AMD: Triple-Core Phenom im Februar & neue Athlons

Hardware AMD hat vor einigen Wochen dreikernige Varianten seiner neuen Phenom-Prozessoren angekündigt. Nun hat das Unternehmen seinen Partner weitere Informationen zukommen lassen, wie die Einführung der drei- und zweikernigen Phenom-CPUs ablaufen soll. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
wiso macht AMD immerwieder so einen rückschritt? das ist überhaupt nicht produktiv... sie solltet mehr mittelmodelle erstellen, und nich auslaufmodelle....
 
@KarlKoch23: Naja weil einzelligen Athlon und Sempron noch gut an schwache Fertigsysteme verkauft werden. Und die derzeitigen DualCore Athlon werden nun ja durch die Phenom-Serie abgelöst. Angesichts der Tatsache das AMD leider nicht mit den Leistungen der starken Intel-CPUs mithalten kann ist es wohl besser wenn sie sich zum Geld verdienen den Schwach-CPU Markt sichern und mit den neuen Modellen den Mittelmarkt beliefern können.
 
@KarlKoch23: Das die kleinen CPU für Officerechner gemacht sind und es da um große Stückzahlen geht, ist dir wohl entgangen.
 
@Mudder: hast schon recht... nur die dualcores sind zur zeit so günstig, das sie die einkernigen CPUs schon fast herschenken können... ob sie da noch einen großen gewinn machen... @kxxx: also, alle neuen rechner von firmen haben einen zumindest älteren dualcore... ich kenne kaum eine firma, die, wenn sie sich neue workstations zulegt, noch auf altmodische einkernige modelle setzte.... letzthin, aber wir gerade neue PCs bekommen... intel vPRO... ist doch klar, das man da keinen alten singlecore mehr kauft... oder denkts du da anders?? der preis ist fast der selbe...
 
@KarlKoch23: Wenn der Einkern-CPU 5 Euro günstiger ist, wird er gekauft. Es gibt immer noch Office Rechner die mit Celeron CPUs daherkommen, allerdings werden die bald durch die Dual-COre Celerons abgelöst werden, ich dachte zuerst das die Pentium E das Erbe antreten, aber man hat sich nochmals entschieden die CPUs noch ein wenig im Cache zu beschneiden um noch günstiger zu werden :) und achja oO, kxxx schreibt von Office-Rechner sprich bessere Schreibmaschinen, und du kommst mit Workstations daher. Ich mein das ist klar. Bei nem Rechner mit einer Quadro Grafikkarte hau ich mir keine Celeron rein, sondern einen oder zwei Xeon CPUs, und wenns günstiger sein soll halt nur einen C2D oder Quad.
 
@caldera: workstation = arbeitsstation... das ist kein high-end rechner mit nem core2quad... ich meinte natürlich einen officecomputer... natürlich kauft man sich nicht sofort was neues, und besseres... aber ich bezweifle schwer, wenn neue rechner benötigt sind, dass sich firmen dan ein produkt kaufen, das am auslaufen ist... du etwa schon?... ich meine 5€ pro CPU günstiger ist doch kein argument... das wären bei 10 neuen rechnern nur 50€... ich denke die differenz kann sich eine firma wohl noch leisten, und dann haltet das produkt auch länger stand, als eine singlecore CPU....
 
@KarlKoch23: ROFL was bitte? Firmen haben mindestens nen älteren Dualcore? Ich schmeiß mich weg... DAS is mit das Bedeppertste, was ich jemals gelesen hab hier. Wo bitte nimmst du so einen Schwachsinn her???
 
@Narf!: ich würde es sehr begrüßen, wenn du richtig lesen lernen würdest.. =)... ich sagte, falls neue computer nötig WÄREN, WÜRDEN sie sich eher einen dualcore als ein singlecore kaufen, weil es kaum einen preislichen unterschied gibt... also.. zuerst lesen, DANN posten... danke =)
 
@KarlKoch23:

damit erstellt man ja "Mittelmodelle" und bei einem reinen Office PC braut es halt keine Dualcore CPU außerdem werden die eventuell auch weniger Strom ziehen was für einige wichtiger ist als die Leistung, so schnell werden die jedenfalls nicht aussterben, wozu Dualcore wenn eh nur eine CPU beansprucht wird und die bei vielen noch nichtmal annähernd ausgelastet wird?
 
@pakebuschr: mit deinem argument "stromverbrauch" kannst du wenig punkten, da den großfirmen, die auch den hauptteil der verkauften CPUs verursachen, der kleine unterschiedliche stromverbrauch relativ wenig tangiert... und warum sollten sie zum fast selben preis eine zum leistungsverhältnis schlechtere CPU kaufen? das macht doch keinen sinn.. oder für dich etwa schon?... außerdem werden früher oder später neue rechner benötigt, und da kann AMD dann wohl schlecht einen singlecore verkaufen... denn neue computer bedeuten gleichzeitig auch einen leistungsschub...
 
@KarlKoch23: Auch wenn du es nicht wahrhaben willst. In Büros und Fabrikhallen stehen noch unglaublich viele Rechner die mit einem Pentium3 oder darunter laufen, weil an diesen Stellen einfach nicht mehr Rechenleistung gebraucht wird. Und die Firmen schauen sehr wohl auf kleine Preisunterschiede und den Stromverbrauch, weil das sich gerade in großen Unternehmen durch die Stückzahl sehr wohl bemerkbar macht.
 
@kxxx: tut mir leid, aber hast du auch nicht lesen gelernt?... bitte lies doch mal den ganzen verlauf durch... wäre nett von dir... =)... ich habe gesagt FALLS NEUE rechner BENÖTIGT WERDEN... (also, NICHT jetzt, in diesem augenblick, heutztage...)... hast du bzw. habt ihr es jetzt verstanden??? es ist schon klar das in werkbüros noch ein billiger celeron oder p3 verwendet wird.... jedoch werden diese, FALLS neue rechner benötigt WERDEN, höchstwahrscheinlich durch dualcores ersetzt... und nicht durch ein auslaufmodel, das fast gleich viel kostet... OMG.. ich wiederhole mich andauernd, weil ihr es nicht begreift was ich aussage... ist es wirklich so schwer zu verstehen??? liegt es an eurem verständniss, oder doch an meiner schreibart...???
 
für viele reichts, auch wenn viele im internet das nicht glauben....
 
Was mich mal interessieren würde: Die Triple Cores sollen ja angeblich vollwertige Quad-Cores sein, bei denen ein Kern deaktiviert wird. Der Grund sei, dass man eine Massenproduktion an Quad-Cores von dem ein teil deaktiviert wird billiger sei, als parallel eine Triple-Core-Produktion zu fahren. Das interessante wäre jetzt zu erfahren, ob der deaktivierte Kern wirklich nur deaktiviert ist oder unbrauchbar gemacht wird. Somit könnte die s.g. "Hacker"-Szene sicherlich in Versuchung kommen den vierten Kern zu reaktivieren. Aber wie gesagt, hab bislang nichts gefunden wo das explizit erwähnt ist, wie man jetzt den vierten Kern deaktiviert.
 
@nexfraxinus: Das würde mich auch Interessieren... Ich frag mich nur, warum sie einen deaktivieren und ihn nicht anlassen?
 
@nexfraxinus: AMD sagt es nicht so deutlich, aber es sind Prozessoren bei denen nur 3 von 4 Kernen funktionieren. Dann kann man die lieber als Tri-Core CPUs verkaufen und somit den Verlust verringern.
 
@Logitechi: Weil sie den Triple Core billiger als einen Quad Core anbieten und somit auch Kunden kriegen, die nur was weniger hinblättern wollen.
 
@nexfraxinus: Ich meine irgendwo gelesen zu haben das es sich um Quads handelt bei denen ein core schicht und einfach defekt ist. Also wirds wohl schwer mit reaktivieren ^^.
 
@nexfraxinus:

eventuell kann man den wieder aktivieren, muss man halt schauen ob er dann noch stabil läuft z.B. mit Prime95/anderen Benchmarks, da werden sicher nich alle Defekt sein, die können ja nicht jeden einzeln überprüfen. ist/war bei Grafikkarten ja ähnlich (Radeon9500 zu 9700 machen oder so ähnlich)
 
pro kern mehr leistung !

was willste mit den schlappen teilen..

3 ghz+ is ein Minimum !!
 
@plus:

du weist aber schon das die GHz allein nicht viel aussagen, eine CPU mit 2GHz muss nicht zwangsläufig langsamer sein als eine mit 3GHz!
 
@plus: der plus kauft sich ein auto auch nur nach hubraum, aber welche ps leistung es hat, ist ihm egal... mal im ernst, wenn es einen cpu gibt der mit 2 ghz mehr leistung hat als die cache gepuschten intel mit 3ghz, dann nehme ich doch lieber den amd... :)
 
jeder weis doch das Quad-Core das System um - zu 40 % bremst lauter vollprofis also nochmal zum mitschreiben alles über dual Core ist mist
 
@albertZX: "jeder weis doch das Quad-Core das System um - zu 40 % bremst" Klar, deswegen sind mehr als 2 Kerne bei Maschinen, bei denen es auf Leistung ankommt, auch die absolute Ausnahme. *baum*
 
@albertZX: und die Erde ist eine Scheibe... ( :
 
@albertZX: Ich dachte, es kommt darauf an, ob die Programmierer ihre Software auf Quadcores optimieren? Wenn es mehr Quadcores im Gebrauch gibt, wird die Software-Programmierung auch nachziehen. Ist doch jetzt schon bei vielen Produkten im Gange (Adobe etc.)
 
@albertZX: eshfire, du wirst gleich verbrannt, wenn du weiterhin solch absoult reaktionaere antworten gibst :P *ironie-aus*
 
Das wird ein Marketing-Desaster für AMD. Jeder wird nur die Quad-Cores wollen (auch wenn er sie eigentlich nicht ausnützen kann). Tripple-Core wird ein ähnlicher Schuss in den Ofen, wie vor vielen Jahren der 80386 SX (keine Flieskommaeinheit). Eine Schnapsidee von AMD, mit weniger Leistung punkten zu wollen. Intel wirds freuen und AMD wird wieder an Boden verlieren, was ich persönlich schade finde.
 
@Der_Heimwerkerkönig: Wieso? Ich mein das sind eh defekte Quadcores. Und ehe sie die Teile ganz wegwerfen können sie die doch genausogut als triple core verkaufen an Leute die nicht unbedingt quads brauchen.
 
@Der_Heimwerkerkönig:

gibt auch viele die keinen 4Kern brauchen und eher auf den Preis / Verlustleistung schauen, Intel verkauft doch auch noch massenweise Dualcores, 4Kern braucht momentan eh kaum einer und in reinen Office Rechnern langweilen sich die Singlecore CPUs meist schon und wenn die dann auch noch schön Stromsparend sind sind sie perfekt für einen leisen HTPC usw. geeignet
 
@pakebuschr :

aber ein tripel scheiss core den brauch man...hahahahahaaa
 
kann schon der super native quadcore nix..dann noch nen kern wegzwacken...coole geschäftspolitik bei amd *kopfschüttel*
 
ach Unsinn wer braucht jetzt schon Tripple Core oder Quad Core? (später vielleicht)
Duo Core reicht heut zu tage noch locker aus warum müssen einige nen Quad Core jetzt schon haben?
Sehe ich echt nicht ein jetzt, da meist ehe nur zwei der vier Kerne benötigt werden und die anderen zwei ein Winterschläfchen halten also zurzeit (nicht mal der bei nur betrieb 30% Ressourcen fressender Windows Vista).
Also ich brauch noch keinen vier Kern CPU PC im Moment, außerdem ist Quad Core eher was für spiel süchtige die den ganzen tag lang Datteln
_________________________________________________________
P.s: hab ein MSI PC mit nem

Athlon AMD 3700+
CPU-Sockel : Sockel 754
Prozessorkern : Singlecore
Taktfrequenz pro Kern : 2400MHz
Front Side Bus (FSB) / Hyper Transport Spec : 800MHz
Code Name : ClawHammer
Verlustleistung (TDP) : 89.0 Watt (weniger Wattverbrauch wäre besser)
L1-Cache (insgesamt) : 128KByte
L2-Cache (insgesamt) : 1024KByte
4GB RAM auf 4Dimm's verteilt (2GB hätten auch schon ausgereicht aber dann hätte ich die anderen zwei DDRAM's nutzlos zuhause rum liegen
also hab ich die Dinger ein gebaut (sind sowieso im PC besser aufgehoben als in der staubigen Ecke)
und der läuft heute noch 1A und (HD-DVD oder HD-TV schauen geht auch bei Vollbild ruckelfrei) was will man mehr???
 
Wayne interessiert deine komplette Systemkonfiguration?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Preisvergleich Phenom II X4 965 BE

AMDs Aktienkurs in Euro

AMDs Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.