Japaner können jetzt auch über das Handy studieren

Telefonie In Japan ist man uns wie immer Jahre voraus. Während die Studenten hierzulande dank neuer Regelungen nun deutlich häufiger auch tatsächlich die Unis aufsuchen müssen, geht der Trend in Japan in die andere Richtung. Durch Handy-Seminare sollen ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Da frage ich mich, ob sowas direkt am PC nicht sinnvoller wäre, d. h. mit einem VideoClient auf einen Stream verbinden, der dann die Daten einer Webcam/Videocam+Tonsignal (also den Prof. seinen Vortrag) überträgt. Am besten gleich noch nen eigenen Client entwickeln, bei dem man sich dann *melden* kann und wenn man voice erhält kann man seine Frage stellen :)
 
@frisch85: Gibt es ja sogar schon hierzulande. Handy ist IMHO totaler Schwachfug.
 
ich find das ne ziemlich dämliche sache... du merkst dir doch sachen niemals so gut wenn du sie auf so nem kleinenhandy display siehst als wenns dir einer erklärt ..... außerdem denk ich... nur die tatsache alleine das es kostenlos ist zeigt schon mal das das nicht wirklcih gut sein kann.... sonst wärn ja alle blöd die für ihr studium bezahlen... und das wie alle wissen nicht gerade billig ist....
 
Also ich halte nichts davon und bin froh das ich in einen richtigen Hörsaal gehe und ein richtiger Prof vor mir steht.
Ich frage mich auch wie die Leute, die keine Zeit haben zur Uni zu gehen oder die andere Einschränkungen haben, dann die Klausuren schreiben wollen?
 
@schnubbie: Per SMS :D
 
Bei den Asiaten wundert mich nichts mehr. Man muss nur mal in einer Großstadt dort mit der U-Bahn fahren.. Es ist fast ein Wunder wenn man dort jemanden sieht der kein technisches Gerät in der Hand hat und damit rumspielt.
 
Das ist doch noch gar nix. In zwei Jahren kann man über das Handy aufs Klo gehen !
 
@Guderian: Kla geht das Handy zwischen Tür und Toillette über das Handy gehen schon haste die funktion. Kannst ja auch sogar Telefonieren wende auffer Schüssel sitzt, sogar aufzeichnen und als Klingelton nutzen.
 
Wenn man diese News mit der News ein bisschen weiter unten kombiniert würde die Aussage: "Japanischer Terroristen-Student wirft mit explodierendem Handy!" entstehen. :D
 
@Anson: :D da is schonmal einer der dort anscheinend online journalismus studiert? :D gut kombiniert Sharlock!!!
 
omg wie imemr die japsen die die kohle haben
 
@HighLuckIsMyCHEAT: Du weißt nicht viel über Japan, oder?
 
@schnubbie: der scheint nen Troll zu sein ^^ @news: die Japaner wieder, was die immer fuer Ideen haben. Oh man... xD
 
Inzwischen sind die Handy da drüben auch so klein das sich die Japaner da hin schieben können wo keine Sonne scheint!!!! Gibt eben viele unnötige Erfindungen ^^
 
mal kurz was für diejenigen die sich nichts vorstellen können, keine fantasie haben bzw. ewig und drei tage allem und jeden zwei oder drei schritte hinterher trotten (halt eben typisch deutsch!) - was glaubt ihr torfnasen eigentlich was ein "fernstudium" ist.....? eben, genau das was in dem beitrag beschrieben wurde - nur das halt jetzt auch das "multimediale handy" zum einsatz kommt. am PC geht es ja (das "zuhause" studieren) schon längere zeit (zumindest in einigen teilen der großen weiten welt da draußen (ausserhalb von DE) zB. in GB, australien, USA etc.). mal ein kleines szenario: mit sicherheit bekomme ich mindestens genauso viel (wenn nicht sogar mehr) mit wenn ich des PROFs geschwafel am bildschim (und dafür klar und deutlich) mitverfolgen kann, als wenn ich in einem überfüllten hörsaal mit bis zu 500, 1000 oder sogar noch mehr mit-studierenden dem treiben von ganz hinten und aus der ferne lauschen muss. so nah und doch so fern............! oder weil sich meine arbeitspausen und das studium nicht miteinander in einklag bringen lassen...........! oder (bitte selber was vorstellen)..............!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen