hat leider einen gegenteiligen Effekt, da der Einschaltstrom dermassen hoch ist, praktisch knapp an einen Kurzschluss grenzt, das der Effekt sich genau ins gegenteilige kehrt. Sprich..es wird mehr Energie verbraucht mit dieser Aktion, als wenn man die Lampen alle anlassen würde.
 
Mein Auto brauch bei 250 so um die 20Liter...ist aber ein 3 Liter Auto....wusste ja nicht das die nicht den Hubraum meinten...

LOL
 
Upss..grad gesehn das der Lecter Post 78, das schon beschrieben hatte^^
 
Oh mann , man kann erlich nur hoffen das diese Klimaskeptiker in Bereichen leben wo die Veränderungen als erstes zuschlagen. Wie kann man nur so verbohrt sein das nicht zu erkennen das diese Klimaänderungen im direkten zeitlichen Zusammenhang mit der weltweiter Industrialisierung und der Verbrennung fossiler Rohstoffe stehen, das hat bis heute jeder Bericht bewiesen. Klar hatte es mehrere Eiszeiten ect. gegeben, nur verlief das nie in einem Zeitraum von 100 Jahren, solche natürlichen Veränderungen hatten mehrere tausende Jahre gedauert. Es gibt keinen natürlichen Katalysator für die derzeitige Veränderung des planetaren Klimas.
 
@~LN~: Einer der größten Skeptiker sitzt zweifelsohne in Good ol Amerika. Nur leider in einer Gegend die nicht so oft von den Naturgewalten getroffen wird. Im weißen Haus um genau zu sein. Da verirren sich Hurricans wie der in damals New Orleans nicht so oft hin. Aber selbst nach so nem Wink mit dem Zaunpfahl würde der gute Mann und viele seiner Landsleute wohl auch, nicht verstehen. Das war dann sicher Al Kaida oder der Irak mit seinen Massenvernichtungswaffen (die man dann ja endlich gefunden hätte)!
Vielleicht war es aber auch...... Vista!!!
 
@~LN~: Nur um Dich ma zu informieren...WIE SIND IN EINER EISZEIT, und das schon über 10000 Jahre, der Grossteil der Erdgeschichte war es wärmer als jetzt. Wir sind auch schon lange überfällig mit dem Kippen des Klimas. Was aber für unsere Spezies bedrphlich ist, da wir von den körperlichen Voraussetzungen schaffen werden, da es einfach zu schnell geht. Die "hysterie" bezieht sich ja darauf das es zu schnell geht, wenn die Evolution 1000 Jahre Zeit hätte würds uns nix ausmachen. Wobei man aber sagen kann das es auch in unserer jetzigen Eiszeit, schon Sprünge für 10 Jahre gab in denen die temperatur um 4 Grad durchschnittlich nach oben schnellte, und dann wieder zurückging..was aber auf extrasolare Phänomene zurückzuführen ist.
 
Das ist Quatsch , es liegt nicht an der Sonne, es gibt da keine Veränderungen.
 
@~LN~: lesen..denken..nochmals lesen..und dann nix dazu sagen. Ich sagte EXTRASOLAR, das hat nix mit der Sonne zu tun, sondern ausserhalb unseres Sonnensystems. Und zweitens ist das kein Blödsinn sondern belegt.
 
@~LN~:
Wo ist Dein Problem ? Das Klima ändert sich. Na und. Entweder wir passen uns an oder wir sterben aus. Ist ansich nichts besonderes. Nur der Mensch verkraftet das nicht. Der denkt doch tatsächlich, der würde die Erde für immer bevölkern. Warum sollte das so sein ? Nur weil er sich für so superschlau hält. Das ist pure Arroganz.
 
Jetzt sinds schon die Ausserirdischen oder die schwarzen Löcher die bei uns die Unwetter bringen ?
 
Mich interissiert es gar nicht mit den folgen, ich bin eh tot wenn was passiern sollte
 
@ds94: Coole mir ist heut wieder alles Scheißegaleinstellung. Kiffst Du?
 
Vor allem müssen wir mehr Rindfleisch essen !
Die Kühe sind für 12% des CO2-Ausstosses verantwortlich. Also jedes Steak auf dem Teller sorgt für besseres Klima ! :-))
 
boah, cool, nur noch knap ne halbe stunde. ich bin dabei und hoffe das ALLES zusammenbricht. und dann ist dunkel und dann gehn die lustlosen ins bett und machen kinder. hehe... von wegen das bringt nichts.
 
@willi_winzig: Dazu brauchst du sicher erstmal eine Frau , aus deiner schmutzigen Hand kommen keine Kindern.
 
hehe, immer nen lockeren spruch auf der zunge der junge. komm du mal in mein alter.
 
@~LN~: Vielleicht aber aus der anderen?
@willi_winzig: HA HA
 
@willi_winzig: Ne ich muss doch den Körper sehen damit der Sex geiler wird und wie soll man den Mund am ende treffen?
 
@overdriverdh21: Die ungetrübte Sicht kann ganz schön Terror sein. Sehen ist nicht immer eine Gabe.
Zu der Sache mit dem Mund. Einfach vorher reinstecken!
 
Ich würde nicht zuviel Sexpraktiken verraten, der Willi spricht euch sonst hinterher noch an :D
 
hmmm hey Willi, willig? XD
 
@ overdriverdh21: Nicht frech werden! Komm Du erst mal in sein alter! xD
 
@Lostinhell78: Bin ich doch ich hab sogar Konkrete sexvorstellungen.
 
@ overdriverdh21: Die schließen aber den winzigen aber dennoch willigen aus oder? xD
 
kaum redet man über sex, schon fangen die kinder an zu kichern.
 
Ich muss schnell noch Essen kochen bevor wegen den Hirnis das Netz zusammenbricht und beim Anschalten der Lichter mehr Energie Kosten als wenn man dann nur 5 Minuten das Licht am Laufen lässt. Mehr Strom Spart man wenn man die herkömmlichen GlühSchrottbirnen austauscht und Sparlampen oder LED Lichter anbringt ausserdem halten diese Lampen 8 Jahre.
 
@overdriverdh21: genau richtig. nur leider kann man kaum noch strom sparen, es ist fast alels ausgereizt und die energiekonzerne erhöhen jährlich die preise um bis zu 30 prozent. dafür sollte man mal ne krasse aktion starten. und zwar komplett den strom abschalten, also alle sicherungen ruas. dann drehen die richtig durch. und dasn so lange, bis die preise spürbar sinken.
 
@willi_winzig: Ach wir verpulvern noch viel zu viel allein bei der Anschaffung der falschen Geräte, besser Geräte die wenig verbrauchen und die ein Energiemanagement implementiert haben.
 
Strom sparen - wegen Vista!!!! ich bin dabei :) Heute können wir noch die 300 Marke toppen (Kommentare)... das wäre hier Record!
 
@PC-Hooligan: Wenn alle auf der Welt Vista deinstallieren sparen wir ends Strom. Wer braucht den die bunte Oberfläche wirklich. Besser wäre da schon WIN2K. Da ist das alles schön simpel, schont dei Ressourcen und Willi gibt Ruhe! Strom sparen mit ohne Vista!
 
@PC-Hooligan: Ja...für was Fortschritt??...da wärs doch gleich besser wir nutzen wieder Arpanet.. 80086 Prozessoren mit nem dummen Dos1 oder so..das würd noch weniger brauchen...oder gar das Urunix..da wäre dann sicher allen damit geholfen..OMG
 
@DaKapo: Noch besser wir motten den Computer ein und gehen zurück zu den Schieberechnern. Mit den roten, grünen, blauen und gelben Kügelchen. Hach da werden Kindheitserinnerungen wach. Aber halt die sind ja so bunt wie Vista. Das kann doch niemandem gefallen. Ich will ne graue Spezialanfertigung. Rationelles, produktives Arbeiten mit grauen "farbigen" Schiebern.
 
So ich geh jetzt Auto fahren, aber keine Angst ich werd mit sicherheit bis 20:05 ohne Licht fahren, wie es sich gehört :D
 
ps. EON now lets have fun :)
 
jo, ich bin dabei
 
mal sehen wie hier einige Befürworter dann jammern wenn wegen Spitzenlast die Kiste abraucht, oder für länger flächendeckend der Saft ganz weg bleibt. Ich sag nur " Never touching a running System".
 
hey, mein licht is ja so grell
 
Heizlüfter ist auch an... schön warm
 
Ich habe seit 20 uhr nen flutlicht aus meinem fenster scheinen...
Siet das fett aus!
 
Also ich finds so geil..ich guck ausn fenster und was seh ich? Lauter Lichter in den Häusern und einfach überall...omg, wie sinnlos
 
das klima ist gerettet. das muss begossen werden.
 
@willi_winzig: Die Ignoranz ist gerettet, der Planet geht so vermutlich doch vor die Hunde.
 
tja manche leute gucken kein fernseher oder lesen die zeitung.. wer weiss.. vielleicht haben sie auch einfach keine lust und wissen dass es keinen sinn hat :)
 
Selbst wenn ihr das als blinden Aktionismus anseht, was ihr da grade anstellt ist wohl kein bisschen besser. "Seht mal, die schalten für fünf Minuten das Licht aus und tun damit keiner Menschenseele etwas, haha!" "Ja, da müssen wir gleich alles voll aufdrehen und damit indirekt den Verbrauch fossiler Brennstoffe erhöhen. Wir sind ja so die Ober-l33ts!" Denkt mal drüber nach...
 
@burning-joe: Ich verweise Dich hiermit an Post 93, damit is glaub ich über die Sinnhaftigkeit der Vorgehensweise dieser Aktion alles gesagt!
 
@DaKapo: Wenn Du in O93 auf den Glühlampen gezielt hast, lagst Du vollkommen daneben. Jetzt auch noch auf Deine Wissenslücke zu verweisen macht die Sache nur noch schlimmer ,-) Es sei denn, Du hast sehr seltsam geartete Glühlampe, die tatsächlich Deiner Theorie folgen können...
 
@Da-Kapo: Der Einschaltstrom wird massiv überschätzt. Teilweise liest man von "das Einschalten verbraucht soviel Strom wie 15 Minuten Betrieb"-Märchen und noch schlimmeren. Das mag vielleicht bei uralten Leuchtstoffröhren so gewesen sein, aber hey, wir sind im 21. Jahrhundert Freunde.
 
Hat den heute keiner Bild gelesen. Bei mir war es dasselbe!
Wahrscheinlich hat auch keiner Pro7 geglotzt. Ends Nullaktion! Schade eigentlich. Bei mir zu Hause hat noch nicht mal die Lampe geflackert. Da ham dann sicher auch ganz viele mitgemacht.
EON/ RWE hat damit wahrscheinlich seine gesetzliche Pflicht von wegen der Stromversorgung wahrgenommen und morgen bzw am Montag kommt dann die nächste "Wir müssen unsere Preise erhöhen"-Meldung als Antwort.
 
Mein Licht war aus - Mein PC an. Mein Monitor spendet genug Licht.
 
LOL? Keiner hier hat Licht ausgemacht! Das hat vielleicht was gebracht
 
@mr.chack: Danke an alle die das Licht angelassen haben. Ihr habt Energie gespart und somit weniger CO2 verbraucht, als die Idioten die im blindem Aktionismus wie Lemminge, für 5 Minuten das Licht abgedreht haben. Mit bestem Dank..Eure Nachkommen und die Erde.
 
Was sich hier einige aufregen :P Es geht doch darum mal nen zeichen zu setzten und 5min mal den strom ausstellen das ist doch keine schwerstarbeit oder seit ihr shcon so süchtig? Naja jedem das seine. Ich glaube viele hier mit der einstellung würden nicht mal was tun wenn es sinvoll wäre ^^ Naja hauptsache mir gehts gut rest ist ja egal!
 
mein server (der, der mehr CO2 ausstoß "verursacht" als ein SUV) war aus...aber nicht wegen dieser schwachsinnsaktion. hab einmal n netzteil gefetzt bekommen durch spannungsschwankungen. dafür is das teil zu wichtig.
____
also und nun? hat diese aktion irgendjemanden in bali interessiert?
ein umgefallener sack reis in china erregt mehr aufsehen.

__-eine gehypte mediale show - mehr war das nicht. BILD rettet die welt...
 
@obiwankenobi: Bild und der Rest aus dem Schwachsinnsverein hat zusammen mit Siemens und noch so`n paar Lobbyisten mal wieder Interesse an der Welt heucheln können.
Da ging es aber wohl eher mal wieder darum: Im Falle von Siemens mal wieder positive PR zu haben. Das Jahr lief echt Scheisse für die.
Die Bild hat wieder einen Tag ohne wichtigen Inhalt (gibt es das eigentlich jemals bei denen) aber mit genug Auflage herumgebracht.
 
@obiwankenobi: Kleiner Scherz am Rande "Vista rettet die Welt!"
 
@Lostinhell78:
LOL. DER war gut :-) *daumenhoch* *grins*
 
kann es sein, daß der winfuture server etwas abbekommen hat?-.-irgendwie is die verbindung recht lahm
 
Nach dem ich hier wieder alles angemacht hatte muste ich auch 8min warten bis der router mich mit dem inet connected normalerweise passiert das immer nach 2min..... gruselig....
 
@ alles abtast... wow ich lebe noch!!! achso es ging nur um Licht ausmachen was ja so viele gemacht haben *hust*. Naja das Gras drausen ist immer noch grün und auch sonst scheint nicht viel passiert zu sein... respekt gelungene Aktion :D
 
@Haaase: um wieviel Grad sinkt die Erderwärmung? 1/10^20 oder 1/10^30 C°
 
löl, wegen diesem blöden licht ausschalten ist mein advensleuchte kapput gegeban
 
Also wenn ich hier einige Kommentare lese, kann ich nur den Kopf schütteln. Ich kann nur hoffen das die Menschheit so weiter macht, damit in einigen Jahrzehnten eine Katastophe eintritt, die diese Blödheit ausmerzt. Darüber diskutieren ob ein schwarzer Googlehintergrund Strom spart. Die Bequemlichkeit heute auf unsere Umwelt zu achten, werden unseren Kindern und Enkelkindern ausbaden müssen. Aber uns muss es ja nicht interessieren! Hauptsache unser PC läuft, das Bier ist kalt und das Zimmer ist warm. Dazu läuft der Fernseher in Hintergrund und vielleicht auch noch Musik. Ich gebe zu das ist etwas überspitzt, aber wenn es an unser Bequemlichkeit geht ist sich doch jeder am Nächsten! Wie soll den Verantwortlichen (Industrie) gezeigt werden das sie was ändern soll, wenn nicht wir damit Anfangen. Und Umweltschutz muss nicht immer schlimm sein. Dreht nur überall Energiesparbirnen ein und schon spart ihr Energie und spart euer Geld.
Ich finde die Zeit Witze über Umweltschutz zumachen ist vorbei. Werdet erwachsen. Soll sich jeder davon angesprochen fühlen, der es meint.
 
Mein Herr..sie fahren ein BMW..der min. 25Liter Benzin braucht...Was wollen Sie den Ihren Kindern erzählen wenn in 40 Jahren das ErdÖl verbraucht ist?

Tja ..tut mir echt leid...aber wir hatten jede Menge spaß....

in diesem Sinne..alle scheißen drauf..lass uns mitmachen...
 
wann hat Goggel sein Licht wieder an ?
 
hm... rußfilter, CO2-Minimierung und was sonst noch. Das alles soll der kleine Mann mittragen. Gleichzeitig veranlasst unsere Regierung den Bau von Braunkohlekraftwerken, um auch den Abbau von der unwirtschaftlichen Braunkohle und um Arbeitssicherung der Kumpel zu rechtfertigen und letztlich zu subventionieren. Noch schlimmer gehts nicht! Ich bin für Forschung alternativer Energiequellen und für die Nutzung von Fusions-, Wasserkraft, Wind- etc. quellen. Aber bitte ein guter Mix und kein blinder Aktionismus und vorallem kritischer an das Thema CO2 rangehen. Und nicht nur kritisch in die eine Richtung...
 
@candamir: Nur leider brauche ICH MEINEN ARBEITZPLATZ! Oder sollen die "politiker" mal morgen deinen Arbeitsplatz dicht machen?!
 
Richtig ! Hier stellen die das ach so böse AKW ab und bauen 2 "Saubere" Kohlekraftwerke...

1,8GW ..pro KW ca 280gramm Kohle..Klasse oder..NUR 5000 Tonnen Kohle am Tag verheizen...
Das nenne ich mal Aktiver Umweltschutz ! Und CO2 neutral !

DAS ICH NICHT LACHE !

Man lass euch nicht verarschen...Wir können das eh nicht mehr ändern nur in die Richtige Richtung leiten aber nicht nur wir..wenn das ALLE.
 
Ich denke es ist e schon zu spät! Also geniesst noch das was wir haben und Feiert mit Licht:D
 
ich hab um 20 uhr extra ne große lange lichterkette ausm fenster gehängt xDDD die 5 min lang *g* hrhr
Die Aktion hat eh nix gebracht.... Meine Nachbarn haben auch keine lichter aus gemacht...
 
@kevin2007: das liegt daran, dass du und deine nachbarn alles versaut haben. nicht die anderen, DU.
 
Aus Marketinggründen wird mal wieder versucht uns kleinen Lichtern n schlechtes Gewissen einzureden CO2 hier, Energieverschwendung da und alles darf man teuer bezahlen. Stellt sich nur die Frage, warum bekomm ich immer noch keine CO2 freie Ökoenergie angeboten? Zeigen sich unsere Energiekonzerne von sowas beeindruckt bzw. wird sich was ändern? Nein! Also warum macht man überhaupt so nen Blödsinn?
 
@Antimon: schon mal was von ökostrom gehört? einfach den energiekonzern wechseln, geht ganz leicht übers internet. je mehr wechseln, umso mehr umweltfreundliche kraftwerke müssen gebaut werden. ganz einfach also. DIE machen nichts, wenn du das nicht willst.
 
@ willi_winzig: Du weißt schon, was ich bekomme wenn ich den sogenannten "Ökostrom" bestelle, oder? Wenn nicht, einfach mal informieren http://de.wikipedia.org/wiki/%C3%96kostrom Das ist n Blendwerk was weder Du noch ich überprüfen können da beim Verbraucher n Strommix ankommt. Ich meinte hier richtigen Ökostrom und unsere Großen interessiert das Thema ja auch nicht sonderlich, lieber werden 2 - 3 der größten Steinkohlekraftwerke gebaut als das man entsprechend mehr Erdwärmekraftwerke bauen würde, welche zwar im Endeffekt das gleiche Kosten würden, nur bräuchte man mehr von ihnen um auf die gleiche Leistung zu kommen. Dem Verbraucher wird schön vorgegaukelt er könne was machen, aber im Endeffekt ist es uninteressant was er macht da er eh diktiert bekommt was er zu machen hat, denn für viele macht es eben auch einen unterschied ob man nun beim günstigsten Stromanbieter ist oder eben einen teureren, dafür vielleicht ökologischen Anbieter hat.
 
Google ist wieder weiß!! xD
 
An den Kommentaren hier merkt mann wieder wieviel Kinder hier rumposten! Das mit der schwarzen Suchseite von Google find ich gut den dadurch wissen auch die, die den halben Tag vorm PC sitzen das es diese Aktion Licht aus überhaupt gibt! Und wir können noch was fürs Klima tun aber nicht nur wir allein sondern alle gemeinsam. Ist klar das hier manche schreiben "Wenn die Chinesen und Amerikaner dreck in die Luft blasen das wir dann auch nichts machen müssen weils eh nichts bringt aber genau da ist der Punkt wenn wir es machen, ist das auch was. Ich hab im Haus nur Energiesparlampen, Erdwärme usw. und das spart eine Menge Energie! Wenn alle mal ein bisschen Umdenken würden und nicht nur die älteren, sondern auch die junge Generation dann könnte es noch was werden. Aber mit dieser Einstellung die manche hier haben wird das nix. Wartet mal bis ihr selbst Kinder habt dann werdet Ihr vielleicht auch mal darüber nachdenken was Ihr geschrieben habt. Denn uns mag es vielleicht jetzt nicht klar sein das es hier nicht um uns geht sondern um unsere Kinder die vielleicht mal mit Schutzmasken in die Schule gehen müssen so wie es teilweise in China schon der Fall ist nur um den Krebs hinaus zu zögern. Aber bei so einem Verhalten wie manche hier an den Tag legen sag ich nur "GUTE NACHT WELT". Und die geschrieben haben das Prolokarren wie SUV keiner braucht stimme ich voll zu! Wofür brauch ich einen dicken SUV auf der Bundesstraße oder Autobahn? Wofür braucht ein 60 jähriger eine 500er S-Klasse wenn er auf der Autobahn 100 fährt. Wofür braucht ein Fahranfänger einen 330er BMW? Leider ist unsere Gesellschaft auf Statussymbole aufgebaut und daran wird sich leider nichts ändern denn jeder will ja zeigen was er hat anstatt sein überschüssiges Geld mal in was sinnvolles stecken das einen Beitrag leisten kann. Und am schlimmsten ist die Autoindustrie die ja eng mit der Ölindustrie zusammenhängt. Die Solartechnik, Wasserstofftechnik ,Gas und Hybrid ist schon lange da nur das stört die Ölmultis zu sehr, darum wird diese Entwicklung so weit wie möglich hinausgezögert. Natürlich auch unsere Politiker die mit den dicken Karren herumgefahren werden. Warum kaufen die nicht nen 3 Liter Lupo oder nen Hybrid Honda für ihre Zwecke? Oder muss mann alles mit Privatjet fliegen kann mann nicht Economy fliegen? Fahrgemeinschaften für Politiker wär mal was und net jeder mit ner eigenen Giftschleuder ins Parlament fahren. Das ist es was den Leuten das Bild gibt das wir sowieso nichts allein bewirken können LEIDER! Aber so sind wir Deutschen, jeder schaut nur auf sich! Wäre es nicht so könnte mann den Politikern auch ein Zeichen setzen das es mit der Politik die sie jetzt betreiben nicht richtig liegen "ABZOCKEN UND VERARSCHEN". Wenn wir mal alle gemeinsam was anpacken würden würden die da oben mal ins grübeln kommen! Aber so lange das nicht passiert, und alle nur an sich denken geht es mit der Welt sehr sehr schnell Bergab! Aber wie heißt es so schön "GELD REGIERT DIE WELT" und nicht die Menschen. Solange es welche gibt die Millarden damit verdienen, die Wälder abzuholzen, Öl zu fördern, Fabriken zu bauen(die die Luft verpesten durch Einsparungen beim Bau) solange wird sich nichts tun. Ich finde es schade das hier so viele Leute die Aktion für sinnlos finden den wenn wirklich alle mitmachen dann erkennen auch die Leute die da in den Energiekonzernen sitzen das wir in der Lage sind gemeinsam was zu machen! Und vielleicht nicht nur 5 Min den Strom abstellen sondern auch andere Sachen wie mal eben einen Tag keiner Tanken oder keine 800 oder noch mehr für Weihnachtsgeschenke ausgeben und dann alles auf PUMP weil mann das Geld eigentlich nicht hat, da ja der Staat alles kassiert! Es gäbe schon genug Möglichkeiten für unser Klima was zu tun nur leider sind die meisten zu bequem dafür. Ich für meinen Teil habe 10 min alle Sicherungen raus und hoffe das andere da auch mit dabei waren, und wenns nur den Energiekonzernen stinken sollte hat es was bewirkt. Die verdienen Milliarden und schaffen es nicht mal ein paar Windräder zu bauen oder wie so schön in der Werbung von E-ON mit Wassergeneratoren Energie zu Erzeugen. Aber na ja, muss jeder selber mit seinem Gewissen über die Zukunft seiner Kinder vereinbaren. Und wenn die mit der Abholzung der Regenwälder so weiter machen dann ist es sowieso bald mit der frischen Luft vorbei! Dafür haben aber dann mal die reichen wieder nen Mahagoni Schreibtisch im Büro stehen! Wenn endlich mal alle kapieren würden worum es geht dann wäre viel erreicht, aber in Amerika wissen net mal die hälfte das es sowas wie Klima gibt. Und die andere hälfte Interessiert es nicht. Aber net nur in Amerika und da liegt das Problem! Aufklärung in solchen Staaten wäre mal ein guter Ansatz. Wenn ich mir in Asien (China,Japan usw.) anschaue das bei denen am Tag der Nebel von SMOK so dicht ist das mann nichts mehr erkennt was 10 Meter vor einem ist das muss ich mich echt Fragen was bei denen ausser WAKUUM in der Birne steckt um über Klimaschutz immer noch zu diskutieren und nicht zu handeln. So meine Seele ausgekotzt, schönes Wochenende noch!
 
@AndyW1978: __dat kannich so nich gelten lassen...
"... An den Kommentaren hier merkt mann wieder wieviel Kinder hier rumposten! Das mit der schwarzen Suchseite von Google find ich gut den dadurch wissen auch die, die den halben Tag vorm PC sitzen das es diese Aktion Licht aus überhaupt gibt!..."________- ich behaupte mal, daß GERADE DIEJENIGEN, die den ganzen tag vorm pc sitzen, diese aktion ÜBERHAUPT kennen. der rest der welt, der selten zeitung liest, und/oder keine tv-nachrichten kuckt, dürfte von dieser "genialen" aktion nix mitbekommen (haben).________-

"...Und wir können noch was fürs Klima tun aber nicht nur wir allein sondern alle gemeinsam...." ______________-das meinste nich ernst odeR?
wenn (wie ich weiter oben bereits erwähnt hatte) diese aktion WELTWEIT gewesen wäre, hätte es ein zeichen gesetzt. so aber war es auf 3 länder begrenzt.von daher kann die "signalwirkung" dieser aktion als NATIONAL gewertet werden. deshalb davon von "einem zeichen für bali" zu reden, halte ich für pure PR.____________________-
"...Ist klar das hier manche schreiben "Wenn die Chinesen und Amerikaner dreck in die Luft blasen das wir dann auch nichts machen müssen weils eh nichts bringt aber genau da ist der Punkt wenn wir es machen, ist das auch was...."______________________-du hast die russen und die inder vergessen :-)....daß wir NICHTS machten sollen, hat hier kaum JMD geschrieben. es geht darum , DASS ALLE MITMACHEN - WELTWEIT !!!______________________________________
"...Ich hab im Haus nur Energiesparlampen, Erdwärme usw. und das spart eine Menge Energie!..." __-wie es bereits ein kommentator weiter oben erwähnte - dann kannste dich gleich abknallen lassen, dann bleiben der erde ca. 50 jahre CO2 ausstoß eines menschen erspart plus der ausstoß der von ihm gekauften,benutzen geräte !!!!______________-energiesparlampen sind was feines für den kleinen geldbeutel. aber ob deine lampe 18W oder 40W verbraucht...ist "global" gesehen nichtmal statistisch zu registrieren. den größten dreck pustet die groß/schwerindustrie in die luft, vor allem in den usa, china, indien und russland____________________
"...Wenn alle mal ein bisschen Umdenken würden und nicht nur die älteren, sondern auch die junge Generation dann könnte es noch was werden. ..."________________du hast u.a vergessen, die erdölindustrie sowie deren weiterverarbeitende industrien zu erwähnen. dort wird der größte raubbau mit ressourcen betrieben. spätestens wenn die amis die letzten "gebundenen" erdölvorkommen (zum teil "schlickmäßig bzw. in sandschichten") angraben werden, wird der aufschrei weltweit zu hören sein...was dort zur erdölgewinnung an anderen wertvollen ressourcen verschleudert werden wird (mit weit weniger effizienz als bei der heutigen erdölförderung), lässt einem die ohren schlackern. und die amis WERDEN DORT ÖL FÖRDERN!!!-und wenn es das letzte ist, wofür sie auf der welt sein werden...eine derart verblendete ,unterdurchschnittlich gebildetet und leicht beeinflussbare nation von spritfressern, todesstrafe-befürwortern, fastfoodfressern, legasthenikern und - nicht zu vergessen . waffenträgern muss erst noch einmal auf die welt kommen, um diese zu mutwillig zu zerstören.
____________________________________
"...Aber mit dieser Einstellung die manche hier haben wird das nix. Wartet mal bis ihr selbst Kinder habt dann werdet Ihr vielleicht auch mal darüber nachdenken was Ihr geschrieben habt. Denn uns mag es vielleicht jetzt nicht klar sein das es hier nicht um uns geht sondern um unsere Kinder die vielleicht mal mit Schutzmasken in die Schule gehen müssen so wie es teilweise in China schon der Fall ist nur um den Krebs hinaus zu zögern. ..." ________________ mit schutzmasekn läßts sich weder gegen krebs schützen noch kann man krebs "hinauszögern"....nur zur info - zur zeit geht ja das gerücht um,daß kinder, die in der nähe von AKWs leben, ein erhöhtes krebsrisiko haben - bin mal gespannt, ob gabriel das nach positiven tests nicht dafür "benutzt", um einige ungeliebte AKWs nich frühzeitig vom netz zu nehmen. an brunsbüttel und krümmel sieht man eindeutig, daß deutschland überproduziert - und das in extremen mengen. die schätzungsweise 2GW, die seit juli gefehlt haben, konnten problemlos aufgefangen werden, und gestern gab es auch keine zwischenfälle...-d.h. - deutschland hat 1.ein stabiles stromnetz (was man von den usa nicht behaupten kann)__2. mehr potential,als von offizieller seit zugegeben wird.-dadurch wird klar, dass es ein leichtes wäre, innerhalb von 1.-2 jahren den anteil regenerativer energiegewinnung auf über 40% zu steigern - dies aber z.Zt. nicht IM INTERESSE der "ENTSCHEIDER" liegt. das ist der springende punkt - auch ein AKW muß einen gewissen grad an rentabilität erreichen.__-es muß wohl erst noch ein paarmal krümmel/brunsbüttel geben, bis die regierung endlich nen strich zieht, und "grünes licht" gibt, für GRÜN. :-)
____________________________________________________
"...Aber bei so einem Verhalten wie manche hier an den Tag legen sag ich nur "GUTE NACHT WELT". ..." __________ bei einigen beiträgen - die wenig hintergründig sind, kann ich dir recht geben :-P.______________________________
"....Und die geschrieben haben das Prolokarren wie SUV keiner braucht stimme ich voll zu! Wofür brauch ich einen dicken SUV auf der Bundesstraße oder Autobahn?Wofür braucht ein 60 jähriger eine 500er S-Klasse wenn er auf der Autobahn 100 fährt. Wofür braucht ein Fahranfänger einen 330er BMW? Leider ist unsere Gesellschaft auf Statussymbole aufgebaut und daran wird sich leider nichts ändern denn jeder will ja zeigen was er hat anstatt sein überschüssiges Geld mal in was sinnvolles stecken das einen Beitrag leisten kann. Und am schlimmsten ist die Autoindustrie die ja eng mit der Ölindustrie zusammenhängt. Die Solartechnik, Wasserstofftechnik ,Gas und Hybrid ist schon lange da nur das stört die Ölmultis zu sehr, darum wird diese Entwicklung so weit wie möglich hinausgezögert. Natürlich auch unsere Politiker die mit den dicken Karren herumgefahren werden. Warum kaufen die nicht nen 3 Liter Lupo oder nen Hybrid Honda für ihre Zwecke? Oder muss mann alles mit Privatjet fliegen kann mann nicht Economy fliegen? Fahrgemeinschaften für Politiker wär mal was und net jeder mit ner eigenen Giftschleuder ins Parlament fahren. Das ist es was den Leuten das Bild gibt das wir sowieso nichts allein bewirken können LEIDER! .....__________________ DA SIND WIR EINER MEINUNG :-D !!!!!__________________________________
"...Aber so sind wir Deutschen, jeder schaut nur auf sich!..."
__________________-sorry,aber ich identifiziere mich nicht mit 83 mio menschen.ich bin ich ein individuum, und das ist gut so. andererseits - wenn alle in bestimmten bereichen so wären wie ich, gäb es 1. keinen alkoholkonsum mehr,2.keine raucher mehr, 3.keine dicke autos-fahrer=viel spritfresser=viel CO2-ausstoßer mehr in deutschland :-P (ich hab auch keine spülmaschine und keinen fernsehen!... :-)
______________________-"...Wäre es nicht so könnte mann den Politikern auch ein Zeichen setzen das es mit der Politik die sie jetzt betreiben nicht richtig liegen "ABZOCKEN UND VERARSCHEN". Wenn wir mal alle gemeinsam was anpacken würden würden die da oben mal ins grübeln kommen! Aber so lange das nicht passiert, und alle nur an sich denken geht es mit der Welt sehr sehr schnell Bergab! Aber wie heißt es so schön "GELD REGIERT DIE WELT" und nicht die Menschen. Solange es welche gibt die Millarden damit verdienen, die Wälder abzuholzen, Öl zu fördern, Fabriken zu bauen(die die Luft verpesten durch Einsparungen beim Bau) solange wird sich nichts tun.
..."__________________ da haste auch größtenteils meine meinung...________
"...Ich finde es schade das hier so viele Leute die Aktion für sinnlos finden den wenn wirklich alle mitmachen dann erkennen auch die Leute die da in den Energiekonzernen sitzen das wir in der Lage sind gemeinsam was zu machen! Und vielleicht nicht nur 5 Min den Strom abstellen sondern auch andere Sachen wie mal eben einen Tag keiner Tanken oder keine 800 oder noch mehr für Weihnachtsgeschenke ausgeben und dann alles auf PUMP weil mann das Geld eigentlich nicht hat, da ja der Staat alles kassiert! Es gäbe schon genug Möglichkeiten für unser Klima was zu tun nur leider sind die meisten zu bequem dafür. Ich für meinen Teil habe 10 min alle Sicherungen raus und hoffe das andere da auch mit dabei waren, und wenns nur den Energiekonzernen stinken sollte hat es was bewirkt. Die verdienen Milliarden und schaffen es nicht mal ein paar Windräder zu bauen oder wie so schön in der Werbung von E-ON mit Wassergeneratoren Energie zu Erzeugen...."______- wie ich bereits erwähnte - die würden es mit leichtigkeit schaffen - aber das liegt nicht in deren aktuellem interesse. :-) sowas nennt man "politik" :-)________________-
"...Aber na ja, muss jeder selber mit seinem Gewissen über die Zukunft seiner Kinder vereinbaren. Und wenn die mit der Abholzung der Regenwälder so weiter machen dann ist es sowieso bald mit der frischen Luft vorbei! Dafür haben aber dann mal die reichen wieder nen Mahagoni Schreibtisch im Büro stehen!..."______ich behaupte mal, daß die wenigsten sich son mahagoniteil hinstellen. der protz und prunk der reichen hat sich wohl eher auf luxus-yachten, eigene inseln oder eigene flugzeuge verlagert :-)______________
"...Wenn endlich mal alle kapieren würden worum es geht dann wäre viel erreicht, aber in Amerika wissen net mal die hälfte das es sowas wie Klima gibt...."______ in amerika wissen schätzungsweise auch nichtmal 10%, wieviele bundesländer deutschland hat, in deutschland wissen genialerweise über ein viertel, wieviele bundesstaaten die usa haben :-)__________- Und die andere hälfte Interessiert es nicht. Aber net nur in Amerika und da liegt das Problem! Aufklärung in solchen Staaten wäre mal ein guter Ansatz. Wenn ich mir in Asien (China,Japan usw.) anschaue das bei denen am Tag der Nebel von SMOK so dicht ist das mann nichts mehr erkennt was 10 Meter vor einem ist das muss ich mich echt Fragen was bei denen ausser WAKUUM in der Birne steckt um über Klimaschutz immer noch zu diskutieren und nicht zu handeln. So meine Seele ausgekotzt, schönes Wochenende noch!...."____fazit: ich kann und muß dir größtenteils recht geben. deine denkweise und einstellung entspricht im grunde meiner. in ein paar details leichte diskrepanzen, aber im grunde war das einer der sinnvollsten beiträge zu diesem thema hier :-) *daumen hoch*__-darf ich fragen,wie alt du bist? grüße...
 
@obiwankenobi : Siehe meinen Nick Name :D
 
@AndyW1978:
das war fast schon zu logisch :-) *lol*
 
Sarkasmus an"
Die Zeit die Du dafür gebraucht hast diesen Beitrag zu schreiben hättest dir sparen können. Jetzt haste mit deinem 200er Puls mehr "Klima" erzeugt als die Welt ertragen kann. Damit haste die Aktion "Licht Aus" grade völlig Sinnfrei gemacht. Jetzt können wa alles von vorn machen...*g*
Sarkasmus aus
 
Also bei mir hat leider niemand mit gemacht. Bei uns in der Wohnung haben wir alles aus gemacht aber ich habe vom Balkon geschaut.... alles normal Lichterkette, Wohnungen, naja kann man wohl nichts machen.

PS. Ich wohne in Wien.
 
Anstatt mich der sinnfreien Diskussion um die Symbolik einer sinnfreien Aktion anzuschließen, deren Symbolgehalt schon allein dadurch untergraben wird, daß es kaum ein Thema gibt, das momentan breiter getreten wird und mehr im Bewußtsein der Menschen verankert ist, heute mal dieser Link:
http://www.taz.de/1/debatte/grosse-fragen/umweltbild/artikel/1/licht-aus-licht-an-1/?src=SZ&cHash=7c6376b399
 
@Der Typ ohne Ahnung:
wow...die taz benutzt typo3 ? lol...irgendwie geht der link nicht ohne usr.pass :-9
 
@obiwankenobi: Er funktioniert durchaus - leider hat ihn die Board-Software hier in zwei Teile zerrissen und über entsprechend viele Zeilen verteilt...
 
@Der Typ ohne Ahnung:
ach du liebe güte. tatsächlich. sorry, hatte das leerzeichen nicht gesehn.
ich sollte mal ne brille aufsetzen :-)
 
Immer diese PR- Geilen Firmen...

guck mal hier

http://www.licht-an.info
 
Also da Google.de schwarz war musste ich die Schreibtischlampe an machen um die Tastatur gescheit zu sehen. ^^
 
@MaloFFM: Tja, blindschreiben sollte man können, nech? ^^
 
Mir ist das ehrlich gesagt scheiß egal...
Solange ich leb hält die Kugel Erde noch...egl was wir machen..
 
Diese Aktion war ein Schwachsinn, nun gut, was solls. Wer sich gerne verarschen lässt, gern. Für meinen Teil habe ich das Licht nicht ausgemacht. Ich unterstütze keine haltlosen und unbewiesenen Behauptungen. Das ganze CO2-Gelabere dient nur einem Zweck: Wirtschaft ankurbeln und Profitgier.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles