Neue Ausgabe von Firefox 2.0 schon nächste Woche

Software Mozilla will schon in der kommenden Woche die nächste Version von Firefox 2.0 veröffentlichen. Damit will das Unternehmen eine seit langem bestehende Sicherheitslücke beseitigen, die für Cross-Site Scripting Attacken missbraucht werden könnte. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
seit wann wird denn so ein spektakel um ein update gemacht?
 
@DerPaufler: Man möchte wohl genau arbeiten. Nicht so wie Microsoft *g
 
@Cryptor: Wobei ich 4 Sicherheitsupdates bei einem OpenSource-Projekt in kürzester Zeit nicht mehr genau arbeiten nenne... sondern Schlamperei.
 
@Cryptor: Mittlerweile arbeitet man schon genauso wie MS, die fixen auch erst wenn es die breite Öffentlichkeit mitbekommen hat, und 10 Monate ins Land gezogen sind. Der Unterschied ist, das man MS Schlampigkeit vorwerfen würde, während man auf Mozilla Lobeshymnen singt.
 
Mozilla sagt aber nicht das die Lücke unwichtig ist.

Wenn sie bekannt ist wird sie geschlossen.
 
@OttoNormalUser: Es ist doch wohl schon ein Unterschied, ob man eine Software umsonst bekommt , oder ein paar hundert Euro für den MS-Murks hinlegen muss *g*
 
@Sebastian2: Mozilla sagt es nicht, behandelt die Lücke aber so. Das Patchen von Sicherheitslücken hat sich bei MS ja auch deutlich gebessert. @Emily C: Also ist kostenlose Software qualitativ schlechter, weil man ja nicht unbedingt patchen muss, schließlich kostet es nix, also hat der User auch nix zu verlangen? Irgendwie passt das nicht zur OS Philosophie!
 
Wenn ein Fehler öffentlich wird dann wird er definitiv auch gefixt.

Das ist bei Microsoft nicht so.
Allein schon der Patchday ist einfach nur...
 
@Sebastian2: ... super, weil man nicht alle Nase lang mit Updatemeldungen genervt wird, sondern nur einmal im Monat updatet und dann ist gut. Das gibt MS nebenbei auch noch mehr Zeit um die Patches gründlicher zu testen und Administratoren werden ebenfalls entlastet wenn sie sich nur 1x im Monat mit diesem Thema befassen müssen.
 
Warum ist die Versionsnummer eigentlich 2.0.0.10 ???
2.10 würde es doch genauso tun, warum noch zwei Nullen mehr???
 
@Aalrounder: Weil die letzte Version 2.0.0.9 ist und die minimalen Veränderungen keinen größeren Versionssprung nötig machen - der kommt erst mit FF 3.0.
 
@Aalrounder: Weil man für einen simplen kleinen Bugfix nicht gleich die zweite Ziffer erhöht. Die erhöht sich bei etwas größeren Updates, bzw. neuen Features. Bei ganz großen Updates erhöht sich dann halt die erste Ziffer und bei kleinen Bugfixes die letzte. Aber zumindest auf dei dritte Ziffer könnte man verzichten, da gebe ich dir Recht.
 
@Aalrounder: Sobald es neue Features gibt, heißt das Ding doch gleich 3.0.
Also 2.0.10 könnte ich verkraften aber 2.0.0.10 finde ich übertrieben :-)
 
@Aalrounder: Anders gefragt, warum denn nicht? Es soll lediglich signalisiert werden: Hallo eine neue Version ist da. Kann genauso gut 0.2010 heissen oder 2.1123. Ist halt fürs Auge besser.
 
@Aalrounder: Warum übertrieben? Es ist doch nur eine Erhöhung von der Version 9 auf 10. Bei allen anderen Updates von 2.0.0.6 auf 2.0.0.7 oder so beschwert sich ja auch keiner. Und der Versionssprung auf 2.0.1.0 ist wohl nicht gerechtfertigt, da es auch nur ein Sicherheits-Release ist.
 
@Aalrounder: Vermplempert Ihr häufiger Eure Zeit, um in irrelevanten Dingen bloß Recht zu behalten?
 
@Aalrounder: Ein bisschen Recherche kann nie schaden. :) Erste Stelle ist die große Versionsnummer, die dürfte klar sein. Zweite Stelle größere Aktualisierungen, natürlich keine neue Hauptversion. Dritte Stelle, Bugfixes, die Änderungen am Addon-System bewirken und letzte Stelle Bugfixes, die keine Änderungen am Addon-System bewirken. Das ist also nur der Erweiterungen wegen geregelt wegen Kompatibilität und so. Wobei solche Änderungen bislang noch nie nötig gewesen sind, das System besteht aber dennoch genau so.
 
@DerPauffler! Seit die Meldung im Raum ist, daß Firefox mit großen Fehlern behaftet sei und die Ausgabe des FF 3.0 sich verzögert. Man bläst nun zur Gegenattacke und will mit dem plötzlichem erscheinen des FF 3.0, aber auch FF 2.10 der wartenden Menge das Gegenteil zu beweisen.
 
Ich fänd 2.0.1.0 als Namen treffender. Aber die haben wohl schon so ihre Gründe... :P
 
Du hast das Versionsschema nicht kapiert, schade.
 
@ besserwiss0r: schade ist, das das versionsschema von monzilla total daneben ist. bis auf 2.x und 2.0.0.x bringt mozilla nichts anderes raus. also wäre 2.x und 2.x.x vollkommen ausreichend.
 
Hm, autom. Update auf das RC1 hat Fx (es heißt nicht FireFox, verdammt noch eins!) bei mir schon gestern gemacht. :-)
 
@besserwiss0r: was heißt nicht was.?
 
Die Abkürzung von Firefox ist Fx, nicht FF. Wo sollte auch das zweite große F herkommen?
 
Wo bleiben bloss die trolle ?
 
@Geisterfahrer: Bist doch schon hier, kannst es wohl kaum abwarten gegenzutrollen? ^^
 
@ OttoNormalUser:Ja auf dich habe ich gewartet^^
 
"Die Schwachstelle wurde schon im Februar entdeckt." Warum ist die nicht in 2.0.0.6/7/8/ oder 9 schon gefixt worden, ich denke das Bugfixing bei OS dauert maximal 3-4 Tage? So eine Lücke fließt dann wieder in eine MS Studie ein, wo Firefox dann ~10 Monate verwundbar war und alle wieder behaupten MS würde Lügen...^^
 
@OttoNormalUser: man muss halt proritäten setzen.
 
MS lügt ja auch. Sind keine 10.
 
@besserwiss0r: Was das Zeichen vor der 10 zu bedeuteten hat, ist dir wohl nicht klar, wenn du MS Studien genauso fehlerhaft liest und interpretierst, wundert mich gar nix mehr.
 
Na... zeig mir mal den genauen (!) Wortlaut der Studie?
 
@besserwiss0r: Lol du bist ja nen Kasper^^ Es gibt ja (noch) keine Studie, und wenn es eine gäbe, dann wäre nach meinem Beispiel der genaue Wortlaut "(rund) ~10 Monate"!! Denn dann hätte ich ja zitiert. Lerne richtig zu lesen und das gelesene zu verstehen.
 
Du baust also deine Aussage, dass ich zu doof zum Lesen bin, auf die Nichtexistenz eines passenden Hintergrunds auf? Oweia!
 
@besserwiss0r:Nein, nicht das lesen, sondern das verstehen des gelesenen!!! Oweia
 
OT: Wie sind die News zu bewerten? Nach Qualität des Artikels oder nach Interesse?
 
@faceitreal: Nach Thema, MS/IE News sind also immer schlechter zu Bewerten als Mozilla/Fx News ^^ Nee im Ernst, ich denke nach Informationswert. Es gibt hier ja so News wie: "Licht auf MS-Klo geht nicht, Vista schuld?" Lockt zwar die Trolle an, hat aber Null Informationsgehalt.
 
Also ich teste die 10er es läuft bis jetzt Prima der Fehler scheint wohl nicht mehr aufzutrehten.
 
Also ich muss sagen das ich den 3.0 Beta 1 gerade teste und bis auf ein paar Kleinigkeiten funktioniert er tadellos! Übrigens scheint es so als hätten sie den Speicherhunger in den Griff bekommen, da IE7 bei der selben Menge an Tabs 160MB wo FX3.0 nur 80MB hat, weiter so Mozilla :D Und ebenfalls genial ist das er bereits alle wichtigen Add-ons zum wiedergeben von Webvideos bereits integriert hat :D Seit langen ein Fx den ich wieder benutze :D
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte