iPhone künftig nur mit SIM-Lock & Vertrag zu haben?

Telefonie Gestern sollte das Hamburger Landgericht darüber entscheiden, ob der Exklusivvertrag zwischen T-Mobile und Apple für den Vertrieb des iPhone tatsächlich rechtswidrig ist. Die Entscheidung wurde jedoch auf Montag verteilt. Erst dann wird also klar ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Drücke T-Mobile die Daumen. Ist einfach nur total hinterf***ig was Vodafone da abzieht. Erst mit drum bewerben und dann sowas. Naja, wers braucht ..
 
@nexfraxinus: Ich drücke Vodafone die Daumen, damit es weiterhin, besonders bei anderen Handys, einen freien Markt gibt. Weil wenn Vodafone gewinnt, dürfen die selber keine Handys nur mit Sim-Lock verkaufen, bei einem Sieg von T-Mobile schon. Und das wird auch der Grund sein warum V. diese Aktion eingeleitet hat, damit sie für eine rechtliche Grundlage haben wenn sie ihre Produkte bündeln, daher wird wohl V. sich eine Niederlage wünschen.
 
@nexfraxinus: ich find das von V. und co richtig was die hier abziehen ... schon mal daran gedacht das dieses verka**te telefon dadurch nur günstiger werden kann und t-mob die preise nich allein festlegen kann ... aber du bist warscheinlich einer gewesen die sich das telefon gleich am ersten tag gekauft hat und sich jetzt darüber aufregt das man es jetzt warscheinlich billiger bekommen kann ... mfg
 
ich bin ebendfalls für vodafone... es kann ja echt nicht angehen das man bestimmte handys nur noch bei bestimmten anbietern bekommen. Und tschüss freier markt.
 
@Specialagent: Frust? Zum ersten: Darüber hätten sie auch mal früher nachdenken können oder? Vodafone wollte doch zuerst selbst der einzige Anbieter dafür sein. Sie haben keinen Zuschlag bekommen und jetzt sind zickig. Und ja ich habe hier 3-4 iPhones rumfliegen weil ich u.a. testen muss ob man das im Unternehmen einführen kann, weil viele Mitarbeiter gerne eines hätten. Tja es liegt aber auch nur rum, weil es im Business-Bereich Schrott ist. Sry das ich nicht auf dein Feindbild passe :) @Kalimann: Ist doch in vielen Branchen so, dass sich Hersteller an einen bestimmten Anbieter binden. Viele Firmen binden ihre Produkte an Filialen von bestimmten Ketten.
 
@floerido und @Kalimann: Hm, also in einem freien Markt haben ein Hersteller eines Mobiltelefons und ein Mobilfunkbetreiber das freie Recht, völlig frei ausgehandelte Verträge über die exclusive Vermarktung eines Gerätes abzuschließen. Welchen freien markt meinst Du? Einem, in dem Gerichte einfach mal so einvernehmlich geschlossene Verträge für nichtig erklären können? Wenn Du freien Markt (TM) haben willst, dann mit allen Konsequenzen. Dir schreibt auch keiner vor, an wen Du Deine Sachen verkaufen darfst.
 
@mcbit: Freier Markt = Geräte können auch ohne Vertrag gekauft werden, bzw. nach Auslaufen des Vertrages weiter genutzt werden mit anderen Anbietern.
Falls T-Mobile gewinnt werden die meisten anderen Unternehmen auch die Bündelung einführen bzw. am Gewinn beteiligt werden. Versuche dann mal ein neues (gutes) Handy zu kaufen, wenn das alte Gerät defekt ist, dann muss man gleich ein neuen Vertrag abschließen um ein neues Gerät zu erhalten. Eben nicht auf die aktuelle Situation schauen, sondern auf die Folgen.
 
Es ist doch nachvollziehbar, dass Vodafone erst mal selbst versucht das iPhone zu vertreiben. Wenn sich Vodafone mit Apple geeinigt hätte, dann würden alle die Vodafones Klage gutheißen auch eine Klage von T-Mobile begrüßen. Ist doch klar, dass Vodafone erst mal versucht normal dran zu kommen, wie auch alle anderen. Und zum Thema Exklusiv-Recht: Das ist doch nicht die Idee der Mobilfunktanbieter. Das ist Apples Idee um in eine neue Dimension des Preistreibens vorzugelangen - mit Erfolg wie es aussieh.
 
@floerido: Du hast eine merkwürdige Vorstellung von einem freien Markt. Auf dem kann nämlich nicht nur Du, sondern auch Apple frei entscheiden. Und Apple hat sich entschieden, so einfach ist das. Was Du bemängelst, sind schlicht und ergreifend die Praktiken der Anbieter. Und diese Anbieteer haben auf dem freien Markt eben solche und solche Bedingungen für dies und jenes. Du bist absolut frei darin, zu entscheiden, ob Du unter den Bedingungen kaufst oder nicht. Freier Markt bedeutet aber nicht, dass jemand, der bei der Ausschreibung zu einem Ereignis (hier die Bindung iFone an T-Mobile) leer ausgeht, vor Gericht rennt und Verträge anzweifeln läßt (hier Vodafone). Und die Bindung trifft ja wohl nur iFone, jedes andere Handy kannst Du frei kaufen und bzw nach Vertragsende weiter nutzen. Ich kann auch nicht vor Gericht rennen, und den Verkauf des Autos meines Nachbarn an irgendjemand für nichtig erklären lassen, weil ich das Auto auch gerne gehabt hätte.
 
@mcbit: Freie Marktwirtschaft und freier Markt sind nicht das gleiche :-), du hast eine super Definition von freier Marktwirtschaft genannt, aber die FMW hat nichts mit einen freien (damit unbegrenzten) Markt zutun.
 
@floerido: LOL, was genau wäre deenn freier Markt, wewnn Du Firmen per Gericht oder gar Gesetz ihre Vertragspartner vorschreiben willst?
 
@floerido: Freier Markt
aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Der Begriff wird meistens in der Ökonomie verwendet.

Der freie Markt (freier Handel) bezeichnet die Vorstellung von einem Markt, an dem die Marktteilnehmer ohne Einschreiten (Interventionismus) des Staates agieren können und alle Aktionen auf einer gegenseitigen Vereinbarung aufgebaut sind ohne jegliche erzwungene Einflussnahme.
 
So ein Machtkrieg wegen IPhone? Da freut sich bestimmt Appel....
 
"auf Montag verteilt" Da stimmt wohl etwas nicht so ganz?!?
 
@Patata: gewöhn dich dran....nim+freitag+artikel schreiben=semioptimal....is leider jeden freitag so schlimm
 
@Patata: ja ich finde auch es sollte "vertagt" heißen
 
...meine güte, als ob es nicht wichtigere probleme als diese behinderte feleton gibt...
 
@LoD14: wichtigeres als dieses Telefon? Nein in unserer Gesellschaft gibt es nichts Wichtigeres mehr als dieses total überteuerte Handy! Die Massenverdummung läuft doch auf Hochtouren in diesem Staat, sei es von der Poltitik oder der Wirtschaft! "Geiz ist Geil" hat sich bestimmt auch der liebe Gott gedacht als er uns das Gehirn geschenkt hat^^
 
So ein Gekloppe um ein Handy. Also ich weiß nich was daran so toll ist, in meinen Augen ist es einfach nur unpraktisch und überladen. Wenn da wenigstens ne Tastatur dran wär so wie an nem Blackberry. Also wenn ich die Wahl zwischen dem IPhone und nem Nokia N95 hätte würd ich ganz bestimmt das Nokia nehmen.
 
@Fintsch86: es gibt ja mittlerweile gerücht, dass nächstes frühjahr das blackberry 9000 kommen soll, auch als touchscreen only gerät... hoffentlich mal nicht, grad im winter hab ich schon derbe probleme mit kalten fingern gescheit die tasten auf meinem zu treffen, will garnet wissen, wie das dann bei nem touchscreen abgeht.
 
@Fintsch86: Geht mir genau so! Werd mir das N95 8 GB in paar Monaten eh holen :P
 
@Fintsch86: Wenn ich mir vorstelle, für einen horrenden Preis 135g im Format 11x6cm in die Tasche stecken zu sollen, vekauft man demnächst dann wohl auch Trommeln. Dieser Hype um ein Handy, das mehr Rück- als Fortschritt bringt, geht schon ins Lächerliche. In den 70ern wars der VW-Käfer und 2007 isses das I-Phone - Status-Symbol - mit dem Unterschied, das der Käfer seiner Zeit schon wieder fast voraus war, was dem I-Phone ja nun gänzlich abgeht. Ob es dafür nun von der T-Mobile oder Vodafone verwurstet wird geht mir so gänzlich an Allerwertesten vorbei. Ärgern tut mich nur der Rechts-Aufwand und die Zeit die dafür verschwendet wird, die besser genutzt werden könnte.
 
Hoffentlich hat dieser IPhone Hype bald ein Ende, wasn Geschiss......
 
Apple ist doch nicht auf T-Mobile zugegangen, um Exclusivrechte zu sichern ! - Vodafon hatte sicherlich anfangs die gleiche Möglichkeit gehabt, die exclusiven Rechte zu erhalten, wie T-Mobile. Da es da ja immer um Geld oder Gegenleistungen geht, hat Vodafon da wohl nicht mit T-Mobile mithalten wollen, da man da wahrscheinlich den Hype noch nicht ganz so deutlich vorhergesehen hatte.
 
@KamuiS: Welcher Hype? In meiner Umgebung kenne ich niemanden der dieses Handy hat oder haben will! Dieser ganze"Hype" ist doch nur künstlich von den Firmen erschaffen worden die daran Profit erwirtschaften wollen! Nicht ein Tag wo nicht eine Hyhopsbotschaft über dieses beschissene Handy in den News ist!Warum wohl?
 
@bigprice: Ich selbst kann diesen auch nicht ganz nachvollziehen, aber es scheint ihn ja zu geben. So ähnlich wie damals mit der Gruppe Modern Talking, - wenn man da nach den Umfragen ging, hörte sich niemand diese an, - dennoch wurden ihre Alben unzählige Male verkauft.
 
@KamuiS: Ich kenne leider auch niemanden der das Gerät hat. Würd es mir zu gern mal in RL anschauen. Aber der "Hype" hat scheinbar vor Bayern halt gemacht...
 
Morgens um 11 in Deutschland...Winfuture veröffentlicht eine News mit einer Klage als Inhalt... ^^ und dieses gezanke um dieses behinderte Telefon...(behindert in vielen dingen...) ich finde es langsam nervig... wobei ich dafür bin das kein anbieter ein handy gesimlocked und nur mit dem eigenen Vertrag anbieten dürfen sollte...ich möchte mir mein handy und das für mich beste Netz selbst wählen! da reicht schon dieses Branding zeugs! Ausserdem entstehen so nur noch mehr knebelverträge wie apple sie mit T-Mobile macht...und das ist auch net des wahre...des ist ja wie wenn der maurer was von meiner miete abkriegen würde nur weil er die wohnung gebaut hat, obwohl er dafür schon entlöhnt wurde!
 
@fireblade310: Na wenn du das beste Netz willst ist es T-Mobile, von daher ist die Entscheidung ja schon richtig für dich getroffen worden. Und kannst dir mal mal erklären was du mit dem iPhone bei nem anderen Anbieter willst die kein so gutes EGDE Netz haben? Das iPhone ist für Leute gemacht die es nutzen, nicht auf dem Schulhof herzeigen und Gewaltvideos tauschen. Und Knebelvertrag, mit 50 Euro im Monat nee Datenflat was genau willst du noch mehr? Das einzige Grund es nicht zu kaufen sind die 399 Euro, da es nicht subvenstioniert wird.
 
Das iPhone Handy kostet in Feankreich ca. 650 Euro - ohne Vertrag und ohne Simlock,
Gilt die Garantie für das iPhone auch in Deutschland, wenn das Handy in Frankreich gekauft wurde? Ich habe eine Bekannte, die in Frankreich lebt und es für mich bestellen würde. Damm könnte ich es bei meinem Weihnachtsbesuch mitnehmen.
 
@coolboys: Kleine Lehrstunde: Was ist Garantie und was Gewährleistung? Und wer tritt für was ein?
 
iPhone-Tarife ab morgen günstiger: http://tinyurl.com/ytqjy9
 
@bwspeakers: Wow, wat ne Vergünstigung... rofl
 
Schweiz: Mit einem Zwei-Jahresvertrag soll das Modell mit 16 Gigabyte Speicher 599 Franken kosten.
1 CHF = 1.65 €
 
@PRP1445: Nach aktuellem Umrechnungskurs: 1 SFr = 0,606 € __- Du hast wohl 1 € in SFr umgerechnet. Dann stimmt auch dein Wert.
 
Oah, ich muss es sagen ~g~ Ihr seid teils so derbe Halbseitenspastiker ~g~ Bei Vodafone gibts auch ein "exklusiv" Handy, regt sich irgendwer drüber auf? Nein. Wäre das iPhone billiger, nur weil ein anderer Anbieter es auch vermarkten könnte? NEIN, wäre es natürlich nicht. Und das ganze hätte, wenn, aber Gelaber ist eh für die Katz, rafft ihrs nicht? Apple!!!!, ursprünglicher VERKÄUFER des Gerätes möchte, dass das Gerät EXKLUSIV bei nur einem Anbieter zu finden ist, wahrscheinlich auch aus marketingtechnischen Gründen, auf die ihr, die ganzen Fanboys, eh schon längst reingefallen seid. Hätten alle das iPhone, dann wäre es bei weitem nicht mehr so interessant und das mit Recht, weil die Leistung für den Preis ist einfach nur lächerlich und das ist FAKT. Wenn man nicht gerade ein lächerlicher Fanboy ist, dann muss einem allein schon der gesunde Menschenverstand sagen "iPhone? Nein, danke!". Mein KOMMENTAR dazu...
 
@Narf!: Die exklusiven Handys bei Vodafone kann man aber auch mit anderen Netzen nutzen bzw. entsimlocken lassen, das ging beim iPhone nicht. Und meine Befürchtung ist wenn so eine verschmelzung von Handy und Vertrag rechtlich möglich ist, dann werden es alle machen. Das wäre zB der Tod von Discount-Tarifen.
 
@floerido: ja und? es ist eine absolut freie Entscheidung von Apple. Akzeptiere es oder nicht, kaufe oder nicht. Und wenn sich eine Lücke auftut bei der Verschmelzung von handy und tarif, dann wird diese Lücke jemand stopfen und freie Handys anbieten. Aber dazu wird es nicht kommen, das können sich Nokia, SE und Motorola gar nicht leisten, aber Apple kann es. Hör auf zu heulen, weil der Markt Dich benachteiligt hat. @ Narf": FULL ACK.
 
@mcbit: Dir fehlt wohl die Kreativität. Wenn Vodafone nach Nokia geht und diese einen guten Exklusivvertrag anbieten der für sie ansprechend ist, dann werden sie es Anbieten. Entsprechend werden sich alle aufteilen. Eine Marke ohne Vertriebspartner kann nicht existieren, was man zB am Beispiel von Sendo sehen konnte, Sendo X(2) super Gerät für die Zeit, haben aber keinen Partner gefunden und waren somit völlig unbekannt für die meisten.
Mich hat der Markt noch nicht benachteiligt, weil ich kein Interesse am iPhone habe, aber der Markt wird jeden von uns Benachteiligen, ich bin halt kein Knecht der großen Unternehmen und finde deren Aktionen alle gut sondern setze mich kritisch mit diesen auseinander.
 
@floerido: Dann verwechsel das aber nicht mit freien Markt. Unternehmen sind dazu da, Profite zu erwirtschaften. Wenn der Unternehmenschef meint, dass er über Exklusivverträge das Meiste reinholen kann, dann ist das sein gutes Recht und sogar ein seine Verpflichtung gegenüber den Aktionären. Und wenn Vodafone einen Esxklusivvertrag mit Nokia eingeht, dann ist das eben so. Wenns mir nicht paßt, kaufe ich etwas anderes oder lass es sein. Wo genau ist das Problem?
 
@mcbit: Genau DAS wüsste ich auch mal gerne, wo eigentlich das Problem ist. Will mir einfach nicht in den Schädel :(
 
Affentheater - Viel Rauch um nichts! Das ist meine Meinung! :-)
 
Iphone - Nein , danke
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte