Handy: Google Maps bestimmt Standort ohne GPS

Telefonie Der Suchmaschinenbetreiber Google hat seinen Kartendienst "Maps" für das Handy um eine nützliche Funktion erweitert. Ab sofort ist es möglich, den eigenen Standort zu bestimmen. Dafür muss das Mobiltelefon keinen GPS-Empfänger besitzen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Geht mit meinem K800i nicht. :( Schade.
 
@madmac: Musste ich leider für's Samsung U700 auch feststellen... Hier das Statement aus GoogleGroups (http://groups.google.com/group/Google-Maps-for-mobile/msg/43d0240cdfc74d06):

GMM 2.0 with My Location (beta) features works with the following:

* BlackBerry devices
* Some recent Motorola devices
* Some recent Sony Ericsson devices
* Many Windows Mobile devices
* Nokia Series 60 3rd Edition devices
 
@madmac: aha danke, vll. wird die Unterstützung in zukünftigen Versionen integriert. Ist ja noch Beta :)
 
Toll.... das ist doch keine News. Hab das Nokia N95 das hatte von anfang an google maps drauf und konnte den Standort bestimmen.... Was soll denn daran neu sein????
 
@Reismann: Bestimmung OHNE GPS ! das n95 hat einen gps-receiver.
 
@Reismann: wär mir neu... ich hab das n95 8gb und darauf ist NOKIA-MAPS installiert und nicht GOOGLE-MAPS...
 
"Ihr derzeitiger Standort kann vorübergehend nicht ermittelt werden". Werd ich später nochmal probiern. Wobei mich wundert das Nokia das nicht in diese komische "Navigationssoftware" (die auf meinem E65 installiert ist) nicht auch eingebaut haben. Neben GPS und AGPS wäre Mastentriangulation keine schlechte Idee, auch wenns nur bedingt genau ist
 
O2 sendet die Koordinaten (des Funkmasten) im Gauss-Krüger-Format im Cellbroadcast-Kanal 221. diese kann man auch ständig ins display einblenden (zumindest Nokia). *** mit sms-text "pizza" and FIND bekommt man z.B. die Pizzerien in der näheren Umgebung mit Entf.angabe als SMS zurückgesandt (geht schon min. 5 Jahre). dafür werden ebenfalls die Funkmastdaten ausgwewertet.*** umrechnung gibts auf http://www.gsmsite.de/viagkoordinaten.htm
 
mein sony ericsson hat auch kein gps.....standort bestimmung in ggogle maps hab ich seit eh und je dort.
 
Ah deswegen gings nicht. Ich dachte es wuerde ueber WLAN auch gehen.
 
Na, bevor ich Google auch noch sage wo ich bin nehm ich doch lieber einen GPS-Empfänger mit.
 
@DennisMoore: Und was glaubst du macht GMM mit einem GPS Empfänger? Position abfragen und sich für die Position Kartendaten holen. Du machst es Google im Gegenteil sogar noch leichter zu wissen wo du bist. GPS geht bis auf 2 Meter genau (im Optimalfall), Mastentriangulation kann auch einen Kilometer falsch liegen
 
also bei mir passiert rein gar nichts, wenn ich die 0 drücke! woran liegt das? weiss das 1er?
 
@begg: Also bei mir steht dann rechts oben etwas wie "Verbindung wird hergestellt..." oder "Standort wird aktualisiert" ... weiter geht's bei mir auch nicht, ich schätze mal das liegt daran weil 3 keine GPS Daten ihrer Masten zur Verfügung stellt.
 
@begg: Wer ist Einser?
 
Arebitet ja wirklich fast wie GPS, mehrere Sendemasten ersetzen die mehreren GPS Sats, nette Sache, aber da wo ich wohne, gibts für ein Netz höchstens 4 Sender, die zeimlich größflächig strahlen.
 
Nokia 6233... habe das jetzt mal geladen und ausprobiert (keine Ahnung was mich das jetzt gekostet hat, nutze Internet sonst nie am Handy)... und es passiert leider nichts, wenn ich "0" drücke. Schade.
 
Und umgekehrt können die alle verfolgen :) Super Technologie, dann weiß ich schonmal was ich nicht kaufen werde! :D
 
@Screemon: ich halte das auch nicht für gut. obwohl die das vorher doch auch schon konnten. so werden schon seit jahren durch die polizei standorte von handys bestimmt
 
Mit meinem W810i von SE kann ich Google Maps nutzen. Funktioniert wunderbar! Is echt wahnsinn, aber leider zahl ich viel zu viel fürs Internet, sodass ich es nicht oft nutze.
 
Auf meinem K800i klappt es, aber Google Maps meint ich wäre in Frankreich.
Das war wohl ein Schuss in den Ofen.
 
Hm... Ich finds blödsinnig - Da zu teuer. Ich habe es eben runtergeladen und auf meinem Nokia E60 ausprobiert. Die Ansicht ist ganz nett und über Wlan auch recht schnell. Aber der Haken ist einfach, dass da sehr viele Daten geladen werden. Über meine D1 Karte wäre es in Ordnung (9ct pro Minute - egal wieviele Daten). Mit meiner O2 Karte gehts schon los. Da kosten 1MB 24ct! Wenn ich der Karte n bissle herumzoome sind ruckzuck n paar Megabyte durchgelaufen - und dass wird dann ohne Wlan teuer! Ansich ist ja die Idee ganz nett... Mein Favorit bleibt meine Navisoftware auf dem Handy mit externem GPS-Empfänger! Gruß aus Augsburg
Kommentar abgeben Netiquette beachten!