Bundestag segnet Vorratsdatenspeicherung ab

Bereits heute Mittag haben wir darüber berichtet, dass der Bundestag heute über die so genannte Vorratsdatenspeicherung abstimmt. Vor wenigen Minuten, hat der Bundestag mit deutlicher Mehrheit die Zwangsdatenspeicherung endgültig beschlossen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Jetzt bin ich mir sicher: Ich werde auswandern!
 
@Mampf: Und wohin willst du auswandern? Sag mir doch mal ein Land, wo keine Daten gespeichert werden? Ich bin kein auch Freund davon, aber weißt du wie viele Daten von dir Firmen sammeln ohne das du es weißt? Somit ist der Staat doch wenigstens fair und schreibt die Sammelwut in ein Gesetz.
 
@superbulle75: Geh nach hause!
 
@Superbulle75: Kommt nach Irland! Hier gibt es nichtmal eine Meldepflicht! :-)
 
@superbulle75: Also ich persönlich werde nach Paraguay gehen sobald es mein Geldbeutel zulässt. Die Regierung dort ist technisch noch nicht weit genug um alles zu überwachen was ich tue. Ok, da ist die Korruption auch recht hoch, aber wenigstens stehen die dazu.
 
@Tomarr: Daraus schließe ich, dass du in Deutschland Geschäfte am Rande der Legalität betreibst. In Paraguay ist die Welt also "noch" in Ordnung? :-)
 
@JacKs0n: Nein, wieso sollte ich hier Geschäfte am Rande der Lagalität betreiben? Ich bin ganz normaler Arbeitnehmer. Nur in Paraguay ist die Welt tatsächlich noch in Ordnung. Bestechlichkeit der Behörden ist wesentlich ehrlicher als das was hier abgeht. Nur mal als Beispiel, du beantragst hier einen Personalausweis, zahlst dafür 50 Euro oder so und wartest 4-6 Wochen auf das Hightecteil wo deine Fingerabdrücke usw. gespeichert sind. In Paraguay kostet der Perso gar nichts, dauert auch 4-6 Wochen. Schiebst du dann aber mal kurz nen 20er für die Kaffeekasse rüber wird er ohne Fingerabdrücke usw. vor deinen augen eingeschweißt und gut ist. Mit anderen Worten, du hast die Wahl ob du bezahlst oder nicht, aber wenn du bezahlst kommen die auch in die Hufe dafür. Und es werden keine Fingerabdrücke und was weiß ich nicht alles mit drauf gepackt. Klar ist es da nicht so einfach zu überleben, da keine sozialen Versicherungen wie Arbeitslosengeld usw. vorhanden sind. Klar ist es auch nicht einfach da Fuß zu fassen. Aber dafür kostet dort alles nur ein Zehntel von dem was es hier kostet. Mit anderen Worten, es kommt hauptsächlich nur auf den richtig vorbereiteten Start an. Im Zweifelsfall kann man sich dort auch selbst versorgen. Dort meckert keiner wenn man Hunger hat und mal eben die Angel ins Wasser hält um sich zu ernähren.
 
@legastheniker: Brauch ich nicht, ich bin zu Hause. Schau du mal aus dem Fenster.
 
@Mampf: sei dir nicht so sicher,ich hatte auch schon ein Haus in spanien gebaut,da kam der "liebe Gott" und sagte das wird nichts
Gruß Opa
 
@Tomarr: Vorschlag: Geh mal nach Südamerika, lebe ein paar Monate da und danach unterhalten wir uns nochmal über das Thema. Wette Du kannst nichtmal die Sprache. Die harte Realität treibt dir deine Flausen ganz schnell aus - garantiert. Die meisten Deutschen scheitern schon auf Mallorca. Das Pennerleben ist in Malle allerdings viel schöner als in D, is halt immer schön warm. Nein, bei allen negativen Tendenzen die wir hier in D zu verdauen haben ist es immer noch besser als in 90% aller anderen Länder dieser Erde. Wir sehen das nur nicht mehr und wissen es nicht zu schätzen.
Frag erstmal ob die in Paraguay DSL haben, sonst kannst du nix mehr posten :-)))
 
@Hollandopa: was hat spanien mit paraquay zu tun, außer dass in beiden die gleiche sprache gesprochen wird?
 
super. Herzlich willkommen in der DIKTATUR! Überwachung pur. Und wer bitte überwacht die Politiker die so einen blödsinn ausdeneken????
 
@robby_89: Wie wäre es mit dir? Es ist zwar auch von den Politikern eine gern geäußerte Floskel aber sie stimmt:"Die Demokratie ist keine Einbahnstrasse!" Will damit sagen, dass ein jeder von uns die Politiker "überwachen" kann. Es bringt kaum was, wenn ich nur im Privanten meckere anstatt den Damen und Herren der Parteien auf den "Sack" zu gehen. Mittlerweile sind auch die im Netz angekommen. Also: diesen Herrschaften immer wieder mit Fragen bombardieren (z.B. Warum dieses Gesetz gut sein soll? Wie ist der Standpunkt des Abgeordneten dazu! Seine Meinung dazu schreiben! etc. (Das gilt auch für Institute wie dem Bundestag usw.)
 
Big Brother is watching me now.
 
Wow, toll, danke! Euch wähle ich nichtmehr ihr idioten. Allesamt.
 
@r00f: Damit hilfst du ihnen aber.
 
@r00f: Seit Merkel und der großen Koalition, ist die deutsche Politik endgültig nur noch eine Wirtschaftsdiktatur, die ihres Gleichen sucht. Wählen! Wozu? Man kann ja eh nur das kleinere Übel wählen, denn Übel sind sie Alle und was nutzt meine achso freie Möglichkeit, die Wahlurne zu frequentieren, wenn man mir 5 sek. danach die UNMÜNDIGKEIT bescheinigt. Willkommen in Orwell's 1984 und der neuen Stasi.
 
mal schauen wann wir vom internet abgekapselt werden un eine firewall wie die chinesen haben :)
Dann kommt noch das wir verurteilt werden wenn wir öffentlich die Regierung anzweiflen
 
@blgblade: Das kann schneller kommen als du glaubst. Jugendgefährdende Inhalte müssen weggespeert werden.
Und irgendwann fragen sich dann einige Politiker, warum eigentlich nicht ganz abschaffen ...
 
stasi-methoden in der heiligen demokratie der bundesrepublik deutschland.
scheinheilige politik.
 
das ist eine frechheit! daten sollten nur gespeichert werden wenn wirklich verdacht besteht auf irgendwelche kriminellen handlungen! Wenn das so weiter geht werden wir wohl doch ein Überwachungsstaat!
 
@solarez: Jap, das Buch sollte man in der Schule lesen...
 
@ telejunky: Kann man das auch so lesen ? Oder muss man dazu extra in die Schule ? :-)
 
@solarez: zum glück gibts auch nen film für lesefaule wie mich^^
 
@gtifreak: Der Film ist nicht schlecht. Doch richtig offenbart sich erst das Buch...Glaub mir!
 
@solarez: Wieso das Buch lesen oder den Film ansehen wenn man es live hat?
 
@Guderian: Natürlich kann man es auch so lesen - aber es hilft unheimlich zu lesen und zu verstehen, wenn man mal eine Schule besucht hat. Mit besucht meine ich übrigens eine mindestens 9-jährige kontinuierliche Teilnahme am Unterricht, was ja heute nicht mehr unbedingt üblich ist - die Kontinuität schon mal garnicht. Aber dafür gibt es dann ja Filme - die man versteht, wenn sie in schöner einfacher Sprache gehalten sind. Ach, übrigens liebe Bildungsminister, falls ihr Fragen zu meinem Kommentar habt, ruft mich an - meine Daten habt ihr ja jetzt.
 
@solarez: Postet diese Kommentare doch bei den Politikern und deren Webseiten! Hier rumheulen und im Endeffekt doch nichts tun ...
 
Quod erat expectandum. Ein rabenschwarzer Tag für die Demokratie, ein weiterer Sieg der 1984 - Dystopie - Trittbrettfahrer. Frau Zypries, schauen Sie sich doch bitte noch einmal ihren "Big-Brother-Arward" an. Er ist trotz Ihrer Zweifel höchst gerechtfertigt.
 
Sowas ist unglaublich die Politiker sind alle Idioten. Sie stimmen über etwas ab, wovon Sie keine Ahnung haben!
 
@anub!$: Sicher das sie keine AHnung haben worüber sie abstimmen? Immerhin haben sie sich selber ja von der Überwachung ausgeschlossen, und das tut man eigentlich nur wenn die Daten nicht so harmlos sind wie man uns glauben lassen will.
 
"Those who have long enjoyed such privileges as we enjoy forget in time that men have died to win them."

Unsere Politik mahnt uns nicht zu vergessen, doch vernichtet selbst alles was so teuer erkämpft wurde...
 
Kommentarfunktion tut bei mir nicht richtig
 
Stasi 2.0 wurde soebend durchgewinkt. Unglaublich wie leicht es ist immer repressivere Maßnahmen einzuleiten. Kein deutscher Politiker hat ab heute das Recht irgendein repressives Regime oder die Methoden der Stasi zu verurteilen, denn mittlerweile wird es ebenso eng in unserem demokratischen Deutschland!
 
@[iskra]: jetzt müssen sie der ganzen sache nur noch einen namen geben.
früher war es die gestapo, danach hatten wir die stasi und heute ?
wolfgang wäre für namensvorschäge bestimmt offen....
 
Mit der Auswertung der gespeicherten Vorratsdaten würde ich die Behörde von Marianne Birtler beauftragen. Die Behörde steht eh schon in der Materie. Außerdem waren viele jetzige Mitarbeiter der Behörde früher bei der Stasi. Da muß man somit kein Geld für Schulungen verschwenden und kann das gesparte Geld in Serverfarmen mit zig Petabytes an Datenspeicher anlegen. Optimal wären dort auch die Hauptknoten der Telefon-, Mobilfunk- und Internetanbieter anzusiedeln.
 
@[iskra]: Auch wenn der Vergleich sehr gewagt ist haste leider recht :-(
@Klitschko: Das kotzt mich an der Sache am meisten an, dass WIR am Ende den ganzen teueren überflüssigen Mist bezahlen müssen. Für die eigene Überwachung auch noch zu bezahlen ist schon crazy.
 
Ich dachte immer, für DSL-Flatrates MÜSSEN überhaupt KEINE Daten auf Vorrat gespeichert werden, da man ja die Pauschale zahlt und es somit nicht mehr nötig ist (wie bei Volumen- und Zeittarifen) nachzuvollziehen, wie viel und wie lange jemand im Internet war. Was soll dann bitte diese Aussage "So würden nur Daten gespeichert werden, die von den Providern ohnehin schon zu Abrechnungszwecken gespeichert werden." Ne, ich glaub den auch kein Wort und es ist doch dann der Überwachungstaat nun wirklich da, wir befinden uns nicht mehr auf dem Weg da hin, sondern sind es doch schon fast komplett!

mfG Beavis
 
@Beavis: Zumal ich auch kaum glaube das beim Handy die Standortdaten gespeichert werden würden für die Abrechnung. Zudem hat es ja wohl einen Grund warum die Politiker sich bei dem Gesetz selber raus nehmen.
 
wer macht mit :) wir werden deren server sprengen und eine flut mit falschen behaupungen mailen sms`n und so weiter nur damit die richtig was zu tun haben :D
 
@mr.guru: aufruf zu einer straftat. toll, winfuture wird sich freuen, die für solche kommentare wie deine haftbar gemacht werden können.
 
@forum: freie meinungs äuserung schon mal was davon gehört ich darf alles schreiben was ich will und muss mir keine angst machen das einem was passeirt solange man es nur beim schreiben belässt :) und das ist es ja was wir wollen schreiben und deren server zum kochen bringen
 
@mr.guru: glaub mir wenn unsere Politiker eines können dann Geld ausgeben, das wird das feinste vom feinen werden, das Teil wird sicherlich sehr chillig arbeiten und wenns mehr Last wird kommen halt noch paar dutzend Blades dazu...kostet ja nichts.
 
@mr.guru: oh mein gott - erschreckend solche sachen zu lesen. das lässt mich doch stark an der jugend zweifeln. klar hast du das recht auf freie meinungsäußerung. du darfst auch schreiben was du magst, nur solltest du dir VORHER überlegen, welche konsequenzen dein geschriebenes mit sich bringt. du kannst auch öffentlich schreiben, "hallo, lasst und uns doch herrn xy ermorden". vielleicht meinst du es auch nur irgendwie lustig....das ist aber uninteressant, da es ein öffentlicher aufruf zu einer straftat bleibt. genauso eben auch bei deinem fall. und das argument, ich schreib es ja nur und mache s ja doch nicht bringt dich da null weiter. da hängste dann nämlich als anstifter mit drinnen.

http://dejure.org/gesetze/StGB/111.html

zusätzlich kommt noch hinzu, dass winfuture wegen solchen kommentaren wie deinen, erheblichen juristischen ärger bekommen kann. also denk vorher nach was du so öffentlich von dir gibst und schalt dein hirn ein.
 
das ist ein schwarzer Tag für das deutsche Volk ......
George Orwell lässt grüssen .......
 
Wird wohl mal Zeit für einenBerliner Fenstersturz. Leider haben sich die Zeiten wohl soweit geändert das eine Revolution nicht möglich ist. Mal abgesehen davon das man wahrscheinlich nicht genug Bürger zu so einer Revolution aufrufen könnte.
 
@Tomarr: ich wär dabei
 
ohh man... aber nunja lässt sich ja nicht ändern! oder doch..??
im jahr 2009 ist Deutschland wieder frei und dann sehen wir mal weiter was dann kommt...
 
@MB-Style: naja habe noch nicht erlebt das ein gesetzt mit dem machtwecksel wieder geändert wurde
 
"So würden nur Daten gespeichert werden, die von den Providern ohnehin schon zu Abrechnungszwecken gespeichert werden."
Wie ekelhaft dreist Zypries lügt! Denn genau darum geht es doch, denn Flatrates waren davon immer explizit ausgeschlossen! Und Flatrates gibt es immer mehr, selbst für Telefonate!
Der "gläserne Verbrecher" soll geschaffen werden und da jeder wie ein potentieller Verbrecher behandelt wird bedeutet es das der gläserne Mensch geschaffen wurde!
 
@[iskra]: Was erwartest Du von einer PErson, die noch nichtmal weiß, was ein Browser ist?
 
Und so geht die Demokratie zu Grunde...

Ich kann nur jedem Raten sich der Sammelklage auf vorratsdatenpeicherung.de anzuschließen.

Das Geht vors Verfassungsgericht und kostet keine Anwalts / Gerichtsgebühren!
 
@Speedfreak: Offensichtlich ist die Seite gut besucht: Es ist immer wieder schwierig, sie aufzurufen.
 
@OchJoh: ist sie nicht... schreibfehler! http://www.vorratsdatenspeicherung.de/
 
@bernbaz: Ich war nicht ausführlich genug: Die Seite ist immer mal wieder nicht erreichbar.
 
@OchJoh: achso, Speedfreak hat wirklich einen Schreibfehler drin deswegen dachte ich, dass du das meinst... ich hatte seinen link auch kopiert *gg*
 
@Speedfreak: http://www.vorratsdatenspeicherung.de/content/view/51/70/ Hier ist das Formular für die Sammelklage. Einfach ausfüllen, abschicken, ausdrucken, nochmals ausfüllen und an die angegebene Adresse schicken. Ich habe es jedenfalls vorhin gerade gemacht.
So langsam habe ich von diesen "Politikern" die Nase gestrichen voll.
Was muss noch alles passieren, bevor das die meisten Mitbürger unserens Landes mal bemerken, was mit Ihnen hier gemacht wird.
Hat jemand vielleicht eine Ahnung was unsere ausländischen Mitbürger zu diesem Gesetz sagen?
Wäre ich ausländischer Mitbürger, würde ich ab heute echt ein mulmiges Gefühl in der Magengegend bekommen, wegen dem "Wir machen das alles nur, um den Terrorismus zu bekämpfen"-Deckmantel.
 
Nur mal so ne Frage......wer von euch besitzt eine Payback- oder Happydigits- Karte? Alle die jetzt mit JA antworten.....bitte nicht mehr aufregen übe die Speicherung von euren Daten.....durch eure Payback oder Happydigits Karte verratet Ihr sogar wo IHr wann was einkauft......und jetzt überlegt doch nochmal......
 
@Sephiroth: Genau aus dem Grund habe ich keine Payback Karte od ähnliches, weil mir die paar Cent das nicht wert sind. Bin ich jetzt ein Terrorist?
 
@Sephiroth: Wobei in diesem Fall jeder selbst beeinflussen kann was, wann, wie gespeichert wird! Man kann auch mal ohne die Karte einkaufen. Ausserdem ist es freiwillig. Bei dem Gesetz ist es wohl etwas anderes...
 
@[U]nixchecker: Nein, bist du nicht, aber verdächtig bist du schon. Wenn man sich so hartnäckig den modernen Profilerstellungsmitteln verweigert, hat man bestimmt etwas zu verbergen. ich habe mich auch noch der Gesundheitskarte (die mit der Datenspeicherung) verweigert, und werde es auch so lange tun, wie es eben geht.
 
genau am 9. november, dem datum, dass in der deutschen geschichte nicht zu vernachlässigen ist, aber was solls, jetzt ist es nur halt offiziell, aber es wird doch sowieso schon gemacht
 
@ROFI: schon mal was von demokratie gehört es ist nicht vorbei wen die bürger sich zusammenschlissen und eine klage einreichen bzw eine unterschrifts aktion gegen das gesetz muss wieder gelöscht werden.
 
Schon mal dran gedacht wer da noch hinterstecken könnte ??

Mus... Fil... Lobby :-)
 
@hakkie: Ich weiß, wen du meinst. Ich denke mal der nächste Schritt wird sein, das Tauschbörsen verboten werden.
 
@hakkie: Die sind ab 1.1. definitiv verboten, bzw: Das Uploaden/Anbieten fragwürdiger Daten war ja schon immer verboten, aber ab 1.1. ist selbst das Downloaden verboten. Mit der netten Speicherung darfst du dann nie wieder einen Esel reiten oder dich bei Rapidshare umschauen!!
 
Kleine Anmerkung: Der für meinen Wahlkreis abgeordnete MdB hat es noch nicht einmal für nötig befunden, auf eine Nachricht, die ich ihm gesendet habe, zu antworten. So wichtig ist ihm offensichtlich das Wohl und die Meinung derer, die ihn in den Bundestag gewählt haben...
Da hat uns wohl die Gestaponachfolge über den Brüsseler Weg erreicht.
@sephiroth: das ist dann aber die Wahl eines jeden Einzelnen und nicht eine pauschale Vorkriminalisierung durch die eigene Regierung.
 
Meiner Meinung nach ist das ganz klar ein Zeichen einer Diktatur, es waren soviele Gruppen/Verbände/Personen gegen dieses Gesetz, auch ist seitens des Verfassungsgerichts noch keine Legalität dieser Maßnahme bestätigt aber trotzdem drückt man das Gesetz durch, mit der Begründung von Sicherheit. Sowas lächerliches habe ich noch nicht gehört. Es gäbe tausende von wirksameren Schutzmaßnahmen, die trotzdem die Privatsphäre des Bürgers schützen, da man in der Richtung nichts unternimmt muss man auch nicht von Erhöhgung der Sicherheit reden. Seit Jahren werden im Internet Testst gezeigt, wie leicht man beispielsweise an ein Flugzeug rankommt, weil keine ordentlichen Kontrollen. Mir fällt hier eine riesen Liste ein an Dingen, bei denen die Regierung wirklich Sicherheit schaffen könnte, aber sie tun es nicht ganz einfach, weil es denen nicht um Sicherheit geht, das sind alles nur Lügenmärchen von einem Pack, das laufend durch Affären auffällt.
 
Ihr seid doch alle ein bisschen viel gaga.... bla bla bla bla..... Internet und ähnliches, gesammelte Nutzer, zum 31.12 abmelden. Es gehen jede Menge Arbeitsplätze und jede Menge Kohle den Bach runter. Ob dann die Diätenerhöhung noch bezahlbar ist ?? Die, wegen derer solches beschlossen wurde, die nutzen sowieso andere Wege.
Legt mir unsere Fahne vor die Füsse und ich sch...... darauf.
 
Das Daten gespeichert und marketingfrohsinnig weitergeleitet und verkauft und zu verkaufsfördernden Maßnahmen missbraucht werden, ist logisch. Aber dass die Daten zu Abrechnungszwecken der Provider ohnehin schon gespeichert werden und dass die Vorratsdatenspeicherung genau nur zu diesem Zweck dienlich ist, ist ein Lüge! Ich besitze eine DSL-Flatrate, meinem Provider ist es egal ob ich auf Youtube mir Videos anschaue oder mir Software downloade. Bei einer Flatrate spielen diese Daten keine Rolle. Vielleicht sollte Frau Ministerin Zypries mal mit dem Thema "Neue Medien" beschäftigen, dann versteht sie bestimmt, dass die Firmen mit den "Drei Buchstaben" diese Daten nicht nur 6 Monate daraufzugreifen wollen! Wenn die Ministerin das Grundgesetz ingnoriert, und sich damit rechtfertigt, dass sie lediglich eine EU-Richtlinie umsetzt - darf ich es dann auch ingnorien?
 
Langsam beginnen die Leute eigene Verschlüsselung, VPN Client/Server inkl. eigene IPSec, seine Kontakte (die keine Ahnung haben) auszuschliessen oder lehren, etc. etc. Um ihre Privatsphäre sich zu bewähren. Kein Spass für VDS und SSchäuble mehr.
 
Die Frage ist doch: Was bringt das ganze? Meinen die wirklich irgendwelche Terroristen haben noch nie was von Verschlüsselung gehört? Jeder der sich ganz kurz damit beschäftigt, kann vie GPG alles verschlüßeln, und die bekommen nichts davon mit? Meinen die wirklich ein Terrorist schreibt in eine email was er machen wird?
 
Als unsere "verehrten" Poltiker ihre Einkommen offen legen mussten sind sie dagegen gerichtlich vorgegangen. Ich schlage vor wir starten eine Volksabstimmung "Vollüberwachung aller Politiker, keine Macht der Korruption". Unglaublich was hier bei uns alles abgeht...bin schon gespannt wann Bücher usw. (z.B. 1984) verboten werden...
 
Hm.....soviel hier alle auch meckern......es sind leider noch zuwenige die diese Meinung öffentlich kundtun......Wir, das Volk, müssen uns besser wehren gegen sowas....in anderen Ländern klappt es doch auch.....da geht das Volk noch auf die Straße......

....wobei....bei den jetzigen Politikern...da wage ich es zu bezweifeln das Sie das Volk das sich wehrt einfach so ziehen lassen......nachher sind wir in deren Augen noch alle Terroristen.....
 
So etwas gabs schonmal, damals nannte man es das dritte Reich.
Als ob jemand glaubt das die Daten nur bei Terrorverdächtigen ausgewertet werden.
Deutschland der puppenspieler und die EU und man munkelt man munkelt die Lobbyisten aus Film und Ton.
Macht nur immer schön weiter, ich hab echt nichts für Verschwörungstheorien übrig aber George Orwell lässt grüßen.
 
enough...
 
HACKER DIESER WELT VEREINIGT EUCH, HACK THE PLANET
na welcher Film war das
 
@DrJeckyll: kA welcher film das war, sags mir^^
 
@DrJeckyll: Der Film hieß Hackers.
 
@ghost 92: Sicher? Ich dachte eher an 23.
 
@DrJeckyll: Unter anderem einer der ersten Filme mit Angelina Jolie
 
Nunja... die Inhalte wird man auslesen können, aber angeblich nur mit Erlaubnis.. dann verschlüssel ich eben die Nachrichten! Fertig!
256 Bit verschlüsselter Ordner mit einem Textdokument und als MailAnhang abschicken! Ist nur ein Aufwand von 0,1 Sekunden und einer (je nach Computer) kleinen Wartezeit via Makros und Scripts...
Am Ende werde ich verhaftet, weil ich jemand drohe ihn zu töten, obwohl ich sowas Freunden immer androhe und es nie ernst meine. Aber die dummen Politiker werden es sich schon zurechtbiegen... Morddrohung, Staatstäuschung, Irreführung oder was weiß ich was die Idi***n sich ausdenken...
P.S.: Ich hasse die Merkel / CDU !!!
 
@Screemon: So etwas sagen nur dumme Kinder (auch wenn es 'nur Spaß' ist).
Ich wünsche Dir, dass du das einsiehst und es schaffst dich zu ändern.
 
Wahrscheinlich wird dan jeder der seine Daten verschlüsselt als besonders gefährdent eingestuft
 
@DrJeckyll: Irgendwas werden die sich schon ausdenken... Verschlüsselungsprogramme in Deutschland illegal machen oder sowas. Irgendwas dummes wird schon kommen... O.o
Verdammt wie ich diese Politik hasse, damals was alles besser!
 
So macht man sich seine Wirtschaft kaputt. Hat schonmal jemand daran gedacht, wie viele Firmen nun vielleicht ins Ausland abhauen werden, weil sie solche Abhörtaktiken nicht haben wollen? Da werden bestimmt einige dabei sein und dann geht es wieder bergab mit der Deutschen Wirtschaft. Und dann noch der finanzielle Aufwand für die TK Unternehmen und so. Das war ein Knieschuss hoch Zehn für die momentane Regierung.
 
Es ist zum kotzen!
Allein der letzte Abschnitt lässt noch einen Funken Hoffnung weiterlodern.... wenn auch mit fraglicher Erfolgschance.
 
Das einzige, was wir nun noch machen können, ist demonstrieren gehen und bei der Sammelklage beim Verfassungsgericht mitmachen. Ich habe schon bei der Klage mitgemacht. Du solltest es auch tun, wenn Dir Deine Privatsphäre wichtig ist!
 
Mir kam schlagartig Folgendes in den Sinn: "Weck mich bitte auf aus diesem Alptraum, Menschen seh'n vor lauter Bäumen den Wald kaum. Man versucht uns ständig einzureden, daß es noch möglich wär', hier frei zu leben..."
 
so was nennt man das resultat von leuten die meinen :"ich hab kein bock zur wahl zu gehen" da kommen immer solche vollidioten an die macht...
ich sag dazu nur :" Die Dummen regieren die Welt, die Klugen waren zu dumm dazu dies zu verhindern" .
irgendwie n hauch von ironie oder?
 
Geht jetzt die Welt unter ? ich glaubs nicht.
 
@~LN~: Es geht nicht um die Datenspeicherung an und für sich...die könnte ich auch noch verkraften...
Es geht viel mehr um die eingeschlagene Richtung und das Begründungsprinzip, welches nach den USA England und jetzt auch noch Deutschland adaptiert hat:
Den Menschen wird eingeredet, es sei in Gefahr und müsse beschützt werden. Wenn die Menschen der Sache glauben, werden sie all ihre Rechte gerne abtreten, wenn der Staat dann für Sicherheit sorgen kann.
Letztlich geht es darum, dass der Staat die Macht hat, nicht mehr das Volk. Und das ist nicht der Grundgedanke von Demokratie, will ich meinen...
 
@~LN~: Die Welt geht jetzt bestimmt nicht mehr unter, bei dem was alles für unsere Sicherheit getan wird. Aber die Freiheit der Bürger geht unter - und das finde ich schlimmer.
 
Glückwunsch, dafür werde ich als Konsequenz in Zukunft nur noch Spaßparteien wählen.
 
Jetzt braucht es doch nur ein paar aufgeweckte Menschen die sich dieses Gesetz zu Nutze machen und mal aufdecken was der Staat so unter der Hand macht und versaut und generell verbricht. Ich denke mal da könnte man einiges in Bewegung bringen (und einiges zu Fall).
 
@Islander: Eine Kamera in Schäubles Toilettenstuhl wäre eine gute Maßnahme. :) Ok, der war gemein...
 
@Islander: Wenn ich es richtig verstanden habe, sind Politiker ausgenommen ...das ist ja noch das Schönste :)
 
Also, ich verlasse mich auf ein waises Urteil des Bundesverfassungsgerichts. Wer regelmäßig Chaosradio hört, ist gut informiert. Ich bitte auch alle hier im Winfuture, sich nach Anonymizern, wie z.B. TOR umzusehen, und SÄMTLICHEN Datenverkehr (sensiblen UND allen anderen auch) darüber abzuwickeln.
 
@der_da: Joa ich werde aus Prinzip ab nächstem Jahr nur noch Tor einsetzen. Da nehme ich auch liebend gern die längeren Ladezeiten in Kauf.
 
@der_da: Lest bitte erstmal den folgenden Link durch, bevor ihr Tor benutzt. Tor wird leider von vielen zu schnell als ein Allheilmittel verklärt für etwas das es gar nicht sein will. Besonders interessant ist der letzte Teil des Beitrags über wer so alles Tor Exit Nodes betreibt. Bin mich mir nicht sicher ob man bei diesen Leuten viel besser aufgehoben ist. Link: http://tinyurl.com/2fzhll
 
@der_da: Das Prinzip von Tor ist dir aber klar? Dass keine 100%ige Sicherheit garantiert wird, ist klar, aber eine Erschwerung der Überwachung ist auf jedenfall vorhanden. Es müsste erstmal jemand sämtliche Internet-Knoten überwachen, um Rückschlüsse ziehen zu können.
 
Und wer bezahlt das ganze? Der Steuerzahler.
 
@ghost 92: nicht direkt als solcher. der Internetprovder ist verpflichtet, aus eigener Tasche eine Schnittstelle zum Vorratsdatenspeicher zu bezahlen. das wird im Zuge der gewinnorientierten Geschäftsmethode direkt an den Providerkunden weitergegeben. somit zahlt derjenige, der im Internet surft zusätzlich für seine eigene Überwachung.
 
Ich kann dazu nicht mehr sagen, als meine Mutter: "Haben wir ja schon damals mit der Stasi durchgemacht, also schaffen wir selbst das " :D
 
Das ganze hat doch nichts damit zu tun das man diese Daten zur abrechnung oder zur Sicherheit sammelt! Man möchte ganz einfach ANDERSDENKENDE überwachen/ausfindig machen und sobald es möglich wird halt .. naja ihr könnt es euch ja denken! Diese Verbrecher Regierung schürt Angst in der Befölkerung um die perversesten sachen zu Erlassen! Angst im eigenen Volk vor was auch immer z.B: Außerterritorialen Böööösen :( usw. ist immer gut um als Politiker mehr Macht zu erlangen. ps: läuft auch meiner meinung ein guter Film über sowas "V wie Vendetta" (soll jetzt keine werbung sein) !
 
Vergesst diesen Tag nicht, wenn ihr das nächste Mal zur Wahl geht.
 
@muzzle: und wer ist deiner meinung nach noch wählbar? ich bin nichts recht und auch nicht links. und die großen 4 haben sich über die letzten "tage" mehr als disqualifiziert. wer oder was bleibt? biertrinkerpartei? piratenpartei? ???
 
@muzzle: Da hat Troll Hunter nicht ganz unrecht. Eigentlich kannst du nur wählen welche Steuer als nächstes erhöht wird. Die ganzen kleinen Parteien sind gar nicht darauf eingestellt zu gewinnen. Die einzigen die immer mehr Chancen kriegen sind die ganz rechten, da braucht man aber ja wohl kaum glauben dass die die Bürgerrechte schützen, oder die ganz Linken. Aber auch ganz links ist die Überwachung der Bevölkerung nicht wirklich ein Abscheuthema. Aber wie schon gesagt, fähig zu gewinnen, bzw. im Falle des Wahlgewinns fähig zu regieren, ist keine einzige der Parteien. Dazu sind das alles nur zu viele zusammgehäufte Stammtischparolen die die propagieren.
 
wer gerne wissen möchte, wer wie abgestimmt hat, kann sich hier durch die personen wühlen: www.bundestag.de - aktuell - Ergebnisliste der namentlichen Abstimmung. ist ein pdf-dokument.
 
@troll_hunter: Dankeschön! :))
 
@troll_hunter: Interessante Liste. Von unseren regierenden Parteien hat nur ein namhafter Politiker das Kreuz (oder frei nach Kahn "die Eier") gehabt, dagegen zu stimmen - Dr. Peter Gauweiler. Ein Armutszeugnis für unsere Politiker, die "nur ihrem Gewissen verantwortlich sind". Mehr Kommentar spare ich mir jetzt besser, sonst kommen sie bald meinen Rechner abholen, weil ich ein böser Staatsfeind bin.
 
Quis custodiet ipsos custodes?
 
Würd mich auch nicht wundert wenn die Regierung die Daten an Werbefirmen weiterverkaufen würde um Geld für die Installthaltung der Daten einzunehmen. Kostet ja sicherlich auch ne Menge
 
Ach Sch*** drauf... die machen damit auch nicht wirklich mehr als jede x-beliebige Firma auch. Wer glaubt, dass nun zig Leute wie in Stasi Zeiten einfach so verschwinden, sollte schnell einen Psychologen aufsuchen... noch ist es nicht zu spät.
 
@candamir: Genau, sch**** wir alle auf unsere Grundrechte. Es geht ja gar nicht mal darum das ich was zu verbergen hätte. Das Problem ist viel mehr dass davon augegangen wird ich habe etwas zu verbergen. Und mal ehrlich, wer suchet der finded auch was. Ich weiß z.B. von jemanden der in der JVA arbeitet das alle Knastwärter ihre Bilder in einer Datenbank gespeichert haben um im Falle einer Geiselnahme dem SEK die Identifizierung zu erleichtern. Wenn die Jungs lange Weile haben dann schauen die sich die Datenbank schonmal an und lästern über die Fotos. Oder Verkehrsüberwachungskameras. Die Filmen nicht immer nur den Straßenverkehr. Ungünstig angebracht filmen die auch schonmal das Privatleben in einem Haushalt. Die leute die dort arbeiten blenden auch nicht immer dezent aus wenn der Verkehr auf einmal nicht nur auf der Straße statt finded, wenn sie lange Weile haben schauen sie zu. Es geht halt auch darum das es Personen gibt die die Daten lesen können und somit einblick in mein privates Leben bekommen können. Ob das nun beabsichtigt ist oder nicht. Man kann dan nicht mehr ausgrenzen wer Zugriff auf meine Daten hat. Das ist das größte Problem überhaupt.
 
Ich finde es übrigens interessant wie über diese Entscheidung auf den grossen Nachrichtenseiten berichtet wird. Ich habe mir hierzu einmal die Webseiten der FAZ, der Süddeutschen und des Spiegels angesehen. Die drei sind spontan als Vertreter eines seriösen Journalismus (meiner Meinung nach) eingefallen. Als einziges bringt die FAZ einen Beitrag der ohne weiteres scrollen sichtbar ist. Dabei handelt es sich aber um eine reine Meldung: Gesetz angenommen, so viel zu so viel Stimmen. Bei Spiegel und der SZ gibt es jeweils einen Beitrag im Spartenbereich Netzwelt bzw. Digital. Diesen findet man (erst) nach einigem runterscrollen. Der SZ Artikel berichtet rein darüber: Gesetz angenommen, ja gibt da so ne Klage und aja der und die machen da auch noch mit. Einzig der Spiegel lässt in seinem Bericht einen kritischen Ton aufkommen, vor allen Dingen unter dem Aspekt des Schutzes bestimmter Berufsgruppen (Anwälte, Ärzte, Journalisten, ...). Dafür sind bei Spiegel z.B. als grosse Schlagzeilen gekennzeichnet "Kein iPhone Hype in Deutschland". Ich finde es erschrekend wie indifferent hier ein solch fragwürdiges Gesetz zur Kenntnis genommen wird. Kein Wort über die fehlende Verhältnismässigkeit, über den Sinn 82 Millionen Bürger pauschal zu verurteilen, ja generell über die Anmassung der Politiker einfach so mit Grundrechten zu spielen. Hier wird ein elementarer Teil der Rechte jedes Bürgers beschränkt, für die viele Leute lange gekämpft haben. Und es wird aufgenommen wie die Neuregulierung der Farbauswahl für Krankenwagenlichter. Eine kritische und unabhängige Medienlandschaft stelle ich mir anders vor. Oder bin das nur ich, der noch seine persönlich Freiheit schätzt? Ist es mittlerweile so das jeder lieber seine Freiheit für irgendwelche pseudo Sicherheit in Form von Überwachung, in den Händen einiger weniger, abgibt? Ich mein, hallo, ich finde dies mehr als erschreckend. Schäuble macht Hitler Vergleiche über das im GRUNDGESETZ verankerte Recht auf Verfassungsbeschwerde. Und es kommt als Randnotiz in einem als Spartennachricht deklarierten Beitrag. Aber dafür bringt der Spiegel wichtige "grosse" Schlagzeilen wie "iPhone? I wo", ein Interview mit Barbara Schöneberger und ein Astrid-Lindgren Quiz. Da bin ich aber froh, dass ich so gut informiert werde. Aber wer weiss. Vielleicht wird ja da schon auf das Schäuble konforme Programm umgestellt. "Bitte denken sie nicht zu viel. Das führt nur zu Kopfschmerzen. Ihre Regierung macht das für sie. Wir wissen schon was gut für sie ist."
 
@wir.sing: Guter Beitrag, danke.
 
@wir.sing: jap gut recherchiert und genau den Kerninhalt auf den Punkt gebracht. (+)
 
@wir.sing: Stimm auch zu Guter Beitrag. Ist mir aber auch bei Yahoo,de und Bild.de auf aufgefallen. Dort findet man auch erst nach langem Suchen. Man kann meinen , das ist on der Politik so gewollt, dass ja keiner drauf aufmerksam wird.
 
@wir.sing: Du hast Recht, kam auch gerade wieder im Radio - ganz kurz, und unbewertet. aber es gibt ja auch viel wichtigeres auf der Welt - z.B neue CD von MarK Medlock. Für dieses "Glanzleistung" haben sich unsere Politiker aber nun wirklich eine Diätenerhöhung verdient. Was die alles für unsere Sicherheit tun, ist unbezahlbar. ____ Wer klingelt den so spät noch bei mir - ich geh mal nachsehen. Oh, ich mach mal Schluss hier - da stehen so Männer mit Schlapphüten vor meiner Tür. Ich wechsel ma schnell zu duporn, das ist hoffentlich unverdächtig.
 
@wir.sing: Da stimm ich dir voll und ganz zu. Es ist erschreckend, über welch wichtigen und weltbewegenden Themen die Medien berichten. iPhone, neue DSDS-Staffel und weiss der Teufel was. Aber die eigentlich wichtigen Dinge bleiben unbeachtet. Wobei ich zugebe, dass Wichtig von Person zu Person unterschiedlich ist. Einen Teenie juckt der Scheiss aus Berlin nicht (ausser wenn Tokio-Hotel einen neune musikalischen (??) Anfall in Berlin hatte.... Auch die Qualität der "Wissenssendungen" wie z.B. Galileo hat in der letzten Zeit rapide abgenommen. Welche Lobby da versucht den Menschen dumm zu halten oder gefährliches Halbwissen zu vermitteln ist schwer zu sagen. Zum Thema Überwachungsstaat fällt mir "Der Mastercode"von Scott McBain ein. (Leider hab ich Orwells "1984"noch nicht gelesen.) Leider kann man sich abwenden wohin man will, man sieht überall nur vergleichbares. - Dies ist meine freie und persönliche Meinung.
 
Was soll ich dazu sagen? Mich schränkt die Datenspeicherung in keiner Weise ein. Ich führe ein ordentliches Leben, und ich tue niemandem etwas zuleide. Ich fühle mich frei und unbeschwert, ganz gleich, was über mich gespeichert oder nicht gespeichert wird.
 
@manja: Ich auch, aber wer suchet der finded. Oder noch nie ein ungutes Gefühl gehabt wenn die Polizei hinter dir auf einmal Blaulicht einschaltet?
 
@manja: Na so ganz richtig ist das nicht! Du schadest Mir und allen Andersdenkenden! in dem du das wie es sich anhört befürwortest schränkst du und deines gleichen meine Rechte/Privatsphäre usw. ein und für mich sind diese sachen extrem wichtig also schadest du mir doch! aber dir müsste man mal alles wegnehmen damit du mal merkst was du hattest!
 
@manja: Aha, und wenn andere Einblick in dein Privatleben haben und plötzlich deine sexuellen Vorlieben kennen, würde dich wahrscheinlich auch nicht stören. ^^
 
@manja: wenn dir dein Augenlicht nicht zu schade ist kannst gern zuschauen! :|
 
@manja: gut + schön: aber das ist jetzt nur die Spitze des Eisberg's. Die nächste Generation wird darunter leiden müssen. Jetzt ist es von Seiten der Politiker nur erstmal so'ne Art Prophylaxe: das dicke Ende kommt noch.
 
@manja:
"... Was soll ich dazu sagen? Mich schränkt die Datenspeicherung in keiner Weise ein. Ich führe ein ordentliches Leben, und ich tue niemandem etwas zuleide. Ich fühle mich frei und unbeschwert, ganz gleich, was über mich gespeichert oder nicht gespeichert wird...."

____sorry, aber ich finde, du hast den "hintergedanken" des ganzen nicht verstanden. Es geht nicht darum, daß hinz und kunz sich etwas zu schulden kommen lassen müssen, um überwacht zu werden.____ JEDER, ALLE werden überwacht. JEDES Telefonat, jede Bewegung im internet, ALLES wird 6 Monate gespeichert. und - da so ziemlich jeder mit dsl flat online ist ____ und nicht nur am 24.12.07 einmal ins netz geht - STÄNDIGE KONTROLLE__-UN-UN-TER-BROCHEN!!!!!!!
____wenn du dazu wie weiter oben von anderen leuten schon erwähnt, ne payback-karte oder cashback oder happydigits oder wie sie alle heißen dein eigen nennst, oder den neuen pass mit fingerabdruck bestellt/bezahlt hast....dürfte sich wohl ein "lückenloses bild" deines Lebens zeichen lassen.
....die totale kontrolle des staates wurde am 9.11.07 offiziell beschlossen.am tag der deutschen einheit (hätten die sich ein besseres datum aussuchen können?den niedergang der demokratie zu beschliessen...am tag des größten demokratischen ereignisses der deutschen geschichte des 20. jhdts.
-.__ein kapitel abgeschlossen, das nächste eröffnet!!!!__-hosanna in der höh' !!!!
__-WELCOME TO 1984!!!!
 
@manja: Find ich echt toll, wie Du mit Deinen eigenen Daten unbewusst hausieren gehst. Heute kann doch schon fast jeder popelige kleine Angestellte an irgendeiner Stelle an Deine persöhnlichsten Daten kommen. Er braucht noch nicht mal einen handfesten Grund. Lass Dich mal in der Schufa eintragen und versuch dann mal an den verschiedensten Stellen einen Vertrag mit Ratenzahlung zu bekommen, mal unabhängig davon, ob es da Draussen jede Menge Schmarotzer gibt die nichts anderes verdient haben. Mir wird schlecht bei dem Gedanken, wer so alles an meine Bankdaten usw. ran kommt und die waren auch mal geschützt.
 
kirsche 40,ein browser ist ein neuer agent
 
Das war´s! Bürgerrechte ade´! @manja Tja, Du bist jetzt erstmal potentiell ein Schuldiger und es besteht ein Anfangsverdacht gegen Dich! So muss man die Sache sehen !!! Nebenbei wurde unser Rechtsprinzip einfach auf den Kopf gestellt Jetzt gilt
auf einmal das angloamerikanische Rechtsprinzip ! Du muss Deine Unschuld gegenüber Deinem Ankläger beweisen und nicht der Ankläger Deine Schuld !
Jetzt kannst Du Dir einmal ausrechnen, warum so viele amerikanische Staatsbürger für Nichtigkeiten zusammen mit Schwerverbrechern ihre Strafe absitzen müssen !
Anscheinend ist es aber vielen vollkommen egal was hier passiert ist. Amerika hat gerufen und Europa als willfähriger Erfüllungsgehilfe ist dem elitären Sendungsbewusstsein Amerikas gefolgt. Toll ! Mit einem Willy Brandt oder Helmut Schmidt als Bundeskanzler wäre dies nie passiert. Mann, Mann, so langsam beginne ich die Gedankenwelt der Action Directe zu begreifen......
 
@appendix: Du quatscht ja auch eine gequirlte scheisse...
 
@appendix: Würde gerne wissen, wessen Appendix du bist.
 
@appendix: Auch in den USA gilt im Strafprozessrecht der Grundsatz "in dubio pro reo" (Im Zweifel für den Angeklagten) bzw. wie es dort heisst: "innocent until proven guilty". Exculpieren muss sich auch in den USA der Angeklagte nicht. Der Beweiss der Schuld obliegt der Staatsanwaltschaft.
 
@wir.sind: Völlig richtig. Mit der News hat das aber eh nix zu tun was appendix da schreibt. Hier gehts um was ganz anderes. Das die Vorratsdatensp. was mit Beweislastumkehr zu tun hat wäre mir was ganz neues.
 
Wie sagte schon Benjamin Franklin: "Eine Gesellschaft, die Ihre Freiheit zugunsten Ihrer Sicherheit opfert, hat beides nicht verdient."
 
@Zebrahead:
wohl wahr, wenn es so wäre, ich bezweifle aber, daß "die gesellschaft" von ca. 670 Menschen repräsentiert wird....
nur weil das volk sie "angeblich" gewählt hat.
(wer kontrolliert eigentlich unsere Wahlen?wer garantiert, daß dort alles mit rechten dingen zugeht?)
____
wenn das so weitergeht, werde ich zu hause für immer offline gehen.
ich sch... auf herrn S. und seine "jünger"...

____
 
@ obiwankenobi: Die Parlamentarische Demokratie ist eben nicht perfekt. Hätten wir eine direkte wie in der Schweiz würdest Du Dich kugeln, wie viele Leute bei einem Volksentscheid für diesen Schwachsinn stimmen würden. Statt hier zu meckern könntest Du auch Deinem Bundestagsabgeordneten die Meinung geigen. Und, hast Du das gemacht? Ich denke den kennst Du nichtmal. Und das ist das Problem mein Lieber! Kein Mensch nimmt mehr Einfluss in Deutschland. "Politik interessiert mich nicht" höre ich jeden Tag. Erst wenn das Kind in den Brunnen gefallen ist fängt das große Geschrei an. "Jedes Land hat die Regierung die es verdient" . Das trifft zur Zeit auf Deutschland zu wie auf kein anderes Land. Think about that!
 
@Peter64:
hab ich bereits, du schlaubi, aber du als "altgedienter" demokrat solltest/könntest auch wissen, daß die immer um den heißen brei herumreden, WENN sie mal per mail antworten.__-ich ärgere mich umsomehr, daß alle "politiker" gleich gestrickt sind. sobald sie macht in ihren händen verspüren, wandelt sich ihr (evtl vorher) guter charakter zur dunklen seite. ich kenne (leider) keinen politiker, den macht nicht verändert hätte. bei dem einen mehr, bei dem anderen evtl weniger-.aber die bedürfnisse der kleinen leute kennt keiner, der die letzten 15 jahre auf seinem hohen roß sitzt, und deligiert, fernab der wirklichkeit !!!...
der "sinn" der parlamentarischen demokratie wird doch immer mehr "zweckentfremdet". DAS ist doch das schlimme an der entwicklung der letzten 20 jahre. daß kein system "perfekt" ist, ist mir wohlbekannt. aber die schwächen zu eigenem antrieb kriminell/grauzonenweise auszunutzen, das ist die sauerei!!!__-ob die herren und damen nun bundespolitisch oder landespolitisch von oder ohne bedeutung sind - ES GIBT GENUG DERER,DIE DAS TUN!!!.-..und das ist nicht der sinn unseres systems!!
 
@zimmersonne Solche Meinungsäusserungen disqualifizieren sich von selbst.
Definiere mir doch bitte: "Du quatscht..." Wenn Du einen konstruktiven Beitrag leisten möchtest, so steht es Dir jederzeit frei, sich zum Thema zu äussern. Aber bitte nicht auf diesem Niveau! Was hast Du denn an meiner Auffassung auszusetzen?
Benütze doch einmal Deinen Verstand ! Das kostet nichts und trainiert eine klare Sichtweise auf Deine Umwelt! Wie heisst es so schön:"Scheue dich nicht dich deines eigenen Verstandes zu bedienen."
 
@appendix: stehe schon etwas weiter oben: hättst'e Dir die Beiträge von Anfang an durch gelesen, wäre Dein Beitrag wahrscheinlich etwas natürlicher ausgefallen: und nicht einfach nur das Innere nach aussen gekehrt.
 
@peter64 Vieleicht der von Philip Emanuel Kant ?
 
Wenn etwas gespeichert wird, wird es auch genutzt. Siehe LKW-Maut: Erst hieß es, die Daten dienten nur zur Festsetzung der Maut - nun sollen sie auch für die Bekämpfung der Kriminalitität herangezogen werden. Heute wurde bekannt, dass ein Richter (!!!) eine Postüberwachung bei Tageszeitungen (!!!) genehmigte, wegen zwei brennenden Polizeiwagens ohne Personenschäden ! Die Politik sollte sich klar machen, dass genau solche Gesetze Terrorismus gegen Staaten entstehen lassen. Terror kommt aus Unzufriedenheit mit dem Staat, der durch immer mehr bürgerfeindliche Gesetze bei einigen Menschen in Hass umschlägt ... Es stehen bei der nächsten Bundestagswahl auch Parteien zur Wahl, die diese Gesetze ablehnen ... macht Euer Kreuz da !
 
@holom@trix: bloss nicht die Kommunisten: die lehnen das Gesetz nur ab, weil sie sowieso nichts zu sagen haben: allenfalls aber etwas zu befürchten.
 
Dazu fällt mir nur das hier ein: http://www.youtube.com/watch?v=FprnQnz8WOA
 
Ich möchte an dieser Stelle an unser Grundgesetz erinnern, dass uns in so einem Falle zum Widerstand aufruft, in Art. 20:
(3) Die Gesetzgebung ist an die verfassungsmäßige Ordnung, die vollziehende Gewalt und die Rechtsprechung sind an Gesetz und Recht gebunden.
(4) Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.

Wenn also über die Sammelklage abgelehnt wird, oder nicht durchkommt, ist es absolut 100% legal, wenn das Volk sich erhebt, wir haben sogar die Pflicht dazu!
 
@dennisilic Das ist ja leider die Crux ! Wie kann man Widerstand leisten? Ziviler Ungehorsam ? Geht nicht bei Daten die gesammelt werden. Passiver Widerstand ?
Auch schlecht machbar. Einzig und allein wäre die Einbringung einer Verfassungsklage. Aber wenn ich mir die Zusammensetzung der Vorsitzenden des Bundesverfassungsgerichtes ansehe, ist mir das Ergebnis schon klar. Selbst hier in Hamburg, meiner Heimatstadt, haben es die Brürger nicht geschafft eine Entscheidung für Volksentscheide herbeizuführen.
 
...und wer sagt da noch es gäbe keine Reinkarnation? Gestapo und Stasi sind wider da und der Geist des 3. Weltkriegs kleidet sich schon in Gestalt seriöser PolitikerInnen.
 
Ich wurde über Jahre überwacht und gedemütigt als Staatsfeind eingestuft und behandelt .Habe alles in kauf genommen auch für Jahre ein gesperrt zu sein nur um endlich frei zu sein.
Und jetzt das, unsere Demokratie geht jeden Tag ein Stück verloren.
Was machen eigentlich unsere Volksvertreter? Sind sie bloss noch als Marionetten da, oder haben sie nichts anderes zu tun als ihre Diäten ein zu Hamstern.
 
@blackpoind: "Was machen eigentlich unsere Volksvertreter?" -
Was macht ein Staubsaugervertreter ? - Er verkauft Staubsauger -
Was macht ein Pharmavertreter ? - Er verkauf pharmazeutische Produkte -
Was macht also ein Volksvertreter - Er verkauft das VOLK !!!
 
Es wird keinen Widerstand geben. Es wird keine Revolution geben. Und nächstes Jahr sind die Spritpreise wieder bei 1,30, und bei l'tur gibt es günstig Urlaub, eine Lohnerhöhung hat es auch gegeben, und keine Sau interessiert sich für die Vorratsdatenspeicherung.
 
@Alter Sack: Eher 2,30€. Der Ölpreis steigt kontinuierlich und der Euro verliert nächstes Jahr etwas an Wert.
 
Ich finde das gut, ich hoffe die nehmen nen Mac zur Datensicherung
 
@cmaos@mac.com: Ich bin ja auch Macuser, aber sogar mir geht es inzwischen auf die Eier dass du ständig zu egal welchem Thema irgendwas mit Mac in den Mittelpunkt stellen willst.
 
Unseren Land ist lange nicht mehr das, Was man sich vorstellt. Wir müssen uns da gegen währen bevor es zu spät ist!!!! staatsfeind nummer 1 lässt grüßen
 
Nehmen die jetzt nen Apple zur Datensicherung oder nicht ?
 
@cmaos@mac.com: Da, vielleicht tun sie das. Los schon, mach deinen Datenverlust-Witz... -_-
 
rasch&co werden heute ne party machen..
 
Das deutsche Volk verkommt - und wir werden zu einem Haufen Weicheiern - Ich errinere nur an die Volkzählung 1987 (die Zeit ls Twix noch Raider hieß !) (Es folgen Zitate aus [ http://de.wikipedia.org/wiki/Volkszählung ] "[...]innerhalb weniger Wochen nach Bekanntgabe der Fragebögen bereits hunderte von Bürgerinitiativen gebildet hatten, die zum Boykott der Volkszählung aufriefen." oder "So ermittelte das Emnid Institut im Dezember 1987 die Bedrohung durch Datenmissbrauch an vierter Stelle der Befürchtungen von Bundesbürgern hinter Kriegsgefahr, Arbeitslosigkeit und Umweltzerstörung" - oder "Der Boykott [der Volkszählung]wurde von einem breiten Bündnis verschiedener sozialer und politischer Gruppen getragen und vom "Koordinierungsbüro gegen den Überwachungsstaat" im Bonner Büro der Jungdemokraten, der ehemaligen Jugendorganisation der FDP, organisiert. Auch die damalige Partei &$8222:Die Grünen&$8220:, zu der Zeit seit etwa vier Jahren im Bundestag vertreten, gehörte zu den Kritikern der Volkszählung, und beteiligte sich mit vielen ihrer Mitglieder an der Kampagne. Aber auch Teile der Gewerkschaften GEW, ÖTV und IG Druck, der Jugendtag der Evangelischen Kirche Hessen-Nassau oder der 11. Strafverteidigertag nahmen gegen die Volkszählung stellung. Selbst Kommunen wie Freiburg und Wülfrath verabschiedeten Resolutionen gegen die Volkszählung oder mussten gar wie Lübeck und Essen auf dem Verwaltungs- und Gerichtsweg zur Durchführung des Zensus angewiesen werden.
Ich kann mich noch gut daran errinnern das damals Tipps gegeben wurden, wie man es den Auswärtern der Fragebögen schwer machen konnte ... Kaffeeflecken auf den Bögen wurden eine maschinelle auszählung unmöglich machen etc. - UND HEUTE - wie oben schon erwähnt sind das alles nur kleine Meldungen - die kaum interesse wecken .... wir haben uns an die ANTITERRORGESETZE schon gewöhnt, und sie werden vom Grossteil der Bevölkerung einfach hingenommen ... kaum einer regt sich auf ... kaum einer brüllt (so wie in den 80´er Jahren) auf, dass wir zu einem Überwachungsstaat werden ) - Wenn das so weiter geht, muss man ja Angst bekommen wenn man SOETWAS wie DAS HIER schreibt - Besuch von Menschen in schwarzen Mäntel bekommt ...
 
Es wird Zeit für die Strasse...
"WIR SIND DAS VOLK"

da fällt mir noch diese Werkampage ein
"Du bist der Inhalt der Vorratsdatenspeicherung"
"Du bist der gläserne Mensch"
"Du bist überwacht"
"Du bist Deutschland"
....
dieses Deutschland bin ich jedenfalls nicht!
 
Das wird noch richtig krachen!!! :(((
 
Ehrlich gesagt, sollte man meiner Meinung nach eher die (vornehmlich jungen) Leute im Auge behalten, welche die öffentlich Telefone benutzen ! - Heute hat fast jeder ein Handy, oder einen Netzanschluss, und dennoch herrscht an manchen öffentlichen Telefonen reger Verkehr. - Soweit ich mitbekommen habe, fallen Politikertelefonate nicht unter die Speicherungen, - aber die Politiker bestimmen ja eh alles, von dem sie nicht selbst betroffen sind (Renten, Löhne, Mehrwertsteuer,usw....). Stattdessen erhöhen sie mal wieder ihre Diäten, dass zumindest sie der Teuerungsrate entgegenstehen ! =( R.I.P. Armes Deutschland R.I.P. =(
 
eva ist hat recht wir müssen auf die strasse gehen sonst wird es noch schlimmer.was ist schon demokratie??? 522 leute entscheiden für 80millionen menschen was ist das für ein fuck? ich bin 21 und stehe schonlange nicht mehr hinter deutschland.

alleine der euro hat uns gezeigt das es merkel nur noch um die wirtschaft geht und nicht mehr aufgepasst wird wie es den kleinen geht wenn es zu demos kommt gehe ich auf die strasse und bei den neachsten wahlen, wähle ich die fdp die sind wenigsten noch ein bissle bürgerorentiert.

der richtige weg ist die volksabstimmung!!!

Ich bitte nur alle die gegen speicherung sind, was zu machen, und nicht zu hoffen das es andere machen!!!
 
@neo1311: Jede Partei spricht VOR der Wahl volksnah, - und was stets dabei rauskommt sieht man ja. Wie sagte Merkel, - unter ihr als Kanzlerin gäbe es keine große Koalition, - und das erst was geschah......, große Koalition. - Und genauso wäre es mit der FPD auch, - alle Politiker müsste für ihre nicht eingehaltenen Versprechen, und für Vergehen bestraft werden ! - Aber nein, da waren die Politiker einmal (für sich selbst) schlau, und schafften sich ein Immunitätsgesetz. - Sogar das Gesetz wird gebeugt, dass ein Politiker trotz Vergehen, ein "Strafe" so erhält, dass sein Rentenansprüche nicht verloren gehen. - (War gerade vor kurzem der Fall, mir fällt nur nicht mehr der Name des Politikers ein.)
 
http://www.tagesschau.de/inland/abhoeraktion2.html hammer was geht den für ein streifen heute
 
WIR VERGESSEN DIESEN TAG NIE! ich wiederhole es nochmal laut und deutlich: WIR WERDEN DIESEN TAG NIE VERGESSEN. NIEMALS!

Denn WER SEINE FREIHEIT FÜR SICHERHEIT OPFERT VERLIERT BEIDE
 
Und Deutschland ist nun zum Überwachungsstaat geworden, wieder ein Schritt in richtung Amerika... Schön Deutschland und was passiert als nächstes? Ausgangssperren für die die sich zu Wehr setzen? Leute klagt was das Zeug hält um der Politik klar zu machen, dass es so nicht geht und wir es mit zu entscheiden haben!

greetz, M-A-T-R-I-X
 
http://www.bundestag.de/parlament/plenargeschehen/abstimmung/20071109_teleueberwach.pdf ________________-
Hier falls noch keiner angegeben die Liste unser Volksvertreter und ihr Abstimmungsverhalten.

Es brennt in diesem Land.

Eine Schande für alle. Eine Ohrfeige an die Demokratie.
 
Die A.M. ist doch voll auf dem Machttrip und voll die Ar***krie***er**!!!! Nur Ihre eigene Karriere Karriere Karriere. Die deutsche Bevölkerung wird doch nur noch ausgebeutet und total missbraucht. Wir sind nichts anderes als Sklaven, wie im Mittelalter, aber das beste ist die Leute peilen das nicht mal und denken immer nur Friede,Freude Eierkuchen!
 
Für mich als schweizer heisst das> nur noch mit proxy nach deutschland -.- Mann mann mann.
 
Mein Beitrag ist geändert. Ich möchte nur eine Gegenüberstellung vornehmen, über die ihr nachdenken könnt oder auch nicht.
1. Der Staat erfasst die Daten der Bürger. Derjenige, der ein ehrliches Leben führt, hat nichts zu befürchten. Er kann weiterhin frei und unbehelligt sein Dasein geniessen.
2. Genauso, wie der Staat, kommen auch qualifizierte kriminelle Hacker an unsere Daten heran. Was solche Leute mit unseren Daten alles anstellen können, das kann sich jeder selbst ausrechnen. Das kann soweit gehen, dass man auf einmal in Polizei-Computern als kriminelle Person mit vielen Vorstrafen erscheint. Für intelligente kriminelle Hacker sind solche Manipulationen kein Problem. - Ich bin der Meinung, die Datenerfassung durch den Staat stellt keine Gefahr für den ehrlichen Bürger dar. Aber Kriminellen kommt man damit schneller auf die Schliche. - Wenn ich Angst habe, dann nicht vor der staatlichen Datenerfassung, sondern vor den kriminellen Hackern im Internet. - Nun könnt ihr mich in der Luft zerreissen.
 
@manja: Also harmlos ist das nicht mehr. Es ist nur noch traurig, was in moment in deutschland abgeht. Wie wäre es, wenn du dich mal etwas schlau machst, was dieses Thema betrifft??
 
@manja: Ich sehe das anders. Auch Bürger die ein ehrliches Leben führen, haben einiges zu befürchten. Wie oft sind schon Menschen falsch verdächtigt worden. Genau diese Gefahr besteht mit diesem Gesetz. Dieses Gesetz muß umbedingt verhindert werden. Menschen wie Terrotristen finden andere Wege der Kommunikation die mit dieser Überwachung nicht erfasst werden können. Also ist der Normalo wieder der Gelackmeierte.
 
@manja:
SORRY MANJA, ich weiß nicht wie alt du bist, oder was du für einen bildungsstand hast. ABER dein äusserungen strotzen vor PURER UNWISSENHEIT!!!..mach dich echt mal schlau, gerade heute, nachdem das gesetz durchgewunken wurde, platzt das web fast vor infos über das thema "vorratsdatenspeicherung", die folgen, risiken und "vorteile"...
____erst lesen, dann denken, dann schlussfolgern.__-
von über 80 mio deutschen sind vielleicht 10% kriminell (meine schätzung, kann auch weniger oder mehr sein)...wegen diesen mutmaßlichen 10% werden 90% unter generalverdacht gestellt !!!!....
__-DAS ist der SKANDAL...Aufhebung der Privatsphäre/Intimsphäre von 90% zugunsten von 10%.....
__-DAS DARF NICHT SEIN !!!
 
@obiwankenobi: Wenn Du meinen Namen anklickst, dann erfährst Du eine Kleinigkeit über mich. - Ansonsten sollte nichts dagegen sprechen, wenn ich hier meine Meinung in einem vernünftigen Umgangston äussere. Ich schreibe das, was ich denke. Es entspricht nicht meiner Mentalität, jemanden zu beleidigen. Ich glaube, dass ich mich bisher auch nicht im Ton vergriffen habe. - Du hast Deine Meinung, ich habe meine Meinung. Und dabei habe ich es mir nicht leicht gemacht. Ich versuche alles im Zusammenhang zu sehen, auch die Vor- und Nachteile mache ich mir bewusst. - Noch etwas, ich bin nicht so unwissend, wie Du mich hinstellst.
 
@manja: Es geht darum, dass einfach Daten von dir gesammelt werden, obwohl du nicht mal ein verbrecher bist!! Sowas soll und darf einfach nicht sein. Von dieser hinsicht ist jeder Büger ab 1.1.2008 schon ein verbrecher (wenn wir diese verdammte scheiße nicht aufhalten), obwohl jeder Bürger ein ganz normal leben führt. Ich glaube kaum, dass du lust drauf hast, dass der Staat dich beschnüffelt, obwohl du kein verbrecher bist. Was ich aber schon glaube, dass wir schon länger von Staat beschnüffelt werden. Ich meine, dass war zur DDR zeiten auch so.^^ Jeder Bürger " Auch DU!" sollte selbst entscheiden können, welche Daten man freigibt!!!
 
fakt ist bei den telefon daten sollen ja nur die eckdaten benutzt werden ok das ist auch sinnvoll für die strafverfolgung ,aber was ist bitte mit den hompagedaten emails und voip dienste. darum geht es, da gibt es keine eckdaten und ich werde immer durchsichtiger hallo wo leben wir den?? Vorallen denkt doch mal nach, wieviel gute hacker es gibt das ist nach jahren für die ein kinderspiel die daten zu klauen oder seh ich das falsch??
 
...und Wir haben die A****löcher auch noch gewählt! Armes Deutschland! Wir gehen alle bergab,...hauptsache die Diäten der Politiker stimmen!!!
 
@muckebruder:
ich hab die nicht gewählt !!!!....ist aber auch kein trost....glaub mir!
 
Zitat Wikipedia: "Auf den 9. November fallen in den Jahren 1848, 1918, 1923, 1938 und 1989 eine Reihe von Ereignissen, die insbesondere für Deutschland als politische Wendepunkte gelten. Darum gilt dieser Tag als ein besonders „schicksalsträchtiges“ Datum der neueren Geschichte in Deutschland und wird daher auch als „Schicksalstag der Deutschen“ bezeichnet."
 
Ihr könnt ja http://freenetproject.org/ nutzen. Je mehr es tun, umso schneller wird es. Die deutsche Wiki ist hier http://wiki.freenetproject.org/FreenetNullPunktSieben
 
was mich daran am meisten stört: vor allem das wort "gefordert"

Bundesjustizministerin Zypries erklärte nochmals, dass mit dem Gesetz lediglich eine von der "EU" (toll das man das U nichma ausschreiben darf) geforderte Richtlinie umgesetzt wird.

deutschland gibts ja scheinbar nur noch auf dem papier. bei was kuschen wir nicht?
bin mal gespannt wann der erste anruf kommt "sie waren auf der und der hp, wir sind von soundso, wollen sie nich das und das..... "
 
Die allergrössten Kälber, wählen Ihre Schlächter selber. Ihr habt nach einer EU geschrien, nun habt ihr Eure Zentralregierung. Frage: Wollt Ihr eine Weltregierung? Jetzt müsst Ihr auch "Jaaa" schreien!
 
is ja wie im osten, nur das wir reisen dürfen.
 
Will auch mal was böses tun ohne gleich was am hals zu haben :P.
Wer gewollt was böses tun will kann dies auch tun ohne angst zu haben :) es wird immer mittel geben deswegen find ich das alles schwachsinnig...

naja immerhin haben auch einige nein gesagt...aber leiter zuviel ja -.-

Willkommen in City 17 :)
 
die ganze eu war ein riesenfehler und wir dummen zahlen dafür. es gibt soviele probleme die zu lösen sind, und unsere regierung hat nix besseres zu tun, als den gebeutelten bürger immer mehr zu schänden....wenn nun auch noch der bundestrojaner kommt, dann wandere ich echt aus!!!
 
Zeugnisverweigerungsrecht für Anwälte, Ärzte, Pflegepersonal, Priester etc. ?
Bald vollkommen demontiert !

Bespitzelung der Presse? :http://www.tagesschau.de/inland/abhoeraktion2.html

Hier wird systematisch Vorgegangen.
Tag für Tag werden unsere bürgerlichen Rechte beschnitten !
Bürger wehrt euch !!!!!!!!!!!!

 
Und deswegen Scheiß ich auf die Regierung,Und deswegen war ich auch nicht bei der Bundeswehr,und deshalb kurbel ich auch nicht die Wirtschaft an,nur weil das die Politiker fordern? dioe Können mich ma am Ar**H Lecken,es dürfte überhaupt keiner Regieren,man sieht doch was die für Scheiße bauen,!,dann soll ich mir hier den Arsch auf reißen?!!!NEiN.DanKe.
 
Noch ein Gedanke zur Datensammlung, der mir eben kam. Ich weiss, dass ich nun gleich wieder in die Ecke gestellt werde. :-( Es passiert doch öfter, dass Unschuldige durch Verwechslungen vorübergehend festgenommen werden. Auch Wohnungen von ordentlichen Bürgern hat man schon irrtümlicherweise gestürmt. (Da liegen zwei im Bett und lieben sich und dann so etwas.) Ich kann mir vorstellen, dass durch die Datensammlung solche Pannen nicht mehr bzw. viel weniger auftreten werden. Anhand der Sammlung kann man erkennen, ob diese oder jene Person die gesuchte ist oder nicht. Das sollte man auch mal von der Seite sehen. Oder nicht?
 
@manja Lieber einen unterbrochenen Coitus, als eine Gesellschaft unter Generalverdacht !
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles