Netscape 9.0.0.4 Final - Browser auf Basis von Firefox

Software Der Name Netscape war in den Neunzigerjahren jedem Internet-Nutzer ein Begriff. Erst als Microsofts Internet Explorer immer dominanter wurde, verschwand der Browser in der Versenkung - und mit ihm auch sein Hersteller. Mittlerweile gehört Netscape ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
vielleicht sollten die mal überlegen, einfach nur eine theme für firefox anzubieten. ich meine wo ist da der sinn den firefox zu kopieren und ein bissl abzuändern?
 
@coolbobby: 1) Werbung durch links zu Netscape und dadurch Geld verdienen? 2) so gut wie keine Entwicklungskosten

Außerdem ist die Suchmaschine (so wie ich das sehe oben rechts) auf Netscape eingestellt. Firefox verdient ja auch geld bei google > Netscape durch Werbung bei den Suchergebnissen auf der Netscape Suche.
 
@coolbobby: Hier das Theme :D
https://addons.mozilla.org/en-US/firefox/addon/4784
 
@coolbobby: Netscape war glaube ich einmal Pate zum FF Projekt. Also kopiert hat Netscape sicher nicht.
 
@coolbobby: Big Bidi was soll das heißen in einem Satz erst ich glaube und dann sicher zu benutzen bist du dir nun sicher oder glaubst du das nur?
 
@Big Bidi: ff = falscher Fuchs?
 
Was soll die Fehlinformation im Newstext? Beispiel: "Link Pad" ist keine Funktion, die Fx standardmäßig bietet!
 
@TobWen: und wo wird das behauptet? Zitat:"Dementsprechend sieht auch der restliche Funktionsumfang des neuen Browsers aus".Man beachte das Wort RESTLICHE
 
@darky83: Dein Zitat bezieht sich auf die Möglichkeit der Erweiterungen im Satz DAVOR.
 
@TobWen: Du weist doch das bei WF der Fx das Maß aller Dinge ist. So steht z.B. bei der IE7-Pro News auch immer "Firefox-Features für den IE", obwohl der Fx diese Features gar nicht hat ohne das man sich 20 Extensions installiert.
 
Vergesst es! IE + Maxthon ist eh und je das Wahre :-)
 
@ott598487: beim "IE" hab ich aufghört zu lesen... und der MSN Messenger (ungepatcht versteht sich) ist wegen seiner intuitiven und übersichtlichen Oberfläche und der unauffälligen Werbung der beste Messenger der Welt........
 
@dj-corny: dann hast Du ja das Entscheidende gar nicht gelesen! Und der MSN Messenger wird, glaube ich, in einem anderen Thread behandelt. Mach die Kommentare dazu doch dort.
 
@ott598487: doch doch, hab ich schon gelesen... und damit zeigst du, dass der IE nur mit "Zusatz-Equipment" zu dem fähig ist, was der FF (und somit auch Netscape) schon von Haus aus kann. Ja, der IE is echt n super Browser *daumen hoch*
 
@dj-corny: Na also, geht doch!
 
@dj-corny: Was kann denn der Fx ohne Erweiterungen mehr als der IE7 ohne Erweiterungen? Wieviele Erweiterungen muss man installieren um den Funktionsumfang von Maxthon zu erlangen? Mal die Kirche im Dorf lassen, wenn der Fx nicht erweiterbar wäre, würde ihn doch fast keiner benutzen.
 
Für den Firefox 2.0.0.10 gibt es seit gestern Abend einen Patch, man muss also nur die Firefox 2.0.0.10 Sourcen patchen und neu compilern. Aber das Feature, was damit adressiert wird, ist bloß ein Gimmick, eine Spielerei, welche außerordentlich selten genutzt wird, eigentlich findet man eine solche Spielerei nur auf Experimentellen Seiten. Die meisten anderen Browser stellen eine solche Spielerei auch nicht dar.
 
@Fusselbär: wär schön gewesen wenn du geschrieben hättest, was der patch bewirkt bzw um was für eine ominöse "spielerei" es sich dabei handelt... weil ich installier mir relativ ungern nen patch ohne zu wissen, wofür er da is oO
 
@ dj-corny: Oben im Artikel sind Links, die auf den Firefox 2.0.0.10 Fehler Bezug nehmen. Den Patch wirst du sowieso nur finden, wenn Du dich da durchliest und dann weißt Du auch, worum es geht. Der Fehler dürfte für die meisten Benutzer keine Relevanz haben.
 
@Fusselbär: ach, sorry. damit hatte ich es jetzt gar nicht assoziiert. dann entschuldige meine frage ^^
 
@ dj-corny: Der Compiler ist jetzt durch und der Firefox 2.0.0.10 Fehler ist behoben: http://xs121.xs.to/xs121/07483/Firefox_2.0.0.10-Fehler_behoben.png
Die Firefox Version 2.0.0.11 ist wohl bald soweit. :-)
 
Da hätten sie besser schon auf Fx 3 gesetzt. Die aktuelle Version ist doch aaalt. Technisch weit hinter Opera.
 
Hmm..es wird schwierig für den Netscape, seine Daseinsberechtigung durchzusetzen, wenn er dem FF fast gleicht. Die URL Korrektur und ganz besonders das Link Pad sind jedoch mal sehr interessante Features. An letzteres könnte ich mich glatt gewöhnen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!