Provider Arcor soll den Zugriff auf Google sperren

Internet & Webdienste Wie die Kollegen von heise.de berichten, ist der Internet-Provider Arcor aufgefordert worden, den Zugriff auf die Suchmaschine Google zu blockieren. Vor nicht allzu langer Zeit musste man diverse Pornoseiten aus Jugendschutzgründen sperren. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Bald braucht man wohl den Führerschein für das Internet! Kopfschüttel.....
 
@sini: Geh doch in die Kirche, Sex nur an bestimmten tagen etc. .
 
@bulli6471:

Du wirst jetzt bestimmt lachen. LOL

Den deutschen Internet-Führerschein gibt es bei uns in der Stadt schon längst!
(Sogar einen PC-Führerschein)

Mir war gerade langeweilig und da habe ich scherzhalber
die Prüfung für diesen Internet-Führerschein gemacht und bestanden. (Habe dafür sogar ein hochoffizielles Zertifikat als Nachweis bekommen)

Also, gehe mal schon brav offline bis auch Du deinen Internet-Führerschein
erworben hast. (SCHERZ)

Hier noch der Link zu den Testfragen:
http://209.85.135.104/search?q=cache:i39K0fymCP4J:welleg.bildung-rp.de/unterricht/internet/alletestfragen.pdf+internet+f%C3%BChrerschein&hl=de&ct=clnk&cd=4&gl=de
 
@pottery: schon mal was von http://tinyurl.com/ gehört? Duch den Zeilenumbruch hier werden Leerzeichen in die lange Adresse eingefügt und man kann sie nur nach mühseliger Suche nach Leerzeichen öffen. Deshalb sinnigerweise bitte obigen Link nutzen.
 
@rudi02: zum Thema, gerade vorgestern auf WF: http://www.winfuture.de/news,36173.html
 
@ott598487: oops, ist ja heftig. Danke für die Info.
 
So schwachsinnig die Forderung ist, so sehr kann ich sie nachvollziehen. Es geht nicht, dass Arcor seite XY sperrt, man jedoch über google den gleichen Inhalt komplett ohne Alterskontrolle abrufen kann.
 
@DaveA: "Das Gericht soll sagen, ob die Welt am deutschen Wesen genesen soll"
Das hat vor über 60 Jahren auch schon mal wer gesagt und anschließend den Krieg verloren....
 
@timohepolis: Stimmt. Die Formulierung klingt wirklich befremdlich. Aber warum soll man es nicht ab und zu neu versuchen? Vielleicht kommen wir diesmal sogar bis Moskau? :-) Wenn auch nur virtuell.
 
@DaveA: di alterskontrollen sind doch nur schein... jeder 5 jährige kann ohne probleme auf seiten für erwachsene.... seht euch z.B. altavista an.... da klickst du einfach auf ja ich bin volljährig ... und ich akzeptiere den inhalt von anstößigem material und fertig.... so ne hunderprozentige alterskontrolle im internet gibt es nicht... kann man alles umgehen...
 
@timohepolis: In der Formulierung erkennen zu wollen, dass es dem Herrn hier eventuell darum geht zu zeigen wie lächerlich sich Deutsche Gerichte machen, wenn sie eben gerade das Deutsche Recht auf die ganze Welt anwenden, (die Formulierung könnte ja sarkastischer kaum sein, http://de.wikipedia.org/wiki/Sarkasmus ) würde wohl zuviel Anstrengung erfordern.
 
@DaveA: eine gute möglichkeit gleichzeitig die marktmacht von google zu brechen...
 
@ lil em 12: Also das heut zu Tage wirklich jedes Kind im Internet an Pornos kommt da, hasste ja recht, obowhl 5 Jahre vll ein bisschen übertrieben ist. Aber da frag ich mich: Wo ist denn das Problem??? Seit wann stellen wir uns in Deutschland (Europa) in Sachen Sex so an wie die z.B. die Amis???
An Sex indem fall Pornos ist so gesehen eigendlich nicht schlimmes dran.
 
@DaveA: @ -flo- als ob es um die Inhalte gehen würde da gehts nur ums Geld und weil gewisse Seiten dies in großem Umfang und kostenlos bereitstellen werden halt solche Gründe in den Vordergrund geschoben wie hier mit der fehlenden Alterkontrolle. Fänd es gut wenn er damit durchkommt dann hagelt es bei Arcor Kündigungen =)
 
Leute werden echt erfinderisch, wenn es an das eigene Geld geht. Aber Google sperren? Das ist ja fast wie das Internet abschalten :) Ich bin auch kein Fan von Google (Monopol und so), aber bisschen unrealistisch die Forderung. Ich frag mich nur, wieso die Arcor auf dem Kicker haben? Warum nicht T-Com? Ob da jemand die Anwaltskosten bezahlt?
 
@mokak: next step: Provider sperrt internet =)
 
@bernini: Yo, und als nächstes werden alle Kioske eingestampft, die Tageszeitungen verboten und das Fernsehen sendet nur noch Sesamstrasse-Light. Wie bekloppt muß man sich eigentlich noch auf Kosten der Internet-Nutzer gebärden! Die Huch-Medien-GmbH soll sich doch in der Antarktis ansiedeln und Vorschul-Fibeln lesen.
 
Lest auch den letzten Absatz - das haben auch auf heise viele nicht richtig verstanden, dass er die Klage eigentlich verlieren will, bzw. wenn er siegt (google wird gesperrt) ja doch irgendwas passieren wird.
 
@Kaffeekanne: Jawoll, das deutsche Rechtssystem testen! Als ob unser verdödeltes deutsches Rechssystem nicht bereits bei wirklich wichtigen Dingen schon überlastet ist und nicht aus dem GeÄrsch kommt, da muß man es auch noch testen.
 
arcor soll den zugang zu google sperren? dann werden die arcor-user aber ganz gewaltig meckern, oder? sollte dann nicht besser google was gegen unternehmen?
 
@prunkster: bei youporn war mir das ja noch egal. fand ich sogar irgendwie gerechtfertigt, obwohl es mit proxy auch kein problem ist, da trotzdem raufzukommen. aber wenn die google sperren wechsel ich zu versatel. das steht ja mal fest
 
Ja, Ja! Gut so!!
Die armen Kids wissen ja sonst nicht wo sie Prnos sehen sollen.12ost.x=12
 
*Ironie on* Am besten sie sperren gleich das ganze Internet... Und wir gehen wieder zurück in die Steinzeit. *Ironie off*
 
Kann mir mal einer erklären warum ausgerechnet nur Arcor von dem "Sperrwahn" betroffen ist? Leisten die anderen Provider nicht die selben Dienste?
 
@timohepolis: Ganz einfach - weil die anderen Provider (ich glaub es waren noch 2 oder drei etwas lokalerer) sich gegen den Versuch gewehrt haben und Arcor hat einfach gesagt "Ja, dann isses halt so" und hat die Seiten gesperrt. Klar, das sie sich damit selbst in diese Rolle gedrückt haben und es jetzt jeder versucht... natürlich zuerst bei Arcor...
 
@timohepolis: Bei einem wird immer angefangen ,wenn es klappt sind die Anderen auch dran!
 
^^ und so quasi einen Präzedenz-Fall geschaffen haben, na toll. Bald erleben wir eine neue Art der Zensur...
 
@timohepolis: "Das Gericht soll sagen, ob die Welt am deutschen Wesen genesen soll", erklärte der Unternehmer. - http://de.wikipedia.org/wiki/Sarkasmus
 
@dondan: Das ist schon völlig klar. Es geht ja auch viel eher um die Frage bzw. die Antwort auf die Frage, warum ausgerechnet Arcor hier als "Versuchskaninchen" herhalten muss.
 
@dondan: Zitat timohepolis: "Das hat vor über 60 Jahren auch schon mal wer gesagt und anschließend den Krieg verloren.... "
(http://de.wikipedia.org/wiki/Ironie)
 
Tja, da haben sie einmal mehr oder weniger "freiwillig" den Zugang zu diversen gesperrt und so nicht nur Kunden verärgert (und zwar nicht nur die, die täglich ihre Porno-Dosis brauchen, sondern auch die, die sich aus Prinzip gegen derartige Zensur wehren) und haben sich gleichzeitig zum "Opfer" für weitere solcher Einflussversuche gemacht. Ganz toll... ich bin übrigens Arcor-Kunde... bisher zufriedener...
 
was in deutschland nicht alles verboten wird...bin mal gespannt wie lange sich das die leute gefallen lassen wollen!!
 
@webuser: nur weil irgendjemand irgendeine Klage einreicht ist noch lange nichts "verboten".
 
*rofl* Hab ich gestern schon gelesen. Wird auf jeden Fall interessant. Entweder die müssen nicht Google sperren - dann fällt aber auch die Argumentation von wegen YouPorn weg - oder die sperren Google und das Medienecho wird gigantisch sein und hoffentlich die Mehrheit für das Thema Zensur im Internet sensibilisieren.
 
Gibt ja noch andere Suchmaschinen. Noch!!
 
Wenn arcor jetzt klein beigibt, haben sie morgen wohl keine Kunden mehr ... :P
 
Schritt für Schritt werden immer mehr Seiten gesperrt..... Wo Soll das noch enden ?
 
Wieso neudings immer wieder Arcor und kein anderer Provider.Ich bin der Meinung dahinter steck die Telekom über Firmen,die die Telekom beauftragt hat?
 
@maikwa: Werd erwachsen
 
ich sag nur open-dns : ) damit klappt bis jetzt alles bestens komme immernoch auf alle seiten.
 
Der Richter sollte mal Huch Media wegen groben Unfugs verurteilen.
Solche Firmen kosten nur Zeit und Nerven
 
@Nixwiss: Eigentlich sollte gleiches Recht für alle gelten, wieso das eine Sperre und das andere nicht, ich kann die Forderung gut nachvollziehen. Es geht der firma ja wahrscheinlich auch nicht darum das Google gesperrt wird sondern eher das die Sperrung ihrer Seiten wieder aufgehoben wird.
 
@Nixwiss: "Das Gericht soll sagen, ob die Welt am deutschen Wesen genesen soll", erklärte der Unternehmer. - http://de.wikipedia.org/wiki/Sarkasmus
 
Also langsam komme ich mir vor wie im falschen Film....Was soll denn noch alles verboten und zensiert werden!?!?!?Und vor allem...wenn was gesperrt oder zensiert wird muss das altersabhängig geschehen...da sind vor allem auch die Eltern der jüngeren User in der Verantwortung...
 
Ganz schön aggressiv dieser kleine Huch-Media-Pornoseiten-Betreiber. Aber auch geschickt, so auf sich aufmerksam zu machen. Preiswerte Werbung.
 
@metusalemchen: Preiswert ? So ein Anwalt kostet ein Vermögen ... Obwohl, wenn ich mir ansehe wie Medienpresent der Fall wird, könntest du auch wieder recht haben ...
 
Hoffentlich merken sie auf Grund dieser Klagen irgendwann einmal wie schwachsinnig unser deutsches Jugendschutzgesetzt ist. Kaum ein anderes Land hat solch einen unfug wie wir. Aber bei uns scheinen ja einige der Meinung zu sein das sie mittels hirnloser Gesetze den Eltern jegliche Fürsorgepflichten abnehmen müssen.
 
oh man aber ich glaub kaum das das durch kommt. ...zum glück habe ich garkein arcor :P
 
Wie wäre es, wenn dieser Porno Anbieter Huch Media GmbH nicht gleich das ganze restliche Internetz "sperren lassen" würde, auf dass das übriggebliebene Internetz nur noch aus Huch Media GmbH Porno besteht unter dem Deckmäntelchen des "Jugendschutzes"? Oder wäre es nicht noch besser, solche Spinner, die das Intenetz bis auf die eignen Porno-Seiten "sperren lassen" wollen, einfach selbst wegzusperrren, damit der Rest der Menscheit von solchen Spinnern nicht weiter belästigt wird?
 
Was ist denn das überhaupt für eine Firma?
Huch Media GmbH. Diese Zensur erinnert sehr an eine Zeit in der es schonmal darum ging, dass den Leuten genau vorgeschrieben wurde, was "Kunst" sei und was nicht. In meinen Augen ist das eine Einschränkung in der Rede/Meinungs/Pressefreiheit. Das ganze hat äußerst faschistische Tendenzen. Was sind das für Leute bei Huch? Oder sind die gar erzkonservativ und zutiefst religiös? Was ist das nächste? Wird die Darwintheorie auch in Frage gestellt - wie es mittlerweile wieder in einigen Teilen der USA der Fall ist? Sagt mal, wo leben wir denn, wenn man via Google nicht mehr alles aufrufen darf, was man so will? Es gibt doch genügend Kinderschutzsoftware etc. um Pornographie etc. zu blocken! *Kopfschüttel* - RÜCKSCHRITT INS MITTELALTER!!!
 
@chris1977: schau mal ins Impressum von http://www.ueber18.de/ Na wer verkauft denn da eine Schutzsoftware?
 
Ich sehe abgesehen vom Witz an der ganzen Sache keinen Sinn.... Sperren kann man dieses nur durch löschung der DNS-Einträge... Wählt man nen anderen DNS-Server ist die site wieder verfügbar. ansonsten: es leben die freien Proxies -.- ..... Der Grund warum da son Rummel drumm gemacht wird ist wohl ehr die Tatsache, dass in letzter Zeit so oder so Google im Kreutzfeuer steht.... Tritbrettfahrer findet man doch überall.
 
Was hat das bitte schön mit Arcor zu tun??? Was ist mit den anderen Providern? Und wer bitte ist Huch? Arcor ist kein Mitstörer nach deutschem Recht und es gibt auch keine Möglichkeit einen Provider zu zwingen irgendwelche Seiten zu blockieren, sondern es kann nur gegen Webseitenbetreiber vorgegangen werden und da wünsche ich dem Zwergenunternehmen Huch viel Spass beim Kampf gegen Google, denn die Huchseiten fliegen dann einfach aus dem Google-Index.
So oder so, Google gewinnt und Arcor hat mit der Sache nichts zu tun.
 
In einer perfekten Welt stünde bald als update des Artikels: "Richter verurteilt Antragsteller zu 50 Stockhieben auf dem blanken Hintern wegen groben Unfugs. Video bereits bei YouTube aufgetaucht." :)
 
@Johnny Cache: 5 Sterne :-)

Davon ab bin ich der Meinung, das Niemand das Recht hat mir irgendwas wegzuzensieren. Die Internetanbieter schließen Verträge nur mit Volljährigen ab oder irre ich mich da? Naja und wenn ich mich nicht irre liegt alles weitere ja dann an mir... sprich ob ich es Minderjährigen ermögliche über meinen Internetzugang auf Schmuddelseiten zu gehen oder nicht. ABER was will man erwarten in einem Land in dem Erwachsene zensierte Spiele spielen müssen...
 
*g* 1990 waren alle Informatiker davon überzeugt das, das Internet ein rechtsfreier Raum ist. 2000 alle Informatiker wissen es ist nicht so. 2010 für die Nutzung des Internet muss ein Antrag gestellt werden. Es wird seit das der Gesetzgeber erkennt das hier Handlungsbedarf besteht und nicht so eine wischiwaschi Gesetzt in Kraft tritt wie im "neuen" TMG.
 
Also nach dem was man hier von dem Geschäftsführer der Huch Media liest, gehe ich davon aus, dass der Mann gar nicht will, dass Google gesperrt wird. Er will nur austesten, wie die Gerichte reagieren, wenn das Thema Zensur im Internet noch mehr auf die Spitze getrieben wird, als es bisher der Fall war. Und das mit dem "genesen" ist ja wohl nur sarkastisch aufzufassen. Schauen wir doch mal, wie "göttlich" sich die deutschen Richter verhalten...Ich hab da so ne und solche erlebt :-)
 
es ist doch jedem freigestellt google zu nutzen oder nicht....und wenn Eltern ihren Kindern erlauben Pornosseiten etc. anzusurfen (kein Filter etc.) ist das doch deren Schuld und nicht von Google/Arcor oder?

so long
 
@tobias86: deine definition von "erlauben" ist fast schon wieder lustig. Wenn Kinder und Jugendliche etwas ohne Wissen und Zustimmung ihrer Eltern machen, ist das noch lange keine "Erlaubniss".
 
War ja klar das so eine Klage nur von jemandem kommen kann der zu doof ist das eigene Webangebot gegen die Google-Bildersuche abzugrenzen. Von daher ist das mehr als peinlich. Am bemerkenswertesten an dieser News finde ich die Tatsache das endlich mal eine Quelle genannt wird ^^
 
@DennisMoore: [33]
 
Ja rofl! Wie saumäßig dumm sind die eigentlich? Haben die schon jemals was von dem Safe-Search gehört den es auf Google gibt? Ist doch klar, dass wenn man den aus stellt, dass dann dubiose Bildchen im Ergebnis mit enthalten sind aber ich sag da nur selbst Schuld!
 
Hier scheint ja die Mehrheit der Meinung zu sein das Huch Media hier die Wurzel des Übels ist. Ich finde dagegen das diese Firma es genau richtig macht, wenn Arcor den Zugriff auf einige Seiten wegen ihres Inhalts sperrt, dann sollten wenn auch alle gleich behandelt werden. Und ich glaube die haben sich google nicht deswegen ausgesucht weil Sie eine Sperrung von google erreichen wollen, sondern ehrer weil es extrem unwahrscheinklich ist das Google gesperrt wird. Dadurch wird aber die Diskussion über die ungerechte Zensur im Netz wieder in die Öffentlichkeit gebracht was eventuell dazu führen könnte das die bereits bestehenden Sperrungen wieder aufgehoben werden. IMHO ist das ein sehr kluger Schachzug von Huch Media.
 
@acti0n-j4cks0n: zur zweiten Hälfte Deines Posts....: Endlich einer der es versteht!
 
@stw500: Und ich dachte schon ich wäre mit meiner Meinung hier allein! :)
 
Alle die sich hier aufregen sollten die Originalquelle bei Golem.de nochmal lesen...da wird meine Meinung s.o. bestätigt. Huch Media STÖRT die Zensur, sie wollen sie abgeschafft wissen!
 
Anscheinend liest hier keiner die News genau durch: >Allerdings versteht sich die Aktion eher als Protest: "Das Gericht soll sagen, ob die Welt am deutschen Wesen genesen soll". Das gleiche Gericht hatte im Fall YouPorn eine vergleichbare einstweilige Verfügung gegen Arcor erlassen.< http://tinyurl.com/26hn9s
 
Ich halte die Konsequenz "Mit google lässt sich nach Pornoseiten suchen - also google komplett sperren" für nicht nachvollziehbar.
Der Sinn von google besteht ja grade darin, das gesamte WWW durchsuchen zu lassen. Außerdem dürfte google nicht die einzige Suchmaschine sein, die derartige Inhalte zeigt.
Ich glaube so eine Super-Firewall (Vorbild China) muss her! -.-
 
So um das ganze mal ins rechte Licht zu rücken.

Arcor musste aufgrund des Gerichtsbescheid die seite YouPorn sperren. Einreicher war Kirchberg Logistik, eine Tochter von Acor die selbst Seite mit Pornographischen Inhalt anbietet. Kirchberg Logistik hat sich daran anscheinend gestoßen das YouPorn den Inhalt gratis anbietet, deren Seiten aber kostenpflichtig sind ....

Also hat Arcor sich selbst nen gefallen getan.

Huch Medien GmbH auch Anbieter von Seiten mit gleichem Inhalt, aber eben nicht mit Arcor verbandelt, will nun aus gleichen Grund wie Arcor selbst eine Sperre von Google erreichen.

Ich finde das von Huch Medien GmbH sehr sinvoll da nun das Gericht reagieren muss. Entweder sperrt man bei euch Deutschen in Zukunft 2/3 des Internets oder YouPorn muss wieder frei werden :)

 
Was ich ja immerwieder lustig finde: Wenn man den Filter eigenhändig ändert oder gar abschaltet ist es klar... dann findet google einiges. Komplett "herausfiltern" ist ja quasi unmöglich. Jedoch wenn ein Milchbubi meint nach "F+c+e+n" suchen zu müssen ist doch wohl logisch, dass dieser nicht Teletubis zu sehen bekommt oder?
 
Hm, die Möglichkeit zwischen den Zeilen zu lesen, scheint hier wohl nicht ganz so verbreitet zu sein... :D
 
... es ist wirklich erstaunlich wie wenige hier diese News und den Sinn der Klage verstehen. Der Text der News trägt allerdings auch dazu bei ...
 
@e-foolution: Stimmt. Die Überschrift sollte so beginnen: "Protest-Klage:...". Vielleicht verstehen es dann alle.
 
Ich bin bei Alice und hab seit gestern kein Zugriff auf Google!!
Aber You Porn funkz!! weiss einer was warum ich google nicht erreichen kann??!!
 
@Spartacus: Hab gehört, die Telekom hat gestern ein paar ihrer DNS Server abgeschaltet. Vielleicht liegt es daran.

Hab selbst auch keinen Zugriff auf Google und bin *nicht* bei Alice.
 
@Spartacus: ggf. ist google mom ausgelastet (kommt ab und an vor)... zur Kontrolle ob dein Provider das gesperrt hat, gibst du in der CMD (Start => Ausführen => CMD) "nslookup google.de" ein.... wird hier kein Eintrag gefunden, liegt das "problem" (zeotweilig) am Provider.... Daher dann dort mal nachfragen....
 
@Spartacus: nö, bei mir ist alles normal. google funzt wie immer :). wird nur eine störung sein bei dir (denke ich mal).
 
jetzt mal ehrlich wenn ich kein google mehr haben soll wegen einpaar tüten auf dem tft was ist denn nur mit diesen geisteskranken los wo so etwas fordern nur gelduscht und abkasse sonst juckt diese schweien doch eh nichts. man zahlt im monat ca 44€ pauschal und man bekommt das internet abgedreht oder reduziert. schmeiss weg dieses land und diese idioten wo das angezettelt wünsche ich den baldigen tot.
 
@lexisdark: Hä? Du kannst außerdem auch nicht lesen.
 
@lexisdark: das ist eine Babelfish Übersetzung, oder?? Einen Sinn kann ich daraus nämlich nicht erkennen :)
 
Kleiner Tipp wegen Google - gebt mal nicht www.google.de ein, sondern sondern die IP 216.239.59.104 und schaut, was passiert... :D
 
@Obi-Wan: o.O boah geil ... Porno!
 
Ja - endlich wieder Google Porn! ^^

Hm, schnell die Marke "Google Porn" eintragen lassen. :)
 
IHR HABT ES IN DER HAND: _______________________________________________________________________________
http://www.dasinternetabschalten.de/ _______________________________________________________________________________
 
@unknown_user: Und ich dachte schon hinter der Domain steckt so eine Pseudo-Organisation, die soetwas wirklich fordert. ^^
 
jo scheint wohl wirklich mit den DNS Servern zustimmen, ip addy funkz ohne probs!!
 
@Spartacus: Dann warte nen bischel :) kann ja auch ausgelastet sein der DNS Server :) kannst natürlich auch mal nach freien DNS-Servern googlen (argh man ist man abhänig von denen) nagut "msn-sen" lol ließt sich das schei**
 
ich sehe schon die nächste news: "Arcor sperrt WinFuture wegen .....(kann sich jeder selbst eintragen was er will)."
 
Um das mal ernsthaft zu kommentieren ... Huch-Media verhält sich trotzig wie ein Kind - deswegen und weil die Intention ihrer Klage so offendsichtlich eine ganz andere ist als die Klage vorgibt, werden sie scheitern. Deutsche Gerichte befassen sich nicht gerne mit vorgeschobenen Trotzklagen, ich vermute die Klage wird abgewiesen. Das Geld und die Zeit hätte man lieber dazu verwenden sollen gegen Arcor direkt vorzugehen. Aber das erregt vermutlich nicht soviel Aufmerksamkeit ...
 
Im Prinzip haben sie aber Recht.
 
Hy leutz, jetzt geb ich mal ne freie Meinungseuserung von mir... 1. die huch hat nen scheiss internettauftritt, sowas kannste ja niemand verkaufen,. 2. würde ich mich nich wundern, wenn die Page denzent leicht manipuliert werden würde..3. würde ich mich auch nich wundern, wenn der man per Datennetz für Tot erklärt werden würde.. 4. und das letzte, würde ich mich nicht wundern, wenn der man nie mehr einen Fuß auf den Boden bekommen würde... das, einfach mal als freie Meinungseuserung..und fünftens... würde ich mich ach nicht wundern, wenn er die Klage verlieren würde, weil, der Mensch, soll selbst endscheiden was und wie er was konsumieren möchte... aber was red ich.. wir sind hier ja in Deutschland.. haisaaa *roflmao*nitnerträneimauge* Grüße an Euch Blacky
 
@blackcrack: >...würde ich mich ach nicht wundern, wenn er die Klage verlieren würde< Er will ja verlieren.
 
Es ist schon erstaunlich, wie diverse kommerzielle Pornoseitenanbieter versuchen
über die Gerichte unliebsame (weil gratis) Pornoseiten (youporn.com usw) sperren
zu lassen. Die vorgeschobenen Jugendschutzgründe sind ein Witz.
Aber noch erstaunlicher finde ich das es noch Richter gibt, die solche Klagen
überhaupt zulassen, aber wie immer geht es um richtig Geld, einer zahlt immer,
Hauptsache der Streitwert ist richtig hoch. Usere Justiz ist inzwischen genauso
dem Kommerz unterworfen.
Allen zusammen sei empfohlen mal wieder das Grundgesetz (Informationsfreiheit)
zu lesen. Für den Jugenschutz gibt es gute Filter.

 
Naja ich hab grad mal dessen Site angesurft.. und war geschockt: gerade diese meinen sich mit Ruhm bekleckern zu müssen? Wenn solche nicht in der Lage sind besagtes Material nur bestimmten Personen zugänglich zu machen (z.b. SSL: PW/Benutzer) und somit vor Google zu schützen, dann kann man denen ja wohl auch nicht weiterhelfen -.- vorallem "brennen" ja solche seiten gerade darauf über populäre Suchmaschienen gefunden zu werden
 
Es ist schon erstaunlich, wie reißerisch Überschriften sein können. Find' die Klage fantastisch.
 
@brokenone: schreibe besser "fantasietisch".... Wenn so eine Klage von leuten kommt die auf ihrer OFFEN ANSURFBAREN WILLKOMMENSSEITE nicht jugendfreies Material zeigen sollen die blos aufpassen, nicht selbst ne Klage am Ar*** zu bekommen. Die sogaaaar lustiger Weise dann seitens Accor kommen könnte
 
@stefan_der_Held : Du hast die News schon verstanden, oder? Wenn nicht: [33]
 
@Tiggz: natürlich hab ich das schon verstanden..... Ich habe nur für mich selbst die Tatsachen beider Seiten abgewogen
 
Komplett falscher Ansatz, diese Huch Media muss Google auffordern und nicht Arcor, so ein Schwachsinn, hoffentlich wird dieser Verein abgeschmettert
 
@Schnubbie: Die Klage hat garnkeinen bestant, da nochnichtmal Huch Media dafür selbst sorgt, dass das auf deren Willkommenseite erhältliche P0rn0grafische Material mittels Validierung erreichbar ist........ Wie schon geschrieben: Huch Media kann sich damit gaaaanz schnell ins eigene Fleisch schneiden.
 
@Schnubbie:

News nicht verstanden? Das was die machen finde ich für Richtig. Zur information [33] lesen.
 
@Schnubbie: aha, so ist das. und warum sollte/musste arcor den zugriff auf die porno seiten sperren? verstehst etz den zusammenhang?
 
FREIES INTERNET !!!!

mist und ich hab ARCOR !!

Ich brauch mein google :-/
 
@plus: open dns eintragen.
trag einfach als dns :208.67.222.222 und als altern. dns:208.67.220.220 ein dann solltes keine probleme geben (auch nicht mit youporn :) )
 
@plus: oder wähle dir 2 "offene" aus dieser Liste aus http://www.stanar.de/ :)
 
Früher hätte man solche Leute an die Wand gestellt und erschossen. Hat der Mann keine Hobbys?! MEnsch wie mich solche Typen nerven.
 
@Tarnatos: Dein Kommentar ist unterstes Niveau. Du gehörst auch zu denen, die die News nicht verstanden haben.
 
Du meine Güte, dann soll Arcor halt Google sperren, trag ich mir nen freien Proxy ein und google weiter......ist schon immer wieder nett, wenn diejenigen welche von der Technik keine Ahnung haben Entscheidungen über die Nutzbarkeit der Technik fällen sollen. :rolleyes: Und selbst wenn es hier sarkastisch gemeint sein sollte, in Deutschland gibt es genügend die sowas für bare Münze nehmen und durchziehen wollen.
 
Ich hab ja schon vorher gesagt, dass man die Seite von Huch lahmlegen soll. Ich persönlich weiß nicht wie das geht, aber bestimmt einige hier.
 
@angel29.01: du rufst doch nicht etwa zu einer Straftat auf, oder? Liesst sich so ...
 
Natürlich nicht. Man KÖNNTE es ja tun... :-)
 
Juhu Dikatur sie lebe! - Ich liebe es stehe voll drauf MIR vorzuschreiben zu lassen wo was ich besurfen darf - wie gut das ich nicht bei Arcor bin - so wich mir die Frage steltl warum NUR Arcor?! wenn die Telekom das würde ich ja verstehen da sie die grössten sidn aber Arcor?! - WER ist eigentlich Huch Medien - jemand der sich profitieren will?!
 
oo, da wird google wieder durchdrehen
 
@urbanskater: ... und wir alle wissen ja noch was das letzte mal passiert ist als Google durchgedreht hat ... äh ... nö ... was ist da eigentlich passiert?
 
Artikel 5
[Meinungs-, Informations-, Pressefreiheit: Kunst und Wissenschaft]
(1) [...] Eine Zensur findet nicht statt.
 
Danke an Art. 5. Die sollen ihre Homepage gescheit programmieren.
 
Dieser scheiß extreme Jugendschutz geht einen so richtig aufn Keks. Als Erwachsener ist man echt arm dran. Seiten werden gesperrt, Filme gekürtzt (selbst nach 22 Uhr). Sollen die doch Computer erst ab 18 freigeben. Und Fernsehen auch. Davon abgesehen hat schon jeder Jugendliche Schwänze und Otzen gesehen. Ist also nichts besonderes.
 
Also ich hab Arcor und mior es es scheissegal was die sperren, wozu gibts proxys?^^
 
"...ob die Welt am deutschen Wesen genesen soll" ich find die aussage ganz schön erschreckend.. oder denkt ihr bei solchen äusserungen nicht an.. "damals"?
 
Ich lach' mich kaputt! Tobias Huch ist wieder da? Der kleine "§$%"§$% ist doch schon seit Jahren in der Branche aktiv, entwickelt "Jugendschutzsysteme" für Pornoseiten und verklagt laufend seine Konkurrenz in Grund und Boden. Ja, klar, Arcor sperrt Google, und übermorgen ist Ostern. Ich glaube, dem Jungen gehen die Pferde durch.
 
Na hoffe mal die Klage wird abgewiesen, denn jeder Haftet selbst für seinen Internetzugang, wenn dann kleine Kinder an den PC dürfen muss der PC Besitzer halt dafür sorgen das das Kind nicht auf solche Seiten gelangt die erst ab 18 sind. Sollten lieber einführen das nur wer 18 ist eine Internetzugang beantragen kann und fertig ist... Der Provider hat meiner Meinung nach den Zugang zum Internet nicht zu beschränken! Jeder der einen Internetzugang hat, ist für seinen Anschluß selbst verantwortlich!
 
Internet ohne Porno.. da kann man seinen Zugang gleich kündigen.
 
Die spinnen doch alle....Als ob es einem schaden würde mal ein Porno Bild zu sehen...wir sind hier schliesslich nicht in den USA
 
Das sperren der Internetseiten mit Pornographischen Inhalten sollte jedem Erziehungsberechtigtem selber ueberlassen sein.
Wozu gibt es denn "Internet-Kindersicherungen" und sowas ? Wozu kann man bestimmte URL's im Router sperren lassen ? Wozu den ganzen Schnick-Schnack wenn die dann versuchen einen einzigen von vielen Internetproviders die Sperrung von Google aufzuhalsen.

Die Leute wollen doch auch nur aufsehen erregen !
 
Obwohl eigentlich haben die ja teilweise recht. Wenn man bei Google Bildersuche nach einem (komplett harmlosen) Begriff sucht tauchen auf der ersten Seite oftmals gleich irgendwelche Pornobilder auf...
 
@Matti-Koopa: Und ? Bei anderen Suchmaschinen ebenso.
 
Warum wird nicht erwähnt, dass andere Provider das selbe machen. Ob ich nun bei Versatel, 1&1 oder sonstsowo bin, kann ich via google auf die Bilder zugreifen von daher ist es schwachsinnig, dass ein Provider dazu gezwungen wird, den Aufruf von google zu unterbinden. Das Gleich mit youporn. Arcor wird es verboten und die anderen können genüsslich weitermachen. Von daher Schwachsinn hoch 10. Laut der Aussage des Textes müsste man es so auffassen, dass jedes kind den Provider Arcor hat. Naja, ich denke mal, dass die Aussage des Textes richtig sein wird ^^.
 
Wenn das durch geht das is endgültig Deutschland am Ende. Wo kommen wir denn dahin, googel ist ne Suchmaschine, nicht mehr und nicht weniger. Warum immer nur Arcor ? Sperrt alle Frauen in den Keller, verbietet sämliche Dokumente wo Frauen abgebildet sind, ich könnte ja was sehen was ich nicht sehen darf. Kindergarten Deutschland !
 
Wer braucht schon Datenkraken wie Google? Weg damit! Dann lernen vllt. einige, dass es eine Welt jenseits von Google gibt...
 
Super! Endlich mal etwas dass was gutes mit sich bringen würde. Weniger mist im Internet! Am besten alle Suchmaschinen ohne Bilder schaffen....
 
Sehr gut - diese Sperrung fände ich auch sehr gut!

Arcor hat den ganzen Mist gestartet indem man sich über ein Tochterunternehmen abmahnen ließ. (Wer die nackte Wahrheit kennt weiß was ich meine)

HAHA, wie man sieht können das andere noch besser.

Geldgeilheit wird wieder mal bestraft.

Viva Arcor - wünsche euch den Untergang!
 
Einfach zu doof. Nur Erwachsen können Provider Vertrag abschliessen.
 
aha - Amateurstar.de - wieder eine PornoSite, die Werbung braucht. Ich hoffe nur, dass das Gericht die Klage abweist. Einfach lächerlich. Jugendschutz - muss sein - aber der fängt bei den Eltern (!!! !!!) an. Aber wenn ein 15jähriger n Porno gucken will, brauch er nur an Papas Videos gehen … oder crackt pPapas Password … hihi
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Forum