Südkorea: Erstes 'Boot Camp' für Internet-Abhängige

Internet & Webdienste In einigen asiatischen Ländern hält man das Internet für die Ursache von Suchtverhalten und versucht deshalb mit verschiedenen Maßnahmen betroffenen zu helfen. Zum Beispiel darf man Online-Spiele in China seit geraumer Zeit nur noch für wenige ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
dann können se ja schon mal für crysis üben
 
Der Name "Boot Camp" passt hier wie Arsch auf Eimer. Und der Oberaffe im Feldwebeloutfit heißt wohl "Boot-Manager". Nächste Woche erscheint dann die erste Single "50 Cent feat. Lilo & Grub - Read the f*cking 1st Sector" ...
 
find ich ne gute sache.... auch wenn ich denke das es länger wie 12 tage gehen sollte.... kein mensch wird in 12 tagen seine sucht los (egal welcher art) ich kenn selber auch genügend leute die jeden tag mehrere stunden aim netz sind... die fast nur noch online freunde haben ... und das zimmer nicht mehr verlassen.... und das kann es ja wohl nicht sein.... z.b. ich bin eig nur im internet bei der arbeit... zuhause bin ich so gut wie gar niccht im inet und es geht mir auch nicht wirklcih ab....
 
Jo das mit den 12 Tagen stimmt schon, so nach n paar Monaten könnte man drüber reden, seine Sucht in Griff bekommen zu haben ^^
 
Also ich arbeite in ner IT-Branche und sitze da ständig im Netz, auch privat ganz viel...besonders nach Informationen... und geh auch so oder so weg... kann ja net dauerhaft am PC hocken ... und zu diesem Thema möcht ich sagen, dass es wirklich ne tolle Sache ist, aber doch keine 12 Tage... wie geht denn das??? mit Hypnose vielleicht??? Wohl eher kaum... wenn dann so nen 4-6 wöchentliche Trainings-Camp.
Das schlimme ist immer, dass sie Leute die Reale Welt vergessen und in die virtuelle Welt anpassen. In der realen Welt gibt es so schöne dinge, die man erleben kann.
 
@TheLastVampire: Jo genau. Und deshalb sollte man Internet Süchtige mit aller Gewalt dazu zwingen, die "schönen Dinge" lieben zu lernen. Und danach wieder ab aufs Reisfeld.
 
"In der realen Welt gibt es so schöne dinge, die man erleben kann." ->

Stimmt, die aktuellen Spritpreise, die Bahnstreiks, .... Ach und nicht zu vergessen das tolle Wetter, welches dank des Klimawandels immer unberechenbarer wird. Wie kann man sich diese schönen Dinge im Leben nur entgehen lassen? Nun muss ich aber weiter das Internet durchsurfen. Ist es eigentlich schon hell draußen?
 
@muRi: erkenne ich da einen anflug von sarkasmus? mal im ernst alles hat vor und nachteile...
 
@TheLastVampire: Da hast du recht, es gibt sehr viele schöne Dinge...doch die meisten erreicht oder bekommt man nur mit Geld und Geld ist wieder mit Arbeit verbunden und Arbeit ist wieder das negative im Leben... viele schreckt das halt ab.
 
@TheLastVampire: Sehe ich genauso. Die sollten in dem Programm aber noch weitergehen, als ihnen nur das Internet "weg zu nehmen". Man sollte den Jugendlichen das Werkzeug Internet ersetzen, z.B. durch das schmackhaftmachen einer Bücherei. Das die Sucht ja nicht nur das Spielen betrifft
 
Ich glaube ich gehöre in so Camp!
 
@Maniac-X: wie lange surfst du denn in der woche im netz? oder hast du noch gar nicht mitbekommen dass es draußen schon schnee hat?
 
Ich würde sagen ich bin jeden Tag ca. 10 Stunden on, wobei ich nicht den ganzen Tag surfe, sondern auch über Zatto TV schaue oder zocke usw.
 
@Maniac-X: was arbeitest du bitte? schüler?
 
Momentan ohne Arbeit.
 
@Maniac-X: also ich weiß ja nicht... aber mir wäre das eindeutig zu langweilig jeden tag nichts anderes zu tun als... internet,zocken,tv,essen,schlafen.....
ist doch kein leben... da will ich doch auch mal was erleben und nicht mein ganzes leben vor dem pc vergeuden.....
 
@Maniac-X: Ich aber auch bin am Tag fast 15 - 17 Std Online erst durch die Arbeit und dann Privat. eigendich 24 Std ich hab immer was mit Internet Dabei iPhone, Xbox, Mac.....
 
Und die lange Zeit im internet ist erst der Anfang: nach ein,zwei Generationen, werden die Babis gleich sitzend geboren.
 
@Maniac-X: ich brauch das internet nur für mir haschsaatgut und pillen zu bestellen. Ok, OK ab und an auch mal en pron, ich bin also nicht süchtig, das die schönen seiten des Lebens! :-)
 
Und was wenn sie geheilt sind? Dem Beispiel "normaler" Jugendlicher folgen und den Alkohol wie Wasser schlucken?

Also allgemein betrachtet, finde ich es wesentlich besser, wenn Jugendliche ihre Zeit "sinnvoll" am PC verbringen, anstatt sich sinnlos mit Alkohol abzufüllen. Ein Jugendlicher der seine Zeit vor dem PC verbringt schadet "höchstens" sich und den anderen, in dem er Foren/Chats usw. den Großen markiert, aber was ein alkoholisierter Jugendlicher alles anstellen kann, muss man ja nicht erwähnen.

Und ich kenne genügend von der Sorte, die damit prahlen wie viel Alkohol sie trinken können und es immer als Heldentat darstehen lassen, wenn sie erzählen sie hätten sich alkoholisiert geprügelt.
 
>Um den Kindern ein Leben ohne den Computer und das Internet schmackhaft zu machen...
haha, oh wow...
 
Was für ein Schrott Gehirnwäsche Pur nicht nur wenn man in so einen 0815 Konzept Boot camp ist nein allein schon die Idee.
 
So ein Quatsch... ob man nun jeden Tag in Discos die Birne mit Alc zuknallt, ob man mehrere Stunden am Tag für Fernsehen (bzw. Fussball in Deutschland) einzieht oder ob man am Computer sitzt.
Das alles ist eine reine Beschäftigung die man für sich gewählt hat. Ich habe beispielsweise keine Lust immer wieder die Birne vollsaufen zu gehen, weil es angeblich "normal" ist... und es ist nur "normal", weil es die meisten tuhen. Der Computer und das Internet wird von immer mehr Menschen freiwillig in der Freizeit genutzt und deshalb soll es eine Sucht sein? Dann ist fernsehen, saufen und bei vielen Sex wohl auch eine Sucht! Denn das wird von deutlich mehr Menschen "genutzt"...
Man ist nicht gleich süchtig, wenn man gerne seine Zeit im Internet, Spielen, Computer oder ähnliches verbringt. Das ist Freizeitgestalltung!
Dem einen macht es Freude/Spaß, dem anderen nicht. So einfach ist das...
Wenn es eine "Therapie" gegen das Internet gibt, dann sollte man auch eine Threapie gegen Fussball und den ganzen Sportschmarn machen.
 
Die Haben doch was am Helm
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.