ATI: Erste DirectX10.1-Spiele in der 2. Hälfte 2008

Hardware Während man sich bei Nvidia noch ein wenig Zeit lässt, was die Einführung von DirectX10.1-fähigen Grafikkarten angeht, hat Konkurrent ATI mit den High-End-Modellen seiner Radeon HD 38xx Serie bereits die ersten entsprechenden Produkte auf den Markt ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Und welche Spiele sollen das sein? Nach dem Crysis-Debakel und der Tatsache das sich XP-Fetischisten weigern Vista zu verwenden, wird DX10 eh kein Anklang bei den Entwicklern finden.
 
@Mudder: Da irrst Du Dich. Fast jeder vergisst, Crysis ist zu 95% noch Dx9. Warte mal ab bis das erste 100%-Dx10-Spiel kommt. Erst dann sieht man wozu die API wirklich fähig ist. Naja oder lade Dir mal die nVidia-Demos runter, aber halte Deine Kinnlade fest, vor allem bei HumanFace.
 
@Islander: Läuft denn die Human Head Demo auch auf ner GTX? Laut nzone braucht man dafür eine Ultra. kanns jetzt leider nicht testen da ich noch in der Arbeit bin
 
@Mudder: Und mit dieser "Ultra"-Problematik gehts doch los. Spiele die mit/für DX10 Unterstützung geschrieben werden brauchen mehr Rechen- und vor allem Grafikpower als die Hardware aktuell hergibt. Und ob die 9000er-Karten nächstes Jahr so ein Leistungssprungen bringen wage ich auch noch zu bezweifeln. DX10-Effekte schön und gut doch solange der Mainstream noch DX9 und schwache Grafikkarten hat (8800GTS abwärts) wird das nix. Von der Treiberproblematik mit Vista/DX10 mal ganz abgesehen... hier hat nvidia noch nicht mal ein anständigen Treiber bereit gestellt, will aber schon die nächste Kartengeneration einläuten.
 
@Mudder: Welches Crysis Debakel?? Crysis ist nach meiner Meinung das beste Spiel des Jahres. Klar man braucht 'ne g'scheite Hardware.
 
@ Islander. *rofl* Das Beste ist ja, dass die Menschenkopf-Demo von nVidia "nur" DX9 verwendet. ^^
 
Womit bewiesen wäre dass ATI bzw. AMD extrem verzweifelt sein muss, wenn sie schon auf solche Publicity-Lügen zurückgreifen. Oje, vielleicht hätte ich doch keine AMD-Aktien kaufen sollen...
 
@Islander: Zustimmung! Soetwas wie "...muss wieder in eine neue Grafikkarte investieren..." mag zwar aus dem Zusammenhang gerissen sein, aber nur für sich klingt das recht unseriös.______[edit:] c't rechnet kaum vor 2009 mit Spielen mit DX10.1.
 
@catfishman: "...muss wieder in eine neue Grafikkarte investieren..." ist eine absolte No-Go Aussage. Und soetwas ist Pressesprecher. :/ Vorallem in Kombination mit der zweiten Jahreshäflte 2008, da man ja ohnehin weiß das bis dahin sowohl ATI als auch nVidia neue Grafikkarten präsentieren. AMD tritt Marketingtechnisch immer noch von einem Fettnäppfchen ins nächste.
 
ATI hat High-End Grafikkarten? Ist ja was ganz neues... Welche Modelle sollen das denn sein?
 
@HNM: Also zur Zeit kann die schnellste ATI nicht mit der schnellsten von Nvidia mithalten. Aber nächstes Jahr kommt die ATI Radeon 3870 x2.
 
@HNM: Die HD3870, welche in manchen Belangen schneller als die 8800GT ist. Sprich im großen und ganzen ebenbürtig zum nVidia Modell. Lediglich die Ultra setzt sich da aber noch mal ein wenig ab, aber zu welchem Preis?
 
@catfishman: nächstes jahr kommt aber auch die 9xxx serie von nVidia :)

@ ich denke es ist sehr wichtig das ein Hersteller die "schnellste" GraKa anbieten kann. Solche meldungen setzen sich im Kopf der Käufer fest auch wenn er dann ne günstigere Kauft.
Überigens meine ich GTX/Ultra wenn ich von High-End spreche... auch wenn die GTX ihren vorsprung wohl nur noch bei grossen Auflösungen ausspielen kann (Speicherbandbreite). Den meisten Hardcoregamern ist es auch egal wieviel die Karte kostet, hauptsache maximale Leistung!
 
Oh je, jetzt fängt ATi auch schon so an wie AMD. "Wir haben die neueste und überlegene Technik" ... blablabla. Ich hör noch die sehr ähnlichen Aussagen von AMD bezüglich "echtem" QuadCore und wie viel toller der im Gegensatz zur Core-Architektur ist. Bis erste Spiele kommen die durch DX10.1statt nur 10.0 echte Vorteile haben, hat nVidia längst auch Karten mit den Fähigkeiten bereit.
 
@DennisMoore: Was ich viel schlimmer finde ist das absolut schlechte Timing. Für DX 10 waren sie zu spät und für 10.1 sind sie viel zu früh. Sprich: Alle haben sich mit Nvidia Karten für die 10er eingedeckt und ATI kam nicht in die Gänge .. jetzt wo der Markt vorrübergehend gestättigt ist warten alle auf die 9er Reihe von Nvidia, weil man die 10.1er jetzt nocht nicht wirklich braucht. Ob das mal gut geht ..
 
@nexfraxinus: allerdings. AMD/ATI has no intelligence...
 
@DennisMoore: Schon das Preis/Leistungsverhältnis der neuen "roten" Grafikkarten gesehen? Da kommen dir die Freudentränen in die Augen. AMD/ATI hat im Grafikkartenbereich seine Hausaufgaben gemacht! Die neue Serie ist in dem entsprechenden Preisbereich unangefochten! Ich würde die 3850 schon fast als Geheimtipp ansehen.
 
@DennisMoore: Ja super. Im mittleren Preissegment haben sie vielleicht ne Chance. Noch mehr Chancen vielleicht sogar im Billigsegment. Aber der HighEnd-Bereich sollte nicht unterschätzt werden, allein schon werbetechnisch. Dann kommen noch diese tollen Einspieler dazu, wenn man ein Spiel startet. Aber nicht von ATi, sondern nur von nVidia. So wird das nix. Außerdem: Vielleicht bringen sie für den Preis eine gute Leistung, aber sie bringen eben nicht GENUG Leistung für die schicken Effekte auf die Käufer von DX10-Graifkkarten so abfahren.
 
@KleinerMann: Das nutzt nur leider nichts, weil der deren 10.1 Karten mit den 10ern von Nvidia konkurrieren von der Leistung her. Sobald aber im Frühjahr 2008 die neuen Nvidias kommen, werden die alten billiger. Dann hol ich mir entweder eine "richtige" 10.1er mit sehr viel höherer Leistung oder aber ich nehm eine "alte" 10er von Nvidia die sehr günstig ist. Warum aber nen mittleren Preis Zahlen für eine Karte mit einer für 10.1er Karten viel zu niedrige Leistung die mehr kostet als eine 10er und aus ihrer 10.1 Fähigkeit nichts rausholt!?
 
@DennisMoore: Das die momentanen Grafikkarten billiger werden, wenn neue Modelle erscheinen ist irgendwie klar. So läuft das bei Hardware. Aber es geht nicht nur um die Leistung unter DX 10. Das große Geld wird nicht mit den Geforce 8800 Ultra und GTX Modellen gemacht, sondern mit den 60-70% Midrange Modellen für Fertigrechner. Ihr wisst doch was dort manchmal für eine Leistung gebracht wird oder? Nicht jeder kann und will sich Grafikkarten im Preisbereich von über 150 / 200 Euro kaufen. Nvidia kann momentan in diesem Bereich nicht punkten. Die ATI Karten laufen dort klar auf Hochturen und das beziehe ich nicht nur auf die reine Leistung/Euro-Wertung. [ZITAT]"Außerdem: Vielleicht bringen sie für den Preis eine gute Leistung, aber sie bringen eben nicht GENUG Leistung für die schicken Effekte auf die Käufer von DX10-Graifkkarten so abfahren." [/ZITAT] Aber genau das ist doch der Sinn dieser Preissparte. Was heißt übrigens "Käufer von DX10-Grafikkarten"? Gibt's irgendwo noch andere? Bauen Nvidia und ATI noch neue DX9 Karten? Jeder der sich heute eine Grafikkarte kaufen möchte, wird nicht um die neuen Modelle mit DX10 Unterstützung kommen. Ganz davon abgesehen ob er Vista besitzt oder die reine Rohleistung nutzen möchte. Denn in der DX9 Rohleistung hat ATI mit der neuen Kartenserie auch gute Arbeit geleistet. - 10.1 ist Marketing, ohne Zweifel. Wo war noch der Winfuture Beitrag bzgl. der Verbreitung von Vista? Im Prinzip ist DX10 nicht so interessant, wie es dargestellt wird. Die Leistung im DX9 Bereich sollte immernoch einen Löwenanteil bei Midrange-Karten ausmachen. - BtW. Ich bin kein ATI Fanboy. Meine nächste Karte wird, weil ich gewillt bin mehr auszugeben, eine Geforce 8800 GT.
 
@DennisMoore:

mit DX10 waren Sie alle zu früh dran, erst aktuelle 10.1 Karten machen sinn und bringen ausreichend Leitung um die Games auch ordentlich spielen zu können
 
@DennisMoore: Sehts mal so leute. Einen Großteil des Umsatzes wird nich im HighEnd sondern im Midrange Segement gemacht. Wir Schrauber machen grad mal 5-10% vom Umsatz aus. Den Löwenanteil haeb nunmal die OEMs. Und die verbauen momentan sehr gerne HD3850/HD3870 und 88GT Karten, da die sich einfach gut vermarkten lassen.
Wenn du mal etwas gucken würdest, würdest du merken das NV oder ATi mit den HighEnd Chips weniger verdienen als mit den LowEnd sachen, da letztere einfach um ein vielfaches merh verkauft werden.
Der größte Gewinn kommt aus dem 130-250 Euro Bereich. Da werden die Firmen viel Karten los zu einem recht hohen Preis. Und da kann ATi momentan definitiv Punkten. Ich würde sagen NV hat P/L mäßig Momentan nix gegen die HD3850. der 130-220 Euro bereich gehört ATI. Und damit wie erwähnt der Gewinnreichste :) Oaky, mit der 88Gt hat NV natürlich wiedrum den auch noch sehr wichtigen 250er. Aber beide müssen erstmal liefern :)
 
Ging mir nicht primär ums Geld machen sondern auch um die "Reputation", die Werbung, die Partner. Früher gabs mal Spiele mit ATi-Logo davor, heute sieht man nur noch nVidia. Es muß der Anspruch von ATi sein auch im HighEnd-Bereich nVidia Paroli zu bieten. Zuman nVidia auch akktraktive MidRange und LowEnd Karten im Angebot hat. Den Notebook-Graifkkartenmarkt seh ich auch in nVidias Hand. @pakebuschr: DX10.1 bringt viel zu wenig Neues um darauf zu warten, bzw. kann man sich wenn DX10.1 Karten kommen auch ruhig noch ne 10.0 Karte kaufen.
 
Zitat: "dass man bereits im 2. Halbjahr 2008 mit der Verfügbarkeit der ersten DirectX10.1-Titel rechnet" Was denn bitte für Games? Mir ist keins bekannt! DX10.1 hat eh kaum veroteile für den Gamer von daher Quaselt der Kerl ganz schön viel müll.
 
@rollyxp: BWL... Marketing.... und für "Vaporware" brauchte man noch nie irgendwelche Belege.
 
DX 10.0 konnte bei bereits vorhandenen Spielen per Content-Patch integriert werden. Evtl. kann AMD/ATI div. Spieleschmieden von solchen Upgrades überzeugen. Diese Zusammenarbeit bzw. Marketing-Arbeit ist bei Nvidia schließlich an der Tagesordnung. (Siehe Crysis & DX 10 Werbung by Nvidia) - Viel wichtiger ist allerdings die allgemeine Leistung der Grafikkarten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung solcher Upgrad bzw. DX 10.1 Spielen. Die 38x0er Serie von ATI schwächelt bereits bei der Ausgangsversion DX10. - Gut, bis auf die absoluten Top-Karten schwächeln da alle.
 
Was soll das für ein Schwachsinn sein. Es gibt noch nicht mal Spiel auf den Markt die DX10 voll ausreizen oder nur auf DX10 laufen. DX10.1 wird eh nur so ein beiläufiges Feature sein, mehr nicht. Den Spielherstellern interessiert doch ATI eh kaum mehr. Wenn man aktuelle Spiele startet sehe ich da nur NVIDEA Logos und keine von ATI.
 
@radar74: "Des Brot ich ess, des Lied ich sing!" Die bezahlen doch auch dafür. Da denkt doch so manches Kiddy, daß das mit seiner ATI vielleicht nicht vernünftig läuft. Ansonsten muss ich Dir Zustimmen, was das mit DX10.1 betrifft.
 
@radar74: Nur aus Neugier: Besitzt AMD/ATI eigentlich ein vergleichbares Marketing-System? Ich kann mich nicht erinnern, dass ATI solche Intro-Werbung gesetzt hat. Müsst ich jetzt wirklich überlegen. :/
 
3 Monate Später kommt dann Direct X 10.1.1a und wieder ne neue Karte oder der Sprung auf 10.2 ich wart gleich bis 11
 
gibt es denn schon infos, wann es nach 10.1 den nächsten sprung gibt?
da ich mir nicht jedes jahr eine neue karte leisten kann, möchte ich ungern eine karte kaufen (nächstes jahr) die ein paar monate später wieder technisch total out ist...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles