Fußball: Englischer Fünftligist gehört nun Online-Fans

Internet & Webdienste Rund 20.000 Fans des britischen Fünfligisten Ebbsfleet United haben in einer bisher einzigartigen Aktion einen Mehrheitsanteil an dem Verein erworben und sind somit praktisch Besitzer ihres eigenen Fußballclubs. Sie alle hatten sich bei einer ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich finde die Aktion sehr geil =)...

Aber ich möchte garnicht wissen, welch ein Chaos entsteht, wenn 20.000 Menschen Einfluss auf die Mannschaftsaufstellung haben :)
 
@Timo04: Ich nehme mal ganz stark an, dass in deren Forum verschiedene Möglichkeiten aufgezählt werden und dann jeder der 20.000 Leute abstimmen kann. Die aufstellung die dann die höchste Prozentzahl hat gewinnt :-P
 
@Evileye: Das ist toll, denn so kann sich der Gegner online gleich informieren, gegen wen er wie nächste Woche spielen muß. :-D
 
so was dämliches.... als ob der trainer wirklich drauf hören würde was die fans sagen..... ganz egal wem er verein gehört... die aufstellung macht der trainer.... außerdem gibt es da 20000 verschiedene meinungen ... also von den fans ne schöne geste in den verein 1.1 mio zu investieren aber ansonsten ziemlich sinnlos...
 
@Lil Em 12: Richtig. Der Trainer ist für die Leistung der Mannschaft verantwortlich und das kann er auch nur sein, wenn er sie selbst aufstellt.
 
@mibtng: der Trainer kann die Mannschaft maximal motivieren die gewünschte Leistung auf dem Rasen abzurufen. Aber in meinen Augen ist der Trainer keineswegs für die Leistung der Mannschaft verantwortlich sondern die Mannschaft selbst. Der Trainer ist verantwortlich für die Aufstellung und die Taktik. Ob es funktioniert liegt doch hauptsächlich an den Spielern!
 
@Zeusal: das stimmt so schon... nur ist es einfach so das wie du schon gesagt hast der trainer z.b. für die motivation verantwortlich ist.... passt die motivation der mannschaft nicht passt auch das auf dem rasen nicht...
 
@mibtng: aber ohne die fans hätte der trainer bald überhaupt garnichts mehr gemacht...
 
Er ist deshalb verantwortlich weil er bei schlechten Leistungen als erster fliegt... Die Leistung einer Mannschaft fällt auf den Trainer zurück. Er trainiert, warum soll er dann jemand anderen aufstellen lassen? Damit ist er insgesamt durchaus für die Leistung der Mannschaft verantwortlich, da er zur Verantwortung gezogen wird (im Gegensatz zu den meisten Spielern). Edit: Und ohne einen Vereinsvorstand auch nicht, aber dennoch stellt der Trainer auf. Es macht keinen Sinn dem Trainer zu sagen wie er aufstellen zu hat, ist man mit der Aufstellung nicht zufrieden kann man ihm es sagen, aber man hat sie ihm nicht vorzuschreiben... passt es sonst nicht, macht man das, was jeder Verein in der Situation machen würde... den Trainer entlassen.
 
Rofl, is ja mal was ganz ausgefallenes. Kommt natürlich von der "kleinen" Insel... Find ich witzig auf was die immer für Ideen kommen. Fast wie die Chinesen oder Japaner, die auch eine ane Koppe haben! *g*
 
-solange es dort nicht zugeht wie bei Bayern München __> http://de.youtube.com/watch?v=ZB8LyPH9W_4
 
@Der_Heimwerkerkönig: Ich glaub die meisten Vereine in Deutschland wären froh wenn es bei ihnen so zuginge wie bei Bayern München...
 
@mibtng: ich behaupte: weder spieler noch fans wünschen sich SO gehasst zu werden, wie Bayern.
 
Als ob es den Leuten (sowohl Fans als auch Spieler) nicht egal wäre gehasst zu werden wenn der Erfolg stimmt. Erfolg polarisiert immer. Gehasst zu werden heißt oft auch erfolgreich zu sein - zumindest im Sport. Gut, manchmal kann es auch aufgrund von Unsportlichkeiten kommen wie Doping, aber hier ist es ja nicht so.
 
@Der_Heimwerkerkönig: wie kann man etwas wie einen fussballverein hassen. oO
 
Es ist natürlich als Fan ein leichtes einzuschätzen, wer sich im Training wirklich hervorgetan hat, welche Taktiken studiert wurden usw... als Fan kann man die AUfstellung bestimmt besser machen als der Trainer, und ich Sachen Scouting sind die Fans natürlich auch stets besser informiert. Klar, es ist ja nur ein Fünftligist... lustig vielleicht Eigner an einem Verein zu sein, aber mitreden zu wollen in solchen Dingen - naja...
 
@mibtng: Du hast die Ironie-Tags vergessen !
 
Los lasst uns die Deutsche Nationalmannschaft kaufen xD
 
Oder nen Glas Milch...
 
@!ce8lue: die gehört doch schon allen Deutschen, was willstn da noch kaufen?
 
@!ce8lue: Ihre Gegner (jeweils für eine Partie) wäre effektiver.
 
Das ganze gab/gibts es bereits in einem anderen Land. Meines Wissens nach funktioniert es auch ganz anständig :>
 
@Shadi: Na dann, herzliches Beileid und vor allem viel Wurstwasser trinken !
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.