Vista: Microsoft bezweifelt Benchmark, Tester drohen

Windows Vista Vor einigen Wochen sorgten die selbsternannten Benchmark-Profis vom exo.performance network mit Vergleichen zwischen Windows Vista in der RTM-Version und Windows Vista mit Service Pack 1 für Aufsehen. Die mit dem Benchmark OfficeBench durchgeführten ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich bezweifle den Test auch mal an. Wenn die den SP1 schon testen konnten, dann handeld es sich mit Sicherheit um die Beta. Und in Betaversionen ist ja nunmal der Debugcode noch vorhanden. Demzufolge ist es halt langsamer als das endgültige Produkt.
 
@Tomarr: Beta heisst:fast fertiggestellt,wenn du sagst das der Debugger noch auf ist,dann nur um fehler auszumerzen und nicht perfomance steigerung zu erhalten!!Man kann ein Käfer nicht schneller als ein Porsche machen.Wenn das OS schon vom Konzept aus kangsam ist,darf man keine grossen Geschwindigkeitszuwachs erhalten.**Die Welt braucht kein Vista,nehme ich nicht mal geschenkt.
 
@isiksa: Debugcode bremst aber aus. Erstens ist weil die Dateien größer sind, somit brauchen sie länger zum laden. Zweitens, weil der Debucode ständig prüft, überwacht und ausgibt. Mit anderen Worten, das Programm hat in etwa das doppelte zu tun wie ohne Debugcode, weil einfach mehr geprüft wird.
 
Ich hoffe es fängt nicht wieder ein Vista-Bashing an! Es wäre natürlich schön, wenn die etwas Preformence rausholen könnten. Stabil läuft es ja schon. Mehr als XP (bei mir).
 
@Megamen: Ich möchte Dich freundlichst bitten, dass Du beim schreiben von Beiträgen ein wenig mehr Sorgfalt walten lässt. Dann kann jeder User Deine Beiträge mit mehr Performance lesen *g* -> http://de.wikipedia.org/wiki/Performance
 
@Megamen: Was hast den mit deinem XP gemacht, das es nicht vernünftig läuft?
 
@Megamen: Wenn Du einen Porsche kaufen würdest, dieser aber von Werk ab ausversehen einen Käfermotor bekommen hat, würdest Du Dich da nicht auch bei Porsche beschweren, dass die Leistung unzureichend ist? Und bitte kommt mir nicht mit dem subjektiven "Ich weiß nicht was ihr habt, bei mir läuft das Vista doch ganz gut" hier zählen Fakten und bis jetzt hat jeder Benchmarktest gezeigt, dass Vista eine Mogelpackung ist.
 
@Antimon: Jedes mir bekannte OS hatte größere Hardware-Anforderungen als das vorherrige, nur flamen die Apple User deshalb bzgl. OS X Tiger nicht, auch die Linux Fraktion nimmt es hin. Bei Vista ist es allerdings eine Tragödie
 
Lol, da haben die wohl die Geschwindigkeid des Videos verdreifacht
 
@ds94: lol das hab ich auch gedacht
 
Ob jetzt das SP1 mehr leistung bringt wird man erst sehen wenns rauskommt.
Da aber das augenmerk auf Bugfixing liegt denke ich mal nicht das sich geschwindigkeitsmäßig großartig ändert.
 
Naja ich denke die geschwindigkeit wurde nix gedreht, dafuer sieht man die Uhr. Und die bewegt sich nichtmal 1 min weiter. Trotzdem denke ich die Zeit fuer Vista noch nicht da. Zu unausgereift immer noch Beta Status.
 
@isiprimax: Vista ist auch schon ohne Service Pack sehr ausgereift. Für fehlende oder fehlerhafte Treiber kann Microsoft nichts dafür.
 
@isiprimax: Man siehts auch an der Bilder Slideshow wenn die Sidebar gerade sichtbar ist , wenn das Video beschleunigt abgespielt werden würde dann würden sich die Bilder wesentlich schneller ändern. Wer hier meint Officebench laufe zu schnell der hat vermutlich nicht an Superfetch gedacht.
 
Total sinnloser Benchmark. Aber Gratulation an die Macher, die sich auf diese fragwürdige Tour in den Fokus der Öffentlichkeit gerückt haben. Da haben die "Ich bleibe bei XP" Leute noch eine Zeit lang Spass, bis sie dann selber umsteigen - genau wie es damals war, als alle über XP geschimpft haben. Was für ein schwachsinniger Affenzirkus.
 
@BessenOlli: Vergiss aber jetzt bitte nicht die leute die darauf dann rumheulen von wegen "Stimmt garnicht Vista läuft viel besser" etc. Die finde ich noch viel schlimmer ^^
 
Also ich habe den Windows Server 2008 RC0 schon getestet und ich glaube das SP1 zu Vista wird schon gut. Der Server läuft auf jeden Fall sehr rund. Aber ich denke mal muss wirklich so fair sein, und erst sein eigenes endgültiges Urteil fällen, wenn es "offiziell" raus ist.
 
Wer letztenendes Recht hat, wird wohl vorerst jeder selbst für sich entscheiden müssen. ________________ Ganz klar Microsoft!
 
XP kann garnicht so ohne weiteres schneller werden gerade deshalb sind die Ergebnisse getürkt ! Es ist wie erwähnt nichts weiter als ein Kreuzzug gegen MS . Ich setze trotzdem auf Vista da hier Superfetch klare Vorteile im Officebereich bringt.
 
@~LN~: Also ich könnte mir das gut vorstellen das die Leistung sich steigert. Es ist ja immer davon abhängig was wie verändert wird.
 
@swissboy bsit du der mann, welcher den ein oder anderen bootscreen für xp veröffentlicht hat????
Respekt
 
@Lostinhell78: [OffToppic] Ja! [/OffToppic]
 
Hier wird auch bezweifelt das die Ergebnisse von exoblog echt sind , http://blogs.zdnet.com/hardware/?p=978
 
Also ich hab ja ne zeitlang selbst vista schlecht geredet aber nach dem ich jetzt mal vista home premium gekauft habe und alle treiber und software die ich nutze installiert habe, läuft vista genauso schnell wie mein xp pro. ich finde sogar das die gefühlte geschwindigkeit bei vista (startmenü, desktop start, anwendung starten...) höher ist als bei xp.

Ich selbst hab ein notebook mit nem 2,13 pentium m 2gb ram 80gb hdd. hab matlab, bitdefender, ms office pro 07, pspice, adobe cs3 premium ed. und visual studio installiert. mit meinen eigenen dateien etc. (filme und musik auf seperater hdd) belege ich nur 40gb der 80er hdd! leute die meinen vista verbraucht ja so unendlich mehr festplatten kapazität sollten eifnach mal die alten system restore points löschen lassen über die bereinigen funktion ...
naja ich will ncih vom thema abkommen jedenfalls
kommt mir vista schneller vor als xp auch wenn das irgendwelche routinierten bench scripte anders zeigen. alleine outlook 07 startet schneller als bei xp !
vor allem ist es auch logisch das vista schneller im arbeiten ist alleine durch die superfetch funktion die ich echt großartig finde!
ok natürlich hab ich einige unbrauchbare dienste abgeschaltet aber das hab ich in xp auch.
und nur weil vista den ram besser ausnutzt als xp, heisst es nicht das vista ne ramschleuder ist. die 400mb zusätzlich die im durschnitt vom arbeitsspeicher zusätzlich genutzt werden dienen ja zum schnelleren ausführen von daten zugriffen und programmen.
wer eh nen celeron 1,7 und 512mb ram hat und vista installiert , dann anschließend noch meckert ist selbst schuld!

(+) an vista
meine leisungsbewertung ist übrgens 3,8 (wegen graka: cpu = 3,9, der rest 4,8)
rechtschreibfehler dürfen behalten werden^^
 
@cell85: Ich widerspreche dir jetzt mal in genau einem Punkt: Vista braucht definitiv viel mehr Festplattenplatz als XP. Was übrigens auch nix mit den alten Restore Punkten zu tun hat...
 
@ Shadi :

das hat er ja nicht Betritten, braucht schon einiges mehr, steckt ja auch einiges mehr drin aber wird da oft übertrieben, was sind schon die paar GB fürs BS wo ein Spiel allein schon bis ca. 10GB braucht, dafür braucht man heute seine Hardware nur einstöpseln und der Rest geht zum größten Teil von allein/mehr Komfort/leichete Bedienung usw.- hat halt alles Vor-/Nachteile
 
Also mal ganz ehrlich..

wie relevant iss es für den Otto-Normal-User ob sein OS in 20, 30 oder 80 Sekunden booted?

sich Outlook in 5, 10 oder 20 Sekunden öffnet?

natürlich ist die Performance unter XP besser, noch besser wär sie wohl unter Windows 3.1 auf der gleichen Hardware :)

Ich habe Vista von der 1. Beta an (jawohl, legal!) bis letzten Monat getestet, in der 32 und 64bit Version, immer auf dem gleichen Rechner (nein ich kauf mir nicht immer alle 6 Monate neue Hardware)
Was Superfetch und ReadyBoost können und machen kann eBoostr unter XP wesentlich besser und ausgereifter.

Ich starte hier auch kein VISTA-bashing, ich denken nur MS hat mit VISTA ein unausgereiftes Produkt auf den Markt gebracht. Erschwerend kommt die miserable Treiberunterstützung der HW-Hersteller dazu, MS eingeschlossen, die bieten teilweise nicht mal für ihre eigene HW x64 Treiber an!!!

Der SERVER2008 RC0 ist im moment das beste VISTAdas man benutzen kann...auch das SP1 wirds wohl nicht reissen...ich lass mich gern einen bessern belehren...bis dahin läuft bei mir wieder XP.

Erinnert sich hier eigentlich keiner mehr an die Uralt Regel: "Never change a running System"

 
@sbaumgartl: Ich habe flotte Platte, nen dicken Prozessor und ausreichend schnellen RAM, da erwarte ich eigentlich einen Bootvorgang meines PCs unter einer Minute, ist doch nicht zuviel verlangt für das Geld und ein System was gepflegt ist (soweit es geht) ?!
 
@sbaumgartl:

sehr wichtig, daher geht das mit Vista ja auch deutlich flotter mit den Programmstarts/Hoch-/Runterfahren und die Performance ist inzwischen was Spiele betrifft auch auf XP Niveau, keine Ahnung wie das unter Win3.11 währe, die aktuelle Hardware/Spiele/Programme laufen dort ja schon lange nicht mehr :)
__________________________________
"ich denken nur MS hat mit VISTA ein unausgereiftes Produkt auf den Markt gebracht."
- vielleicht solltest du dir mal von der Final ein Bild machen? Vista ist das ausgereifteste Produkt was MS je gebracht hat was natürlich nicht heisst das es Perfekt ist!
__________________________________
"Erschwerend kommt die miserable Treiberunterstützung"
- ist aber die beste die es je bei erscheinen eines neuen Windows gab
__________________________________
"Erinnert sich hier eigentlich keiner mehr an die Uralt Regel: "Never change a running System"
- dafür gibt es ja Image/Backup Tools, da hat man sein altes System schnell zurückgespielt
 
to tito_2000

natürlich nicht...ich bin aktuell bei 34 Sekunden (XP SP3 + eBooster auf einem AMD 2800 mit RAID0). Die Frage ist was bringt es...mein PC ist sowieso 90% der Zeit an...
 
nim, irgendwie passen die zitierten Aussagen nicht ganz zu deiner Beurteilung dieser Aussagen. Rüde, agressivität und weiß der Geier noch was. Ich sehe da nur ehrliche direkte Antworten und Meinungen. Jemand der das sagt was wir seit Monaten, wenn nicht Jahren sagen. Sind wir auch rüde und agressiv?

Hej sbaumgartl, wie relevant ist es für dich, ob deine hightech Glotze oder dein AUTO nach dem Einschalten in 5s oder in 80s "betriebsbereit" ist? Kannst du mir im Jahre 2007 den Unterschied im Vergleich zu einem PC erklären? Ich wüßte keinen. MEIN PC ist nicht 90% der Zeit an. Wenn von Otto-Normal-User sprichst, dann ist das niemand dessen PC 90% von 24h an ist.
Dich stört es nicht, wenn sich Programme erst nach 20s erst öffnen? Scherz? :-)
 
Ich will jetzt hier gar nicht grossartig irgendwas in den Dreck ziehen, denn Vista hat sicher auch Vorteile, sieht recht schick aus usw...
Gewecjselt bin ich nicht bisher, werde es wohl auch lassen, wozu auch?
XP läuft super, alles funktioniert und es gibt wohl kein Programm was ich gerne hätte was nicht läuft bisher!
Anscheinend ist es auch weitaus resourcenschonender, was dieser Benchmark anscheinend ja auch beweist. Warum also wechseln??? Langsameres System gegen ein bisschen Bonbongrafik eintauschen?

Und auf meinem schon älteren Laptop bleibt Linux drauf, das sieht sogar schicker aus als XP und hat auch alles drauf was sein muss!

Ich sehe wirklich keinen Grund auf Vista umzusteigen....und der Test bestätigt mich nur mehr!
 
@[iskra]: Dir 100%tig zustimm, Ich hab Vista und XP mom auf meinem Rechner drauf, Vista benutzte ich nur um zu testen wie neue DX10 Games aussehen.
Also 90% XP 10% Vista und selbst dabei geht mir Vista tierrisch auf den Wecker ^^
 
vista ist müll solange die treiber so scheisse sind da
 
@lexisdark:

ich hab einen alten Scanner dessen Treiber bringt XP laufen zu abstürzen - XP ist also Sondermüll oder wie :) , kann mich über Vista/Treiber nicht beklagen, die Treiber sind inzwischen doch verfügbar/ausgereift aber man kann ein BS ja nicht allein nach den Treibern beurteilen, was währe dann mit Linux? Es mag vielleicht für dich nicht in frage kommen aber deshalb ist es noch lange kein Müll
 
Tja. Bei mir läuft Vista auf einem Rechner total super - aber ich zock auch nicht den ganzen Tag :D
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles