OLED-Keyboard: "Günstige" Versionen ab 370 Euro

Hardware Das russische Designstudio Art.Lebedev arbeitet seit Jahren an einer neuen Tastatur, deren Tasten mit kleinen OLED-Displays ausgestattet sind. Dadurch lassen sich die Tasten je nach Bedarf vollkommen frei belegen und können für diverse Anwendungen ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Also ich habe keinen Bedarf auf der LEERTASTE irgendwelche Bildchen darzustellen. Die anderen Modelle sind ja noch OK, aber nur die Leertaste? :D
 
@typh: Meine erste Idee waere ein News-Ticker, der dann auf der Leertaste laeuft.
 
@typh: auf dem Video sieht es aus, als wäre das Display auf der Leertaste genauso klein, wie auf allen anderen Tasten auch .. also nix mit News Ticker .... ^^
 
@rednick: da steht doch, dass die Leertasten-Variante ein breites OLED-Display hat.
 
Schöne Sache..... würd ich sofort kaufen wenns weniger als 100€ kostet
 
@Reismann: Geduld zahlt sich immer aus, musst allerdings noch n paar Jahre warten, bis sich die OLEDs im Markt etabliert haben, und auch etwas günstiger in der Produktion werden, wobei mir da gleich wieder die Globalisierung in den Kopf schießt....
 
Yeah das ist gut! So kann man mit dem zweiten Basismodell einsteigen und sich nach und nach neue Tasten zusammen "sammeln". Find ich toll - man weiß sowieso nicht mehr was man sich noch groß zu Weihnachten oder zum Geburtstag wünschen soll und da sind so Tasten ideal. Wirklich eine tolle Idee! Ich erhalte quasi ein vollwertiges Modell mit abgespeckten Tasten die ich aber beliebig ersetzen kann. Sonst muss man immer komplett auf etwas verzichten und nachrüsten ist nicht .. Und mit 300 € ist sie für viele auch wesentlich erschwinglicher als 1000 € auf einen Schlag.
 
@nexfraxinus: Entweder hast du viele Verwandte...oder du sammelst über x Jahre Tasten...ob sich das lohnt?
 
@nexfraxinus: Na Junge was wünscht du dir denn dieses Jahr zu Weihnachten?

"Mami, mami, ich will so gerne 15 neue OLED Tasten haben, ich kann die Flak Cannon nirgends auf der Tastatur finden" ^^...und das Jahr für Jahr xD
 
@Pesten: Klar sammelt man was länger dran, aber man kann ja erstmal links die programmierbaren Tasten machen, dann das Numpad etc. - könnte mir gut vorstellen, dass es so bunt gemixed gut ausschaut.
 
@nexfraxinus: Das es gut aussieht steht ja ausser Frage :) Aber ich sammel ungern... Und find es halt etwas schade das man nicht den vollen Umfang genießen kann für einen annehmlichen Preis.
 
@Pesten: Ja das stimmt leider. Kleiner Tipp von mir: Besorg dir eine beleuchtete Tastatur - die gibt es schon für Preise um die ~ 100 € Dann gehst du her und fertigst dir Bilder in passender Größe an mit z.B. PS und die druckst du dann bzw. lässt sie im Copy Shop auf Folie drucken. Diese Folie bringst du dann in ClearKeys an und setzt sie auf die Tastatur auf. Damit kriegst du für ca. ~ 150 € eine Tastatur mit ca. dem gleichen Ergebnis. Kannst aber allerdings die Bildchen nicht dauernd ändern ..
 
es regt mich nur noch auf!!! ständig das gleiche. jeder beschwehrt sich über den preis! wisst ihr was ne oled-fernsehleinwand kostet?! ich kannte die russische agentur schon länger und auch das keyboard nur concept art. ich war sehr überrascht es auf einmal auf WF zu finden, das war ein jahr später!... ums kurz zu machen: die hatten ne geniale idee, arbeiten seit ewigkeiten dran und haben versucht es schnellstmöglich umzusetzen und nicht noch ein paar jährchen gewartet wie das irgendwelche anderen unternehmen machen um erstmal ältere entwicklungen vorzuschieben. der preis ist absolut gerechtfertigt und jeder von euch weiß, dass man in ein paar jahren über den preis lächeln wird! also hört auf euch ständig zu beschwehren... blu-ray is teuer, der neue audi R8 is teuer, eine reise zum mond is auch teuer, toll isses trotzdem!
 
Schlecht schauts ja net aus aber die Preise boah. Sicher nicht wirklich ein Kaufgrund.
 
also ich war ja fan vondem teil, als ich es vor jahren das erste ma gesehn hab, aber wer mehr als 100euro für nen keyboard ausgibt, hat entweder zuviel geld oder gehört in ärtzliche bahandlng
 
seit wann sind 5000 stunden denn 7 jahre? bei einem 24/7-user hält das ding 208 tage!
 
@shithappens: Wir verkaufen auch Sachen die wir mit 3 Jahren angeben. Da wird aber von ausgegangen das die Dinger nicht 24/7 laufen :) Aber wir weisen darauf hin....
 
Na das kann doch nicht rechtens sein. Man kann das doch nicht relativieren. Meine Bleistifte halten auch hundert Jahre - wenn ich sie nicht benutze.
 
@shithappens: Na ja es wird halt davon ausgegangen das der Mensch auch mal schläft und auch mal etwas anders machst als vor der Gurke zu stizen :) Aber unrecht haste nicht... 7 Jahre sind keine 5000 Std...
 
@shithappens: bei 10 stunden nutzung täglich würde die also bei mir 500 tage halten oO
 
Nette Effekte, grausliges 08/15-billig-Design, Wucherpreis.
Ich lehene dankend ab.
 
Wers braucht. Ich warte noch 4-6 Jahre.
 
och ja, das hat der welt gerade noch gefehlt - eine tastatur mit (wahrscheinlich) dem strom-verbrauch eines tft-displays - die umwelt bedankt sich schon mal im voraus. und der witz schlechthin ist: entwickelt in russland (billig-lohn-land) und wird in china hergstellt (extrem-billig-lohn-land) - und dann zu dem preis? na da wirds demnächst massenhaft plagiate geben..... :-) ..... für - sagen wir - 100 bis 120 Dollar!
 
Entwickelt mal lieber noch 1 Jahr länger...das Teil sieht ja grauenhaft aus! Falls Ihr, liebes Entwicklungsstudio, es noch nicht wißt: Tastaturen gibte es seit einigen Jahren auch in der Ausführung "schön".
 
Hi

Also echt grausames Design !

irgendwie erinnern mich diese grossen farbigen flackernen Tasten an die siebziger Jahre? Discoära :-) Völlig wertlos. Unkonform !

Aber wer es braucht? Siehe Iphone. Und das soll irgendwelchen Bedienkomfort mit sich bringen? Huaaa

 
Nunja, wäre die Tastatur voll augestattet viel billiger, würde ich diese kaufen, wenn mit drei Sprachen ist es für mich sehr nützlich, wenn ich zwischen deutschem Tastenlayout und russischem Tastenlayout mit kyrillischen Buchstaben schreiben kann.
 
Wirglich interessant! Steinzeittechnik für ein vermögen!

Leute das einfach nur abzocke und lächerlich.

Wir bekommen heute Technik die man schon vor 20 Jahren hätte verbreiten können.

Aber wir lassen uns ja lieber jedes halbe ja die Taschen greifen.

ICH LIEBE TECHNIK UND ICH HASSE TEUER! :)
 
Das ist nicht ganz richtig. Man muss die Sachen schon genauer lesen. Nur, weil z.B. HDTV von den Spezifikationen bereits in den 60ern festgesetzt wurde, bedeutet es nicht, dass man die Technologie in den 60ern entwickeln konnte. OLED ist auch nicht wirklich alt und bis heute mit Nachteilen behaftet, was gegen eine komplett ausgereifte Technik spricht.
Es ist klar, dass die Industrie nicht wirklich perfektionistisch ist und lieber kleinere Schritte geht. Auch wenns einem nciht gefällt, hat es Gründe. Ohne die "Zwischenstationen" gäbe es z.B. kein Geld für die Forschung an neueren Technologien. Man würde einfach den physikalisch schnellsten Prozessor innerhalb von 20 Jahren wahnwitzig schneller Turboforschung entwickeln, hätte 2 Billionen Euro Minus im Nacken, nur damit 100 Millionen verkauft werden. Reines Verlustgeschäft. Die Marktwirtschaft läuft so, dass die Unternehmen sich am nächsten sind. Unser Interesse ist die Darseinsberechtigung einiger Firmen in gewissen Sparten. Aber an sich geht es bei einer Firma um Selbsterhalt, Bilanzsteigerung, Expansion etc. ...

Und, bitte: Lasst doch mal dieses Geiz-ist-geil-Klischee. Das ist doch wirklcih Stammtischgerede und hat kein Hand und Fuß.
 
hey-die weisse passt zu meinem iphone. - gekauft^^
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte