Weg vom Öl: Emirat Dubai investiert kräftig in Sony

Wirtschaft & Firmen Nachdem das Arabische Emirat Abu Dhabi vor kurzem 49 Millionen Aktien des Chipherstellers AMD für insgesamt 622 Millionen US-Dollar erworben hat, steigt mit Dubai nun ein weiteres Emirat bei einem großen Elektronikkonzern ein. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Na ich geh mal davon aus, dass Abu Dhabi auch nur Rechner mit AMD-CPUs im Palast stehen hat ^^.
 
@allium sativum: Und Dubai vor hat OLED Fernseher in ihre Hotels zu stellen^^
 
@allium sativum: AMD - Abu Dhabi...Jetzt wundert es mich nicht, das die CPU`s mit Intel nicht mehr mithalten können :)
 
@allium sativum: und warum gehst du davon aus? Die EU verklagt regelmäßig mal Microsoft, oder gibt AMD eine Finanzspritze weil Intel ja angeblich wettbewerbsverzehrend ist. Und was für Rechner werden in der EU Verwaltung eingesetzt? Richtig: Wintel :)
 
"Es gute Aussichten auf ein kräftiges Wachstum des Unternehmens." -> gutes deutsch....
 
Die sind viel zu reich alle ... ich wär mit 1 Mil. zufrieden ^^
 
@archiv: Dann guck die ma die ganzen Deppen an die erst bei einem Jackpot von 28 Mio. Euro Lotto spielen. 5 Mio sind denen nicht genug..
 
@doneltomato: nicht immer ist weniger mehr. ich mein so 30mio wären nicht schlecht damit hat man seine rente sicher :)
 
Also wenn die jetzt schon investieren, dann kann man mal sehen, wie schlimm es auf dem Ölmarkt aussieht. Ich meine, es ist nichts neues, dass wir in knapp 20-30 Jahren "auf dem Trockenem sitzten" und die Preise in den nächsten 10 Jahren sich locker verdoppeln oder gar vervierfachen werden...tja, aber wenn interessiert das schon? Anscheinend kein Schwein auf der Welt.
 
Leider alles falsche Firmen in die investiert werden... :-(
 
Wie ist Sony die falsche Firma, um sicher zu investieren?
 
@ hochdahler86 : ich kanns mir schon denken auf was er hinaus will (in bezug auf sony) und kann ihm nur raten es nicht auszusprechen sonst krieg ich die krise
 
@schrittmacher: Er meinte bestimmt Alternative Energiequellen, warum solltest du da ne Krise bekommen? Ist das so schwer zu verstehen das man darin jetzt schon investieren sollte?
 
@ Vlad ExUs: ich krieg natürlich keine krise wenn es sich auf alternative energiequellen bezieht aber das hast du jetzt auch nur spekuliert oder woher nimmst du die gewissheit? lies mal ab und zu ne news in der das wort 'sony' drin vorkommt hier auf WF dann weißt du auf was ich angespielt habe
 
Glaubt mir, wir müssen unsere Firmen vor solchen Staatsfonds schützen. Und ja, ich zähle Japan zum Hoheitsgebiet der westlichen Welt. Alle Länder die ihr Geld vornehmlich durch Öl und Gas verdienen, merken langsam, dass bald Ende im Schacht ist. Daher versuchen sie in andere Wirtschaftszweige einzusteigen, um dadurch auch weiterhin wirtschaftlichen Einfluss zu haben. Denn wenn das Öl mal alle ist, gibt es für den Westen keinen Grund mehr z.B. Saudi Arabien mit Samthandschuhen anzufassen.
 
@angel29.01: Warum? Das Kapital ist auch ohne Öl noch vorhanden. :)
 
@angel29.01: Das nennt man dann (aus der Perspektive der Saudis) und hier - abweichend von der sonstigen Bekenntnis zur deutschen Rechtschreibung: OWNED. Ich sehe da übrigens durchaus Parallelen zu den Templern, die waren - neben der Tatsache, dass es vordergründig ein Glaubensclub war - auch ganz massiv um ökonomische Interessen im Nahen Osten. Und deswegen mussten die weg.
 
Das Kapital ist nicht vorhanden. Diese ganzen ÖL Nationen - vor allem im mittleren Osten - haben so gut wie keine Wirtschaft und wenn sie es nicht schaffen, sich in andere Bereich einzukaufen - wo sie noch das Geld haben - dann werden ihre Staaten zusammenbrechen. Und sie werden es nicht schaffen, da sich der Westen vor Staatsfonds schützen will. Selbst Deutschland bereitet ein Gesetz dazu vor. Mal ehrlich, was soll nach der Öl Zeit z.B. die USA noch dran hindern, solche Länder in die Steinzeit zu bomben? Die große Mehrheit der 9/11 Attentäter kam aus Saudi Arabien und dennoch hat man nichts getan. Eben wegen des Öls
 
@angel29.01: Deine These ist ja fast schon radikal. Das Geld ist schon lange irgendwo in Umlauf und versauert nicht unter einer Düne versteckt. Und so lange da unten viel Geld ist, ist alles i. O. für die Saudis.
 
@angel29.01: Abgesehen davon, dass es natürlich sinnvoll ist, die Nationalität der Terroristen zu verallgemeinern und die Schuld so gleich einem ganzen Land von etlichen Millionen Bürgern anzuhängen, die dann dafür büßen müssen, dass sie eben einen Idioten hervorgebracht haben (es zeugt ja schon von einem gerüttelt Maß Kindergartenverstand, wenn man auf diese Weise ein Land zum Terroristen-Land erklärt... komischerweise findet sowas bei Industrienationen nicht statt, obwohl "wir" z.B. die RAF hervorgebracht haben...), finde ich das Konzept richtig sinnvoll. Ich wäre für einen Atombombenabwurf über der nächsten westlichen Stadt mit einem amoklaufenden Kind - Problem gelöst und die Ironie zahlt der Chef. Du meinst also, da sei kein Kapital vorhanden? Dann sind das OPEC-Kartell und die etlcihen Milliarden US-$, mit denen sie ihre Aktien einkaufen wohl doch nur eine Fata Morgana?
 
Hmm. Das ist die indirekte Bestätigung, dass das Öl knapp wird, auf die ich gewartet habe und die Umweltsünder gerne mal wegdiskutieren.
 
@Santa666: klar wird das Öl knapp..... nur kein wunder da jeder Hans Wurst wegen jedem Meter sein Auto anmachen muss ! :)
 
@Santa666: Öl ist mehr als genug vorhanden, man kommt nur nicht ran. Außerdem: Warum in Elektronikriesen investieren nur weil das Öl knapp wird? Da stecken andere Beweggründe hinter.
 
@Keith: Sicher ist Öl noch vorhanden. Und es ist genau so gut erreichbar wie Kohle in Deutschland... das bedeutet, dass es mit jedem Liter unökonomischer wird, das Zeug zu fördern. Aber ich bin mal richtig gespannt was für andere Gründe dahinterstecken? Langeweile beim Petrodollars zählen? Bitte führ mal ein paar stichhaltige an, ich bin gespannt...
 
@Santa666: ...das ist reales Monopoly, nicht mehr und nicht weniger.
 
@Santa666: Öl ist massig vorhanden. Es wird nur damit spekuliert. Sagt dir "künstliche Knappheit" etwas? Es wird ganz bewusst aufgekauft, was da ist, um es dann für den höchstmöglichen Preis zu verkaufen, weil die Alternativen, die ja aufgekauft wurden, fehlen. Ebenso ist die ganze "Treibhauseffekt/Klimawandel" Geschichte absoluter Mumpits. Es gibt genug Forscher, Geologen, Wissenschaftler usw. die dir ganz anderes beweisen können: dass es Klimawandel in der Geschichte der Erde schon immer gab, gibt und immer geben wird. Nein, aber jeder Hans Wurst glaubt ja Umweltheld Gabriel, der in ganz Deutschland Promotion für sich...äh für die Umwelt macht und mit der Bahn reist, aber seinen A8 hinterherfahren lässt. Das ist ein ganz abgekartetes Spiel. Alles Marketing und Politik. Traue nicht den Medien!
 
bei Sony wars ein guter entscheid, aber AMD? Lieber Intel :P
 
@royalfella: ^^
 
Peak Oil. Die müssen sich jetzt nach Alternativen umschauen, damit sie nicht in einer vertrockneten Wüste bettelarm dasitzen, wenn das restliche Öl aufgebraucht ist.
 
Ich weiß nicht, ob es an der deutschen Gesellschaft oder an den Usern von Winfuture liegt, wieso hier jeder seine primitive Meinung kund geben muss. Wenn ihr alle, die hier irgendwas über die Emiraten behaupten, Spekulationen über sie anstellen und meint, ihr wüsstet die Beweggründe für vereinzelte Aktionen, WIESO VERDAMMT NOCHMAL SEID IHR NICHT ALLE SO REICH, WIE DIESE DURCHSCHAUBAREN ARABER? mfG Ex!Li
 
@Ex!Li: naja, ganz einfach: weil die auf einem haufen öl sitzen und wir nicht. :P Aber mit den meinungen hast du hier sogar recht.
 
@Ijob: Dann einfach nach Russland gehen, dort ist das Größte Eröl Vorkommen auf der Welt. Und das meiste ist noch unentdeckt! mfG Ex!Li
 
btw. schon ein mal daran gedacht: ohne Öl kein Plastik und ohne Plastik kein Sony!?
 
@keyser soze: Dann nimmt man halt wieder holz und lackiert das. Oder kokelt es an, dann hat mans schwarz ^^
 
@keyser soze: stimme dir vollkommen zu ..... wo du recht hast da hast du recht!!!
 
Laut OnVista ein KGV von über 28 für 2007/2008, und so solide sind die Gewinne langfristig gesehen auch nicht. Und der Chart zeigt im Moment auch alles andere als eine stabile Aufwärtsbewegung ... Ich glaub das wird langfristig genauso ein Seitwärtsbaumler wie meine Fehl-Investition in Sun-Aktien für 5.20 €. :S
 
Pfeil nicht erwischt... mfG Ex!Li
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles