Google erweitert 'Maps' mit neuer Terrain-Ansicht

Internet & Webdienste Der Suchmaschinenbetreiber Google hat seinen Kartendienst "Maps" jetzt um eine neue Funktion erweitert. Hinter einem Button namens "Oberfläche" verbirgt sich eine Terrain-Ansicht mit weniger umfangreichen Geländeinformationen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Jetzt fehlt nur noch die geile Ansicht wie bei Live!
 
@unknown_user: Live hat für das Ruhrgebiet teilweise 10 Jahre alte Karten und Luftbilder.
 
@tobwen: Er meint wohl das hier: http://tinyurl.com/324n8t Die Bilder sind natürlich ziemlich aktuell, zumindest hier.
 
Jo stimmt die geile ansicht bei 9Live kommt net schlecht xD
 
@Conehead: *hust* geil ist was anderes
 
hääää? Um zur Hybrid-Ansicht zu gelangen, muss man jetzt im Bereich "Satellit" die Checkbox "Labels anzeigen" aktivieren. man muß doch nur auf satellit klicken und schon gibts hybrid standardmässig......nix checkbox o.ä.
 
@forum: Ohne "Labels anzeigen" werden die Straßen ausgeblendet.
 
Auf jeden Fall ein Top-Feature, da ich selbst oft mit Google Maps arbeite und sowas auch ab und an mal - vor allem für Reisen - brauche!
 
Ich will hoch aufgelöste Heightmaps als RAW exportieren können :(
 
@s3ntry.de: Ich will Feuerwehrmann werden!! :'(... xD
 
Dritter Absatz, letzter Satz: "Anschließend werden die Straßennahmen und andere Informationen aus der Karte über die Satellitenbilder gelegt." Das heisst "Straßennamen" ohne h. Mit h kenne ich nur das Wort "Nachnahme", eine Versandart.
 
@MoKeiichi: Herzlichen Glückwunsch...
 
Ich sag nur: tinyurl.com/3xywje (füe IE) Die Auflösung ist echt super.
 
@garryb: Das ist doch voll scheiße...Irgendwie Platt.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!