Aldi ab Mittwoch mit HD DVD-/Blu-ray-PC für 899 Euro

Hardware Vor Jahren war Aldi der erste deutsche Discounter, der auch PCs in seinen Supermärkten zum Kauf anbot. Mittlerweile haben die Konkurrenten nachgezogen und bieten ebenfalls Komplettrechner in ihren Filialen an. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Die Ausstattung überzeugt, echt klasse! Und wenn man denn unbedingt will, so kommt noch ne 8800GT rein und evtl. noch 2 GB RAm, bei den Spottpreisen momentan :)
 
@mechworm: 2GB reichen doch. Wenn man will, einfach die Graka austauschen und man hat nen leckeren Spiele-PC für 1200 - 1300 Euro.
 
@Bösa Bär: Vista + aktuelle Spiele = knapp mit 2GB RAM ... ne 8800GT kostet ~210€ + Rechner + RAM ~ 1170 minus Verkauf der alten "High End" 8600GS Graka macht rund 1100€
 
@BösaBär: Naja, 2GB ist schon grenzwertig unter Vista, wenn man aktuelle Spiele spielen möchte und bei den Preisen... ab 180,-€ gibts ne 8800GT und 1GB Ram gibts ab 18,-€
 
@Psoido & mechworm: Hab unter Vista noch nicht gezockt. Aber das die 8800GT so günstig ist, wusste ich garnicht. Umso besser.
 
@mechworm: Das Laufwerk ist ein LG-GGC-H20L, kann also BluRay *NICHT* beschreiben!!!!! Testbericht dazu: http://www.tomshardware.com/de/LG-GGC-H20L-Laufwerk,news-240137.html
 
@mechworm: ähh sag mir mal bitte wo du ne 8800GT für 180€ gesehen hast! Die billigste Karte die ich bisher gesehen habe liegt bei 218€ + versand bei mindfactory
 
@LorDy: http://geizhals.at/eu/?cat=gra16_512&bpmax=&asuch=8800GT&pixonoff=off&sort=p // beginnend bei 193 Euro + Versand.
 
@mechworm: mit 2GB hast du genug. Hab vista 2 gb nur ne 8800 gts und c2d 6600 und coh läuft super mit AA und alles auf ultra...crysis ohne AA aber alles auf hoch ist auch kein ding nur hin und wieder ruckler drin....also 2GB ist da ganz ok. Nur wie oben schon gesagt die Graka ist müll bei dem rechner
 
@sk-m: Klar, es wird halt mit der Zeit langsam beim Crysis zockn wenn dein PC alles auf die festplatte auslagert
 
@mechworm: Board sollte eventuell auch getauscht werden da mir noch nie ein Aldi Rechner unter Finger gekommen ist wo das Board zum aufrüsten was getaugt hat. Die Performance von dieser "Mediongrütze" ist sowas von mies.......
Will hier ja keinen angreifen der begeistert von diesen Dingern ist aber was die da zusammenbauen taugt nur als Office Rechner, nen bisschen surfen und vielleicht mal einen Film gucken. Wer was zum zocken braucht sollte die Finger weg lassen von diesem Discounter Müll und damit meine ich generell diese dollen Supermarkt Rechner, die teile von Media Markt und Co inklusive.
MfG
 
@mechworm: bei den meisten Komplett-Pc´steckt Medion- Hardware drin., bei den Mainboards handelt es sich entweder um ein Msi-Board(negativ: es fehlen so gut wie immer die Sicherungen), ab und zu finde ich auch Pedanten des Herstellers Gigabyte und Asus. Auch die Grafikkarte ist so gut wie immer von diesen Herstellern. Und für Ungläubige, Medion-Hardware finde ich auch bei HP (Compaq) Rechnern und bei vielen Karstadt-Computern, wie z.B. das Mainboard MED2000/01 für Pentium 3 Prozessoren hab ich ausser bei Medion selbst, bei 6 weiteren Herstellern von Komplett-Pc´s im inneren vorgefunden (komplett identisch), kein Scherz.
 
http://geizhals.at/deutschland/a294514.html 171,99 für ne 8800GT (ja, ich weiss, ist nur die 256er, aber darum gings ja nicht) :) Naja, das System ist geschmackssache, würde es mir so auch net kaufen, aber als Family PC ist er im Preis/Leistungsverhältnis recht weit oben mit dabei... Was die 8800gts angeht, schlecht ist die karte nicht, aber man sollte drauf achten, welchen Monitor bzw entsprechend welche Auflösung man einsetzen will, weil gerade bei hohen Auflösungen die 8800GTS massieve Einbrüche hat. Das Board tauschen, naja, also zu einer perfekten Gaming Maschiene wird das Ding wohl nur, wenn man so ziemlich alles tauscht (dann lieber gleich selber zusammenstellen) also nehmen wie er ist oder lassen :)
 
"NVIDIA® GEFORCE® 8600 GS HIGH-END GRAFIKKARTE mit HDMI-Anschluss: 256 MB DDR2 SDRAM"

HighEnd ... LOOL ... abgespeckte Sonder-Aldi-Version die wieder mit keinem Nvidia-Treiber läuft, sondern wieder die Medion-Special-Treiber benötigt, die nur alle 3 Monate mal aktualisiert werden ....
 
@citrix: Bau dir einfach ne gscheide Graka ein...der Preis ist verdammt gut für die Komponenten!
 
@citrix: Glaub ich nicht. Bei meinem konnte ich bereits die Standardtreiber verwenden (MD8800). Die Graka gabs doch auch so in den Geschäften, oder täusche ich mich da? 8600GS mit 256MB?
 
@citrix: Ist der HDMI Anschluss eigentlich auch Sonderausstattung oder gibts da auch andere Leistungsfähigere Modelle, so dass ich ein Kabel zum HDTV legen könnte? :O
 
@mr.dude: "Neben USB 2.0- und dem für die hochauflösende Videowiedergabe nötige HDMI-Anschluss verfügt der Medion MD8828 auch über eine Firewire 800 Schnittstelle". Yo - als dabei!
 
@Bösa Bär: Naja dann wird das sicher Sonderausstattungs sein und über irgend nen HD-Controller laufen? Dachte dass das mittlerweile evtl. Standard bei den DX10 Grafikkarten ist. An meiner MSI 6600GT kann ich über einen mitgelieferten Adapter beispielsweise per Chinch Video-Out zum TV machen. Aber das is' doch Asi.
 
@mr.dude: Mir ist dieses Problem gänzlich unbekannt. Dachte für HDMI gäbs da irgendeine Norm. Hm....gute Frage.
 
@Mr.Dude: wenn du dich schlau gemacht hättest, wüsstest du, dass es Adapter(-kabel) für DVI auf HDMI gibt. Da ist halt nur der Ton nicht mit drin
 
"NVIDIA® GEFORCE® 8600 GS HIGH-END GRAFIKKARTE" ist mal ne glatte Lüge. Eine 8600er und gerade eine nochmals kastrierte GS ist nun wirklich kein High-End sondern allenfalls Mittelklasse. Aber wer bei Aldi kauft ist halt selbst Schuld. LOL
 
@Ronny@Home: Bei Aldi, MediaMarkt etc geht es darum Kunden simpel zu beeindrucken. Dem "dummen" Durchschnittsbürger reichen Worte wie High-End Grafikkarte, riesen Festplatte, Mega Arbeitsspeicher und bombastischer Sound. Ob da nun was dran ist, ist dem egal, es klingt ja geil :) Aber ich persönlich finde den Rechner ganz gut, die Grafikkarte raus und ne 3870 rein, und schon hat man einen relativ guten PC, evtl. noch auf 4GB RAM aufrüsten, kostet knapp 50 Euro.
 
@caldera: Ne du, da bau ich lieber selbst. [Komponenten siehe D3xter o6] Bin ich günstiger UND besser. Und ich weiß was drin ist. Aber wie gesagt, falsches Klientel hier...
 
Blu-Ray brennen kann ja nun wirklich nicht stimmen. Aber mich würde auch mal interessieren was da für ein Board drin ist? Werd wohl doch lieber wieder selbst zusammenstellen. :D Langsam reichts mir mit meiner 6600GT und AMD64 2GHz. Will Crysis zocken (~_~,)
 
@mr.dude: Soviel ich weis, verbaute Medion in letzter Zeit MSI. Zocke schon NfS ProStreet - geil! geil! geil! xD
 
@Bösa Bär: Schon ne ganze Weile, aber OEM-Produkte wo man keine Bios-Updates auf der MSI-Page finden kann. Ist halt Alles ein Witz...
 
@mr.dude: in letzter zeit? ich meine die verbauen schon immer MSI-Boards... und samsung ram...
 
@Ronny@Home: Die Bios-Updates werden doch auch auf der Medion-Service-Homepage zur Verfügung gestellt. S/N eingeben und fertig. Das Problem wird wahrscheinlich für euch die Aktualität der Treiber sein, oder? Aber gut, so oft mache ich auch keine Bios-Updates. Sind halt doch immer schwerwiegende Systemeingriffe, die durchaus in die Hose gehen können. Wer aber solche Ansprüche hat, sollte dann aber auf den ALDI-PC verzichten - da gebe ich Dir recht.
 
@mr.dude: warum nicht?Blu-ray-Brenner ab 324,28 - http://geizhals.at/?cat=bluintern&sort=p
 
@Crash1601: Medion verbaut Swissbit-Arbeitsspeicher, wie Lidl-Targa-PCs.
 
@albertZX: Oops. :O Sind ja tatsächlich Brenner.
 
@mr.dude: http://www.heise.de/preisvergleich/a258897.html
Der denk mal beste von Preis/Leistung und günstigste Heutzutage, 4x Blu-Ray brenner, 4x Blu-Ray Leser, 3x HD DVD Leser, der eingebaute im Aldi-PC ist aber tatsächlich nur seine abgespeckte version und brennt nur DVDs/CDs und liest Blu-Ray + HD DVD
 
@citrix:

wie auch schon im vergangenen Jahr mit der geforce 7650 GS beim MD8818, wird bei der neuen Graka 8600 GS jeder neue Treiber von Nvidia möglich sein! Ist keine "spezielle" Medion-Variante, bei der man auf Treiber von Medion warten muss..!!
Gruß webchatty
 
Wie gestern schon mal gesagt, kann man sich sehr leicht nen Rechner zusammenbauen, der weder ein Schrott-Mainboard, noch NoName-RAM oder ne Schrott-Grafikkarte hat zu etwa dem selben Preis mit Hilfe von Preisvergleichswebsites z.B. heise.de/preisvergleich:
Board z.B. ASUS P5K-E (neuester Intel P35 Chipsatz) ~120€:
2GB RAM Corsair DDR2-800 CL4 ~ 65€:
Intel C2Q Q6600 ~ 205€:
ASUS EN8800GT (GeForce 8800GT 512MB GDDR3 RAM) ~ 220€:
500GB SATA2 Western Digital Caviar ~ 100€:
Netzteil Enermax Liberty 500W ~ 85€:
Gehäuse Antec Nine Hundred ~ 90€:
DVD Brenner/Laufwerk ~ 30€
= 915€ für nen Rechner mit dem man sogar Crysis auf High spielen kann und man auch bei anderen Sachen keine großen Probleme haben wird.
Dabei sei zu beachten, dass man oft wenn man nen neuen Rechner baut oder "upgradet" man alte Teile, vor allem Gehäuse, Netzteil, Laufwerk oder ähnliches (wenn man vernünftig gekauft hat) sogar wiederverwenden kann und der Preis unten bleibt und je nachdem ob man sich eher mit Schrottkomponenten/NoName oder billigeren Sachen zufriedengibt (z.B. ASRock Board, Billigeres Netzteil, Gehäuse, RAM, Festplatte) was z.B. oft in solchen Billigrechnern auftritt um Produktionskosten zu sparen sinkt der Preis dabei ebenfalls noch weiter...
Wenn man den PC dann noch komplettieren will noch ne:
Creative X-Fi XTreme Music ~ 60€
22" Monitor z.B. Iiyama ProLite E2202WS-B oder ähnliches ~240€
Damit wär man bei 1215€ mit ALLEM was man braucht inkl. externe Soundkarte und rel. gutem Monitor zur Darstellung.
 
@D3xter: Grundsätzlich gebe ich Dir recht. Aber es fehlt noch das BS & Software, Tastatur, Maus und als FSB hast Du dann 800Mhz anstatt 1333Mhz. Von einer TV-Karte mit FB (die aber die Wenigsten brauchen - ist mir auch klar), Blu-Ray und HD-DVD ganz zu schweigen. Meist liefert Medion noch ein einfaches aber gutes Headset mit. Übrigends sind die Medion-Teile mittlerweile alle von echten Markenherstellern. Nix noname!
 
@D3xter: Ich verstehe ehrlich gesagt auch nicht, warum sich Winfuture für eine solche WERBUNG hergibt. Hier tummeln sich sowieso nicht die typischen Medion-Kunden.
@Bösa Bär: HALLO! Du hast aber einen Quad mit mehr als nötigem Overclocking-Potential, daß sich bei entsprechendem RAM und Mainboard auch ausnutzen läßt. Dazu halt noch die vieeeeel bessere Grafikkarte. Tastatur & Maus habe ich ebenfalls immer übernommen und Software ist auch vorhanden. P.S. Bezüglich Noname: Er verwendet hier z.B. CL4 Ram vergleich das nicht mit der Value- oder OEM-Ware der Markenhersteller, das ist nämlich quasi NoName.
 
@Bösa Bär: Sorry aber das kauf ich denen nicht ab... es gibt IMMER einen Grund warum man nicht die vollen Spezifikationen gibt (e.g. alle Informationen fürs Mainboard, Netzteil, Markenname, Reaktionsgeschwindigkeit und Mhz des RAMs fehlt).
Das Gehäuse wird dazu wahrscheinlich noch ein gut designtes aber schlecht gebautes und belüftetes Plastikteil sein und dass sie CPU/GraKa angeben ist klar weil sie da um Intel oder AMD bzw. NVIDIA und ATI nicht drum rumkommen wobei sie bei der GraKa aus der derzeitigen Generation auch das letzte vom letzten und billigste vom billigen genommen haben. Wie gesagt es gibt auch alternativen zu den z.B. von mir vorgeschlagenen Bauteilen z.B. kriegt man ein "ASRock 4CoreDual" MoBo für ~50€ und damit fallen schon mal 75€ vom Preis weg dafür hat man dann nen "schönen" VIA-Chipsatz, dann gibt es RAM mit 667Mhz getaktet DDR2 2GB für ~30€, da fallen nochmal 35€ weg, NoName-Netzteile mit 400-450W gibt es schon zwischen 15-20€, dass die sich mit nem Enermax oder SeaSonic, Tagan etc. nicht vergleichen lassen sollte auch jedem klar sein, da fallen dann nochmal 65€ zum Schaden der Qualität weg etc. etc.
PS: Zu dem FSB, es solllte wohl jedem klar sein, dass die nicht 1333Mhz getakteten RAM bei dem System verwenden...
 
@D3xter: Also nen Asus Board mit altem chipsatz nein Danke dann lieber nen Gigabyte mit P35 Chipsatz ist sogar bis zu 30€ günstiger.

Aber ne Frage ist keinem Aufgefallen das das nen Schrott Mainbaord ist? nur 100Mbit LAN das kann nur nen SIS Chipsatz sein und die beherschen bekanntermaßen kein Dual-Channel und sind eh nicht gerade die Krönung.

Ich sag umbrauchbar ausser man tauscht Graka Mainboard aus und ggf noch RAM dazu. und schon ist selberbauen billiger.
 
@D3xter: Also 1.) VIA-Bretter kauft man sich nicht, die schenkt man seinem ärgsten Feind und 2.) Was hat der auf dem Board verbaute LAN-Controller mit dem verwendeten Chipsatz zu tun?? Genau, gar nichts. :) Macht mal noch ein Semester Hardwaredesign extra :)
 
@D3xter: Ich habe das identische Gehäuse. Es wird instabil, wenn man die Seitenwände und den Deckel abnimmt. Die Front ist aus Kunststoff, der Rest Metall. Ansonsten bietet es genügend Luftein- und auslässe. Ich denke, die Graka ist schon OK. Neueste Baureihe mit nem Performancerating von 600. Zu den Bauteilen: Meist sind die Bauteile wie Wlan von Realtec, MB von MSI, Arbeitsspeicher von Swissbit und HDD von Seagate. Leider kann ich auch auf dem Link nicht erkennen, um welchen Arbeitsspeicher es sich handelt. Achja und 3 Jahre Garantie hast Du beim Eigenbau auch nicht. Mir macht selber basteln auch mehr Spaß, aber trotzalledem ist das wieder ein sehr feines Angebot vom ALDI.
 
@Nero FX: Dann bin ich mal auf die Kritik eingegangen und hab das Board ersetzt ^^ Es war halt das, was ich mir vor über nem halben Jahr zu nem Preis von 180€ zugelegt hatte (dabei hatte es ein paar nette Sachen wie onboard W-LAN mit Antenne oder ne USB-Fernbedienung, die programmierbar ist um z.B. bei Mediaplayern oder bei TV-Programmen hoch/runter, vor/zurückspulen, pause/play etc. einzustellen), würde ich mir jetzt eins kaufen müssen (persönlich) wär es wohl das ASUS P5K Premium für etwa 150€ (bin ASUS fanboi :P), hatte mir damals auch eine 8800GTX für 570€ (damals) gegönnt aber die passt im Preis nicht rein.
@Mitsch79: I agree mit dem VIA-Board :D Hatte glaub 2 davon und wirklich NUR Probleme, zum Glück haben die inzwischen aufgehört Chipsätze herzustellen und konzentrieren sich eher auf BilligPCs.... Was den zweiten Teil angeht, ich hab das nicht gesagt aber ich weiss was er meint... heutige Boards (die mit C2D/C2Q funken) gibt es nicht mehr mit "nur 100MBit" LAN also wird man davon wahrscheinlich auf eine kleine Sparte an Boards zurückschließen können die "nur" 100MBit haben... dabei kenn ich aber schlicht nicht genug um auf welche zu schließen aber es war nicht meine Behauptung :P
@Bösa Bär: kA woher du weisst was für ne Marke das MoBo, Arbeitsspeicher und die HDD hat (oder sind es Vermutungen?), beim Link steht immer noch nichts. Aber MSI und Seagate gehen noch.
 
@D3xter: Ich versteh schon wie er das mit dem LAN-Controller gemeint hat, aber wie gesagt, das sind ja alles OEM Boards und da kann auch ein X38, 680i oder ein 790FX mit einem 100Mbit LAN-Controller verbaut werden.
Man kann halt nicht vom LAN auf den Chipsatz schließen :) Lässt also hoffen, dass in dem Rechner NVidia oder Intel verbaut sind, aber da es ein VIIV System ist, müsste es komplett Intel sein. Also summa sumarum dürfte es kein schlechtes Angebot sein, die VGA ist halt ein bissl dünn.

Aber wo steht in der Anzeige eingentlich was von Firewire 800? Ich seh das nirgends und das wäre schon interessant.
 
@D3xter: Ja, es sind Vermutungen, basierend auf den letzten MD88xx-Baureihen. Darum schrieb ich auch "meist", habs aber "sprachlich" nur auf Realtec bezogen. -> ausgebessert. Edit: HALLO Ronny@Home! Habs jetzt erst gelesen. Was heisst "habe ich übernommen"? Wenn man zwei Systeme vergleichen will, muss man aber alles neu dazukaufen/rechnen. Medion sagt ja auch nicht: "Aber Maus, Tastatur und BS müssen Sie vom alten Rechner übernehmen". Oder habe ich Dich da jetzt falsch verstanden? :-)
 
@D3xter: Von dieser Qualtität der Kommentare würde ich gerne mehr hier sehen. Vielen Dank, habe ich mir mal kopiert. Grüsse
 
"$ NVIDIA® GEFORCE® 8600 GS HIGH-END GRAFIKKARTE mit HDMI-Anschluss: 256 MB DDR2 SDRAM, DirectX 10 und HDCP-Unterstützung" ___ Ein Widerspruch in sich... High-End... is klar :O
 
wenn ich mich recht entsinne ist die wahl der grafikkarte für den zweck gar nicht so falsch.... ich glaube nur die 8600 aus dem hause nvidia hat die HD decoder drauf... ich kann mich da dunken an einen test der ATI HD karten erinnern, wo dies erwähnt wurde.
 
Bei Grafikkarten von Nvidia gilt folgendes:
* GS - Sehr schwache Version (nur im Low-End-Segment)
* GT - Budgetversion.
* GTS - Leistungsfähigere Version: im Mainstream-Segment die leistungsfähigste Version
* GTX - Sehr starke Version (nur im High-End-Segment)
* Ultra - Leistungsstärkstes Modell (nur im High-End-Segment)
Daraus schließen wir, dass die 8600 GS eine High-End Grafikkarte ist die es nur im Low-End-Segment zu kaufen gibt. Nun können wir Aldi anklagen wegen "undeutlicher/fehlerhafter" Werbung/Leistungsangaben des Computers, wer Anwalt ist, der kann dies ja jetzt tun^^

Wer sich den PC kauft der ist schon etwas geistig zurückgeblieben, es gibt um einiges günstigere. Wer sich selber keinen zusammenbauen kann: Hier ein guter Händler: http://www.one.de/shop/. Allerdings fehlt dort bei manchen PC's noch das Betriebssystem, Windows Vista Home Premium gibts schon für 80€, PC's mit ähnlichen Leistungsmerkmalen gibt es dort schon ab 649€, also kauft euch auf keinemfall einen Aldi PC, auch wenn es bei Aldi eine Low-End-High-End Grafikkarte gibt.
 
WOW! Klingt ja echt geil! Grafikkarte mit 256 MB DDR2!!! Wen soll man damit noch hinter dem Ofen vorlocken? Da kann ich genauso gut meine liebe alte 7800 GTX verbauen...und die ist wahrscheinlich noch schneller. Also 512 MB Grafikspeicher sollten es heutzutage schon sein. Aber das ist wie immer das Problem mit diesem Discount-Schrott...alles drinnen aber nichts wirklich gutes.
 
Ich möchte nur mal kurz darauf hinweisen, dass dieser PC nicht an Spieler gerichtet ist, sondern als Multimedia-PC konzipiert wurde, dessen Hauptaugenmerk auf der Wiedergabe von HD-Content liegt, sprich Blue-Ray und HD-DVD und in diesem Bereich gibt es definitiv keinen Anbieter der einen annähernd äquivalenten PC anbieten kann.
 
@Mitsch79: Ist ja richtig! ABER: Wenn man High-End-Grafikkarte liest, sollte schon was anderes drin sein, als diese Gurke. Und wenn ich mal bedenke, dass der Preis größtenteils durch das verbaute Kombilaufwerk hochgehalten wird, bleibt am Ende ein durchschnittlicher Standard-PC zurück, welchen ich mir für den gleichen Preis mit besser abgestimmten Komponenten selbst zusammenbaue.
 
@tommy1977: Da hast du allerdings recht. Bei eBay gäb es da sicherlich eine Benachrichtigung wegen eines nichtgelieferten oder grob von der Beschreibung abweichenden Artikels...
 
@Mitsch79: Siehste...und dann wird das Eis ganz schön glatt! Mal ganz davon abgesehen, dass ich bei einem Bekannten schon einige Probleme mit dem Aldi-PC (frag mich bitte nicht, welche "Multimedia-Maschine" das genau ist) hatte, würde ich jedem abraten, Komplettsysteme zu kaufen...egal ob Aldi, Lidl & Co.
Ich hab letztens eine Anfrage bekommen, ob der PC xy in der Zeitung xy gut ist. Da habe ich geantwortet: "Ja...aber nicht die preisgünstigste Variante." Am Ende habe ich ein Gerät mit besserer Leistung für ca. 150 € weniger zusammengeschraubt, inkl. Installation und Konfiguration. Das Mädl ist bis jetzt vollkommen zufrieden mit dieser Lösung und hat Geld gespart.
 
Das Angebot gilt aber nur in Luxemburg oder hab ich da was übersehen?
 
@papamerc: sol lt. pc-welt am samstag hier in deutschland ein flyer mit diesem pc geben.
 
also wenn ich hier wieder so manche kommentare lese. leute, das ist kein crysis-pc / hardcore-zocker-pc, das ist ein multimedia-pc. das augenmerk bei diesem pc liegt eindeutig auf hd-dvd und blue-ray. wenn es dieses lg-laufwerk ist und der preis stimmt, dann sind allein für das hd-blue-ray-dvd-laufwerk 250 euro fällig. jetzt kann sich jeder denken, dass wo anders gespart werden muss, um diesen preis von 899 zu erreichen. in diesem fall die grafikkarte. jedoch dürfte auch die für 85% mehr als ausreichend sein. im übrigen: viiv deutet auf durchgehend intel hin.
 
siehe auch : https://webshop.wortmann.de/commerceportal/product.asp?PageNo=PRODUCTCARD&Catalog=TERRA%20Computersysteme&Category=DE%5FTPC%5FHOME%5FPC&ProductId=1001051%7CDE%5FTPC%5FHOME%5FPC
 
Preis Leistung bei dem ding scheint super zu sein ohne frage.. :)

aber wie sagte caldera
"Bei Aldi, MediaMarkt etc geht es darum Kunden simpel zu beeindrucken. Dem "dummen" Durchschnittsbürger reichen Worte wie High-End Grafikkarte, riesen Festplatte, Mega Arbeitsspeicher und bombastischer Sound. Ob da nun was dran ist, ist dem egal, es klingt ja geil :)"

und nur so am rande was hier manche leute an PCs haben und behaupten crysis damit alles auf hoch zu spielen omg da könnte ich kötzen... :) leute träumt weiter
 
@omenshad: Mit dem Rechner oben kann man Crysis Problemlos auf High spielen, wahrscheinlich sogar auf ner höheren Auflösung, Very High dagegen ist ne andere Sache, hab mit meinem E6600, 4GB RAM, 8800GTX alles bis auf Schatten und Post Processing auf Very High gehabt, AA aus bei 1680x1050... das ganze lief bei etwa 25-30 fps spielbar.
 
@D3xter: DX10 oder DX9 ? 2. ich habe vista 64 bit 2*8800GTX, E6850 4gb ram und kann gerade so alles auf high stellen unter dx10 ?!?!?! irgendwas kann ja dan nicht so ganz stimmen :)
 
@omenshad: DX10, Vista 32Bit, neuster Nvidia Betadriver und ein paar tweaks... ich weiss dass es Leute gab bei denen es auf Highend-Rechnern wegen nem Bug dauernd auf 15FPS oder so lief und ich weiss, dass der SLI-Support in der Final version nicht ganz astrein war und max. 1-3FPS mehr brachte da wollten sie aber mit den baldigen Patches auch noch was ändern.
PS: Wenn du AntiAliasing (AA) benutzt, schalt das ab... geht ganz gewaltig auf die FPS bei dem Game.
 
Note to people considering to invest in HD media: Please buy HD DVD instead of Blu-ray. HD DVD is much more consumer friendly (e.g., no region coding, AACS not mandatory, no BD+). Don't give your money to people, who throw your fair-use rights out of the window.
 
@master61: könnteste mal aufhören deinen kack post in jeden Thread reinzuposten?! Sun Spam ist total scheisse!

PS: BluRay ist besser :P
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles