Mozilla will sich am Handy-OS von Google beteiligen

Telefonie Die Mozilla Foundation hat angekündigt, dass man einen Beitritt zur Open Handset Alliance erwägt, der von Google ins Leben gerufenen Vereinigung zahlreicher Unternehmen rund um die freie Handy-Plattform "Android" von Google. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ahja, nur weil se ihren Browser nicht an den Mann/ Frau bekommen versuchen sie es jetzt so. Und dann können se sagen wir haben mehr zuläufe. wird der Browser dann genauso Ram Hungrig wie auf'm normalen PC?
 
@Fuzzy-79: Also der Ram-Bug ist jawohl zurzeit der einzigste Makel an Firefox! Sonst ist es für mich der sicherste und beste Browser! Und der Ram Bug wird doch jetzt angegangen (siehe andere News)!
Und das Mozialla bei so einem Projekt mitmachen will ist jawohl logisch! Das ist doch klasse Werbung für ein Unternehmen wie Mozilla! Welche Firma würde bei dem geplanten Projekt nicht mitmachen wollen?
 
@Fuzzy-79: Hast du irgendwelche Depressionen oder was willst du mit diesem Posting erreichen?
 
@Fuzzy-79: Ich würde mal sagen Mozilla bekommt den Browser ganz gut unters Folk!! Der IE wird halt von den Leuten benutzt die einfach das benutzen was im BS integriert ist. Ein Großteil derer die nicht auf den IE setzen setzen auf den Firefox.

@ Ener-G: Microsoft würde da sicher nicht mitmachen wollen! :-)
 
@Fuzzy-79: Du bist ein 12-Jähriger, der keine Freunde hat, meint sich mit Computer auszukennen und in Wirklichkeit keine Ahnung hat, richtig?
Das soll jetzt keine Beleidigung sein aber meistens trifft das zu.
 
@Fuzzy-79: Wie kann man aus Bits und Bytes so einen Glaubenskrieg machen? Hallo? Ich glaub du brauchst mal nen neues Hobby :)
 
@Fuzzy-79: Hmm du solltest dich mal über die Verbreitung informieren...
 
@Fuzzy-79: Natürlich, 120 Millionen... was sind schon 120 Millionen ~g~ Kennste irc? $opfer !
 
@Fuzzy-79: Kinder, das geht mal wieder ab wie schmitts katze:-) erstmal: ram-bug ist schon eine schwerwiegende sachen 2. hut ab vor Mozilla und seinem marktanteil 3. ich halte den IE nich fuer innovativer, aber fuer besser, weil schnelller im Seitenaufbau und durch ie7prosowieso fuer sehr efektiv. Was viele vergessen: Mozilla zieht 90% seiner kraft aus externen plug ins die fuer ms produkte in der form nicht immer da sind. Beide Browser sind gut, nach MEINEM PERSOENLICHEN UND NICHT VON 30 LEUTEN ANZUPOEBELNDEM GESCHMACK ist IE7.0Pro immernoch der Favorit. Wenn ich jetzt noch mal schreibe das Mozilla Produkte fuern a***** toetet man mich, oder???
 
Na wie überraschend, wo doch Google bei Mozilla seine Hände (finanziell) im Spiel hat.
 
Zum Glück hat Google schon einen Browser drauf, der auf WebKit basiert!
 
@cmaus@mac.com: Na ob es wirklich so toll ist wenn man ein apple system auf einem freien Betriebssystem nutzt?
 
WebKit ist ja nicht nur von Apple und ausserdem OSS.
 
apple entwickelt das dingen aber...

 
@Sebastian2: Du bist doch bestimmt so einer, der bis heute kein KDE nutzen will, weil Qt ja pöse Kommerzware vom geldgeilen Trolltech ist, stimmt's?
 
ich dachte Mozilla wollte so wenig wie möglich etwas mit Google (spyware group) zu tuhen haben.
 
@overdriverdh21: mozilla muss aber auch sehen wo sie mit ihrem marktanteil bleiben, um sonst arbiten die bei mozilla alle nicht.
 
Wenn ich so sehe wie stark Google mit seinen Web-Applikationen von Firefox profitiert, könnte man meinen dass es ähnlich ist wie damals als MS von der Verbreitung des PC profierte.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!