Sony: Erster OLED-Fernseher wird zur Mangelware

Hardware Der japanische Elektronikkonzern Sony hat vor kurzem das erste kommerziell erhältliche OLED-Display vorgestellt. Das Gerät kommt allerdings nur in Japan auf den Markt und wird selbst dort wie jetzt bekannt wurde zur absoluten Mangelware. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
1.000.000:1 o.O
 
ohh... sry. hab auf den falschen blauen Pfeil gedrückt!
 
@KarlKoch23: wers glaubt..... bei den ganzen samsung dingern mit 10.000:1, hat das beste modell grad mal ein "echten" kontrast von 1700:1. das sind alles laborwerte mit dem nackten panel und einem absolut schwarzem raum, noch nichtmal die schutzvolien (antiglare usw) sind drauf.......
wenn du wirklich absolut scharz erleben willst gibts nix besseres als ein crt-projektor, die dinger wiegen ca.100kg und sind meist 10-15 jahre alt, können aber höhere auflösungen als full hd und sind spott billig bei der ebucht zu ergattern (einen sehr guten bekommt man schon für ca.1000€). 2m bilddiagonale und ein besserer schwarzwert als du im kino je erleben wirst !!!! nur der raum sollte absolut dunkel sein....
 
@xenox: "wers glaubt..... bei den ganzen samsung dingern mit 10.000:1, .." - warum nicht, das ist OLED. Was soviel heisst, dass der Pixel schwarzer nicht geht. Denn wenn die Diode aus ist, ist sie halt aus .)
 
@t4sk: Korrekt. Wenn OLED massentauglich wird, Diagonalen von 40 Zoll übersteigt und erschwinglich wird, ist es _die_ Displaytechnologie der Zukunft (zumindest bis jetzt eben).
 
würd ich mir glatt zulegen falls sowas zu einem erträglicheren Preis angeboten wird. Das Kontrastverhältnis schlägt niemand :)
 
@madmac: Toll bei 11" ein brilliantes Bild: großes Kino. Die reinste Geldverschwendung.
 
@madmac: Wobei der Kontrast nicht alles ist. Ich suche immer noch vergeblich Flachbildfernsehere auf dem Weltmarkt welche auch bei stark bewegten Bildern absolut schlierenfrei und farbecht sind. Da gibt's nix. Eine Röhre bietet immer noch die beste Qualität, leider.
 
@Blackspeed: ja aber 11" sind es jetzt... in einigen jahren wenn die entwicklung vortgeschritten ist... und sie diesen kontrast auf einen 50" bildschirm krigen..... ist das einfach nur geil...... alle fangen klein an :)
 
@lil em 12: Dann werden unsere Städte aussehen wie in Bladerunner.
 
@Islander: Also entweder verwendest du mit "schlierenfrei" den falschen Begriff, oder aber dir ist nicht bewusst, dass heute die Reaktionszeiten der LCDs nicht mehr das Problem sind (was ja die Ursache für "Schlieren" wäre) - Es gibt aber bei LCDs andere Probleme, und zwar ist das die "Unschärfe bei bewegten Objekten", welche aber nicht mehr auf die Reaktionszeit zurückzuführen ist, sondern auf die grundlegende LCD-Technik. Anders als bei Röhrenfernseher leuchtet die Hintergrundbeleuchtung des LCDs immer! Durch das kann das Auge keine Scharfen Kanten bei bewegten Objekten wahrnehmen. Doch auch dafür gibt es bereits einige Ansätze: - die bekannteste ist das sog. 100Herz. Dort wird ein Zwischenschritt-Bild vom einem Prozessor berechnen, was den Unschärfeeffekt halbiert! Nicht die beste Methode, aber die billigste. - Es gäbe auch noch "Scanning Backlight", wo die Hintergrundbeleuchtung wie beim Röhrenfernseher dauern ein- und auschaltet wird, aber dafür braucht es LEDs als Hintergrundbeleuchtung, was heute noch recht teuer ist! __ Ansosnten sind gute LCDs heute Röhrenfernseher ind den anderen Punkte überlegen. - und aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass man sich nur daran gewöhnen muss!
 
@ Islander: Also da kommt wohl nur SED oder halt OLED in frgae. Letzteres wird sich ab 2010-2014 langsam in den Massanmarkt einschleichen. Da Samsung ab 2012 dann mit Massenproduktionen beginnt.
 
@madmac: außerdem ist das mit den schlieren bei OLED kein Problem, die reagieren schneller als jedes TFT oder LCD...
 
@Islander: Jeder neuere Plasma von Pioneer schlägt einen Röhenfernseher in jeder Disziplin. Leider sind sie teuer.
 
ich frag mich was so ein dünner Fernseher bringt wenn er dann erst an einem hässlichen kasten hängen muss... sie bekommen die Technik nicht mehr in den Display... oder kann man den Monitor von dem "Ständer" runterbekommen ?
 
@joggie: Hallo, das Ding ist grade mal 11" groß, irgendwo muss die ganze Technik doch schließlich hin ...
 
Was gibt es zur Langlebigkeit von OLED-Displays zu sagen?
 
@Ken Guru: Laut http://www.oled-display.net/sony-xel-1-oled-tv 30.000 Stunden. Das bedeuted so um die 10 Jahre. Ist somit erstmal ausreichend. Die OLED Technologie wird sicher in den nächsten Jahren den Siegeszug antreten. Auch bei den LCDs hat man klein angefangen! Eine Deutsche Info Seite über OLED ist http://www.oled.at
 
@erik1974: Danke für die Kurzinfo. Du meinst sicherlich eine "deutschsprachige" Seite mit Deinem Verweis auf www.oled.at :)
 
@erik1974: Deutschsprachig und ".at" der war gut :)
 
@gorxx: Wappler.
 
Und ich dachte OLED soll billiger zu produzieren sein als LCD???
 
@SithlordDK: hast du schon mal nachgesehn was die ersten lcds gekostet haben? im vergleich dazu ist das billig. außerdem muss die entwicklung auch gezahlt werden
 
@SithlordDK: ich erinnere mich noch an die ersten plasma fernseher. edelste aufmachung, 80cm bilddiagonale in 16:9 (was damlas für einen fernseher enrom groß war), 55 000 DM hätte der spaß gekostet (man konnte, mangels monitärer mittel, halt nur in den fachgeschäften davor stehen, lechzen und taschenbillard spielen :-) etwas anderes blieb einem nicht vergönnt) - das war 1997. heute hingegen kriegste einen 42 zoll bildschirm in guter qualität und mit guter austattung für knapp 1000 EURO. tja, wie die zeit vergeht............
 
Jetzt kann niemand mehr behaupten OLED wäre ausgestorben ... Also ich finde die Entwicklung klasse.
 
technisch interessant, optisch ein nogo
 
wow!....hoffentlich hält mein 15jähriger 68cm-crt-toshiba noch durch bis 2010 *knock on wood* , dann is' er volljährig :-)
 
ja Alle Fenstner leuchten bund und das sieht echt wie Bladrunner aus ..
 
Beim doppelten bis dreifachen Preis für 70 Zoll bin ich dabei! :D
Alles unter 47 ist meiner Meinung nach für ein Fernseher uninteressant, vor allem weil ich das Ding als Monitor nutzen will :P
 
@Screemon: 70 Zoll wäre wohl genau das Richtige für deinen Laptop...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte