Vista: Microsoft will Raubkopien 'unmöglich' machen

Windows Vista Obwohl Microsoft mit Windows Vista zahlreiche Schutzmechanismen verbessert und eingeführt hat, gab es nach kurzer Zeit doch wieder Möglichkeiten, das neue Betriebssystem aus Redmond auch ohne eine gültige Lizenz zu verwenden. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Mal ganz ehrlich __ wie lange wird es dauern bis ein neuer Crack draußen ist ? 1 Tag ? 2 Tage ? 1 Woche ? Sicherlich nicht länger. Trotzdem: Immerhin bemühen Sie sich :)
 
@dj_holgie: Nicht ist unmöglich, aber die Latte wird einfach wieder ein schönes Stück höher gelegt. Viele Anwender haben bei Vista schon jetzt kapituliert und sich zum ersten Mal ein Windows gekauft.
 
ich finde MS witzig... =)... es ist unmöglich die raubkopien unmöglich zu machen.. aber naja, die hoffnung stirbt zuletzt, wie man immer so schön sagt =)
 
@dj_holgie: Du verwechselst Vista mit Leopard.
 
@arlKoch23: Microsoft hat nie behauptet dass es unmöglich sein wird. Es wurde auch schon offen gesagt das man nicht jeden "verrückten Wissenschaftler" stoppen kann und will.
 
@swissboy: headline: microsoft will raubkopien UNMÖGLICH machen =)
 
@KarlKoch23: Die Headline stammt wohl vom WinFuture-Redakteur und das unmöglich ist in Anführungszeichen.
 
@swissboy: ja stimmt^^... naja, ich persönlich denke nicht das sie alle die jetzt vorhandenen möglichkeiten unterbinden können.. aber was solls, ist ja ihr problem...
 
@KarlKoch23: ... siehe mein Kommentar [o3].
 
@swissboy: ob sie die emulation wirklich stoppen können? würde mich interessieren wie sie dies anstellen wollen.. hättest du ne ahnung?
 
@KarlKoch23: Ja, siehe mein Kommentar [o2] [re:9].
 
@dj_holgie: Evt. würde ein Dongle oder eine Art Karte wie bei Premiere helfen. Wenn die Preise sinken würden und dafür keine Kopien mehr im Umlauf wären, würd ich es sehr begrüßen.
 
@dj_holgie: Ein reiner Hardware-Schutz kommt schon aus administrativen Gründen nicht Frage und bekannterweise lassen sich diese meist recht einfach aushebeln.
 
@dj_holgie: LN..Typisch MS opfer.
 
@dj_holgie: Vista war ja nun schon geknackt, bevor es öffentlich zu ksufen war, das wird auch hier der Fall sein, der Crack für das servicepack wird noch vor dem offiziellen release raus sein!
Man muss nur Wissen wo man schauen muss!"
 
@~LN~: troll dich Troll - niemand füttert dich...:-)
 
@ swissboy:

also ich finde bei Vista wurde das umgehen der Aktivierung zum Kinderspiel gemacht, OK dafür gab es bei XP die Corporate
 
Da binnich ja mal gespannt. Ich sag nur OEM :) da is nix mit crack. Naja werd Vista wohl eh überspringen. bzw noch lange warten, da Nvidia sich ja weigert Nforce3 treiber rauszubringen.
 
@Conos: Glaubst du wirklich dass die die OEM-Lücke offen lassen?
 
@Conos:
Und mit dem Nachfolger von Vista wird nVidia Treiber für den nForce3 veröffentlichen? o.O
Das nVidia seine ältere Hardware nicht Vista-Ready macht, ist absolut nicht die Schuld von Microsoft bzw Vista, sondern ganz allein von nVidia.
 
@Conos: Der OEM "Crack" ist kein wirklicher Crack...sondern einfach von Dell. Ich denke nicht das sie die "Lücke" schließen werden/können. Wahrscheinlich nur der Timestopper und diese BIOS Cracks.
 
@misteranwa: Vieleicht denkst du mal soweit, dass ich bis dahin wohl kein nforce3 board mehr habe. Nur JETZT extra für vista was neues kaufen wo meine Hardware vollkommen ausreicht (selbst Crysis läuft noch einigermaßen) ? nö warum
 
@archiv: Die Dell Version aus dem Netz ist ein Biosemulationshack und genau der wird unschädlich gemacht.
 
@~LN~: 1. ist das nur einer von vielen, und zweitens wo steht etwas, dass deine Aussage unterstützt
 
naja, ich bezweifle das sie die bios emulation stoppen können, da sich diese emulation vor dem windowsstart läd.. und auch wenn, wird es nicht lange dauern bis was neues kommt...
 
@KarlKoch23: In den aktuellen Beta-Version erkennt z.B. auch EVEREST wenn die SLIC-Table bloss emuliert wurde. Das kann Microsoft auch und dann ist Ende für die BIOS-Emulatoren, das ist ein prinzipielles Problem.
 
@KarlKoch23: Es ist trotzdem nur Software und gegen die kann man vorgehen, das hat MS schon vor einem halben Jahr gesagt.
 
@swissboy + ~ln~: ok, stimmt.. muss mich in diesem bereich mal schlauer machen, ist echt ein interessantes thema^^... frage mich, falls MS es schafft, welche lücke die cracker als nächstes nützen.. hmm...
 
@Devoted: Kann das sein, daß du nicht ganz dicht in der Birne bist ?
 
@swissboy: du sagtest etwas von "kein vorsprung" für die cracker (weiter unten)... den brauchen sie ja auch nicht wirklich... ich meine, vista hat genug an lücken... sie können sich jetzt schon eine alternative zum bios emu überlegen.. nicht? ich meine, der sp1 schließt nicht alle lücken...
 
@KarlKoch23: So einfach ist das nicht, siehe mein Kommentar [16] [re:1].
 
@KarlKoch23: Ich tippe eher darauf das Hacker versuchen werden ein manipulierten Vista SP1 rauszubringen , welcher auf Raubkopien geht.
 
@swissboy: hmm.. das die möglichkeiten kleiner sind/waren wie bei XP ist mir klar... aber schlussendlich werden die cracker das "spielchen" gewinnen... man kann solche dinge nicht völlig stoppen... außerdem kann man ja auch genau die installation von dem tool oder dessen ausführung stoppen... und weiterhin trotzdem updates machen... das wird wahrscheinlich auch der weg sein, den die cracker nehmen werden, wenn sie mit ihrem latein am ende sind...
 
@~LN~: Du wirst ein so manipuliertes SP1 vielleicht installieren können, aber dann schlägt irgendwann WGA zu.
 
@swissboy: 1. bezieh das bitte nicht auf mich, ich habe eine originale vista ultimate lizenz, mich interessiert das ganze hier nur... aber hatte anfangs (bevor ich es mir kaufte) einen emulator am laufen... 2. hmm... naja, wiso? ich meine alles bleibt gleich, bis auf das, dass das es "so tut" als ob die softwar kontrolle installiert sei... wäre ja nicht das erste mal, das cracker das problem so lösen...
 
@KarlKoch23: Das eigentliche WGA ist tief in Vista integriert (im Gegensatz zum WGA in XP) und konnte bis heute nicht geknackt werden und lässt sich auch nicht "abstellen". Die bekannten Cracks setzten alle auf einer anderen Ebene an. ... und BIOS-Emulatoren lassen sich nun mal prinzipiell erkennen.
 
@swissboy: hmm.. naja... ich hoffe mal für die cracker, dass sie wieder eine lösung finden.. (höre jetzt schon die schreie von den alles-muss-legal-sein-typen)
 
@KarlKoch23: Meiner Meinung nach gibt es bisher nur einen einzigen wirklich tauglichen Vista-Crack der kein Gebastel ist, und das ist der "Original" OEM-BIOS-Hack, also ein echt modifiziertes SLIC-Table im BIOS. Das wird voraussichtlich auch nach dem SP1 so bleiben. Alle anderen (wie z.B. KMS-Server) haben sich früher oder später als untauglich erwiesen.
 
@Conos: Wo ist das problem...?...Ich habe ein ASrock nForce3 und Vista Home Premium...läuft bestens...
 
Ich schätze mal das Microsoft gegen ein echt gepatchtes SLIC-Table im BIOS nicht viel wird machen können. Gegen die diversen BIOS-Emulatoren und den Timerstop-Crack aber schon.
 
@swissboy: der bios emu wird dann einfach geupdated un gut is...
 
@blgblade: So einfach wird das nicht gehen. In den aktuellen Beta-Version erkennt z.B. auch EVEREST wenn die SLIC-Table bloss emuliert wurde. Das kann Microsoft auch und dann ist Ende für die BIOS-Emulatoren, das ist ein prinzipielles Problem.
 
Unmöglich?! Nichts ist unmöglich! To....! Moment keine Werbung.

Aber wie lange wird es wohl dauern. Hackern spornt es doch nur an,es doch zu schaffen. Ne Jungs und Mädels aus Redmond, da wird nichts draus.

 
@Dr.Wahn: Wenn die BIOS-Emulatoren und den Timerstop-Crack ausgeschaltet werden hat Microsoft bereits einen grossen Teil der gecrackten Vistas ausgeschaltet. An ein geptachtes BIOS getrauen sich nur relativ wenige. Das Microsoft nie alle Cracks wird ausschalten können wissen sie selber und haben dies auch schon offen gesagt.
 
@Dr.Wahn: Naja wer BIOS Cracks oder den Timestopper benutzt ist selbst schuld. Gibt ja noch bessere und leichtere Wege wogegen Microsoft aber nichts tun kann denke ich. PS: Das hat 0 mit Hackern zu tun. Hacker sind Leute die sich Zugriff auf irgendwelche Systeme beschaffen und nicht irgendwelche Cracks erstellen.
 
@archiv: Es gibt momentan (noch) eigentlich nur drei funktionierende Methoden Vista zu cracken. Der "Original" OEM-BIOS-Hack (also ein echt modifiziertes SLIC-Table), die diversen Varianten von OEM-BIOS-Emulatoren und der Timerstop-Crack.
 
nach dem das SP 1 ja schon außen ist also für PCs mit dem code, können hacker wieder ein Tool erfinden, also nichts ist Unmöglich
 
@urbanskater: mit der derzeigen SP Beta funktionieren die OEM Versionen noch, sonst hätte man das schon längst als News gehabt !
 
@Urbans Kater: Microsoft wird die Massnahmen wohl erst kurz vor der SP1 Final einbauen um den Crackern keinen zu grossen Vorsprung zu geben.
 
@ swissboy : Was ist das denn für eine dumme Logik ? Wegen der 2 Monate haben die Cracker nun eine Sp1 Beta die funktioniert, und fast so gut ist wie das finale Sp1.
 
@spiderman111: Bei der Beta sind diese neuen "WGA-Massnahmen" eben aber noch nicht eingebaut.
 
HAHAHAHAHAHA lol ne *schluchzt* ich kann nich mehr hahaha..........
Unmäglich nee is scho April? LOL naja es reicht XP. Es gibt zu viele komponenten und Treiber von anderen Firmen usw. . Selbst wenn Windows in sich sicherr ist kann eine MS fremdes Programm alles zum müll werfen.
 
@singlepochi: Babelfish benutzt? Deutsch ist das jedenfalls nicht. :)
 
@singlepochi: rofl er hat lol gesagt...ich seh schon, ich werd eine grausige zukunft haben......mehr sag ich dazu nicht
 
Danke schön, liebe schmarotzende Raubkopierer. Wieder eine Schikane mehr für ehrliche Kunden. Manchen Leuten könnt ich glatt den HAls rumdrehen *grrrrr*
 
@DennisMoore: Wieso denn? Für den ehrlichen Kunden ändert sich durch das SP1 überhaupt nichts.
 
@DennisMoore: Hmm jo versteh ich auch nicht. Wo hat denn der ehrliche Kunde zu leiden? Hast du die News gelesen? Das einzige was mit dem SP1 kommen wird, ist das die momentanen Cracks nicht mehr funktionieren sollen und das Leute die kein legales Vista haben mehr eingeschränkt werden.
 
@archiv: der ehrliche kunde hat IMMER dann zu leiden, wenn microsoft mal wieder fälschlicherweise annimmt, dass das system unecht sein könnte! nicht das das erst vor wenigen monaten für einige (hundert)tausende nutzer passiert ist...
 
@archiv: "...und das Leute die kein legales Vista haben mehr eingeschränkt werden.". Sorry, aber da hast du was falsch verstanden. Im Gegenteil, bis jetzt wird Vista - sofern als geklaut erkannt - irgendwann in den funktionsreduzierten Modus versetzt. Und aus Rücksicht auf Firmenkunden etc. wird das jetzt von MS sogar entschärft.
 
@toco: ... ein aktuelle PC-Welt-News zu diesem Thema:
http://tinyurl.com/294wmg
 
@archiv+swissboy: Natürlich ändert sich was. Der RFM Modus wird gestrichen. Dann kann der ehrliche Kunde auf ein gelocktes Vista gucken während er versucht die Hotline anzurufen. Keine reduzierte Funktionalität mehr.
 
@DennisMoore: 30 Tage Testperiode, da wird nichts gelockt und in der Zeit kann man ins Internet um zu aktivieren. Bzw. bei OEM Versionen gibts sowieso nix zu aktivieren.
 
Ach, JETZT hab ich das erst richtig verstanden. Die nehmen den Modus komplett raus und sperren gar nichts mehr. Dann bin ich ja beruhigt und auch gar nicht mehr so besorgt.
 
hm. solange ich keine Probleme habe, wenn ich mir Vista mit SP1 kaufen werde, ist mir das relativ egal. Bis jetzt hatte ich ja auch nie Probleme mit der WGA oder sonstigen Sicherheitstools von MS gehabt.^^
 
Na hoffentlich schafft MS das diesmal.
Dann noch die Zwangsverheiratung mit neuen Rechnern abschaffen und bald ist Ruhe mit dem bunten Spuk, den keiner braucht.
 
@ferndiagnose: ... träum ruhig weiter!  :-)
 
@ferndiagnose: Bunter Spuk ? Ach du redest von Apple und Ubuntu ..
 
@~LN~: Nein.
 
Ich glaub nicht dran! Ich glaube allerdings auch nicht an den Weihnachtsmann und den Osterhasen?!
 
Viel erfolg M$. Aber wahrscheinlich vergebene lebensmüh. Sollen sie doch eher froh um jeden aktiven vista nutzer sein. ^^
Diese registrierungs, aktivierung abschreckung hat es in sich, bin bereits zu leopard gewechselt was die neue os generation angeht. Zwar habe ich nichts zu verbergen aber sicherlich auch nichts zu teilen. Mir reichte der spaß schon bei xp.
 
@stenosis: *rofl* Du bist echt ein Witzbold. Hast du schonmal ein MacOS X installiert? Ich sag nur Registrierungszwang und Zwang zur Angabe der Adresse.
 
@stenosis: Bei Windows XP war der Aufschrei wegen WPA und WGA gross, inzwischen haben sich die meisten daran gewöhnt und akzeptieren es mehr oder weniger freiwillig. Für nur ganz wenige ist dies ein wirklicher Grund für einen OS-Wechsel.
 
@TiKu: du mich auch, Mustermann in der Musterstraße.. solang die nur dieswissen wollen.. der mac nicht ans inet angebunden ist landet der eintrag eh nur im adressbuch.
@swissboy: Wohl wahr, ich mag zwar xp.. und bin ein visual studio freund, dennoch konnte ich mich bisher nur wenig mit vista anfreunden. Der mac bietet eine nette neue spielwiese (nicht im sinne von games).
 
@TiKu: Die "Zwangsregistrierung" lässt sich ganz normal mit Apfel+Q abbrechen. Und dann hat sich das auch schon erledigt.
 
ICh find dem OEM Crack von Paradox (v3) sehr gut...der klappt bestens...eine woche nach Sp1 gibts sicher v4 und dann kann auch ich mir sp1 runterladen^^

Gebe aber auch meinen Vorrednern Recht...gegen BIOS hacks kann microsoft nunmal nichts tun. Und das mit dem 30 tage mist hat sich microsoft ja selbst zuschreiben, das läd cracker ja gradezuein die zu verlängern.
Also meine Kumpels hatten alle Timerstop und die funzen seit 2 monaten nicht mehr, die werden wohl echt nichtmehr gehen. Woran microsoft sicherlich auch nicht tun kann ist der winlogon hack, der hat ja schon bei xp gefunzt^^

Und zuguterletzt:

Sollten raubkopien nicht eigentlich schon beim eigentlichen Release UNMÖGLICH sein? Da hats 2 Tage gedauert.
 
@xxMSIxx: Kaum, in den aktuellen Beta-Version erkennt z.B. auch EVEREST wenn die SLIC-Table bloss emuliert wurde. Das kann Microsoft auch und dann ist Ende für die BIOS-Emulatoren.
 
@xxMSIxx: Tja , du wirst das Vista dann wohl kaufen müssen oder zu Linux wechseln "müssen" und nicht nur große Reden schwingen.
 
@xxMSIxx: du bist echt arm.
 
bleibt immer noch winlogon hack oder oem crack^^ aber auch da wirds ne neue "BIOS version" geben die wider undetected ist.
 
@xxMSIxx: Es gibt für Vista meines Wissens keinen funktionierenden Winlogon-Crack, nur für Windows XP. BIOS-Emulatoren wird man immer erkennen können, das ist ein prinzipielles Problem.  PS: Bitte die Antwortfunktion benutzen (blauer Pfeil).
 
MS macht das falsch. Wenn eine Raubkopie erkannt wird, sollte Vista Linux emulieren: Keine Treiber mehr da, neue Hardware wird nicht mehr erkannt, die Programme sind billig und abgespeckt, aus Office 2007 wird OOo und alles muß man sich selbst einrichten, nachdem man zuvor Wochen oder Monate im Internet zugebracht hat, um nach Lösungen zu suchen. Das schreckt sicher mehr ab als irgendwelche Meldungen.
 
@Michael41a: (+) .. :)
 
@Michael41a: Unkonstruktives Geflame, "minus".
 
@swissboy: Er hat das ironisch gemeint ! Vista wird zu Linux = Abschreckung :)
 
@Michael41a: du musst schlechte erfahrungen mit linux gemacht haben. Aber wie heisst es so schön, andere distrus haben auch schöne töchter, aehm tuxis :)
 
@Michael41a: an deinem beitrag sieht man warum du vista verwenden musst. (-)
 
Es wird wie gehabt mit dem Katz und Maus-Spiel weiter gehen.
 
@Darkness Inspiration: Sicher aber für eine ganze Weile erstmal nicht.
 
@Darkness Inspiration: ... aber es wird immer schwieriger, und damit hat Microsoft sein Ziel bereits erreicht.
 
@swissboy: Schwieriger ist es deswegen, weil es keine Corporate-Versionen mehr gibt. Die waren ja auch wirklich zu praktisch. Im Zusammenspiel mit Update-Packs wie sie Winfuture verteilt, hat man getrost auf WGA pfeifen können, da man von MS direkt nix gebraucht hat.
 
Sorry, ich verstehe die ganze Aufregung nicht! Ist es nicht eher angesagt sich ganz relaxt zurück zu lehnen und abzuwarten was denn nun letztendlich geschieht?
Eine Weile dauern... das möchte ich salopp bezweifeln. Es wird schwieriger... sicherlich, dafür eröffnen sich jedoch wieder andere Wege.
Mir scheint dass manche User die Hose jetzt schon gestrichen voll haben, oder?
 
@Darkness Inspiration: Bisher waren bei Vista eigentlich nur seher wenige Lösungansätze schlussendlich einigermassen erfolgreich. Wenn die wichtigsten wegfallen wird Luft recht dünn.
 
@swissboy: Was mir egal sein sollte da ich nach wie vor ein legales XP nutze.
Microsoft hat jedoch schon zu oft behauptet Raubkopien unmöglich zu machen.
Ich sehe dieses Thema daher mit erheblicher Gelassenheit. Wie so oft entpuppen sich oftmals die größten Schreihälse unter den Usern als nicht gerade rechtmäßige Besitzer einer gültigen Lizenz... was jetzt bitteschön nicht als Werturteil aufzufassen ist! Mir persönlich stinkt es z.B. gewaltig dass MS Dinge abfragt die nichts mit einer Gültigkeitsprüfung zu tun haben.
 
Hier scheint ja schon einigen der Arsch auf Grundeis zu gehen wenn man das an der Ausdrucksweise festmacht lol .
 
Leute wollen Vistas Kopierschutz 'unmöglich' machen. -.-
 
Es gibt einen winlogon hack für vista glaub mir^^
 
@xxMSIxx: Nein, ich glaube dir nicht. Du schaffst es ja noch nicht mal die Antwortfunktion (blauer Pfeil) zu benutzen.
 
Das machen die Leute...aber um mal Leistungsupgrades oder Ultimate dinger auszubringen...tzzz..
 
@BiG-BennY: Für die verschiedenen Bereiche gibt es verschiedene Teams bei Microsoft. Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun.
 
Microsoft ist und bleibt zu allem zu blöd. Vista ist trotz Updates nicht schneller und besser
 
@florianejkarrer: Was quasselst Du den für Schwachsinn? Ein Service Pack soll in erster Linie Fehler beheben, und das wird das SP1 auch machen.
 
@florianejkarrer: Eher ein Schritt in die Steinzeit. Ältere Rechner kriechen dahin oder laufen gar nicht mehr. Aber das Geld ist man los.
 
@florianejkarrer: Wie wäre es wenn Du Dich bei MS bewirbst und Deine Kenntnisse einbringst? Ansonsten rate ich Dir eins von den so tollen, anderen BS zu nutzen.
 
@sesamstrassentier: Wer Vista auf einen schwachen Rechner draufpappt ist selber Schuld. ... ist aber eh nicht das Thema hier.
 
@seamstrassentier: Es ist vielleicht an der Zeit dass Du Deinen schwachbrüstigen
P3 Celeron schrottest?
 
@Darkness Inspiration: Ich lass mir doch von nem geldgierigen Konzern nicht vorschreiben was ich zu installieren hab. Den Gefallen kannst du ihnen gernen tun.
 
@sesamstrassentier: Mac 10.5 und dieses Linux 3D desktop Derivat funktionieren auch nicht nur mit Luft und Fanboygetuhe . Upps hab ich jetzt deine kleine Welt zerstört ?
 
@ ~LN~: Ich schätze du bist einfach nur unfähig, bei mir funzt das super. Übrigens auch auf älteren Rechnern.
 
@~LN~: stimmt, ich verstehe die ganzen neues-ist-schlecht typen überhaupt nicht... es wird immer so sein, das neue programme mehr leistung brauchen, bei windows, bei mac, bei linux... überall... freu mich schon auf das windows 7 und 8 geflame =)
 
@KarlKoch23: Ich versteh die ganzen Kaufsüchtigen nicht. Surfen nur blöd im Internet rum und haben den Energiefresser hoch drei unterm Schreibtisch. Aber hauptsache neu. Dann lieber doch mit Köpfchen.
 
Also ich hab Windows immer orginal gehabt weils ja auch immer beim PC dabei war und Vista hab ich mir als SB Version Ultimate gekauft.

Aber ich glaub nicht das es Microsoft schafft Raubkopien unmöglich zu machen. Das schafft wohl keiner.
Ein Kopierschutz ist ja einfach ein Schutz der über die orginal Dateien gelegt ist und das kann man ja wieder entfernen.

Und auch die Aktivierung kann man ja mit einem Patch so umschreiben das sie entfällt.
Ist jetzt meine meinung
 
@andi1983: Es ist bei Vista bisher weder gelungen WPA noch WGA "abzuschalten", da diese tief im System integriert sind.
 
@swissboy: ich würde mal sagen, lassen wir es vorerst bei dem wort BISHER =)
 
lol da würde ich echt Wetten abschließen das die das nicht "unmöglich" machen können. xD Zumindest noch nicht. Solange das windows so ist wies ist, wird es auch immer wieder freaks geben die es schaffen. Da muss schon was ganz neues her. Vista ist jedoch kein schweres spiel für die cracker. (zumindest nicht unmöglich)
 
@driv3r: Bisher hatte man am Vista Code selbst nichts manipulieren können , der Timestop und Biosemulator sind jeweils nur Aufsätze die Steuerungen im System umlenken , wenn diese Möglichkeiten wegfallen müssen die Hacker an den Code und offenbar war das bisher nicht leicht .
 
@driv3r: Fast ne Milliarde wurde bereits wegen Pseudokopierschutze in den Sand gesetzt, anstatt mal was funktionsfähiges zu programmieren. Und das alles nur für die Börse, damit der Rubel rollt. Das ist Politik und Volksverdummung.
 
vielleicht will ichs auch garnich ham....aber unmöglich is übertrieben...xp is doch aber voll ok
 
@yellowsnow:
Das wollen doch die Vista-User (vll. -Käufer?) gar nicht mehr hören. Ich spar mir wie Du ein Core weil ich noch XP laufen habe :)
 
Selbst schuld, wer Vista benutzt.
 
@besserwiss0r: immer noch besser, als so nen sinnlosen Kommentar zu verzapfen.
 
ist schon faszinierend welchen aufwand beide seiten (microsoft und hacker ) betreiben aber der endsieger steht eigentlich schon lange fest. für microsoft besteht noch die gefahr die letzten firmenkunden zu verlieren, da es sich keiner leisten kann wegen unzuverlässiger wga prüfung auf sparflamme zu fahren, dann ist vista ein echtes heimanwendersystem.
 
@OSlin: Der Sieger heisst klar "Microsoft". WPA/WGA hat für Microsoft durchaus den gewünschten Effekt, auch wenn sie nicht 100% wasserdicht sind.
 
@OSlin: Du redest wie üblich Müll ! Im Auto gibts auch Wegfahrsperre und ähnliches, die Leute kaufen die Autos trotzdem. Ich hatte bis heute nur einmal im Mai ein Problem mit der Gültigkeitsprüfung einer OEM Version , Microsoft ist da sehr kulant gewesen und hat mir als kostenlosen Ersatz eine Retail Lizenz per Email am selben Tag gegeben. Keine Firma muss auf dem trockenen sitzen falls (mit Betnung auf falls) es ein Problem geben sollte und gerade mit dem SP1 will man die GültigkeitsPrüfungen Firmenfreundlicher gestalten.
 
@OSlin: Ist doch allgemein bekannt. Vista muss man nicht haben. Das ist lediglich ne Geldmaschine. Ein alter aufgeborter NT-Kernel mit aufgeblasener Grafik und sinnfreien Überwachungsmechanismen. Da ist man mit XP noch besser bedient. Ein Modulares Windows soll es ja mal irgendwann geben. Aber bis dahin ist die Konkurenz wieder 10 Schritte weiter. Aber MS guckt sich dann wieder alles ab und baut das delitant nach. Wie immer.
 
MS ist heute sehr witzig drauf :-) Kennt jemand irgend eine Software, die nicht geknackt worden ist? ^^ Ich hoffen MS meint es diesmal Ernst und zieht das richtig durch. Nicht das in paar Wochen wieder solche Kommentare von Bill Gates und Co. kommen von wegen "Windows als Raubkopie benutzen ist besser als Linux/Mac OS zu benutzen".
 
@Xelos: TrueCrypt wurde glaube ich noch nicht geknackt.
 
@Xelos: das kann man so nich behaupten, weil truecrypt ja was ganz anderes is...an dem programm selbst gibts ja nix zu knacken.
 
@Xelos: Vista ansich ist noch nicht geknackt wurden ! Biosemulatoren und Timestop sind nur Aufsätze die Systemfunktionen umbiegen.
 
@~LN~: Den SCH will auch niemand ernsthaft knacken. Das ist lediglich ein Sport und dabei spielt es keine Rolle um welche Software es sich handelt. MS kocht ja auch nur mit Wasser, du stellst das immer so hin als würde MS etwas so besonderes tun. Dabei gibts die ganzen chipgesteuerten Techniken schon, von daher Schmwarn von gestern. Aber bei dir ist MS ja son kleiner Kinderzauberladen der was total revolutionäres vollbringt. Genau das Gegenteil ist der Fall.
 
Kopierschutz was ist das? Ich meinerseits glaube kaum das es Microsoft schaffen wird,sein Vista 100% Kopierschutzsicher zu machen.Die wären ja die ersten wo das hinbekommen würden.Ich denke so.Das Sp1 für Vista wird schon gecrackt sein bevor es offiziel für die Leute zu haben ist.Mir ist's wurscht so wie Vista noch zurzeit ist möchte ich es nicht mal geschenkt,gecrackt,geklaut...Bin mit meinem XP-Professional (legal) noch wunschlos Glücklich auch ohne DX10
 
@null.dschecker: es geht hier nicht wirklich um den kopierschutz... eine cd bzw. dvd kann jeder brennen... aber vista aktivieren und das alles zu umgehen ist was anderes... das wird ab dem sp1 viel schwerer werden... aber sicher nicht unmöglich...
 
@KarlKoch23:
liest Du eigentlich die Kommentare, auf die Du antwortest? @null.dschecker will gar kein Vista!!! Ich auch nicht!!! Gelesen???
@swissboy wird jetzt noch einfügen, dass das jetzt hier nicht das Thema ist:) Ist eh egal, Vista MUSS ein Erfolg sein, also IST Vista erfolgreich. Dafür brauchen wir aber hier nicht zum x-ten mal ein paar selbst ernannte Missionare :)
 
@null.dschecker: Wunschlos glücklich? Warum hört man da soviel Neid raus ?
 
@~LN~: Weil du sowieso nie was verstehst?
 
Wenn du als Hardcore Linuxer jetzt unter jedem Beitrag nur so dummes Geschwätz darunter setzt machst du keine gute Werbung für dein geliebtes System , ist dir scheinbar garnicht aufgefallen ? :)
 
was mich wundert ist wieviele sich aufregen, habt ihr das alle ausm netz euer Vista?
einerseits kenn ich Redmond verstehen denn irgendwie müssen sie ihre produkte ja schützen, anderseits kann das auch nach hinten los gehehen

einfach vista oder was auch immer irgendwann mal rauskommt kaufen, dann hat MS mehr Geld und kann auch besser die Programmierer bezahlen so einfach ist es und kommt mir bitte ned mit Linux dann so doll ists auch ned oder warum nutzen die meisten Windows wenn sie doch wählen können :)

kauft euch das windows oder saugt euch linux aber mekkert nicht denn ekineer der hier was geschrieben hat kann das was Billy und seine Crew geleistet hat auch nur im entfärntesten toppen .... wenn doch macht nen eigenes OS macht es public und ohne Schutz und dann werdet ihr merken das ihr doch irgendiw geld wollt für die 1000000000 Zeilen code die ihr getippt habt :)
 
@cohaso: MS verdient sich bereits dumm und dämlich mit Windows ^^ 549,- Euro für die Ultimate-Version?
 
@cohaso:
Schon mal daran gedacht, das einige hier auf 100......... Zeilen geleisterter Arbeit (Zitat: "von" Billy und seine Crew, könnt`mich kringeln) gerne verzichten und dafür Ihre bewährte Hardware mit XP weiterverwenden wollen? Warum also Vista unterstützen? Und klar, ist kein MS-Problem, die Anderen sind schuld (und nutzen das eben aus, muss nur noch mehr Werbung für dieses überflüssige BS gemacht werden).
 
@cohaso: "keiner der hier was geschrieben hat kann das was Billy und seine Crew geleistet hat auch nur im entferntesten toppen". richtig, weil man dazu 20 jahre zeit braucht, und ibm war vor 20 jahren so d**f und fragte billy, ob er nicht os/2 für ibm weiterentwickeln wolle. hat er natürlich nicht :-) und heute heulen sie, hätte man...**** annähernd ms das wasser reichen kann derzeit wohl nur linux, macos löscht ja dateien, bevor sie verschoben sind d.h. "bei abbruch gelöscht", tolles bs ! und das in version 10 (?)
 
@ Xelos: das ist schwachsinn, kein Privatanwender muss kanpp 600 € für die Ultimate ausgeben!

@ feinstaub: ich rede hier ja nicht von Vista vs. XP ich meine allgemein MS Produkte, nutz du oder alle anderen nur weiter XP mir und MS ist das latte, aber die software zu kopieren und dann auch noch zu mekkern das Vista ja ach so schlecht ist ist eine frechheit, mehr sagte ich ja im grossen und ganzen nicht man muss es nur wie ich interpretieren ^^
 
@Xelos: Das hat schon vor einem Jahr nicht gezogen.
 
@cohaso: Da kauft tatzächlich einer die Ultimate für 549€. Hat wohl noch nichts von den SB-Versionen gehört da kostet die Ultimate so um die 150€ und es ist legal.Ich habe damals für mein XP-Professional SB-Version 140€ hingeplättert.
 
obwohl mir vista gefällt: es gibt auch leute, die mit dem pc was arbeiten müssen, und da habe ich bisher bei xp nix vemisst. und wenn es mit sp3 wirklich noch schneller wird...
 
@mf2105: wirds aber nicht , die Info wurde nur in die Welt gesetzt damit sich XP nochmal von Vista abhebt.
 
Microsoft verschwendet mal wieder Resourcen, anstatt Zeit in die Entwicklung von unsinnigen non-Raubkopiermaßnahmen zu stecken, sollten die "Redmonder" besser die immernoch zahlreichen bugs beseitigen...
 
@irocco: Das eine tun aber das andere nicht lassen heisst die Devise. Mit dem SP1 werden ja auch hunderte von Fehlern behoben.
 
....vielleicht sollte sich ms mal daran erinnern, dass man auch schon mit nt/98/2000/off97/2000 milliarden gescheffelt hat. und das OHNE kopierschutz. aktionäre und anal-ysten zu befriedigen ist nicht alles auf der welt...
 
@mf2105: (und jetzt den richtigen Pfeil getroffen)
Klar, und Du erinnerst Dich inzwischen mal an Deine Rechtschreibungs- und Geschichtskenntnisse :) Außerdem haben wir Deine "Weisheiten" hier schon allzuoft gelesen:)
 
@mf2105: damals war raubkopieren aber noch kein volkssport wie jetzt wo jeder depp mit nen p2p programm alles laden kann...
 
@feinstaub: ...sagt wer, bitte ? muss man dich kennen ? ich stehe zu meiner meinung und wechsle nicht ständig mein pseudonym wie andere. ich erlaube mir, kleinschreibung zu nutzen. hast wohl auf den falschen blauen pfeil geklickt ?!
 
ja

unmöglich ...LOOOOOOOOOOOL

Na dann guddes gelingen :-))
 
soviele kommentare (eininge relativ sinnvoll, viele überflüssig).
dazu schreib ich nur . M$ prahlte immer mit kopierschutzmechanismen...die dann wenige wochen später geknackt wurden. es wird diesmal nicht anders sein. das rennen von HASE UND IGEL dürfte den M$lern noch nicht bekannt sein. erzähls ihnen einer :-)
 
Also so ziemlich alle die ich kenne wollen kein Vista wie ich,wo die Festplatte ständig ratter ratter arbeitet für die NSA und das FBI...Ich sehe immer noch kein Kaufgrund für Vista,Vista ist für mich das Windows ME.Der Unterschied damlas von 98 auf XP wear schon groß,was erneuerung(sinnvolle)betrifft,aber von XP auf Vista sehe ich objektiv und subjektiv keinen Kaufgrund.
 
@isiksa: ... leider voll am Newsthema vorbei!
 
Ich hoffe Microsoft trifft soviele Raubkopierer wie möglich und verschärft die Kontrollsysteme noch weiter , dann st es aus für die ganzen Schwätzer . Dann müssen Sie sich das Ding eben kaufen oder zu Linux gehen, leere Drohungen schwingen ist dann nichtmehr :)
 
@~LN~: Tja ja, die Hoffnung stirbt zuletzt.
 
Also ich finde ja, das Vista jetzt schon den besten Kopierschutz überhaupt hat!
SO ein Betriebssystem will keiner freiwillig kopieren und nutzen. ^^ Ich habe meine legal gekaufte Version jedenfalls nach einigen Wochen wieder vom Rechner geschmissen und arbeite nun wieder glücklich(er) mit XP. Vista mag für Neuling einsteigerfreundlicher sein, aber als "alter Hase" kommt es mir vor, als wenn XP ein schöner anspruchsvoller Roman ist und Vista nur ein Bilderbuch für 3jährige. *g*
 
@Runaway-Fan: Dafür ein dickes PLUS :)
 
@Runaway-Fan: Dafür ein dickes "minus"!
 
Ein alter Hase der nichts von Technik versteht und extrem grobmotorisch ist und wahrscheinlich Probleme hat einen passenden Treiber zu finden. Wenn die Linuxfans sowas mit Plus bewerten dann ist das für das freie Betriebssystem schon sehr bedenklich und bestimmte keine gute Presse.
 
Wurde etwa eine gewisse Ironie im Kommentar von @Runaway-Fan übersehen?
Muss denn alles was neu ist, in dem Falle Vista, besser sein als bewährtes?
Sofern ich mich entsinne besteht keine Zwangsläufigkeit Vista zu installieren, MS unterstützt XP noch in vollem Umfang, gönnt dem BS demnächst ein neues SP.
Jedem was beliebt und den persönlichen Anforderungen gerecht wird! Es scheint hier jedoch eine Fraktion zu geben die Vista als das Nonplusultra ansehen und zufriedene XP-User (die Mehrheit) als rückständige Nutzer bezeichnen.
Die Neuerungen von Vista mag jeder für sich als solche sehen, für mich sind sie keinerlei Argument zu wechseln.
 
Niemand sagt Vista wäre ein Nonplusultra irgendwas , das System ist allerdings besser als von manchen Möchtegern_alten_Hasen_Auskennern behauptet. Nicht mehr und nicht weniger.
 
@Runaway-Fan: Der ist gut:-) Haste Recht,Vista ist für 3 jährige es ist hübsch anzuschauen und zum arbeiten das olle XP...Hier gehts aber um den Kopierschutz sprich nach der Installation das Vista am laufen gehalten werden kann obwohl es eine Illegale Version ist und das behauptet Microsoft das sie das unterbinden können zu 100%
 
@Runaway-Fan: re ~LN~ Ich habe alle Treiber hier egal ob 32 oder 64 bit Hatte Vista 30 Tage drauf (ohne Key) das Ding ist bis jetzt noch Mist.An der Hardware liegt es nicht bei mir,die liegt weit oberhalb der empfohlenen System Vorausseztungen.Leider am Thema vorbei,hier geht es um den Kopierschutz bzw. Illedale Vista Systeme am laufen zu halten.
 
@~LN~: Ich habe nicht gesagt, dass ich Vista grundsätzlich schlecht finde. Im Gegenteil: Es hat viele gute neue Funktionen und Eigenschaften. Aber auf der anderen Seite auch vieles, was ich schlechter gelöst finde als bisher. Ein Beispiel: Ändere als normaler Anwender mal die Einstellung, was passieren soll, wenn man den "Ausschalter"-Button im Startmenü drückt. Start, Systemsteuerung, Hardware/Sound, Energieoptionen, Energiesparplaneinstellungen ändern, Erweiterte Energieeinstellungen ändern, Zurzeit nicht verfügbare Einstellungen ändern, Netzschalter und Laptopdeckel, Netzschalter im Startmenü : Juhu geschafft. Das war ein Beispielt für die neue Systemsteuerung, die ich nicht gut gelungen finde. Weiteres Beispiel: Defragmentierung: Warum bekomme ich nur einen simplen Start/Stopp-Button zu sehen? Keine grafische Darstellung, noch nichtmal eine Prozentangabe, wie weit er ist. Klar, ich kann Software von Drittherstellern nutzen, aber warum beschneidet man das eigene Programm so sehr? Drittes Beispiel: Das "Dateisystem" mit den symbolischen Datei/Verzeichnisnamen finde ich ja ganz nett (Programme statt program files), aber warum stolpert man fast überall über die "echten" Namen? Auf der Haben Seite sind so nette kleine Dinge wie das Umbenennen von Dateien mit F2 (es wird nun nur der Name und nicht die Endung markiert) und das Suchfeld im Startmenü. Insgesamt gefallen mir schon viele Dinge gut, aber leider bin ich immer wieder über Dinge gestolpert, die ich in Vista schlechter gelöst fand als in XP. Deshalb bleibe ich erstmal bei XP. Treiber waren bei mir übrigens kein Thema: Die Hardware lief unter Vista problemlos.
 
@~LN~ Hoffen wir mal das die Vista hinbekommen.Meine Kiste ist fast zu groß für XP sprich überfordert.
 
@null.dschecker: Du meinst wohl unterfordert.
 
@Runaway-Fan: bast scho :-) der Rechner ist unterfordert
 
____________-totlach____________eh ms einw wette in 4 wochen schau mer mal wer wehn aussperrt.
 
Die Bios Emulation funktioniert nicht mehr allerdings kann man den slic direkt im bios .rom ändern und dann flashen und dann gehts trotzdem ^^ tuts findet man z.B bei Gulli auf deutsch
 
@xxxFrostxxx: Viele getrauen sich nicht (und das nicht ohne Grund) das BIOS zu modifizieren, das weiss bzw. damit rechnet auch Microsoft.
 
Ja ja die Firma die durch Raubkopien groß geworden ist sägt nun an ihrem Ursprung, na mal schaun wie lang es gut geht. Bis heute gibt es keinen Schutzmechanismus der nicht früher oder später ausgehebelt wurde.
 
@Antimon: Seit der Einführung von WPA/WGA ist kein negativer Trend zu beobachten.
 
@Swissboy: Daran kannst du sehen wie gut WGA funktioniert, nämlich gar nicht... lol
 
@indoxos: Aus Vista funktioniert WGA und konnte bisher auch nicht geknackt werden, das werden noch viele mit dem SP1 merken.   :-)
 
@ swissboy glaubst du hab auch sp1 und funzt :P nicht das ich es nicht orig. hätte ^^
 
wird bei der eingeschränkten funktionalität directX10 funktionieren? weil falls ja wäre es doch perfekt für leute die eigentlich xp nutzen wollen, aber wegen 1-2 spielen vista "benötigen". aero und den ganzen mist drumrum braucht eh kein mensch
 
Das Groteske ist ja, dass man für eine Kopie gena eine Lizenz bekommt. D.h. Papa käuft sich die Ultimate für 500€ dann kanns auch nur Papa benutzen. __> Mama kann nicht dran. D.h. nochmal 500€ für Mama. Das ist zu viel!
 
@dj_holgie: D.h. Papa und Mama haben den gleichen PC? Oder wie? Da gibts doch die Benutzerkonten. Irgendwie verstehe ich so den Sinn nicht ganz.
 
@dj_holgie: kannst ja immer das bs von dem einen rechner runter, und dann auf den anderen wieder drauf... haste immer ein sauberes & virenfreies system^^

@gonzohuerth: ich glaub er meint dass er seine einzelplatzlizenz nicht auf mehreren rechnern installieren kann/darf und dadurch gezwungen wird sich 2 lizenzen anzuschaffen...
 
Dieser Gates ist mit seinem Geld in der Lage den Großteil der Armut auszurotten, stattdessen werden die Leute immer noch zum Spenden aufgerufen, die sich alles am Kleinen Finger absparen müssen.

Er will nur immer mehr Geld schaufeln.......... Was soll das??
 
@haxy: jau und die ölscheiche könnten das schon längst 3 mal gemacht haben.... Raubkopieren fänd ich auch scheisse, wenn ich damit meine Brötchen verdiene. Ob im großen Stil oder im kleinen. Aber diese Ölscheiche echt, die wollen auch mehr Geld, und ich auch! Du bestimmt auch. Was soll dein Kommentar?
 
@gonzohuerth: Mit meinem Kommentar will ich die Vernunft ansprechen! Du hast noch nicht geschnallt............
 
ich Verstehe die leute nicht ihr Man muß ja nicht das sp1 nehmen oder dann geht doch alles oder ?
 
@dickpapa: Wenn man Vista auch in Zukunft voll nutzen will, kann und soll man nicht auf Service Packs verzichten.
 
@swissboy: Deine Zeit möchte ich haben! Fast 40 Posts zu einer Nachricht dürfte wohl ein neuer persönlicher Rekord sein... Fällt mir nix mehr ein dazu... Hast Du vorm Haus keinen Schnee zu schippen?
 
okay hast recht aber gibt leute die sagen nein danke weil sie nicht wiesen ms mache die holen sich nur ein patch denn sie brauchen .Die leute haben nur angst sage ich.
 
http://www.torrentportal.com/details/807466/Vista+Activation+Crack+(Winlogon.exe+patch).rar.torrent

Noch fragen?!?
 
oder hier:::
http://thepiratebay.org/tor/3636994/Widnows_Activation_Crack_Eng_All_Versions._xp_2003_vista
 
@xxMSIxx: und bei solchen sachen kann man sich auch schnell was einfangen siehe comments
 
Zu dem ganzen Thema fällt mir nur dieses Zitat ein:

Man stärkt was man bekämpft!

Microsoft, die Musikindustrie, Die Filmindustrie oder sämtliche Softwarehersteller werden es nie zu 100% schaffen ihre Produkte so zu schützen, dass es unmöglich sein wird diese zu knacken.
 
@felix.jabs: Naja es gibt aber ziemlich schwierig sachen wie z.b Tages oder Burut 3PLock
 
Die Witzfiguren sollten das Geld lieber in die Zuverlässigkeit und Stabilität investieren und nicht in sinnlose Entwicklingen! Alles wurde bisher gecrackt, und das wirds auch in Zukunft!
 
@Mplonka: hast du jemals nen OS geschrieben? Nein? dann nenn sie nicht witzfiguren denn die coder bei denen (ich kenne 2) haben mehr drauf als du glaubt....kannst du Basic? ja? gut aber die können noch 10 andere sprachen :)

also nix witzfiguren :)
 
Wer braucht denn so ein Sche...BS?
 
solche diskusionen sind doch sinnlos. es kommt wies kommt. auch ich habe eine gecrackte, aktivierte version von vista auf meinem 2t rechner. vor viata start wurde gross angekündigt wie sicher und schwer es sein wird die aktivierung zu umgehen. haha. meins läuft seit februar wunderbar. und nun der sp. mir doch egal. ich brauch ihn ja nicht zu installieren. und wenn, warte ich ab, was die szene so rausbringt. ich habe auch noch XP pc'c ohne sp2 und keine probleme damit. wer damit umgehen kann ist klar im vorteil. eins noch zum schluss: man braucht vista nicht. XP wird noch so lange unterstützt, da ist vista bereits abgelöst von windows 7.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Forum