Firefox 3.0 Beta 1 verschlingt zu viele Ressourcen

Software Am Dienstag hat die Mozilla Foundation die erste Betaversion des neuen Browsers Firefox 3 veröffentlicht. Wie der Firefox-Entwickler Asa Dotzler in seinem Blog berichtet, hat man viele Beschwerden aufgrund des großen Ressourcenhungers des Browser ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
soviel zum thema sie haben das problem gelöst... xD
 
@KarlKoch23: "Laut Dotzler wurde das Problem inzwischen beseitigt" ^^
 
@mke85: Man hat den Download der Malware-Liste serverseitig gedrosselt, um die Kunden durch die schlechte Performance nicht zu sehr zu verärgern. Mit der nächsten Firefox-Version soll dann eine elegantere Lösung ausgeliefert werden.^^
 
Ich konnte seit der v3 Beta1 eine enorme Geschwindigkeitssteigerung beim Aufbau der Seiten gegenüber der 2.x feststellen. Somit hat die neue Version schon mal viel gebracht. Einen größeren Ressourcenhunger kann ich daher gut akzeptieren, zumal es noch eine Beta ist. Ich erschlag das Problem einfach mit Hardware. :-)
 
@hcs: Du bist ein gutes Beispiel wie sehr einen das subjektive Empfinden täuschen kann...
 
@ mibtng: wenn Du "procexp" (sysinternals) ebenfalls subjektive Messungen unterstellst, gebe ich Dir natürlich Recht. :-)
 
@hcs: wenn du so viel geld hast, es regelmäßig irgendwelchen hardwareherstellern in den rachen zu werfen - bitte.
 
Ja, der Internet Explorer hat vieeeel geringere Systemauslastung! Das Betriebssystem, dessen Teil er ist, leider nicht.
 
@ besserwiss0r: warum immer an den ie denken? es gibt noch mehr browser auf dieser welt. schau dir doch mal lynx an __ :)
 
Mit dieser Beta geht kein einzige Erweiterung die ich unter Firefox 2.x laufen habe. Das kann ja wohl nicht sein, dass alle inkompatibel mit der 3.0 Beta sind?! Wieso sperrt man die Erweiterungen allesamt von der neuen Version aus? Wie soll ich testen, wenn keine einzige Erweiterung läuft? Das ist doch wirklich sch...
 
@Der_Heimwerkerkönig: also falls du wirklich ein Entwickler bist, kennst du sicher das Tool Nightly Tester Tool. Dieser macht alle Deine Extension kompatibel zu FX 3. Link: http://www.oxymoronical.com/web/firefox/nightly.

Aber Achtung, gewisse Erweiterungen sind wirklich nicht für FX3 gemacht und werden auch damit nicht richtig funktionieren.
 
@Der_Heimwerkerkönig: Das nennt sich Beta, mein Freund. Und FX/Mozilla hat daran sicher keine Schuld, da sollten sich die Entwickler der Plugins reinhängen.
 
@Der_Heimwerkerkönig: Bedauerlich finde ich eigentlich nur, dass du offenbar nicht in der Lage bist, eine Suchmaschine zu bedienen und stattdessen bei Winfuture "rumheulst", statt erst mal nach einer Lösung zu suchen.
 
@:.k038i Die Inkompatibilität beruht darauf, dass man seitens Mozilla alle nicht für den neuen Firefox 3.0 Beta "Zertifizierten" Erweiterungen gesperrt hat. Bei einer Finalen Version mag das sinnvoll sein, aber bei einer Beta ist das einfach nur dumm. @Kritikus: Ich finde es bedauerlich, dass du mich mit deinen sinnfreien Kommentaren anödest. @limpo: Danke für den Link, werde ich gleich mal ausprobieren.
 
@Der_Heimwerkerkönig: Wärst du einsichtig gewesen, hätte ich dir eine Lösung geschenkt, aber weißt du was? Ich mach das in meiner großzügigen Art trotzdem: In die Adresszeile about:config eingeben und aufrufen, die geladene Waffe (grins) bestätigen. Dann einen neuen Bolean anlegen, diesen extensions.checkUpdateSecurity nennen und auf false stellen. Das deaktiviert die nun zwingend vorausgesetzte sichere Aktualisierung von Addons. PS: Es hat auch nichts mit einer Zertifizierung zu tun. :)
 
Nicht das ich jetzt ewige Diskusionen entfesseln will. Aber im Zeitalter der Core2Duo oder sogar QuadCore, kombiniert mit denmomentan Speicher Preisen, kann ich gut mit etwas Resourcenhunger leben. Wie mein vorredner schon sagte. Wir erschlagen den Resourcenhunger mit Hardware.
 
nicht jeder hat eine Core2Quad... also ist der ressourcenverbrauch doch noch wichtig... aber ich denke bis zur Final halten sie das ein was sie gesagt haben... =)
 
@100110: Schon komisch das man solche Nachsicht in Vista-Diskussionen selten findet!?  :-)
 
@100110: Und was ist mit meinem 2.Rechner? Celeron400 mit 416MB ram? Ich hätte auf dem schon ganz gerne eine schnellere browsing-engine... Da ich sowas wie Onlinebanking grundsätzlich nicht nutze, ist mir phishing sowas von egal...
meinetwegen sollen die eine Version mit und eine ohne diesen phishing-schutz veröffentlichen!
 
@FloW3184 Versuch doch einfach die Funktion zu deaktivieren. Optionen->Sicherheit. @swissboy Und ich wundere mich, was Vista mit dieser Nachricht zu tun hat. Du darfst Offtopic-Beiträge schreiben? Bei anderen weist du schnell auf so was hin und verteilst deine (-). :)
 
Vista hat damit nichts zu tun, aber es geht darum dass wenn der FF übertriebenen Resourcenhunger hat man argumentiert "wir haben ja heute so tolle Rechner da macht das nichts" und bei Produkten des (aus Sicht der Endkunden) Erzfeindes die Einstellung nun mal komplett anders ist...
 
@Kritikus: du kapierst es einfach nicht...
 
Dann kläre mich doch bitte auf. PS: Euer "Erzfeind" Gehabe ist, mit Verlaub, einfach nur "behindert".
 
@Kritikus: das mit dem erzfeind habe ich NICHT gesagt... also nimm bitte keine pluralform =).... und es geht darum das jeder über vista klagt, dass es zu viele RESSOURCEN braucht... aber bei firefox heißt es, dass es egal ist wenn es viel RESSOURCEN braucht... und das ist der gemeinsame nenner... nachdenken, bevor man ein (-) verteilt... =)
 
Ich habe kein (-) verteilt. Lies meinen Kommentar bitte noch mal richtig. Swissboy hat meiner Meinung nach nur die Absicht "anzuheizen". Du springst ja darauf an. Auch hat Vista nichts mit der Firefox Nachricht zu tun. Dass du irgendwelche Lagerkriege als Argument nutzt ... es ist kein "gemeinsamer Nenner" sondern nur ... :)
 
@Kritikus: how ever... =)
 
@100110: wenn du auch zu viel geld hast, sag bitte bescheid! psst, ich verrate dir ein geheimnis. zu zeiten amiga und atari hat man software noch optimiert. da hat man um jedes bit und byte gekämpft. die folge waren kleine, schnelle und saubere programme. heute kaufen sich leute wie du hardware und hardware und hardware und legitimieren das quick and dirty-werk der codierknechte.
 
@100110: Was ist das denn fürn Blödsinn ? Vista macht man wegen dem vermeintlichen Ressourcenhunger überall nur runter und hier plädierst du auf die Teppich hoch Problem drunter Teppich runter Methode ? So gehts ja wohl nicht.
 
@~LN~: Ja, das ist natürlich deine große Stunde, es allen heimzuzahlen, da ständig über Vista gemeckert wird. Ist das dein persönlicher Rachefeldzug in jeder Fx-News nun ständig rumzutrollen?
 
bei mir hat er ca. 1,7 GB im Taskmanager verschlungen (man konnte die Steigerung schön mitansehen), als ich von Google auf winfuture bin und einen link (news) angeklickt habe. :-) gut das ich 4 gig an speicher habe
 
@hwguru: ups, das ist aber heftig. Das wär mir auch ein bißchen zuviel. Ich habe meist ca. 10 Tabs geöffnet aber bei mir beißt sich der FF bei konstanten 50 MB fest. Wenn Java-Anwendungen laufen, kanns schon an die 100 MB rankommen, aber mehr hab ich noch nicht geschafft...
 
@hwguru: Zum Glück kann ein 32-Bit-Prozess ja eh nicht mehr als 2 GB Arbeitsspeicher belegen :-)
 
@hcs : Welche Version benutzt du? Denn schon zahlreiche Tests haben ergeben, dass der FF/Fx ab der Version 2xx nur schon nach dem Start über 120 MB braucht, was auch zum vermehrter Kritik geführt hat. Bei mir ist es sogar so, dass er am Ende des Tages schon mal auf 500MB bis zu 1 GB steigt. Nach 10 Tagen würde er mit Sicherheit die Ganzen 4 GB RAM brauchen. Die Entwickler von FF/Fx kennen das Problem und versprachen grossmundig dass die 3 Version besser sein soll. Ich hoffe es zumindest, sonst kommt der Firefox nicht mehr auf meinen Rechner. Heute sind die Unterschiede zwischen den Browser zum Glück nicht mehr so gross, somit ist es auch einfach zu einer Alternativen zu greifen. Meines Erachtens, brauche ich meinen Speicher lieber für die tägliche Arbeit als für einen Browser.
 
@Ruderix2007: Merkwürdig, wenn ich meinen Firefox starte dann belegt er ca. 50MB und das mit AddOns - beim surfen geht er dann mal auf 120-130MB und das war es dann
 
@Ruderix2007: ich hatte vorher über einen längeren Zeitraum die 3.0 alpha. Die 3.0 Beta1 habe ich gestern installiert (und die Reste des GranParadiso entfernt). Ich mußte feststellen, dass die alpha tatsächlich mehr Speicher gebraucht hat, als jetzt die Beta. Ich lasse den Browser mit ca. 10 geöffneten Tabs durchlaufen und starte ihn nicht jedesmal neu. Ein überproportionaler Speicheranstieg ist bei mir nicht zu bemerken, daher war ich von dieser Beta1 schon sehr angetan. Ich verwende nicht viele Addons (bzw. die meisten sind 3.0-kompatibel und funktionieren daher nicht.)
 
@schnubbie: Was ich hier beschrieben haben wurde hier in WF von den FX-Entwickler bereits bestätigt. Es ist gar nicht so lange her, diese News kannst du selbst unter der Rubrik "News suchen" finden. Ich habe mir die Mühe gemacht nur einer von vielen Beiträgen diesbezüglich zu suchen, weitere gibt es noch zu genüge:http://winfuture.de/news,35727.html
 
@Ruderix2007: 120MB??? Strange das es bei mir grad nur 31MB belegt o.O (ein Tab: ein Fenster)
 
Es ist sehr wohl bekannt, dass der Fx viel Speicher benötigt. Aber das Problem ist nicht wieviel Speicher er unmittelbar nach dem Start benötigt, sondern bei der Arbeit und hier hat der Fx ein gewaltiges Problem. Ich habe hier für jeden ein Selbsttest, den man sehr leicht nachvollziehen kann: Öffnet den Taskmanager und geht unter Anwendungen auf den Fx, Rechtsklick auf den Fx und jetzt auf "zu Prozess wechseln" hier seht ihr jetzt den momentanen Speicherverbrauch. Jetzt kommt der eigentliche Test. Öffnet einfach einige Fenster und schließt dannach bis auf einen die Tabs wieder, wie ihr jetzt im Taskmanager sehen könnt, leert der Fx den Speicher nicht, obwohl nur noch ein Tab offen ist. Genau dort ist das Problem von Fx, mit der Zeit beansprucht er soviel Ressourcen, dass es lästig wird. Wenn jemand jetzt beruflich jeden Tag mehrer Seiten suchen muss, kann hier sehr wohl einen grösseren RAM-Bedarf entstehen, der bis oder sogar mehr als 1 GB sein kann. Macht den Test doch einfach selbst mal und ihr werdet sehen.
 
500 MB Speicherverbrauch und volle CPU Last kurz nach dem starten, so das das ganze System nicht mehr richtig reagiert, sind nicht akzeptabel, auch nicht auf einem Core2Quad..... System. Gut das die das gedrosselt haben, man merkt es deutlich. Ich dachte schon die b1 wäre so viel schlechter als die Alphas.
 
Zum Thema Speed. Wenn ich mir diese Testwerte anschaue http://tinyurl.com/3d7bap dann weiß ich ehrlich gesagt nicht wieso die ganze Welt davon spricht das der 3er dermaßen schnell sein soll. 5 Sekunden Geschwindigkeitsvorteil beim Laden mehrerer komplexer Webseiten und das bei einer gesamtlaufzeit von 45 Sekunden beim 2er. Für mich kein Grund zu wechseln bzw. ne Beta zu testen., wobei ich mich dann noch mit den Erweiterungen rumschlagen muß.
 
@KlausM:
Das waren für mich auch die Gründe, die v3.0b1 wieder zu de-installieren. Ich arbeite auch nur mit einem Oldie @1,4GHz@1GBRAM (und bin zufrieden) - der "Gegenschlag" via Hardware macht für mich keinen Sinn.
 
Ich muss auch zuviel runterladen und Resourcen verschwenden wenn ich teilweise die Comments hier lese...
 
@bardelot: kann mir nicht vorstellen das er das mit seiner Problemlösung meint.Denke die elegantere Lösung steht bereits und wird in einer folgenden Version verwendet.sorry pfeil vergessen:)
 
@mke85: Bitte die Antwortfunktion benutzen (blauer Pfeil), dann erkennt man auch den Zusammenhang.
 
ich lass vorerst die finger von der beta. einen ersten eindruck kann ich mir auch von den reviews und screenshots holen.
 
@krusty: Deine Einstellung ist vernünftig. (+)
 
großer Ressourcenfresser bei Firefox ist Google Toolbar. ich weiss nicht warum. Aber nachdem ich Toolbar deinstalliert habe, läuft Firefox prima und verbrauch micht mehr als 30-40 Mb. Ohne Firefox kann ich mich Internetsurfen nicht vorstellen. IE 7 auch nicht schlecht, aber addons machen Firefos einfach nicht ersetzbar.
 
@Steedfield: Für IE gibt es auch Addons :-)
 
Also ich hatte die Beta einen ganzen Tag offen, sie auch ständig genutzt und der Speicherverbrauch blieb unter 100 MB. Davon kann ich bei FF 2.0.9 nur träumen, wo ich oft nach ein paar Stunden auf 250 MB und mehr komme und zum Browser-Neustart gezwungen werde. Go Firefox 3, go!
Ich bin mir mit diesem Seitenüberprüfen und Malware "gechecke" eh nicht so sicher. Mittlerweile haben viele (nur mäßg kundige) sowohl eine Personal Firewall installiert, die das zusätzlich macht, einen Virenscanner, der das zusätzlich macht und jetzt auch noch einen Browser, der das macht. Das heißt eine Seite wird beim Laden u.U. 3x gescannt. Das ist doch Sicherheitsoverkill und reine Verschwendung von Resourcen.
Zumal ich beruflich fast non-stop im Netz unterwegs bin und mir noch nie eine Seite mit Malware gemeldet wurde. Ich denke, wenn man sich von dubiosen Porno- und Crackseiten fernhält, kommt man damit nur in Ausnahmefällen (Asus-Server :-)) in Kontakt.
 
unter OSX 10.5.1 verbraucht dieser 82 MB (mit einem geöffnetem Tab: winfuture).
Ich verwende die Standardeinstellung: lokale Liste. Ansonsten läuft das Teil sehr gut, halt nur die Plugins müssten noch upgedated werden..
 
Ahso das erklärt einiges. Ich startete Firefox und schwubb ging der Arbeitsspeicherbedarf auf 200 MB hoch und der virtuelle auf ca. 150 MB. Wobei die Prozessorlast unter 5% blieb! Aber es ging einfach gar nichts mehr am PC, Firefox arbeitete ständig etwas im Speicher herum...
 
@andreasm: Genauso wars bei mir auch, nur mit 450MB Ram, was bei 512MB Gesamtspeicher nicht gutgehen kann^^ also Praktisch unbenutzbar. Hab mich heute Morgen gewundert, das es plötzlich geht, ohne das ich was geändert hab :-)
 
Leute bitte nehmt Safari, dann habt ihr solche Probleme nicht.
 
@cmaos@mac.com: stimmt, dafür hat man 1000 andere probleme ,-) \\edit: warum sind trollende "fake"user eigentlich immer noch nicht gabannt worden? oO
 
@TTDSnakeBite: Solche User braucht man doch um ein gewisses Gleichgewicht zu halten ^^ B2T: Ich habe mir eigentlich ein Arbeitsspeicher-Rücksichtnehmendes Firefox gewünscht. Entweder liegt es an der Beta oder ich muss mich wohl damit abfinden, was jedoch schade ist.
 
@cmaos@mac.com: Such dir doch bitte mal ein anderes Hobby, als in jeder Fx-News dasselbe zu schreiben! Den Safari-Schrott will eh keiner nutzen!
 
Die beta ist so übelst verbuggt, das ist schon eine kunst
 
also bei mir war er nach einem windows neustart nich mehr zu gebrauchen ewig bis der geladen hatte und dann war der ganze pc nur noch in schneckengewindigkeut.. schade... waren auf die final :D
 
dank euren "testergebnissen" hab ich den 3er garnich erst installiert! bleibe wohl noch längere zeit bei 2. da funzt alles 1A. so langsam kommt mir der fuchs 3 so vor wie vista, ... wenn man ruhe haben will bleibt man bei XP, aeh ich meine bei fuchs 2, (vorerst)!
 
Was soll denn das mit der "Malware"-Liste? Einen Rechner abzusichern ist wohl kaum ein Job, den der Browser erledigen soll. Dafür gibt es genügend Antivirus- und Antispyware-Produkte. Die Firefox-Entwickler sollen das Teil endlich schneller und ressourcenschonender machen. Mehr verlangt doch niemand.
 
Das ist die typische Firefoxlösung , Teppich hoch Problem drunter Teppich runter.
 
@~LN~: Also sich um eine Lösung bemühen, ist für dich "unter den Teppich kehren" oder hast du mal wieder die News nicht richtig gelesen?
 
Ich hatte die speicherfressenden Füchse auch nicht. So um die 100MB sind es in etwa gewesen. Allerdings hat mich etwas anderes gestört. In allen Benchmarks ist der Fx3b nicht wesentlich schneller als sein Vorgänger. Also von "deutlichen" Geschwindigkeitsvorsprüngen ist da wirklich nichts zu entdecken. Als ich dann feststellen musste, dass ich wieder plugins installieren muss, hat der Fuchs sich von meiner Festplatte entfernt. Naja, ich geh dann mal zur Entspannung in die Opera :-)
 
Firefox, nicht FireFox, Herrgottnocheins!
 
kleiner Tipp an alle die sich beschweren der ff3 wäre nicht viel schneller, verbuggt usw... : Sucht doch bitte mal im inet nach was eine BETA ist.
 
@driv3r: Guter Tipp, da bin ich doch gleich auf die Opera Beta gestossen: http://www.opera.com/products/desktop/next/ :)
 
Falls es jemanden stört __> anderen Browser benutzen. Gibt ja gute Alternativen. Falls jemand was dagegen tun will, es gibt ein paar Tipps und ab und zu Browser schließen lässt sich doch auch einrichten. Und falls viele solche Probleme mit utopischen Speicherauslastungen, wie man hier so hört 500MB nach dem Start, hat, dann sollte man es eben sein lassen. Firefox brauch viel Speicher, zu viel meiner Meinung nach auch, aber immernoch läuft er super, wenn man es will!
 
Wenn es interessiert ...
http://blogs.zdnet.com/hardware/?p=960
 
@Steve.Strange: sag mir wobei es sich um den link handelt, vielleicht klick ich ihn dann auch an ...
 
Thema: Test >> Konsumiert Firefox 3.09 Beta immer noch so viel RAM wie Firefox 2.0.0.0.9 ???
 
Ich würde mich vorallem freuen, wenn der Fx endlich mal schneller starten würde. Auf meinem alten Schleppi (1GHz, 512mb) braucht der Fuchs 8-10 Sekunden zum starten, Maxthon (mein liebstes IE Frontend) nur knapp 2.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles