T-Mobile: 10.000 verkaufte iPhones am ersten Tag

Telefonie Wie ein Sprecher der Telekom-Tochter T-Mobile am gestrigen Freitag berichtete, wurden bis zum Nachmittag rund 10.000 iPhones an den Mann, beziehungsweise die Frau gebracht. Dabei sind sowohl die T-Punkte, als auch der Internet-Shop von T-Mobile ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Unglaublich wie viele Leute bereit sind für Ihre Geltungssucht soviel Geld auszugeben.
 
@kxxx: Wirklich wahr. 1600Euro Kosten während des gesamten Vertrages? WIESO? WER kauft das denn? Weil dieser verwichste Apfel drauf ist und es nach iPod riecht. Der-Hammer. Die Nachfrage entsteht in unserem Zeitalter erst nach dem gemachten Angebot. Absolut geilste Massenmanipulation, und die wenigsten bekommen es mit ^^
 
Darauf trink ich erstmal ein schönes, kaltes Glas Coca Cola :D
 
@kxxx: so viele sind das gar nicht wo sich das teil geholt haben. wenn man die bevölkerungsmenge USA / Deutschland und die menge der verkauften iphones im verhältnis sieht, dann waren die 10.000 iphones eher ein schelchter start !! ... die wo das ding wirklich wollen... holen es sich in den ersten 2 tagen. danach werden sich die verkaufszahlen stark verringern !! ich weiß von internen quellen... das sich die telekom vorgenommen hat 70.000 iphone in der ersten woche zu verkaufen. ich denke das 2-3 wochen vergehen werden bis sie die 70.000 iphones los sind. danach wird nicht mehr viel gehen. einfach weil der preis astronomisch ist
 
Was für ein schwachsin... zu teuer für ein hype auf den man aufspringen kann !! Zumal die Folgekosten extrem hoch sind. Aber, jeder wie er mag !!! Da warte ich lieber was sich noch vor weihnachten so ergibt!
 
So teuer find ichs jetzt garnicht wenn man von einem gehalt von 2000mtl ausgeht kann man sich den "luxus" schon leisten wenn man ein freak ist.
 
@intelc2d: wenn du nur 2000 hast die für dich allein da sind mag das ok sein - ich habe 2200 aber fam. !! Abzüglich aller kosten bleibt dir da nicht gerade viel :) . Denk mal drüber anch !
 
@intelc2d: 2000€ ist nix, wenn du so wie ich Miete für ein Haus zahlen musst und vielleicht noch das eine oder andere Hobby hast. Und ehrlich gesagt, ich lebe lieber mit meiner Freundin in einem schönen, gemütlichen Häuschen, als wie ein Vollprolet mit diesem teuren Technikspielzeug den Leuten vor der Nase rumzufuchteln und um der Welt zu zeigen, was für ein moderner Protz ich doch bin.
 
@ Der_Heimwerkerkönig: so und nicht anders sollte es auch sein, bin genauso
 
@ Der_Heimwerkerkönig: Das hört sich ja ziemlich nach Neid an. Wenn es Leute gibt, die es gut finden und genug Geld haben, dann bitteschön. Sollen sie sich das doch kaufen. Ist mir doch egal. Nur weil ich das Geld dafür nicht habe, werd ich anderen ihr Handy nicht schlecht reden.
 
@Calamera: Anderen reflexartig schnöden Neid zu unterstellen ist reichlich billig, wohl aber auch unglaublich praktisch. Ich lehne das iPhone aus technischen Gründen ab und weil ich das Vermarktungskonzept das dahinter steht als kundenfeindliche Abzockerei erachte. Leisten könnte ich mir das Ding durchaus, nur ist für mich das Preis-Leistungsverhältnis dermaßen erbärmlich, dass ich mein Geld eben lieber in etwas Sinnvolleres investiere. Nicht mehr wollte ich damit zum Ausdruck bringen. Wer sein Geld für das Ding zum Fenster rauswerfen möchte, der hat meinen Segen, wenn er ihn denn will. Nur das Recht, dass ich so jemanden für nicht ganz voll nehmen kann, da er einer medialen Marketingkampagne, wie es sie noch nie gegeben hat, auf den Leim gegangen ist, wirst du mir wohl zugestehen.
 
Vollste Zustimmung. Wer meint er bräuchte es soll sichs kaufen, den ganzen riesen Hype um das Teil verstehe ich aber auch nicht. Eine absolut perfekt durchgezogene Marketingkampagne, und die Leute springen drauf an wie noch was.
 
@ hoppla: ist das unsere Sache ob du ne familie hast oder nicht!? oO
 
@ Der_Heimwerkerkönig: Dann unterstell den Menschen, die sich das Iphone leisten wollen und können nicht, dass sie Proleten sind. Das ist nämlich ziemlich billig und auch praktisch um seinen Frust/Neid auszudrücken.

Also bleib einfach bei fairen Argumenten und dann brauchst du auch keine "billigen und praktischen Neidschreier" fürchten.
 
@Heimwerkerkönig: wieso nicht für voll nehmen? was hat das mit Marketing zu tun? da ist ein technisches Gerät was seht interessant zu sein scheint... es hat tolle funktionen und eine neuartige bedienbarkeit..... und es kostet 399 euro...... und wer das ding gut findet und wem es die 399 wert ist...der kauft sich es.... warum nicht? was hat das mit dem verstnad von menschen zu tun? es gibt leute die kaufen sich für 399 eine grafikkarte womit sie 1 jahr lang die neusten spiele spielen können..... oder welche die sich für 20.000 ein auto kaufen obwohl auch eins für 3000 reichen würde..... warum sollte man nicht 399 euro für ein nettes technisches spielzeug ausgeben???? ich zweifele an deinem gesunden menschenverstand.......
 
@Milzbrand: welche Marketingkampagne???? das Gerät wurde nur einmal vorgestellt! der rest kam durch die medien und aufgrund der neuartigen bedienung..... und jetzt gibt es eine werbung im tv.... was redet ihr alle für dummes zeug... und ich glaube kaum dass sich dieses gerät so viele leute kaufen werden nur weil es so ein hype darum gibt... wenn dann werden sich viele für das gerät entscheiden weil es sie durch die funktionen und der neuartigen oberfläche + bedienung überzeugt hat..... und mir kann keiner sagen dass wenn er das gerät das erste mal in der hand hat oder es auch nur in einem video gesehen hat.. nicht als ersten gedanken hat: wow!
 
Also ich gestehe, ich bin auch fasziniert von dem Handy. Haber mir damals, als es vorgestellt wurde gesagt, das ich auf diese Handy warte. Aber es gibt so vile e negative Punkte. Der Preis - obwohl es nicht teuerer als ein Vertragsloses Handy ist, der Partner T-Mobile und die Tatsache, das das Gerät bei Akkuproblemen an Appel für >90Euro eingeschickt werden muss. Der letzte Punkt ist schon der Hammer. Appel gibt seinem Gerät ca.1,5-2 Jahre, dann muss der Akku gewechselt werden. Das geht aber nur durch öffnen des Gerätes und mit einem Akku von Appel den man aber von Appel einbauen lassen muss. Jeder Anderer Hersteller bekommt es hin seinen Akku austauschfähig zu halten. Und wie oft gehen die Dinger kaputt???? genau....
 
@Blondi: negativer als Akku ist eher, schlechte Sprachqualität, kein UMTS, schlechte Email Funktionen... für Business Kunden also untauglich, für privat Leute viel zu teuer... reines Marketing Handy aber es funktioniert ja leider
 
@Blondi: Im grunde hast du recht - finde eher beschämend welche Grundgebühr da verlangt wird. Dazu die schlechte Quali des gesammten gerätes. ist für mich ein eindeutiges no go !!
 
@flixs: Du hast recht, aber wenn ich hier alles aufgelistet hätte was dem Handy, zum Vergleich zu anderen Handys fehlt, dann währe das sicher eine viel zu lange Liste geworden. Klar UMTS, schlechte Cam, SimLook, iTunes Account erforderlich, etc.
 
@hoppla: schlechte qualität des ganzen geräts? hast du dafür auch irgendein argument? das is ja wohl totaler quatsch
 
Genau, die Akkus gehen extrem selten kaputt, von daher uninteressant.
Achso, Appel macht Konserven und Remoulade, wenn schon schimpfen, dann über Apple!:)
 
@Schlappohr: Dann kennst du Apple Akkus für Kleingeräte nicht...kaum ein iPod hat eine ordentliche Akkuleistung über länger als 1 1/2 Jahre gehalten...sicherlich kann man mit dem Argument kommen, na nach 2 Jahren kauft man eh was neues, aber mal ganz ehrlich, das Gerät wegschmeißen weil der Akku breit ist...oder 90&$8364: löhnen...bei anderen Herstellern bekommt man ORIGINAL Akkus meist um die 30&$8364: tauscht sie aus, schmeißt den alten weg und gut (oder wenn er eher kaputt geht, auf Garantie bekommst du sofort nen neuen und musst dein Gerät nicht einschicken)...beim iPhone sendest du es Minimum 1 Woche zu Apple, oder wenn du Glück hast erstellt wieder jemand ne Anleitung wie man das Ding zerlegt und selbst austauscht, was dann aber Geschick und Glück (keine Nippel und ähnliches abbrechend) erfordert, ist nun mal nicht jedermanns Sache...einige sind auch viel unterwegs und hätten gern einen zweiten Akku...mit einem normalen Handy kein Problem, Akku kaufen und bei Bedarf unterwegs wechseln...bei Apple Fehlanzeige...
 
Es reicht das es sehr gut aussieht und viele nette 3D effekte hat, daher bei Kunden beliebt.
 
@intelc2d: hmm da warte ich denoch auf die konkurens , samsung und co. haben sowas auch schon in planung !!!Dann wird auch der Preis besser werden !
 
Man soll den Tag nicht vor dem Abend loben. In den USA waren es auch die "Früh-Adoptierer" die große Hoffnungen geweckt haben. Doch nach einer gewissen Zeit sind die Verkaufszahlen deutlich zurückgegangen, so wie übrigens auch die Apple Aktie, als das bekannt wurde. Anders ausgedrückt: Jene, die es sich leisten können(?) und das Ding wollen, schlagen bereits frühzeitig zu. Diese Verkaufszahlen wird man also gewiss nicht einmal annähernd über mehrere Tage halten können.
 
@Der_Heimwerkerkönig: Wer ausser den Leuten, die es sich leisten können und wollen, sollten es sich denn noch kaufen? *augenverdreh*
 
@Calamera: Dann frag mal einen Schuldenberater wie viele Jugendliche bzw. junge Erwachsene sich Unterhaltungselektronik kaufen, die sie sich eigentlich nicht leisten können. Im übrigen hast du wohl meinen Beitrag nicht richtig verstanden, die Aussage war nämlich, dass jene die sich das Ding kaufen wollen es frühzeitig machen werden und nicht erst irgendwann. Dies habe ich dann in Relation zu den zu erwartenden Verkaufszahlen gesetzt. Einfach ausgedrückt, die Verkaufszahlen werden nach ein paar Tagen rapide einbrechen, war in den USA genauso.
 
@Der_Heimwerkerkönig: Ok..da hab ich dann wohl ein "und" mit einem "inklusiven oder" vertauscht. Dass es Menschen gibt, die dumm genug oder einfach nicht erfahren genug sind und es sich kaufen, obwohl sie es sich auf die Dauer nicht leisten können, ist unstrittig. Aber genauso unstrittig ist ja auch, dass die Verkaufszahlen fast immer nach der Einführung sinken. Daher ein ziemlich überflüssiger Beitrag und damit meine ich meine beiden und deine gleichermaßen.
 
Wie kann man nur so ein Ding zu so einem Preis mit so einem Vertrag nehmen. Das kann doch nicht war sein, können die alle nicht rechnen. Dann hol ich mir doch lieber den neuen HTC und hab damit alle Optionen offen und muss nicht wie beim IPhone alles im ITunes machen. Ich kann die Leute die sich das Ding geholt haben echt nicht verstehen. Schneller kannst Dein Geld echt nicht weg werfen, wobei man schon neue deutsche und für alle Netze offene Geräte bei ebay schon für 600 Euronen kriegst.
 
Es ist ein Lifestyle und Marketing Produkt, hier spüren wir was ene Marke halt kann. Fast jeder findet es toll und will es haben. Ich finde den Preis in verbindung mit 24 Mo. Vertrag ein Witz.
 
10000 verkaufte IPhones-Geräte in T-Punkten und Internetshop bezeichnen "Die" als großen Erfolg? *auslach* Ist schon erstaunlich wie bescheiden der "Rosa Riese" geworden ist. Aber nicht weil Er so einsichtig geworden ist, sondern weil Ihm die deutschen Verbraucher den "Rosa Finger" gezeigt haben :-)
 
Bin schon gespannt wie die Kunden reagieren, wenn die ersten Probleme mit dem Telefon auftauchen.
 
Ist doch albern! 10000 verkaufte Iphones sind doch kein Erfolg! Interessant dürfte es doch sein wieviele zB. am zweiten, dritten oder nach einer Woche Verkauft werden! Was ist wenn es nach einem Monat immer noch bloss 15000 oder 20000 sind?
Letztendlich ist dieser sogenannte Run auf die Dinger alles nur Teil einer Werbestrategie. Dafür das es in Deutschland gut 80.000.000 Menschen gibt und diese wohl fast alle ein Handy haben sind 10000 einfach mal gar nichts!!!
 
Als hier auf winfuture dieses etwa 25minütige Video zu sehen war, war ich so begeistert von dem Gerät, dass ich es auch unbedingt haben wollte. Das Design, der Multi-Touch-Screen... War schon toll... Dann hab ich gelesen was das Handy kosten sollte, dass es nur über einen Anbieter läuft, dass der Akku fest verbaut ist und ratz fatz war das iPhone für mich nichts weiter mehr als ne Fußfessel mit "Bling-bling-Effekt" Wer braucht denn unbedingt für den Preis ein Gerät, dass *bis auf den zugegebenermaßen ziemlich coolen Touch-Screen* nichts Neues kann? Ich dachte, dass es in Deutschland total floppt, weil die Leute, denen ich zugetraut hätte, dass sie es haben wollen kein Geld dafür haben und die, die genug Geld dafür hätten, einsichtig genug sind, das Dingen vor der Anschaffung ordentlich zu durchleuchten. Aber ich hab mich wohl vertan...
 
Wusste garnicht, das soviele Deutsche einen so kleinen Schwa.... haben das sie ein Eiphone als Verlängerung brauchen :)))). Aber jedem das seine. Ich brauche mein Handy eigentlich nur zum Telefonieren und für SMS/MMS. Den rest der umfangreichen Funktionen nutze ich eh nicht.
 
Jedem das seine. Und wer es sich leisten will und kann soll es. Es ist jedem seine Entscheidung. Die Aussagen "ich muss Miete für ein Haus zahlen und eine Familie ernähren" - dann ist das in dem Fall halt so - hat doch jeder selbst für sich so entschieden. Ich selber kann es mir auch nicht leisten. Habe auch Miete für ein Haus und habe Familie mit momentan leider nur einem Einkommen. Deswegen beschwere ich mich aber trotzdem nicht oder sage es ist zu teuer. Hätte das Teil auch gerne - aber mir pers. sind die Pakete momentan auch zu teuer bzw. kann sie mir nicht leisten. OK - dann halt vielleicht später wenn es günstiger geworden ist - oder dann den Nachfolger. Ich finde es nur lächerlich immer über leute zu lästern die bei einem "Hype" mitmachen - oder oder Firmen wie Telekom oder Microsoft her zu ziehen. Keiner muss die Produkte der Firmen verwenden oder kaufen. Es ist doch der gleiche Hype auf den anti "FirmaXY" Zug auf zu springen der gerade mal wieder gegen irgendeine Firma oder Produkt am laufen ist. In der Preiskategorie sind 10.000 verkaufte Pakete am ersten Tag schon ein Erfolg im heiß umworbenen Mobilfunkmarkt.
 
@coolskin: Da kann ich dir nur zustimmen. Sehr schön gesagt.
 
@coolskin: full ack(+) .. ohne auf das thema m$ nun eingehen zu wollen sonst wirds offtopic
 
@coolskin: Dem kann ich absolut zustimmen! Der einzig erwachsene Kommentar hier. Niemand wird gezwungen das Teil zu kaufen. Genauso wie niemand gezwungen wird einen Maybach zu kaufen. Und doch sollte man denen es gönnen, die es sich leisten können.
 
Ein Bekannter von mir hat es sich geholt,ich find es gut muss ich sagen.Das einzige was mich stört ist das fehlende UMTS,darauf möchte ich nicht verzichten.Werde mein K800i also weiter behalten.
 
Wenn ich nur wüßte was mir so ein Teil bringen könnte. Dann noch die Bindung an AppleSoft doofem iTunes.
Nett ist es auf jeden Falle und gut als Vorlage für andere Firmen. So sehe ich es mit den meisten Apple-Produkten. Aber selber kaufe ich Apple nicht. Auch den IPod-Touch finde ich nett. Wenn ich dann lese dass man gegängelt wird nur bestimmte Soft zu nutzen, dann vergehts mir gleich wieder.
 
Eigentlich würde es langen alle Kommentare von der News gestern hier wieder reinzusetzen und die Kommentarfunktion auszuschalten denn es kommen bei jeder News die gleichen User mit den gleichen Argumenten. Ob sich jemand das IPhone leisten kann oder nicht ist jedem freigestellt, man hat keinen Anspruch auf günstige Preise. Ich selbst finde die Tarife auch nicht unbedingt günstig und bin noch am abwägen ob ich das Teil will. Das IPhone hat wie alle anderen Handys vor und Nachteile. Vorteil ist flächendeckende Anbindung über EDGE (zugegeben UMTS wäre schneller aber da kann man dann auch sehen wie schnell der Akku leer wird). Was einige vergessen hier ist noch Datenvolumen, dies inst unbegrenzt und wird entgegen den ersten Ankündigungen noch nicht reduziert bei hohem aufkommen (stand zumindest auch so bei mactechnews). Wenn man sich nun einen normalen Vertrag nimmt inkl. Handy muss man evtl. 100-200 bezahlen. dann noch 24x25Euro wären also nochmal 600 euro .. und hat noch kein Datenvolumen drin. Man kann schön schreiben das Handy kostet 1600Euro .. aber nur wenn man das realistisch vergleicht und man selbst dann für 2 jahre kein Handy nutzt .. ansonsten "relativiert" sich das ganze wieder.
 
@balu2004: 100% zustimm
 
mich würde mal interessieren, wo die gewinnschwelle bei t-offline liegt. schätze mal, das waren die letzten 10.000 verkauften :D
 
@muesli: an dem Telefon verdienen sie garnicks. an den folgekosten werde sie reich.
in unserer firma wurden 400 stueck geordert von den dingern, nutzen zur zeit den blackberry.ob es eine verbesserung wird kann ich keine antwort drauf geben.
 
@muesli: Den Verantwortlichen der für seine Firma seine 400 Blackberrys durch iPhones ersetzt müsste erschlagen werden. So eine selten dumme Entscheidung klang für mich Anfangs wie ein Scherz.
 
@rotti1970: ich denke auch das man iphone für business noch nicht unbedingt nehmen kann / sollte. bei den black berrys hat man schon den vorteil das alle mails direkt auf den black berry gepusht wird, ebenso wie termine, aufgaben etc. ob dies schon ohne weiteres mit dem iphone klappt weiss nicht nicht .. oder euer cheff ist iphone fan :-) wobei ich allerdings auch nicht das genaue umfeld kenne .. denke wenn im hintergrund z.b. ein ical server läuft oder umstellung auf leopard server im gange ist . . könnte das schon klappten .. aber wie gesagt denke man kann nicht pauschal sagen gut oder schlecht
 
wer solche geschäftspraktiken unterstützt und sich sowas bieten lässt, der sollte meiner meinung nach sicherheitshalber mal in der klappse vorsprechen.
ich traue mittlerweile apple sogar zu, bald werbeeinblendungen zwischen den gesprächen in ihr gerät zu integrieren.
ich finde es schon mega-dreist ein gerät mit solchen knebelverträgen anzubieten.
ich bin echt am hoffen dass die menschen endlich wieder ihre augen aufmachen und anfangen sich zu wehren und nicht jeden mist kaufen, egal zu welchen konditionen!
 
ich sehe das gar nicht so enge ... 10000 bekloppte auf 80 Mio Deutsche fallen doch kaum auf.
 
@der_da: erstens sind die 10.000 stark gerundet. Können auch 7800 sein.
Zweitens sind das in den TV-Beiträgen vielleicht Models, Angestellte, die den Laden stürmen. Drittens könnte man das GErät wohl auch für 1200 Euro verkaufen und es würde bei eine kleinen Anzahl von "Leuten" Begehrlichkeiten auslösen.
 
T-Mobile... ne lass mal. Da warte ich lieber.
 
da sieht man mal wieder... "deutschland hat kein geld".. oder? ^^
 
"Wir sind begeistert und freuen uns über das riesige Interesse unserer Kunden am iPhone"!
Er meinte wohl: "Wir sind begeistert und freuen uns über das riesige Geschäft mit unseren Kunden am iPhone!" :D
 
400 + 24*50 = 1600 Euro! Für den Preis kann man sich schon ein UMPC holen, welches viel mehr Funktionen hat. Ich verstehe den Kaufwahn um dieses Gerät nicht, vor allem weil solche Geräte wieder kommen werden und zwar billiger und ohne Vertrag, das ist sicher! Touchscreen gehört die Zukunft bei Handys, UMPC usw...
 
@Screemon: was kostet dich ein UMPC für 2 Jahre?
 
10000 die einen zu kurzen Schwanz haben und daher glauben sie müssen das mit nem iPhone von den verAPPLErn wettmachen
 
@cmaos@mac.com: Und aus dem Grund hast dir gleich zwei iPhones bestellt.
 
wie ist das eigentlich wenn man in der schufa steht und daher abgelehnt wird, gibts ne möglichkeit per kaution? vodafone macht sowas ja standardgemäss, die wollten 2000 euro kaution *lach* weis jemand wie das bei t-mobile gehandhabt wird und speziell beim iphone?
 
@derinderinderin: Wie wärs, wenn man erstmal seine Schulden bezahlt um den Schufaeintrag weg zubekommen anstatt seine Kohle für so ein Produkt aufzuwenden um eventuell noch mehr Schulden zumachen. Keine Butter auf dem Brot aber ein iPhone in der Tasche, typisch Deutschland.
 
10.000 x 50 eu/mon (mind) für 2 jahre = 1 million gesicherte einnahmen am ersten tag. was da allein noch bis weihnachten zusammenkommt könnten 100 millionen sein und bis ende 2008 2 milliarden, da man von einem reingewinn von 30% in der geschäftswelt ausgeht sind das 600 millionen reingewinn in 14 monaten, gut gemacht telekom
 
whow wie viel Umsatz die Gestern allein gemacht haben...
400€ x 10.000 = 4.000.000
dann die Grundgebühren
min. 50€ x 10.000 x 24 Monate = 12.000.000€
nur die Grundgebühren entsprechen 25.000 "normalen" Kunden die 20€/Mon. Zahlen..
Ich persönlich finde das iPhone ganz gut.. aber kann und werde es mit nicht holen (SIM-Look und zu hohe Gebühren)..
 
Mein Bruder hat sich letzte Woche nen Audi TT für 22400 Euro gekauft. Und ich kenne niemanden, der ihm nicht "gratuliert" hat. Jetzt kaufen sich ein paar Leute ein teureres Handy, und werden dafür beleidigt. Die Deutschen sind schon ein seltsames Volk. Kein Wunder, das sie weltweit so unbeliebt sind. Man sollte die Kirche auch mal im Dorf lassen....
 
@yobu: In Deutschland haben Autos einen ganz anderen Stellenwert/Status, in anderen europäischen Land sieht es aber anders aus. Ein Auto für 23000 Euro ist aber etwas anderes als ein Handy für 1600€. Das iPhone kann man aber eher wie ein Porsche Carrera GT2 oder so vergleichen, weil eigentlich sind für 23000 Euro für ein Auto bei dem aktuellen Marktpreisen nicht soviel und der TT hat auch keinen Exklusivvertrag das du nur die Edelbenzinsorte von Shell tanken darfst.
 
Im Spiegel stand das etwas anders. Titel: "KEIN HYPE IN DEUTSCHLAND" - "Brezeln, Hörnchen, Schirme, Kuscheldecken. So hatte sich T-Mobile für den deutschlandweiten iPhone-Verkaufsstart in Köln gerüstet. Um Mitternacht öffneten die Mitarbeiter den T-Punkt, um den Fans die ersten iPhones zu verkaufen.

Eigentlich hatten ja Sonderbusse die Fans aus Berlin, Hamburg und München nach Köln karren sollen. Aus dem Massenevent wurde nichts. In den T-Punkt in der Kölner Schildergasse verirrten sich nur ein paar Hundert Leutchen.

iPhone-Euphorie in Deutschland?

Nein, danke. ..." ____ http://www.spiegel.de/netzwelt/mobil/0,1518,516587,00.html
 
hallo, ja geht es noch, jeder kann doch tun oder lassen was er möchte, mein Gott und wenn ich mir 10 iphone kaufe. ausserdem hab ich es schlau angestellt und mich werbenlassen mit Family und Friends und schwupp hab ich einen Gutschein von 200,00 € bekommen. wird aber nur verrechnet und so komme ich pro monat auf rund 41,00 €. Ausserdem liebe ich das Design mag innovatives. Ích gehe auch davon aus das der Tarif bald doch etwas gesenkt wird. Weil der Konkurrenzdruck hoch ist ( warten wir es mal ab). was mich allerdings geärgert hat das ich meinen alten Vertrag noch "ablösen" mußte.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles