SAP will nichts von Übernahme durch Microsoft wissen

Wirtschaft & Firmen Der deutsche Softwarehersteller SAP hat gestern endgültig Gerüchte zurück gewiesen, wonach das Unternehmen mit Microsoft über eine mögliche Übernahme verhandelt haben sollte. In den vergangenen Tagen hatten entsprechende Gerüchte den Aktienkurs von ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Jaaaaaa genau!!!
 
Alles war ihr sagt kann und wird gegen euch verwendet! *sinnlospostbeitrag*
 
@LastSamuraj: Deiner Ja^^
 
das wärs auch geworden :P
 
SAP 26.11.07"Wir kommentieren generell keine Marktgerüchte" SAP 5.12.07 "SAP-Boss Henning Kagermann wies derartige Gerüchte entschieden zurück." ... wow, ganz professionell ... aber erstmal ne Woche den Aktienkurs hochtreiben vorm dementi. Ganz grosses Kino.
 
@e-foolution: Naja ist doch normal und auch richtig. Die eigene Aktie hochtreiben - würde doch von uns auch jeder machen wenn er könnte. SAP ist ein für unser Land wichtiges Unternehmen, daher glaube ich nicht das die Kartellämter das zulassen würden. Und: Wenn die Nr 1 die Nr 3 schlucken will, wird das gaaanz sicher richtig richtig richtig teuer für Microsoft
 
@e-foolution: Gell! Wie oft haben wir diese Taktik schon von anderen Unternehmen miterlebt...langweeeeiiilig
 
@cobe1505: Microsoft ist die Nummer 1 bei Business-Software??? Hab ich was verpasst? Was die Integration von Geschäftsprozessen in die IT-Landschaft angeht, hat Microsoft denk ich recht wenig zu melden. Abgesehen von dem genialen Baukasten-Prinzip von SAP. Oracle und SAP teilen sich den Markt für solche Software zum grösten teil auf.
 
@e-foolution: es gibt Navision von MS, SAP ist für viele Unternehmen zu groß und zu standardisiert. Sie müssten ihre Prozesse zu sehr anpassen. Kurz gesagt: SAP ist für viele Firmen Overkill, die sind dann eher mit Navision besser bedient
 
"SAP ist ein für unser Land wichtiges Unternehmen" ...wenn Patrioten den Wald vor lauter schwarz-weiß-rot vor Ihren Augen schon nicht mehr sehen. Mich würd mal interessieren was genau Du Dir davon als Deutscher versprichst? Es ist eine stinknormale Firma, Gewinne werden privatisiert, Kosten sozialisiert. Wo ist da genau "unser" Vorteil? _Wenn_ eine deutsche Firma Gewinne macht, kannst Du grundsätzlich mal davon ausgehen, dass Du als Staatsbürger rein gar nichts davon sehen wirst. Arbeitest Du bei denen? Dann stell Dich drauf ein, bei Erfolg (sic!) entlassen zu werden - so wie bei Intel...
 
@Santa666: Weißt du wieviele Steuern SAP bezahlt und wie das die Staatskasse entlastet, was normal mehr auf den Bürgern abgewälzt werden müsste? Weißt du wieviele Arbeiter SAP beschäftigt? Weißt du wie groß der repräsentative Stellenwert der Firma für Deutschland im Ausland ist, gerade was IT angeht, in der sich das meiste in den USA abspielt? Nicht? Dann such mal im Wikipedia-Eintrag von Dieter Nuhr nach "Ahnung".
 
@Santa: die Deutschland-Fahne ist Schwarz-Rot-Gold, nicht Schwarz-Weiß-Rot... das nur so nebenbei... btw... was ist falsch an Patriotismus?
 
SAP würde es nicht schaden, es könnte von MS profitieren. SAP ist mMn der letzte Mist, schlimmer noch als MS. Ich spreche da insbes. vom BW.
 
"entsprechende Gerüchte den Aktienkurs von SAP in die Höhe getrieben." - DAS sagt alles da woltlend ie Bosse von SAP nur bessere AKTIEN haben udn ahben selsbt das Gerücht verbreiteet so einfach! - War die Aktie wohl zu schlecht?!
 
Man hätte vor ein paar Tagen SAP-Aktien kaufen sollen und heut wieder verkaufen ^^ Ein Schelm der so böse denkt, dass das vielleicht der ein oder andere SAP-Mitarbeiter gemacht hat ...
 
Glaube nicht, dass Microsoft was großartiges von SAP hätte. Wie im text beschrieben wären das nur die kunden. Aber technologie und käsekuchen, ist bei SAP einfach schrott. Vorallem deren lustige programmiersprache, wie heißt das nochma ABBA oder sowas, das braucht microsoft :) .. / ironie aus
 
@revo-: es heisst ABAP
 
ist SAP eigtl. genau so schlecht wie die Microsoft Dynamics Lösungen?
 
Ich glaube das wäre total sinnlos: das Geschäft von SAP ist dch kergesung und gewinnträchtig, wieso sollte SAP mit MS nun wegen einer Übernahme verhandeln. Nur damit SAP die deutschen Niederlassungen schließt und alles in Asien / der USA verlegt? Außerdem hat MS doch Navision, die stellen auch solche Software her ....
 
@herby53: aus dem gleichen grund weshalb oracle peoplesoft gekauft hat
 
@DennisMoore

Auf welches Niveau willst du dich begeben?
Du hast keins und wirst auch nie eines haben.

Um zum Thema zurückzukommen:
Kartellrechtlich wäre das ohnehin unmöglich.
Da hat wohl jemand das Gerücht in die Welt gesetzt, damit er seine SAP Aktien gewinnbringend verscherbeln kann... .
 
@HardlineAMD: Ich glaube auch das da nichts dran ist. Ein anonymer Anruf bei zB. Merryl Lynch mit der scheinheiligen frage was denn nun aus der angestrebten Fusion SAP/Miniaturweich wird, reicht oft schon aus um das totale Chaos zu verursachen und sich ein hübsches Weihnachtsgeld herbeizuzaubern. Denn Investmentbanker sind Heuschrecken und da muss jeder versuchen der Erste zu sein damit er die fettesten Gewinne macht. Da bleibt für eine Prüfung der Gerüchte keine Zeit. Würde man eh nicht machen weil durchs fragenstellen erfahren nur noch mehr Menschen davon. Und das will ja kein Investmentbanker.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr