ATI will mit günstigen Preisen gegen Nvidia punkten

Hardware Der Chiphersteller AMD hat derzeit nicht nur bei CPUs mit massivem Konkurrenzdruck zu kämpfen. Auch die Grafiksparte ATI sucht derzeit nach Wegen, sich gegen den Mitbewerber Nvidia zu behaupten. Um gegen die neue Nvidia GeForce 8800 GT auf Basis des ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
die angegebenen Taktfrequenzen sind so meines Wissens inzwischen überholt
 
@nightwolf81: Kann es sein: Du verwechselst Chiptakt und Speichertakt ?
 
@KamuiS: na, soviel bekomm ich schon noch auf die Reihe ! :-) Also die 3850 liegt meines Wissens bei 668 Mhz und die 3870 bei 775 Mhz ... jeweils natürlich Chiptakt!
 
hab selber ne ati, aber man muss halt fairerweise sagen was nicht viel wert ist muss halt günstig verkauft werden. Das hat weniger mit Marketing zu tun als mit Selbsterhaltungstrieb.
 
@unbound.gene: wo hast du deine unermessliche weisheit her?? wenn deine karte 10 jahre alt ist wundert mich dein gesülze nicht...
 
kaufe seit 4 jahren ati produkte und hab die schnauze voll. immer ärger mit den treibern...aktuell: hab die x850xt AGP und muss nach instellation der aktuellen treiber per hand datein austauschen damit ich spiele zocken kann! O_o sry aber da erwarte ich mehr für mein geld ...
 
@cesar: Und diese, deine Meldung nun, wo ich mir gerade überlege, ob ich mir anstatt der Nvidia 7950 als Alternative doch die ATI Radeon X1950 Pro IceQ3 Turbo Rev. 2 kaufen sollte. =(
 
@cesar: Was redest du da?!
Installier mal deine Treiber richtig und hau nicht den neuen über den alten, dann hast du auch keine Probleme mit den einfachsten Dingen überhaupt was Rechner angeht - Zocken.
PS
DriverCleaner Pro sollte dir vielleicht ein Begriff sein!
 
@V3nom83: Ist denn der ATI Catalyst so umständlich zu installieren, wie cesar es angeben hat, dass man manuell Dateien austauschen muss ? - Ich hatte bislang ja nur Nvidia, und da konnte ich die neuen Treiber direkt über die alten kopieren, - ohne Probleme.
 
@ KamuiS: Sofern man nicht das Pech hat, dass man Besitzer einer AGP Karte ist (scheinbar treten die Probleme da aber auch nicht bei allen auf), ist es nicht so umständlich, nein.
(Wobei da die Probleme auch erst mit den letzten 2-3 Versionen auftreten)
 
@KamuiS: Ich nutze ATI Grafikkarten seit der 9800pro und habe bisher nie irgendwelche Probleme gehabt. Die Treiberinstallation ist ganz einfach. Nur sollte man, wenn eine neue Version kommt die Vorgängerversion deinstallieren und einmal das Freeware-Tools DriverCleaner drüberjagen, dann gibt es auch keine Probleme. ich habe mir vor einen Monat die Sapphire 1950pro PCI-E gekauft und die läuft mit allen aktuellen Spielen mit 1280 X 1024 auf meiner 19 Zoll Röhre hervorragend. Ich kann bis alle Games die ich im Moment spiele (BF2, Timeshift, Bioshock) mit hohen Einstellungen flüssig daddeln.
 
@cesar: absuluter blödsin hab ne msi radeon rx1950pro und die laüft mit den aktuellen treibern einwandfrei kann alles zoggen und die installation is der selbe scheiss wie bei nvidia (die hatte ich nähmlich auch schon)!
 
@miranda: Bei mir wäre es allerdings die AGP Version der X1950 Pro.
 
@cesar: Bevor ihr jetzt Cesar zu unrecht niedermacht. Er hat recht. Es betrifft fast alle AGP Grafikkarten ab Calalyst 7.9 beim 7.10er geht es auch nicht. Jedenfalls keine DirectX-Beschleunigung, OpenGL funktioniert dann schon. PCI-E Karten sind davon nicht betroffen. Hatte bis vor kurzem selber noch eine X850 XT für AGP und das selbe Problem. Da konnte man Driver-Cleanen wie man wollte, es funktioniert nicht. Bin nun auch PCI-E umgestiegen und mit der 1950 Pro läuft es dann auch mit der Treiberinstallation wieder wunderbar.
 
@Patata: Bei meiner derzeitigen Nvidia hätte ich rein theoretisch auch bereits mit der Treiber Version 77 aufhören können, - laut Hersteller MSI. Nur mit diesem alten Treiber funktioniert der Vivo. Auf meiner Spiele Partition habe ich den aktuellen Treiber, der ohne Probleme läuft, und auf meiner Arbeit Partition ist halt der alte Treiber.
 
@KamuiS: die Leute nach mir haben schon Recht!
Mach dir da mal keinen Kopf drum!
Die Treiber sind ok!
Ich habe vorher ne Nvidia 6800 GT gehabt und jetzt halt übergangsweise ne X1800 GTO!
Mein Bruder hatte ebenfalls eine ATI und jetzt wieder...
noch NIE hatte ich oder er ernsthaft Probleme mit den Treibern!
Außer vielleicht wenn man sie unachtsam übereinander installiert!
Aber wie schon gesagt: vorher DriverCleaner laufen lassen neustarten. Treiber drauf. Ggf neustarten und es läuft. Also absolut identisch mit dem Prozedre von Nvidiakarten!
Wenn du also eine ATI Karte kaufen willst würde ich das an deiner Stelle auch tuen :P
Nur vielleicht wartest du lieber auf die im Beitrag erwähnten Karten!
 
@cesar: Ich z.B. habe eine X800XT AGP und hatte mit keinem einzigen Treiber bisher Probleme (weder 6er noch 7er Reihe), weder bei der Installation noch sonst irgendwie. Vielleicht mache ich ja etwas falsch..... *hüstel*
 
@kamius
Würd ich nicht machen, bei mir war diese Karte von ersten Tag an kaputt, abstürze, freezer usw... . Hab jetzt eine von His, die ist deutlich lauter aber seit dem keine abstürze mehr.
 
@KamuiS: Wenn du wirklich in betracht ziehst eine ATI AGP Karte zu kaufen, würde ich zumindest noch so lange damit warten, bis es wieder einen aktuellen Treiber gibt, der das AGP Problem behebt. mit den Versionen 7.8 (bei einigen) und 7.9 + 7.10 sind die Catalyst Treiber mangels Direct3D Funktionalität bei AGP Karten im Grunde vollkommen unbrauchbar und nur durch das austauschen einiger Dateien oder installieren des Omega Treibers brauchbar (habe selbst noch eine AGP Karte)
 
@Smoke-2-Joints: Von HIS ist ja die Alternative Karte, die ich erwähnte: HIS Radeon X1950 Pro IceQ3 Turbo Rev. 2, 512MB.
 
@cesar: Keine Frage, die Treiber von ATI sind der letzte Dreck, auch ich bin letztendlich deswegen auf nVidia umgestiegen. Besonders lustig ist das CCC, welches spätestens jedes zweite mal auf die Schnauze fällt. Die beste Hardware ist völlig wertlos wenn die Treiber nichts taugen. Auf der anderen Seite ist nVidia mit dem furchtbaren Jitter-Problem bei Videos auch alles andere als toll... Pest oder Cholera.
 
@V3nom83: Die von mir erwähnte Karte kostet derzeit um 160,- Euro, und ich hoffe, dass der Preis stark sinkt, wenn die neue Karte kommt, - und ich bezweifele, dass die neue Radeon HD 3850 wirklich so günstig nach Deutschland kommt. wie es oben den Anschein erweckt.
 
@Patata: Läuft die Karte mit der Version 7.6 einwandfrei ?
 
@cesar: hab mit ati treibern überhaupt keine probleme.
nur einmal beim css spielen hats ein wenig gesponnen...das lag aber wohl eher bei css bzw steam.
 
@all: angeblich sollen die agp karten mit dem neuesten omega treiber unterstützt werden. habs aber selbst noch nicht ausprobiert. weiss da einer von euch was genaueres?
 
@hoodlum: Ja, funktioniert. Der hat da nen eigenen AGP-Hotfix in den Omega-Treibern.
 
@cesar: Ich nutze bereits seit 5 Jahren ATI Produkte (9200, 9600 und X1650) und bisher hat jede Treiberinstallation einwandfrei geklappt. Dafür kenne ich einige Leute die Probleme mit NVidia hatten. Also ich denke es kann bei beiden Marken Probleme geben! Nicht immer auf eine Marke schimpfen.
 
@cesar: Also ich habe 3 ATI und 3 NVIDIA Karten,hatte noch nie Probleme mit Treibern!
Bei ATI mache ichs mit Cat-uninstaller und bei NVIDIA über Systemsteuerung "deinstallieren",fertig.
 
@KamuiS: hmm najo 160€ sind aber dennoch ne Hausnummer!
Die Karte kann kein DX10 oder ist sicher nicht gerade schnell. ( Welche wolltest du nochmal ? )
Vlt solltest du lieber ne 8800GT holen wenn se vlt nen Monat aufm markt ist und die dann für etwa 200€ kaufen.
Ich denke damit fährst du weitaus besser. Oder halt auf die HD 3850 warten.
Vorstellen, dass die Karte für mehr als 200€ rauskommt kann ich mir nicht! Sonst würde wohl kaum jemand zu den Karten greifen dem die 8800GT ein Begriff ist :)
 
@V3nom83: Gibt es eine AGP 8800GT ??? - Ich dachte, die 7950 wäre die letzte AGP gewesen.
 
@KamuiS: Ich fahr grad mit den 7.6 Version bei einer AGP 1950 pro , funktioniert einwandfrei.
 
@ KamuiS : Hab genau die Karte die Du Dir eventuell kaufen willst ( ATI Radeon X1950 Pro IceQ3 Turbo Rev. 2 ). Neuste Treiber funktionieren endlich wieder, alles vorher ging nur der 7.7 er. Ansonsten bin ich sehr zufrieden mit der Leistung.
 
@cesar: Ob es sich hier wieder einmal bewahrheitet und das Problem, wie so oft übrigens, nicht an der Hardware sondern vor dem Monitor zu suchen ist? ATI und Nvidia schenken sich was Treiber angeht absolut nichts, wenn man sich an die Spielregeln hält und alte Treiber erst über die Systemsteuerung/Software deinstalliert und nach dem darauf erfolgten Neustart (!) dann die neuen Treiber installiert (welche man natürlich nicht sofort als Beta Paket oder als Releasetreiber verwendet, immer schön warten bis die ganz ungeduldigen die Teile ausgiebig getestet haben) bleibt i.d.R. von ominösen Fehlern verschont. Dazu kommt, dass man schaut für welche Grafikkarte der gewünschte Treiber überhaupt noch funktioniert, Nvidia wie ATI haben längst ältere Modelle aus der Treiberunterstützung geschmissen.
 
@cesar: solche props hatte ich mit ATI nie, das machst du was falsch, habe aber inzwischen ne nvidia....
 
wenn bescheuerte treiber zu günstigen preisen zählen, dann auf wiedersehen ^^
aber bei mir hats auch geklappt... ne ati hd 2600 xt für 100 eus ... super angebot fand ich *g* nicht mit meiner alten 7300gs vergleichbar. fehlen nur noch die richtigen Treiber!!!!
 
Und wo sind die beiden Kärtchen dann leistungstechnisch einzuordnen? Hab ich das richtig verstanden...auf 8800 GT-Niveau? Es k*** mich langsam an, dass Nvidia keine Konkurrenz zu seiner 8800 GTX/Ultra bekommt. Ich hatte eigentlich vor, mir wie immer alle paar Jahre ein neues Topmodell zuzulegen, da meine 7800 GTX (256 MB) bei Spielen wie Crysis langsam nicht mehr richtig mitmacht...zumindest nicht in den hohen Qualitätseinstellungen. Aber momentan weiß ich überhaupt nicht, was ich machen soll.
 
So ein armutszeugnis für ATI.. hättenm sie auch gleich sagen können "wir können technisch mit nvidia net mehr mithalten und verkaufen deshalb billiger" *kopfschüttel*

Also ich benutze seit Jahren ATI Grakas und von umständlicher Treiber installation kann ja nicht wirklich die rede sein. Im gegenteil. für die ATI Karten bekommt man auch wenigstens nur nen Treiber und nicht gleich nen halbes neues windows mit systemsteuerung und son zeugs das eh nur 100MB RAM frisst und nur einmal im monat zur deinstallation verwendet wird. (für die die sich jetzt aufregen.. ich bin vor 14 Tagen von ner x800xl auf eine 8600GT umgestiegen- einfach wg. Preis Leistung- und im direkten Vgl, was software angeht hat ati wenn man sich als user ein wenig kümmert treibermässig auf jedenfall die nase vorn - eben weil nicht jeder alle 14 Tage treiber neu installieren will und auch kein 10 seitiges konfigurationsmenü für jeden mist braucht)
 
naja, wenn man nicht mit leistung punkten kann, muss man über den preis punkten. das ati-debakel scheint weiterzugehen.
 
Zumindest mit dem ersten Gedanken würde man doch denken, dass ATI mit AMD zusammen nun mehr Potenzial hätte, als Nvidia. Aber ATI hat hat jetzt wahrscheinlich eher weniger, als vorher alleine.
 
@KamuiS: also ich verwende generell NUR nvidia... ich bin von der qualität sehr überzeugt... doch bei notebooks setze ich auf ATI... mit nvidia hatte ich bisher bei meinen noteooks nur probleme...
 
@KarlKoch23: Was man da schon alles gehört hatte, - z.B. dass bei Nvidia alles farbenfroher wäre, und bei ATI dagegen alles irgendwie verwaschen aussehen würde. Meine beiden PCs haben Nvidia Karten, und daher habe ich so keinen Vergleich, - und wenn ich bei einem Kollegen bin, der eine (ältere) ATI eingebaut hat, fällt mir auch nichts an der Farbe auf. Ist das alles nur Geschwätz, von Nvidia-Hasser und ATI-Hasser, welche gegeneinander wettern ?
 
@KamuiS: das mit den farbfehlern usw. bestimmt... doch die geschwindigkeit der karten meiner meinung nach nicht... ok... ich bin kein typ, der immer das schnellste und beste braucht... doch bei meinen alten notebooks lies die geschwindigkeit der karte zu wünschen übrig... und mit meiner X1600 hab ich keine probleme =).... aber bei meinen PC's hab ich lieber nvidia... die radeon-serie von ATI hat mir nicht gefallen, daher noch dies komplex =D^^
 
@KamuiS: Hatte ich schon mal geschrieben:-)
Auch wenn die Fusion derzeit die Unternehmensbilanz belastet,AMD und ATI arbeiten gerade an einem sehr revolutionärem Prozessor-Konzept. Gut,sowas dauert seine Zeit,aber ich glaube auf längerer hinsicht,wird ATI die Nase vornhaben. Die Grafiklogik,wandert in den Chipsatz,es werden mehrere Grafikkerne in den Prozessor integriert+zusätzliche De-und Encodier Einheiten. Bin gespannt was die Zukunft so bringt.
 
@KarlKoch23: also meine freunde mit ati grakas im notebook haben immer spass, wenns um dualdisplay geht. also bildschirm und beamer gleichzeitig und so sachen. bei dualdisplay ist ati einfach mies. ich steck einfach den beamer an meine mobile geforce, mach 2 klicks und alles geht, was ich will. dualview und ati, insbesondere mobile in sachen clonen bei ati... der letzte mist... nie ne mobile ati. ich weis nicht was du mit den mobilen NVs machst, aber ich hatte jetzt schon 2 und 0 probleme.
 
@LoD14: ok, stimmt.. das mit dem dualdisplay's kann ich bestätigen.. wenn ich den beamer anstecke, dauert es min. 30 sek. bis vista oder ati checkt, das ich ihn angeschlossen habe... aber dann funzt es einwandfrei.... die geschwindigkeit der mobilen NV ist nicht gerade die, die ich mir erwarte... außerdem gibt es kein HP business notebook mit ner NV... bzw. keines das auch bei den anderen kriterien mithalten kann...
 
Die selbe Markstrategie wendet AMD ja auch gegen Intel an, günstige preise
kommen immer gut an, aber wenn man genauer darüber nachdenkt kauft man ein produkt, dass leistungsmäßig nicht an das gegenstück der konkurez herankommt, z.B
HD 2900 GT vs. 8800 GT, AMDs-Karte bekommt man zwar bereits um ab. 140-150 €, auf den ersten blick schaut das ganze recht interessant aus, aber bei genauerem hinsehen wird man feststellen, dass das Nvidia-Pendant die man bereits für ab. ca 200 € bekommt, der HD 2900 GT, was die reine Leistung anbelangt um längen vorraus ist. Klar werden die HD 38XX-Karten schneller sein als die vorgänger, die neuen Namensgebung sowie die unterstützung des wenig vorteilhaften shader model 4.1 werden sicher für viele ein grund sein die karten zu kaufenn , sie werden aber sicher nicht schnell genug sein um die 8800 GT bzw. die neu revision der 8800 GTS zu schlagen, versteht mich nicht falsch ich bin kein Nvidia-Fanboy oder sowas in der art, ich nenne 5 ATI Karten mein Eigen, hab diese noch aus der guten alten Zeit......wer kann sich den nicht an die Zeit erinnern als eine 9700 Pro schneller war als eine 5800 Ultra, oder geforce 3 vs radeon 8500....naja was solls....peace und schönen abend noch!
 
@phatronic: http://www.madboxpc.com/contenido.php?id=5430 - und jetzt darfste weiter uninformiert in den blauen Dunst quaken... allem Anschein nach hat die ATI-Karte PowerPlay von den Laptop-Grafikkarten geerbt und verbraucht damit sehr viel weniger Strom, ist kühler, ist leiser, ist günstiger und ja - auch ein wenig langsamer. Wozu mit einer 8800GT das Klima aufheizen, wenn diese Karte genau das zu sein scheint, was ich die ganze Zeit haben wollte? Eine mit Cool & Quiet! PS: Warum sabbelst Du die ganze Zeit von der 2900er Serie? Da brauchen wir nicht diskutieren, die kannste komplett vergessen, aber offensichtlich rockt ATI jetzt wieder.
 
gibts ne seite, wo die neuen ati karten leistungsmässig mit den nv karten verglichen werden ?
 
@mega: http://www.madboxpc.com/contenido.php?id=5430 - außerdem gibts 3dmark Benchmarks, bin ich aber zu faul Dir zu suchen, google selbst - soll Ende Nov. rauskommen.
 
@Santa666: sehr sinnvoll eine seite mit haltlosem marketinggeblubber zu posten die dann auch noch auf spanisch/italienisch/wasauchimmer ist.
 
Also bei mir könnten Sie mit vernünftigen Linux-Treibern punkten. Da ist NVIDIA um 150% weiter. Schon sehr peinlich, dass die das in JAHREN! nicht hinbekommen haben.
 
@wonderworld:

Linux wird ja jetzt langsam interessanter und seit der übernahme wird ja stark daran gearbeitet, wie gut/schlecht das inzwischen aussieht kann ich nicht sagen aber hat sich auf jeden fall gebessert
 
Bezugnehmend auf o4 und die zahlreichen re: Wenn doch ATI in Kürze die neue AGP-Karte raus bringt, müsste doch dieser Karte bereits ein aktueller, funktionierender AGP-Treiber beiliegen. Warum wird denn da noch kein neuer Treiber veröffentlicht, der das offenbare AGP Problem derzeit löst ?
 
Tja, was man nicht alles macht wenn man gar nicht mehr mithalten kann... evtl. bringen die ja bald neue Karten raus die mit Nvidia's GF6 oder GF4's "Konkurrieren" während die bald die GF9 rausgebracht haben :P
 
@D3xter:

sicher sind sie zum Teil etwas langsamer, von nicht mithalten kann aber keine Rede sein außerdem bieten die neuen Modelle auch andere Vorteile wie z.B. den Stromverbrauch, DX10.1, AGP Version... und nicht jeder kommt es auf jeden FPS an, viele schauen mehr auf das Preis-/Leistunsverhältnis
 
Bei der Qualität die Ati z. Zeit auf den Markt bringt, ist selbst diese Preissenkung noch nicht ausreichend. Vor ca.5 Jahren hatte ich noch eine ATI Karte in meinem PC und war mit ihrer Leistung zufrieden. Die letzte Ati-Karte die in meinem PC werkelte war die ASUS Radeon 9800 XT. Seit dem Zeitpunkt als dann die X Serie rauskam ging es mit der Qualität/ Leistung der Karten runter. Zumindest empfinde ich das so. Seither nutze ich nur noch Nvidia-Karten und bin mit denen ihrer Leistung immer zufrieden gewesen und bin es noch.
 
Ich sehe ati vs nvidia wie amd vs intel, amd ist halt schwaches zeug aber billig, wer war gutes will kauft teueres intel. Wer was gutes will kauft nvidia :), ich rede jetzt aber von den 400-500€ karten
 
@revo-: Ich weiß zwar nicht wie du die Sache siehst, aber im Vergleich zu meinem AMD64x2 6000 hat der DuoCore 6600 von Intel wenig Chancen. .
 
@rubberduck: du musst den 64 X2 mit dem E6700 vergleichen, darauf war der X2 6000 nämlich die antwort vom Preis als er rauskam. und nach wie vor hat da der intel die nase vorne. der Athlon ist zwar in einigen belangen etwas schneller, aber bei spielen nur gleichschnell und bei multimediasachen ist der C2D nach wie vor schneller. nur der witz ist ja, der Athlon ist nicht mit 2,66GHz getacktet wie der C2D E6700 sondern mit 3GHz und frisst viel mehr strom als der C2D. und was auch sehr witzig ist, durch den integrierten speicherkntroller müsste der Athlon eigentlich nen besseren speicherdurchsatz haben, aber selbst da wird er vom C2D, der nur größere L2 und L3 register hat aber den umweg über die Nothbridge gehen muss, geschlagen... er ist allenfalls in einigen belangen ebenbürtig, intel hat aber immer noch die nase vorne.
 
@LoD14: spiele sind der einzige anwendungsbereich... :)
 
@revo-:

die letzten Jahre lag AMD aber vorn und wahr günstiger, im Moment liegt Intel seit langem mal wieder vorn im Highendbereich aber das könnte sich schnell wieder ändern, mal sehen was der Phenom bringt, das wechselt sich wie bei den Grafikkarte halt immer mal wieder ab
 
-.- toll da kauft man sich zum release die 2900 Pro als 1GB version und dann das....
bin echt am überlegen ob ich sie zurückgeben soll, was meint ihr?
 
Die 8800Gt schlägt alles in Preis Leistung!
 
@Oely: tut sie nicht, die HD3870 kostet fast genausoviel wie die 8800GT. bei diesem benchmark siehts nicht so schlecht aus für die HD3870 ausserdem lässt sie sich besser übertakten und ist viel stromsparender... http://www.iax-tech.com/video/3870/38701.htm
 
@Oely: An eine 2900XT kommt die auch nicht ran. Da spielt die Speicheranbindung eine Rolle. ATI hat es endlich vergrößert und bringt damit mehr Leistung.
 
@jediknight: wobei das eigentlich für die leistung der NV chips spricht, dass die mit nem 256Bit Interface fast an eine graka rankommen, die ein 512Bit interface hat. das muss man erstmal mit 50% weniger bandbreite im speicherdurchsatz schaffen.
 
@Oely: Was sabbelt ihr hier schon wieder von der 2900er Serie. Die IST Schrott, Ende der Diskussion. Und wenn ihr mal on topic bleiben würdet, müsstet ihr eingestehen, dass die HD3870 in allen Bereichen, außer der absoluten Leistung, überzeugt: Leiser, kühler, stromsparender, günstiger. Und das finde ich i.O. ATI hat da was gutes rausgebracht, ihr labert Euch aber immer noch um die 2900er den Mund wund, die hier gar nicht das THEMA ist.
 
ATI kommt mir so schnell nicht wieder in einen Rechner. Der Linux-Treiber Support ist echt bescheiden. Da haben die sich das bei vielen Usern verscherzt. Die nächste Karte wird wieder eine NVIDIA.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Weiterführende Links

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles