PR-Stunt: Apple-Fanseiten gehackt. Oder doch nicht?

Internet & Webdienste Das Verhältnis der Mac- und Windows-Benutzer wird seit Jahren von einer Art Glaubenskrieg geprägt. Die "Fans" der jeweiligen Plattform suchen dabei ständig nach Argumenten, die ihr bevorzugtes Betriebssystem überlegen erscheinen lassen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wer kommt denn auf einen so dämlichen PR-"Gag"!? Naja .. wers nötig hat ..
 
Hättense doch gleich ein anständiges Betriebssystem samt Hardware genutzt :) *g*
 
@candamir: Du glaubst garnicht wie viele Apple-Seiten eigtl. auf Windows Servern laufen :)
 
@candamir: steht doch nirgends auf welchem server die ohnehin nicht gehackten webseiten gelaufen sind/laufen :D
 
@candamir: das gleiche kann man auch über windows Seiten sagen du glaubs nicht wie viele Windows Seiten aus Unix laufen :-) es ist ein Fass ohne boden.
 
Typische Apple-Fanboys eben. Da hilft nur mehr eine Therapie, wenn überhaupt.
 
Und ich wette die Seiten Lagen auf Mac OS in der Server-Variante :)
 
@voodoopuppe: *g* Das glaub ich eher nicht. Es gibt auch Anti-Linux-Seiten, die am Ende unter RedHat Enterprise laufen ^^
 
Einfach nur arm
 
Ich verstehe diese Fanboy-Wars nicht, was haben die davon (ich meine es ist mir doch egal welche OS andere benutzen)

Ich persönlich benutze Linux und habe absolut nichts gegen Windows (Ja, das geht :) )
 
@somebody88: aber ich gegen Linux :-(
 
Ich finde nur, daß es MacFans aufgrund ihrer Minderheit nur manchmal etwas Übertreiben. Oft hat man das Gefühl sie meinen etwas besseres zu sein, adelig oder so...
Jeder kauft halt das was ihm die beste Möglichkeit gibt. Vor- und Nachteile haben alle Systeme...
 
"Gerade die Nutzer und Fans der Produkte der Firma Apple sind für ihr "Fanboytum" bekannt." Absoluter Schwachsinn... Hier sieht man viel mehr Windows- oder Linuxfanatiker als Macfanatiker die ihre produkte aufs bittere verteidigen -.- nim mutiert nun auch schon zum Troll^^
 
@Phreak: Überleg dir doch mal warum diese Seite Winfuture heißt, bevor du dich über zuviele anwesende Windows-Nutzer beklagst. Die Frage ist allerdings auch, was Mac-Nutzer hier wohl verloren haben?
 
@Der_Heimwerkerkönig: richtig. hier sollte ein referrer- und browsercheck rein, damit die hier nichts mehr sehen können! ...achtung, ironie..
 
@Der_Heimwerkerkönig: Wo hab ich mich über Windowsnutzer beklage? bin selber einer... benutze alle drei systeme... Zu deiner Frage: Tellerand? Aber naja manche Leute wollen eben unwissend bleiben... oder hab ich irgendwo ein schild "Only for Windows Users" ? glaub nicht...
 
@Phreak: Wenn jemand über den Tellerand blicken möchte, schön. Nur wenn er hier notorisch über Windows rummosert, dann ist er wohl fehl am Platz, oder? Du hast so getan als liege nim mit seiner Behauptung, unter Apple-Nutzern gibts besonders arge Fanboys falsch, nur weil du hier mehrheitlich Windowsnutzer siehst. Na was erwartest du denn, bei einem Forum mit diesem Namen? Das wirkliche Verhalten von Apple-Trollen (wie auch aller anderen Fanboys) kannst du z.B. auf Heise.de studieren. Dort sind sie eine kleine, aber umso lautstärkere und nervtötendere Gruppe.
 
@ Der_Heimwerkerkönig: Weil man mit Bootcamp auch Windows auf dem Mac laufen lassen kann vielleicht ?
(zu: Die Frage ist allerdings auch, was Mac-Nutzer hier wohl verloren haben?)
 
@ chrisrohde: Ein netter Erklärungsversuch, aber die Apple-Nutzer gabs hier auch schon lange vor Bootcamp. Ist mir aber auch egal, mich nervt nur das dümmliche bzw. erhabene "dieses oder jenes Proplem habe ich mit meinem Mac aber nicht".
 
@Phreak: Wenn du dir Mac Seiten ansiehst wirst du auch dort mehr Apple-Fanboys treffen als Windows-Fanboys...leigt aber wohl darin begründet das sich auf der entsprechenden Plattformseite auch entsprechend mehr Plattformanhänger rumtreiben...deswegen ist es doch ganz normal das du hier mehr Windows-Fans triffst als Apple-Fans...so einen Vergleich kannst du höchstens auf einer Plattformneutralen Seite wie Heise.de anstellen...
 
Jetzt müsste man nurnoch ein paar Linux Seiten defacen, deren Fanbois sind genau so schlimm wie die Apple´r.
 
@~LN~: mit dem Unterschied das die Linux-Nasen meistens auch in der Lage sind, Kommentare zu technischen Dingen abzugeben. Der typisch apple-hörige Mac-Fanatiker findet Apple halt cool weils schick ist und der Hauptdarsteller im letzten Blockbuster nen iPod hatte. Nein, ich bin Windowsnutzer.

Grundsätzlich ist es ein Armutszeugnis, sich emotional ins Zeug zu legen um nen Konzern zu verteidigen dessen Hauptinteresse ist auf Teufel komm raus Kohle zu scheffeln. Man muss ja nicht alles verteufeln, aber wer sich ernsthaft mit Microsoft oder Apple identifiziert hat so einiges grundsätzlich Mißverstanden.
 
@~LN~: Und du gehörst unbestritten zu den peinlichsten MS-Fanboys.
 
@~LN~: Oh Junge. Kehr doch bitte vor deiner eigenen Haustür. Du zählst wohl zu den schlimmsten Fanboys überhaupt.
 
ich warte noch auf nen kommetar von unserem fanboy *zu cmaus schiel*
 
ICh versteh nicht ganz warum Apple-Fans so schlimm sein sollen? Ich meine OK. ich bin ja auch einer, und das MAC OS bietet mir bisher gute Vorteile gegenüber dem Windows was ich vorher benutzt habe. Aber diese Vorteile müssen ja nicht auf jeden zutreffen, kann ja durchaus sein das einige halt den Vorteil in Windows sehen/haben. Jeder benutzt sein OS halt anders, aber seitdem ich Spielekonsole zum spielen und Rechner zum Arbeiten voneinander getrennt habe ist das für mich persönlich die optimale Lösung. Was für mich viel wichtiger währe inzwischen währe ein OS unabhängiger Austausch der Daten untereinander, sozusagen das die verschiedenen arten der Mediacenter und Mediaserver untereinander funktionieren, oder Haussteuerung, oder was auch immer. Das es völlig egal ist welches OS auf dem Laptop, PDA, Handy oder wo auch immer drauf läuft und trotzdem alles untereinander funktioniert. Denn mal ehrlich, was ist ein OS? Es ist doch nur das Grundprogramm nach Rechnerstart. Ein bischen Dateiverwaltung und Programme starten, das wars. Eventuel halt noch die Fenster die man so sieht. Alles andere worum immer wieder diskutiert wird gehört meistens schon gar nicht mehr zum OS selber. So Filme abspielen, Browser, sogar Texteditor usw. Das ist doch schon Beipack zum OS. Deswegen geht es meistens gar nicht mehr Apple gegen Windows, denn die Unterscheiden sich ja gar nicht. Beide starten beim einschalten, Beide benutzen Fenster und haben halt die Dateiverwaltung. Alles was noch bunt darum herum ist ist nur Zusatz, nicht mehr und nicht weniger.
 
@Tomarr: Es geht eher um die Fanatiker bei Apple/Linux/Windows -Liebhabern. So zusagen die Al-Kaida unter den Usern... Normale Leute wie du und ich, die auch mal disskusionsfreudig sind und nicht direkt die Sichtweise des anderen verurteilen, sind damit gar nicht gemeint ^^
 
Ach misst, hätte ich jetzt gesagt das ich mit meinem Macbook zu Elite der Elite gehöre hätte ich meinen Einsatz wohl nicht verpasst, oder? Aber was ich damit eigentlich sagen wollte, wenn auch mit mehr Worten, ist das ich es absolut nicht verstehe wie man sich um son Zeugs streiten kann. Sicher verteidige ich das was ich benutze, Mac OS und XBox 360, auch gerne mit Argumenten. Warum auch nicht? Nur andererseits, ich habe das OS ja nichtmal programmiert, nur gekauft. Warum sollte ich also behaupten das ich ein toller Hecht bin nur weil ich weiß wie ich eine Bestellung im Internet aufgebe?
 
@Tomarr: "Warum sollte ich also behaupten das ich ein toller Hecht bin nur weil ich weiß wie ich eine Bestellung im Internet aufgebe?" Genau das ist die Frage, oftmals kommt von den Apple-Fanboys aber das Argument das alle Windowsnutzer, bettelarme Brückenpenner sind, weil sie sich das "überlegene" MacOS (mit Hardware natürlich) nicht kaufen und nur neidisch auf die Apple User sind o.O...das kanns ja wohl nicht sein...wie gesagt wenn ich nen Prosche hätte würde ich Leute mit nem Ford Focus ST auch nicht als bettelarme Idioten hinstellen nur weil er nicht noch mehr Geld für ein sportliches Auto ausgeben will asl er es schon getan hat...ich zähle dich nicht zu den FAN-Boys, du bist einfach ein normaler User...FAN-Boys gehen einem bei jeder Gelegenheit auf den Sack und wollen einem zeigen wie blöd man doch ist das jeweilige System zu nutzen bzw. nicht zu nutzen...und teilweise kommen eben nicht mal konkrete Argumente, sondern es wird einfach nur gesagt, XYZ ist sooooo toll und soooo überlegen...worin das aber begründet ist kommt entweder garnicht oder es sind Dinge über die man sich definitiv streiten kann...
 
Herzlichen Glückwunsch zur ersten eigenen News, Swissboy :) Mögen noch viele-viele weitere folgen, toi³!
 
@Santa666: wo steht denn dass die nwes von swissboy ist? versteh ich nicht :P
 
apple fans und die Ausreden :-)
 
"Gerade die Nutzer und Fans der Produkte der Firma Apple sind für ihr "Fanboytum" bekannt" Oh nim....eine eigene Meinung in einer News nervt tierisch. Diesen Satz könntest du auch über Windows und Linux schreiben. Man werfe einen Blick auf ~LN~ und spreemaus.
 
@Skaroth: Ja was denn, wenns doch nunmal so ist ->!
 
@Narf!: Aber es kommt auch nicht von ungefähr. Vor allem Windowsler sind dafür bekannt, Apple-User blöd anzumachen. Und wenn man dann zurückschießt oder zu erklären versucht, dann kommt immer gleich der große Fanboy-Stempel. Na schönen dank.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.