YouTube: Filme dürfen jetzt ein Gigabyte groß sein

Internet & Webdienste Nachdem der Suchmaschinenbetreiber Google sein Videoportal YouTube gestern um ein deutsches Portal erweitert hat, wurde nun eine weitere Neuerung angekündigt. Demnach dürfen hochzuladene Filme jetzt ein Gigabyte groß sein. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Endlich ist der Weg frei für Spielfilme in voller Länge. Vielleicht machen die dann bald extra eine Sparte für DVD-Rips :-)
 
@legastheniker:
"Unverändert bleibt die maximale Länge der YouTube-Videos - 10 Minuten darf ein selbst gedrehtes Video nicht überschreiten. "

Erst zu Ende lesen. Dann freuen...oder auch nicht.
 
@noneofthem: "Unverändert bleibt die maximale Länge der YouTube-Videos - 10 Minuten darf ein SELBST GEDREHTES VIDEO nicht überschreiten. " - erst Text bewusst lesen, bitte, und nicht einfach irgendwas kopieren... __> ka, vll. gibts ja irgendwelche Studios, die mit Google nen Vertrag zur Veröffentlichung über YouTube haben :)
 
@alle ausser legastheniker: "Ebenfalls neu ist der so genannte "Multi-File-Upload"" Selber lesen. Ist doch der weg offen um nen GESPLITTETEN Film hochzuladen. Oder habt ihr noch nie von sowas gehört?
 
@euch:
wer sagt denn, das ein Spielfilm zwingend über 10 Minuten lang sein muss? :-)
 
@legastheniker: Die begrenzung is so verdammt sinnlos -.- Welcher 10 Minutenfilm ist bittschön 1 Gb groß? und wer hat die / Zeit lust 10 Gb in den Cache (?) zu laden?
 
@gonzohuerth: Natürlich...ich lad mir gern 20 einzelne Teile herunter, bzw. schaue meine Filme bei Youtube... da kann ich sie auch gleich im Esel oder Bittorrent ziehen!
 
Cool dann werden ganze Filme upgeloaded xD
 
@D3vilbl00d: lesen bildet!! max filmdauer = 10 minuten :)
 
@D3vilbl00d: genauer lesen sag ich auch: Habt ihr schonmal was von Splitten gehört??????
 
@D3vilbl00d: Hab ihr schon mal was von illegal gehört?
 
@Khamelion: Ja, so ist das bei YT: Shice oder illegal...
 
@rallef: Die Jugend von heute kann anscheinend nicht einmal mehr Scheiße richtig schreiben. Oh je.
 
@porgz: http://de.wikipedia.org/wiki/Leetspeak
 
1 GB für maximal 10 Minuten Video? Hm... Klingt ein Bisschen unverhältnismäßig, wenn ich mir die bisherige Videoqualität bei YouTube anschaue. Oder wollen die da was dran machen? Ansonsten macht das nicht viel Sinn...
 
@noneofthem: in zeiten von hd und br sind 1 gb wohl nichts mehr. aber die quali bei yt ist wohl mehr als schlecht. für mich ist yt eh uninteressant, es gibt besseres :) (stage6)
 
@noneofthem: hast du schonmal mit "fraps" nen Gamevideo aufgenommen? da ist 1gbmickrig da diese unkomprimiert gespeichert werden :)
 
@noneofthem: und @Sirius5: Kann mich nur anschließen seid Stage6 da ist, ist für mich YouTube gestorben. lalala
 
@stefan_Der_Held: Wer seine Fraps-Videos nicht encoded ist selbst schuld, wenn er so blöd ist, die dann auf youtube zu laden... also mit nem gescheiten codec bekommste deine videos locker von 2+GB auf unter 100MB!
 
@noneofthem: @ stefan_Der_Held
Wenn du mit Fraps aufnimmst ist das Video schon komprimiert, mit dem fraps-codec, wenn du mal ein wirklich unkomprimiertes video aufnimmst, beispiel die geilen Counter-Strike Movies, sind zum teil 1 GB nur mal 1 bis 5 Sekunden(kurz: Fraps ist gay xD)
 
10min dauer is a bissle knapp...da lobe ich stage6 wo es mitunter 4 stunden lange videoclips gibt oder joox.net (obwohl ich net so richtig bei joox.net weiss in wie fern das angobot legal ist^^)
 
@oblon: gibts sowas wie joox eigentlich auch auf deutsch?
 
@fredthefreezer: keine ahnung auf joox bin ich nur durch zufall gestossen....rechts unter "Foreign or dubbed movies" gibts öfters deutsche fassungen aber halt recht wenige...die leute die englisch beherrschen sind da besser bedient ^^
für simpsons&southark fans kann ich das hier empfehlen: http://stage6.divx.com/Die-Hartz-4Punkt0
 
@oblon: es gibt so einiges an stream seiten... mit viel Filmen und Serien, aber das is natürlich nich legal
 
Naja, solange der YouTube-Zuschauer nicht 1 GB für max. 10 Minuten herunterladen muss, ist es in Ordnung (die wandeln das ja dann automatisch in FLV mit kleinerer Auflösung wieder um, zumindest soweit ich es weiß...) Wär 'n bissl heftig für DSL-Lite-Besitzer, wenn die FLV selbst 1 GB groß wären...
 
aber es gibt doch auch längere videos auf youtube, oder etwa nicht?
 
maximal 10 min für maximal 1 Gigabyte? wie lächerlich..
 
Mal eine andere Frage: habe ein Video vom Handy, leider im falschen Format gefilmt, das müßte jetzt um 90 Grad gedreht werden. Geht das bei youtube automatisch? Gruß & Danke
 
stage6 ist schon der hammer. aber der server muss stark bzw. schnell sein =D
auf youtube sind doch eh 80% private inhalte drin. ca 69,9% von witzigen videos gibt es ca 10-20 mal aufm server. wenn ich mal fußballwiederholungen sehen will, sind die eh sehr unscharf pixelpixelpixel... man sieht nicht mal den ball :D

wer von euch hat firefox 3b1? hab prob auf stage6. beim abspielen stürzt mein firefox ab ohne fehlermeldung :D (ff verschwindet ^^)
 
@n00b_turk: Damit solltest du dich an die Mozilla Community wenden, da werden sich vielleicht mehrere für deinen Beitrag interessieren.
 
Youtube ist inswischen schon sehr langsam, hab angst das dadurch es noch langsamer wird. Mir kommts irgendwie vor als wurde das nicht super überdacht.
 
@crashtaker: Die Filme, die angezeigt werden, sind ja eh zusammenkomprimiert. Da ist es egal, ob man vorher 100 MB oder 1GB hochgeladen hat.
 
Ist ja nicht so, als ob die *')(/=)`Seite nicht schon mit den Pixelvids total überlastet gewesen wäre. Herzlichen Glückwunsch, dann laden kleine Kiddies jetzt ihre Handygewaltfilme auch noch als "HD" ins Netz. So was soll einer mal verstehen!
 
zuerst hab ich gedacht.. "oh cool, endlich 30min oder so" und dann... es bleibt bei 10min? WTF??? mind. 15min oder 20 oder 30 waeren nice. aber noee.. xD naja.. wie einige schon sagten, Stage6
 
Finde ich sehr gut! So kann man endlich qualitativ hochwertigere Videos hochladen, dieser Pixelsalat sieht wirklich schlimm aus... o.O
 
@Screemon: Tja, aber nur, wenn youtube die Qualität nicht selbst runterdrehen würde. Ich kann noch so hochaufelöstes Material hochladen, nach der Flash-Kovertierung sieht's nur noch schlecht aus.
 
Sinnlose Erweiterung. Sinnvoll wäre es anders rum gewesen (100 MB aber mehr als 10 Minuten), am besten natürlich beides, damit die ohnehin schon überaus miese Qualität nicht noch schlechter wird.
 
YouTube: Filme dürfen jetzt ein Gigabyte groß sein ... besser wäre "YouTube: Filme dürfen jetzt einen schlechten anstatt wie üblich einen sehr sehr schlechten qualität haben" - höhö. Jaja youtube, das gute alte dreckspixelmüllqualität :)
 
Die sollten lieber einmal die Auflösung in die Höhe schrauben. Überdies ist es ja ohnehin pervers Flash als Container-Format für derlei Videos zu missbrauchen, da gibt es schließlich weitaus bessere Alternativen.
 
Also bei mir heißt es im Moment, auch nach personalisieren auf deutsch, immer noch: "Dein Video darf maximal 100 MB groß sein."
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture auf YouTube

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte