Weblogs mit Linklisten als neuer Filesharing-Trend?

Internet & Webdienste Vor allem weil die Musikindustrie immer stärkeren Druck auf die Betreiber und Nutzer von Filesharing-Netzwerken ausübt, geht der Trend bei illegalen Downloads zu anderen Vertriebswegen. Im Musikbereich entwickeln sich derzeit Blogs zur neuen ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
das ist kein neuer trend das gibts schon lange
 
Neuer Filesharing Trend? Die bisherigen Warezseiten verlinke auch nur zu externen Free-Hostern oder Uniservern oder gehackten Servern. Nur weil jetzt eine Weblog Software verwendet wird ändert sich gar nichts! Das ist nichts neues
 
@Schnubbie: Richtig! Und diese Warezblogs oder wie immer man sie auch nennen mag sind kein Phänomen der letzten Monate, das hat schon viel früher begonnen und noch davor sprachen einige von SPLOG (SPAM Blogs). Lustig ist auch der Kommentar von diesem "Eric Garland"... wird sich nie durchsetzten, spezielle Software bla bla... lasst mich raten, der bezahlt andere damit die für ihn denken und entwickeln oder?
 
Diese Blog-Geschichte ist nicht nur ne feine Sache für Musik, sondern auch für Games und Anwendungen. Da mir die Einschränkungen in Spiele-Demos und Anwendungen meist zu streng sind und mir keinen richtigen Eindruck vermitteln können greif ich auch hin und wieder mal auf diese Angebote zurück. Schön ist, das man so komfortabel danach suchen kann.
 
@DennisMoore: Du hast die Pornos vergessen. :rolleyes: Mag sein das dich das nicht interessiert, aber spätestens jetzt sind alle wach ,-)
 
ich glaub nicht dass andere tauschbörsen noch lange überleben! direkt downloads sind sicherer!
 
@bamesjasti: nö sind sie nicht, IP und aktivität wird aufn server festgehalten und macht es für die behörden zu ineme kinderspiel die downloader zu erfassen
 
@bamesjasti: Nur downloaden ist auch gleich illegal? o.O Kann ich ja nix dafür, dass die da sonstwas anbieten, aber gehe mal davon aus, dass es erst illegal wird, wenn man selbt urheberrechtlich geschütztes Material uploaded und damit mit Absicht (mehr oder weniger) anbietet.
 
@ Janus : da biste aber nichtmehr auf dem neusten stand, nach neustem gesetz ist sogar shcon der download strafbar. wie im richtigen leben auch, unwissenheit schützt vor strafe nicht.
 
@bamesjasti: Mein Gott Walter, ditt jibbet ja nich ... Und ab 2008 macht das Ganze gleich noch mehr Spaß dank Vorratsdatenspeicherung. :(
 
@Janus: Dann beteilige dich auch an der Sammelklage und nicht nur :( posten
 
@bamesjasti: obs sicherer ist - ka. Aber meistens ists schneller als filesharing netze. @Janus, @Kalimann: Da liebe ich mir mein Zimmer im Haus meiner Eltern auf einem schöne Stück schweizer Land. Da ist das downloaden noch legal :) (dafür sind unsre Breitband-Angebote zum kotzen)
 
@Kalimann: Ich denke nicht das es von heute auf Morgen ein neues Gesetz gibt ohne das jemand außer dir das mitbekommt. Wenn doch wäre es hilfreich wenn du deine Quellen bekannt gibst. Denn IMHO ist lediglich die unlizensierte Weitergabe ein Urheberrechtlicher Verstoß. Dazu gab es vor kurzem einen Bericht bei Stern-TV.
 
@ ltd_webber: Willst du jetzt allen Ernstes behaupten, dass du deine Informationen nur vom Günther beziehst und alles was er und seine Redaktion einmal pro Woche auf die Mattscheibe werfen bindendes Gesetz ist? Träum weiter...
 
müsstest du nur noch deine eigene quelle lesen. als hilfestellung: lies ma den zweiten satz :)
 
ich möchte hoffen das dies nicht zum Massenphänomen wird. eine schande das man hier noch darauf aufmerksam macht.
 
@Kalimann: Ich verstehe nicht, warum das eine Schande ist, dass darauf aufmerksam gemacht wird. Ist es nicht so, dass Nachrichten i.d.R dazu dienen die Leser zu informieren? Ich für meinen Teil finde es absolut interessant, in welche Richtung sich das Thema Filesharing bewegt.
 
@Kalimann: Spätestens seit der "Warez-Werbung" (Crysis) wundern mich solche Meldungen bei Winfuture nicht mehr. Offenbar weiß man ganz genau welche Art Besucher man hier haben will und wie man diese am besten bekommt...
 
@ skyke: Die kommerzialisierung von emule ind BT haben doch dazu geführt das es "böse briefe" gibt. hätte man darum nie ein wirbel gemacht, hätten sich die leute noch heute unbeschwehrt sauegn können. Die zahl der Raubkopierer wäre so klein geblieben, das man sone scheisse wie DRM usw. nicht erfinden hätte müssen.
 
@Patata: Warum erst seit Crysis? Ok, du bist erst seit 2006 dabei aber: http://www.winfuture.de/news,15872.html und da findet man bestimmt noch mehr.
 
@Kalimann: Das bezweifel ich auch gar nicht, aber ich halte es dennoch für sinnvoll und angebracht, über solche Themen zu berichten. Meiner Meinung nach, wäre DRM früher oder später, ob mit oder ohne die Berichterstattung über Emule oder BT, ein Entwicklungsschritt gewesen. Jetzt ist es schon wieder so, dass die MI sich langsam aber sicher, vom DRM distanziert und zurück zur DRM-freien Musik bewegt.
 
nicht nur Google macht mächtig kasse, auch Anbieter wie rapidshare oder megaupload die Accounts verkauffen verdienen nicht schlecht...
 
Aus sicherer Quelle erfuhr ich, dass Raubkopierer kleine primäre Geschlechtsmerkmale haben. Wer nimmt dazu Stellung? :)
 
@Wurst75: Wir wollen aber garnicht wissen wie oft du dir in den Schlüppa guckst, wir sind hier nämlich bei winfuture. (Man macht das Trollen heute Spaß)
 
@Wurst75: Sorry aber deine sichere Quelle ist nicht zufällig ein Spiegel? °^ Scnr...
 
@MojibakeKrieger: Ein entblößter Mann würde sich nur dann vor den Spiegel stellen wenn er sich darin bewundern kann (zumindest laut seiner Auffassung). Das war also nix *daumenrunter*
 
@Lebensschnur: Wer sagt denn es ist ein Mann? Frauen bemägeln sich doch ständig im Spiegel...
 
@LiveWire: Wenn Winfuture nicht aus _Zwinkersmileys_ immer einen schnöden Lachenden machen würde, dann hättest vielleicht auch du die Ironie in meinem Post gefunden. Und zum anderen Geschlecht hatte ich mir auch schon Gedanken gemacht. Die bekommen sicher kleine _sekundäre_ Geschlechtsmerkmale davon. Nicht, dass sich jetzt einige Mädels vom Raubkopieren was erhofft hätten :)
 
"Googles Werbeplattform AdSense" ... Was ist das? Seit Addblock habe ich keine Werbung mehr gesehen. :-)
 
@Kobold-HH: Super Leistung, damit sparst dir bestimmt 10 kb und die Webseite sieht scheisse aus und du raubst auch noch das Geld der Webseitenbetreiber die sich viel mühe machen und dir den Stuff zur Verfügung stellen. Grosse Firmen zu bescheissen ist eins aber deinen Kumpel ist wirklich was anderes, von daher ...
 
Die Zukunft gehört dezentralem Krypto-P2P, wenn sich die Entwickler denn mal auf einen Standard einigen würden..
 
Und Leute es ist 1000x sicherer als P2P, nicht nur das ich beim P2P jeder Trottel sofort deine iP sieht du bietest das ganze auch noch an. Und was denkst du wird ein Richter sagen, ich hab nen Film privat zuhause runtergeladen und mir angeschaut du hast ihn 100 mal weiterkopiert wer bekommt da wohl weniger Sozialstunden? Und bei Rapidshare wird nichts gespeichert, nur Datenmenge und iP nicht was du downloadest. Da RS in der Schweiz und somit nicht in der EU ist sollte das auch noch 100 Jahre kein Problem sein.
 
@Fishburn: Wie arm muss man sein, wenn man sich toll fühlt, weil man die neusten und besten Methoden zum kostenlosen erschleichen von Medien und/oder Software kennt?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.