Zonbu: Vollwertiger Laptop für nur 190 Euro, aber...

Hardware Das US-amerikanische StartUp-Unternehmen Zonbu will ab Anfang 2008 einen besonders günstigen Laptop anbieten. Das Gerät soll mit einem vorinstallierten Linux-Betriebssystem daherkommen und zum Preis von nur 279 US-Dollar - rund 190 Euro - auf den ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
512 MB steht doch da :D
 
@MrJo: Antworten-Pfeil benutzen ^^ !
 
@MrJo: Vor ner Antwort kommt doch in der Regel ne Frage... Deswegen begreif ich beide Postings von euch ne wirklich :o)
 
Mal ne Frage weiß jemand wo man das Hintergrundbild findet welches auf dem gerät abgebildet ist?
 
@MartinWilli83: Mein Tipp wäre du fragst mal hier nach: https://www.zonbu.com/forums/
 
@MartinWilli83: Steht auch da oben __> Zitat: Das Gerät soll mit einem vorinstallierten Linux-Betriebssystem daherkommen. 8-) Da findest du es. Oder bei obi ... oder du hast jemanden im Bekanntenkreis, der Linux benutzt.
 
Wann kommt das 1 Euro Laptop ?
 
@Bussibär: Gibt's doch schon bei einigen Handy-Anbietern, die dir dann einen saftigen Monatsbeitrag abverlangen. Nicht immer ist billig besser.
 
@Bussibär: Kannste von mir haben, mit 2 jährigem Wartungsvertrag für 50 Euro monatlich...
 
@ vbtricks: 3 Mobilfunkverträge mit je 9,95 Euro Grundgebühr, kein Mindestumsatz. macht zusammen nach 2 Jahren knapp 720 Euro, als gegenwert bekommt man bei Abschluß einen Laptop von Acer der im Netz ca 800 Euro kostet. Ich frage mich wie die das Finanzieren, ich würde die Handykarten in die ecke legen, rechtzeitig kündigen und hätte damit eine 2 Jährige Finanzierung meines Laptops bei der ich keine Zinsen zahle sondern welche bekomme.
 
Es gibt auch einen Zonbu Desktop Mini PC ab 99$ nicht nur einen Laptop! Mit folgender Ausstattung: * Processor: 1.2GHz, VIA C7 ULV
Intel-compatible, ultra-low energy use
* Memory: 512 MB
* Compact Flash local storage: 4GB
* Graphics: VIA CX700M2 UniChrome PRO II, VGA output, supports up to 2048 x 1536 (16 million colors, 75 Hz)
* Audio: built-in speaker, microphone and headphone ports
* PC-compatible ports for keyboard and mouse
* 6 USB 2.0 ports
* Ethernet: 10/100 Mbps built-in - broadband ready
* Wifi: built-in 802.11b/g available as an option
* Power Supply: 20 Watt AC-DC Adapter
* Measurements: 4.875" x 2.175" x 6.675" or (124mm x 56mm x 170mm)
* Weight: 2.1lbs (0.97kg)
Und einem Stromverbrauch von nur 10Watt
 
279 Dollar Basispreis + 360 Dollar Wartugsvertrag = 639 Dollar. Wer bereit ist so viel für diesen Laptop zu bezahlen soll das doch ruhig tun. Und so ein Wartungsvertrag kann auch recht nett sein. Für mich wärs aber nix.
 
@DennisMoore: Das ist wahrscheinlich für Firmen besser. Die brauchen sich dann nicht mehr mit der Wartung beschäftigen und arbeiten nur noch mit dem Rechner.
 
@jediknight: Naja, aber nur 2 Jahre lang ^^. Außerdem denke ich dass viele Firmen - ich sag mal - qualitativ bessere Geräte benötigen. Ich fürchte auch dass die Akkulaufzeit nicht besonders sein wird. Und nicht zuletzt setzen die meisten Firmen auf Windows und nicht auf Linux. Von daher dürfte selbst unter Firmenkunden der Interessentenkreis eher überschaubar sein.
 
So ein schwachsinn :D Da kauf ich mir lieber eine dicke Maschine fuer 600-700$ und zahle es in Raten ab. Kommt doch das gleiche raus.
 
@unknown_user: Naja.. beim raten zahlen kommt aber meistens n aufschlag drauf.. und du wirst kaum so einen support bekommen wie hier ^^
 
@unknown_user: aha^^
 
@: was denn fuer ein Support? Die 20 Programme? Uuiii! Bei jeder Firma gibt es Garantie und Support. Und was meinst du mit Aha?
 
@unknown_user: um 600-700 $ bekommst aber keinen Laptop der soooo viel besser is als der ^^
 
Auf dem abgebildeten Laptop läuft Linux. Daher frage ich warum ich für die "20 meistverwendetsten Programme" bezahlen soll. Die Chance das alle von denen gratis sind ist relativ hoch. Mir fällt sogar ausser Nero Linux kein Programm ein für das es sich lohnt eine bezahl Version und nicht einen gratis Pendant zu wählen.
 
Das Gerät ist optimal für WOW addicts, die haben schließlich keine Zeit arbeiten zu gehen und brauchen daher einen preisgünstigen Läppi wie diesen.
 
alles schmarn. ein günstiger laptop ist ja eine feine sache, ich wär gern bereit 200 euro auszugeben für die verbauten leistungen und den verminderten stromverbrauch gegen über den "richtigen PC", aber Eec PC und co können sich ihre 4&8gb festplatte in die haare schmieren.und 15 tacken für wartungen erst recht
 
Die Wartungskosten sind gleich mit einberechnet, weil man mit Linux so viel Wartung braucht xD. Dann lieber für den Preis ein gutes Notebook, mit Windows und ohne Wartung :P
 
Das Notebook reicht meiner Meinung nach vollkommen für die Schule :)
 
@Screemon: und für die meisten Arbeiten von Privaten und teils auch Firmen. Internet, Musik, Office...alles kein Problem damit.
 
dennoch ~430€... wäre schon cool :)
 
@V3nom83: hab mir am mittwoch einen Laptop für 399€ gekauft. Ist um einiges besser als der oben beschriebene. Prozessor: AMD Sempron 3500+
Prozessorkern: Singlecore
Front Side Bus : 1000MHz
Speicher Größe : 512MB
Arbeitsspeicher : DDR2-SDRAM 667Mhz
Festplatte : 80GB 5400Rpm SATA
Laufwerke : DVD+-RW DL
Grafik Typ : Geforce 6100 128MB Shared
Bildschirmdiagonale in Zoll : 15,4"Zoll
Was will man mehr...
 
Irre ich mich, oder sieht das Bild aus, wie ein Fujitsu-Siemens Notebook? Es ist ja auch nicht schlimm, wenn sie auf der Basis arbeiten, habe es eben nur festgestellt... Außerdem fehlt eine Angabe über die größe des Notebooks, das fände ich noch interessant. Steht aber wahrscheinlich alles auf der Website des Anbieters, die ich bisher zu faul war, anzusurfen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte