Erstmals zwei Versionen von Firefox in einer Woche?

Software Mozilla wollte mit der Aktualisierung des freien Browsers Firefox auf Version 2.0.0.10 eigentlich nur sechs Sicherheitslücken schließen. Kurz nach der Veröffentlichung der jüngsten Version wurde jedoch ein Fehler gemeldet, der dafür sorgt, dass ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das nenne ich schnell.Ich frage mich gerade warum das bei einigen andern immer so lange dauert?
 
@Geisterfahrer: Bei Microsoft würde viel mehr darauf eingegangen: "Einige Kritiker bemängelten allerdings das offensichtliche Fehlen ausreichender Richtlinien für Tests vor der Veröffentlichung einer neuen Version."
 
@Geisterfahrer: Stimmt, die div. Linux-Distributoren könnten ihre Fehler wirklich mal schneller fixen - siehe MS, da geht es ja immer recht flink. Im übrigen hätte man gar nicht fixen müssen, wenn man direkt von vornherein nicht so unsauber programmiert hätte!
 
@ voodoopuppe:Immer diese realsatire von dir kann mich gerade noch auf meinem stuhl halten.....................:))))))))))))))))))
 
@ mibtng: Na ja ms hat sich mit der url lücke ja nich gerade mit ruhm beklekert.Und die wurde ja auch mit einem update ausgelifert.
 
@Geisterfahrer: Natürlich. Aber dennoch interessant, wie wenig Kritik kommt. Auch die Überschrift hört sich ja nicht so an als handle es sich um eine Sicherheitslücke die zu einem neuen Update zwingt. Nein, die Sicherheitslücke, der Bug oder was auch immer, das ist unwichtig: Entscheidend ist, dass zwei Versionen in einer Woche rauskommen, also das muss man sich auf der Zunge zergehen lassen, von diesem Ereignis werde ich noch meinen Enkeln erzählen... "wisst ihr, damals im Herbst 2007, da passierte das Unfassbare... es war einer dieser normalen Herbsttage, keiner konnte wissen was an jenem Freitag den 30. passieren würde... es hat die Welt verändert... es hat den Lauf der Geschichte zum Positiven verändert... es hat uns Glauben und Hoffnung gegeben... Ohne die Tatsache, dass 2 Firefox-Versionen in einer Woche erschienen wären, wäre unsere Zivilisation mit großer Sicherheit am Ende gewesen..."
 
@mibtng: Es handelt sich hier um einen Bug, nicht um eine Sicherheitslücke.
 
Ja, und zum Glück um einen der keine Sicherheitslücke darstellt.
 
@Geisterfahrer: Satire? Das war durchaus ernst gemeint ... oder wolltest du mit deinem Kommentar blos wieder rumtrollen und überall verbreiten, dass Linux ja besser als Windows ist? Wenn ja geh doch auf ne andere Newspage ...
 
@mibtng am 30.11.07 um 13:28 Uhr: ROFL
 
@voodoopuppe:Wiso linux ? Ich dachte wir reden vom Firefox? Ich habe linux mit keinem wort erwähnt! Das wahrst du warum auch immer.:=)))))))))))))))))
 
@Geisterfahrer: War vs wahr... is ja schlimm hier...
 
Sie reagieren wenigstens Promt und davon ab ... wir sind Menschen und machen auch Fehler.. wer keine Fehler macht möge seinen Finger heben !!!
 
@hoppla: So ist es.,... Da wurde mist in der Vorversion gebaut und dies schnell behoben (hoff ich mal :P )
 
@hoppla: Booooah. Wie lange noch? Mir schläft der Arm schon ein!
 
@Bösa Bär: dann setz dich doch zwischenzeitlich mal auf den anderen :D
 
@ Bösa Bär : oder such dir freunde statt vorm pc zu schimmeln!
 
Die Schlampigkeit scheint auch bei Mozilla Einzug zu halten oder die Chefetage zählt gerade den Wert der Google-Aktien nach und hat somit Wichtigeres zu tun.
 
@GordonFlash: Was heißt denn hier "schlampigkeit" das sind Fehler die nunmal passieren können. Und diese wurden ja schnellstens behoben. Schlampig währe es, wenn dieser nicht entdeckt worden währe bzw verschwiegen worden währe
 
@stefan_der_held: Ein Produkt, dass sich durch "schnelles" Fehlerbeheben und gleichzeitiges Einbringen neuer Bugs auszeichnet, ist ziemlich schlampig, sorry
 
@stefan_der_held: Wieso schreiben immer mehr Leute hier "war/wäre" mit "h"? Hab ich was verpasst? Bin ich PISA-Opfer? xD
 
@stefan_der_held: Und um solche Fehler zu vermeiden führt man vorher ausreichend Tests durch. Edit: @Bösa Bär: Vielleicht reden viele so wenig wahres Zeugs, dass sie es auf diese Weise kompensieren müssen... wer weiß, wer weiß... und btw... (+) für o3re2 ^^
 
@GordonFlash: Naja gewisse Fehler können in so "unerwarteten" Szenarios halt kommen. Dies war hier der Fall. Daher: Respekt für die Schnelle Reaktion

@Bösa Bär: War es Wahr wenn die Wahrheit wahrhaftiger weise wahr war?

nun zufrieden? XD
 
@mibtng: Ich sach ganz lieb danke! Mein Problem ist eher "..., das/daß". Dagegen wehrt sich mein Verstand äußerst erfolgreich. @stefan_der_held: Sauber! Geht doch! ,-)
 
Wenn ich dann ein betroffener Anbieter bin und mein Kunde sich an mich wendet, dann mache ich das einzige vernünftige in so einem Fall... "Benutzen Sie den Internet Explorer, dort ist der Service fehlerfrei verfügbar. Leider hat der Firefox Entwicklungsschwierigkeiten, Schlamperei lässt grüssen".
 
@Islander: Nur das der IE (übrigens Opera genauso) auch ohne Update schon den Darstellungsfehler hat. http://developer.mozilla.org/samples/canvas-tutorial/3_1_canvas_drawimage.html
 
Mozilla zeigt hier wieder einmal wie man zu seinen eigenen Fehlern steht, und diese schnellstmöglich behebt. Dafür fünf Daumen hoch. :)
 
@noComment: "Dafür fünf Daumen hoch"...... Ähm.... Kontagan? XD sry nicht persönlich nehmen :P
 
@stefan_der_held: Five thumbs up - Übliche Bewertung für Spitzenprodukte oder Leistung auf englischsprachigen Seiten. Jetzt alles klar? :)
 
@ stefan_der_held: "Kontagan"...... Ähm.... Contergan? XD sry nicht persönlich nehmen :P
 
@noComment: Und WinFuture wie es zu Kritik steht (Zensur). Dennoch: Warum würde man an gleicher Stelle an MS rumhacken, wie schlecht doch deren Qualitätssicherung sei?
 
@noComment: Kann ja deinen Ärger über MS-Bashing und gelöschte comments verstehen, aber an dem Informationsgehalt der News gibt es meiner Meinung nach nichts auszusetzen.
 
@mibtng: Mh, lass uns mal überlegen, Mozilla = kostenlos, Microsoft = nicht kostenlos - was fällt uns auf? :-|
 
Der Firefox RC1 ist doch bereits erhältlich! http://ftp.mozilla.org/pub/mozilla.org/firefox/nightly/2.0.0.11-candidates/rc1/firefox-2.0.0.11.de.win32.installer.exe
 
@Trikan: Wow super, dann muss ich ja nur 3 Mal in der Woche meinen Firefox updaten...
 
@mibtng: Lieber 3x updaten als monatelang mit Sicherheitslücken zu surfen
 
Da sag ich nichts dagegen, aber einen RC1 nun anzupreisen hier?
 
Oh hat der Zensur-Wahn wieder um sich gegriffen bei WinFuture... wenn ihr nur so konsequent mit schlechten Überschriften umgehen würdet...
 
@mibtng: Ich plädiere für die Überschrift: "Schon wieder ein Patch für Firefox - innerhalb einer Woche. Qualitässicherung?" _______ P.S. Was soll eigentlich diese verschönernde Aussage: "Schon wenige Stunden nachdem der Fehler gemeldet wurde, war die Lösung für das Problem gefunden."?
 
Ich frage mich auch echt, wie die zu dieser Nummerierung kommen?
Bald kommt die 3er Version raus und haben noch nicht mal Version 2.1 veröffentlicht...
 
@tk69: http://de.wikipedia.org/wiki/Versionsnummern
 
@tk69: Vom Prinzip her:
[Programmversion].[Große-Änderungen-Version].[Fehler-Behebungs-Version] hoffe das verständlich (wenn auch begriffs-technisch nicht grad "proffesionell") erklärt zu haben :)
 
@McNoise & stefan_der_held:

Danke für die Infos, aber dennoch fällt mir das bei Mozilla-Softare besonders auf. Vergleicht man Firefox 2 mit Firefox 3, dann würde ich die 3er Version 2.1 nennen.
 
Es kann genug Änderungen unter der Haube geben die einen solchen Versionssprung rechtfertigen.
 
Du hast eine nahezu komplett neue Rendering-Engine und die Beschleunigung durch Cairo nicht bemerkt? Auch die nagelneue Bookmark-Verwaltung? Ersteres allein rechtfertigt schon den Sprung auf Version 3. Unter Linux ist der Unterschied allerdings noch wesentlich offensichtlicher.
 
Für sowas ne news? ....
 
@Screenzocker13: eben - is doch latte!
 
@Screenzocker13: Auch du wirst deinen Enkeln noch in kalten Winternächten vor dem Kamin von diesem Ereignis erzählen... deine Kinder werden dich für einen Spinner halten, der phantasiert, aber deine Enkel werden mit offenen neugieren Ohren lauschen...
 
wenn ich mir die Kommentare hier so durchlese, könnte man meinen, hier sind nur bekloppte, warum ?

Wenn beim Firefox innert kurzer Zeit soviele Fehler passieren, dann ist es nur menschlich, dass Fehler passieren, aber wehe Microsoft würde sowas passieren, dann ist es aufeinmal nicht mehr menschlich.

Wisst ihr eigentlich was Ihr schreibt ? soviel Heuchelei hab ich selten erlebt.
 
@Faith: So sieht es aus. Aber es ist doch naheliegend, dass man sympathischen Leuten usw deutlich mehr verzeiht als unsymapthischen...
 
@Faith: merkste was? Mozilla Firefox ist ein kostenloses Open Source Programm, und es ist ein kleiner Fehler aufgetreten- noch nicht mal eine Sicherheitslücke -, welcher schnell behoben wurde. Hingegen bezahlt man für Microsoft z.T. mehrere hundert Euro, es sind teilweise monatelang Sicherheitslücken enthalten und der IE kann immer noch nicht die Befehle von CSS2 korrekt umsetzen und die Webdesigner dürfen wieder mal irgendwelche Hacks verwenden.
 
@schnubbie: Also wird jetzt die Schiene "was nichts kostet muss auch nicht korrekt funktionieren" genutzt? Wann kommt das Argument: "Du hättest den Fehler ja selbst beheben können"?
 
@schnubbie: Du zahlst also für den IE mehrere hundert Euro?
 
@mibtng: Ja genau, das hab ich dort geschrieben.... ohne Worte, hast du meinen Beitrag überhaupt gelesen und verstanden? Du tust ja gerade so als ob der Firefox durch diesen Fehler keine einzige Seite darstellen kann. Aber du fährst ja scheinbar die Schiene "Ach ich hab dafür bezahlt, es funktioniert trotzdem nicht -egal!" oder was soll ich aus deinem Beitrag interpretieren? Niemand zwingt dich den Firefox zu benutzen, wenn du ihn scheisse findest ist das deine Sache. Sind deine Zähne eigentlich schon braun von der ganzen unqualifizierten Scheisse die du hier laberst?
 
@Patata: Nein, ich habe geschrieben bei Microsoft Produkten, du Gehirnakkrobat
 
Warum so kindisch? Ich finde den Firefox nicht scheisse, und ich freue mich darüber dass es ihn gibt. Er brachte den Schwung in den Browser-Markt der lange nötig war... Aus meinem Standpunkt allerdings finde ich es nicht nachvollziehbar verschiedene Messlatten für Open Source, Freeware und kostenpflichte Software anzusetzen. Ich verzeih beiden Seiten (natürlich allen drei) Fehler. Ärgerlich ist es dennoch, und manchmal sind sie nun auch vermeidbar. Was mich stört an der News ist dass es hier gar nicht darum geht dass ich ein Fehler eingeschlichen hat, sondern wie toll es doch ist dass wir nun wöchentlich zwei Firefox-Versionen bekommen. Und so nebenbei: Keiner zwingt dich Microsoft-Produkte zu kaufen. Also braucht auch keiner meckern. Und es gibt eine Edit-Funktion hier, du musst nicht auf dich selbst antworten... wobei vielleicht haste ja sonst keinen zum reden, also schwamm drüber...
 
@Faith: falsch! wenn die von MS (die ja meistens alle fehler, oftmals sogar sehr gravierende sicherheitslücken, solange nicht zugeben, oftmals sogar monatelang verleugnen bis auch der letzte kleine hacker darüber informiert ist) so "ehrlich" wären wie die von Mozilla, so würde sich kaum einer darüber aufregen. denn wie es schon oft genug gesagt wurde: "shit happens" und "wir alle sind menschen und machen fehler". aber leider ist es so das bei MS es zur "regel" und nicht zur "ausnahme" gehört das selbst wenn fehler und sicherheitslücken bekannt sind, diese den usern lange zeit verschwiedgen werden. und manches mal (früher sehr viel häufiger als heute) sind tatsächlich sogar jahre ins land gezogen bevor diese (unter der hand gehandelten - aber überall bekannten) "lücken" gestopft wurden. das ist meines wissens der quell des ärgers auf MS. diese falschheit. dieses den user im regen stehen lassen (bis es teilweise schon zu spät ist) bis mal reagiert wird. auf dinge reagiert wird die eigentlich selbstverständlich sein müssten im rahmen eines seriösen kunden-supports!
 
Du meinst wie damals beim Blaster und beim Sasser?
 
Ich habe den Firefox 2.0.0.11 schon längst aus den Sourcen selbst compilert. Bin mal gespannt, ob noch jemand meint, das der Firefox 2.0.0.11 langsamer geworden ist. Die Firefox Version 2.0.0.10 mit dem Canvas Bug fühlte sich beim Sörfen schneller an und gestört hat die Abwesenheit des ziemlich exotischen Features auch nicht. Das ist eine Testseite für das Canvas Feature: http://developer.mozilla.org/samples/canvas-tutorial/3_1_canvas_drawimage.html
Aber sowas trifft man beim normalen Browsen sonst gar nicht an, zumal das ein ziemlich exotisches Feature ist, das die meisten Browser sowieso nicht haben.
 
@Fusselbär: Du hast den Firefox 2.0.0.11 SELBST aus den SOURCEN k(c)ompiliert und hast ihn schon LÄNGST? Wie machst du das nur? Ich bewundere dich. Und das du ihn JETZT schon hast - Wahnsinn. (P.S. Wayne!)
 
@mr.return: Die Sourcen liegen so unverändert bereits seit Dienstag Abend den 27.11.2007 vor. Was nun interessanter als dümmliches Getrolle wäre, ist, wenn jemand mal berichten würde, wie der Firefox 2.0.0.11 rennt, oder eher schleicht, seit dem Canvcas Feature Patch, im Unterschied zur Firefox Version 2.0.0.10.
 
@Fusselbär: Kann ich nicht bestätigen, ist meinem Empfinden nach sogar ein tucken schneller geworden
 
@schnubbie: Benutze den Firefox 2.0.0.11 erst mal eine Weile, erst nach ein paar Stunden fing der an zu lahmen. So extrem hatte der 2.0.0.10 das bei mir nicht gemacht und der 2.0.0.9 zuvor oder der 2.0.0.8 auch nicht. Frisch gestartet verhält der 2.0.0.11 sich unauffällig. Ich hatte ja darauf gehofft, das noch was geändert würde, aber die Firefox 2.0.0.11 Sourcen sind seit dem 27.11.2007 unverändert, die Hashsummen sind seit Dienstag Abend gleich geblieben, das Firefox Compilerdatum kann man jeweils sehen, via "Hilfe" und dann "über Mozilla Firefox" aufgerufen, da hat jemand mit einer Firefox 2.0.0.11 Windows Version ein Screenshot gemacht und der Firefox 2.0.0.11 ist vom 27.11.2007: http://www.winfuture-forum.de/index.php?showtopic=129750 Das "Gecko/JJJJMMDD" ist das Datum des Builds in der Form zuerst Jahr, dann Monat, dann Tag.
 
Firefox 2.0.0.11 ist by the way schon auf den FTPs. :)

http://www.planet3dnow.de/vbulletin/showthread.php?t=325902
 
getz steht die version 2.0.0.11 auch auf der offiziellen seite zum download bereit
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles