Greenpeace: Microsoft & Nintendo sind Umweltsünder

Hardware Die Umweltschutzorganisation Greenpeace hat wieder einmal ihr Ranking der umweltfreundlichsten Hersteller von Elektronikgeräten veröffentlicht. Mit Microsoft, Nintendo, Philips und Sharp wächst die Liste auf nun 18 Plätze an, wobei die ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Warum sollen gebrauchte Xboxen auch zurückgenommen werden...so ein schwachfug...dieses ranking find ich überhaupt ziemlich schwachsinnig...da werden alle monate andere unternehmen an den pranger gestellt...
UNd naja...giftige substanzen recht udn schön...sind die im fertigen gerät immer noch giftig? ansonsten auch schwachsinn
 
@fireblade310: neee, wenn die giftigen substanzen eingebaut worden sind, werden sie automatisch zu schokolade, sodass nichts passieren kann -.-
 
@fireblade310: wenn ich alkohol in kuchen tu verdampft der beim backen...und das plastikgehäuse nicht fertig auf bäumen wachsen sondern die chemikalien geschmolzen werden müssen ist ja wohl auch klar...also könnte der giftige bestandteil genausogut verdampfen...und wenn die chemikalien nur beim verzehr und nicht durch einatmen giftig sind...dann darf ich sie denk ich auch reinbauen weil eine xbox sich eben nicht in schokolade verwandelt und gegessen werden kann...
 
@fireblade310: Was für ein kack du laberst, die giftigen chemikalien landen sicher irgendwo in der Natur und daran sterben dann die Tiere und so leiden die Menschen auch darunter. Solltest einer der ersten sein der durch sowas nichts mehr zu essen kriegt oder krank wird.
 
@fireblade310: Selbst wenn deine Theorie von wegen verdampfen hin kommen würde, was nicht der Fall ist....aber gut, wir gehen einfach mal davon aus. Hast du schon mal daran gedacht das diese verdampften Giftstoffe sich nicht einfach ins Nirvana begeben sonder sich an den Regen haften, über den ins Grundwasser gelangen und damit wieder in nahezu JEDE Speise und Getränk dieser Welt?
 
@fireblade310: Schlechtes Beispiel. Willst du mir erzählen, dass Alkohol zu 100% verdampft ist und keine Rückstände im Kuchen sind? Erstens gibt es Rückstände im Kuchen und zweitens ist die These: "Verdampft = weg" auch fragwürdig. Sollte dies der Fall sein, hätten wir die CO2 Diskussionen jetzt gar nicht. Gifte Stoffe sollten immer fachgerecht entsorgt werden, daran gibt es nichts zu rütteln...
 
@fireblade310: Die Tatsache, dass neue technische Geräte einen charakteristischen Geruch nach "Neu" haben, deutet darauf hin, dass da irgendwas ausdampft und sich in der Räumlichkeit, in der das Gerät betrieben wird, ausbreitet. Bei neuen eingeschweissten Festplatten finde ich den Geruch schon fast erregend, aber gesund ist das sicher nicht :-) Es gibt aber immer mehr Geräte die nicht so stark riechen, was darauf hindeuten kann, das die Hersteller weniger kritische Stoffe, wie die Weichmacher für die Kunststoffummantellungen bei Kabeln, verwenden. Das muss aber nicht heissen, das da keine Dämpfe bei sind die man einfach nur nicht riechen kann...
 
@fireblade310: Idiot
 
@fireblade310: hört doch mal auf immer gleich zu maulen und erklärt dem unwissenden das einfach.er hat hier seine these reingestellt um darüber zu diskutieren und seine meinung kund zu tun.
 
@Lord-Hirsch: Das würde für die meisten hier bedeuten sich nicht in der Wortwahl zu vergreifen, sprich nachdenken zu müssen...&zuviel verlangt! Deshalb: alle weiter drauf...auch wenn Fireblade310 hinter nicht schlauer ist...Aber Drauf....ATTACKE!
 
@J-M-L: Genau !
@fireblade310: Alles was Du nicht siehst, ist für Dich nicht vorhanden oder wie ?
 
"So gibt es laut Greenpeace weder Programme zur Vermeidung giftiger Substanzen oder zur Rücknahme gebrauchter Geräte." Wer gibt auch ein gebrauchtes Nintendo-Gerät ab? eBay ist nun mal die Müllverwertungsanlage spätestens seit 2000.
 
@legastheniker: Hmm, ist ebay dann ein Beitrag zum Umweltschutz ?! *g
 
Aus welchem Mund stammt der letzte Satz des vorletzten Absatzes? Solche Aussagen können ganz schön nach hinten losgehen, auch wenn man sich WinFuture nennt.
 
Ist jetzt nicht bös' gemeint, aber ein Link zum Bericht wär nicht schlecht. Möchte gerne erfahren, nach welchen Gesichtspunkten die "Sieger" gekürt wurden^^. Google spuckt leider (noch?) nix raus...
 
@Astorek: hier hast du deinen link (zwar noch in englisch - betimmt aber die nächsten tage auch auf deutsch):[ ....... http://www.greenpeace.org/international/campaigns/toxics/electronics/how-the-companies-line-up .......]
 
typisch greenpeace, ich sag nur schnellbot/heiligendamm - seitdem sind die bei mir unten durch!
 
Wenns nach Greenpeace ginge, sollten wir wohl auf Bäumen leben. "Der Umwelt zu liebe" *kotz*
 
@angel29.01: In was für einer Welt lebst Du eigentlich? Ich kenne keine Aktionen von Greenpeace die das sagen...., aber ich lasse mich gerne von dir erleuchten :)
 
Entstehen eigentlich giftige Chemikalien wenn wir uns alle umbringen? Denn durch unser aller Umweltverschmutzung und der Fehlenden Rückgabemöglichkeiten an den Storch, ist es wohl besser wenn wir uns alle umbringen und so die Natur in Ruhe lassen...
 
@fireblade310: Aber nur in deinem Kopf! (Falls du es nicht ironisch meinst)
 
@fireblade310: ich dachte ironie tags kann ich mir hier sparen...nachdem des ein wenig sehr überzogen war :-) aber anscheinend gibts leute die sowas ernst meinen :-)
 
@fireblade310: Never mind :)
 
japan und umweltschutz ist ungefähr so wie winfuture und quellenangaben. es passt nicht zusammen :-)
 
@forum: genau so sieht es aus, ok die amis sind auch nicht besser und auch unser system ist sicher verbesserungswuerdig also in der EU und auch in de, nicht das es falsch verstanden wird :)
 
Manchen Leuten ist halt eben langweilig... dabei kommen dann solche Sinnlose Studien und Rankings raus! Und wir bezahlen das auch noch mit unseren Steuern.
 
@unknown_user: seit wann wird Greenpeace von Steuern bezahlt? Ob nun die Studie OK geht oder nicht, aber Greenpeace ist immer noch ein Verein der auf Spendengelder angewiesen ist.
 
quelle?
 
Greenpeace News: http://tinyurl.com/2lswnr
 
Das Leben an sich ist eine Umweltsünde.....und das Atmen ein unglaublich egoistischer Vorgang.
 
Nintendos sind unkaputtbar, die muss man eh nich zurückgeben. :)
 
Also davon mal ab ob das Ranking nun in Ordnung geht oder nicht, aber andere Firmen verzichten auf Giftstoffe in Geräten, was ich auch begrüsse aber wie sagte schon Volker Pispers so treffend: Wenn der Deutsche die Wahl hat mit einem sparsamen Auto in einer Intakten-Welt durch die gegend zu tuckern oder mit einem Gelände-Wagen über einen kaputten Planeten zu BRETTERN dann weiss der Deutsche doch was er will..... :)
 
Positiv: Sony liegt ja ziemlich weit oben.
 
theor. ist doch alles, was produziert wird schaedlich fuer die Umwelt, wenn es NICHT wiederverwertet wird. Dazu gehoert schon selbst die Muelltrennung dazu usw. Es sollte schon Massnahmen geben und man sollte das nehmen, was der Umwelt weniger schadet, auch wenn man dies nie zu 0% hinkriegen kann, zumindest nicht, wenn es nach den meisten Leuten geht da oben. Denn Anlagen, die sowas wiederverwerten kosten Geld usw und naja, lieber billige Umweltschaedliche Dinge bauen, statt teure Anlagen, die die Umwelt schonen.
 
Sterb ich jetzt, wenn ich Game Boy spiele? :(
 
@Morku90: leider nein
 
@Morku90: Nur wenn du dabei gleichzeitig über eine stark befahrene Straße läufst. Guten Flug!
 
Ich versteh gar nicht warum manche Leute Aktionen von Greenpeace schlecht machen! Ich selbst spende monatlich einen gewissen Betrag an GP und WWF - mag sein dass das der ein oder andere damit nichts anfangen kann und mich darüber müde belächelt, aber durch Spendengelder existiert so ein Unternehmen nun mal! Und wer meint er müsse Greenpeace schlecht machen, der soll mal am besten schön die Klappe halten - ohne diese Menschen hätten wir definitiv nicht mehr so viel zu Lachen, keine Naturreservate in denen bedrohten Tieren geholfen wird, keine Naturschutzgebiete, etc.... Würde es GP nicht geben, dann würde sich wohl möglich keine Firma auch nur ansatzweise damit beschäftigen Treibhausgase zu vermindern oder giftige Chemikalien aus der Produktion zu nehmen! Leute die immer schön denken: "Nach mir die Sinnflut!" Alles egoistische A****löcher....
 
@Slave: Endlich mal jemand der hier Klartext schreibt. Wenn wir solche Organisationen nicht hätten, dann wären wir echt am A.... Viele Tiearten wären bereits ausgestorben, unsere Gewässer wären grösstenteils verseucht, weil sich die Industrie noch nicht mal annähernd für die Umwelt interessiert. Da geht es nur um Profit. Möglichst billig u. "schmutzig" zu Lasten der Umwelt produzieren. Unsere Kinder bekommen jeden Tag neue Allergien, weil sie unwissend irgendwelche Giftstoffe zu sich nehmen oder einatmen. Von Krebs & Co. will ich erst gar nicht reden...
 
Zum einen sind Nintendoprodukte so hochwertig, die möchte niemals jemand zurück geben, zum anderen liebe ich meine Wii zwar, aber auf einer rein gefühlsgeprägten Ebene, zum körperlichen hat es noch nicht gereicht. Somit sind mir die giftigen Stoffe auch eher egal.

Wenn ihr jetzt denkt, dass ich mir den Mist schön rede, dann habt ihr recht, doch meine Wii steht gerade neben mir..... wenn ich was falsches schreibe, dann leutet sie mich wieder so blau an..... nach dieser News hier könnte das ja impotent machen....... argh, ich muss Schluss machen, sie kommt auf mich zu!
 
Nintendo hat nur aufgrund der Tatsache, dass sie keine Angaben auf ihrer Homepage gemacht haben eine solche schlechte Wertung bekommen. Wie Nintendo tatsächlich abschneidet kann also nicht bewertet werden. Daher wohl die 0.

Steht bei consolewars unter Update...
 
Warum verbietet nicht mal langsam jemand diese "Grüner Frieden"^^ Organisation.

Die sind mir schon Jahrelang ein Dorn im Auge. Wenns nach denen geht, habt ihr bald keine Computer mehr, sondern gebt Klopfzeichen an der nächsten Tannenvermittlungsstelle und jagt euch euer Essen mit Pfeil und Bogen.

Muss mir doch noch nen T-Shirt mit Aufschrift "Gib Greenpeace keine Chance" anfertigen.
 
@spacekid_GSMF: Ochje trollst du noch oder lebst du schon. Naja das geistige Prekariat (PISA) laesst grüssen..... aber wer schon KID im Namen hat..... *kommentar spar* wunder mich das du nicht 1337 im Namen hast.... :)
 
@_Gabriel_:
Ochje....Jetzt macht man die Leute schon an Namen aus...Herrlich! Scheinst nen Namensforscher zusein. Hut ab, das macht dir so schnell keiner nach.
 
Hmmm also bei uns in der Schweiz kann ich JEDES elektrogerät zu IRGENDEINEM händler zurückbringen der sowas auch verkauft. und zwar gratis. dafür bezahl ich schon beim kauf.
Und wenn die neuen Produkte von Nintendo so lange halten wie zb NES&SNES brauchts eh keine Rückgabeprogramme, weil man die dinger nach n paar jahren eh weiterverticken kann^^
 
Konsolen, die in Europa verkauft werden, müssen m.E. der RoHS entsprechen, d.h. es ist vorgeschrieben, welche Substanzen nicht mehr in den Geräten auftauchen dürfen. Daran muss sich auch Nintendo genau wie Microsoft halten und ich bin mir sicher, dass sie das auch tun. Durch die Elektroschrottverordnung ist zumindest in Deutschland dafür gesorgt, dass jeder solche Geräte zurückgeben und der Entsorgung zuführen kann. Wenn die Dinger direkt zum Hersteller gehen würden, würde der ja auch nur eine Firma damit beauftragen, den E-Schrott zu recyclen. Für den E-Schrott muss schon beim Verkauf gezahlt werden, ganz automatisch machen das auch Nintendo und Microsoft bzw. deren Kunden. Somit kann man die ganze Geschichte als - zumindest auf Deutschland bzw. Europa bezogen - völligen Mumpitz bezeichnen. Greenpeace möchte nur mal wieder ein wenig Wind machen. Medientaugliche Aktionen sind ja deren Spezialgebiet.
 
Was die Rücknahme angeht: Finde ich super, schliesslich weiss der Hersteller am Besten wie das Gerät am umweltschonensten entsorgt werden kann. Aber das gilt ja sowieso nur für defekte Geräte, wer schickt ein intaktes Gerät ein weil er keinen Bock mehr drauf hat !? xD Dafür gibt es eBay...
 
Ich habe die Beiträge mal kurz überflogen und sehe immer Befürchtungen um die eigene Gesundheit oder Umweltverschmutzung. Und die, die dies lächerlich finden. Betrachten wir das Ganze doch mal aus der ökonomischen Sicht. Der weltweite Verbrauch an Rohstoffen wird vom World Ressources Institute mit ca. 5,6 Mrd. Tonnen pro Jahr beziffer. Die Tendenz steigt durch den immer größer werdenden Bedarf schnell wachsender Länder wie China, Indien oder Japan. Da Ressourcen jedoch nicht unbegrenzt verfügbar sind, ist dies mit stark steigenden Ressourcenpreisen verbunden. So ist es nur eine Frage der Zeit, bis sich der Mehraufwand für die Wertschöpfung und Wiedergewinnung der Ressourcen aus Altprodukten rechnet. Giftige Substanzen sind dann vielleicht immer noch günstig für die Herstellung aber ganz sicher nicht mehr, wenn es darum geht neue Produkte daraus zu machen.
 
Also das Nintendo keine Produkte zurücknimmt verstehe ich fast, weil es auch fast nicht nötig ist.

Habe noch alles vom ersten Gameboy NES Snes ... und alles funktionert wie am ersten Tag. Da geht wohl nichts mehr kaputt :-)
 
Dann spenden diese beiden eine Haufen an Greenpeace und schon stehen sie bei Greenpeace vorne auf der Liste der umweltfreundlichsten Firmen. Wäre ja nicht das erste Mal.
 
Meeeine Güte. Nur weil kein Öl aus irgendeinem gekentertem Schiff rausfließt, suchen sich die Ökos was neues..Die wollen doch nur Aufmerksamkeit.
 
@muplo: Erst kürzlich ist in der Nordsee wieder ein Schiff gekentert und hat unzähliges Getier in den Tod gerissen, von der langfristigen Belastung der Umwelt mal ganz abgesehen...leider ist das keine großartige Meldung mehr Wert. Ich hoffe Deine Kinder werden Dir mal für Deine Unwissenheit kräftig in den A***** treten.
 
@muplo: Du hast bestimmt keine eigenen Kinder oder bist Du selber noch in der Pubertät? Du hörst Dich jedenfalls so an...!!!
 
Und wieder mal News, die erschreckend deutlich machen, wie hoch die allgemeine Un-BILDung ist.... Sowohl in Bezug auf Greenpeace als auch auf giftige Stoffe in jedermans Lieblingsspielzeug.
 
Mal etwas für @die kleinen "Anti-Umwelt-Trottel-und-Dämlacks" die hier rum-prollen und offensichtlich nicht mal die geringste Ahnung haben von was sie überhaupt reden. Stattdessen aber ihren geistigen Dünnschiss verbreiten! Mal was zum nachdenken für euch unterbelichteten Kleingeister: ....... Was nutzen mir die ganzen Produkte wenn ich im Gegenzug in einer komplett zugesyfften, vergifteten und ruinierten Umwelt, in der man kaum noch leben kann, leben muss? ....... Was nutzt mir die beste und leistungsstärkste Spielekonsole wenn ich im Gegenzug kein sauberes Wasser mehr zum saufen habe, weil alles saubere Trinkwasser verpestet und verseucht wurde? ....... Was nutzt mir der größte und hochauflösendste Fernseher wenn ich im Gegenzug nichts mehr zum fressen bekomme, weil alles (Erde, Wasser, Luft) zugemüllt und vergiftet ist? ....... Was nutzen mir alle die technischen Spielerein (die mir das leben angenehmer, leichter und spaßiger machen sollen) wenn ich im Gegenzug bei jedem Atemzug den ich mache riskieren muss mir die Lungen zu verätzen, weil es keine saubere Luft mehr zum Atmen gibt? ....... Macht endlich mal eure Augen - und vor allem eure (abgestumpften und dumpfen) Hirne auf und lasst endlich Intelligenz und Wissen hinein in die hohlen Birnen die ihr köpfe nennt. Denn die (also die Köpfe mit Gehirne) sind nicht ausschließlich nur dafür vorhanden um den Regen davon abzuhalten in eueren hals zu laufen..............! WaKe uP aND STaRT THiNKiNG - You iGNoRaNT LiTTLe PiSS-aNTS............!!! ein link zum thema (zwar noch in englisch - betimmt aber die nächsten tage auch auf deutsch):[ ....... http://www.greenpeace.org/international/campaigns/toxics/electronics/how-the-companies-line-up .......].
 
hier noch schnell der DE link der leider noch nicht ganz up-to-date ist - aber zumindest darüber informiert um was es geht: [http://de.einkaufsnetz.org/gift/gebrauchsartikel/22959.html]
 
@bilbao: Das ist zu hoch für einige Flachpfeifen hier. Die denken nur von jetzt bis gleich. Sch... egal was mit der nächsten Generation ist, solange sie was zum zocken haben und die Bude mit der modernsten Technik (Made in China) voll gestopft ist.
 
Gegen die Umweltzerstörung und Volksverblödung sollte sich endlich mal das Volk erheben und in den körperlich gewaltlosen Kampf gegen die Medien, die Politik und der Wirtschaft ziehen. Greenpeace macht das schon seit Jahren vor. Respekt !
 
Nintendo-Konsolen werden halt einfach nicht zurückgegeben... *g*
 
Die Leute, die hier über Greenpeace & Co lästern, sind auch die jenigen, welche im Urlaub zu den Malediven oder sonst wohin fliegen, weil es ihnen Zuhasue in der Stadt zu dreckig ist. Fragt Euch doch mal woher der ganze Dreck auf Euren Autos kommt, wenn es regnet. Es gab mal Zeiten da sah Regen noch wie Regen aus. Heute kommt eine Brühe von oben runter. In China laufen sie schon mit Staubschutzmasken rum. Aber die "Ökofreaks" machen das natürlich nur um Aufmerksamkeit zu erregen. Wacht endlich mal auf oder wollt Ihr, daß Eure Kinder später auch Schutzmasken tragen müssen...
 
@HerbHollywood: Schau Dir doch die ganzen Prollos an, die heutzutage Kinder in die Welt setzen und was mit den Kindern aus Gleichgültigkeit passiert. Verlangst Du im Ernst von so einer Generation, daß die sich aus Sorge um Ihre Kinder ändert ? Hier liest man doch schon die Folgen mangelnder Erziehung...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles