Mit Windows ab Werk gegen Piraterie & Linux in China

Windows Windows kommt wie überall auf der Welt auch in Asien auf den meisten PCs als Betriebssystem zum Einsatz. Gerade dort ist aber der Anteil der illegal verwendeten Windows-Systeme zum Leidwesen von Microsoft besonders groß. Offenbar hofft Microsoft nun ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Und wenn ich einen zweiten PC kaufe, dann will ich nicht ein zweites Betriebssystem, sonder möchte mein altes verwenden! Es geht doch viel einfacher! Man sollte nicht für jeden PC extra Lizenzen kaufen müssen... Wenn sowas überall in Deutschland kommt, ist es vorbei...
 
@Screemon: wird es jedoch nie...
 
@phreak: Stimmt, Deutschland erlaubt sich Schlimmeres.
 
@Screemon: Das darst du eigentlich nicht (bei Windows). Mitgelieferte Windows Lizenz ist in der Regel OEM und somit nur im Bundle erlaubt zu verwenden (Sprich Hardware und Software). Die Lizenz auf einem anderen Gerät zu verwenden ist somit nicht erlaubt und eigentlich auch Piraterie, gegen die Microsoft vorgehen könnte.
 
@Screemon: Wenn Du einen zweiten PC hast, brauchst Du auch ein zweites Betriebssystem. Es ist ganz einfach, man muß sich nur von der Vorstellung lösen, daß man Software für umsonst hinterher geworfen bekommt.
 
@Screemon: DX9, 10 sollte unter Linux funktionieren, dann würde das ganz anders aussehen. Sobald Games, meine Lieblingsbeschäftigung dort funktionieren würden, naja, cu later MS.
 
Tatsächlich darfst du pro Windows-Lizenz nur einen PC damit betreiben. Daher ist es meist am sinnvollsten wenn du mit nem neuen PC gleich eine neue Lizenz dazubekommst. Wenn du die selbe Lizenz auf mehr als einem PC (bei XP gings noch bis zum dritten PC problemlos) aufsetzt verstößt du gegen die Lizenzbestimmungen (!) und kannst es maximal nur mehr telefonisch aktivieren.
 
@sofa5000: In Deutschland ist diese Zwangsbündelung nicht erlaubt. Man darf die Lizenz auch auf einen anderen PC nutzen, solange diese nicht gleichzeitig auf einem anderen Rechner läuft.
 
@ floerido: Wie es in Deutschland ausschaut ist mir nicht bekannt. Aber wir in Österreich werden von Microsoft mit dieser Bestimmung noch niedergeknechtet :-).
Wenn man bei uns im PC Festplatte, Mainboard und CPU tauscht, muss man Windows sogar neu aktivieren.
 
@ Texer www.transgaming.com, www.winehq.com, www.codeweavers.com da hast du dein DX9 :)
 
@sofa5000: Natürlich muss man es neu aktivieren, wenn man es auf einem neuen System einsetzen will. Damit das ganze dann auf dem alten nicht mehr läuft. Aber du darfst deine Windows Lizenz auf jedenfall auf einem neuen Rechner benutzen.
 
Bitte wer verwendet denn in China Linux ? Sind doch nur n paar Frickler hier in Europa, nicht umsonst hat dieses sinnlose OS, das kein Mensch braucht, einen Marktanteil von unter 1%
 
@cmaos@mac.com: Und das sagt ein Mac-User? :-)
 
@cmaos@mac.com: da hat sich wohl grade wieder wer für außerordentlich dumm erklärt! ahaha
 
@cmaos@mac.com: Dümer gehts nimmer.
 
@cmaos@mac.com: na klar, dass linux für server der standart von MS Server ist, hast du mitgekriegt? und vl schaust du ja mal was RedFlag Linux ist, ne sehr nette, chinesische distry :-P
 
@cmaos@mac.com: im Namen aller Mac-User: du sprichst nicht in unserem Namen!
 
@cmaos@mac.com: Über Leute die "Dümer" und "Standart" schreiben, und mir dann Dummheit vorwerfen, könnt ich stundenlang lachen :)
 
@cmaos@mac.com: [...]Über Leute die "Dümer" und "Standart" schreiben...könnt ich stundenlang lachen[...] Hehe, da stimme ich dir zu. Standard mit T - man man man, wann hört das endlich auf? Das ist so peinlich.
 
@all: das ist ein Faker, der cmaus@mac.com Namen in den Dreck ziehen will. Schaut genau auf den Namen.
 
@ mr.return:Das eingentlich peinliche bist du leider selber .
 
@Geisterfahrer: Betroffene Hunde bellen am lautesten! (Rechtschreibfehler mache auch ich zu genüge, aber Standard mit T ist nun mal peinlich) ____ [...]bist du leider selber[...] "Leider"? Oh, das macht mir Hoffnung. :-)
 
@ mr.return:Machtkein Sinn hier weiter zu diskutieren.MFG Geisterfahrer
 
@ MaxFragg: Fail! Kein seriöses Unternehmen das ein Server-netzwerk betreibt kann es sich erlauben ein abenteur mit so einem lustigem frikkel-bs wie linux es ist zu riskieren. M$-Server wird mit abstandt am häufigsten verwendet.
 
Ach dann sind die Firmen die Linux als desktop OS und als server OS einsetzen also unseriös?

Du nennst VW also unseriös?

Linux ist im Server Bereich am meisten verbreitet und dadran könnt ihr windows Jünger auch nichts dran ändern.

Und das ewige frickel OS gelabere kann ich solangsam nicht mehr hören.
Meistens kommt das von Usern die Linux nur von hören sagen kennen und keine ahnung haben.

Ich persönlich muss bei windows mehr frickeln als unter Linux...
 
@cmaos@mac.com:

Wer verwendet Linux? Supercomputer (top500.org) dort dominiert Linux von MS gabs Jahrzehnte lang kein angepasstes Windows, Routern/Firewall (siehe Zyxel), Handys (siehe Motorola), Konsolen, Ampelsystem der Strassen in Deutschland, Kassensysteme, IPOD, Desktop PC's, Notebooks, Flugzeuge (Militär will ja Linux in ihren Jets hiess es vor ein paar Jahren), Spiele Server, Root-Server. Paris, Wien, München, Cuba, China etc. migirierten auf Linux in den Behörden. In China nutzt die Regierung Red Flagg Linux.
Scheisse was? :)
 
In China wird MS nicht gerade viel machen können.... man bekommt sicher noch pcs schwarz bzw ohne bs etc....
 
@foxy90: PCs auf dem Schwarzmarkt? Bitte klär' mich auf :-)
 
@TobWen: Siehe: ..bzw ohne bs etc....
 
Die meisten Möchtegernkritiker werden den Absatz sicher überlesen wo steht das die Regierung Zwangsinstallationen vorschreibt und das die Handelsketten jetzt WindowsPCs verkaufen wollen ist immerhin deren Entscheidung zumal es bisher schon LinuxPCs gibt !
 
Du freust dich schon wieder tierisch, dass Ms seine Vormachtstellung in einem weiteren Land festigen konnte, damit bloss keine Konkurrenzsituation entsteht, die, oh Wunder, mehr Arbeitsplaetze und geringere Preise bedeuten wuerde, gell?
 
@~LN~: Wie immer das übliche Bashiing und Getrolle.
 
Genau, von euch Spinnern.
 
@bolg, sesamstrassentier : ~LN~ hat dorch garnicht so unrecht. 1. Die Regierung schreibt ein installiertes OS vor. Dafür kann MS ja nun nichts. 2. Die bisherigen PCs wurden entweder ohne oder mit Linux verkauft. Somit ist genug Erfahrung im Linux-Verkauf vorhanden. (Die Tatsache, dass auch Windows installiert wurde lasse ich außen vor, da vorwiegend illegal). 3. Ein PC mit vorinstalliertem Windows kosten mehr als mit vorinstalliertem Linux. 4. MS hat den Herstellern ein "günstiges" Angebot gemacht. 5. Deswegen ist Linux immer noch kostenlos und die PCs mit Linux kosten weniger. 6. Der Markt bzw. der Käufer will aber Windows und nicht Linux! ____ Also, was regt ihr euch über MS auf? Warum soll ein Hersteller Windows anstatt Linux installieren, obwohl der PC mit Windows teurer ist? Antwort: Punkt 6. _____ Bisher war es halt so, dass sich ein PC mit Linux gekauft wurde und dann ein illegales Windows, das man sich für 2€ an der Ecke gekauft hat, installiert wurde.
 
Wie immer M$ versucht mit allen Mitteln sich nicht einem wirklichen konkurenzkampf zu stellen und subventioniert windows in china quer.Also nichts neues.
 
@Geisterfahrer: Wir bezahlen also mit teureren Windowslizenzen die Quersubventionierung der Chinesen. Das nenne ich mal "Entwicklungshilfe". Danke MS!
 
@Geisterfahrer: Sachlich gesehen ist dies reine Marktwirtschaft und Linux als Konkurenz zu MS zubezeichen ist Grössenwahn! rofl Nur dein Niveau Geisterfahrer, aber im Enrst, mehr Linux würde mit Sicherheit nicht schaden.
 
@Geisterfahrer: Wenn MS volle 150€ fürs System in China verlangen würde würdest du auch rummaulen was Microsoft doch für Verbrecher sind und Geld aus dem armen Land rauspresst , wenn die Chinesen nur Linux wollen werden Sie sich nur die Linux PCs kaufen . Du kotzt doch nur dämlich rum das MS es überhaupt wagt Windows in China anzubieten und du hast Angst die Chinesen könnten Gefallen daran finden.
 
@Geisterfahrer: Wenigstens einer der den Durchblick hat. Microsoft hat nichts zu verschenken.
 
@ Helena :Leider mal wieder nichts zu thema von dir.Ich würde das glatt lustig finden wenn es nicht so traurig währe.Du bist leider ein gutes beispiel für eine generation die es nicht für nötig hält sich respekvoll mit anderen menschen zu unterhalten.
 
@Geisterfahrer: Respekt ist etwas was man sich verdienen muss und was du hier schon alles geschrieben hast, zeugt sehr wenig von Respekt. Wenn du mit Kritik nicht umgehen kannst, dann halte dich auch einwenig zurück, denn so wie man in den Wald schreit, kommt es auch zurück!
 
@ Helena: Wenn Linux keine Konkurenz ist.
Warum hat MS dann angst?
 
Linux wird sich mit den 100$ Laptops weiter verbreiten. Damit ändert sich der Marktanteil sicher, wenn Millionen von den Teilen im Einsatz sind. AMD hat die Chips geliefert. Die haben auch was von.
 
@jediknight: ich denke nicht, dass das so viel ausmachen wird, auch wenn es zu wünschen wäre ...
 
@jediknight: Linux wird sich verbreiten, oder auch nicht. Es hat quasi kaum einen wirtschaftlichen Druck, so wie Microsoft, da wird man immer auf Gewinnmaximierung machen. Linux kann sich entspannt zurück lehen, pleite gehen kann es nicht. :)
 
Was MS sich auf die besonders günstigen Windows-Versionen einbildet ... Linux wird weiterhin kostengünstiger und keineswegs so eingeschränkt sein, wie die 800x600undNur3Prozesse-Windows-Version. Zumindest die Anbieter von Notebooks mit vorinstalliertem Linux werden deshalb wohl kaum umschwenken.
 
@der_da: ... hier (bzw. in China) geht es nicht um die Starter Edition. Die Starter Edition ist hauptsächlich für Entwicklungsländer gedacht, China ist kein Entwicklungsland.
 
@swissboy: Warum bekommt China dann noch Entwicklungshilfe? Die haben doch schon Atomwaffen, Raumfahrt und Raubkopierer.
 
Linux ist doch immer noch ein Fall für Exoten. Ich kenne Niemanden, der es tatsächlich einsetzt.
 
@Alter Sack: Ich kenne viele die kein Windows mehr nutzen. Statt dessen Linux. So exotisch ist das nicht mehr und wird auch in der Wirtschaft verwendet.
 
@Alter Sack: In meinem Bekanntenkreis kenne ich vier, die ausschließlich Linux benutzen. Sie sind mit dem zufrieden, was Linux kann und von der Vielfalt, die Windows bietet, haben sie keine Ahnung. Ihnen reicht so ein Studentenbastelbetriebssystem. Dazu kommt, daß sie überhaupt keine Windows-Software besitzen (vermissen dadurch auch nichts) und teilweise Uralt-Hardware haben. Und bevor sie gar nichts haben, haben sie eben Linux.
 
@Alter Sack: ich habe schon vor 13 jahren in einer mittelstandsfirma gearbeitet, wo 4 CAD-Lizenzen auf Linux liefen, nachdem HP-UX einfach zu teuer wurde. und es lief, und lief, und lief,......ohne jegliche probleme !
 
@Michael41a: Die Vielfalt, die Windows bietet. Alles klar. Und was kann Windows mehr als Linux?
 
@Michael41a: Meinst du die Viefalt die man sich erst noch mühseelig nach einer neuinstallation von windows zusammen suchen muss?
Die Viefalt das Microsoft sachen updatet ohne mein zutun?
Die Viefalt des Geldes?
Die Viefalt der Millionen die MS hat?

Also bitte bei windows von mehr Vielfalt zu reden als bei Linux ist doch lachhaft.

Nur weil Linux nicht jedes Programm hat was es für windows gibt ist es doch nicht gleich eins mit weniger Viefalt.
 
@: Unter Vielfalt bei Windows meinte ich zum Beispiel all die Hardware, die es zu kaufen gibt und ich benutzen kann. Bei Linux kann ich nur das kaufen, was unterstützt wird und muß so auf vieles verzichten.
 
Linux hat aber im endeffekt die bessere Hardwareunterstützung.
Eben weil es nicht nur auf IBM PCs läuft.

Und da immer mehr Hersteller auch Linux Treiber anbieten wird dieser argument auch bald nicht mehr passen.
 
Bei Windows musst du doch auch darauf achten, dass die Hardware kompatibel ist. Und dabei geht es nicht nur um die anderen Architekturen, die Windows einfach boykottiert, sondern auch um anderes wie z.B. ganz konkret meinen Drucker.
 
Mir fällt auf dass in letzter Zeit viel mehr von MacOS als Alternative zu Windows gesprochen wird, als Linux das sein könnte. Kann sein dass Linux, ausser im Serverbereich demnächst mal komplett von der Bildfläche verschwindet. Linux wird von seinen paar Jüngern maßlos überschätzt, so gut ist es nämlich wirklich nicht ...
 
@cmaos@mac.com: linux wird nicht verschwinden, seit ubuntu usw. wird es immer mehr verwendet! bin selbst Mac user, und muss sagen MacOS ist wirklich super, aber Linux ist auch wirklich genial, wenn man weiß wie man alles einstellt...
 
@cmaos@mac.com: also ich möchte mal sehen, wer dieses grafisch völlig überladene OS als server betriebssystem einsetzt :D..in dem Sinne haste recht...und nu sag ma wenn du behauptest : "so gut ist es nämlich wirklich nicht ..."..mit was vergleichst du das?? und was macht mac so toll das man es benutzen sollte?
 
@ph030:... und beim safari-browser haben die sich wohl auch ein ei gelegt, einfach nur lächerlich , alle 3 tage nachzubessern,...
 
@cmaos@mac.com: Wenn du meinst.

Aktuell hat Linux noch mehr Marktanteil als MacOS und ich denke das wird sich auch nicht änderen.
Außer apple bietet MacOS irgendwann kostenlos für IBM PCs an.

Ist aber schon witzig das ein mac nutzer andere als frickler oder "Jünger" bezeichnest nur weil DIR eine grafische oberfläche wichtiger ist.
 
Gut das es China gibt, da kann man mit einem Schlag das diktatorische System für seine eigenen Zwecke "mißbrauchen" Kapital über alles... ABer irgendwie passt China und Microsoft gut zusammen.
 
die chinesische regierung ist auch eine der ganz wenigen die teile des source code von vista sehen durften, vielleicht wurden sie auch schon in die diversen hintertürchen eingeweiht. ideal wenn einer sein volk überwachen will verpasst er ihnen windows, denn bei linux geht dass viel schwerer bis gar nicht.
 
Nur so ne Frage aber was interessiert uns Europäer was hinterm eisernem Vorhang passiert ? Werden unsere Kik-Klamotten jetzt teurer weil chinesen sich windows anschaffen müssen ?
 
ich finde echt dreisst was da in china abgeht, von wegen illegaler kopien und so weiter. und da soll man dann keinen hass kriegen...
 
Tja, so ist es nun mal. Nicht immer geht die Microsoftstratergie auf ^^!

@tx:
Nicht nur in China wird Windows so heftig Raubkopiert, sondern Weltweit!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles