Versatel plant Bau eines eigenen VDSL-Netzes

Internet & Webdienste Erst in der vergangenen Woche haben wir darüber berichtet, dass der Telekom-Konkurrent Arcor den Bau eines bundesweiten VDSL-Netzes plant. Nun gab auch Versatel bekannt, dass man zumindest in einem Teil Deutschlands ein eigenes VDSL-Netz aufbauen ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
lol, dann gibts ma higspeed internet^^
 
Die sollen nicht alle nur planen, entwickeln und ankündigen sondern auch mal Ergebnisse zeigen.
 
@semtex: Genau das hab ich auch gedacht. Ich plan auch viel wenn der Tag lang ist und nächsten Tag wird mir ein Strich durch die Rechnung gemacht.
 
Ich hoffe doch, dass die Telekom den Zugang zu ihren Kabelverzweigern verweigert oder zumindest richtig dafür zu Kasse bittet.
Wenn die schon ihr eigenes Netz aufbauen wollen, dann sollen sie es wenn schon komplett machen (und bezahlen), und nicht wie bisher für Spottpreise das teuer aufgebaute Telekomnetz nutzen um der Telekom Marktanteile zu entziehen.
 
@mh0001: =Bist du ein Manager von T-COM?=
 
@mh0001: Als wären die Kosten nicht schon lange wieder drinn ... die Terrorkomm hatte ja wohl lange genug überhöhte Preise gehabt und so alt wie das Kabelnetzt schon ist sind die Kosten schon lange eingefahren.
 
@mh0001: gute aussage und ich stimme dir da absolut zu. @cola3grad: nein ich denke nicht das er manager von t-com ist :) @avril|L: lol, alleine das vdsl netz hat mehr als 3 milliarden euro gekostet, das sind 3000 millionen oder 37,50 euro / person in deutschland bei 80 millionen!! (darin eingeschlossen sind alle einwohner von 0 - 100 jahre). also denke erst einmal nach bevor du so etwas schreibst. die 37,50 euro müssten in meiner rechnung von jedem einwohner bezahlt werden. da aber nicht jeder einwohner deutschlands bei der telekom ist, so stimmt die rechnung nicht. ebenfalls hat nicht jeder einwohner deutschland dsl oder vdsl. deshalb erhöht sich die pro kopf pauschale doch um einiges. dazu darfst du nicht vergessen...hardware die du umsonst von der telekom bekommst, die muss von der telekom bezahlt werden, da ich nicht denke das hersteller der telekom einfach so ihre hardware schenken. setz dich einfach mal ein wenig mit der materie auseinander und du siehst das es nicht so rosa ist wie du es siehst :).
 
@mh0001: Haste dich heute morgen mit dem Hammer gefönt? Mann mann ..
 
@mh0001: Sachte, Sachte Herr Obermann! Immer schön ruhig bleiben....
 
@nEUTRon

Das ist ja jetzt wirklich das Allerletzte! Hab ICH vielleicht jemanden beleidigt ?? Seit wann ist es eigtl. üblich, für eine Meinung zu einer Sachfrage persönlich angegriffen zu werden? Evtl. hast DU den Hammer schon selbst zu häufig abbekommen!
 
@mh0001: Wer viel in neue Technik investiert soll auch die Früchte ernten, Trittbrettfahrer und Rosinenpicker dürfen sich da nicht beschweren... und ich bin auch kein bezahlter T-Komiker :-)
 
lol
solln se sich dochs bauen, der preis zählt
 
wieso erwartet er ein umsatzplus? sein umsatz steigt doch gar nicht, dadurch, dass er keine nutzungsentgelte bezahlen muss. sein gewinn steigt
 
@ROFI: in dem fall hast du schon recht, und da ich denke das es ein klugscheiss satz war, muss man es dir wohl nicht eklären :-) aber ich denke das durchs neue netz neue kunden gewonnen werden sollen, weil man ja höhere geschwindigkeiten anbieten kann zu billigeren preisen und dadurch ein höheren umsatz zu erreichen.
 
In Berlin dürften Sie ja schon ein eigenes Netz haben. BerliKomm hatte damals soweit ich weiß ein eigenes Netz und Versatel hat das dann übernommen. Bin gespannt wann die ersten Angebote kommen.
 
Na hoffentlich ist es NRW..Ruhrpott ! :D
 
Meiner Meinung nach wird es Zeit, dass sich die anderen Netzbetreiber um eigene Netze kümmern. Fakt ist, dass diese sich lang genug an denNetzen der t-com bedient haben und somit ausreichend Geld zusammen haben. Ob dies allerdings reichen wird. Milliardenschwere Projekte durchzuführen, ist die Frage. Denn die wollen ja auch nicht auf die Gehälter verzichten. Sollen sie es doch versuchen... :) endefekt wie die deutsche Vermögensberatung: Riesen klappe, aber nichts dahinter.
 
LOL, die sollen lieber erstmal ihre normalen Netze in den Griff bekommen, Versatel macht bei uns in der Gegend nur Probleme, und nicht nur in Einzelfällen...
 
@beuerchen:
Da gebe ich dir recht, dass ist der letzte Laden. War auch bei denen, jetzt geht’s alles nur noch übern Anwalt. Einfach mal schauen bei wieistmeineip.de, dann sieht man was los ist mit dem Verein :-)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!