Google will günstigen Öko-Strom produzieren

Wirtschaft & Firmen Der Suchmaschinenbetreiber Google bzw. dessen nicht-kommerzieller Ableger Google.org hat angekündigt, günstigen Strom umweltfreundlich erzeugen zu wollen. Neben der Produktion will man sich auch in der Forschung und Entwicklung bemühen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
wann gibts eigentlich deo und seife von google? gibts dafür auch schon ein release date, oder wurde das noch nicht angekündigt. das wohl alles irgendwann von google kommt, steht ja wohl mittlerweile fest...
 
@LoD14: na und wenn nicht von google, dann von apple...aber find ich gut, dass die sich um Thema Energie kümmern, aber man muss aufpassen, manchmal steckt hinter solchen Aussagen nur heiße Luft und will einfach sein Image aupeppen, in der heutigen Zeit kommt das immer gut an....wobei ich schon denke, dass sies ernst meinen....
 
@LoD14: Bei dem Stromverbrauch den die wohl haben, kann ich mir schon vorstellen, dass es Mittelfristig vielleicht günstiger ist, selber Kraftwerke zu bauen, als ihn einzukaufen.
 
@LoD14: Ich bin immer wieder erstaunt was google so alles will und auch schaft. Gibt es eigentlich einen Herrn Google? Denn der wird sicher mal Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika. Wann wird denn der D-Day oder besser G-Day sein?
 
@LoD14: Ich denke einfach das es noch zu teuer ist in eine kleine die Axe Deo einen WLAN Chip ein vor allem gewölbtes LCD Fensterchen und eine Kamera zu installieren, damit auch ja immer deine auf dich zugeschnittene Werbung läuft egal wo du dein deo benutzt im Auto? Im Bad auf Partys oder bei deiner Freundin / Freund...

Aber ansonsten wäre sowas bestimmt schon da!... allerdings brauchen wir dann wieder ein neues Pfandsystem und auf den Stress hab ich kein bock!:.. :-)
 
tötet google! btw: klimawandel=geldmacherei.
 
@LoD14: solangs umsonst ist...
 
@LoD14: erinnert mich persönlich ein wenig an umbrella aus resident evil... ^^
 
Google sucht nach Methoden für die Energiegewinnung... das find ich schwer in Ordnung, und ich hoffe sie haben sehr viel Erfolg. Aber das Ergebnis dann bitte nach Relevanz sortieren.
 
Normalerweise finde ich diese ganzen Google-Weltherrschaftsaktionen eher bedenklich... aber wenn ein Unternehmen mit der Finanzkraft Googles sich dem billigen (!) Produzieren von umweltfreundlichem Strom annimmt, ist das denke ich wirklich eine gute Sache...
 
@bet_on_M$: du glaubst doch nicht, dass die das nur machen, weil sie gute menschen sind. die wollen kosten senken. durch die eigenproduktion kann dies deutlich geschehen. dadurch werden sie effizienter und können billiger dienste anbieten und ihre vorherschaft aufm markt sichern...
 
@LoD14: äh? das wärs wenn die einfach nur anlagen aufstellen würden! abe die wollen vorher forschen wie man solche anlagen günstig bauen kann! wenn die das schaffen bauen se nich einfach nur die anlagen und werfen die pläne dann weg, nein wenns funtionier bauen se noch mehr anlagen. der erste schritt weg von fossilen brennstoffen oder atomenergie
 
Hm, der Serverabwärme nutzen, um Turbinen anzutreiben? :D
 
Die Menschheit ist ob dieser Nachricht sichtlich gerührt. Von den dabei abgesonderten Tränen lässt sich locker ein umweltschonendes Wasserkraftwerk betreiben.
 
Juhu endlich mal bewegungen in Erneuerbahren Energien, hoffentlich geht der Fossziele Brenstoff schnell den Bach runter. Es werden dann hoffentlich viele andere folgen und andere mal ihre "Nicht lohnende Fossziele Brennstoff Brille abnehmen" .
 
Finde ich gut, wenn sich die Umbrella corp. ein wenig um den Umweltschutz kümmert. Mich stört zwar die Dominanz und damit verbundene von diesem Konzern, aber wenn sie was vernünftiges wie dies mit dem Geld machen, warum nicht?
 
Alleine das alle Nachrichtenseiten dieser Welt, diese Meldung posten und die damit verbunde positive PR hat das Geld, was man investiert schon wieder rein gebracht. Ist das gleiche wie mit Apple, man muss die Medien nur mit spektakulärem füttern.
 
@modelcaster: Genau, sie wollen einige 10 Millionen investieren und haben das wieder drin, weil sie bei einigen Seiten erwähnt werden..

sicherlich ist das gut für googles image aber das wäre eine ziemlich teure werbekampagne dafür, dass man alle paar tage was von google liest :-)
 
Das ist mal was ganz positives ... hoffentlich wird auch daran eingehalten
 
vorherschaft, fossziel, daran eingehalten, ... von gestern auf heute alle deutsch verlernt? windräder entziehen doch dem wind energie - das ist doch nicht regenerativ. irgendwo im system erde fehlt doch diese energie! genauso bei gezeitenkraftwerken, staudämmen, usw usf. wirklich freie energie liefert nur sonnenstrahlen, die an der erde vorbeigehen. entropie kann nur zunehmen.
 
@leopard: die entropie steigt auch, weil du gerade deine finger zum schreiben bewegt hast und das kein reibungsfreier prozess ist, wie alle realen Prozesse.
und trotzdem ist die windenergie regenerativ. das hat doch nichts mit der entropie zu tun.
 
@leopard: Windenergie entsteht auch nur dadurch, dass Sonnenstrahlen Luft erwärmen und die Erdrotation die Trägheit der Materie hervorruft. Die Entropie aller Teile im System nimmt zwar zu (was auch nur teilweise stimmt > siehe Spekulationen um die Ausdehnung / den Zusammenzug des Universums), das hindert uns jedoch nicht daran, Methoden zur Energieerzeugung zu verwenden, die der Umwelt um ein vielfaches weniger schaden zufügen als Fossilien zu verbrennen.
 
google for the win!... echt hammer.. wie gesagt, es dauert nicht mehr lange... dann schreit die ganze wellt... GOOGLE... GOOGLE!!!
 
google kondome, google-hupf (kuchen), google-auto, google-seife, google-fernseher, google-computer, google-kaffeemaschine, google-schuhe, google-unterhose, google-waisenhäuser____meine vorschläge für die nächsten google-projekte (bis 2010) :-)

-..damit die milliarden auch ja schön gestreut sind :-D
die herkunft des "nicknamen" google...wird bald programm sein...(googol=unendlich große anzahl von __-) hier: wahlweise - vielen unsinnigkeiten, gebrauchsgegenständen, unsinn, marktherrschaft, monopol____-sucht es euch aus :-)

____langsam übertrifft google microsoft um längen!!!
der unterschied zu M$ - google wird erfolg damit haben !!!__-mittlerweile macht mir das angst...
 
Öko strom...Windenergie FotoVoltage Anlagen..

Billiger muss der Strom werden.....

Baut endlich Atomkraftwerke in Deutschland.
Alle anderen Länder machen es auch...nur WIR sind wi(e)der Super Öko.

China und die USA sorgen für über 50% des CO2 auf dieser Kugel auf der wir leben...und der Rest streitet sich wie mans besser macht..
Deutschland macht 3% CO2
hier bei mir stellen sie das AKW ab und bauen 2 Kohlekraftwerke...
Jeden Tag 3000Tonnen Kohle durch den Schornstein
Jeden Tag 120 LKWs Schlacke wegfahren
Diese beiden Kohleblöcke erzeugen mehr CO2 als alle LKWs und PKWs in Norddeutschland zusammen..

Ich lach mich echt weg..und wer bezahlt den ganzen Mist..

WIR ALLE !!!
 
@berserker: Wo du recht hast. Aber der normale Wähler kennt sich damit nicht aus.
 
@berserker: ist das dein ernst oder Ironie. Sollen die wirklich anstatt eines Kohlekraftwerkes ein Atomkraftwerkt vor deiner Türe bauen?
 
@berserker & modelcaster: ... wie blöd muß man eigentlich sein, um solche Thesen aufzustellen oder für richtig zu erachten? Habt ihr euch eigentlich einmal mit der Thematik befaßt, oder brabbelt ihr einfach irgendwelche Stammtischparolen nach? Abgesehen von der Tatsache, daß Uran nun einmal nicht im Überfluß vorhanden ist und durch immer mehr Kernkraftwerke schneller verbraucht wird, als es den Betreibern lieb sein kann, werden sich die Kosten der Lagerung von Atommüll in Höhen schwingen, die kaum ein Mensch beziffern mag. Kosten, die für Hunderte von Generationen ein Vermächtnis sein werden, an dem der eine oder andere auch ersticken könnte. Deshalb - billigen Strom in einem Atemzug mit Kernkraft zu nennen, heißt Eulen nach Athen zu tragen ...
 
@berserker: Ich kann dir nur recht geben!!! Aber leider verfällt Deutschland immer mehr dem "Ökowahn" und dem altertümlichen Denken.... was man nicht kennt muss gefährlich sein... bestes Beispiel sind die Leute wie matzem 87 und thaquanwyn.
@ matzem 87: Wo ist das Problem? ich wohne in der Nähe von einem und es stört mich kein bißchen. Würdest du dich mit allen Sicherheitsmechanismen auskennen (redundante Sicherung, Diversität, Strahlenblockaden etc.) dann würdest du auch nicht sowas von dir lassen. Kernenergie ist das sauberste was es gibt unter den fossilen Energieträgern... warum? kannst ja weiter lesen dann weisst du es :)
@ thaquanwyn: Ja ich habe mich sehr gut mit der Thematik befasst und ich wette ich habe um einiges mehr Ahnung als du sonst würdest du genauso wenig unwissende Propagandasprüche ala Grünen loslassen. Du lässt nämlich die Stammtischparolen ab. Uran gibts nicht im Überfluss? Hast du dich erkundigt? Für alle weltweit betriebenen ca. 437 Kernkraftwerke (29 Anlagen im Bau und weitere 40 in Planung. Stand:Ende 2006) gibt es noch Uran für 100 Jahre. Dies bezieht sich nur auf das Uran was erfasst wurde. Da man sich gesagt hat das es noch so lange reicht hat man neue "Quellen" garnicht mehr erschlossen.. es gibt bei weitem noch mehr Uran. Kosten für die Lagerung steigt? Gerüchte in die Welt setzen kannst du gut. Vermächtnis an die nächsten Generationen? Denen wird es kaum stören wenn der Abfall in Salzbergwerken lagert, aber du weisst wahrscheinlich noch nicht mal warum Salzbergwerke so gut sich eigenen. Was wollt ihr Deutschen überhaupt??? Kernkraft nein danke, Kohle nee wollt ihr auch nicht, und bei Müllverbrennungskraftwerken gibts auch Klagen wegen Feinstaubbelastung. Für die Leistung eines KKWs muesste in ganz RLP in jedem Vorgarten eine Windkraftanlage stehen damit man es ausgleichen könnte. Soviel zum Thema regenerative Energie. ...Freust du dich im Urlaub wenn du am Meer nur noch Windräder siehst? Warum gibts Klagen über Windkraftanlagen in Nähe von Wohngebieten? Geräuschbelästigung, Schattenwurf etc. Effektiv ist die ganze Sache auch nicht....an der Autobahn wurde über 100 solche Dinger aufgestellt... dreiviertel steht immer... Alle Leute die so unsachlich über die Energieversorgung reden ...denen wünschte cih mal einen Winter ohne Strom...weiter als bis zur Steckdose denkt ihr doch nicht. Ich rede nicht allgemein gegen erneuerbare Energien aber sie ist bestimmt auch nicht die Lösung. Ein Mix aus Sonne, Wind, Wasser und Kernkraft wäre das beste. Wir in Deutschland haben die sichersten Kraftwerke und wir Idioten legen sie still. Die Politiker wollen eine Vorbildfunktion haben... wie gut das klappt sieht man ja. Frankreich, England bauen mehrere neue und lachen uns aus. Wir produzieren zu wenig und müssen den Strom teuer Einkaufen... den andere Nachbarländer auch mit Kernkraftwerken produzieren...und wir lassen unsere abreißen....da fragt man nach dem menschlichen Verstand. Russland hat solche unsicheren Dinger und lässt sie weiterlaufen... wenn da was passieren würde wären wir genauso dran als wenn es vor unserer Hautüre passieren würde. Also was macht Deutschland? Sichere stilllegen lassen und unsichere im Ausland "unterstützen" weil die Nachfrage Deutschland an ausländischem Strom da ist und die Länder munter weiter produzieren wollen. Logischer wäre es uns selber zu Versorgen und je weniger Bedarf in Russland an Strom ist, bzw exportiert wird, je größer ist die Chance einer Stilllegung dort weil die Masse an Strom nicht verkauft werden kann bzw sie werden nicht noch weiter bekräftigt das es richtig ist die alten KKWs weiter laufen zu lassen. Die Kernenergie trägt dazu bei, einseitige Abhängigkeiten zu verringern. Deutschland importiert mehr als 70 Prozent seines Primärenergieverbrauchs. Zum Schluss noch was über Umweltschutz. Allein für die Stromerzeugung werden pro Jahr weltweit rund 8 Milliarden Tonnen CO2 freigesetzt. Weltweit ersparen die Kernkraftwerke jährlich rund 2,5 Milliarden Tonnen CO2. In Deutschland werden jährlich bis zu 150 Millionen Tonnen CO2 vermieden – annähernd so viel, wie in einem Jahr durch den gesamten deutschen Straßenverkehr freigesetzt wird. Zum Vergleich Energiegehalt:
1 kg Natururan = 12.600 l Erdöl = 18.900 kg Steinkohle
Das Öko Institut hat zusammen mit der EU 06 eine Statistik vorgestellt. Diese legt die CO2 Emmission unter Berücksichtigung eines Lebenszykluses, somit auch Bau und Abriss eines Kraftwerks, dar. Kernenergie liegt bei 5 bis 33 g/kWh Wasserenergie bei 4 bis 36 g/kWh Windenergie bei 10 bis 38 kWh und Braunkohle bei 838 bis 1231 g/kWh. Darüber sollte Deutschland mal nachdenken.... und keine Müslithesen von einer Partei nachrden die die Bundeswehr abschaffen und den Benzinpreis gerne bei 5 Euro den Liter haben wollte.
 
Ja roflchen xD Da weiß man bald nicht mehr was man sagen soll, in welchen Markt wollen die eigentlich nicht eindringen? Naja, aba warum auch nicht, finde deren Zielsetzung vor allen Dingen ganz ok.
 
@Narf!: Google in jeder Leitung das ist das Ziel XD... nu kannst du auch nach Elektronen suchen :D fehlt ja nurnoch google-Wasser.....
 
googlestrom 0.1 rc1 mai 2045
 
Google macht alles und jedes, nur sollten sie mal eine Sache wenigstens richtig machen.
 
@citrix: erzähl... was machen sie nicht richtig?
 
Der Uranbedarf für die weltweit 438 kommerziellen Atomkraftwerke (Stand Juli 2007) liegt
bei rund 62.000 Tonnen pro Jahr
Die deutsche Bundesanstalt für Geowissenschaften schätzt, dass der weltweite Vorrat an - zu welchem Preis auch immer - abbaubarem Uran rund 20 Millionen Tonnen beträgt. Beim derzeitigen Verbrauch würde das 300 Jahre lang reichen.
Weltweit gesehen.

2006 waren in Deutschland 17 Kernkraftwerke in Betrieb und produzierten 163 Terawattstunden Strom. Das entspricht etwa 26,3 Prozent der gesamten Bruttoerzeugung

Heute liefert die Kernenergie etwas weniger als 2,5 Prozent des weltweiten Endenergieverbrauchs.
@Thaquanwyn : Zur Zeit ist der Atomstrom die alternative um die Zeit zu überbrücken bis andere Quellen das übernehmen können.
Also lass die AKW laufen. Deutschland hat die besten . Also warum abschalten und "unsicheren" Strom einkaufen.

Die Amis scheißen drauf
Die Reisfreser auch..
Die Inder ebenso..

Alle zusammen machen über 65% des Co2 auf dieser Erde..jedes Jahr.

WIR IN DEUTSCHLAND MACHEN 3% Co2 UND REDEN UNS EIN WIR KÖNNEN DIE WELT RETTEN.

Wobei 3% Co2 des Weltausstoßes immer noch doppelt soviel ist wie Afrika"erzeugt"
 
Wenn jeder der Energie verbraucht, das wieder umweltfreundlich reinholen würde, bzw. einkaufen tut ist unsere Welt bald ein großes Stück besser. Nur leider gibts da ja auch sowas wie die Opec welche drastisch ihre Preise erhöhen will wenn zuviel Rapsöl produziert wird.
 
Google uebernimmt die Welt!
Endlich! Juhu!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Weiterführende Links

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter