SPARK: Windows Embedded CE für Hobby-Bastler

Windows Microsoft bietet mit Windows Embedded CE auch ein Betriebssystem für - wie der Name schon sagt - Embedded-Systeme an. Viele Menschen begegnen dem Betriebssystem wahrscheinlich jeden Tag, bemerken es jedoch nicht, da es sich im Normalfall unter einer ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
wie hoch soll denn der preis bei der "vergünstigten abgabe" sein?
 
@LoD14: tjo, das legen wohl die hardware-partner fest... wird also erst zu erfahren sein, wenn die ersten kits erhältlich sind.
 
Der Preis soll etwas höher als die nackte Hardware sein. Da allerdings Microsoft nicht angibt, welche Hardware genau beiligen wird, ist das im Moment schwer zu sagen. Normalerweise kosten die einfachen x86 Kits so um 250€ (funktionsfähig bestückt, ohne CE Lizenz). Schätze mal den Preis für das SPARK Kit so um die 300€ - 400€ an, was aber immer noch äußerst günstig wäre, da ja Hardware, Visual Studio 2005 Standard und eine Vollversion von Windows CE 6.0 R2 bei liegen.
 
Hoffentlich ist es von der Bedienung her um einiges besser als Windows Embedded. Es ist ja ein Grauß damit mal nen Funktionsfähiges Windows zum laufen zu bringen, da geht das mit nlite um einiges schneller. Auf welchen Windows soll eigentlich die Version basieren? Auf Windows XP oder Windows Vista.
 
@dancle00001: Auf Windows CE (Mobile) wenn ich das richtig gelesen habe :)
 
Da haben die wohl nun auch gemerlt, dass GNU/Linux denen da sonst davon läuft. Linux wird ja auf immer mehr "embedded devices" eingesetzt. Tendenz stark steigend...
 
@noneofthem: Windows Embedded gibts aber auch schon seit über 10 Jahren.
 
Ich wollt schon immer meinen eigenen Fahrkartenautomat bauen :) ... Mal im Ernst, das ist cool
 
Wir dürfen also bald iPhones, mit Windows Hack sehen :)
 
uhm ... interessant! Das könnte doch eine interessante Entwicklerplattform für die ganzen xda freaks!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen