World of Warcraft: Vivendi meldet 9,3 Mio. Spieler

PC-Spiele World of Warcraft ist unumstritten das derzeit wohl beliebteste Multiplayer-Online-Spiel - zumindest in der westlichen Welt. Blizzards Publishing-Partner Vivendi hat nun wieder einmal seine Geschäftszahlen für das vergangene Quartal veröffentlicht. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
oh man.. hoffentlich werden bald solche spiele wie WoW abgeschafft..
 
@GokuSS4: Hoffentlich werden so trolle wie du mal abgeschafft.Denk doch mal nach, wieviele arbeitsplätze da drin stecken.
 
@ sp4mz0r: nicht sehr weit gedacht sp4mz0r. sehr viele der wow abhängigen spielen ausschließlich nur noch wow, wenn sie spielen ==> sie kaufen sich so gut wie keine anderen spiele mehr ===> andere spiele werden weniger verkauft ===> dein arbeitsplatz argument ist hinfällig. red mal mit spielehändler. die verfluchen wow. weil sie sagen, wenn bei mir einer wow kauft dann weiß ich das ich den für verdammt lange zeit nicht mehr sehe, da er nur noch wow im kopf hat.
 
@forum: das kann man nicht pauschalisieren. ich kenne viele wow-spieler die auch andere Spiele spielen. Nur gibt es eine menge Spiele die einfach nicht ihr Geld wert sind!! Es ist wie fast überall, gute Spiele/Produkte setzen sich durch (oder die sehr gehypt werden).
Mein letzter Satz soll jetzt kein Angriff auf Apple sein, aber jeder der es dachte - Mir gefällt eure Denkweise :-)
 
@sp4mz0r: Zigaretten und damit das Rauchen schafft auch Arbeitslplätze, in der Industrie und im Gesundheitswesen :-), und wird bekämpft.
 
@ holom@trix : weils billiger wäre wenn alle aufhören würden.
 
@forum: Das liegt dann wohl eher daran das WoW so viel besser als viele anderen Spiele ist :) in der Wirtschaft gehen halt alle nicht konkurrenzfähigen Firmen pleite, warum dann nicht auch Spieleentwickler die da nicht mithalten können.
 
@sp4mz0r
... meinst Du die Arbeitsplätze, die mittlerweile an Realitätsverlust leidende Menschen verloren haben??? :o(
 
@sp4mz0r: Denk mal nach wieviele Leben das Spiel durch Sucht versaut hat. Vor allem jugendliche, die zum Teil bis zu 16 Stunden am Tag vor dem PC sitzen!
 
@GokuSS4: Immer dieses "WoW ist Scheisse" - Geschreie... :|
Damals war ich genauso. Als WoW rauskam hab ich mir immer gesagt, dass ich es nie spielen werde und hab es automatisch negativ geredet und alle als Suchtis abgestempelt.

Eines Tages hab ich es mir einfach aus Interesse gekauft und war sofort gepackt. Es macht einfach Spaß durch diese Welt zu reisen und Abenteuer zu erleben. Dazu kommt noch das Blizzard perfekt programmiert hat. Das ist nicht irgendein billig abklatsch MMORPG aus Korea oder was weiß ich. Es hat Qualität!

Was ich eigentlich sagen will. Das Spiel hat schon Vor- und Nachteile. Es raubt relativ viel Zeit, kostet monatlich aber dafür bringt es ne Menge Spaß und Leute lernt man auch kennen.
Man kann nicht sagen, dass WoW schlecht für die Menschen ist... es kommt immer auf die Personen an.
Es stimmt... auch ich hab Leute gesehen die daran "kaputt" gegangen sind ... aber ich hab mindestens genauso viele gesehen die sich dadurch positiv verändert haben. Bestes Beispiel dafür war ein Kollege von mir der eigentlich recht schüchtern war. In WoW war er Gildenleader und mit der Zeit stieg sein Selbstvertrauen deutlich und er "benutzte es auch im real life". Er war viel offener und hat sich mehr zugetraut. Sowas ist halt ideal... aber ist klar, dass es nicht immer so ist.

Naja jetzt spiel ich seit ein paar Monaten nicht mehr. Nach ca. 2 Jahren hab ich mich nun von WoW verabschiedet. Ich hab einfach von heute auf morgen aufgehört. Ich denke, dass das ne gute Eigenschaft von mir ist. Ich kann jederzeit aufhören. Ich bereue es auch nicht... war ne tolle Zeit aber nun ist erstmal genug!

Zu guter letzt: WoW ist einfach eines der besten Spiele... und natürlich gefällt es nicht jedem. Solange man sich aber unter Kontrolle hat und nichts vernachlässigt, bin ich der letzte der meckert, wenn jemand WoW spielt.
 
@ Holz: Was für ein blödsinn, der staat profitiert mehrfach durch das rauchen. Grund 1: auf zigaretten sind enorme steuerabgaben, grund 2: die job branche schafft etliche job plätze, das bringt nochmals enorme steuereinnahmen, würde es die branche nicht geben müsste man stattdessen arbeitslosengeld etc zahlen was enorme ausgaben bedeuten würde, grund 3: raucher sterben früher: das bedeutet ein riesen einsparungspotenzial bei den pensionen. das einzige gegenargument ist das gesundheitswesen: das ist aber deutlich günstiger als die zuvor lukrierten einnahmen, welche noch zinsen etc. abwerfen
 
@DerFreund: Vielleicht wurde dein Freund in der Nacht als er WoW zu spielen begann entjungfert und hat deshalb mehr selbstvertrauen...!
 
Bin froh dass WoW auch auf dem MAC geht, davon kann Linux ja nur träumen. Sonst noch wer auf dem Server "Dun Morogh" ?
 
@cmaos@mac.com: Gestern 2,5 Stunden WoW gedaddelt mit Linux dank WINE. Wo ist das Problem? EDIT: Steam/CSS und WoW laufen perfekt. Ich brauch nur ne schnellere Graka/CPU als nv6600/2000+
 
@dReamcatcher: Guild Wars rennt auch auf Mac und Linux :)
 
@dReamcatcher : muahaha, die paar Spiele die da so mieselsüchtig mit Wine laufen und nochdazu nach ewig langer Herumfrickelei ... jo DAS ist Linux :)
 
@cmaos@mac.com: WoW installieren: 1. Rechtsklick auf die setup.exe ... 2. Installieren mit WINE auswählen. 3. Wie gewohnt, die Installroutine abarbeiten. - Fertig. Du würdest garnicht merken, das du unter Linux spielst, so geil läuft das du. Mac kann einpacken. Sieht gut aus, kann aber nix :)
 
@cmaos@mac.com: sicher, dass du nicht ein Microsoft-Mitarbeiter bist? Dass du allein schon anderer Leute Namen kopierst?

Nun, ich schätze Wine/Cedega sehr, da es in Form von Cider den Mac-Spiele Markt wieder sehr auf die Sprünge hilft. Tomb Raider Anniversary ist dank dieser Technik bald für den Mac erhältlich. Unter Linux wurde gute Vorarbeit geleistet. Stichwort KHTML...das daraus entstandene WebKit ist auf dem besten Weg zum Industriestandard! Google's Handy-OS, Safari, iTunes, das iPhone benutzen alle das WebKit.
 
@dReamcatcher: cmaus@mac.com hat cmaos@mac.com gemeint...nicht dich... schon gemerkt?
 
@cmaos@mac.com: EVE Online 4tw! gibts linux und mac client
 
@PC-Hooligan: Ohman ja du hast recht. Das ist jetzt peinlich :) Gleich ma löschen. Echt nicht gepeilt^^
 
bannt mal bitte diesen cmaos@mac.com fakeuser, der geht mir auf die nüsse -.- bewerte eh schon seine beiträge mit -... erwarte unterstützung seitens der community^^
 
=Wie teuer ist das im Monat?=
 
@cola3grad: =Also verdienen die 33,89247311827956989247311827957 Dollar an jedem User pro Monat?!=
 
@cola3grad:
15 euro...
 
@cola3grad: 12,95€ kostet es pro Monat
 
WoW ist einfach ein geniales spiel... wer es einmal gespielt hat will es nicht missen
traurig ist nur wenn irgendwelche freaks davon süchtig werden... leider viel zu viele
aber wenn man einfach mit maß und ziel spielt ist es eines der geilsten spiele ever
leider musste ich aus zeitmangel aufhören =(
weiterer nachteil: kosten... ist es aber meinermeinung nach wert!
 
@Larkin: "leider viel zu viele aber wenn man einfach mit maß und ziel spielt ist es eines der geilsten spiele ever". Leider sagen genau DAS die spielsüchtigen: Ich habe es ja unter Kontrolle, ich bin nicht süchtig. Schaut Euch mal in den WoW-Foren um. Die User dort leben in einer völlig eigenständigen Welt .. und das sind Massen ... Massen die jede Beziehung zur Realität verloren haben. Und da steht WoW ziemlich alleine.Kein Spiel hat so viele Süchtige produziert. Ich haben einen guten Kumpel verloren, weil er WoW-Süchtig wurde und es nicht einsieht, trotz 10 Stunden WoW am Tag.
 
@ holom@trix: Komischerweise ist WOW das einzige Spiel, das Probleme mit der Sucht hat. Kein Wunder denn der Betreiber kassiert ja auch jeden Monat 13 Euro ab. Ich vermute Blizzard hilft etwas nach damit die Kasse stimmt. Guild Wars z.B. hat dieses Problem mit der Sucht nicht oder wird sehr selten in einem Zusammenhang mit Sucht erwähnt.
 
@Larkin: also ich vermisse es nicht und ich habe 2 jahre gespielt:) das liegt aber wohl mehr an meiner einstellung. denn ich konnte es nicht verkraften dass nach dem bc upgrade mein t3 set wertlos war:( vielleicht spiele ich es dann wieder einmal wenn ich das verkraftet habe:) denn ja wie viele schon hier geschrieben haben, das spiel ist wirklich sehr gut und vor allem sehr gut programmiert.
 
13 Euro: im Monat. Man muss aber nicht jeden Monat bezahlen, also wenn man mal nen Monat nicht zocken möchte bezahlt man erst wieder im nächsten Monat und der Account wird reaktiviert. :>

Spiele ebenfalls, auf Mug'thol. Egal ob jemand es als Suchtspiel o.ä. bezeichnet, einsehen muss man das Blizzard bei dem Spiel einen tollen Job macht! Jetzt braucht man nur noch Diablo 3 ... :)
 
@enokad:
Hellgate rocks :)
brauch kein diablo mehr^^
 
@enokad: Von wegen Hellgate rockt. Der Bughaufen kotzt mich nur noch an.
 
@enokad: Bughaufen ja, spiel is trotzdem geil :) Rockt online echt geil in ner gruppe ^^
 
bevor jetzt wieder flamer wegen des preises kommen, für nen guten cs server zahlt man auch 13€ im monat. und in wow hab ich öftern mal was neues als in cs das seit 10 jahren immer gleich ist
 
@geeduz: Ziemlich schlechter Vergleich. CS-Server zahlt man einmal im Monat und dann können x Leute drauf spielen. Ich will den Preis nicht schlecht reden, ,an bekommt ja auch was für das Spiel, aber dein Vergleich hinkt gewaltig.
 
@geeduz: Vor allem nicht jeder braucht ein Server für sich oder sein Clan!
 
Gefühlte 1Mio davon sind Spambots die das von weiteren 1Mio Chinesen erfarmte Gold an den Mann bringen sollen...
 
gute 110 Millionen umsatz monat .. nich schlecht ^^
 
@Conos: Hoffentlich reicht das für die Entwicklung von Diablo 3 xD
 
@Conos: UMSATZ bitte UMSATZ !!!!! Das ist etwas anderes als GEWINN !!!!
 
@ cmaos@mac.com: naja ich will nu keine milchmädchen rechnung aufstellen, trotzdem bleibt am ende davon wahnsinnig viel über ... die server kosten nich soooo viel. aber ich kann natürlich die porsonal kosten nicht einschätzen
 
simples Spielprinzip mit einer leicht zu erlernenden Steuerrung und relativ wenig spielspaßtötende Bugs. Habs selber 1 Jahr gezockt was auch viel spaß gemacht hat aber denk mal, dass es weniger erfolgreich wäre wenn es mehr spiele mit nem COOP modus geben würde oder eben andere MMORPGs ein besseres Interface und Steuerrung hätten. Wenn ich an Star Wars online, Archlord und was es net noch so gibt denke graut es mich vor der Steuerrung so Games sind einfach nix für die breite masse.
 
damit mehr als lineage2 ... ab jetzt gehts dann wohl abwärts.
 
@Rogo1508: 4,9%-Vol.
 
@Rogo1508: jo und bei dir stellt 9,3 den IQ dar...
 
@Rogo1508: also wenn von 9,3 mio spielern nur 9,3 spieler süchtig sind... das ist ja fast nix!^^ aber wie soll ich mir das mit dem "0,3" süchtigen vorstellen? :D
 
@MaloFFM: das wäre dann immerhin 1 Punkt mehr als bei dir!
 
@Rogo1508: Du bist ja putzig. Kann man Dich für Feiern mieten? Könntest echt als Clown auftreten. Denke mal die Verkleidung trägst Du auch so immer.
 
@MaloFFM: Gott bist du schlagfertig! Ich bin ganz fertig. Ich bin total sprachlos. Dein Niveau ist unterste Schublade. CU
 
Unglaublich... was da für eine Inflation steckt... genauso wie die Klingeltöne :/
Aber naja, ich kann einfach nicht verstehen, was an WoW so toll sein soll. Ich persönlich erwarte immer eine gute Grafik mit vielen Möglichkeiten. Aber es gibt nur einen Grund, Hauptgrund, warum ich WoW nicht spiele. Es gar kein Spaß mehr dahinter, seit dem das Gold im Internet einfach verkauft wird. Alles wird verkauft... das ist doch total langweilig. Man sollte kein Geld tauschen/schenken dürfen. Nur Gegenstände... Aber da ich es eh nicht spiele, kann es mir egal sein.
Ich will nur Diablo 3 im Stil von Diablo 2, nur ein paar mehr Charaktere, paar zusätzliche neue Fertigkeiten und eine richtig gute Grafik, die auch für die nächsten Jahre ausreicht. (so wie Crysis)
Sollte Diablo 3 wie WoW werden, dann können die mich auf jeden Fall vergessen, ich habe kein Bock auf noch so ein dummes Spiel...
 
@Screemon: Da gibt es nichts zu verstehen! Die meisten, die anfangen, werden süchtig und können nicht mehr aufhören. Wer seit 3 Jahren ununterbrochen spielt, kann mir doch nicht erzählen, dass er das aus Spielspass macht.
 
@Screemon: lol dann erklärt mal inwieweit isch diablo von wow unterschiedet? dort geht es auch ausschließlich um items. gleiches spiel prinziep, nur halt nicht ego perspektive...
 
@Xelos: ... ob es schon grundsätzlich eine Sucht ist, wenn man ein Spiel 3 Jahre lang täglich spielt, möchte ich bezweifeln! Habe selbst Sacred seit seinem Release (2004) gespielt - und das fast täglich (bis Mitte 2007) - trotzdem ist mein reales Leben nicht zu kurz gekommen, und ich habe auch von einem Tag auf den anderen aufhören können ... *grins*
 
@xelos: anscheinend hast du noch nie selber WoW gespielt.... ich spiele es schon seit 3 jahren (inklusive beta) und bin trotzdem nicht süchtig und es macht mir jedesmal wenn ich es anschmeiße wieder spaß :)
 
Monatlich für ein Spiel bezahlen...das bedeutet dass man es zwar gekauft hat, aber letztendlich doch nicht besitzt, sobald man nicht mehr zahlt. Das ist etwas was mir missfällt.
 
@VVII: Das monatliche Bezahlen ist der Hauptgrund für die Sucht: zahlt man nur den Anschaffungspreis würde es einem deutlich leichter fallen mal ne Weile was anderes zu machen und das Ding fürn Monat oder so beiseite legen.
 
@VVII: komsich das millionen von leuten geld für einen verein ausgeben, ist exat das gleiche, ein hobby halt
 
LoL - 9,3 Mille mit oder ohne den abgezockten und gebannten Accounts, die so doppelt an die Süchtigen verkauft wurden? 9.3 Mille mit oder ohne den illegal arbeitenden Kinderarbeiter, die massenhaft inGame-Währung verscherbeln? WarhammerOnline ist zwar verschoben aber es kommt und dann wird hoffentlich über Blizzard und WoW kein Mensch mehr reden und die selbe Sucht- und Kriminalitäts-Spirale beginnt in einem anderem Game von Neuem. World of wtf
 
Soviele comments und so wenig ahnung.Interresant, das hier nur bindzeitungs niveau wissen herrscht.Hier wurde jetzt ist alles genannt, worüber es negative news gab, aber selber spielen scheinen hier wohl nur die wenigsten.
 
@sp4mz0r: Hey, das ist WinFuture! Erwarte bitte keine Weitsicht, kein Hintergrundwissen, keine soziale Kompetenz, kein Fachwissen, keine IQ Flut, keine Rechtschreibung, keine Objektivität, keine Allgemeinbildung, kein Durchschnittsalter über 18 etc.
 
@MaloFFM: Ich frage mich, was du dann hier willst?
 
@Rogo1508: Och wie putzig, er stellt mir nach! Genau richtig, was will ich hier? Denn ich passe nicht - wie Du jetzt - zum Durchschnittklientel der WinFuture-Nutzer, die ich hier beschrieben habe. Vielleicht treiben mich die "Hey ich mach mich wichtig und poste mal Unsinn, denn zu mehr langt es bei mir nicht"-Kommentatoren wie Du hier her. Die sind richtig belustigend, verstehst Du? Leute wie Du, die in einer Troll-Aussage über einen Satz direkt mal Fehler einbauen, die sie selbst noch peinlicher machen als sie schon sind. Da hab ich einen heiden Spaß mit so süßen, kleinen, knuffigen Einzellern wie Dir. Sehr putizg, mach weiter so. Wenn Du brav bist kaufe ich Dir nochn Käfig mit Rad. Kannsde zur allgemeinen Belustigung auch noch drin laufen.
 
@MaloFFM: Super Kommentar =). Ich habe mich köstlich amüsiert. (+)
 
Denkt mal nach wieviele Leute durch WoW arbeitslos geworden sind! Keine Zeit mehr für RealLife , Sucht bis zur totalen Isolation.

Schaut euch die Suchtkliniken an! Nicht nur noch Drogen und Alkis da, mind. die 30% allein WoW Süchtige. Das ist Deutschland. Aber nur weiter so! Solange es noch HartzIV gibt und man seinen Arsch nicht bewegen muss, kann man ja weiterdaddeln!

Man bin ich glücklich wenn ich nächstes Jahr aus diesem Volldeppen Land ausgezogen bin...
 
@medrival: woher willst DU wissen, wieviele Leute durch WoW Arbeitslos geworden sind? Führste ne Blacklist? Woher weist du das 30% von allen süchtigen Menschen WoW-Gamer sind?Zum Thema Hartz4 geb ich dir Recht, ABER was sollen die Leute mit ihren paar Flocken auch anderes machen? Jeden Tag feiern gehen?? Leider fehlt dazu die Kohle! Und das du bald weg bist aus Deutschland, find ich persönlich sehr geil... Ein bekloppter Troll weniger!
 
@medrival: Ich mag nicht abstreiten, dass manche Leute sicher alles stehen und liegenlassen um WoW zu spielen, aber trotzallem sollte die Allgemeinheit mal damit aufhören, jeden WoW Spieler als Suchti oder Arbeitslosen abzustempeln..

Wie weiter oben schonmal gesagt wurde, mir persöhnlich hat WoW sogar dabei geholfen im RL weiter zu kommen. Ich war auch immer ein recht schüchterner Mensch. Aber dadurch, dass ich in WoW einen recht erfolgreichen Raid leite, wurde ich auch immer offener anderen Gegenüber was mir zu guter letzt auch einen sehr guten Job eingebracht hat. Sicherlich ist nicht WoW dafür verantwortlich, aber durch das Spiel habe ich mich einfach zum Positiven geändert. Als Raidleiter ist es nicht nur deine Aufgabe 25 Leute den abend Lang durch die Instanzen zu führen, du musst dich auch mit Ihren Problemen befassen, versuchen Streits zu schlichten und darauf achten, dass alles fair bleibt und jeder seinen Spaß hat.
Und ich bin nicht der einzige WoWler den ich kenne, der erstens ein gut funktionierendes RL hat und der auch durch WoW aufgeschlossener im Umgang mit Menschen wurde.
Und trotzdem schaffen wir es 5x die Woche für 4 Stunden in der Gruppe zu spielen, ohne das bei irgendwem das RL zu kurz kommt.
Ich persöhnlich sehe WoW nicht hauptsächlich als Spiel an, nein. Deine Gilde ist mehr wie ein Verein. Man trifft sich sowohl Ingame als auch im RL, unternimmst zusammen etwas und hat einfach Spaß.

Alles in allem ist nicht jeder WoW Spieler gleich arbeitslos und ein suchti, nur scheinen das viele nicht begreifen zu wollen.
 
Wow..9,3 Mio. Leute zahlen jeden Monat 12 €.. Das ist echt total viel.. Oder geht das meiste Geld an die Server,..etc ? Aber dennoch..Echt ne Menge. Das einzige, was ich an dem Game gehasst habe ist, dass ein guter Freund einfach aufgehört hat zu skaten, weil er es wohl für wichtiger hielt, WoW zu zocken..
 
Also ich spiele auch WoW seit Januar 2006...

Aber ich habe noch ein regeltes Leben, am Tag arbeiten, abends dann mal Sport oder Zeit mit der Freundin verbringen und sonst halt auch mal 2-3 Stunden daddeln, ob ich da jetzt z.b. CS oder WoW oder sonst was spiele ist egal. Man kann sogar von Soliätr süchtig werden :)

Es kommt nur drauf an das man seinen PC mal ausmachen kann bzw. einfach mal einen Tag nicht spielt und nicht gleich depressionen hat. Zu den Kosten ja es sind ca. 12 € /Monat aber dafür hat man auch immer wieder Patches, Support etc. und es schreckt die CS-Kiddies ab. Also hat ma auch seine Ruhe :)

so long
 
Also ich hol mir jetzt auch mal Wow. Hab mich lange gestreubt aber jetzt is es soweit :)
 
zahlen != nutzen. die user zahlen werden zwangsläufig irgendwann einbrechen, weil die kreditkaten der kunden so langsam aber sicher ablaufen, was einer kündigung gleichkommt :D
 
Sucht bei Computerspielen gab es auch schon vor WoW. Das kann man nicht an diesem Spiel festmachen. Das ist eher eine Frage der Persönlichkeit. In den 90er Jahren waren insbesondere an den Hochschulen die sogenannten MUD's angesagt. Das waren textbasierte Multi User Dungeons. Also wie WoW, nur ohne Grafik. Das hat seinerzeit auch einige das Studium gekostet. Während meiner Schulzeit waren es Spiele wie Pirates oder Bards Tale auf dem 64er, die die Leute teilweise bis in die frühen Morgenstunden vor den Rechner gebannt haben. Na ja, ab einer gewissen Fehlstundenzahl war es dann vorbei mit dem Schulabschluss. Das Phänomen gibt es aber auch in anderen Bereichen, Sport zum Beispiel. Joggen entwickelt bei vielen Läufern ähnliche Symptome. Alles tritt in den Hintergrund, sogar die Gesundheit. Man muss auch sehen, dass WoW vielen Menschen die vereinsamt sind, wieder den Kontakt zu anderen ermöglicht, bis hin zu daraus entstehenden realen Kontakten und Freundschaften.
Anderes angesprochenes Thema: die anderen Spiele !
Da kann ich nur sagen. Niemand hindert die Industrie daran gute Spiele zu entwickeln, die die Leute wieder von WoW wegziehen. Leider sind viel zu viele Spiele bugverseucht, der x-te Aufguss von einem bekannten Spielprinzip - in der Regel dann auch noch schlechter gemacht, mit wenig Storyinhalten. Ein gut gemachtes Spiel mit einer interessanten und gut dargebotenen Story, cineastisch aufbereitet mit guter Kameraführung, Hintergrundmusik und Soundkulisse findet auch seine Abnehmer. Hier muss man sich in Sachen Dramaturgie und Spannung noch einiges bei den Filmemachern abschauen. Dann klappt es auch wieder mit den Umsätzen. Und gegen gut gemachte Konkurrenz zu WoW hat auch niemand was einzuwenden.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

60 Tage Game Time Card im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles