Bericht: 68 Prozent der Deutschen sind online

Internet & Webdienste Wie das Statistische Bundesamt am heutigen Freitag mitgeteilt hat, ist die Zahl der Internetnutzer in Deutschland im Jahr 2007 weiter gestiegen. Demnach haben im ersten Quartal dieses Jahres bereits 68 Prozent aller Bundesbürger das Internet genutzt. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
oh wirklich? immer mehr leute nutzen das internet? Hmm woher wissen die dass? Da wäre ich nie draufgekommen...
 
@mr.chack: Die haben bestimmt Google gefragt.
 
... 68% sind laut einer Onlineumfrage des Stat. BA online - die restlichen 32% machen sich von vornherein verdächtig, Mitglied mind. einer terroristischen Organisation zu sein. "Durch das absichtliche Offline-Bleiben umgehen sie die Vorratsdatenspeicherung - dieser Umstand wird durch Cold Calls, ungefragten Abschließens eines Mobilfunk- und/oder DSL-Vertrags und durch noch geschickteres Bespitzeln von GEZlern (Grundrechtmissachtende Einsatztruppe von datenZulieferern) nach und nach korrigiert", gab unser "Standup-"Comedian Schäuble zu. @Winfuture: Bitte meine IP aus den Logfiles löschen *scnr* ... Edit: Achtung: Ironie :-)
 
@.oOo.: Geil __> 5 Fische :-D
 
@.oOo.: (+) Cooler Nick - wie spricht man denn aus? Oder ist das irgendeine Art geheimer Kommunikations-Code? Tanzt man den?
 
@Naben Jim: Ich hatte damals bei der Anmeldung den Klassiker North & South gespielt, daher das .oOo. -> Gürteltier. (N&S ist von Infogrames, die haben so ein Viech als Logo)
 
@.oOo.:
inogrames? gibts die noch? alone in the dark war ja legendär :-D eines meiner lieblingsgames :-D
 
@obiwankenobi: Dass obiwankenobi uns hier bei winfuture beehrt, hätt' ich auch nicht gedacht. Cool! Muss wohl die Anziehungskraft der Macht in diesen Foren sein?! Schönen Gruß an Luke. :-)
 
bei mir dauert noch bisschen, schön wenn der provider nicht aus dem knick kommt....
 
ich bin auch online & jetzt?
diese "statistik" interessiert wohl keinen! :D
 
Wau, man erwähnt mich heute bei WF. Zwar nicht namentlich, aber man beschreibt mich ziemlich genau: Deutscher zwischen 25 und 54 Jahren. Ich bin berühmt!!!
 
also ich wäre dafür, das einige einen internet-führerschein machen...
man man man...
 
@Bericht: Wenn die meisten hier mal richtig ihre Heimatsprache schreiben könnten, wäre das schon völlig ausreichend. Also am Satzanfang Großbuchstaben, Substantive ebenfalls großgeschrieben, "daß" mit "das" nicht verwechseln usw. Aber selbst das ist den meisten zu hoch. Armes Deutschland!
 
Was machen die restlichen 32% ?
 
@saugbagger: Die gehn noch ins Kino...
 
hier mal ein kleiner wussler zum nachdenken: [Der größte Anteil liegt dabei bei den 10- bis 24-Jährigen. Hier nutzen bereits 94 Prozent das Internet - davon sind etwa 64 Prozent jeden Tag online.] tja, wer wird denn wohl den meisten von denen die zwischen 10 und 18 bis 20zig jahre alt sind die PCs und leitungen finanzieren??? - ich tippe mal ganz grob auf A) die eltern und B) die großeltern derjenigen welchen - oder??? legt man diesen gedanken der statistik unter (und zieht den anteil derjenigen ab die in net-cafes rumhängen) werden wohl oder übel noch viel mehr "alte leute" das i-net nutzen als ihre erhebungen auf den ersten blick verraten. denn keiner kann mir erzählen das (die meisten) zwar dem filius eine maschine spendieren, selbst aber niemals davor sitzen und surfen..........!!!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen