T-Mobile plant Internet-Flatrate für den iPod touch

Internet & Webdienste Wie die Wirtschaftswoche in ihrer aktuellen Ausgabe unter Berufung auf Unternehmenskreise berichtet, verhandelt die Telekom-Tochter T-Mobile derzeit mit dem deutschen Apple-Vertriebspartner Gravis über eine Internet-Flatrate für den iPod touch. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Darauf habe ich gewartet. Sehr gute Entwicklung ! Vor allem aber für diejenigen...., die sich das iPhone Packet nicht leisten können. Glückwunsch Telekom !
 
@NIKODEMUS: leisten kann man sich das schon wenn man das geld hat. aber wozu für son schieß teil soo viel geld ausgeben wenn andere sachen fast das gleich billiger können. wer das kauft ist selbe schuld. mal sehen wieviele da in die schuldenfallte tappen. weil sie das kleingedrucket übelesen
 
Hehe, "Gravis kann in Deutschland aktuell 29 Filialen vorweisen." finde ich ne tolle Aussage. Im Alstertal Einkaufszentrum in Hamburg hat grade n Gravis-Shop dicht gemacht. Nachfolge-Geschäft: Nokia-Store *g*
Ich bin auch kurz davor, mir den iPod Touch zu holen. Hab den einmal bedient und mit direkt verliebt. Das iPhone kann mir gestohlen bleiben. Knebelvertrag, Technik von vor ca. 1,5-2 Jahren (da schätze ich den Beginn der Entwicklung) und viel zu teuer. OK, der iPod ist auch nicht grade günstig, das gebe ich ja zu. Aber traumhaft in der Bedienung ist er trotzdem :o)
 
@FuNKeR: Das was du schreibst ist ein kleines nbischen widersprüchlich. Da der I-Pod Touch ein I-Phone ohne Telefonfunktion ist. Die Bedienung ist genau die Revolution bei diesem Handy. Zur der Technik 2 MP Kamera reichen für einen Schnappschuss doch aus. Wenn ich Anspruchsvolle Bilder will ist man mit einem Handy egal wie viel MegaPixel auf der falschen Seite. Und UMTS kann man doch eigentlich auch vernachlässigen wenn man W-Lan drin hat. Es kann zwar sein, dass man etwas länger wartet allerding hat man ja ne Flatrate.
 
der Touch hat mich auch schon angelacht. Aber das Ding ist leider nicht nike+ fähig, daher nix für mich.
 
In meinen Augen sollte es kein Problem sein, die Einwahldaten auch für ein Notebook zu verwenden - oder sehe ich das falsch? Es handelt sich schließlich um normale T-Online Hotspots.
 
@TobWen: Ja das geht und das ist genau das geile daran. Ausserdem hat der iPhone-Tarif keine Daten-Beschränkung wie alle immer sagen. Ja im Kleingedruckten steht es, aber das ist nur ne Vorsichtsmaßnahme um Missbrauch vorzubeugen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!