YouTube-Videos bald in hochauflösender Qualität

Internet & Webdienste Auf der Konferenz "NewTeeVee Live" hat der YouTube-Mitgründer Steve Chen angekündigt, dass das bekannte Videoportal seine Videos schon bald in besserer Qualität anbieten will. Dazu müssen aber noch einige Tests durchgeführt werden. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ach ja der Fortschritt ... unaufhaltsam :-)
 
Quark... selbst mit DSL kann man bei YouTube kein Video flüssig schauen... -_-
 
@Mampf:
Dem stimme ich zu. Vor allem in "Sturmzeiten" sind die YouTube-Server ziemlich ausgelastet, und man muss die Videos im Hintergrund erst einmal laden lassen.
 
@Mampf: quark
 
@Mampf: von wegen quark. bei mir isses ganz genauso. selbst mit 16000er dsl gibts oft ruckler weils nicht zuende geladen hat.
 
Vielleicht solltest du mal deine DSL Leitung überprüfen lassen?!
 
@gottnemesis: Dir ist schon klar, dass du Mampfs Aussage bestätigst??
 
@ KirillSp: Er bezog sich logischerweise auf den der "Quark" gesagt hat, du Genie.
 
@Nigg: nee das stimmt schon. manchmal baut sich der ladebalken in der tat sehr langsam auf. und das liegt nicht an der leitung!
 
@lutschboy: Um Mißverständnissen vorzubeugen, sollte er dann auch logischerweise nicht "@Mampf", sondern "@Nigg" schreiben, du Genie...
 
@Mampf: Haste Recht! Ist mir auch schon negativ aufgestoßen. Höhere Auflösung wär zwar schön, aber niedrigere Ladezeiten erstmal sinnvoll.
 
Soll wohl an der Anbindung von T-Online zu einem bestimmten Netz, das auch Youtube benutzt, liegen. War früher bei mir auch teilweise so extrem, dass ich ne Stunde am Video geladen habe. Mit DSL 16k (immernoch bei T-Online) hab ich das jetzt allerdings nicht.
 
@acti0n-j4cks0n: Wenn der Server die Daten nicht in angemessener Geschwindigkeit liefern kann nützt einem die schnellste Leitung nichts.
 
@Mampf: Kleiner Tip: Wenns ruckelt, einfach mal den Film vorladen lassen und dann gucken. Das heisst "Pause" drüccken und bischn warten. Zumindest soviel das es reicht. Fertig
 
@Mampf: Liegt wohl an dem Cogent Netzwerk, dass YouTube nutzt. An das hat die Telekom leider nur eine sehr langsame Anbindung. Bei anderen Internetanbietern mag das Problem nicht bestehen.
 
@Mampf: kappes! bei mir läuft alles normal
 
ich hab ja keine ahnung was ihr für ein INET habt.. aber vorladen bei youtube????? ok, bei stage6 sehe ich das noch ein... aber doch nicht bei youtube... was is mit eurer leitung bitte los???? ist das normal in DE oder wie?
 
@Mampf:
Liegt am Routing deines ISPs.
 
Ui, auch schon. Ich such lieber zuerst auf Stage6.com, bevor ich mich auf die miese Quali bei youtube einlasse. Dafür is youtube aber das größte Archiv. Hat ergo beides Vor- und Nachteile.
 
@Janus: stage6 ist sehr gut, doch leider ist nicht so viel auf deutsch, und wenn man was bestimmmtes sucht was auf deutsch sein soll ist man hilflos verloren. die suchfunktion ist einfach großer miest.
 
@cmon: Dann such in den Channels... Wofür sind die sonst wohl da. Fast alle Serien und Filme findest du da. Sonst guck auf den deutschen warez pages die beiten auch fast alles auf stage6 an.
 
@Janus: schau doch einfach mal auf alluc.org nach. Damit kann man sich das endlose Suchen ersparen.
 
@cmon: dann lern englisch^^.... @Justin Sane: uuhhh, cool.. danke.. kannte ich noch nicht =)
 
Mit der Kack Bandbreite, die YouTube hat? ^^
Typisch Google ableger. Alles kaufen und machen und alles unfertig links liegen lassen.
 
@Blackspeed: Ja, aber Bandbreite kann man ja auch erhöhen wenn es nötig ist. Alles eine Frage des finanzieren wollens..
 
Habe 2mbit Leitung und kann kein ordentliches Video mit 10 Mins Länge und niedriger Qualität flüssig durchlaufen lassen, ohne dass der erstmal die Hälfte vorlädt absoluter Schrott die Server von denen !
 
Ich habe vor allem Probleme mit der Auflösung der Videos. Hilft da eine Leistungsfähigere Graphikkarte ?
 
@Big Bidi: ja! solltest dir auf jedenfall ne dx10 karte holen... 8600er reicht da sicherlich schon muss ja keine 8800er sein
 
@Big Bidi:
0/10 (-)
 
Ich habe vor allem Probleme mit der Auflösung der Videos. Hilft da eine Leistungsfähigere Graphikkarte ?
 
Muß man den Rotz da wirklich in höherer Auflösung sehen?
 
Ein nötiger Schritt um nicht zu viel Martkanteile an Stage6 zu verlieren. Bessere Qualität macht da schon wirklich Sinn! Allerdings muss dazu der Youtube Serverpark erstmal gehörig aufgestockt werden, da die laaaangsamen Ladezeiten am Server und nicht an unseren Leitungen liegen.
Zusätzlich ein Löschen, grundsätzlich von Handyvideos oder inhaltlich komplettem Schwachsinn = Datenmüll wäre schön. Das Portal ist mittlerweile leider komplett von Hauptschülerinhalten ohne jeglichen Sinn überschwemmt. Meine Meinung.
 
Komisch.. ich habe zurzeit DSL 6000 und kann HD-Filme im Inernet problemlos ansehen! O.o
1300x1000 oder irgendwie sowas...
 
@Screemon: Das ist doch toll, aber es geht hier um Youtube und da gibts noch kein HD
 
Brauch youtube, myvideo & co nicht jetzt schon mehr als die hälfte der gesamten bandbreite des gesamten netzes !? Was ist denn wenn jetzt die Videos noch größer, schöner, besser werden !? :-\ Ich kann mit meiner DSL 2000er Leitung kein youtube video angucken ohne das ich erst vorher laden lassen muss :-\
 
das mit den geschwindigkeits problemen liegt am provider... als ich noch bei nem lokalen anbieter war konnte ich mit ner recht kleinen leitung problemlos gucken, während kolleg mit 16k immer erst vorladen musste... mittlerweile wohn ich wo anders un hab ne dicke leitung von kabeldeutschland un muss nich vorladen wärend telekom kunden die ich kenne vorladen müssen
 
WEr braucht schon Youtube !
 
macht mal erst mal schneller, ist ja wie zu den anfangszeiten des internet. sowas laaaaahmes wie youtube. und wenn das läuft, können die von was anderem träumen, aber so ist das total unbrauchbar.
 
Wäre wirklich toll wenn das mal so durchgesetzt wird.
Das wäre dann endlich auch das AUS für diese Pixeligen Handyvideos.
 
Ich frage mich, wie es möglich ist, so unheimlich viel Speicherplatz im Netz anzubieten. Wirklich unheimlich!! Wenn schon jeder Nutzer 1 Gigabyte zur Verfügung hat. Krass. Wie gross müssen die Rechenzentren sein? Und wie verwaltet Youtube das Ganze? Unheimlich! Irgendwo sind doch auch mal technische Grenzen? Oder Gmail mit ihren knapp 3 GB??? Wie geht das? Wahnsinn!
 
@swiss cowboy: Und vor allem - wie finanziert man sowas!?
 
Naja also ich weis nicht ob das eine gute Idee ist. Da redet man davon das 2010 das Internet überlastet ist und dann sowas?
...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture auf YouTube

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte