IBM patentiert System für Werbespots in DVD-Filmen

Hardware Geht es nach dem IT-Konzern IBM dürfen wir uns bei DVDs aus der Videothek möglicherweise bald mit Werbung berieseln lassen, auch wenn das Ausleihen kostenpflichtig ist. Das Unternehmen hat ein Patent beantragt, das ein derartiges System beschreibt. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
wenn man die Wahl bei den LeihDVDs hat ist es doch OK.
 
Nur eine Frage der Zeit bis das dann wieder umgangen wird.....
 
vor einem film oder irgendwie im menü oder sonst wo okay, aber wenn ich schon einen film anschaue will ich nicht das TV feeling haben alle 20 minuten werbung zu sehen!
 
Naja, wenns billiger wird und man die Wahl hat. Aber eine DVD ausleihen kostet bei mir in der Stadt - von heute auf morgen - zwischen 2.50 und 3.50 Euro. Und ich werde mir keine Werbung ansehen, um vielleicht 50 Cent zu sparen!
 
@angel29.01: sind aber blöde preise. ^^ bei uns kostet jede dvd pro tag 50 cent! :)
 
das System ist doch schwachsinn. Wenn mir Werbung egal ist schaue ich den Film im FreeTV.
Außerdem führt so ein automatisches System bestimmt zu inkompatiblitäten mit älteren DVD Playern.
Ich stell mir gerade die Viedeothek der Zukunft vor, ein Film sechs Versionen, DVD mit Werbung/ohne Werbung, BluRay mit/ohne, HD-DVD mit/ohne, wer soll da noch durchblicken.
 
@MiG[Anubis: lies bitte nochmals den letzten abschnitt. vielleicht fällt dir dann was auf...
 
@MiG[Anubis: Da stimme ich zu, außer technik Problemen wirds nichts bringen. Gut finde ich auch das die Werbung aus dem Internet kommt, da tun sich jedemenge Möglichkeiten auf die Werbung doch noch auszublenden, im Gegensatz dazu ist es schwieriger wenn die Werbung schon auf der DVD ist.
Allerdings wird es auch möglichkeiten geben die DVD vor dem Abspielen durch einen Filter zu jagen oder die DVD in echtzeit zu rippen zu filtern und abzuspielen...einen schnellen Rechner vorausgesetzt. Soll nicht heisen das man die Kopie dann auch behalten sollte. :)
 
Mir solls egal sein, ich nehm eh den Fuchs der beseitigt auch solche Einblendungen. Dem Wohnziummer-PC sei Dank^^
 
@Nero FX: eben. ein hoch auf den fuchs ^^
 
solche dvd´s würde ich mir sicher nicht ausleihen!
 
Ha Ha Ha) So ein Dreck! Mir fehlen (außer) Dreck echt die Worte dafür.
 
Ich frag mich für was die da Werbung machen wollen ? Was ist wenn der Film dann mal ein Jahr alt ist, oder zwei ? Da lohnt es sich zum Beispiel nicht Werbung für technologielastige Produkte zu machen, oder für Mode, oder Spielzeug, oder Autos.. bleibt nurnoch Bier und Kippen Werbung die ist Zeitlos...also funktionieren tuts vielleicht aber Sinn machts überhaupt keinen.
 
@schnoeter: hast du den text gelesen? wenn die werbung über eine internetverbindung geladen wird - ist sie auch immer schön aktualisierbar. aber einen text lesen + verstehen ist halt schon ziemlich viel verlangt.
 
@Lord eAgle: Und was wilste machen, wenn die Werbung fest in die DVDs eingebrannt wird? Schließlich wird nicht jeder nen Netzwerkstecker in seinem Player haben...
 
@Lord eAgle: omg und wen man ISDN oder Modem hat da kein DSL verfügbar ist soll man 3 - 5 stunden werbung ziehen um 1 stunde film zu kuggen :D na das ergibt sinn
 
@schnoeter: ja ich würde auch auf lord eagles kommentar rumhacken... obwohl er nur das schreibt was im text steht. ich frag mich manchmal echt ob manche leute einfach nur ....
 
@Azthel: das war nix gegen ihn :) das war mehr oder weniger mal nur wieder frust das ich kein DSL habe :( ok ?
 
"Die Werbespots sollen bei dem von IBM entwickelten System entweder auf der DVD mit enthalten sein, oder über eine Internetverbindung heruntergeladen werden." Eventuell eine blöde Frage, aber was hat ein (HD)DVD/Blueray-Abspielgerät im Internet zu suchen? 0o Hab ich ja noch nie gehört, dass man so ein Gerät zwingend an einer Leitung halten müsste... Naja, davon abgesehen: Wenn solche Medien durch die Werbung weniger kosten, bin ich gar nicht mal so abgeneigt gegen diese Idee, solange man noch die Wahl für ein werbefreies Medium hat und die Werbung auch wirklich Sinn ergibt (bspw. eine DVD-Leihe in Deutschland, bei der Werbung in der entsprechenden Landessprache mit entsprechend in Deutschland möglichen Produkten zu kaufen gibt...)
 
@Astorek: die internetleitung wird benötigt, damit man automatisch hack-/kopierversuche an sony und panasonic melden kann. die schicken dann wiederum automatisch ne firmware zurück, die dir den ganzen player kastriert. wenn nicht sogar das netzteil zum überhitzen bringt, womit sich der player schön in feuer und flammen selbst vernichten kann. :-)
 
wenn die leihdvd dann nichts kostet ist es ok, aber man sollte für solche eine werbe dvd keinen cent dafür bezahlen
 
Na prima, mal sehen wann wir dann auch Werbeunterbrechungen im Kino bekommen. Diese ganze Denkrichtung ist doch zum Kotzen und ich bezweifle stark, dass sich irgendjemand in der Videothek einen Film ausleiht, der Werbeunterbrechungen hat. Ich würde das mir jedenfalls nie antun. Bei all diesen Überlegungen wie man aus einem Medium noch mehr Geld ziehen kann, denkt niemand mehr daran, dass es (im besten Fall) ein Genuss sein soll, wenn man sich einen Film anschaut, dass der einen Rhythmus und eine Struktur hat und dass dieses Unterbrechen eine Unterwanderung der ganzen Film- und Filmschaukultur ist. Alles nur noch Häppchen. Aus genau dem Grund schau ich weder Serien noch Filme im TV sondern fast ausschließlich von DVD: wenn man bei einer guten Serie mal wieder 45 Minuten konzentriert am Stück gesehen hat, weiß man um den Unterschied.
 
@eraserhead: die werbeunterbrechungen im kino werden nicht kommen. schon heute haben die kinos schwer gegen die heimkinos zu kämpfen und verlieren kundschaft. wenn das kino gar keinen mehrwert mehr zum heimsystem bieten kann, wird keiner mehr ins kino gehen. popcorn machen kann man sich auch zuhause :-)
 
@Lord eAgle: Dein Wort in Gottes Ohr! Aber wenn ich hier mal ins nächste Cinestar gehe, weil ich wirklich gutes Bild und satten Ton haben will, dann geht mir nach bis zu 40 Minuten Werbung vorher und einer Unterbrechung in der Mitte die Motivation jetzt schon ganz schön flöten.
 
@eraserhead: +++++ 100% richtig ! besonders fällt sowas auf wen man mal eine ganze staffel anschaut.... wen man mal überlegt z.B. stargate hat jede staffel 20 folgen
jede folge im TV sind 15 min werbung also 15*20 min sind dan 300 min. (5 stunden) werbung :) oh gott....
 
Was für eine geldgeile, hirnrissige Idee ! Gerade weil ich keine Werbung sehen will, leihe ich mir einen Film bei der Videothek aus. Die einzige Werbung die ich dabei akzeptiere sind die 2-3 Trailer am Anfang...
 
Nein, danke zu solchen DVDs. Ist doch schon mehr als genug wenn die einem diesen verflixten Anti Raubkopien Spot auf die DVD packen.
 
Ich weiss gar nicht was ihr wollt endlich gibt es dann diese schöne JAMBA-Klingelton-Werbung auch in DVD/HDDVD qualität.
 
wenn ich die DVD dann Kostenlos leihen kann vielleicht aber glaube da würde ich doch lieber nen Euro zahlen und den ohne Werbung nehmen
 
wenn die werbefreien DVDs nicht teurer werden sondern nur die mit Werbung behafteten DVDs billiger sind, ist es nicht schlecht.
Jedoch wird es halt immer Möglichkeiten geben, dies zu umgehen (siehe gesperrte Anfangssequenzen bei normalen DVDs)
 
als ob die zig vorspänne über die produktionsfirmen und die werbung nicht ausreicht.Kopfschüttel,Ein Grund mehr DVD`s zu kopieren,aber nicht illegal!!Man sollte das Original schon haben und ja es gibt auch Wege den Kopierschutz nicht auszuheblen um doch noch ein Backup zu erstellen.Voll geil ey ,Dolby anlage schön an und auf einmal kommt Werbeeinblendung,die ticken nicht sauber,haben echt den Ar.... offen.

@ William Thomas:dito,ist schon geil,da hat man Originale und kommt so ein sch. Spot,die die es sich illegal kopieren,entfernen diesen Blödsinn.

 
Zumal es ja so ist, dass die meisten Videotheken auch nur die Kaufversionen haben.
Und wenn die Leute den Firmen schon entgegenkommen und bereit sind, etwas Geld darin zu investieren, finde Ich es umso unverschämter nochmal Werbung draufzupacken. Klar, gibt es auch noch normale, die teurere (Für die Flamer die schreiben "LES RICHTIG").

 
Wenn sowas kommt, sollte es wohl mit einer modifizierten Firmware des Players oder einem entsprechenden Software-Player einfach zu umgehen sein... so wie hier z.B. schon eine modifizierte FW ermöglicht, nervige Copyright Einblendungen und Zwangs-Vorspänne zu überspringen:

http://tinyurl.com/ytg72e
 
Pardon, aber für was wird dann eigentlich in Pornofilmen geworben? Kondome? Viagra? Partnervermittlung?
Und vor allem: An welchen Stellen kommen die Werbespots?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles