Musikindustrieanwalt erhält HDDs der Beschuldigten

Wie die Kollegen von heise.de berichten, erhält der Hamburger Musikindustrie-Anwalt Clemens Rasch nach eigenen Angaben die Festplatten von Beschuldigten, gegen die die Polizeibehörden wegen des nicht lizenzierten Uploads von Musikdateien ermitteln. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Bei einer verschlüsselten Festplatte ist das doch Banane.
 
@John-C: Dann ruft Rasch den Schlüsseldienst. :-)
 
@John-C: Hm.... würd ich nicht sagen... Rechner werden immer schneller, Verschlüsselungsalgorithmen werden geknackt.... -> dann hat er dich am Sack :D
 
@John-C: Tja solange es nicht in Großbritanien der Fall ist hast du recht :)
 
@ Wotan1987: schon, aber wenn du den schlüssel der zeit anpasst ist das kaein Problem. benutze zurzeit eine 4096 Bit verschlüsselung. Allerdings aus Beruflichen Gründen, und nicht um Illegalität zu verbergen :D...aber kann man auch dafür benutzen...
 
@John-C: Die Verschlüsselungsmethoden, die heute schon uns Heimbenutzern zur Verfügung stehen, erreichen Militärstandart. Das DAUERT sowas zu knacken...
 
@IcySunrise: Tja, nur welchem Militär unterliegen sie? In den USA war bis 1999 die maximale Schlüssellänge beschränkt, um Regierungsbehörden die Chance zum Knacken chiffrierter Nachrichten zu geben.
 
@John-C: Ja. Dann war das wohl so. Eine 256bit Twofish-AES SHA-1 Verschlüsselung mit 20 stelligem Passwort bedarf der Benutzung eines tatsächlichen Dechiffrierungscomputers, und der muss erstmal gemietet oder gekauft werden. Anschaffungskosten 220.000 Euro, obwohl... Ist doch eigentlich auch ein Klacks für die Majorlabels, oder? Ach du lieber Augustin...
 
@John-C: und wenn eine Festplatte verschlüsselt ist, und die Polizei nicht an die Daten kommt, dann verlangen sie die herausgabe des Passwords - wenn nicht, dann gibt es BEUGEHAFT !!!
Ausserdem: wenn jemand anonym im Netz surft, daert es nur LÄNGER, bis die Behörden feststellt, wer wo suft - also auch kein Schutz.
 
@John-C: Mal ganz davon abgesehen das ich kein Schwerverbrecher bin sondern zu einem gemacht werde, glaube ich nicht, dass Beugehaft über einen längeren Zeitraum gesetzlich gedeckt ist. Ausserdem... Was ist denn auf der Platte? Da ist keine Musik... Ich hab keine Musik... Da sind private Pornos drauf, die gehen niemanden was an... es gibt immer Möglichkeiten drum rum zu schwimmen. Interessant in dem Zusammenhang wäre eine Software, die nach Falscheingabe des PWs die Platte schreddert... aber ob die auch läuft wenn extern auf die Platte zugegriffen wird? Das werde ich mal recherchieren.
 
@mgg2000: Ähm dir ist klar das du als beschuldigter gar nichts sagen musst? Weder ein Geständnis noch ein Passwort. Selbst als Zeuge dürftest du die Herausgabe des Passworts verweigern wenn du dadurch in Zusammenhang mit dem Vergehen geraten würdest. In einer Diktatur mag es vielleicht ein derartiges Gesetz geben das einen Zwingt sich selber zu belasten, aber nicht in Deutschland.
 
@John-C: Beugehaft gibts nur bei Zeugen @mgg2000 du Schlaumeier, erstmal nachdenken/nachlesen bevor man Blödsinn von sich gibt!!
 
Wenn man z.B. mit Truecrypt verschlüsselt, wird das noch ein bisschen schwerer, denn dort ist nirgendwo auf der Platte vermerkt um welchen Algorithmus es sich handelt wird bei jedem mounten durch ausprobieren getestet welcher es denn nun ist. Wobei ich mir auch gerade nicht Vorstellen kann woher die Wissen ob die Platte nun Verschlüsselt ist oder nicht kann ja immer noch sein das die unformatiert ist und nur "random" daten drauf sind ist ja eigentlich nicht festzustellen.
 
Und TrueCrypt schreibt ja die Pladde mit Sinnlos-Daten voll und versteckt die eig. Dateien darin. Wenn man dann noch die Funktion mit verstecktem Volumen im offenen Volumen nutzt, ham die keine Chance mehr. Wenn die das Passwort aus mir ausquälen, geb ich denen das vom offenen Volumen. Und zack is da ein 30GB-Volumen wo 6 MP3s von mp3.de sind :)
 
schon irgendwie lächerlich
 
@Purple1991: MMh, wählen darfst Du noch nicht, oder? Änder' es, wenn Du es darfst.
 
Der Anwalt der Gegenpartei kann auf meine HDD und somit auf meine persönlichen Daten zugreifen? Gehts noch??
 
@Athelstone: Sie dürfen Deine persönlichen Daten sogar behalten, wenn sie Dir eine Straftat nachweisen können. Tipp: Niemand zwingt Dich Deutscher zu bleiben und niemand zwingt Dich, Straftaten zu begehen.
 
@TobWen: Wenn du das als richtig emfindest das die Beweise zu den gehen die dich Beschudigen, dann tust du mir leid.Leider ist es als Deutscher nicht so leicht, wenn nicht sogar unmöglich, irgendwo hin auszuwanderen, wiederum kann alles nach Deutschland kommen und bekommt alles hintenrein.Und ansonsten beschäftige dich mal mit dem Thema Abmahn Abzocke, wenn du das alles gut und gerecht findest, dann ist klar das Deutschland den Bach runter geht.
 
@ TobWen: Sag mal, gehts noch? Was hat der Anwalt der Gegenpartei mit meiner Festplatte zu schaffen, auf der unter Umständen sogar Bankingsoftware und vertrauliche daten gespeichert sind? Und Dein Auswanderhinweis ist ja wohl das Letzte.
 
Das passt. Hab erst gestern mein Musikarchiv verschlüsselt. Ich bin ein fieser kleiner Leecher, schlagt mich, aber ich kaufe mir Original CDs wenn mir was gefällt, davon hab ich ebenfalls eine ansehnliche Sammlung. Ehre und Geld wem Ehre und Geld gebührt. Schrott bezahl ich nicht. Und ein 20 stelliges Passwort... viel Spaß mit Brute Force! xD
 
@IcySunrise: Du weißt, dass die Ankündigung bzw. das Prahlen mit einer Straftat eine Durchsuchung im Eilprozess (Gefahr in Verzug) zur Folge haben kann, oder?
 
@IcySunrise: Wie? Was angekündigt? ICH? Ich hab noch nichtmal einen PC... Was IST eigentlich Musik? Comment? Je ne comprend pas une mot!
 
also wirklich, die 6monatige vorratsdatenspeicherung soll doch zur Terrorbekaempfung helfen und nicht, um filesharer zu finden. also wirklich.. :( das sind ganz miese betrueger... xD (Wer Ironie findet, darf sie behalten^^)
 
@StefanB20: Schon wieder einer, den die Medien verdummt haben. Die Vorratsdatenspeicherung dient, um die Muster und das Kommunikationsverhalten von Straftätern zu analyiseren, um herauszufinden, ob diese eine Straftat - wie z.B. einen Terroranschlag - planen. Es wird erhofft, diese Muster zu erkennen und Straftaten zu verhindern. EDIT aufgrund von Grammatik.
 
@StefanB20: also das gleiche, wie terroranschlaege zu verhindern, du hast es nur genauer analysiert. bravo :) kurz: mit Terrorbekaempfung meinte ich, Anschlaege verhindern. Sry, wenn das nicht so rueberkommt, mein Fehler. Aber mich koennen die Medien nicht verdummen, weil sie an mir vorbei gehen, bis auf "wichtige" Dinge.^^
 
Der Anwalt spielt sich hier als Staatsanwalt auf. Halt ich für äusserst bedenklich, weil alle sonstigen Daten die mit den Fall nichts zu tun haben ihm nichts angehen.
 
@noComment: Moment - wieso sollten einzelnen Parteien denn Ermittlungsmethoden vorenthalten sein? Ist die Staatsanwaltschaft hier überhaupt involviert? Es geht doch Musikindustrie vs. privat? Oder hat die Staatsanwaltschafgt geklagt?
 
@noComment: Als Anwalt kann er nicht nach seine Gutdünken ohne richterlichen Beschluss Rechner beschlagnahmen und durchsuchen. Deshalb gehe ich davon aus, dass eine Strafverfolgungsbehörde eingeschaltet wird und diese die "Spurensicherung" und Auswertung übernimmt und nicht ein Anwalt.
 
@noComment: Er beschlagnahmt die Festplatte nicht, sondern erhält sie (von der Polizei), um eine Kopie zur späteren Auswertung zu erhalten! Der Richter der die Durchsuchung in Auftrag geben hat, wird diesem Vorgang sicherlich zugestimmt haben.
 
@TobWen: Und ist vorher eine Kopie bei der Polizei gemacht worden und sind HAsh-Werte genpmmen worden, um Manipulationen zu verhindern? Du verteidigst hier einewirklich fragwürdige Praxis.
 
Mit dem "richtigen" Strafverteidiger im Rücken, sind die so genannten "Beweise" hinfällig und in einem Strafverfahren nicht verwertbar! Auch ist die Herausgabe von beschlagnahmten Gütern an Dritte recht zweifelhaft!
 
@roots: Wenn der/die Richter allerdings ein Zeichen setzen wollen, um dem Druck der Wirtschaft oder der Allgemeinheit nachzugeben, ist eine Neutralität fast nicht zu gewährleisten. Die Herausgabe an Dritte ist möglich, wenn es sich um Sachverständige handelt, die der Beweissicherung oder halt der Entlastung behilflich sind.
 
@TobWen: Sollten die dann nicht neutral sein? Ich halte die Herausgabe von Beweismitteln für problematisch und es verstösst gegen mein Rechtsempfinden.
 
@ TobWen : Zitat 'Wenn der/die Richter allerdings ein Zeichen setzen wollen, um dem Druck der Wirtschaft oder der Allgemeinheit nachzugeben, ist eine Neutralität fast nicht zu gewährleisten. ' In solch einem Fall ist der Wechsel des Richters zu empfehlen. Ein Richter darf eben NICHT Urteile fällen, um Druck von irgendeiner Seite nach zu geben. Urteile, die in so einem Kontext gefällt werden, halten einer nächsten Instanz kaum Stand.
 
@emantsol: Wenn sie zu gunsten der Klägerpartei entscheiden, entbrennt ein heftiger Protest in der Allgemeinheit und in anschließend wird es tausende neue Klagen geben. Wenn sie zu gunsten der Angeklagten entscheiden, werden vermutlich andere Gerichte aufgesucht - soweit ich weiß, darf der Kläger sich nämlich den Richter aussuchen. Zu den Beweismitteln: Wie willst Du anders nachweisen, dass sich die illegal gelandenen Dateien auf den Festplatten des Angeklagten befinden oder nicht?
 
@hitchhiker: Natürlich DARF er das nicht, aber pff ... guck' Dir doch ein paar ähnliche Urteile an ... manchmal zweifelt man halt an der Neutralität.
 
Das ist der absolute Witz.Deutschland ist das letzte und deren Rechtsauffassung.
 
@meteorman: Niemand zwingt Dich Deutscher zu bleiben und niemand zwingt Dich, Straftaten zu begehen oder den Anschein erwecken zu lassen, dass Du sowas planst oder bereits getan hast.
 
@TobWen: Und niemand zwingt dich hier ständig wie ein Ritter in strahlender Rüstung aufzukreuzen um stets jegliche Kritik am deutschen Rechtssystem im Keim zu ersticken. Nur weil es ,,recht" ist ist es noch lange nicht ,,ge-recht".
 
@TobWen: Wenn du das als richtig emfindest das die Beweise zu den gehen die dich Beschudigen, dann tust du mir leid.Leider ist es als Deutscher nicht so leicht, wenn nicht sogar unmöglich, irgendwo hin auszuwanderen, wiederum kann alles nach Deutschland kommen und bekommt alles hintenrein.Und ansonsten beschäftige dich mal mit dem Thema Abmahn Abzocke, wenn du das alles gut und gerecht findest, dann ist klar das Deutschland den Bach runter geht.
 
zitat von heise: "Nach Einführung der sechsmonatigen Vorratsdatenspeicherung will Rasch in seinen Verfahren auf die dadurch gespeicherten Daten zurückgreifen."
 
@troll_hunter: Das neue Gesetz macht den Abzockern doch Tür und Tor auf und was wird dagegen gemacht NICHTS.Ich muss jeden Tag mehr kotzen wenn ich aufstehe.
 
@meteorman: Sag' mal, was hast Du für ein Rechtsbewusstsein? Wenn Du eine Straftat begehst und man Dich überführt und zu einer Geldstrafe etc. verurteilt, bezeichnest Du das als Abzocke? Unerlaubte Ausspähung, Manipulation, Einsicht oder Nutzung von Daten Dritter sind nunmal verboten. Ende!
 
@TobWen: Wenn du das als richtig emfindest das die Beweise zu den gehen die dich Beschudigen, dann tust du mir leid.Leider ist es als Deutscher nicht so leicht, wenn nicht sogar unmöglich, irgendwo hin auszuwanderen, wiederum kann alles nach Deutschland kommen und bekommt alles hintenrein.Und ansonsten beschäftige dich mal mit dem Thema Abmahn Abzocke, wenn du das alles gut und gerecht findest, dann ist klar das Deutschland den Bach runter geht.
 
Ich frage mich, WO ist die rechtliche Gundlage, dass der ANWALT der Industrie eine Festplatte eines Verdächtigen in die Hände bekommt ??? Ist hier nicht mal ein Anwalt, der das prüfen kann ??
Irgenwie habe ich das gefühl, dass hier das Recht nicht eingehalten wird.
 
@mgg2000: Vermutlich müsste bzw. sollte er eine von der Staatsanwaltschaft beglaubigte Kopie erhalten.
 
Hoffentlich hat mal einer so einen Virus auf der Festplatte das es den Geldgeiern ihre ganze Computeranlage zerstückelt.

Der Rauch soll nur so kommen !!!!

Mich kotzt die Geldgier von denen echt an.

Die sollen lieber mal was für die Armen Spenden.
Aber lieber kaufen sie sich noch mehr Paläste
 
Die Plattenlables haben es nicht nur geschafft ihre gesamten Kunden als potentielle Verbrecher zu brandmarken. Mit ihren Zulieferern gehen sie auch unverschämt um. Aber das rächt sich. Madonna z.B. hat ihrem Label bereits den Rücken gekehrt und steht jetzt bei einer Konzertagentur (!) unter Vertrag. Andere kleinere "Interpreten" bieten ihre Musik privat an. Ich denke das Problem wird sich irgendwann selbst erledigt haben, wenn die großen Lables es geschafft haben, sich vollständig zu ruinieren. So lange dürfte das eigentlich nicht mehr dauern.
 
Noch haben wir in Deutschland Gewaltenteilung (Legislative und Exekutive) und hier wird meines Erachtens Rechtsbeugung betrieben.
Selbst ein Richter kann keinen normalen Rechtsanwalt mit staatsanwaltlichen Aufgaben betreuen, dass ist und bleibt Aufgabe des Staates (heisst ja nicht umsonst Strafverfolgungsbehörden).
Beweismittelsicherung und deren Auswertung gehören ebenfalls nicht in Privater (und in diesem Fall ist promedia Privat- bzw. Nebenkläger).
Alles andere wäre Selbstjustiz.
 
Was hier für ein NONSENSE angelassen wird ist ja nicht mehr normal!

- Es gibt in Deutschland KEINE Beugehaft um an ein Passwort zu kommen. Beschuldigte müssen sich nicht selbst belasten.

- wenn jemand anonym im Netz surft dauert es länger bis man ihn hat? Darf ich mal lachen. TOR vernünftig genutzt und der Staatsanwalt wird weinen...

- www.truecrypt.org und gut ist. Kostenlos und das mit Abstand best geprüfteste Produkt wenn es um knallharte Verschlüsselung geht. Nein, auch die Behörden kommen damit nicht klar :)

Wer mehr wissen möchte:

http://powerforen.de/forum/showthread.php?t=155421

Hausdurchsuchung und Thema Festplatte verschlüsseln

Ermittler können HD-Encryption nicht knacken. Offizieller Fall

Wie verhalte ich mich bei einer Hausdurchsuchung

Daten und Festplatten sicher löschen (*neu*)

Artikel: Anonym surfen, kinderleicht (updatet 14. Sep. 2007)

Artikel: Anonym im IRC unterwegs...

Artikel: Anonym ICQ / Skype / Telnet / Yabber / Hello / MSN / ... nutzen

VoIP-Gespräche sollen verstärkt abgehört werden [+ womit verschlüsselt telefonieren]
 
@drmaniac: Danke, hab gedacht hier laufen nur Systemkonforme Spinner rum. TrueCrypt ist auch das Programm wovon ich die ganze Zeit rede, da beißen die sich die Zähne dran aus...
 
Ist doch perfekt das der Anwalt der Gegenpartei die Platte bekommt.
Dann sagst du einfach die Daten sind manipuliert worden und daher nicht mehr zu verwerten. Das Gegenteil müssen die dann erst mal beweisen und zweifelhafte Beweise werden sicher nicht zur Anwendung kommen.
 
Toll, dann kann er sich gleich mit Hilfe meiner Pornosammlung einen runterholen -.-
 
@Demmi: Nicht vergessen, für den Anwalt extra eine Harddisk mit einer Mature/Granny-Sammlung anschaffen.
 
@noComment: omg xD
 
@01 was wäre, wenn er eine verschlüsselte hdd bekommt die er nicht endschlüsseln kann, und er sie einfach formatiert und dann ein schckes musik archiv raufspielt :) wo er sagen kann, es ist von person xyz und die person xyz hat vermutlich keine möglichkeit nachzuweisen, dass es nicht die daten sind, die sie davor auf der hdd gespeichert hatte.
mfg
 
ach wie toll... bald ist es hier wie in amerika... die provider müssen den verfolgungsbehörden einen zugang zu deren datenbank ermöglichen... dürfen aber nicht nachschauen können, wer wann was nachgesehen hat.... tolle neue welt... und als deckmantel den terror nehmen um die angst der bevölkerung möglich groß zu halten...... traurig wo wir noch hinkommen.. und das ist erst der anfang von etwas ganz großem.. :/
 
Man kann den Rechner auch mit einem Programm auf einem USB-Stick oder eine spezielle BootCD starten. Natürlich auch verschlüsselt.
 
[sarkasmus]
Ich wäre dafür den Anwalt irgendwo Kopfüber aufzuhängen und ausbluten zu lassen, schon alleine wegen der Tatsache das er definitiv Beweise zugunsten seiner Zwecke manipuliert, ausserdem scheint er sowieso nicht ganz Sauber zu sein wenn man sich vorangegangene Newsmeldungen über ihn mal wieder ins Gewissen ruft. . .
[/sarkasmus]
 
Erstaunlich, mir kommt es vor als ob immer mehr verboten wird und immer mehr Möglichkeiten geschaffen werden Straftaten nachzuweisen.
Unser geliebter Staat will uns doch nur in den A**ch f**ken...

Als würde die Musikindustrie unter Raubkopierern leiden, die haben doch alle mehr als genug Geld, besonders die die sich einen fetten Anwaltsstab leisten können. Die sollten eher dafür sorgen, dass die Künstler von heute nicht mehr so mittelmäßige und banale Musik produzieren, dann kaufen die Leute auch die CDs.
 
nicht weinen - truecrypt hidden container und glücklich werden (weil niemand private files lesen kann :)
 
ja, hidden container hin oder her..am besten noch mit den unterschiedlichsten keyfiles arbeiten die bitgenau zum entschlüsseln der datei nötig sind..da wird es dann schon etwas schwieriger für die lieben herren der staatsgewalt.. am besten alles was das programm bietet nehmen..als keyfiles können z.bmp3 dateien, dokumente usw dienen.. aber die keyfiles müssen bitgenau stimmen zum korrekten öffnen der datei... sämtliche dinge können als keyfile dienen... dann wird das passwort schon wieder etwas weniger wichtig.... und selbst wenn es eine funktion geben würde wo ein passwort zum zerstören der files benutzt wird..... pustekuchen.. der quellcode ist frei, die würden natürlich den code so anpassen das die funktion halt nicht implementiert ist. und das ein hidden container vorhanden is, das lässt sich auch prüfen... wichtig ist einfach nur der algorithmus und die passwortstärke... buchstaben, zahlen und erweiterte sonderzeichen.... und ein sicheres passwort lässt sich aber nicht merken. es ist einfach zu komplex.. deswegen muss man es schon wieder irgendwo festhalten.,, aber die werden auch keinen mainframe rechner auf ein paar beschlagnahmte festplatten ansetzen um sie zu knacken.. die kosten würden den nutzen einfach mal eben übersteigen... AES-TWOFISH-SERPENT crypten, dann nochmal 4096bit PGP und dann zwei verschiedene passworte so wie dies: >§%"~~{[dAto9k3!?@@$$**AsaS gibt aber vielfältige passwortangriffe...bruteforce angriffe, dictionary angriffe, rainbow tables usw... es gibt auch so programme da stellen private leute rechenleistung für die wetterberechung zur verfügung.. man kriegt ne datei.. lässt den recher rechner und schickst das ergebniss zurück... tja,, aber wer weiß denn was das programm errechnet hat?? vielleicht kancken ahnugslose user pw´s und denken sie berechnen das wetter.. ich schrieb ja schon.. es ist alles erst der anfang.. wenn das der so genannte "bundestrojaner" noch kommt... prost ... fazit: es lässt sich so machen das die es nicht knacken können.. bloß es ist komplex und wer will schon so viele schritte tun um mal eben ne mp3 datei zu spielen . :)
 
@Deepthrow: Wer Zeit hat schaut mal hier rein http://abmahnwahn.dreipage.de/
 
Ein armer, kleiner, gescheiterter Anwalt hat sich ein neues Betätigungsfeld gesucht. "Normale" Klienten haben diesem Looser wohl nicht mehr vertraut. So einer wurde früher schon in der Schule als Schleimbolzen und Muttersöhnchen gehänselt ...
 
HDD Verschlüsselung (Hier erwähnte TrueCrypt oder SfaeGuardEasy) und das wars. Ich bin mir aber sehr sicher, das 98% der hier prallenden User in so einem Fall das Passwort rausgeben würden aus Angst. Und selbst wenn mir gesagt wird das die NICHT herausgabe des Passworts mich schlechter darstellt im Verfahren, dann gebe ich halt irgend ein Passwort heraus und sage das muss es sein.. Glaubhaft.. Bei SGE dann viel Spaß, bei jeder Falscheingabe des Passworts gibts eine Wartezeit die sich immer weiter ausbaut, lasst die Kaffeemaschine laufen :)
 
Das zeigt nur an wen dieser Staat uns verkauft.
 
Ich finde es auch nicht ok, wenn die HDDs an den Anwalt gehen, aber auf der anderen Seite muss ich auch sagen: Wenn jemand Filesharing betreibt und seine MP3's auf seine Platte lässt, der ist irgendwie auch selber Schuld. Es ist nunmal illegal, sich Musik, welche geschützt ist, herunterzuladen ohne sie zu kaufen. Wer es macht, soll sich nicht erwischen lassen, sonst hat er halt Pech.
 
Wer Zeit hat schaut mal hier rein

http://abmahnwahn.dreipage.de/
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles