Windows XP: Service Pack 3 bringt Leistungsschub

Windows Anders als das Service Pack 1 für Windows Vista wird das Windows XP Service Pack 3 wohl tatsächlich für einen Geschwindigkeitsschub sorgen. Erste Benchmarks des Exo Performance Network sollen ergeben haben, dass Windows XP mit dem SP3 gut 10 Prozent ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wäre nett wenn man es auch downloaden könnte. das mit dem Reghack geht ja nun mal gar nicht. Weiß wer ob XP sich dann auch mit Wlan verbinden kann das kein broadcast aktiviert hat?
 
@bernini: Das ging schon nach SP2
 
@marcusg: geht leider nicht: "Unter Windows XP können Sie ein Non-Broadcasting-WLAN nicht als bevorzugtes WLAN konfigurieren. Dies liegt daran, dass die WLAN-Autokonfiguration zuerst versucht, sich mit einem Broadcasting-WLAN zu verbinden und erst dann mit Non-Broadcasting-WLANs."
http://tinyurl.com/2meuq7
 
@bernini: also ich nutze bei mir schon seit über einem Jahr ein non-broadcasted-WLAN und Windows verbindet sich bei jedem Start tadellos?! Mach ich irgendwas anders?
 
@nickel: Ich schaffe es leider wirklich nicht. Er verbindet sich teilweise. Aber wenn ich zum beispiel auf Netzwerk reparieren klicke kann er die verbindung nicht mehr herstellen. Nach einer weile ist sie wieder da. ist zwar sicher der falsche ort hier aber vl kannst du mir helfen.
 
@bernini: Geht hier auch ohne Probleme
 
@bernini: Du solltest schon den Haken bei "Auch verbinden, wenn Netzwerk keine Kennung aussendet" setzen und evtl. nen anderen Treiber versuchen, desweiteren empfehle ich IMMER die mitgelieferte Software zu verwenden, da MIcrosoft absolut keine Ahnung von W-LAN hat.
 
@bernini: Schalt den SSID Broadcast halt ein. Das zu deaktivieren ist eh Schwachsinn, sieht man ja. Man hat nur Probleme, aber das Netz ist mit den entsprechenden Tools trotzdem zu sehen. Aber der Nachbar legt sein Netz vielleicht unwissentlich auf den gleichen Kanal und dann gibts Probleme. Also SSID Broadcast immer an und zum Schutz auf WPA bzw. WPA2 Verschlüsselung setzen. BTW: auch ein MAC-Adress-Filter ist kein Sicherheitsfeature.
 
@bernini: öhm wieso sollte des mit dem RegHack ne gehen... aus neugierter halbe weise habsch des mal gemacht und des geht supa.. kenne ahnung was du falsch gemacht hast aba bei mir gehts ...
 
Hm also ich glaube 10% sind so der variable Wert eines Officebenchmark. 10% bei einer Officeaktion können sofort beeinflusst werden wenn nur irgenwas gerade parallel geschrieben wird.
Von Geschwindigkeitsschub könnte man hier imo erst ab mind 20% sprechen. Interessant wären hier natürlich mal Gamingbechmarks, bei denen 10% schon mehr aussagen als im Officebereich.
 
Lasst mal Win 98SE auf euren Systemen laufen, ihr werdet nochmal schneller arbeiten... Ist irgendwie Unsinn was ich schreib, aber irgendwie auch nicht :-D
 
Ich gehe mal davon aus, dass sie für diesen benchmark das gleiche System verwendet haben. Für so schlau halte ich sogar Computerbild, weshalb dein Vergleich etwas hinkt :)
 
@archiv, richtig, womit er auf das alter des Betriebsystems + Fortschritt der PCs anspielte weshalb es nicht wundert das XP immer flotter wird, da die Rechner ja in den letzten 7 Jahren auch weitaus performanter geworden sind.
Aber diese Aussage ist halt in dem Zusammenhang stuss :)
 
@Antiheld: Quatsch mit soße.Ich habe einmal win 98 und xp auf einen rechner instaliert und was soll ich sagen win xp war schneller zumindest im netzwerken und bei remote.MFG Geisterfahrer
 
@Antiheld: Ich habe bei gleicher Hardware unter Windows 2000 auch mehr 3dmarks gehabt als unter Windows XP. Nur irgendwann wird XP eben nichtmehr unterstützt (->Battlefield 3) und dann macht es auch kein Sinn, wenn man sagt: "Würde XP unterstützt, wäre die Software schneller"
 
Und wieder ein Test, der zeigt das XP schneller ist als Vista. Ich hab nichts gegen Vista aber bin auch nicht dafür ... aber die meisten schrein ja immer rum Vista ist super toll, viel schneller als XP etc.! Naja ... ich kenne selbst welche die Vista haben und ich sehe wie es bei ihnen läuft und wie es bei mir läuft. Was andere mir sagen ist mir wayne...ich bleib jedenfalls bei XP. Der einzige Grund umzusteigen wäre DX10 und momentan gibts eh nichts tolles wofür man DX10 bräuchte...Crysis ist das einzige Spiel wo man einen bissle Unterschied sieht aber das Game ist eh nicht das beste außer die Graifk^^
 
Das Vista Officeanwendungen langsamer ausführt als XP wird denke ich niemand bestreiten.
Unsere FirmenIT werde ich auch sicher niemals auf Vista bringen, warum auch, wird XP doch bis 2014 versorgt.
Als Gamer bin ich jedoch voll überzeugt von Vista.
 
@archiv: Wem interessiert das das du bei Xp bleibst etc ? Minus =)
Finde ich gut das MS sich so ranhält und die ganzen SP entwicklung vorrantreibt,
 
@archiv: Hö? dann machst du aber was falsch...gerade als Gamer sollte man wohl wissen, dass man mit XP besser bedient ist. Liegt mit sicherheit momentan noch an den Treibern aber wieso sollte ich auf ordentliche warten wenn ich doch unter XP optimierte und gute Treiber habe und alles läuft perfekt? Wie gesagt DX10 ist momentan noch überflüssig und kein wirklicher Grund umzusteigen ... @intelc2d: Ohh nen Minus ist schlecht :( Und wen interessiert es das du es gut findest das MS sich ranhält mit den ganzen SPs? *fg* Nee...es geht halt einfach darum das die meistens die Vista haben sagen, dass es einfach viel schneller ist als XP etc. und es nicht einsehen wollen trotz vielen Tests die das Gegenteil beweisen.
 
@archiv: Mir gefällt Vista mit seine neuen Spielreien sehr gut, und alle neuen Spiele laufen wunderbar bei mir. Mag sein, dass XP bei manchen ein par FPS mehr bringt, aber das ist mir schlichtweg egal solange es nicht ruckelt. Mein System ist aber auch ziemlich aktuell. Meine Aussage war also rein Subjektiv, ich habe keine Benchmarks zum Vergleich :)
 
@archiv: War klar das des XP VS vista gebasche wieder losgeht! Also ICH habe vista x64 und XP und auf meinem QuadCore 4x3Ghz mit 4 GB RAM läuft alles Perfekt,ausserdem sind schwanzvergleich benchs absolut sch...egal, es geht mir darum wie mir die gefühlte system geschwindigkeit rüberkommt und ich empfinde vista ganz klar schneller als XP und nur das ist mir wichtig, was die schwanzvergleiche sagen geht mir am popo vorbei =) Ich bin zufrieden und glücklich mit Vista, so und jetz kann das gebashe losgehn.
 
@ intelc2d: Auch wenn deine Systemdaten in dem Post unnötig waren und fast schonwieder Schw*vergleich sind, gibts dafür ein (+). Ich selbst nutze seit Februar Vista und bin mehr als zufrieden. War bis gestern eine Woche lang mit XP unterwegs und ich konnte kaum glauben wie viele Macken das hat und wie zickig es doch ist. Hab dann nach dem 5. Bluescreen in einer Woche (Treiberprobleme) wieder Vista gebootet und dachte ich spinne. Alles so schnell und so komfortabel :D Leider sieht das bei Spielen anders aus. Da bricht die Performance doch schon ein.
 
wem interessiert dem Dativ?
 
@ intelc2d: habe hier auch einen großrechner stehen auf dem vista super läuft *ironie aus* , du kannst dein system nicht mit der allgemeinheit vergleichen die ihres vielleicht noch fertig vom discounter haben mit 512 mb hauptspeicher und vista. du glaubst doch nicht im ernst dass auf so einer krücke vista auch noch besser ist als xp daher ist dieser vergleich uninteressant.
 
@intelc2d: wenn man bedenkt das du einen rechner von der stange hast mit quad core und 4gb ram müsste das in der tat bei jedem super laufen.. ps: änder mal dein namen :P
 
Ich frage mich immer wieder warum die Leute das so "schlecht" und "unnatürlich" finden das Vista langsamer als XP läuft... is doch normal! Oder glaubt ihr wir fangen bei QuadCore (Win95) an und arbeiten uns dann bis zum 386er (Vista) vor. Jedes neue OS braucht mehr Resourcen. Vista mehr als XP, XP mehr als 2000, 2000 mehr als 98, 98 mehr als 95, 95 mehr als 3.11, 3.11 mehr als ... Das ist sogar auch beim Mac so (siehe 10.5 mit der Akkulaufzeit)! Ich bleibe persönlich bei Visa aufm Notebook und XP aufm PC. Ganz einfach weil der PC nur für XP geeignet ist und das Notebook alle tollen Sachen von Vista (Media Center, Aero usw.) nutzen kann. Ich sehe es schon vor mir wenn Windows "7" rauskommt und alle jammern das Vista schneller läuft.
 
@doneltomato: Dafür ein + von mir. :-)
 
@doneltomato: Es geht nich darum, DASS Vista mehr Resourcen braucht, als XP. Es geht um die Verhältnismäßigkeit. Zwischen Windows XP und 2000 lag keine so riesengroße Kluft. Auch waren die Meinungen darüber lange nicht so grundverschieden. Es gab genau so Leute, wie jetzt bei Vista, die sich dagegen gesträubt haben. Aber halt nur gesträubt. Ich kenne so viele Leute, die sich nicht nur gegen Vista sträuben, sondern es sogar massiv boykotieren! Mich eingeschlossen. So extrem war es bei XP auf keinen Fall. Da kommt mir das SP3 mit sogar noch mehr Geschwindigkeit extrem gelegen.
An mein Gentoo kommts dagegen trotzdem nich :P
Und ich kann nicht von mir behaupten, dass meine Rechner nicht langsam sind. Wenn sie es wären, käme ich gar nicht mehr zum Arbeiten.
 
XP wäre erst wieder interessant wenns die gleichen supertollen Cachingmechanismen hätte. da ich viel hin und herkopiere finde ich es äußerst charmant das Vista den RAM als Kopierpuffer nutzt, und dabei auch recht kräftig zulangt. Beim Kopieren eines DVD-Images hats sich 500 MB fürs Kopieren abgezwackt und den Vorgang dadurch sehr beschleunigt. Echt klasse und für mich ein absolutes Killerargument bei Vista zu bleiben.
 
@DennisMoore: *versucht sich gerade vorzustellen wie ein kleines, hutzliges Männlein den ganzen Tag 24h vor seinem PC hockt und streng legale (was denn sonst?) Datenmassen wild zwischen seinen 36 Partitionen hin- und herkopiert und dabei tierisch abgeht. Jede. Einzelne. Minute. Der Bildschirm ist voller Kopierstatusbalken und man sieht nichts anderes mehr. Und es fängt an hysterisch zu lachen und singt "Heute kopier ich, morgen paste ich und übermorgen klone ich der Königin Ihre Terabyte-Festplatte"*
 
@Santa666: Super (+)
 
@Santa666: Sollst Du denn VISTA-Fans ärgern? Haben Dir Deine Eltern keinen Anstand beigebracht? VISTA-Fans muß man in Ihrem Bestreben nach einem performanten System (a.k.a. Weltherrschaft) unterstützen. Gib ihnen Tips für ein "schnelles" SW-Raid! Falls die dagegen Aversionen haben oder mehr Sicherheit haben wollen (ComputerBild hat aber geschrieben...), hilf Ihnen beim Einrichten eines HW-Raid 0 (!!!) und sag ihnen, das das ohne Probleme durch sie selbst erweiterbar ist! Für flottes Bearbeiten der riesigen Datenmengen ihrer Urlabsvideos rate ihnen zur 64Bit Variante von VISTA! Rate ihnen zu 16GB RAM - sonst können die gar nicht das Wetter von Morgen berechnen! Rate ihnen zur neuesten und teuersten Grafikkarte, die sie alle 3-6 Monate wechseln sollten! Und sie sollen sich verdammt nochmal die teuerste Soundkarte von Creative holen! Denn nur damit kann man erst Musik so richtig gut auf den Stereo-Boxen und via Stereo-Kopfhörer genießen. Nur so sicherst Du uns Informatikern die Arbeitsplätze. *SCNR*
 
@DennisMoore: Leider kommt Nero ganz und gar nicht damit klar. Nero verucht, jedenfalls bei mir, die gesamte DVD in den Arbeitsspeicher zu laden und läßt, wenn dieser voll ist (ich habe 4 GB, x64), den Rechner einfrieren. WinOcCD 10 packt das besser.
 
@DennisMoore: super Argument. Cachingmechanismen dienen zur Beschleunigung - und wenn XP de facto schneller ist, interessiert mich das grad mal gar nicht wie es das anstellt.
 
naja, ich deaktivier 3-4 unnötige Dienste und hab auch 10% mehr Speed :-P
 
Ich habe die Befürchtung, dass dieser Benchmark von vielen missverstanden wird und diese meinen, dass man auch bei Spielen unter XP die doppelten FPS als unter Vista hätte, doch kann man da bei Vista von keinem generellen Leistungsdefizit sprechen. Manche Spiele laufen etwas langsamer, manche aber auch schneller unter Vista als unter XP. Der Unterschied ist da eher bedingt durch die Grafiktreiber. Und wo kommt es nun mehr auf eine Leistungssteigerung oder Leistungsminderung an? Bei aufwendigen 3D-Anwendungen oder bei simplen 2D-Desktop-Anwendungen, die auch bei halber Leistung noch schnell genug sind? Man muss ja nicht zwangsläufig jedes uralte System mit dem neusten OS bestücken. Auf einem 486er installiert man ja auch kein XP.
 
Ähm... ein Office-Benchmark? Jeder Honk mit seinem aufgebohrten Dual-Core/4Gig-RAM PC lacht über die Millisekunden, die das Word oder das Excel dann schneller starten... also wirklich... jeder, aber wirklich jeder aktuell verkaufte PC ist multimedia- und Office-fähig. Wenn Microsoft da 2D-Bürosoftware rausbringt, die von Jahr zu Jahr aufgeblähter und langsamer wird, ist das deren Bier, aber die Aussagefähigkeit dieses "Benchmarks" ist schlichtweg: lächerlich.
 
Das sagt rein gar nichts aus.
 
Hab ne lösung gefunden wie man an das Service Pack 3 auf deutsch kommt.

Also Leute, kein Panik, es gibt einen ganz einfachen Weg, legal von MS an das SP3 in deutsch zu kommen

Einfach den Microsoft Baseline Security Analyzer 2.0.1 hier: http://anonym.to/?http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx%3FFamilyId=4B4ABA06-B5F9-4DAD-BE9D-7B51EC2E5AC9%26amp:displaylang=de

downloaden, ausführen und auf Details klicken bei den Fehlern - und schon bekommt man den Link zum neusten SP3 ohne irgendetwas zu drehen

Somit bekommt man das ganze 336Mb große Pack als DL und muss nicht über Windows Update das 98MB teil leechen das bei den meisten wohl nicht funktioniert
 
@n!vader: Das ist aber der Link zu irgendeinem Microsoft "Security Analyzer" und nicht der Link zu einem Windows Servicepack. Ganz besonders Merkwürdig ist übrigens, dass man das man Microsoft tatsächlich über diesen Anonymisierer aufrufen muss und ansonsten nur auf eine gänzlich sinnlose Microsoft Fehler Seite umgelitten wird. Es macht wohl mehr Sinn auf das offizielle Microsoft Servicepack zu warten.
 
@Fusselbär: Wenn du den URL-enkodierten Link entsprechend URL-dekodierst funktioniert der Link auch ohne den Anonymizer: Mach aus "%3F" ein "?" und aus "%26amp:" ein "&".
 
@Hancoque: Danke für den Tipp, aber das nutzt nichts, da der Link nunmal kein Downloadlink für ein Servicepack 3 ist. Ich würde das Windows Servicepack ja auf Vorrat runterladen wenn es verfügbar wäre, aber was soll ich mit einem "Security Analyzer" der noch nicht mal die Voraussetzungen für ein sicheres System erfüllt, das ich überhaupt ans Internet lasse? Da würde mein System höchstens was in Richtung falsches elf Binary dazu sagen.
 
@Fusselbär: wer lesen kann ist kalr im vorteil. was ist an "downloaden, ausführen und auf Details klicken " so schwer zu verstehen über dieses anylizer teil kommt man dann zum download vom SP3 hab nie behauptet das es das sp3 direkt auf der Seite gibt.
 
@Fusselbär: Da hast du recht das ist nicht der link zum sp3 RC1 aber durch das tool kommt man zu dem link. =) Just try
 
@n!vader: bin ich zu blöd ? ich habs runtergeladen ausgeführt .... bei mir gibts keine fehler, wo sind die details ?
 
Nachdem ja SP3 eigentlich nur aus den vergangenen Updates besteht - inwiefern wirkt sich der Leistungsschub aus, wenn ich das SP3 nicht installiere?
 
@Kaki: es besteht aber nicht nur aus den vergangene updates bissel mehr isch scho dran an SP3
 
SP3 besteht aus Sicherheitsupdates, den Optionalen Updates, den optionalen updates die man nur auf Anfrage kriegt und noch paar anderen Sachen.
 
n!vader

Ich werde abwarten, bis ich das von M$ bekomme auf unkomplizierten weg. Und das ist im Januar 2008..... :-)
 
Für mich drückt der Graph aber anderes aus, als LEistungsschub ?!
 
@tito_2000: Würde ich mich anschließen!
 
@tito_2000: Hmm, ihr seid ja Spezialisten... Die linke Skala drückt die vergangene Zeit aus (Einheit fehlt natürlich, ist aber an sich egal). Wie kann man das jetzt irgendwie fehlinterpretieren? Es kommt eben doch nicht immer auf die Größe an...
 
@tito_2000: Siehe Link: "(In Seconds - Lower is Better)".

Also ist XP mit SP3 in diesem OfficeBench doppelt(!) so schnell wie ein Vista SP1.

Am besten ist der letzte Satz des Berichts: "Windows Vista = Windows ME "Reloaded?" You be the judge!" *LÖL* ^^
 
@tito_2000: Achso! Ich hab in der Schule immer gelernt das die Einheit drangeschrieben werden muss, wenn das nicht so war wurde man fast erschossen!
Jetzt verstehe ich das Diagramm wenigstens! DANKE!
 
Da bin ich mal gespannt, zur Zeit ist es so, dass Windows gewaltig hinterherhinkt, es ist einfach gefühlt lahmarschig und das Rebooten müssen für Kinkerlitzchen nervt überdies (z.B. Spiele wollen gerne einen Reboot haben, um ihr Rootkit oder "Kopierschutz" unterzujubeln). Habe hier eine Kiste mit Wechselfestplatten in die abwechselnd unterschiedliche Systeme reinkommen, ab und zu sogar Windows (zum gelegentlichen daddeln der 10 Euro Spiele aus der "Pyramide"). Windows ist ja so brutal lahm, wenn man den Vergleich hat.
 
@Fusselbär: Äh, Vergleich womit und anhand welcher Kriterien?! Ist das der FusselBench? *SCNR* ^^
 
@ Mockmoon: Nimm genau die immer gleiche Maschine, rüste sie mit baugleichen Wechselfestplatten aus installiere auf eine ein Windows und auf die anderen Linux, BSD, Plan9 usw. dann boote und benutze die Systeme. Dann hast Du einen Vergleich, bei dem Windows nunmal schlecht abschneidet.
 
Also wenn XP mit SP3 10% schneller läuft, dann hat Vista ja überhaupt kein Absatz mehr.... Die bauen sicher nach der Betaphase eine Bremse ein:)
 
@wwj: bremsen werden sie es nicht denk ich mal, aber irgendwie schiessen sie sich damit selber ins knie :-))
 
@wwj: "So sei das Service Pack derzeit noch in der Entwicklung, weshalb noch einige Änderungen zu erwarten seien, bis die finale Ausgabe veröffentlicht wird." Gestern auf'm Flur vor'm Kaffeautomat bei Microsoft: "Joe hat Scheisse gebaut!", "Wieso?", "Der hat aus versehen die Systembremse 23 in der MSVCP70.DLL gelöst!", "Au! Scheisse!", "Wenn Bill das mitkriegt, dann aber gute Nacht! Systembremse 23 ist schliesslich Bills Baby!", "Zum Glück haben wir noch Zeit bis zur Final.", "Ja, Mann, was für ein Glück!"
 
Gibt es schon einen Termin für die Final Version?
 
weiss gar nicht was ihr so habt, 10% schneller oder langsamer, benutze Vista, ok vielleicht nkleines bisschen schneller beim starten könnte er sein, wobei man sich ja vorstellen kann warum der halt länger als XP braucht. Aber das es den meisten so an Herzen liegt das XP nochschneller arbeiten soll versteh ich nicht so... naja egal viel spass dann damit!
 
habe das hier http://winfuture.de/news,35838.html durchgeführt, klappt nicht. Nur zeigt mir Windows Update jetzt jedesmal dieses Update "Service Pack 3 RC 1" an, wie entferne ich es, damit ich andere Updates downloaden kann? Danke für Hilfe.
 
@SeriousToday: probier mal post nr 11
 
@SeriousToday: habe mich wohl falsch ausgedrückt.Ich möchte das SP 3 RC 1 gar nicht mehr haben, aber mein Windows Update funktioniert nicht mehr richtig. Denke ich benötige einfach einen "Eintrag" den ich unter cmd eingebe, damit ich das oben beschriebene wieder rückgängig machen kann.
 
@SeriousToday: habe den Fehler selber behoben.
reg delete HKE Y_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\......
( :
 
@SeriousToday: Never change a running System :)
 
Hätten sie das bloß nicht veröffentlicht, jetzt macht MS das SP3 möglicherweise absichtlich langsamer.
 
Ich sehe eine eindeutige Parallele zwischen den Microsoft Betriebsystemen und den Star Treck Filmen. Nur jeder zweite ist wirklich gut!
 
@Mockmoon: Das stimmt allerdings seit den letzten paar Filmen auch nicht mehr.
 
@Mockmoon: lol, you made my day :)
 
Am Ende kommt MS noch auf die Idee die Performance vom SP3 zu reduzieren damit Vista nicht so schlecht da steht!
Zutrauen würde ich es denen locker!
 
die sollen endlich dieses vista einstampfen und mit xp se weitermachen wäre besser
 
Blödsinn, Vista ist super!
Bei vielen Anwendungen sogar schneller, im Tonstudio bei mir läuft auch eine Vista-Partition und Cubase ist sehr flott!
Nur eine von vielen Beispielen!

Über XP haben auch alle gemeckert damals, jetzt auf einmal sagen dieselben es sei das beste OS!

Bei Vista wird es genauso sein!

Vista ist nur "sichtbar" langsamer, wenn man wie ein bekloppter alle Special FX anmacht, im classic Modus ist es flotter als XP
 
@Authist: Es kann gar nicht flotter als XP sein. Das ist längst bewiesen.
 
Es ist immer wieder erstaunlich, welche Statistiken hier herangeführt werden. Nun ja, wenn man Vista und XP mit Office 2007 vergleicht, ist das Ergebnis schon eigenartig. Da ich zwar nur XP SP2 und Vista32 ohne SP1 nutze und auf beiden Rechnern Office 2007 laufen lasse, kann ich dem Ergebnis in keiner Weise zustimmen. Es ist wohl immer eine Frage der AddIns, welche man bei Office zulässt und welche nicht. Bei mir läuft Office 2007 deutlich schneller auf dem Vista-Rechner (der zudem noch etwas leistungsschwächer ist) als unter XP. Das ist bedingt durch die Superfetch-Funktion bei Vista auch kein Wunder. Mag sein, dass der Erstaufruf unter XP etwas schneller geht - doch jeder Folgeaufruf ist deutlich schneller. Noch dramatischer wirkt sich das bei Outlook 2007 aus. Hier hat MS ja auf die IE-Engine verzichtet und die Word-Engine benutzt. Unter XP ist es im Vergleich zu Outlook 2003 deutlich spürbar. Unter Vista arbeitet Outlook 2007 sehr gut und ohne Verzögerungen beim Mailabruf mit Dateianhängen. Was auch immer die Tester dort versuchen zu erklären - sorry, aber für mich sprechen die Fakten am PC und nicht in irgend welchen Negativberichten.
 
@lutzr: So ist es!
 
@lutzr: Office Bench hat nichts mit Office zu tun. Generell ist zu sagen, dass Vista deutlich mehr Ressourcen frisst und daher auch die langsamere Basis darstellt.
 
@malimaster: Genau das ist auch der Irrglaube . Vista nutzt die Hardwarekomponenten viel effizienter aus. Durch die Speicher und Grafik Nutzung werden Aufgaben und Abläufe stärker beschleunigt als unter XP.
 
@malimaster: Klar, von Dir oder wie?

Ich arbeite mit Vista seit der Beta2 und heute kann es mit XP locker mithalten!
Ich nutze zu 90% nurnoch Vista, meine XP Partition fasse ich kaum noch an weil nicht benötigt!
Wer den ganzen Klicki-Bunti Scheiss ausmacht und einen anständigen PC hat wird auch kein langsames Vista haben!
 
@Authist: Das glaubt dir vielleicht deine Oma, aber die Fakten sagen etwas anderes.
Bei Vista gibt selbst MS zu, dass die Leistungseinbußen durch die Oberfläche bis zu 5 Prozent ausmachen. Unabhängige Tester sagen sogar, dass die Einbußen durch Aero im zweistelligen Bereich liegen. Dies wirkt sich übrigens auch auf die Akkulaufzeit bei Notebooks deutlich aus. Oder warum glaubst du haben Dell, Acer und Co. XP wieder in ihr Sortiment aufgenommen? Aus Jux und Tollerei vielleicht?
 
@Authist: Nein... 5%? Doch soviel? /Ironie off. Mit ein wenig Vista-Tuning kann man auch DAS kompensieren. Benutze seit einigen Wochen Vista HP, hatte mir auch meine XP Partition gelassen, aber nachdem ich alle Treiber gefunden habe und ein wenig dran gechraubt hab. WENN dies hier mein Laptop wäre... Dann wäre mir auch die Akkulaufzeit scheissegal, weil die beträgt bei meinem Maxdata genau 12 Minuten nach einschalten :-)
 
@Heimwerkerkönig: Liest du seinen Kommentar auch, oder postest du einfach so wild drauf los?
Lies seinen Comment nochmal, dann siehst du, dass er seine Aero-Oberfläche abgeschaltet hat. Somit werden deine Punkte wieder hinfällig....
 
stellt sich die Frage, ob sie ein reines XPSP2 (also ohne zusätzliche Updates) oder ein aktuell gepatchtes System verwendeten...
 
hm, was soll man nun davon halten so ein xp.2 oder xp08 oder ein remake von 95 wäre doch mal geil hihi / ja ich weiß kommentar passt überhaupt nicht zum thema aber egal
 
@urbanskater: Klar, dann kommt der "Die Anwendung musste aufgrund eines ungültiges Vorgangs geschlossen werden" noch schneller beim Start von Windows 95 xD
So verkürzt sich das Zeitfenster beim reinhämmern von STRG+ALT+ENT !!! xD
 
@Kharag:

Nein tut er nicht, hab ich aber auch nicht erwartet!
Bestätigt mich halt in der Annahme die ich über Vista DAU's habe! :)
 
Wenn mich auch solche statistischen Dinger grundsätzlich kalt lassen, zeigt das wiedermal, warum auf dem gemeinen PC doch lieber Windows XP bleibt. :)
Die Vorteile sind nicht abzustreiten.
 
man man man, ist vista ein tröger kasten. unglaublich was man den anwender zumutet. aber naja, der war sowieso immer betatester. wird wohl noch zwei jahre dauern bis sich vista etabliert hat. ach... hmm... stimmt, dann gibts ja den nächsten betriebsytemschreck von microsoft, ein neues windows. man tun mir die windowsuser leid...kopschüttel.
 
schade:-) ein grund mehr bei xp zu bleiben (anstatt zu vista zu wechseln)
 
Keine Angst MS wird dafür sorgen, dass WinXP SP3 mit einer künstlichen Bremse in der finalen Version doch langsamer läuft als Vista damit schön alle auf Vista wechseln!
 
Ich halte das für ausgemachte Propaganda das ausgerechnet die Patchsammlung SP3 für XP den XP PC auf 110% bringen soll , dummerweise stünde Vista dann noch schlechter da und genau das ist der Trick worauf alle reinfallen und man den Kaspern die schon immer gegen Vista hetzen nur in die Hände spielt. Ausgerechnet im Officebereich wo Superfetch hier seine Stärken ausspielen kann soll XP schneller sein um Skripte abzuarbeiten ohne schnellen Zwischenspeicher im DRam ? Wer darauf reinfällt kann sowieso nicht bis 3 zählen.
 
kann das nich mal wer auf RS uppen ... so zum testen eben...
 
Wann ist SP3 Draußen????

ich weiss is ne dumme frage
 
@~LN~: Abend, ich wollte wirklich Vista haben, hatte alle Version (+Updates) auf mehreren PCs, mittlerweile ist wieder XP drauf. Meine Hauptgründe war die deutlich schlechtere Leistung bei Vista (dafür habe ich mir kein Benchmark angeschaut, das sind meine persönliche Erfahrungen). Und was sollte es der Seite bringen gegen Vista Propaganda zu machen? Entwickeln die ihr eigenes Betriebssystem oder arbeiten die mit Apple zusammen?!
 
@dreamax: Das ist doch alles gelogen, was du da erzaehlst. Vista ist in JEDER Hinsicht besser als XP und es gibt NIEMANDEN (auch dich nicht), der von Vista auf XP wechseln wuerde. Das sind alles Luegen um die Firma Ms klein zu halten und ihren Produkten jegliche Chancen auf dem Markt zu versauen. Wie soll sich so jemals ein Ms-Betriebssystem etablieren? ___ Klingt doch plausibel, was ~LN~ so erzaehlt. Oder etwa nicht?
 
Download des RC1: http://tinyurl.com/2ovf36
 
@Tiggz: Hab das ServicePack mal installiert mein System läuft stabil und ich mach gerade mal nen BackupImage zur Not kann ich ja das SP3 wieder deinstallieren, nur ist der Seitenaufbau im IE7 deutlich langsamer als vorher weiß jemand woran das liegt?? Beim FF ist wie damals. Einen Peformance zuwachs kann ich übrigens nicht messen. Winrar packen von 52MB exe File dauert in XP SP2 41sec, XP SP3 41sec. und in Vista komischerweise 37sec oO. auf Leopard dauerts nur 35 sec.
Screen von SP3 http://tinyurl.com/2xnevv
 
@cell85:

Nunja, der Grund ist ganz einfach:
Jede Statistik ist von einem System abhängig!
Daher kann man jede Statistik eigentlich in die Tonne werfen!

In 3 Jahren hören wir das Gejammer über Windows 7 und die gleichzeitigen Lobhudeleien über Vista von den heutigen Meckerern...hauptsache man hat was zum sich in den Mittelpunk zu stellen!

"Profilneurose", eine Krankheit für die ganze (Internet) Familie! :)
 
wie schauts bei den spielen aus ?
 
Bei Spielen bleibt es meiner Meinung in etwa gleich, da der ganze visuelle Quatsch dann automatisch abgeschaltet wird!
Wichtig ist eher der Grafikkartentreiber unter Vista bei Spielen (Nvidia ist da bisher top)!

Aber 2GB Ram würde ich schon investieren bei Spiele!
 
@alle die Vista loben. Also Leuts, wer behauptet, dass Vista gerade bei Spielen die bessere Wahl ist, der gehört ohne Anhörung verurteilt. Da muss ich echt fragen wieviel M$ denen zahlt, hier so einen geistigen Dünnschiß zu verbreiten. Also ich habe eine Parallel-Installation von Windows XP Professional mit SP2 und allen nachfolgenden Patches und Updates sowie MP11 und IE7 und ein Vista Ultimate ebenfalls mit allem was an Updates und Patches herauskam auf ein und demselben System laufen gehabt. Athlon 64X2 4800+, 2GB RAM, 500GB SATA2 HDD, Radeon X1950XT... etc, also ein System welches ohne Probleme mit beiden OS klarkommt. 1. Der Start dauerte bei Vista im Schnitt eine Minute länger. 2. Das Laden von Spielen und Anwendungen geht von XP Grundsätzlich fixer. 3. Viele Programme und Spiele verursachen unter Vista unerklärliche Systemhänger bis hin zum Neustart. 4. Der Treiber-Support ist unsäglich bescheiden für Vista (es sei denn man hat nen PC von der Stange). 5. Nachdem ich eine Neuinstallation des Rechners machte um nur noch XP zu fahren, wollte ich die vorher angelegte Partition von Vista löschen, was mit einer kryptischen Fehlermeldung und Weigerung Quittiert wurde. In diesem Sinne: Glaubt ruhig auch weiter an den Weihnachtsmann und die Zahnfee...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles